Zum Inhalt wechseln


Foto

[Magic Blogs] Magic-Podcasts: Ein kleiner Überblick


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 RSS-Bot Geschrieben 20. März 2017 - 20:37

RSS-Bot

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 28.021 Beiträge

Hallo zusammen,

ich persönlich höre Magic-Inhalte auch sehr gerne, statt zu lesen. Daher hier eine kurze Liste von Podcasts, die ich empfehlen würde. Alle hier vorgestellten Podcasts sind (nur) auf englisch verfügbar. Jede gängige Podcast-App sollte die hier vorgestellten Casts in deren Suchfunktion finden können, ansonsten habe ich alles verlinkt. Hier also nun ohne besondere Reihenfolge:

  • Snack Time: Hier etwas für Vorthosse. Wenn euch Story, Flavour Text und Art interessieren, ist das hier mein Tipp. (Beispiel: Hätten Sie diesen jungen Mann hier und hier wiedererkannt?) @VorthosMike und @AntTessitore machen hier wirklich gute Arbeit.
  • CommanderCast (feed): Der CommanderCast beschäftigt sich (zur Überraschung aller) mit dem Commander-Format. Das tun andere zwar auch, aber nicht ausschließlich. Da ich mehr Commander spiele als alle anderen Formate ist dies einer der Casts, die ich fast immer höre.
  • Limited Ressources (feed): Vermutlich der bekannteste Magic-Podcast überhaupt. Moderatoren Marshall Sutcliffe (bekannt als Magic-Kommentator und Artikel-Schreiber für’s Mutterschiff) und Luis Scott-Vargas (wer kennt ihn nicht…) beschäftigen sich mit allem rund um Limited. Wenn neue Sets rauskommen, werden ausführlich alle Karten besprochen, ansonsten immer wieder neue, spannende Themen. Eher etwas für Leute, die sich ernsthafter mit Magic beschäftigen möchten und spielen um zu gewinnen.
  • Drive to Work (feed): Mark Rosewater (Magic Head Designer) hat es sich zur Aufgabe gemacht, während der Fahrt zur Arbeit über sein Headset am Handy zweimal die Woche einen Podcast aufzunehmen, der dann ungeschnitten veröffentlicht wird. Mal wird über das Design einzelner Sets geplaudert, mal über einzelne Mechaniken, mal einzelne Karten oder die Geschichte von Magic. Besonders empfehlenswert sind die Folgen zu Design im Allgemeinen. Wer @maro254 nicht auf anderen Kanälen folgt, wird hier umso mehr Wissenswertes erfahren können. Dass die Qualität dabei nicht „ordentlich“ produzierten Podcasts entspricht, kann man gut verschmerzen.
  • Magic the Amateuring (feed): Meghan und Maria machen, zumindest vom Namen her, einen Podcast für Einsteiger, auch wenn sie sich mittlerweile bis in die ProTour vorgearbeitet haben. Die beiden nehmen ihr Tun nicht immer allzu ernst (manchmal aber schon), was bestimmt auch einen großen Teil des Reizes dieses Casts ausmacht. Im Spinoff Magic the PROthering gibt es gelegentlich auch Gespräche mit den Pros. Das alles gibt’s auch als Video-Podcast.
  • Kitchen Table Magic (feed): Sam Tang bietet hier einen Interview-Podcast, der besonders durch seine abwechslungsreiche Auswahl an bekannten Gästen aus der Magic-Community besticht. Pro-Player kommen genauso zu Wort wie Mitarbeiter von Wizards, Judges, Store-Besitzer oder Kommentatoren.
  • The Mana Pool (feed) und Monday Night Magic (feed): Die beiden fasse ich mal zusammen, da beide (auch und hauptsächlich) von Chewie (@themanapool) moderiert werden. Während MNM sich viel mit Turnieren und deren Ergebnissen beschäftigt, spricht man beim Mana Pool über alles andere. Auch diesem Podcast merkt man an, dass hier keine Magic-Proifs am Werk sind – was aber kein Fehler ist.
  • Magic with Zuby: Zuby macht hier eine One-Man-Show im positiven Sinne. Er kümmert sich dabei (bewusst) nicht um die Themen des Tages (Spoiler, News), die die meisten anderen Casts schon zu Genüge abhandeln, sondern Magic aus der Sicht eines Hobbyisten (auch im positiven Sinne) und erzählt, was ihn gerade interessiert. Das können auch mal Dinge sein, die mit Magic nichts zu tun haben.
  • Top Level Podcast (feed): Hier unterhalten sich Magic-Autor Michael J. Flores und Pro-Player Patrick Chapin regelmäßig über Strategien und Decks der aktuellen Turnierformate, meist also Standard.
  • MTGGoldfish: Die Webseite und auch der Podcast beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit Finance-Themen; welche Karten könnten an Wert gewinnen oder verlieren, was könnte reprinted werden und wie wirkt sich das auf den Preis aus, welchen Wert kann ich erwarten, wenn ich ein Display des aktuellen Sets öffnen möchte. Die Preise in Amerika weichen zum Teil stark von den Marktpreisen hier ab (weil es dort kein MKM gibt?), die Tendenzen stimmen allerdings öfter mal. 

Sonstige Erwähnungen:

  • Magic Taverne (feed): Leider haben sich die Jungs entschieden, auf ihr Alleinstellungsmerkmal – den einzigen mir bekannten deutschen Magicpodcast – zu verzichten und international zu werden. Auch wenn ich das Motiv verstehe, wird er doch damit zu „einem unter vielen“. Ob das der Sache zuträglich ist, glaube ich weniger.
  • Masters of Modern: Dieser Podcast wurde mir beim Schreiben dieses Artikels empfohlen. Als Nicht-Modern-Spieler kann ich nicht viel dazu sagen, reinhören schadet aber bei Interesse nicht.

Viele diese Podcasts finanzieren sich aus Patreon-Spenden: Wem etwas hiervon gefällt, kann ja mal überlegen, sich auf diese Weise erkenntlich zu zeigen.

Weitere Vorschläge sind in den Kommentaren gerne gesehen.

uqXr5iEChGI

Artikel lesen

↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓



© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.