Zum Inhalt wechseln


Foto

Team America


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
201 Antworten in diesem Thema

#41 Tom Egatherion Geschrieben 27. Juli 2013 - 11:16

Tom Egatherion

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 665 Beiträge

Habe mich gerade mal ein wenig bei TheCouncil nach hochplatzierten TA-Decks auf 200+ Mann/Frau-Events umgeschaut. So um die 25 scheint ein guter (zumindest gängiger) Richtwert für den Spellcount zu sein (manche spielen sogar nur 22 Instants/Sorceries). Aufgefallen ist mir dabei noch, dass je nach Liste häufig 1-2 Vendilion Clique anzutreffen sind und Tombstalker meist ein 2-off ist. Spell Pierce, welches ich als TeamAmerica-Laie vorgeschlagen hätte (auch im Hinblick auf den Delver) erfährt hingegen fast gar keine Liebe.


Bearbeitet von DarkJester, 27. Juli 2013 - 11:30.

Mein MKM-Stuff

150px-Golgari_Logo.png?version=ad15ba00b

„That is not dead which can eternal lie...Yet with strange aeons even death may die.“

Vintage, Legacy, Modern, EDH, whatever: My Deckbuilding usually starts with Golgari Grave-Troll.


↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓

#42 Darksider Geschrieben 05. August 2013 - 21:06

Darksider

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 198 Beiträge

Wollt mal fragen, ob sonst noch wer mit dem Deck Probleme gegen Burn hat?

 

Ich tu mir in dem Matchup extremst schwer und ich schätze die Chancen Preboard zu gewinnen auf vllt 30 zu 70 ein (Zahlen sind rein aus der Luft gegriffen^^).

 

Nach dem Boarden sieht es auch nicht viel besser aus, liegt vllt auch daran weil ich nichmal weiss was ich großartig gegen Burn rausboarden soll. Die Hymn to Tourach oder Daze oder beides?

 

Daze macht iwie nicht viel in dem Matchup, der Burnspieler kann da eigentlich bequem rum spielen. Die Hymnen sind natürlich nice auf der Starthand nur nachgezogen eher nicht mehr so toll.

 

Hab ca 50 Spiele ohne Sideboard gespielt (Winrate für mich ca 20:30) und so 20 mit Sideboard.(Hier kann ich noch nicht soviel sagen, da ich eigentlich nur Hydroblast reingeboardet habe).

 

Zum Schluss noch: Was spielt ihr den für Sideboardkarten in dem Deck?

 

Hier mal meins:

 

 

Mfg Darksider


Eingefügtes Bild

#43 methadron Geschrieben 05. August 2013 - 21:45

methadron

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 695 Beiträge
Eventuell Chill? Habe ich im Merfolk immer gerne gespielt, nimmt Burn halt komplett auseinander.

Bearbeitet von methadron, 05. August 2013 - 21:46.


#44 Tom Egatherion Geschrieben 05. August 2013 - 22:06

Tom Egatherion

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 665 Beiträge

Hmm, wie relevant ist denn Burn in deinem Meta? Neben den Hydroblast willst du wohl vermutlich auch das Spell Pierce haben. Sonst gewinnen dir Tarmogoyf und Hymn to Tourach eigentlich schon ganz gut das Match, wenn du auf den gegen dich wahrscheinlich sehr relevanten Price of Progress achtest. Das MU ist nicht so schön glaube ich, aber auch nicht ungewinnbar. Schnelle Clock (aka Goyf, Toughness >3), mal einen Delver of Secrets in den Burn werfen (=weniger Damage an den Kopf), nicht den Fehler machen und Surgical Extraction reinboarden, Blast und Pierce boarden, auf Price (im schlimmsten Falle eigene Duals wasten um Schaden zu minimieren) und Fireblast achten, Hymnen resolven (bis zu 6 Damage weniger für dich)... wenn Burn kein Hauptbestandteil deines Metas ist, würde ich auf solche Narrow-Sideboardkarten wie Chill echt verzichten, da sie in anderen Matchups gelinde gesagt nicht soooo viel machen.

 

Edit: meiner Meinung nach bleibt Daze in dem Matchup sogar relativ lange relevant, da Burn in der Regel nicht so viele Länder spielt und gerne Burnspells chained (oder Burnmensch so dumm ist und vor Fireblast die beiden Mana nicht in den Pool zieht^^....damit sollte man aber lieber nicht immer rechnen)


Bearbeitet von DarkJester, 05. August 2013 - 22:14.

Mein MKM-Stuff

150px-Golgari_Logo.png?version=ad15ba00b

„That is not dead which can eternal lie...Yet with strange aeons even death may die.“

Vintage, Legacy, Modern, EDH, whatever: My Deckbuilding usually starts with Golgari Grave-Troll.


#45 Lifth Geschrieben 08. August 2013 - 14:21

Lifth

    Mitglied

  • Neues Mitglied
  • PIP
  • 4 Beiträge

Hallo zusammen,

 

da ich hier grad drüber gestolpert bin auch mal meinen Senf zu den beiden Boardingpunkten aus Sicht eines Burnspielers:

 

- Hymnen unbedingt drin lassen! Vereinfacht gesagt möchte Burn 7 Spells resolven um zu gewinnen, jede Karte weniger bedeutet nachziehen müssen und somit fast immer eine Runde länger die du lebst. Ist der Gegner im Topdeckmodus sind sie natürlich mies, aber das ist gegen andere Decks ja nicht anders, bloß das Burn idR schneller im Topdeckmodus ist als andere. Aber selbst dann kannst du ihn mit einer Hymne immer noch dazu zwingen seinen Fireblast zu spielen wann du es bestimmst und nicht wann er es will - mit Glück screwed er sich dadurch noch 1-2 Runden.

 

- Daze halte ich auch für extrem schwach. Zunächst mal hat Burn, je nach Build, bis zu 3 sehr gängige Karten die Daze umspielen und trotzdem das Mana voll nutzen können (suspend Rift Bolt, unearth Hellspark Elemental, Lavamanceraktivierungen, Barbarian Ring zähle ich mal nicht dazu, bis der aktiviert wird hat man die Hand eh leer und viel Mana übrig). Außerdem sind durch die geringen Casting Costs die Turns viel granularer planbar. Man hat halt nicht einen klobigen 4-Mana Spell den man nach alles-oder-nichts-manier durchbringen will sondern spielt halt dann nur 1-2 kleine Spells und tastet sich so bis zum letzten Land durch. Zu allem Übel hat es Burn in aller Regel auch nicht besonders eilig. Abgesehen vom First Turn Guide ist es bei fast allen Spells auch nicht weiter tragisch wenn sie eine Runde später kommen, grad wenn man am eigenen Leben gut absehen kann wieviel Zeit man noch hat. Lange Rede kurzer Sinn: On the draw würde ich Daze immer rausboarden. On the play würde ich davon abhängig machen was in den bisherigen Games so gelaufen ist - wenn der Gegner noch keinen Daze gesehen hat und du noch keine Lavamancer/Hellsparks, dann kann man ihn evtl. mal drinlassen. Schwach bleibt er aber imho dennoch.

 

Edit: Ätzendste Boardingkarte ist immer Leyline of Sanctity - bloß ob du die Offcolor <4-off haben willst kann ich schlecht sagen, dafür kenn ich andere Match-ups von TA auch zu schlecht.

 

VG


Bearbeitet von Lifth, 08. August 2013 - 14:31.


#46 Darksider Geschrieben 12. August 2013 - 13:50

Darksider

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 198 Beiträge

So da ich es jetzt endlich geschafft hab mein Deck fertig zu bauen, wollte ich mal wissen was ihr so davon haltet?

 

 

Untypisch ist bei mir sicher der Split aus 3 Tombstalker und 3 Tarmogoyf. Ich finde den Tombstalker wahnsinnig gut und sein Flying macht ihn meiner Meinung nach besser als den Goyf, darum der 3er Split.

 

Ansonsten entspricht denke ich eh alles so dem typischen Standard, bis auf das mit den Goyfs und das ich nur 19 statt 20 Länder spiele.

 

Was mir viel mehr Probleme bereitet ist das Sideboard, hab bis jetzt einfach noch nicht wirklich herausgefunden was ich brauche und was nicht. Da ich bei mir sozusagen kein "deutsches Meta" habe sondern nur unser "österreichisches".

 

Denke bei uns wird viel Stoneblade (Esper oder Death oder wie auch immer das gerade genannt wird) gespielt und es gesellen sich auch immer wieder gerne Jund, Nic Fit, Burn, Storm und andere hinzu.

 

Dementsprechend fällt es mir schwer, was ich genau ins Sideboard geben soll und wie man eigentlich richtig boardet.

 

Finde allgemein das ich noch viel zu viele Fehler mache: z.B auf was Force spielen, wann Ponder und Brainstorm richtig nutzen, etc.

 

Vllt kann sich ja hierfür wer bereitstellen und mir ein wenig helfen?

 

Mfg Darksider


Bearbeitet von Darksider, 12. August 2013 - 13:50.

Eingefügtes Bild

#47 hagebutte Geschrieben 12. August 2013 - 15:04

hagebutte

    Chatkiller

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.714 Beiträge

Hi,

 

also grundlegend würde ich anmerken, dass du eher 8 statt 7 Fetchis spielen solltest. Zum einen bedienen diese den Shamanen besser und zum anderen kannst du so Brainstorm/Sylvan besser nutzen. Dann spiele ich immer 6 schwarze Quellen. Man muss einfach auf BB kommen und da der Shamane nicht immer kommt, gegrillt wird oder sonst was, wird das dann auch mit Wasteland im Format schwer.

3 Stalker ist top, ich würde nicht weniger spielen, die Goyfs sollten aber schon mMn im Playset gespielt werden, vor allem, wenn du statt ihm ein Disfigure spielst, welches häufger eine tote Karte sein kann als der Goyf.

 

Nach meinem gestrigen Legacy Desaster überlege ich auch wieder 20 Länder zu spielen. Es war schon hart albern, wie das Deck mich gescrewt hat, wobei man sagen muss, dass der Gegner nicht ganz unbeteiligt dran war (Shamane gegrillt/Wasteland).

 

Wenn dein Meta aus Jund, Stoneblade, Nic Fit, Burn und Storm besteht solltest du vielleicht das Deck wechseln :D. Spass bei Seite, aber das sind schon schwierige Brocken. Burn wurde hier ja bereits ausführlicher diskutiert. Es ist machbar, aber eben eher ein schlechteres MU. Jund ist fast ungewinnbar, es sei denn man resolvt Stalker und er bekommt keine Lili aufs Board. Der Mann hat einfach mehr Fleisch. Stoneblade sehe ich irgendwie 50:50, aber er hat halt einfach das besser Mid/Lategame und wir müssen ihn früh hart frisieren und Keycards countern, kein leichtes MU. NicFit geht eigentlich, es ist etwas straighter zu bedienen, sprich man kann recht gut nach ein paar Spielen herausfinden, was man da am besten liegen/resolven läßt und was nicht. Am besten ist noch Storm, da man einfach schon Main genug gegen ihn hat plus eben schnelle Clock.

 

Nach den MU´s fehlt mir irgendwie die Clique im Board und ein random Hydroblast würde ich gegen ein Spell Pierce tauschen. Wenn du so ein Meta hast kannst du auch drüber nachdenken den einen Pulse Main zu zocken, da dein Removal so einiges dann nicht trifft. Gravehate reicht mMn zweimal im Board und ich spiele dann immer Tormod´s Crypt, einfach weils nix kostet und Extraction mir zu wenig in den relevanten MU´s macht (Dredge ist einfach ein zu relevanter Faktor).

 

Am besten liest du dir mal den ganzen Thread durch, dann findest du am Anfang auch Boards, hier zB. das meinige.

 

Grüßle


https://www.facebook.com/mtgkl32 | Magic in und um Kaiserslautern


Eingefügtes Bild


#48 Der Schneider Geschrieben 12. August 2013 - 15:11

Der Schneider

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.442 Beiträge

So da ich es jetzt endlich geschafft hab mein Deck fertig zu bauen, wollte ich mal wissen was ihr so davon haltet?

...

Untypisch ist bei mir sicher der Split aus 3 Tombstalker und 3 Tarmogoyf. Ich finde den Tombstalker wahnsinnig gut und sein Flying macht ihn meiner Meinung nach besser als den Goyf, darum der 3er Split.

...

Denke bei uns wird viel Stoneblade (Esper oder Death oder wie auch immer das gerade genannt wird) gespielt und es gesellen sich auch immer wieder gerne Jund, Nic Fit, Burn, Storm und andere hinzu.

...

Finde allgemein das ich noch viel zu viele Fehler mache: z.B auf was Force spielen, wann Ponder und Brainstorm richtig nutzen, etc.

 

Zur Liste kann ich sagen: Passt, denn das Mainboard spiele ich bis auf Disfigure, dem dritten Tombstalker und dem vierten Ponder, -1 Tropical Island, +1 Bayou genauso, dafür spiele ich eine Liliana of the Veil und zwei Baleful Strix, worüber viele nur den Kopf schütteln, aber ich finde dessen Stall- und Liliprotektionspotential herausragend, außerdem ersetzten sie sich noch quasi selbst. Drei Stalker muss ich mal ausprobieren, andere schwören ja bereits drauf. Wenn Du jetzt noch eine 15. Sideboardkarte einfügst, ist es auch noch turnierlegal ;) .

 

Das Sideboard spiele ich ein wenig anders, aber nur weil ich mit dem Boarden ein wenig träge bin, denn 1-2 Golgari Charm will ich auch noch reinpacken, dessen Mother of Runes, Goblin Lackey, Elfen und Thalia, Guardian of Thraben Beseitigungsfähigkeit ist super, besser als die einer Pernicious Deed oder Maelstrom Pulse, wobei letzterer der doch etwas teuren Deed vorzuziehen ist, aber hast Du ja richtig gemacht.

 

Ich kann Dir mal mein SB präsentieren:

 

Virtue's Ruin habe ich gegen Death&Taxes und Maverick drin, die Gezüchtete Seuche eigentlich nur wegen Goblins und Elfen, aber ich denke es ist schneller und damit besser dafür das Golgari Charm zu zocken. Blue Elemental Blast hilft gegen viele von Dir erwähnten Decks und auch noch gegen Sneak Attack. Der Flusterstorm anstelle des 3. Spell Pierces ist noch ein wenig besser gegen Kombo. Du hast ein wenig Graveyardhate vernachlässigt, Dredge ist einfach nicht zu unterschätzen und viel zu explosiv in den ersten Runden, da können auch 1-2 Deathrite Shamans nichts gegen machen, hier wurde das bereits von einem Spieler angesprochen.

 

Brainstorm spielt man am besten immer dann, wenn ein offenes Fetchland im Spiel liegt, und man vielleicht noch eine unnütze Karte auf der Hand hat, man legt den Crap zurück, fetcht und zieht hoffentlich besser nach. Natürlich stellt Brainstorm auch eine Schutzkarte gegen Discard dar. Ponder spielt man am besten dann, wenn man entweder Crap auf der Hand hat und noch zwei Mana nach dem Spielen über sind, damit man 90% seiner Karten nach dem hoffentlich glücklichen Ziehen spielen kann. Aber auch zum Neumischen, wenn man durch die Waldesbibliothek weiß, dass zumindest zwei der oberen Karten schrottig sind, und man für vorheriges Lebenbezahlen zu feige war.


Bearbeitet von Der Schneider, 12. August 2013 - 18:39.

... da pennt man mal zur Abwechslung wieder bis 12 und direkt ist Modern ein richtiges Format :-/


#49 Darksider Geschrieben 12. August 2013 - 18:20

Darksider

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 198 Beiträge

@hagebutte: Also ich bin bis jetzt immer ganz gut zurecht gekommen mit den 7 Fetchies und auch was den BB Count angeht. Fand die zusammenstellung in Schneiders Deck damals sehr inspirierend^^. Glaube das war http://www.mtg-forum...5-team-america/ (sry wegen dem langen Link, nur check das mit dem "Hier" und so nicht^^).

 

Bis jetzt waren die 5 schwarzen Quellen immer ausreichend, aber vllt kann ich ja noch ein Tropical Island gegen ein Bayou oder so tauschen. Auch fand ich 19 Länder eigentlich nie schlimm, klar manchmal muss man Mulligan machen, weil man nur 1 oder kein Land auf der Hand hat. Hatte aber auch schon mal 4 Länder auf der Hand und das kam auch ungefähr so oft vor wie kein oder ein Land in der Starthand^^.

 

@Thx für den Tipp mit der 15 Sideboardkarte, die hab ich doch glatt vergessen XD. Gabs nicht eigentlich irgendeine Änderung der Regeln bezüglich des SB? Hieß es da nicht, dass das Sideboard "bis" zu 15 Karten enthalten darf?

 

Die Baleful Strix fand ich auch immer interessant, hab ich auch mal vor nem halben Jahr auf meinem ersten Legacytunier in einer TA Liste gesehen. Finde sie eigentlich auch nicht schlecht, das Problem ist nur was man für die Strix rausgeben will oder besser gesagt kann. Delver, Goyf und den Stalker mag man eher nicht so gern rausgeben für die Karte. Im Sideboard sicher interessant, auch wenn sie da Plätze wegnimmt, die man vllt benötigt.

 

 

Mfg Darksider


Eingefügtes Bild

#50 Der Schneider Geschrieben 12. August 2013 - 18:36

Der Schneider

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.442 Beiträge

@Thx für den Tipp mit der 15 Sideboardkarte, die hab ich doch glatt vergessen XD. Gabs nicht eigentlich irgendeine Änderung der Regeln bezüglich des SB? Hieß es da nicht, dass das Sideboard "bis" zu 15 Karten enthalten darf?

 

Stimmt, da war was. Aber warum weniger Optionen als möglich in sein Board packen?


... da pennt man mal zur Abwechslung wieder bis 12 und direkt ist Modern ein richtiges Format :-/


#51 Urathil Geschrieben 12. August 2013 - 18:36

Urathil

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.063 Beiträge

@ Darksider: Laut gatherer entweder 0, oder 15. Der Rulechange bezog sich meines Wissens nach auf die Restriction des Maindecks, welches zwischen 60 bis 75 Karten enthalten darf.

 

Zum Deck kann ich leider nicht viel sagen, nur dass ich Hagebutte mit dem 8en Fetch recht gebe. Auch würde ich gegen den hohen Andrang von MWC, also Death n Taxes in deiner Spielumgebung aufpassen. Du spielst zwar 4 Wastelands, jedoch wird es gefährlich wenn du hart auf BB gehen musst um den Stalker casten zu können. 19 Länder mit nur 5 schwarzen Manaquellen gegen 4 Wastelands + Port sind schwer zu halten, wenn dein Gegner kein Vollidiot ist. Auch vorsicht gegen die Post-board GY Hate- Aktionen, die dir Goyf, Stalker und Deathrite lahmlegen... ergo dein halbes Deck. Counter gut verwalten ;)

 

 


Throw me to the wolves and I will return leading the pack.


#52 Einherjer Geschrieben 12. August 2013 - 18:37

Einherjer

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.521 Beiträge

Baleful Strix ist keine Karte für Team America. Man will die Strix in einem reaktiven Midrange/Controldeck spielen. Sie in einem proaktiven tempoorientierten Delverdeck zu spielen ist einfach nur falsch.

 

Liliana macht da schon mehr Sinn, da sie proaktiv gespielt werden kann und flexibel genug ist, sie zu spielen.

 

 

Greetings



#53 Helios Geschrieben 12. August 2013 - 18:43

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.257 Beiträge

@ Darksider: Laut gatherer entweder 0, oder 15. Der Rulechange bezog sich meines Wissens nach auf die Restriction des Maindecks, welches zwischen 60 bis 75 Karten enthalten darf.


Das Sideboard darf 0 bis 15 Karten enthalten. Ein Maindeck darf im Übrigen quasi beliebig groß sein, so lange es mind. 60 Karten sind.

#54 Darksider Geschrieben 12. August 2013 - 18:54

Darksider

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 198 Beiträge

@Schwarze Manaquellen: 5 schwarze Quellen mag sich erstmal wenig anhören, doch wenn man sich auf Tc Decks und auch hier im Forum umsieht, spielen doch die meisten TA Decks nur 5, maximal 6 Länder die auch schwarzes Mana produzieren können. Allgemein Spielt Team America doch selten mehr als 8 Non-Fetchies.

 

Bis jetzt hab ich selten mehr als die Konfigurationen der Manabase gesehen:

 

Variante 1: 4 Wasteland, 8 Fetchies, 4 USeas, 1 Bayou, 1 Tropical

 

Variante 2: 4 Wasteland, 8 Fetchies, 3USea, 2 Bayou, 1 Tropical

 

Variante 3: 4 Wasteland, 7 Fetchies, 3USea, 2 Bayou, 3 Tropical

 

Variante 4: 4 Wasteland, 7 Fetchies, 4Usea, 2 Bayou, 2 Tropical

 

 

Das Ganze kann man natürlich jetzt noch fortsetzen, aber man sieht, dass eigentlich eh das mind 5 Schwarzquellen bis maximal 6 gespielt werden.

 

@ Death and Taxes: Ja dagegen hat man es nicht leicht, aber da haben es allgemein einige Decks schwer deren Manabase zu gierig gestaltet ist und da gehört TA, meiner Meinung nach, dazu.

 

Da ich aber noch nicht allzu oft dagegen gespielt habe (paar mal auf Cockatrice) kann ich da noch nicht allzuviel sagen.

 

 

Mfg Darksider

 

 

 

 

 

 


Bearbeitet von Darksider, 12. August 2013 - 19:00.

Eingefügtes Bild

#55 hagebutte Geschrieben 12. August 2013 - 20:10

hagebutte

    Chatkiller

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.714 Beiträge

Man spielt natürlich kein 3tes Bayou, sondern den 4ten Usea (Warum? werde ich jetzt nicht näher erklären, dass kann man sich glaube ich denken.)! Und wenn du TC als Argument heranziehen willst, dann solltest du dir auch immer die gesamte Liste anschauen. Natürlich reichen 5 schwarze Quellen, wenn man weniger Stalker/Hymn zockt. Pauschal durch die Listen dort gehen und Landcount machen ist leider nicht sehr fördernd. Teste es lieber selbst! Wenn du der Meinung bist, dir reichen 5 schwarze Quellen, dann ist das so und niemand wird dich vom Gegenteil überzeugen wollen.

 

Das Gleiche gilt eigentlich für die Fetchis, ich kann nur aus meiner Erfahrung mit dem Deck sprechen, dass ich immer gern eins halte gerade mit nur 19 Ländern, die ich bis Dato auch präferiere. Gründe habe ich schon genannt.

 

Zum Thema Strix wurde nun auch schon genug gesagt. Ich kann nur noch anmerken, wenn ihr schon so Späße spielen wollt dann doch bitte die Hausmannsche random Jitte auch noch rein ...

 

Zum Sideboard will ich noch anmerken, dass ich den Charm für eine sehr starke und relevante Karte halte, aber mir persönlich in dieser Form in einer BUG Liste fehl am Platze scheint. Der Grund ist, dass dieser eigentlich die Slots belegen muss, die die Plagen belegen. Und Plagen sind zwar teurer und unflexibler, decken aber für einen größeren Zeitraum Probleme ab, die der Charm nur punktuell löst, zB. Goblins/Elfen/Merfolk. Ein weiter Vorteil ist das man gegen solche Decks mit der Plage proaktiv sein kann, während man mit dem Charm recht oft auf der Hand rumdümpelt. Aber ich denke, das sollte man einfach noch ausgiebig genug testen.

Und Schneider, ich halte die Plagen für die besser Karte gegen DNT auch wenn man sich die eigenen Delver frisiert ... aber nur meine Meinung.

 

Grüßle

 

 


https://www.facebook.com/mtgkl32 | Magic in und um Kaiserslautern


Eingefügtes Bild


#56 Darksider Geschrieben 16. August 2013 - 18:33

Darksider

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 198 Beiträge

Hab vorher auf The Source gesehen das TA kein DTB mehr ist, woran liegt das und wird das dann auch hierzu Lande (Österreich, Deutschland) eintreffen?

 

Wie wird das eigentlich auf The Source gewertet, was Dtb ist und was nicht?

 

Ich finde das TA eigentlich ein sehr gutes Deck ist, klar das es immer wieder seine UP and Downs hat, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Deck.^^

 

Hier übrigens meine neue Deckliste, hab den Landcount doch mal erst auf 20 hoch, weils doch oft vorkam das ich nur ein Land hatte oder keins auf der Starthand und einen Stalker gegen einen Goyf getauscht.

Hab nur das Gefühl das ich jetzt manchmal iwie Manaflooded bin, aber an dem einen Land kann das doch hoffentlich nicht liegen?

 

Probleme mit meinem Sideboard hab ich iwie auch noch immer, hab zum Teil iwie keine Ahnung was ich wo rausborden soll und was dafür rein.

Spiele das SB jetzt wieder mit 2 Plagen, weil die wie Hagebutte schon weiter oben sagte Proaktiv sind und nicht so wie der Charm reaktiv. Der Charm gefiel mir aber insofern noch gut weil er eben auch Enchantments zerstören kann oder mal unsere Kreaturen vor nem Boardwipe rettet (sofern regenerate nicht unterbunden wird).

Was mir in meine Board nicht gefällt ist iwie das Spell Pierce, iwie find ich 3 doch nicht so super und auch Submerge ist bis jetzt noch nicht sehr zur Geltung gekommen.

 

Diesen Mittwoch hab ich auch im SR mal wieder an einem kleinen Tunier mit 20 Leuten teilgenommen, leider hab ich nur 2 von den 4 Runden spielen können. 1 Runde versäumt weil ich zu spät dran war und nach der 3 dann aufgegeben weil mein Parkticket ausgelaufen is.

Gespielt hab ich gegen TES und Dredge.

Beide Spiele waren ganz nett, gegen TES 0:2 verloren (wobei er erstes Match auf 7 Leben war und im 2ten auf 3^^), gegen Dredge 2:0 gewonnen (da hat mein Gegenspieler wohl einige Fehler gemacht).

Mein größtes Problem war wie gesagt das Sideboarden, da ich echt kein Plan davon hab.

 

So jetzt aber noch das Deck^^.

 

 

Fürs SB hab ich mir noch überlegt ob ich nicht ein Spell Pierce gegen eine Umezawa's Jitte tausche und vllt die Submerge rausgebe, was ich für die reingebe hab ich mir aber noch nicht wirklich überlegt.

 

Mfg Darksider


Eingefügtes Bild

#57 Nekrataal der 2. Geschrieben 16. August 2013 - 19:47

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge
Schau einfach mal bei TheSource in den Thread DTB Philosophy ganz oben im Bereich. Dort ist erklaert was ein DTB ist und wie es berechnet wird. Die Berechnung ist bereits bei TheCouncil umgesetzt (Metagame Link im Menue) und wird von dort in die jeweilige Monatsanalyse vom Admin reinkopiert.

#58 TheBrainless Geschrieben 09. September 2013 - 14:33

TheBrainless

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 279 Beiträge

Da ich jetzt schon seit einiger Zeit meine Eigenkreation UB(g) Tempo zocke und gerade erst vor kurzem sehr erfolgreich mit dem Deck war, möchte ich es euch hier mal präsentieren.

 

Vorweg erstmal die Decklist:

Zu den einzelnen Karten:

 

Unsere Kreaturen

 

2 Vendilion Clique:

 

Lange war ich mir nicht sicher ob ich eine oder zwei spielen soll. Danke an Climax, der mich dazu gebracht hat 2 ins Deck zu geben. 3 Mana 3/1 Fly Flash ist schon mal eine Ansage. Dazu kommt noch, dass die Fähigkeit gegen viele Decks sehr hilfreich ist. Z.B. ANT, OmniShow, alles mit Stoneforge Mystic. Sie kann lästige Nimble Mongoose wegblocken und kann überraschend den eot kommen und den tödlichen Schaden machen.

 

3 Tombstalker

 

2 Mana 6 Delve 5/5 Fly. Gewinnt ungehandelt 90% der Spiele. Bezüglich der Anzahl ist zu sagen, dass man eigentlich immer einen haben will. Würde man nur zwei spielen hat man ihn manchmal einfach nicht. Bei vier hält man manchmal 2 auf der Starthand was ärgerlich ist. 3 Ist so ziemlich die perfekte Anzahl. Erzählt mir bitte nicht:“ Ja aber wenn man den zweiten nachzieht, kann man ihn doch nie spielen!“

Das stimmt nicht. Sehr oft konnte ich schon 2 Tombstalker aufs Feld legen. Natürlich kann es sein, dass ein Tombstalker auf der Hand gammelt. Aber dafür haben wir ja 8 Fetchies und 8 Cantrips zum wegshuffeln.

 

4 Deathrite Shaman

 

Eine derart flexible WinCon findet man nur einmal. Er macht einfach alles was wir brauchen. Mana oder Lifeloss. Braucht man mal Life oder will man den Reanimatorspieler sein Target nehmen hat man immer noch ein Tropical Island welches uns dazu verhilft.

 

4 Delver of Secrets

 

1 Mana 3/2 Fly. Mehr Erklärung braucht diese Karte wohl nicht.

 

Unsere Counter

 

4 Force of Will

 

Arbeitet auch wenn man ausgetappt ist. Verhindert Turn 1 schon sehr wichtige Züge des Gegners. Der 2:1 Tausch tut allerdings etwas weh. Man sollte halt abwiegen wann und wieso er eingesetzt wird. Hat man den dreh mal raus, gewinnt Force of Will wichtige Spiele.

 

4 Daze

 

Auch das Daze arbeitet ausgetappt. Da wir mit Wasteland und Stifle einen harten Manadenial-Plan verfolgen, wird Daze oft zum Hardcounter.

 

4 Stifle

 

Sehr flexible. Fetchies, Jitten Trigger, Stoneforge Trigger Sneak Attack Trigger…. Und selbst wenn man es manchmal gar nicht braucht, man kann es rausboarden wenn man glaubt es nicht zu benötigen und Game 1 ist es immer noch ein Force of Will Pitch.

An dieser Stelle ein recht herzliches Danke an JdK der mir den Gedankenanstoß gegeben hat, Stifle ins Deck zu packen.

 

 2 Spell Pierce

 

Jace, Lili, Batterskull, Jitte, RiP, SnT u.v.m. Alles Ziele die gehandelt werden müssen. Spell Pierce macht das recht gut. Vor allem in Verbindung mit Manadenial.

 

1 Spell Snare

 

Dark Confidant, Stoneforge Mystic, Tarmogoyf, Young Pyromancer, Snapcaster Mage, Rest in Peace, Infernal Tutor, Umezawas Jitte. Es gibt wohl kaum ein Deck welches keine cmc2 Spells spielt. Selbst wenn der Manadenial-Plan mal nicht so aufgeht. Snare ist und bleibt ein Hardcounter.

 

Unsere Cantrips

 

4 Brainstorm

 

Die beste Karte im Legacy (Climax meint zwar es sei die Insel aber lassen wir das mal ;-))

 

4 Ponder

 

Sorgt für Nachschub. Mischt schlechte Draws einfach mal weg.

 

Unsere Removal

 

Hier kann man Variieren. Zur Verfügung haben wir ja einiges. Zurzeit spiele ich folgende

 

2 Dismember

 

Räumt im RUG Delver Matchup den Tarmogoyf vom Feld. Batterskull Token überleben das Dismember auch nicht. Ein sehr starkes und nützliches Removal.

 

2 Disfigure

 

Deathrite Shaman, Stoneforge Mystic, Delver of Secrets, Vendilion Clique, Snapcaster Mage, Dark Confidant. Alles äußerst häufige Karten, welche alle durch Disfigure gehandelt werden.

 

1 Go fort he Throat

 

Trifft alle oben genannten Kreaturen als auch z.B. einen Griselbrand. Kostet halt ein Mana mehr.

 

Unsere Manabase

 

1 Island

1 Swamp

 

Die 2 wichtigsten Länder im Deck. Bekommt man beide aufs Feld kann man bis auf Tombstalker und Vendilion Clique alles spielen und das ohne Angst vor Wasteland haben zu müssen.

 

1 Tropical Island

 

Die einzige grüne Manabase im Deck. Wird eher selten benötigt, kann aber manchmal sehr wichtig sein. Eben um dem Reanimator mittels Deathrite Shaman sein Target zu nehmen, sich selbst Leben zu geben oder Postboard einen Batterskull mittels Krosan Grip zu handeln.

 

4 Underground Sea

 

Hmm…. Lasst mich mal Nachdenken warum wir 4 U-Sea spielen. Achja wir sind ja UB.

 

4 Polluted Delta

2 Verdant Catacombs

2 Misty Rainforest

 

Was stand da noch mal beim U-Sea?

 

4 Wasteland

 

Manadenial. Macht Daze und Spell Pierce stärker und den Gegner langsam.

 

 

Unser Sideboard

 

Krosan Grip

 

Wir haben große Probleme mit Batterskull oder Jitte. Hier soll uns der Grip eine solide Lösung bringen. Auch gegen RiP/Helm Omni oder Sneak kann der Griff uns weiterhelfen.

 

Thoughtseize

 

Gegen Combo und eventuell auch gegen RUG Delver Decks bringt uns Thoughtseize einen Vorteil.

 

Perish

 

Maverick wird aus dem Rennen genommen. Zusätzlich kann uns das Perish die Boardposition gegen RUG zurück erkaufen. Lästige Nimble Mongoose und Tarmogoyf werden zerstört. WICHTIG! Natürlich zerstört es auch unseren Deathrite Shaman. Perish ist also immer mit bedacht einzusetzen.

 

Dread of Night

 

Das Death and Taxes Matchup ist ziemlich schlecht daher brauchen wir etwas, was uns die Partie gewinnen lässt. DoN macht das ganz gut. Zusätzlich ist sie gegen Esper Control Decks eine gute Wahl. Lingering Souls sterben halt alle.

 

Surgical Extraction

 

Ach wie viel Kritik ich schon einstecken musste, weil ich die Karte gegen EsperControl/Deathblade/RUG boarde. Ich will halt im Esper/Deathblade MU Swords of Plowshares treffen. Gegen RUG hab ich einige Ziele. Entweder ich konnte ein Tropical Island oder Volcanic Island wasten, dann sind die Beiden meine erste Wahl. Entweder mach ich Tarmogoyf und Nimble Mongoose unschädlich, oder eben Lightning Bolt. (Eventuell hat der Gegner ein Taiga, dann ist der Plan nicht mehr so gut). Konnte ich einen Tarmogoyf, Nimble Mongoose oder Delver of Secrets countern, sind das meine weiteren Ziele. Der RUG Spieler hat dann nurmehr 8 WinCons und wir immer noch 13 zusätzlich haben wir noch Removel on maß. So sollte man ziemlich sicher gewinnen können.

Natürlich kommt SE auch gegen Dredge, SnT, ANT etc. zum Einsatz.

 

Spell Snare

 

Kommt halt auf den Built des Gegner an. Gegen ANT wird er immer geboardet, weil man einfach Infernal Tutor oder Burning Wish trifft.

 

Flusterstorm

 

Damit wollen wir Combo das Leben schwer machen.

 

Submerge

 

Gegen die meisten Tempo Decks. RUG und TA oder auch BUG Midrange kann man damit manchmal zusetzen.

 

 

So und jetzt komme ich zur Beantwortung einer Frage die wohl oder übel gestellt werden wird.

 

„Was macht das Deck besser als RUG, TA, BURG etc.?“

 

3 Wichtige Punkte

 

  1. Ich kann mit 2 Basics Wasteland sicher arbeiten. RUG, TA und BURG können das nicht. In einem Wasteland verseuchten Metagame ist das sehr oft wichtig.
  2. Mein Tombstalker ist zu 99% Submerge sicher. Bevor ich das Deck entwarf, spielte ich selbst TA. Immer wenn mein Tombstalker durch Submerge auf das Deck gelegt wurde, verlor ich das Game. In meinem Deck sollte das nicht passieren.
  3. Mein Deck lässt Fakes zu, welche Spiele entscheiden können. Vor allem gegen RUG fetche ich Game 1 oft auf Tropical Island (sofern es spieltechnisch möglich ist). Der Gegner hält mich daher oft für ein TA oder BUG Delver. Das ganze führt dazu, dass er eventuell im Game 2 Submerge bringt. Viele RUG listen haben 3 Submerge im SB. Im Game 2 spiele ich gezielt um mein eigenes Tropical Island herum. So hat der Gegner einfach mal drei tote Karten im Deck.

 

 

An alle die immer noch überzeugt sind ob das Deck wirklich was taugt:

 

Beim Austrian Legacy Invitational pilotierte ich obriges Deck durch die Swissrunden mit einem Ergebnis von 5:0:0

 

MU waren:

 

Shardless BUG 2:1

Shardless BUG 2:0

OmniShow 2:1

RUG Delver 2:0

Esper Deathblade 2:1

 

In den Top 8 verlor ich leider 2:0 gegen den wohl besten RUG Spieler von den dort anwesenden Personen Sedris.

 

Bezüglich des Decks würde ich gerne eure Meinungen und eure Kritik hören.

 

Lg TheBrainless


Eingefügtes Bild

#59 hagebutte Geschrieben 10. September 2013 - 10:32

hagebutte

    Chatkiller

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.714 Beiträge

 

Ich kann mit 2 Basics Wasteland sicher arbeiten. RUG, TA und BURG können das nicht. In einem Wasteland verseuchten Metagame ist das sehr oft wichtig.

 

Die Idee mag ja stimmen, aber wie willst du mit {U} {B}  Stalker und Clique casten? Dazu brauchst du immer noch ein Wasteland anfälliges Land oder eben den Removal bedrohten Shamanen.

 

 

Viele RUG listen haben 3 Submerge im SB. Im Game 2 spiele ich gezielt um mein eigenes Tropical Island herum. So hat der Gegner einfach mal drei tote Karten im Deck.

 

Das kann man im übrigen mit dem normalen TA auch ;).

 

Ich verstehe im übrigen nicht wirklich, warum du dann überhaupt {G} zocken willst. Das eine Tropical gewinnt der kein Spiel gegen bsw. Burn oder U/R Burn (bzw. einfach dann wenn du eben Leben generieren solltest) und nur für Grips aus dem Board scheint es mir auch unnötig.

 

Versteh mich bitte nicht falsch, ich finde die Idee gut und Stalker ist obv. > Format, aber irgendwie überzeugt mich das bischen {G} nicht annähernd. Ich würde fast schon eher einfach mal den Mumm haben wollen Confi zu zocken ...

 

Grüßle

 

 


https://www.facebook.com/mtgkl32 | Magic in und um Kaiserslautern


Eingefügtes Bild


#60 Gast_Menschenfreund_* Geschrieben 10. September 2013 - 11:04

Gast_Menschenfreund_*
  • Gast

@hagebutte, Möchtest du etwa 1 Underground Sea und das Tropical Island cutten für 1 Swamp und 1 Island?

Und dann den Grip gegen welche Karte tauschen?

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.