Zum Inhalt wechseln


Foto

Tezzeret Control

Tezzeret Thopter Foundry

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#1 » Arcanis « Geschrieben 10. Juli 2015 - 11:05

» Arcanis «

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 808 Beiträge

Tezzeret Control

  • Helmerator
  • Tezzerator
  • UB Tezzeret
  • UBr Tezzeret

1. Geschichte
Tezzerator begann als ein Control-Deck im Standard. Ähnlich wie "SuperFriends" hatte es zum Ziel einen Planeswalker auf das Board zu schmeißen, zu beschützen und zum Sieg zu fahren. Das konnte sich im Vergleich zu anderen Strategien im Standard damals (Cawblade OP) nicht wirklich durchsetzen.
 
Die erste Portierung in Legacy geschah in Form einer {U} / {B} / {W}-Liste von David Gearhart.


Quelle: http://www.mtgdecks....ecks/view/26276
 
Den Kern des Decks ist hier bereits erkennbar. Eine Kombination aus Thopter Foundry + Sword of the Meek sichert sowohl eine Boardkontrolle, als auch ein Lebenspolster. Die fliegenden Blocker beschützen zusammen mit Ensnaring Bridge die Weltenwanderer, die währenddessen Kartenvorteil ohne Ende erwirtschaften. Unterstützt wird alles durch Manaartefakte, um die Bomben schnell platzieren zu können.
Bemerkenswert sind hier auch die vier Sensei's Divining Top main mit vier Counterbalance im Sideboard.
 
Die nächste große Entwicklung brachte Caleb Durwald mit ein, indem er auf Sol-Länder ( {T} : Add {2} ) setzt, um Chalice of the Void optimal zu unterstützen. Damit einher ging selbstverständlich der Verzicht jeglicher 1-Mana-Sprüche wie Brainstorm, Enlightened Tutor oder Sensei's Divining Top. Doch seht selbst, im Link unter der  {U}  {B}  Liste ist ein "Deck Tech"-Video mit ihm:

Quelle: http://starcitygames...t_with_cal.html
 
Missing: Helmerator-Ursprungsliste
In der Treasure Cruise-Ära wurde gar die Combo aus Leyline of the Void mit Helm of Obedience im Maindeck gespielt. Vor dem Ban war sie schon regelmäßig in den Sideboards zu finden. So sind auch heute noch 5 Slots im Sideboard hierfür reserviert.
 
Die nun nächste Stufe wurde von Cameron Wisniewski eingeläutet, der mit einem Rot-Splash (feat. Mox Diamond) für Dack Fayden experimentierte. Das kontinuierliche Looting von Dack, the Greatest Thief in the Universe Fayden macht es möglich nicht nur Dig Through Time zu integrieren, sondern auch ein Paket aus Crucible of Worlds mit Wasteland wird so unterstützt. Hier die {U} {B} {R} Liste:

Quelle: http://www.mtgdecks....cks/view/152491
2. Spielweise

Das Deck kann sich sehr explosiv aber auch sehr kontrolllastig spielen. Welchen der beiden Pfade man beschreitet hängt dabei häufig von der Starthand ab. Essenziell dabei sind die 6-8 Sol-Länder (City of Traitors und Ancient Tomb), welche entweder für Ramp-Elemente (Signet, Talisman) oder für Lock-Elemente (Chalice, Ensnaring Bridge) getappt werden.
So ist es mit dem Deck möglich eine gefürchtete Turn-1-Chalice zu legen, oder aber einen Turn-2-Planeswalker, sei es Tezzeret, Agent of Bolas oder Jace, the Mind Sculptor nach einem Talisman im ersten Zug.Von derartigen perfekten Spieleröffnungen kann man natürlich nicht ausgehen, doch das Deck ist darauf ausgelegt in etwa dies zu tun:

In jeder Phase kann man sich aus brenzligen Situationen durch Baleful Strix (wenn Kreaturen die Bedrohung sind) oder Force of Will (auch gegen relevante Sideboardkarten) aus der Affaire ziehen.
 
Wie schon angemerkt sind die Sol-Länder essenziell für die Manabasis. Sie ermöglichen einen schnellen Ramp und bringen Bedrohungen frühzeitig auf das Feld. Un das alles, während der Gegner sich vielleicht erst mit Hilfe von Cantrips eine bessere Hand zusammenstellen mag. Leider kommen mit den Ländern auch ein paar Nachteile - man fügt sich selbst Schadenspunkte zu oder ist  eventuell zu einem ungünstigen Zeitpunkt gezwungen die City of Traitors zu opfern. Zudem sind sie allesamt farblos und ermöglichen es nur zusammen mit Manasteinen farbige Karten auszuspielen. Zudem erfordern die relevanten Sprüche des Decks meist zwei farbige Mana, so dass die Manabasis ein wunder Punkt sein kann.
 
Erfreulicherweise überlädt man den Gegner mit Zielen für Karten wie Abrupt Decay. So muss der Gegner entscheiden, ob er einen nun früh beim Aufbau der Manabasis schaden möchte, oder ob besser später die richtigen Bomben relevanter sind. Gerade zu Beginn des Spiels kann der Gegner nur Vermutungen anstellen und zerlegt einem vielleicht einen Manastein, obwohl aktuell die Manabasis kein Problem für uns darstellt. Später bereut der Gegner es dann, wenn die Ensnaring Bridge nicht rechtzeitig entsorgt werden kann...
 
In einer guten Position befindet man sich, sobald der Spielplan des Gegners signifikant eingeschränkt werden konnte. Dies kann die Chalice of the Void sein, die ganze Decks (z.B. Burn oder Storm-Combo) deaktiviert. Oder es ist ein Planeswalker, der nur mit Angriffen beseitigt werden könnte, wäre da nicht eine Ensnaring Bridge auf dem Spielfeld...
 
Angehängte Datei  Tezz.png   761,38K   0 Mal heruntergeladen
Hier gibt es mit dem Deck zahlreiche Entscheidungen zu treffen. Alleine schon die Auswahl der aktuell passenden Planeswalker-Fähigkeit erfordert gerade bei gegensätzlichen Zielen Konzentration. 
 
3. Kartendiskussion
 
Manabasis
Das Deck stellt besondere Anforderungen an die Manabasis. Einerseits möchte man Chalice of the Void im ersten Zug legen (benötigt farblos) und andererseits werden teils intensiv farbige Quellen benötigt (Planeswalker, Transmute Artifact, Baleful Strix, Thopter Foundry, ...). In diesem Deck behilft man sich mit Manasteinen für  {2}, die im ersten Zug gelegt werden können. Dadurch hat man im Folgezug nach einem weiteren Land stolze vier Mana zur Verfügung und kann beginnen Planeswalker an seine Seite zu stellen.
 
Die sogenannten Sol-Länder erlauben derart explosive Spielstarts:

Als Mana-Artefakte nutzt man eigentlich ausschließlich:

  • 2-3 Talisman of Dominance: Lebenspunkteverlust für farbiges Mana ist gerade in dem Deck bis die Kontrolle greift ein Problem und nicht zu unterschätzen. Lebenspunkte mögen eine Ressource sein, doch überstrapazieren sollte man sie nicht...
  • 4 Dimir Signet: Hier erhält man einen Manastein, der gleich die passenden Farben für Tezzeret, Agent of Bolas liefert. Dazu noch ohne Lebenspunkte zu investieren! In seltenen Fällen schlechter als der Talisman, da man hier nicht ganz so gut dosieren kann. Auch bin ich schon manchmal mit einem Jace, the Mind Sculptor oder einem Transmute Artifact auf der Hand gestrandet, da es eben doch nicht so gut filtert, wie es ein Filterland tun würde...

Möchte man seine Chance auf eine Chalice maximieren und eventuell eine Farbe splashen, so bietet sich Mox Diamond an. Um den Nachteil auszugleichen spielt man dann meist Crucible of Worlds und - wenn es sich schon anbietet - auch Wasteland.
 
Mox Opal ist eine Falle für dieses behäbige Control-Deck. Zu dem Zeitpunkt, zu dem drei Artefakte liegen, braucht man keinen explosiven Ramp mehr. Für aggressivere Varianten jedoch durchaus interessant!
 
Länder

  • 3-4 City of Traitors: Als erstes Land manchmal problematisch, wenn kein Mana-Artefakt folgt oder eine Chalice of the Void den Gegner lahm legt. Ansonsten legt man dieses Land gerne auch spät - dann ohne Interessenskonflikte. Man sollte nicht vergessen, das Land zu tappen, bevor man es opfert!
  • 4 Ancient Tomb: Dieses Land begründet so viele Stompy-Strategien. Mit diesem Deck kommt ein weiterer Exot hinzu! Die Lebenspunkte sind auch hier nicht zu vernachlässigen, im zweiten Zug kann man schon auf 15 Leben herab gehen... Später im Spiel tappt es sich lebenspunkteneutral für zwei Thopter oder dank Urborg ganz schmerzlos für  {B}
  • 4 Polluted Delta: Offensichtlich? Genau.
  • 3-4 Underground Sea: Die Basis dieses Decks ist Blau-Schwarz. Und hier braucht es nun einmal ein Set für maximale Farbstabilität.
  • 1 Island und 1 Swamp: Beteiligen einen am Ramp des Veteran Explorer und helfen einem in der Aufbauphase durch multiple gegnerische Wasteland-Aktivierungen.
  • 0-2 Darkslick Shores: Sobald der Nachteil dieser Länder zum tragen kommt hat man eh schon genug Mana. Man sollte nicht vergessen, dass einerseits einige Länder  {2} produzieren und andererseits noch einige Manasteine herum liegen... Mir haben sie zwar noch nie bewusst gegen Karten wie Boil, Choke oder Submerge geholfen, doch geschadet haben sie nicht. Im Vergleich zu den zwei Fetchländern, die man ansonsten spielen würde, spart man sich hier Lebenspunkte und zudem ein paar Underground Sea zum fetchen - was durchaus relevant ist!
  • 0-2 Darkwater Catacombs: Selbst nie gespielt, sehe aber die Anwendungsfälle angesichts der vielen farblosen Quellen.
  • 1 Academy Ruins: Entscheidendes Land für Engineered Explosives, Ratchet Bomb, Chalice of the Void, Engineered Bridge, Baleful Strix...
  • 0-3 Wasteland: Wird nur in Verbindung mit Crucible of Worlds gespielt
  • 0-2 Volcanic Island: Für Dack Fayden und Blasts im Sideboard

Tutoren

Kreaturen

Planeswalker

Combo

Lock- & Controlelemente

4. Sideboard

5. Matchups
 
"Spiele stehlen" kann man dank Karten wie...

Angstgegner:

Ansonsten hat man hier ein teilweise inkonstantes Deck (Starthandabhängig), bei dem das Spielstärke-Pendel in beide Richtungen ausschlagen kann.
6. Decklisten






 
7. Videos

  • Legacy Champs Round 10 Michael Scheffenenker (UR Delver) vs Zach Dobbin (UB Helmerator)
    http://www.twitch.tv...titan/c/5388415
  • Legacy Champs Quarterfinals Eric Markowicz (Jeskai DelverBlade) vs Zach Dobbin (UB Helmerator)
    http://www.twitch.tv...titan/c/5388468
  • Round 1 - Game 1 Henrique Kress (Tezzeret Control) vs Rodrigo Santana (Reanimator)
  • Round 2 - Game 1 Rodrigo Santana (Reanimator) vs Natanael de Souza (Tezzeret Control)

Bearbeitet von » Arcanis «, 19. Januar 2016 - 22:16.

Facebook-Gruppe für Ingolstadt und Umgebung
Magic: Die Zusammenkunft in Ingolstadt

Ingolstädter Peasant Website: Regeln, Turniere und interessante Artikel
Peasant Magic Ingolstadt
 
Ingolstädter Magic Laden - Arena Games
Arena Games Ingolstadt


↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓

#2 Accendor Geschrieben 20. Juli 2015 - 14:39

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.185 Beiträge

Kleiner Beitrag von uns: 

 

Edit: Deckliste und so: http://spielraum.co....et-control.aspx


Bearbeitet von Accendor, 20. Juli 2015 - 15:14.

Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach

 


#3 » Arcanis « Geschrieben 20. August 2015 - 21:57

» Arcanis «

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 808 Beiträge
Auch wenn der Primer noch immer eine Baustelle ist - Schande über mich - habe ich dennoch hier was zu posten:
Macht bitte einen großen Bogen um die Grixis Variante mit Dack Fayden!
Nach nun zwei Abenden intensiven Testens bin ich die erhöhte Inkonstanz leid. Das Deck ist wirklich ein Haufen, der nur im Winmore Fall seine guten Momente hat...
So schön es auch auf dem Papier aussieht, aber...
Mox Diamond < Talisman of Dominance
Dack Fayden < Jace (auch wenn der schon hier relativ schwach ist)
Wastelands + Crucible << generell stabilere Manabasis

Den Traum, all die enthaltenen Synergien gewinnbringend zu nutzen könnte ich teilweise gar nicht und sonst nur gegen katastrophale Hände des Gegners.

Bleibt da bitte bei der klassischen schwarz-blauen Variante. Die setzt den Gegner stärker unter Druck. Mein Testpartner (Esperblade) fühlte sich erst wieder nach dem Wechsel zurück wieder gefordert (und ich gewann wieder...)

Von Ausnahmen wie MUD als Gegner möchte ich mich hier distanzieren :)

Klare Empfehlung zu UB!

Facebook-Gruppe für Ingolstadt und Umgebung
Magic: Die Zusammenkunft in Ingolstadt

Ingolstädter Peasant Website: Regeln, Turniere und interessante Artikel
Peasant Magic Ingolstadt
 
Ingolstädter Magic Laden - Arena Games
Arena Games Ingolstadt


#4 Irenicus2110 Geschrieben 03. September 2015 - 12:01

Irenicus2110

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge

@Accendor: Also der DeckCheck gefällt mir auf jeden Fall schon mal! Wundert mich dass das Deck noch nicht erfolgreicher ist zumal es doch eigentlich (?) ein gutes MU gegen Miracles und die meisten Combo-Decks haben sollte! Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass es Probleme gegen z.B. D&T oder MUD hat...

 

Während ich die Verteilung der PW im Maindeck so als genau richtig empfinde (3x Jace wie in einigen anderen Listen wäre mir zu viel!) frage ich mich, ob nicht im MD bereits mehr Massremoval Sinn machen würde. Sind die beiden Bridges zusammen mit den Eulen in euren Tests der Liste gegen Kreaturen ausreichend gewesen? Und haben die Lodestone Golems nach dem boarden denn gut funktioniert? immerhin machen sie einen Großteil der eignene Karten - darunter v.a. auch die eigenen PW - ebenfalls schwerer zu casten...

 

Den Notion Thief finde ich zwar ganz cool aber jetzt nicht soo berauschend, da würde ich persönlich eher die von euch ja auch erwähnten The Abyss spielen. Oder habt ihr da noch andere Bedenken mal abgesehen vom Preis?

 

Denke ich werde mir das Deck demnächst mal zusammenproxen und es ein bisschen zocken!


Bearbeitet von Irenicus2110, 15. November 2015 - 00:54.


#5 Trannelix Geschrieben 28. September 2015 - 20:45

Trannelix

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 140 Beiträge

So ich wollte mal nen kurzen Turnierbericht schreiben.

 

Ich habe die folgende Liste am Sonntag das erste mal in Dülmen pilotiert.

 

 

 

Bin insgesamt 2-3-1 gegangen, also nicht sehr erfolgreich. Hat allerdings sehr viel Spaß gemacht dieses Deck zu spielen und war oft recht knapp.

 

Spiel 1 gegen Patrick mit Miracles

Spiel eins krieg ich früh Thopter Sword aufn Tisch. Nach zwei Terminus töten dann ein Tezzeret.

Im zweiten Game ist es lange ausgeglichen bis er irgendwann needle auf foundry und thopter counterbalance hat und ich komme nicht mehr raus. Sterbe an Engeln.

Im dritten Spiel finde ich wieder Foundry und Sword und dominiere. Die Zeit ist jedoch zu knapp und im fünften Turn findet er mit 1 Leben noch den Terminus --> Draw

Geboarded habe ich glaube ich Needle und Notion Thief. Evtl auch Lobotomy

 

Spiel 2 gegen Alex mit Shardless BUG

Spiel 1 hau ich ihn schnell mit 5/5 Eulen tot.

Spiel 2 mulligen auf 5 und schlechte Hand. Verrecke ohne Gegenwehr.

Spiel 3 genau das gleiche...

Geboarded hab ich die Leylines mit Helm

 

Spiel 3 gegen Tobias mit Dredge

Spiel 1 leg ich Chalice auf 1. Er haut viel in den Grave inkl. drei Bridges. Hab mit Foundry jedoch eine Antwort darauf und er findet nichts relevantes und wird tot gehaun.

Spiel 2 Ich beginne mit der Leyline im Spiel, lege dann Chalice und Golem und er macht nix.

Boarde Trinisphere, Leylines, Helm und Golems

 

Spiel 4 gegen Dominik mit Elfen

Spiel 1 beginne ich mit Chalice auf 1 er macht nichts bis Turn vier wo ich schon Tezzeret Jace etc habe. Er spielt Natural Order auf Progenitus. Ich such mir ne Bridge und fühl mich sicher. Er topdeckt nen Zenith der genutzt wird um die Bridge zu killen und ich sterbe... leider keine Force gefunden...

Spiel 2 Lege ich wieder ne Chalice und schicke sehr früh ein paar 5/5er vorbei wodran er stirbt

Spiel 3 Ich lege wieder ne Chalice auf 1. Er legt Priest of Titania, Visionary und Zenitht sich nen Symbionten. Ich finde keine Win cons und irgendwann überrennt er mich (4. Extra turn)

Boarde 2x Toxic Deluge

 

Spiel 5 gegen Stefan mit Goblins

Er ist recht neu und sein Deck ist noch nicht ganz optimiert wie er selbst sagte.

Spiel 1 leg ich Chalice er bleibt auf 1 mana und irgendwann vernichtet ihn Sword Thopter plus Tezzeret.

Spiel 2 mulligen auf 6 mit vier Ländern. Er legt Lackey ich force und bin schon im topdeck modus. Lege kurz bevor ich tot bin ne Bridge er tutort nen Sharshooter und pingt mich tot.

Spiel 3 Er legt viel masse und komme irgendwann wieder an die Bridge. Er zerschießt mich daraufhin mit nem Siege Gang Commander.

Boarde 2x Toxic Deluge und 1x Needle

 

Spiel 6 gegen Nico mit HighTide

Spiel 1 Ich weiß was er spielt und gehe ab Turn 2 mit ner 5/5 explosives hauen. Er vergisst in meinem 4 Zug die Intution auf seine 2. Force zu spielen und er kommt nicht in die Combo. Ärgert sich sehr :D

Spiel 2 Ich habe die totale Hatehand mit Chalice 2x Trinisphere und frühem Golem der ihn tothaut. Force dann noch den Mass Bounce und das wars.

Boarde 4x Golem 1x Trinisphere 1x Notion Thief 

 

Bin mir bei raus boarden nicht mehr sicher. Ich werde nächste mal auf jeden Fall ne Engineered Plague mit einpacken! Hatte gegen Swarm viele Probleme...

Gegen Combo hatte ich entweder gute Hände oder man hat ein relativ gutes Matchup besonders Postboard.

Generell gefiel mir die Liste aber recht gut. Wobei ich mir nicht sicher bin wie sinnvol Lobotomy ist. 

The Abyss kann ich leider kaum bewerten da nur einmal gezogen und da hatte ich quasi schon gewonnen.

Im Topdeckmodus ist man allerdings recht schwach.

 

Möchte außerdem nochmal meine netten Gegenspieler erwähnen! Hat viel Spaß gemacht.



#6 Dein Freund der Baum Geschrieben 25. Juli 2016 - 11:44

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 722 Beiträge

Hier ist ja echt tote Hose... ;)

 

Vor ein paar Monaten hatte ich mir mal UB Tezzerator zum Testen geproxt. Ich fand das Deck immer gut, wollte mir aber für ein reines Spaßdeck keine 2 Transmute Artifact kaufen. Nach den letzten Buyouts dachte ich mir dann, dass ich die Transmutes entweder jetzt oder nie hole, wenn ich Sie irgendwann spielen will. Nach einem eventuellen Buyout wäre der Zug auf jeden Fall abgefahren. Den restlichen Kram hatte ich eh.

 

Die aktuellen Grixis-Listen sahen ganz nett aus, sodass ich dann bei der Fabkombi geblieben bin. Die Liste ist ein Zwischending aus den letzten Listen von Cameron Wisniewski und der SCG Top 4 Liste von Sean O'Brien von vor ein paar Monaten.

 

 

Die meisten Karten sind selbsterklärend, aber hier ein paar Anmerkungen:

 

Keine Force of Will:

Außer gegen Belcher will man die Karte doch eher selten haben. Storm lacht über eine einzelne FoW, genau wie die meisten anderen Combodecks. Da spiele ich lieber mehr Permanent-Hate im Sideboard. Gegen faire Decks habe ich auch selten das Bedürfnis zu forcen, weil man immer irgendeine wirklich gute Karte pitchen muss.

 

2 Dack Fayden:

Wenn man bedenkt, wie wenige Shuffle-Effekte das Deck spielt, gräbt Dack tiefer als Jace, sobald er ein paar Runden liegen bleibt. Kartenvorteil sehe ich in dem Deck als nicht so wichtig an. Wir wollen ja nicht mehr Karten als der Gegner haben, sondern seine Karten über Lockpieces einfach komplett entwerten. Zumal man in Kreaturen-Machtups eh möglichst schnell seine Hand leeren will, um Ensnaring Bridge zu aktivieren. Die -2 Fähigkeit mach nur in manchen Matchups was, ist dann aber richtig gut. Null Rod, Pithing Needle oder Revoker klauen und dann ins Transmute opfern, ist immer wieder lustig. Aber in erster Linie soll er munter looten. Ich könnte mir durchaus vorstellen, mehr Dacks zu spielen.

 

Pyroclasm über Toxic Deluge:

Die Änderung habe ich vor allem wegen des Delver-Matchups gemacht. Wenn man vom Delver eine Runde länger ins gesicht bekommt, weil man Toxic Deluge dazeproof spielt und dann in die Force läuft, ist das Spiel einfach effektiv vorbei. Pyroclasm trifft die relevanten frühen Kreaturen genauso, hat keinen Lifeloss und kommt eine Runde früher. Gegen Kram wie Tarmogoyf und Gurmag Angler müssen die 4 Baleful Strix und 3 Ensnaring Bridge reichen.

 

Maindeck Trinisphere:

Eigentlich will ich den Kram nicht im MD haben, aber G1 gar kein gutes Transmute-Ziel gegen Combo zu haben, ist auch doof.

 

2 Creeping Tar Pit:

Ich habe damit zwar schon Spieler getötet, aber hauptsächlich sollen die Tar Pits nervige Planeswalker abräumen. Das getappt-ins-Spiel-kommen ist doof, aber verkraftbar. Ist aber das erste Land, das in den Mox Diamond geworfen wird.

 

Ich spiele noch mit dem Gedanken, irgendwo in den 75 ein Ghirapur Aether Grid unterzubringen. Wenn die Karte gegen Decks mit kleinen Kreaturen oder Planeswalkern aktiv ist, ist das natürlich ziemlich geil. Könnte aber auch Win-More sein. Im Moment versuche ich eigentlich, mit dem Removal möglichst gut gegen frühe Delver dazustehen. Da macht das Grid ja eher wenig. Ein guter Delverstart mit T1 Delver, Wasteland und Daze/FoW ist meiner Meinung nach das größte Problem des Decks. Es ist einfach nur schlimm, wenn man dann trotz einer Bridge umgekloppt wird, weil man dank Manadenial seine Hand nicht leer spielen kann...



#7 Hasran Ogress Geschrieben 25. Juli 2016 - 19:40

Hasran Ogress

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

 

Pyroclasm über Toxic Deluge:

Die Änderung habe ich vor allem wegen des Delver-Matchups gemacht. Wenn man vom Delver eine Runde länger ins gesicht bekommt, weil man Toxic Deluge dazeproof spielt und dann in die Force läuft, ist das Spiel einfach effektiv vorbei. Pyroclasm trifft die relevanten frühen Kreaturen genauso, hat keinen Lifeloss und kommt eine Runde früher. Gegen Kram wie Tarmogoyf und Gurmag Angler müssen die 4 Baleful Strix und 3 Ensnaring Bridge reichen.

 

Üblicherweise spielt Tezz-Control doch Whipflare über Pyroclasm, da man damit alles relevante trifft, aber eigene Token/Strixes/Revokers unbeschadet bleiben, oder?


Bearbeitet von Hasran Ogress, 25. Juli 2016 - 19:40.

banner.jpg

 

Lygasi: Redanimator {B} {R} - Painter {R} {W}  - Merfolk {U} - MUD {X} - Shardless {U} {G} {B} - Maverick {W} {B} {G} - Unfinity {U} - Belcher {R} {G} - Delver {U} {R} - 10Post {W} {G}  - BigRed {R} - AmericanBomberman {W} {U} {R}

Modern: Bogles {W} {G} - Titanbreach {R} {G}

Standard: ---------

EDH: ---------------


#8 Dein Freund der Baum Geschrieben 25. Juli 2016 - 21:05

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 722 Beiträge

Kommt wohl auf das Matchup an. Ich habe zugegebenermaßen die Pyroclasms gezockt, weil ich Whipflare gerade nicht da habe. Aber einen gegnerischen Phyrexian Revoker nicht abzuräumen, kann vermutlich problematisch sein. Die Karte ist gegen das Deck ja ziemlich gut.



#9 goblin-welder Geschrieben 10. Januar 2017 - 09:16

goblin-welder

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 491 Beiträge
Ich wollte mal wieder etwas Neues zocken und am besten was das nicht jeder hat. Ich habe mich für Grixis Tezzeret entschieden und es am Sonntag beim EotY vom JK (ungetestet) ins Rennen geführt. Samstags habe ich mir noch schnell ein Nether Void und The Abyss ertauscht, letzteres gewinnt gegen Eldrazi fast im Alleingang (sofern man es findet). Was mich aus dem Sideboard auch super überzeugt hat war Keranos, God of Storms.
Ich beendete das Turnier mit 2:4 und war aber trotzdem zufrieden. Das Deck und ich haben uns ein wenig kennen gelernt. Ich werde noch einige kleinere Änderungen durchführen, deswegen gehe ich jetzt nicht auf die genaue Liste ein, fest steht aber dass das viel diskutierte rot drin bleibt.

Kann mir jemand 3 Underground Sea ausdrucken?

Legacy ist am Ende...

#10 AlexSz Geschrieben 10. Januar 2017 - 11:43

AlexSz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 176 Beiträge
Ne Liste wäre super, habe auch schonmal in die Richtung geliebäugelt.
Was waren deine Matchups?

#11 goblin-welder Geschrieben 10. Januar 2017 - 18:27

goblin-welder

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 491 Beiträge

Na gut, dann sollst du eine Liste haben. Der Einfachkeit meinerseits aber einfach nur auf die schnelle eine Kopie meiner Excelliste, deswegen kein "Deck einfügen".

 

 

 

 

MU's weiß ich nicht mehr alles, ich habe wie gewohnt nix mitgeschrieben...

2:1 Eldrazi

1:2 4C Delver

1:2 Eldrazi

gegen irgendwas gewonnen

1:2 Maverick

0:2 UB Reanimator

Drop

 

Gegen beide Eldrazi habe ich das erste verloren. Spiel 2+3 kam immer auf The Abyss an, finde ich's gewinne ich's - find ich's nich gewinn ich nich.

Im entscheidenden letzten Spiel gegen 4C Delver musste ich 4 eher mäßige Karten halten.

Gegen Maverick habe ich es möglicherweise selbst verbockt, ich bin mir da nicht sicher aber vielleicht hätte ich das mit den Planeswalkern anders spielen müssen... Naja, Tezzerator ist eben kein Selbstläufer wie Miracles oder die Delver Decks :D 

Das vierte Spiel war relativ unspektakulär mit Thopter Tokens aber wer oder was? Da lässt mich das Hirn im Stich :rage:

Gegen Reanimator erst keine Chance und im zweiten habe ich zu offensiv gemult und dann zu defensiv gekeept. :rolleyes:

 

Auch wenn mir das Deck richtig gut gefallen und das Turnier Spaß gemacht hat wird es ein paar Änderungen geben. Was verrate ich an dieser Stelle mal noch nicht sondern biete die Möglichkeit eure Meinung kund zu tun. Haut in die Tasten ;) 


Bearbeitet von Nekrataal der 2., 10. Januar 2017 - 19:08.
C&P in Texteditor; dann C&P in Beitrag und dann Decktag setzen = EASY :-P

Kann mir jemand 3 Underground Sea ausdrucken?

Legacy ist am Ende...

#12 Hasran Ogress Geschrieben 10. Januar 2017 - 20:34

Hasran Ogress

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

Evtl würde dem Deck der neue Spire of Industry helfen, dann könnte man auch diese fürchterlichen Signets cutten und etwas Vernünftiges spielen.


Bearbeitet von Hasran Ogress, 10. Januar 2017 - 20:35.

banner.jpg

 

Lygasi: Redanimator {B} {R} - Painter {R} {W}  - Merfolk {U} - MUD {X} - Shardless {U} {G} {B} - Maverick {W} {B} {G} - Unfinity {U} - Belcher {R} {G} - Delver {U} {R} - 10Post {W} {G}  - BigRed {R} - AmericanBomberman {W} {U} {R}

Modern: Bogles {W} {G} - Titanbreach {R} {G}

Standard: ---------

EDH: ---------------


#13 Dein Freund der Baum Geschrieben 10. Januar 2017 - 21:17

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 722 Beiträge

Die Signets kannst du nicht für mehr Länder cutten. Das Deck ist in der Hinsicht auf den Ramp angewiesen.

Wie machen sich die Explosives? Ich konnte mich nie durchringen die zu spielen, weil sie einfach ein schlechtes Transmute-Ziel sind. In der Theorie gefällt mir in dem Slot eine Ratchet Bomb besser.

 

Off Topic: Du bist also der Mensch, der irgendwann in den ersten Runden neben mir sein Match hatte und den armen Judge mit einer Keranos-Interaktion verwirrt hat :D War es ein Karakas-Bounce? ;)



#14 goblin-welder Geschrieben 10. Januar 2017 - 21:48

goblin-welder

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 491 Beiträge

Haha, genau! Da wollte der die Keranos mittels dem Karakas los werden.

Ich fand die Explosives schon ok, die ist halt schneller aber man kann es schlecht suchen. Vor und Nachteile abwegen heißt es hier wohl.

Eine Ratchet Bomb habe ich dank Dack Fayden aber auch mal kontrolliert. :lol:

Spire of Industry werde ich eher nicht testen weil ich ein oder 2 Blood Moon im SB haben möchte. Noch ein Grund warum Manasteine so wichtig in dem Haufen sind. Beim nächsten Turnier versuche ich mal nur 2 Dimir Signet und einen Mox Opal.

 


Kann mir jemand 3 Underground Sea ausdrucken?

Legacy ist am Ende...

#15 Hasran Ogress Geschrieben 10. Januar 2017 - 22:00

Hasran Ogress

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

Die Signets kannst du nicht für mehr Länder cutten. Das Deck ist in der Hinsicht auf den Ramp angewiesen.

 

 

Die Sinnhaftigkeit der Signets und/oder Talismänner in dem Deck ist mir schon bewusst und auch, dass sie sehr gut mit Tezz und Transmute synergieren. Turn 2 Talisman > Go ist einfach ein Move, der sich schlecht anfühlt. Ich persönlich würde ja das Deck ganz anders aufziehen - aber ka ob das dann noch viel mit Tezzeret-Control zu tun hat.


banner.jpg

 

Lygasi: Redanimator {B} {R} - Painter {R} {W}  - Merfolk {U} - MUD {X} - Shardless {U} {G} {B} - Maverick {W} {B} {G} - Unfinity {U} - Belcher {R} {G} - Delver {U} {R} - 10Post {W} {G}  - BigRed {R} - AmericanBomberman {W} {U} {R}

Modern: Bogles {W} {G} - Titanbreach {R} {G}

Standard: ---------

EDH: ---------------


#16 goblin-welder Geschrieben 10. Januar 2017 - 22:04

goblin-welder

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 491 Beiträge

.....Ich persönlich würde ja das Deck ganz anders aufziehen.....

Nicht so schüchtern. Aufschreiben ;)


Kann mir jemand 3 Underground Sea ausdrucken?

Legacy ist am Ende...

#17 Hasran Ogress Geschrieben 10. Januar 2017 - 22:28

Hasran Ogress

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

 

so nur mal hingerotzt


Bearbeitet von Hasran Ogress, 10. Januar 2017 - 22:29.

banner.jpg

 

Lygasi: Redanimator {B} {R} - Painter {R} {W}  - Merfolk {U} - MUD {X} - Shardless {U} {G} {B} - Maverick {W} {B} {G} - Unfinity {U} - Belcher {R} {G} - Delver {U} {R} - 10Post {W} {G}  - BigRed {R} - AmericanBomberman {W} {U} {R}

Modern: Bogles {W} {G} - Titanbreach {R} {G}

Standard: ---------

EDH: ---------------


#18 Khabál Ghoul Geschrieben 11. Januar 2017 - 08:11

Khabál Ghoul

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 147 Beiträge

Mir scheint, dass mit dem Daretti, Ingenious Iconoclast viel zu schüchtern umgegangen wird. 

Ich spiele ihn seit es ihn gibt 3x und bin absolut zufrieden. Man kann damit so viel abräumen und einige MUs werden dadurch erheblich verbessert. 

Endlich hat das Deck genau das Removal, dass es schon so lange brauchte. Der Pw kommt oft Turn 2 und wenn man noch ein paar Defendertokens hin schmeißt,

dann tut sich jedes Kreaturendeck irre schwer da noch ordentlich Fuß zu fassen. 

Weiters ist gegen Controldecks die Ultimate auch nicht so unendlich weit weg. Und wenn es nur 3 Strixen sind die 3 Karten ziehen. 

 

Weiteres tauchte in 2 Listen auf TC Decks auch noch Breya, Etherium Shaper auf und die Karte überzeugte mich auch total!

Ein weiteres Removal! Macht zur not mal die Leben die Man mit der Ancient Tomb verloren hat und ist im Lategame mit den Schüssen eine absolute Bedrohung die gehandelt werden muss. 


Eingefügtes Bild

#19 goblin-welder Geschrieben 11. Januar 2017 - 09:07

goblin-welder

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 491 Beiträge
Spielst du dann trotzdem noch Jace, the Mind Sculptor oder wo bekommst du den Platz für 3 Daretti, Ingenious Iconoclast her? Breya, Etherium Shaper liegt heute mittag im Briefkasten wenn ich heim komme. Ich überlege ob ich deswegen einen Dimir Signet durch einen Mox Opal ersetze

Bearbeitet von goblin-welder, 11. Januar 2017 - 09:11.

Kann mir jemand 3 Underground Sea ausdrucken?

Legacy ist am Ende...

#20 Khabál Ghoul Geschrieben 11. Januar 2017 - 09:15

Khabál Ghoul

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 147 Beiträge

Hm 1 Mox Opal ist wohl wirklich eine gute Idee statt einem Signet. 

Und Jace habe ich schon lange gecuttet. Ich fand auch immer den Dack Fayden besser. 

 

Meine Liste sieht nun so aus:

 

 

Bis auf die Wurmcoil Engine bin ich total zufrieden mit dem Deck! 
Liefert auch sehr viele sehr gute Ergebnisse. 


Bearbeitet von Khabál Ghoul, 11. Januar 2017 - 09:16.

Eingefügtes Bild





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Tezzeret, Thopter Foundry

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.