Zum Inhalt wechseln


Foto

WU Ghostly Prision, Propaganda

Control Jace Blau Weiß Blau Weiß UW You cant attack

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 maxbergner94 Geschrieben 27. November 2016 - 14:22

maxbergner94

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Hallo Leute,

ich versuche grade dein Einsteig in den Legacy Bereich zu finden.

Da ich leider in meinem Freundeskreis nicht all zu viel Magic Spieler finden lassen habe ich mir überlegt, dass ich gerne mal auf das ein oder andere Tunier fahren möchte ;-) 

Ich will garnicht lange um den heißen Brei rum reden, da wir hier alle Wissen, dass es wahrscheinlich deutlich günstigere Hobbys gibt wie das Magic spielen möchte ich gerne bevor ich mir ein neues Deck baue bzw die Karten dafür zusammen kaufe eine Meinung von euch haben bzw Tipps ;-) 
 

 

Meine Strategie ist es den Gegner komplett aus dem Spiel zu nehmen um Ihn dann am Ende am besten mit fliegenden Kreaturen zu überrollen. Dabei möchte ich aber trotzdem mit Karten wie dem Divining Top oder dem Tutor Kartensicherheit haben. Ich habe auch vor den Gegner durch Rule of Law weiter einzuschnüren als es die Propaganda oder das Ghostly Prison schon tuen. Wenn der Gegner doch mal die Möglichkeit haben sollte mich anzugreifen, so soll er durch Maze of Ith aufgehalten werden. 

 

Dazu habe ich mir das übliche Removal wie die Swords oder den O-Ring als Sicherheit rein gepackt für Fälle in denen ich nicht Countern kann.  

 

Mein Problem ist, dass ich a) nicht einschätzen kann wie gut die Abwehrmechanismen in dem Deck funktionieren, b) bin ich mir mit meinem Finisher Consecrated Sphinx nicht sicher ob ich sie 2 oder gar 4 Mal spielen sollte. Wo wir grade bei Finisher sind, meint Ihr dass der Monastery Mentor in dem Deck genug Power aufbringen kann um dem Gegner ordentlich in den Hintern zu treten? Hier bin ich auch am Überlegen den Monastery Mentor durch Spell Queller auszutauschen. Er hätte zusätzlich noch den Vorteil eines Removal und er selbst hat Flash wodurch ich meine Rule of Law umgehen kann. 

 

Für andere Finischer bin ich auch gerne offen. 
Ich würde mich sehr über konstruktive Kritik freuen. 
 

 



↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓

#2 Nekrataal der 2. Geschrieben 28. November 2016 - 14:57

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge

Mein Problem ist, dass ich a) nicht einschätzen kann wie gut die Abwehrmechanismen in dem Deck funktionieren, b) bin ich mir mit meinem Finisher Consecrated Sphinx nicht sicher ob ich sie 2 oder gar 4 Mal spielen sollte.

 

 

OK, man sieht dem Deck etwas an, dass Du noch nicht Zeit hattest viel gegen andere etablierte Legacydecks zu spielen. Ich möchte dieser Ersterfahrung auch gar nicht vorweggreifen, sondern das bestehende Deck mal kurz etwas optimieren ohne zu viel zu ändern:

 

 

 

 

Was habe ich gemacht? Karten, die man 4 Mal spielen sollte 4 Mal gesetzt. Sprich: Brainstorm, FoW und Top. Da Du nur weniger Fetchlands spielst wäre sogar zu überlegen, ob Ponder nicht besser wäre, weil DU so einen zusätzlichen Shuffle Effekt hast, was gerade für den Top sehr gut ist. 4 Couterspells sind zu klobig, daher Split mit Spell Snare oer Spell Pierce, wenn Du dieser eher besitzt. Der Mentor kommt bei Dir imho wg. weniger Instants und generell höherer Manakosten nicht ganz so super, wobei Du ihn mit 4 Tops schon wieder spielen könntest. Ich würde mich da aber z.B. auf eine Wincondition mit Shroud verlassen. Bei der Manabase etwas mehr Basics gesetzt damit man auch BtB aus dem SB gut spielen kann. Wincondition sind dann 4 Flieger und 2 Jace. Nach dem boarden gegen das richtige Deck vllt auch Bribery (DAS Gesicht des Gegners möchte ich sehen, wenn Du einen Emrakul aus seinem Deck zauberst).

 

Zu den Karten die ich gestrichen habe ein paar Anmerkungen:

  • Cryptic Command: Zu klobig für Legacy
  • Rule of Law ist nicht wirklich wichtig in vielen MUs.
  • ET: Für die Prison Effekte braucht man den nicht bei 8 Stück. Auch nicht mehr für die 4 Töpfe. Und für den Scepter alleine lohnt es sich nicht. Die Frage, ob Du Orim's Chant oder Silence im Board spielst dafür ... mh .. weiss nicht. Ich halte den Scepter eher für eine Spielerei und würde mich nicht zu sehr darauf verlassen, dass diese Strategie aufgeht
  • Fatespinner: Macht einfach viel zu wenig
  • Mentor: S.o.

Das SB ist einfach mal so ins Blaue hinein. Mehr Kreaturenremoval, mehr non Basic Land Hate, Mehr Combohate und GY Hate. Bei Fragen fragen. :)

 

und natürlich: Herzlich Willkommen im Legacy Forum!


Bearbeitet von Nekrataal der 2., 28. November 2016 - 15:04.


#3 ThunderSpirit Geschrieben 01. Dezember 2016 - 11:51

ThunderSpirit

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 41 Beiträge

 

Hallo leider habe ich noch nicht heraus gefunden wie man so eine Deckliste hier einfügt  :(

Aber eines kann ich schon mal sagen um dir Geld zu ersparen würde ich behaupten das es sinn macht mal auf so ein Turnier zu fahren und einfach nur mal zu gucken. Die meisten Legacy Spieler sind sehr freundliche Gesellen und beantworten dir auch gerne Fragen (nach dem Spiel)

 

In der Regel wirst du feststellen das viele Spiele schon in den ersten 2-5 Runden (1 Runde = aktiver Zug von beiden Spielern beendet)  entschieden werden. 

 

Wenn ich mir also deine Liste ansehe würde mein Gefühl sagen das du zu viel in einem Deck willst damit meine ich z.B. die beiden Consecrated Sphinx und Fatespinner diese beiden Karten möchte ich mal sagen sind so nicht Praktikable in diesem Deck. 

 

 

Meine Strategie ist es den Gegner komplett aus dem Spiel zu nehmen um Ihn dann am Ende am besten mit fliegenden Kreaturen zu überrollen.

Das ist genau was Miracles, aktuell eins der erfolgreichsten Decks macht, siehe hier:

http://tcdecks.net/d...7&iddeck=166158

 

Als Anfänger in einem Legacy Format, ist man oft der Ansicht das es auch irgendwie so gehen muss. Aber meisst sind die teuren Karten eben genau deshalb so teuer, weil sie so Gut sind. Ich will dich nicht entmutigen, um Gottes willen, aber du solltest dir im Klaren darüber sein das du eben ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen musst, wenn du in diesem Format erfolgreich sein willst. 

 

1. Wenn du unbedingt den Topf (3x reicht) spielen möchtest, weil es eine sehr schöne Karte ist ;-) = Fetchländer 

2. Ich bevorzuge Daze statt Spell Snare ist etwas günstiger und kann in den ersten zwei Zügen einfach mehr 

3. Ghostly Prison und Propaganda sind beides schöne Karten aber beschränke dich dann auf 6-7 Slots

4.  {U}  {W} Control Decks sind nicht gerade die günstigste Variante um im Legacy anzufangen wär also Interessant zu Wissen ob du schon was von diesen Karten hast und deshalb in diese Farben willst??

Ich Persönlich stehe nicht so auf den Enlightened Tutor in Controldecks fülle dein Deck lieber mit Kosten günstigen Spells wie Brainstorm Pondern Predict Preordain

 

Fazit es sollte am Ende gar nicht soviel teurer sein. Welche Investition sich wirklich lohnt sind wie gesagt eben die Fetchländer wie Flooded Strand und Polluted Delta kosten ca, 50 - 55€ das Playset 


Bearbeitet von ThunderSpirit, 01. Dezember 2016 - 12:37.


#4 maxbergner94 Geschrieben 02. Dezember 2016 - 13:05

maxbergner94

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Hallo zusammen, 

dass ich etwas Geld in die Hand nehmen muss ist mir auch klar geworden... Ich denke ich bin auch bereit dazu :-P 

 

@Nekrataal der 2.

 

 

Da Du nur weniger Fetchlands spielst wäre sogar zu überlegen, ob Ponder nicht besser wäre, weil DU so einen zusätzlichen Shuffle Effekt hast, was gerade für den Top sehr gut ist.

 

Wie viele Fetchländer würdest du denn spielen? Ich hab da noch das ein oder andere Zuhause rumfliegen ;-)
 

 

 

4 Couterspells sind zu klobig, daher Split mit Spell Snare oer Spell Pierce, wenn Du dieser eher besitzt. 

 

Du meinst man sollte die Spell Snare oder Sepll Pierce nutzen um Counter des Gengers zu countern? Du hast je gesagt ich soll fragen wenn ich Fragen hebe :-P 
Ich verstehe noch nicht ganz, warum man ein Hardcounter wie Counterspell gegen einen Counter mit einer Einschränkung tauschen sollte, wie es bei Spell Snare der Fall ist.

 

Die vier Töpf sehe ich ein, zumal man die Töpfe über Fetchländer ja auch wieder ins Deck schicken kann. 

 

 

 

Ich würde mich da aber z.B. auf eine Wincondition mit Shroud verlassen.

 

Die Idee finde ich richtig gut, allerdings finde ich die Karte Sphinx of Jawr Isle nicht wirklich gut, da sie meiner Meinung nach mir außer den 5/5 Treter nichts bring was mir nicht auch ein Topf bescheren würde. Ich habe nochmal nach Karten mit Shroud nachgeforscht und ich bin auf Karten wie True-Name Nemesis und Shinx of the Final Word. Die Sphinx kostet zwar ein Mana mehr schützt mir aber auch meine Counter. Bei der Nemesis könnte man schon deutlich früher konstant Schaden anrichten. Wie seht ihr das?

 

@ ThunderSpirit

 

Ich habe schon viel aus meiner oben genannten Liste. Und die Invstition in das Playset Flooded Strand wird erfolgen ;-) 

Warum Blau Weiß? Ich spiele diese Farben einfach am liebsten und finde auch dass Sie sehr gut zusammen funktionieren.

 

 



#5 Phrosume Geschrieben 02. Dezember 2016 - 14:56

Phrosume

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 328 Beiträge

Ich verstehe noch nicht ganz, warum man ein Hardcounter wie Counterspell gegen einen Counter mit einer Einschränkung tauschen sollte, wie es bei Spell Snare der Fall ist.


Das hat 2 gute Gründe: zum einen Kosten sie ein Mana weniger (Mana übrig haben für Top/Brainstorm/Mehr Counter ist wichtig) und Kosten jeweils nur ein {U}, was in spielen wo man auf Basics fetchen sollte, ein grosser Vorteil ist. Ausserdem kannst du mit SPierce on the Play wichtige Dinge countern (Vial, gegnerische SDT...)

Alles gute was entsteht ist wert, dass es zu Grunde geht.

Mein MKM - Helft einem armen Studenten xD


#6 Nekrataal der 2. Geschrieben 02. Dezember 2016 - 22:09

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge

In Deiner Liste könntest du bis auf 8 Fetchländer hochgehen, finde ich. Töpfe immer 4. Auf keinen Fall Daze, dass ist ein Tempocounter und Du spielst ein Kontrolldeck. Sphinx of the Final Word ginge auch. Ein Mana mehr kann aber entscheidend sein (6 Basics!). TTN passt nicht wirklich, da er kein echter Finisher ist (zu klein). Er braucht typischerweise Verstärkung von anderen Kreaturen an dessen oberer Nahrungskette er steht oder halt Equipments, die er gerne trägt und zum Gegner durchreitet.



#7 maxbergner94 Geschrieben 04. Dezember 2016 - 14:10

maxbergner94

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Alles klar :-) 
Du merkst ich habe noch nicht wirklich Erfahrungen was das Legacy angeht möchte diese aber unbedingt sammeln ;-) 
 

Ich würde dann die Glacial Fortress raus nehmen und dann ein Polluted DeltaScalding TarnMisty Rainforest und eine Windswept Heath rein nehmen.

 

Da die bein Sphinx Gott sei dank beide nicht so teuer sind kann man sich die ja beide kaufen und dann beim spielen ausprobieren ;-) // Könnte Guile eine alternativ sein?

 

Dann wäre das das überarbeitete Deck: 

 

So ich würde mich nochmal über eine kleine Rückmeldung freuen, und ich möchte mich auch bedanken für die tollen und hilfreichen Tipps von euch :-) 

 

Auch ja und das Board würde wie folgt aussehen: 

Deck

 

 

Kurze Rückfrage noch zu Rest in Peace, diese Karte ist gegen Reanimate Decks gedacht richtig?



#8 Stevo1987 Geschrieben 04. Dezember 2016 - 18:15

Stevo1987

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 198 Beiträge

Kurze Rückfrage noch zu Rest in Peace, diese Karte ist gegen Reanimate Decks gedacht richtig?

 

Ja aber auch gegen alles andere, was den Friedhof nutzen möchte; Deathrite Shaman, Life from the Loam, Past in Flames, Cabal Therapy und Tarmogoyf um nur einige zu nennen.

 

Ich würde die Karte defenitiv in deinem Deck im SB spielen.
 


Die Erben eines reichen Mannes danken

ihm meist nach seinem Tod... aber

bevorzugt nicht persönlich.

                 -Sinnspruch der Suq´Ata


#9 Nekrataal der 2. Geschrieben 04. Dezember 2016 - 22:40

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge

Guile kann man spielen. Im Legacy wird aber viel mit Exile Effekten gespielt und insofern ist Guile zu anfällig gegen solches Removal. Da finde ich eine Sphinx besser.



#10 Quentin Coldman Geschrieben 05. Dezember 2016 - 14:05

Quentin Coldman

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.117 Beiträge
Die Wrath of God würde ich an deiner Stelle durch Supreme Verdict ersetzen. Ein uncounterbares Massremoval ist besonders gegen Delver richtig gut und Regenerate ist im Legacy quasi egal.

Back to Basics ist eigtl auch gut genug fürs Maindeck, nimmt viele Decks im Alleingang raus. Die beiden Isochron Scepter wären meine Cutkandidaten.

Du spielst bereits 4x Top Main daher frage ich mich warum keine Counterbalance?

Bearbeitet von Quentin Coldman, 05. Dezember 2016 - 14:06.


#11 Nekrataal der 2. Geschrieben 05. Dezember 2016 - 17:29

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge
Pst ... das ist doch erst Phase 2. ;) damit geht es erst nach dem ersten Turnier weiter. Da passieren dann Miracle.

Bearbeitet von Nekrataal der 2., 05. Dezember 2016 - 17:30.


#12 maxbergner94 Geschrieben 05. Dezember 2016 - 20:00

maxbergner94

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Okay, jetzt bin ich aber auch auf Phase zwei gespannt :D 

Ich bin da auch jetzt in der Theorie schon sehr offen für :-) Ihr wisst ja je mehr man weiß desto besser ist das ;-)



#13 Quentin Coldman Geschrieben 05. Dezember 2016 - 20:11

Quentin Coldman

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.117 Beiträge
Mit Phase 2 meint er, dass du das Deck zu UW Miracles ausbauen solltest. Das Deck kann man auch relativ einfach ohne echte Duals zocken. Du hast bereits sehr viele Überschneidungen mit dem Deck in deiner Liste und ist ziemlich stark. Details siehe hier: http://www.mtg-forum...iracle-control/

#14 Nekrataal der 2. Geschrieben 06. Dezember 2016 - 23:48

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge
Das Deck ist mit wenigen Formatkenntnissen, momentan geringer Spiel/Übungspraxis und kleinem Budget aber erst einmal nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Du nimmst mir das hoffentlich nicht übel. Deswegen finde ich das Deck so wie du es jetzt vorhast zu bauen für Turnier Nr. 1 völlig i.O. und ehrlich gesagt schon super anspruchsvoll. Weisst du schon wo es hingehen wird?

#15 maxbergner94 Geschrieben 08. Dezember 2016 - 18:38

maxbergner94

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Das Deck ist mit wenigen Formatkenntnissen, momentan geringer Spiel/Übungspraxis und kleinem Budget aber erst einmal nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Du nimmst mir das hoffentlich nicht übel. Deswegen finde ich das Deck so wie du es jetzt vorhast zu bauen für Turnier Nr. 1 völlig i.O. und ehrlich gesagt schon super anspruchsvoll. Weisst du schon wo es hingehen wird?

Ja ich denke auch, dass es erstmal vollkommen ok ist ;-) 

 

Ich freu mich schon aufs spielen und ausprobieren ;-) 
Ich möchte mich erst mal im Dortmunder Raum umsehen. 
 

Vielen Dank für die tollen Tipps hier :-) Ich hab jetzt richtig bock Legacy zu spielen :-)



#16 Nekrataal der 2. Geschrieben 08. Dezember 2016 - 22:30

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge

Im Auenland in Dortmund wird regelmässig Legacy gespielt und wenn Du es bis nach Bottrop schaffst, sehen wir uns da vllt.



#17 maxbergner94 Geschrieben 09. Dezember 2016 - 15:09

maxbergner94

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Würde mich freuen, wenn das mal funktioniert :-) 

 

Eine Frage habe ich noch :-) Ist mir fast etwas peinlich, aber ich habe noch nie wirklich mit einem Sideboard gespielt. 

Die kleinen selbst organisierten Tuniere bei denen ich bisher gespielt habe haben immer best of one gespielt. 

Könnt ihr mir da noch eine kleine Hilfestellung geben wie ich am besten boarde?

 

Vg Max 



#18 Nekrataal der 2. Geschrieben 09. Dezember 2016 - 17:06

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.412 Beiträge

Schwierig, weil wenn ich Dir jetzt Decktypen an den Kopf werfe, musst Du sie auch erkennen können. Gespielt wird Best of 3 auf Turnieren mit Zeitlimit.Bei dem Board:

 

Auch ja und das Board würde wie folgt aussehen: 

Deck

 

Siehst Du viele Non Basics -> BtB

Siehst Du dicke Kreaturen -> Bribery

Spielst Du gegen Combo die viele Spells pro Runde spielen -> Canonist

Siehst Du viele Kreaturen oder auch grössere die böse Dinge tun -> Mehr Path

Gegen Combo oder Discard -> Spell Pierce

Gegen viele kleine Kreaturen (Elven) -> WoG

Alles was häufiger mit dem GY interagiert, Life from the Loam Decks -> Rest in Peace

 



#19 maxbergner94 Geschrieben 09. Dezember 2016 - 21:23

maxbergner94

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Danke dir :-) Da hab ich nun wenigstens mal so einen kleinen Überblick bekommen :-) 

ich bin echt gespannt nun und hab richtig Lust loszulegen :-) 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Control, Jace, Blau, Weiß, Blau Weiß, UW, You cant attack

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.