Zum Inhalt wechseln


Foto

Big Red

Geiles Deck sogar ohne Katzen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Saberon Geschrieben 22. Juni 2015 - 22:52

Saberon

    Katziges Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.191 Beiträge

TL;DR HIER DIE AKTUELLE LISTE

____________________________________________________________________________

 

 

Ich möchte hier mal mein Big Red posten aka. Mono R Devotion aka. Mono R "Drachen und Phönixe" aka. Mono R "Ohne Katzen".

 

 

Ausgangspunkt ist dieses Deck hier, welches aber diverse Schwachstellen hatte, auf die ich noch zu sprechen komme. Ich sehe als gegeben voraus, dass ihr den Thread zumindest mal überfliegt, damit ich mich darauf beziehen kann und ich nicht alles wiederholen muss. Weil es am Ende doch ein komplett anders Deck vom Spielstil her ist lohnt sich auch ein einziger Thread, schließlich sind wir ja jetzt einfarbig.

 

Ich hab das Deck in die Ecke geschmissen, weil es mich nur genervt hat, es fühlte sich an wie RDW ohne die guten Draws des Decks zu haben. Gegen schlechte Kontrollspieler hab ich zwar gewonnen aber das schafft man ja mit jedem Deck. Im Grunde war es ein Hybrid aus diesem Deck hier und RDW, zwei Strategien die nicht unbedingt miteinander synergieren :ugly:

 

Man spielt Atarka's Command, was in der Theorie richtig gut ist, allerdings fand ich mich nie als der Aggressor wieder, weil meine Kreaturen einfach nicht schnell genug waren. Die paar onedrops sind nicht der Rede wert. Außerdem fehlen mir die Token-generatoren. Auch generell haben die paar aggressiven Kreaturen nicht gut mit den Drachen harmoniert, wenn man die Karten nicht in der richtigen Reihenfolge zog. Alles nicht so geil also.

 

 

Irgendwann las ich auf PlanetMTG einen Artikel vom wohl besten deutschen Deckbauer für lustige Haufendecks, quasi der deutsche Travis Woo (Mit dem Unterschied dass seine Decks tatsächlich in den häufigsten Fällen etwas taugen)

Hier der Artikel.

Für die Klickfaulen hier mal die Deckliste.

 

 

 

Die Idee, dass man einfach ein Devotondeck bauen könnte kam mir auch irgendwann aber außer Nykthos hat man ja nicht viele devote Karten für die sich das Anbeten lohnt. Purphoros will Tokens und Fanatic of Mogis ein aggressives Deck und wozu das führt hab ich ja oben bereits beschrieben. Also bleibt man halt nur beim Nykthos und lässt es einen netten Bonus sein (Besonders gut mit dem Dragon Whisperer. )

 

Die Strategie liegt darin, Druck auf zu bauen mit großen widerstandfähigen fliegenden Kreaturen und gleichzeitig den Gegner zu kontrollieren mit Removal oder einfach unangenehmen Blockern. Draconic Roar blüht hier wieder voll auf, weil es beide Strategien gleichzeitig unterstützt. Es ist nicht nur Removal sondern brennt dem Gegner auch 3 Schaden ins Gesicht. Hier und da ist es uns immer wieder Möglich ein bisschen Schaden an den Mann zu bringen bis der Gegner schließlich extrem defensiv spielen muss, da er jederzeit Angst haben muss von dem zahlreichen Burst des Decks ausgebrannt zu werden. Auch der Thunderbreak Regent hilft uns dabei sehr, denn selbst wenn der Gegner ihn entfernt klaut er dem Gegner drei weitere Lebenspunkte. Die one-drops haben hier die Funktion gegen Aggrodecks frühe Blocker zu sein und gegen Kontrolldecks eine Quelle für kontinuierlichen Schaden. Da ein einziger Dasher ausreicht spiele ich auch nur 3 davon.

 

Eine weitere Änderung, die ich vorgenommen habe ist es die Wild Slash gegen Lightning Strike zu tauschen. 2 Schaden sind mir leider zu wenig, das Mana mehr hingegen ist zu verkraften. Die 3 wird auch Sachen los wie Deathmist Raptor oder Monastery Swiftspear (Tut der Shock theoretisch auch aber effektiv auch nur wenn der Gegner ausgetappt ist.) Bin sehr zufrieden damit. Kann man aber sicher auch so spielen wie in der Liste oben.

 

 

Dann spiele ich die beiden Sarkhans im Maindeck, dafür aber nur 3 Stormbreath Dragon. Sarkhan ist flexibler und manchmal möchte man einfach das Removal oder auch die Pressure eines Planeswalkers haben. Das Ultimate macht ja auch ziemlich viel Spaß auch wenn man es nur äußerst selten benutzen wird.

 

Dann noch kleine Änderungen im Sideboard zB gefällt mir das Eidolon absolut nicht, viel lieber spiele ich Magma Spray im Sideboard gegen all die komischen Aggrodecks. Das Exile ist relevanter als die Option es ins Gesicht schießen zu können, zumindest gegen die Decks gegen die ich es boarden will. Bloodsoaked Champion kommt nicht zurück und gegen RDW hat der Gegner weniger Karten um seine Kreaturen immens zu machen.

 

 

Die Liste mit der ich zur Zeit sehr zufrieden bin und unter anderem in Dülmen mit 4-1 den dritten Platz (Keine große Leistung, aber immerhin^^) erreicht habe sieht so aus:

 


Bearbeitet von Saberon, 24. August 2015 - 17:12.

<:::::[]=¤༼ຈل͜ຈ༽ノ I am the knight of spamerino. Stand back foul moderino <:::::[]=¤༼ຈل͜ຈ༽ノ
Im Rumor/Spoilerforum beziehe ich mich übrigens grundsätzlich auf Standard, sofern nichts anderes angegeben.

↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Geiles, Deck, sogar, ohne, Katzen

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.