Zum Inhalt wechseln


Foto

Rb Goblins


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
59 Antworten in diesem Thema

#1 Peachy Geschrieben 08. Januar 2012 - 17:52

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
So, ich habe seit langem kein Magic gespielt und deswegen finde ich dieses neue Format echt interessant. Mir ist aufgefallen, dass es leider noch keinen Goblin-Thread gibt, und deswegen mache ich jetzt einen auf. Jedes Format braucht einfach Goblins, sage ich jetzt mal {R}

Also, da in dem Format im Moment einfach viel Aggro rum rennt ( verbessert mich bitte, falls ich falsch liege ) setze ich auf die Lord-Effekte der Gobbos, leider ist aufgrund dessen der cc3 Slot ein bisschen überfüllt. Hinzu kommt, dass ich keinen Platz für Disruption und/oder Removal gefunden habe, da könnt ihr mir bestimmt helfen.

Hier aber erstmal die Liste:



Das ist erstmal das Deck.

cc1 Spells:

Tattermunge Maniac und der Goblin Guide machen früh gut druck.
Der Mogg Fanatic schießt die Manaelfen etc schön ab.
Die Knucklebone Witch, mhh, ja ist nur zu Testzwecken im Deck. Diese Karte würde ich am ehesten cutten für Terminate o.Ä

cc2 Spells:

Die Dragon Fodder und die Mogg War Marshal machen zwar nur 1/1 Token, aber dank der Lords bleiben diese nicht klein. Hinzu kommt, dass die ein bisschen Kartenvorteil generieren ( ist Kartenvorteil das falsche Wort? ich weiß es nicht.. )
Der Warren Instigator ist unser Lackey. Leider kostet er 2 Mana. Aber auch wenn der Effekt nicht so oft triggert ist er 1/1 ( durch die Lords meist stärker ) und hat DB. Aber auch diese Karte muss ich erst besser testen.

cc3 Spells:

Hier sind eben die Lords. Vllt könnte man eine andere Verteilung vornehmen oder welche cutten weil es zu viele sind? Da brauche ich auch eure Hilfe.


Die Länder sollten eigentlich klar sein, Falls es da Fragen gibt, einfach fragen.


Karten über die ich nachgedacht habe sind sachen wie Duress oder Thougtseize um den Gegner zu disrupten. Dann sachen wie lightning Bolt oder Terminate als Removal und das Blightning finde ich auch echt klasse. Aber wie oben schon geschrieben weiß ich einfach nicht, was ich cutten soll.

Ein Sideboard habe ich leider auch noch nicht, da ich einfach noch zu wenig AHnung von dem Format habe, aber solche Sachen wie Deathmark sollten sich aufgrund der hohen Zoo-Quote gut machen, oder?

Ich hoffe ihr könnte mir etwas helfen :D

MfG Peachy

Edit: Knucklebone Witch musste für die AEther Vial gehen. Eine Mad Auntie musste für den vierten Chieftain gehen. Die Maniacs wurden durch Goblin Bushwhacker ersetzt, weil Haste einfach geil ist. Die Fanatics mussten für das Set Goblin Arsonist weichen und die Vial musste wieder gehen, dafür sind jetzt vier Bolts gesetzt. Die Graven Cairns wurden durch Blackcleave Cliffs ersetzt.

Bearbeitet von Peachy, 15. Januar 2012 - 19:49.


↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓

#2 Baldude Geschrieben 09. Januar 2012 - 18:43

Baldude

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 568 Beiträge
  • Level 2 Judge
Wieso 4 Kings und nur 3 Chieftains?

Die Chieftains sind doch die mit abstand stärksten Lords....
Monatliches Judge- und Interessierten-treffen im Rhein-Main Gebiet - nächstes mal am 03.04. ab 19 Uhr, 'Zum alten Amtsgericht', Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau. Wenn du eine Frage hast, schreib mir eine PM :).

#3 Peachy Geschrieben 09. Januar 2012 - 18:57

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
Bei dem hohen Count an roten Aggrodecks finde ich die Kings besser. Aber das mit dem Abwägen der Lords habe ich ja schon geschrieben. Ich stecke noch mitten in der Testphase und werde nach ca. einer Woche eine fundierte Überarbeitung abliefern können :P

MfG Peachy

#4 Baldude Geschrieben 09. Januar 2012 - 21:13

Baldude

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 568 Beiträge
  • Level 2 Judge
Was noch zu überlegen wäre ist Aether Vial. Du spielst ja ansonsten nur 4 noncreatures und hast ne anständige Kurve. Würde auch die menge an 3-Drops stärker machen :P.
Monatliches Judge- und Interessierten-treffen im Rhein-Main Gebiet - nächstes mal am 03.04. ab 19 Uhr, 'Zum alten Amtsgericht', Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau. Wenn du eine Frage hast, schreib mir eine PM :).

#5 Peachy Geschrieben 09. Januar 2012 - 21:41

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
An die Vial habe ich auch schon gedacht. Ich würde dafür die Knucklebone Witch cutten, da die einfach zu lange braucht, um irgendiwie druck zu machen.
Und durch die Vial sind die Lords auch nicht mehr so klobig. Ich werde die Vial mal testen und dann Erfahrungen posten.

Denkst du denn, dass das Deck ansonsten mithalten kann?

MfG Peachy

#6 Optimus Geschrieben 09. Januar 2012 - 23:56

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.184 Beiträge
Wie wäre es denn, wenn man es so ähnlich versucht aufzubauen, wie ein Legacy-Goblindeck? Einige der Legacygoblins sind natürlich nicht spielbar, weil sie zu alt sind, aber es gibt doch für ein paar davon Ersatz, der sicher nicht von schlechten Eltern ist.

Für Goblin Piledriver wäre z.B. Goblin Wardriver denkbar - beide kosten 2 Mana und werden in der Gruppe um Einiges stärker, sind alleine aber eher unbrauchbar. Der Wardriver bringt zwar weniger Power auf den Tisch, dafür pumpt er die anderen Goblins auf und nicht nur sich selbst, was ihn weniger anfällig für Instantremoval macht bzw. es muss vor der Combatphase gespielt werden und man rennt vielleicht nicht ins Verderben, weil man sich noch umentscheiden kann.

Für Goblin Lackey gibt es sicherlich keinen adäquaten Ersatz - Warren Instigator macht zwar das Gleiche, aber langsamer. Deswegen würde ich im Einserslot eher Goblin Guide spielen, der das Deck sirekt mal superaggressiv macht.

Für Goblin Warchief macht man einfach Goblin Chieftain rein - braucht man sich wenigstens nicht mehr den Kopf zerbrechen, ob man Chieftains spielt und wenn ja wie viele :P

Goblin Ringleader kann man wohl überhaupt nicht ersetzen...wenigstens nicht seine Fähigkeit. Sensation Gorger lässt uns zwar auch Karten nachziehen, jedoch auch den Gegner und speziell im AggroMU ist das weniger günstig. Hier kann man vielleicht einfach einen dickeren Goblin wie z.B. Boggart Mob oder Lightning Crafter spielen.

Das waren nur ein paar Beispiele, es gibt da ja z.B. noch Gempalm Incinerator und Goblin Matron, die man ersetzen muss...

#7 DaCMD Geschrieben 10. Januar 2012 - 08:51

DaCMD

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 272 Beiträge
Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass dieses Deck große Chancen hat. Im Prinzip ist es schwächer als so ziemlich jedes Casual-Goblindeck. Auch als die, die aus Budgetgründen ohne Lackey und Piledriver auskommen. Die alten Karten, die so viele Synergien untereinander hatten, fehlen einfach sehr stark.

Probieren kann man es freilich allemal und die Vial macht sicher einiges besser. Für mich sind vier davon Pflicht. Ansonsten gehe ich weitgehend mit Optimus d'accord, was das Karten ersetzen betrifft. Lightning Bolt oder Terminate statt dem Incinerator und statt dem Lackey Warren Instigator. Dann kann man auch wieder teurere Kameraden wie den Siege-Gang Commander integrieren.

Bearbeitet von DaCMD, 10. Januar 2012 - 08:51.

Eingefügtes Bild

Verkaufe:


GB-Elfenpool
UR-Metalcraft-Deck mit Skullclamp

#8 Peachy Geschrieben 10. Januar 2012 - 09:14

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
Goblin Guide spiele ich schon, Warren Instigator spiele ich schon. Der Wardriver ist in meinen Augen schlecht. Er macht im Vergleich zu den anderen cc2 Slots zu wenig finde ich. Der vierte Chiftain wird geaddet, dafür werde ich aber ne Mad Auntie kicken, da der Goblin King einfach zu gut im momentigem Meta ist.

Es soll ja nicht genau wie das Legacy Deck sein. Das kann es auch nicht. Was glaubt ihr, wieso ich 11 Lord-Effekte spiele? Ich will so meine Vorteile haben.
Terminate und Lightning Bolt habe ich ja auch schon erwänt, nur, weiß ich einfach nicht, was ich cutten soll, dass war ja auch meine bitte, dass ihr mir das sagen könntet. Das die Karten da sind und nicht schlecht sind btw weiß ich selbst.

#9 Optimus Geschrieben 10. Januar 2012 - 10:54

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.184 Beiträge
Da deine Kurve bei 3 schon aufhört, du also sowieso keine größeren Goblins im Deck hast, könntest du gerade Warren Instigator rausschmeißen. Du hast zwar viele Lords und durch Goblin King wird der wahrscheinlich auch recht gut connecten können (v.a., wenn du selbst noch Blood Moon/Magus of the Moon im Sideboard hast), jedoch sehe ich irgendwie kaum lohnende Ziele außer vielleicht einen weiteren Lord. Siege-Gang Commander spielst du ebenfalls nicht, da der wohl zu klobig sein wird und zuviel Speed rausnimmt nehme ich an.

Als weiteren Vorschlag hätte ich Warren Weirding anzubringen. Entweder killt es einen Blocker, u.U. sogar was richtig Großes und Fieses, oder es gibt dir weitere Tokens. Dann könntest du ja vielleicht auch Goblin Arsonist statt Mogg Fanatic spielen, gegen Aggro nervt der schon ziemlich und wäre auch ein lohnendes Opfer für genanntes Weirding.

Tattermunge Maniac finde ich auch irgendwie nicht SO pralle...

Und wie wäre es denn mit ein wenig Carddraw, wenn du schon schwarz spielst? Dark Confidant, Dark Tutelage, Night's Whisper, Altar's Reap könntest du doch auch irgendwie versuchen einzubauen, damit dir nicht zu sehr die Puste ausgeht, oder?


*edit*

Goblin Bushwhacker macht auf mich ebenfalls einen mehr als guten Eindruck, mit dem kannst du gerne auch mal nach einem Sweeper direkt weiter klatschen gehen, z.B. Wakka + MWM/DF = 6 Schaden.

Man könnte es ja auch mal mit einer klassischen Slighliste versuchen, gemeint ist damit eine Liste mit ~22 Ländern, ca. 12 Burnspells/Removal und 26 Kreaturen. Dann wären die Lords zwar nicht mehr so stark, aber dafür kann man ja dann andere, für sich selbst stärkere Goblins spielen. Boggart Mob, Lightning Crafter (welche auch noch Schutz vor Sweepern gewähren), Siege-Gang Commander etc., dafür dann wieder den guten Winstigator.

Also entweder eine Liste mit mehr Removal, größeren Goblins und Winstigator, oder eine Liste mit vielen Lords, die weniger Removal spielt, dafür direkter aufs Maul gibt, wäre mein Vorschlag. In einem solchen Built wären übrigens noch Mutavault interessant...

Bearbeitet von Optimus, 10. Januar 2012 - 11:27.


#10 Peachy Geschrieben 10. Januar 2012 - 15:27

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
die Mutavault habe ich auch getestet und sie hat sich als wirklich gut erwiesen. Die werde ich übernehmen. Der SGC ist wirklich leider zu lahm, auch wenn er an sich echt klasse ist. Cardraw wäre auch echt klasse, und ich denke, das der Confi da am besten wäre, da er auch noch druck macht. Den werde ich mal testen. Das Warren Weirding ist auch echt klasse. Nur leider denke ich, dass Terminate ein besseres Removal darstellen sollte, da es direkt killt und dem Gegner die Entscheidung nimmt.

Der Maniac geht einigermaßen. Er ist halt für ein Mana 2/1 und macht deswegen druck. In diesem Slot müsste ich einen anderen cc1 Slot Treter finden. Vllt. den Goblin Bushwhacker. Auch wenn ich den Turn 1 nicht sehen will.

Aber danke erstmal für deine Anregungen :P

MfG Peachy

#11 Optimus Geschrieben 13. Januar 2012 - 11:06

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.184 Beiträge
Nunja, wenn du den Winstigator + Removal spielst, dann wären solche großen Goblins wie der Commander durchaus spielbar. In einer Version, wie du sie spielst, ist das allerdings weniger gut möglich. Da du eine Liste mit vielen Kreaturen und weniger Removal spielst, ist Evasion für deine Treter wichtig. Mit dem King gibst du deinen Kreaturen Mountainwalk, allerdings bringt dir das nichts, wenn der Gegner überhaupt keine Mountains spielt. Wie wäre es also mit Magus of the Moon und/oder Blood Moon? Die würden deinen Gegner gleichzeitig auch noch disrupten. Akki Coalflinger /Bloodmark Mentor wären auch noch Optionen, um deinen Kreaturen zu helfen, dem Gegner zu schaden, da bei dir ja viel von der Überlegenheit auf dem Feld abhängt. Oder eben Sprüche, die gegnerische Critter am Blocken hindern, aber die sind nur temporär wirksam. Oder reicht es, einfach nur Lords auf den Tisch zu knallen? Ich kann mir das irgendwie nicht so recht vorstellen ;)

#12 Peachy Geschrieben 13. Januar 2012 - 15:45

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
ich swarme halt extrem mit dickeren Tretern wegen den Lords. Aber du hast schon recht. Der Magus/Moon sind echt gut. Ich denke, dass ich den Magus Main spielen sollte, jedoch wird dadurch die Kurve echt ranzig... Das werde ich heute Abend mal testen.

Der Goblin Bushwhacker hat sich sehr gut gemacht und wird denke ich den Platz des Maniac einnehmen. Haste ist einfach zu gut in dem Deck ;)

Da ich noch keine Vials hier habe, habe ich den Slot mit Lightning Bolt besetzt und ich muss sagen, dass die sich super machen. Das Removal, auf wenn es nur ein Softremoval ist, macht sich super. Ich denke auch, dass ich diese übernehmen werde.

Jedoch sehe ich gerade, dass ich Aufgrund des Mondes fast von schwarz abgeschnitten werde. Sollte ich die Duals oder die Graven Cairns für Swamps cutten?

Mich freut es, dass wenigstens einer interesse an dem Deck hat und ich möchte mir mal bei dir dafür bedanken! ;)

Bearbeitet von Peachy, 13. Januar 2012 - 15:47.


#13 Optimus Geschrieben 14. Januar 2012 - 00:03

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.184 Beiträge
Nicht der Rede wert ;) Das liegt einfach daran, dass ich meine ersten "Erfolge" mit Goblins gemacht habe und dementsprechend zu dieser Art von Decks stehe. Im Legacy könnte ich zig verschiedene Versionen spielen, im Standard habe ich auch meistens Goblins pilotiert (auch wenn jeder sagte die seien schlecht ;)) - nur im Modern fehlt das Ganze halt noch ein bisschen ;)

Ob Vial oder Bolt besser ist, hängt ganz vom Meta ab. Viel Aggro = Blitze, viel Control = Vial.
Blitze sind insofern allgemein besser, weil sie niemals tot sind und auch noch dem Gegner an den Kopf geschossen werden können. Außerdem machen sie dein Spiel schneller und unterstützen deine Swarmtaktik besser finde ich.

Wenn du Duals für Swamps cutten willst, dann nimm auf jeden Fall die Cairns dafür. Die machen alleine nur farbloses Mana und können dich so am Anfang des Spiels (deiner wichtigsten Spielphase) richtig behindern. Außerdem hast du ja keine Karten drin, die jetzt unbedingt Doppelschwarz brauchen. Und mit Rot dürfte es eigentlich keine Probleme geben. Filterländer sind imo nur dann gut, wenn man eine Farbe splasht, diese Karten aber doppeltes Mana des Splashfarbe brauchen. Ansonsten ist wohl jedes andere 2farbige Land besser.

#14 Peachy Geschrieben 14. Januar 2012 - 21:41

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
Also, ich werde die Manabase einfach so lassen denke ich, da ich eh nur noch die Mad Auntie spiele, die schwarz braucht und vllt. die Terminates, die ich irgendwie noch einbauen will.

Was hälst du von Goblin Grenade? Harmoniert mit dem Neuzugang ( Arsonist ) und dem MWM. Hinzu kommt, dass die 5 Damage echt viele Kreaturen umballert oder den Sack mal nen Zug schneller zu macht.

Da ich das Deck am 28. in Dülmen spielen will, bräuchte ich so langsam mal ein Sideboard.
Karten, die ich im Board für gut halte sind Deathmark, die Monde, Discard ala Duress o.Ä, und Gravehate. Ich werde mir mal eins bauen und es hier posten oder oben editieren.

MfG Peachy

Edit: habe gerade den Bannerträger der Froschwerfer gefunden. Was meint ihr? Er macht unser Deck um einiges schneller und hat haste. Wäre das ne gute Wahl?

Bearbeitet von Peachy, 14. Januar 2012 - 21:47.


#15 Optimus Geschrieben 15. Januar 2012 - 00:02

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.184 Beiträge
Frogtosser Banneret nicht adden, der ist schlecht. 1/1 Haste für 2 ist nicht gut und dass er Goblins billiger macht ist auch unnötig, da du ja keine dickeren Treter spielst.

Fürs Sideboard würde ich Smash to Smithereens oder anderen Artefakthate vorschlagen (diesen einen Spruch mit Replicate, von dem mir gerade der Name nicht einfällt, wäre auch gut), Affinity wird denke ich allgegenwärtig sein in dem Format. Oder halt Ausrüstungen und so.

#16 Peachy Geschrieben 15. Januar 2012 - 00:57

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
Meinst du Shattering Spree?

Damit ist das Side ja fast schon fertig.

4x Mond, 4x Shattering Spree, 4x Deathmark, 3x Duress

So in der Art. Ganz rudimentär eben. Gegen alles etwas.

Hast du noch Ideen fürs Board?

Edit: Ich würde aber auch ganz gerne noch Guttural Response ins Board packen, da es gut gegen Teachings ist. Und Earwig Squad ist ja quasi die perfekte Sideboard Choice.
Oh Man, ich bin schon wieder total überfordert :)

Morgen bastel ich mal was und poste es. Besser als Obige.

MfG Peachy

Bearbeitet von Peachy, 15. Januar 2012 - 01:03.


#17 Optimus Geschrieben 15. Januar 2012 - 23:51

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.184 Beiträge
Ja genau, Shattering Spree war der Name der Karte =)

Vexing Shusher könnte ich dir noch fürs Board vorschlagen, da du ja auch Mad Auntie spielst, bleibt der vielleicht auch mal ein bisschen länger liegen.

Earwig Squad sind ebenfalls gut, allerdings ohne Skirk Prospector und Goblin Warchief (und mit dem klappt es auch nur dann, wenn er durch Goblin Lackey in der zweiten Runde reinge"puttet" wird ^^)weniger effektiv bzw. schnell, da sie dann erst in der dritten Runde liegen können. Im Modern könnte das aber vielleicht auch schnell genug sein. In einem Roguedeck werden die wohl aber konstanter reinkommen können, da Rogues viele Evasionkreaturen haben (manche sogar komplett unblockbar), was bei den Moderngoblins weniger der Fall ist.

#18 Peachy Geschrieben 16. Januar 2012 - 12:03

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
Also wenn sie Turn 3 kommen und man otp ist, dürfte das noch schnell genug sein. Sie mobsen halt bei jedem DTB oder DTW die Karten die uns nach dem Boarden oder im Main nerven könnten. Und gegen Kombo sind sie halt einfach perfekt. Ich werde sie am 28. in Dülmen gesetzt im Board spielen, genau wie die Blood Moons und Deathmarks.
Das heißt drei Slots im Board sind noch frei. Shaterring Spree? Oder der Shsher?

#19 Peachy Geschrieben 19. Januar 2012 - 00:25

Peachy

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 129 Beiträge
So, ich würde liebend gerne die Moon Main spielen. Aber was soll ich dafür cutten? Ich bin gerade kurz davor, die Mad Auntie zu cutten. Die Moons gewinnen einfach viele Spiele im Alleingang uns gerade Game 1 kann keiner was dagegen machen. Was haltet ich von der Idee?

#20 Optimus Geschrieben 19. Januar 2012 - 15:02

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.184 Beiträge
An sich ist die Idee gut - nur solltest du dann, wenn du bei einem Schwarzsplash bleiben willst, mehr Basic Swamps und/oder schwarze Fetchies spielen, weil du dich sonst eventuell selbst behinderst.




© 2003 - 2013 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | Erroria.
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.