Zum Inhalt wechseln


Foto

Gruul Energy


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
35 Antworten in diesem Thema

#21 Cola Geschrieben 18. Oktober 2016 - 12:14

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.112 Beiträge

Also 20 Länder (+4 attune) sind eigentlich etabliert, das haben auch alle auf der Pro Tour so gespielt.

Man hat damit 24 virtuelle landdrops (attune ist eigentlich ziemlich genau eine bessere evolving wilds - sofern man grünes mana hat) und die Manadorks. Die Insel ist ja auch nur wegen dem attune drin, aber ich habe ehrlich gesagt noch nie die Insel damit gesucht.

Den Dork habe ich auf 3 runtergefahren weil das longtusk cub nach meiner Erfahrung mit zu den besten Kreaturen im Deck, eher sogar im Format, gehört. Ein kleiner Tarmogoyf.

 

 

Generell ist die Frage, wie du gegen welches Deck boarden würdest. Man kann viele Karten spielen und viele sind prinzipiell auch gut, aber nicht alle passen postboard in die Strategie. Brauchst Du wirklich die Planeswalker im SB?

 

Das Problem ist, dass momentan jeder und seine Oma control spielt, mit viel removal.

Dann hat man oft tote pumpspells, oder kann nicht comitten ohne zu befürchten, dass er das removal hat.

Daher sind auch die 4 tracker im maindeck. Der Tracker ist unendlich gut, man kann es nicht oft genug sagen.

meistens boarde ich dann pumpspells raus (manchmal auch 1-2 pummeler) und bringe counter rein und anderes Grindzeug.

Arlinn Kord ist besonders gut, da sie ja einen Pumpspell eingebaut hat und gleichzeitig aber auch Kreaturen machen kann.
Außerdem kann sie auch noch haste geben.

Sie macht im Prinzip den gleichen Job wie Gideon und weißen Decks, ist hier aber sogar noch besser.

Planeswalker sind auch aktuell dank vehicles generell nicht vertreten und die Controldecks haben kaum Waffen dagegen (außer Counterspells).

 

Oviya Pashiri ersetzt dann in der Regel auch irgend einen Pump Spell.
Sie ist gut und wenn der Gegnerk ein removal hat oft "gg", aber das viele Mana hat man nicht immer und wenn man sie später topdeckt und sie dann direkt ein removal kassiert ist es sehr blöd.

Ich hatte schon ganz witzige games, wo sie über gefühlte 100 Runden nen blauen gearhulk mit dem thopter gestoppt hat bis ich mich stabilisiert hatte.

Das alles ist auch der Grund warum ich die Hydra im board will.

im Maindeck hat sie mich aber bisher nicht so überzeugt, da sie erstmal nicht viel macht und wenn der Gegner Aggro spielt wird sie leicht outclassed.

 

 

Zum Main: so hart das klingt, aber mir gefallen die Tracker nicht in dem Deck. Den Gearhulk kann man im SB spielen.

 

Warum gefallen dir die Tracker nicht? Was würdest du statt dessen spielen?

Der Gearhulk ist in der Tat flexibel, ich boarde ihn auch öfter raus.

Aber es fühlt sich ganz gut an mindestens einen zu haben, ein topdeck gearhulk gewinnt auch öfter mal spiele, die man schon verloren gesehen hat. Ich hatte auch letzten Freitag eine andere Pummeler Liste mit einem 1-of Ulrich of the krallenhorde gezockt.

Klar sieht er erstmal schlechter aus als der Gearkhulk und ist es wohl auch, aber er hat mir an dem Tag 2 Spiele gewonnen und war in denen auch besser als der Gearhulk (wegen seines Flip Effekts).

 

 

Am Anfang hatte ich nur 3 tireless tracker im main und hab es dann auf 4 erhöht.

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass man auf xmage mehr control als sonstwo trifft.

 

Pummeler würde ich auf 3 setzen und für den Platz eher noch 2 Lightnings mehr und die Hydra reinpacken. Ich kenne kein MU, wo die Hydra schlecht ist, außer vielleicht gegen Marvel. Spielt man Hydren, muss man Lightnings haben um Instant Energie zu bekommen.

 

Die Hydra ist nicht "schlecht", aber sehr langsam.

Gegen marvel will man sie nicht, gegen Emerge zeug ist sie je nach liste auch nicht so gut und gegen control mit viel removal ist sie natürlich wiederum äußerst gut. Das Problem ist aber ein bisschen, dass der Tracker da ebenfalls super gut ist, man kann sich dank Karten wie blessed alliance leider auch nicht so sehr auf hexproof verlassen.

Die Hydra ist aber trotzdem ein premium target für die pumpspells wenn man mal grade keinen pummeler hat.

Warum du den pummeler auf 3 reduzieren willst versteh ich aber nicht so ganz, der ist doch der Kern des Decks.

Nochmal zu den Ländern - es hat wie gesagt jeder mit 20 gezockt, auch listen mit bis zu 4 Hydren.

 

Die fevered visions würde man gegen Controldecks bringen.

 

Edit: Ich spiele das Deck am Freitag wieder in paper und am Wochenende spiele ich auch noch einen Standard PPTQ, da bin ich aber noch unsicher ob ich Metalwork colossus oder dieses Deck auspacke.

 

Edit2: Mirrorwing Dragon möchte ich auch noch als 1-of testen, klingt einfach zu geil mit pump spells und in einem Meta voller removal.

 

Edit3: nochmal zum fevered visions... wenn man diesen weg geht dann braucht man natürlich nicht mehr so viele andere slots gegen control und kann nochmal ganz anders das sideboard aufziehen.

Habs aber noch nicht getestet.
 


Bearbeitet von Cola, 18. Oktober 2016 - 12:42.


↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓

#22 NEoShocK Geschrieben 18. Oktober 2016 - 13:11

NEoShocK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 470 Beiträge
Ich persönlich würde die Hydra irgendwo in den 75 spielen, muss aber auch sagen mich kaum mit dem Deck befasst zu haben.
Jedenfalls ist die Hydra natürlich unglaublich gut gegen Removal, schließlich ist die Hydra unglaublich resilent gegenüber Removal und ich sehe Control im Aufschwung, nicht nur wegen dem Erfolg auf der Pro Tour.
Außerdem finde ich Longtusk Cub auch unglaublich gut, da die Katze einfach mal nach kürzester Zeit das rote Removal der Control Decks dodgen kann, da diese ja meist damage based removal verwenden.


Craig Wescoe hatte letztens auch einen Artikel zu dem Deck verfasst, vielleicht wäre er einen Blick wert:
http://magic.tcgplay...date=10-14-2016

#23 Cola Geschrieben 18. Oktober 2016 - 13:17

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.112 Beiträge

Danke für den Link.

 

 

Longtusk Cub is basically just a slight downgrade to Voltaic Brawler.

Genau da irrt er sich meiner Meinung nach.

Die Karten sind mindestens gleichwertig, wobei longtusk cub deutlich gefährlicher ist.

Der Brawler hat wiederum den Vorteil zu tramplen und bei seinem frühzeitigen Ableben Energie zu hinterlassen.

Gerne spielt man turn 2 tarmogoyf into turn 3 brawler und kommt mit 3/3 oder 4/4 beim gegner vorbei.

Ich wäre aber immer sparsam mit dem Pump, da man nicht all seine Energie an einem removal spell verschwenden will, den der Gegner mit Absicht zurückgehalten hat.

 

LSV kommentierte bei der Pro Tour auch einmal, dass viele Listen nur 2 cubs spielen und das nahezu mit Sicherheit ein Fehler ist.


Bearbeitet von Cola, 18. Oktober 2016 - 13:17.


#24 NEoShocK Geschrieben 18. Oktober 2016 - 13:32

NEoShocK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 470 Beiträge
Brawler ist besser, wenn man komplett aggressiv vorgehen will, da der Pump und trample einiges an damage durchgehen lassen können.
Ansonsten finde ich den Cub persönlich auch besser. In Matchups, in denen er nicht so leicht gehandelt werden kann, wächst er gefährlich an, gegen control hält er gerne mal Removal auf.
Aber ich würde definitiv beide spielen. Ein 4/2 split aus Brawler und Cub ist sicher nicht der beste Weg, eher 3/3 oder 2/4, meiner Meinung nach

#25 Sim Geschrieben 18. Oktober 2016 - 13:34

Sim

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 162 Beiträge

Ich hatte ebenfalls ein GRu Energy Deck auf XMage getestet.
Stimme Cola zu, dass Longtusk Cub definitiv der bessere 2-Drop ist.
Er generiert einfach so viel Energy, und man muss ihn nicht wirklich pumpen, da die bloße Möglichkeit dazu die meisten Gegner nicht blocken lässt.

 

Werde später, wenn ich zu Hause bin auch mal meine Liste posten.
Sie geht definitiv komplett in eine andere Richtung.
Ich spiele ohne Pummeler und die ganzen Pumpspells.
Dafür aggressivere Kreaturen (mehr Haste) in Lathnu Hellion und Fleetwheel Cruiser.
Damit fährt man definitiv besser gegen die ganzen Control-Decks, da man nach dem Sweeper einfach nochmal direkt für 4 bzw. 5 vorbeikommt und das dann unter Umständen auch schon das Game war :)

Das hier ist meine Liste.

 

 

Besonders den Woodland Wanderer finde ich stark, wenn man eh schon den Blausplash spielt, da er eigentlich immer als 5/5 oder 6/6 Trample kommt und gleichzeitig angreift und das gegnerische Board stonewalled.
Gegen Control boarde ich ihn gegen die Bristling Hydra raus.
Spiele auch die Blossoming Defense nur im SB, da ich sie eigentlich nur gegen Control will.
Beim derzeitigen XMage-Meta kann man sie allerdings wohl auch im Main spielen :D

 

Sin Prodder finde ich in dem Deck auch super, da er mir bis jetzt eigentlich immer, sollte er nicht sofort entsorgt worden sein, Karten gezogen hat, da der Gegner nicht mehr die Lebenspunkte hat, die Karte in den Friedhof zu legen.
Die Evasion ist auch nicht komplett irrelevant.

 


//Edith Pee-Dee-2: Doppelpost zusammen gefügt!


Bearbeitet von Pee-Dee-2, 18. Oktober 2016 - 19:50.


#26 Pee-Dee-2 Geschrieben 18. Oktober 2016 - 19:57

Pee-Dee-2

    Legacy Hauptmoderator

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.982 Beiträge

Es gibt beide Ansätze. ich finde es gegen die Pummeler Liste schwerer zu spielen, weil man nie weiß, ob der Gegner den lethalen Schaden in der Hand hat oder nicht.

 

@Cola: Pummeler würde ich einen raus packen, weil der mit Hydra zusammen dann nicht mehr 4 Mal da sein muss. Für sich genommen ist der, wenn das Deck ein wenig hinten ist und man keine guten Handkarten hat ein schlechter Topdeck.
Die Tracker sind gut, ohne Frage, aber in der aggressiven Variante mit Pummeler und Hydra braucht man sie nicht. Da sollte man eben den Platz für die Hydra machen. Ebenso der Gearhulk.
Also ich würde es entweder Richtung Midrange bauen oder straight Richtung T4-T5 kill. Ich habe meine Überlegungen ja schon erklärt: Hydra rein, weil gute Kreatur gegen das gängigste Removal und zudem noch gute stats. Dann aber auch mehr Harnessed Lightning wegen mehr Instant Energy. Pummeler muss nicht 4 Mal, wenn man z.B. 3 Hydren spielt.

Zum Cub: Der ist eben gut im Midrangedeck. Dort ist er ein kleiner Goofy. Aber im aggressiven Deck ist der eben ein Bär, der wächst. Da ist der Brawler schlichtweg stärker. Von daher sollte man sich überlegen was man möchte und in welchem Meta man sich befindet. Man sollte nicht beides versuchen. Ist aber nur meine Meinung und Erfahrung. Ich werde es auch mal ausgiebiger testen.
 


El muerte nunca es finalmente.

Eingefügtes Bild

#27 Gizmobashor Geschrieben 23. Oktober 2016 - 17:05

Gizmobashor

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 30 Beiträge

Nachdem ich in letzter Zeit viel gedraftet habe, habe ich so viele Statndardkarten, dass ich auch mal ein Standard FNM ausprobieren wollte. Daher ging es mit folgender Liste zum FNM:

 

 

Gespielt wurde gegen:

 

Game 1 Jeskai Controll 0 - 2

In beiden Spielen geht mir irgendwann das Gas aus und der Blaue Gearhulk verhaut mich mit Wandering Fumarole zusammen. Im ersten spielt kommt die Nahiri Ulti und ich hatte eigentlich schon mit Ulamog oder Emrakul gerechnet, aber der Gearhulk ist auch nicht schöner gewesen :D

 

Game 2 5C Superfriends 2 - 1

Spiel 1 kommt nicht viel von ihm außer den diversen Oaths und ich bringe es schnell zum Ende. Spiel 2 kommen Planeswalker bis zum Umfallen. Sorin und Chandra machen mich fertig ohne das ich eine Chance habe mal wirkich was auf dem Feld zu behalten. Spiel drei Curve ich Woodland Wanderer into Blood Mist und beende das Spiel schnell.

 

Game 3 Grixis Controll 0 - 2

Beide spiele sind Materialschlachten die im Draw Go enden. In beiden spielen ziehe ich nach 2 Kreaturen auf der Starthand ewig keine nach und irgendwann hat er genug Mana und Handkarten um einfach alles zu beantworten. Im zweiten Spiel wurde jeder meiner Counter mit einem Counter seinerseits beantwortet. Auch hier mal wieder....Blauer Gearhulk und Wandering Fumarole die mich im Spiel 1 langsam vernaschen. Spiel 2 werde ich nachdem wir beide unser halbes Deck durch haben von 2 Titis umgehauen. Dafür das das Game gefühlt ewig gedauert hat, waren wir beide überrascht das noch 20 Minuten auf der Uhr standen.

 

Game 4 GW Humans 2 - 0

In beiden Spielen finde ich von Anfang an die richtigen Anworten auf seine Karten und er flooded teilweise aus.

 

Alles in allem war ich 5. oder 6. von 11 und damit ganz zufrieden fürs erste mal Standard.

Ich muss sagen das mir vor allem der Woodland Wanderer sehr gut gefallen hat. der Electrostatic Pummeler hingehen war nie wirklich gut und Larger than Life hat mir auch nicht so gefallen, genau wir Ulrich of the Krallehorde.

Fazit: Entweder wird das Deck noch aggressiver gebaut oder aber ich baue mehr in Richtung Woodland Wanderer. Aber generell war der Energyplan sehr spassig



#28 MattRose Geschrieben 24. Oktober 2016 - 19:53

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.790 Beiträge

Bei der Pro Tour gab es eine Liste mit 4 Fevered Visions. Leider habe ich kaum Erfahrungen im Standard. Kann mir jemand sagen, gegen welche Archetypen man so etwas boarden sollte? Control, denke ich mal. Oder würdet ihr die Idee komplett verwerfen?


timeless
Woran erkennt man einen Standardspieler ?
Er sleeved die Karten in sein Deck die ein MTG Spieler als Stempelschutz verwendet


#29 Wrathberry Geschrieben 24. Oktober 2016 - 22:07

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.452 Beiträge

Ist halt gegen alles schlecht, was schnell ist und ohnehin kaum Handkarten hat. Weiß aber auch nicht warum man in som Energy Deck fevered Visions spielen will, wenn ich ehrlich bin. Nichts destro trotz sind die Visions natürlich extrem nervig für Controldecks^^


"Hero? No! We're pirates! I love heroes, but I don't wanna be one! Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it, but heroes will share it with other people. I want all the meat!"


#30 Cola Geschrieben 24. Oktober 2016 - 22:55

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.112 Beiträge

Du sagst es doch im letzten Wort, gegen Controldecks ist sowas gut.

Die haben in der Regel Karten auf der Hand und wir haben in der Regel das Problem, dass uns die Karten ausgehen.

Obs gut ist - keine Ahnung.

 



#31 Pee-Dee-2 Geschrieben 25. Oktober 2016 - 00:04

Pee-Dee-2

    Legacy Hauptmoderator

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.982 Beiträge

Die Visions sollen eben im Midgame und Lategame gegen Control den Sack zu machen. Man geht aggressiv rein und tötet den Gegner oder er hält sich. Dann ist man out of gas und spielt die Visions um so jede Runde x Schaden zu machen. Das kann dann reichen. Allerdings sind die Visions zu früh gespielt schlecht und auch zu früh gezogen eben eine ganz schlechte Handkarte. Manchmal fühlt sich die an wie "3cc sorcery: Discard a Card". Dennoch momentan eine der wenigen guten Karten des Decks gegen Control. Muss sogar ich anerkennen, der die Karte eigentlich sonnlos findet. 


El muerte nunca es finalmente.

Eingefügtes Bild

#32 wolfi1230 Geschrieben 01. November 2016 - 15:55

wolfi1230

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 119 Beiträge

Hat jemand die genaue Decklist von Evan Buchholz vom GP Providence? Hier ein Spiel gegen BG Delirium: 

 

Ich konnte sie leider nirgendwo finden.



#33 Cola Geschrieben 02. November 2016 - 09:16

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.112 Beiträge

Kann die Liste auch nicht finden, aber anhand anderer Listen im Internet und anhand des Streams kann man sie sich doch zu 95% zusammenreimen.

 

Ich habe vor kurzem einen Standard PPTQ mit einer ähnlichen Liste gespielt und hab es bis ins Halbfinale geschafft. (schaut euch auch z.B. mal die Listen von Shaun McLaren an)

Mein "tech" war  2 mal Skysovereign im Maindeck, da ich mit viel U/W gerechnet habe (was dann auch so war) und ich davon ausging, dass die Karte sehr gut dagegen ist.

Ansonsten halt das typische midrange Paket bestehnd aus "unfairen" Kreaturen, 4x Tireless Tracker, 4x voltaic brawler, 4x longtusk cub, 2-3 Bristling Hydra (bin nicht mehr sicher), 1 verdurous gearhulk, servant of the conduit, usw.

Chandras habe ich keine, daher habe ich 2x arlinn kord + 1x nissa, vital force im sideboard gespielt.

Beide kamen leider nie aufs Feld und es gab auch keine controldecks mit gearhulk (dagegen will ich vor allem die Walker bringen)

Ich denke mal da man keinen Pummeler spielt und diese Controldecks abnehmen ist chandra die beste Wahl, wenn man Walker spielen möchte.

(Werden auch noch von mir angeschafft)

 

Ich weiß nicht ob das Deck Tier 1 ist, aber es ist jedenfalls gut genug um gespielt zu werden, egal ob nur FNM oder auf competitive.

 

Falls ich mal wieder zum testen komme poste ich meine aktuelle Liste.

MVP bei dem PPTQ war übrigens tireless tracker.


Bearbeitet von Cola, 02. November 2016 - 09:16.


#34 Helios Geschrieben 20. Januar 2017 - 00:37

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.334 Beiträge
Das ist die Liste, mit der ich in die neue "Rotation" starte.



Im Vergleich zu vielen aktuellen Experimenten habe ich die Combo-Version nicht aus dem Blick verloren. Meines Erachtens ist die Combo durch den Print von Invigorated Rampage ein gutes Stück besser geworden. Zusammen mit Larger than Life ist die magische "Regel der 8" erfüllt, die Combo ist jetzt also relativ konstant. Die Pump-Spells sind dabei auch außerhalb der Combo echte Karten. Der Pummeler zwar nicht, aber das kann man verschmerzen.

Die Hydra wird weiterhin im Playset gespielt, mir fallen auch wenig Gründe ein, weniger zu spielen. Ein zuverlässiger Threat mit Auto-Protection.

Im Sideboard ist etwas Removal und ein Hauch eines Midrange-Morphboards. Außerdem ein paar Counterspells, mit denen ich mich gegen die zT noch unbekannten Decks gut aufgestellt fühle.

In meinen Augen wird Hungry Flames aktuell noch ein wenig stiefmütterlich behandelt. Meiner Meinung nach ist die Karte klar standard-playable. Tötet genug und macht auch noch Damage am Spieler. Jetzt mag sich einer die (berechtigte) Frage stellen: Warum nicht einfach Harnessed Lightning? Nun, mit Hungry Flames kann man auch die Saheeli-Combo unterbrechen durch Redirect auf Planeswalker. Mit Harnessed Lightning geht das nicht so easy, da muss man dann schon ein Energy extra übrig haben, um den Felidar Guardian zu töten. Gegenüber Shock hat Hungry Flames den Vorteil, dass es einfach MEHR macht, was bei CMC3 natürlich klar sein sollte.



Die Sideboard verändern sich allerdings eh in den ersten Wochen und im Laufe der ProTour noch massiv, deswegen will ich daran jetzt nicht zu viele Worte verschwenden. In der Summe lässt sich sagen, dass ich dieses Deck vor allem deswegen gewählt habe, weil es aus den bewährten Deckkonzepten in meinen Augen das beste Deck ist, um gleichzeitig Saheeli-Combo (plus die anderen Combodecks) und die ganzen random Midrange-Decks, die gerade allenthalben gebrewt werden, halbwegs zuverlässig zu besiegen.

#35 Wrathberry Geschrieben 20. Januar 2017 - 08:21

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.452 Beiträge

Was ich aktuell als Problematisch sehe: Dein Matchup gegen Token und Counterdecks sollte nicht so gut sein. Weil die schnell das Board fluten und vor allem auch schnell einfach mal deutlich größer werden wie deine Kreaturen. Dein Vorteil gegenüber den Decks ist zumindest, dass sie relativ wenig removal spielen um deine "Combo" zu unterbrechen.

 

Wie siehst du das Matchup gegen die aktuell relativ stark vertretenen G/B und auch G/W Token listen, die halt relativ schnell relativ viele sehr große Kreaturn produzieren und somit immer genug Blocker haben sollten.


"Hero? No! We're pirates! I love heroes, but I don't wanna be one! Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it, but heroes will share it with other people. I want all the meat!"


#36 Cola Geschrieben 20. Januar 2017 - 08:49

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.112 Beiträge

 

Dein Vorteil gegenüber den Decks ist zumindest, dass sie relativ wenig removal spielen um deine "Combo" zu unterbrechen.

Das ist auch der Hauptgrund warum ich mal vermuten würde, dass das Token Matchup ganz ok ist.

Man dürfte 1-2 runden vor dem Gegner "abgehen" wenn es nicht grade miserabel läuft.

Spätestens turn 5 kommt ja in der Regel der "comboturn" mit Pummeler oder Hydra.

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.