Zum Inhalt wechseln


Foto

Euer größter Fehlkauf einer Magic Sammlung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
51 Antworten in diesem Thema

#1 shapeshifter Geschrieben 18. Februar 2012 - 22:47

shapeshifter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 538 Beiträge
Denke das ist jedem schon mal passiert, man kauft ne Sammlung über ebay oder sonstwo und freut sich schon bis sie endlich mit der Post kommt.
Meistens erwartet man auch recht gute Karten was einem meistens auch vom Verkäufer mehr oder weniger stark sugeriert wird.
Doch dann packt man alles aus und findet nur crap mit vielleicht ein paar Alibi Karten die was Wert sind.
Dieser Thread soll ein Sammelthread mit euren Erfahrungen diesbezüglich werden.

Hier was mir kürzlich passiert ist, wobei ich sagen muss das ich dabei schon ganz schön dämlich war jetzt im Nachhinein {1}
Macht euch also auf ne längere Geschichte gefasst...

Ich beobachte ne Sammlung bei ebay, der Typ der sie verkauft hatte bisher laut Bewertungen noch nie was mit Magic im Angebot und ist laut eigener Aussage nach Fragemails Entrümpler oder so was.
In der Artikelbeschreibung der Sammlung steht "Sammlung aus Nachlass", was ja aufs Erste schon mal auf wertvolle Karten schließen lässt...
Als ich dann ein paar Stunden vor Ablauf bieten wollte steht in der Ergänzung zur Artikelbeschreibung das er die Sammlung rausnimmt weil noch mehr aufgetaucht ist und die Sachen wohl erst geschätzt werden sollten damit nix unter Wert rausgeht, denn da es so viele Anfragen gab scheint das Zeug ja doch wertvoll zu sein..
Die Auktion hörte dann zwar regulär auf, aber der eigentliche Käufer soll nicht bezahlt haben wie mir der Typ per Mails ( mittlerweile auserhalb vom ebay) mitteilte.

Eigentlich blieb ich mit ihm nur in Verbindung weil ich ihn angeboten habe mit dem Begutachten der Karten zu helfen, also was wertvoll ist und so, doch dafür hatte er immer relativ wenig interesse da er ja eh nix damit Anfangen kann wie er meinte.
Aber als ich z.B. die P9s oder die alten Duals erwähnte meinte er beim überfliegen schon sowas dabei gesehen zu haben.
Ach ja, und die "Nachlasskarten" sollen einem älteren Herrn gehört haben der alles Mögliche sammelte und Millionen auf dem Konto hatte, 2 Häuser und ne Autosammlung soll der Kerl auch gehabt haben und soll auch oft in den USA auf Turnieren gewesen sein...
Jedenfalls hab ich nach all den Infos im Spaß gesagt für 500 würde ich alles nehmen, wobei ich mich wirklich auf alles bezog, also nicht nur der ebay Kram sondern auch der ganze Rest, da der Verkäufer meinte da gäbe es in zugestellten Schränken etc. noch viel viel mehr Magic Karten.
Bei der Anfrage auf alles reagierte der Verkäufer aber. eher beleidigt und regte sich etwas auf.

Dann nach einiger Zeit meldete er sch wieder und schrieb ich könnte den ganzen Kram nun für 500 haben da es ihn zu blöd sei sich immer mit den Karten zu befassen.
Das Geld sollte natürlich gespendet werden da der Verkäufer ja schon immer mal was Spendet und es ja auch auf die gute Sachen ankommt. Es sollte in ein Kinderdorf oder so gehen wo auch bekannteste US Milliardäre wie Donald Trump etc. was finanzieren, genaueres kam aber auch nach einigen Fragen nie.
Zu erst waren mir 500 zu viel und ich wollte nur 250 zahlen, doch da spielte der Verkäufer nicht mit, 500 seien sie schon Wert wenn man nur mal 15 cent pro Karte nimmt und das Hochrechnet, wobei das (was mir klar war) grober Unsinn ist, Kiloware-Briefmarken rechnet man ja auch nicht hoch... Aber ich dachte wenn da nur einige alte Duals oder was P9 mäßiges dabei ist holt man das schnell wieder raus, naja..
Als der Verkäufer mir dann mailte das er mich nur freundlicherweise fragen wolle ob ich sie wirklich nicht will da er noch mehrere Interessenten hätte die nun eben diese 500 zahlen würden und ich aber der erste war der fragte.
Da ich die Karten dann warum auch immer unbedingt haben musste hab ich überwiesen und gewartet...

Als alles ankam ging es ans Paket öffnen welches überraschend klein war.
Zu finden waren dort 6 Ultra Pro 10er Ordner gefüllt mit allerlei Random Quatsch die wohl kein Sammler so einordnen würde.
Außerdem noch um die 1000 andere loose Karten, ebenfalls meist Crap Zeugs, die brauchbaren Einzelkarten waren zusammen laut mkm so bei 50€, Rest crap.
Auf mails gab sich der Verkäufer dann wieder unwissend, er würde gern weiterhelfen aber das Geld sei schon an die Spendensache weitergeleitet worden, er will aber trotzdem ne Entschädigung finden...
Dann meldete er sich über 10 Tage nicht mehr. Als ich dann mal fragte was eigentlich los sei und mich beschwerte regte er sich auf und sagte wenn ich ihm in dem Ton komme dann würde er den Kontakt abbrechen.
Er sei unterwegs gewesen ( wobei es Internet ja überall gibt) und außerdem hätten all seine Freunde + Belannten Grippe oder Rheuma und das es bei dem Wetter sogar viele Kältetote gab (was auch immer das mit den Karte zu tun haben sollte)
So, das wars, hab bis Heute nix mehr sonst gehört.

Und wenn ich das ganze nochmal lese frag ich mich wirklich selbst wie ich so doof sein konnte...
So, und jetzt bin ich auf eure Geschichten gespannt.

Bearbeitet von shapeshifter, 18. Februar 2012 - 22:54.


↓ Werbeunterbrechung - Weitere Beiträge unten! ↓

#2 Serra the Plainswalker Geschrieben 19. Februar 2012 - 12:27

Serra the Plainswalker

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 807 Beiträge
Fehlt ja nur noch, das der ehemalige Kartebesitzer immer von seinen Kumpel Richard Garfield aus den USA berichtet hatte.

Also, ist dir da niergends auch nur die Vermutung gekommen, das es sich um ein Betrüger handeln könnte. Wenn jemand was außerhalb von Ebay per Email anbietet, kann das schon alleine nicht koscha sein.
Und gibt ja auch so viele Leute in Deuschland mit 2 Ferraries, die in den USA Magic Turniere spielen.
Sorry, aber wenn man auf so was reinfällt, ist man selber Schuld.
Eingefügtes Bild

#3 aeonflux Geschrieben 19. Februar 2012 - 14:03

aeonflux

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 843 Beiträge
Ernsthaft? Du fällst auf die ältesten Magicmaschen rein? Die Geschichte klang überhaupt nicht abgedroschen? Nichtmal bei "Ich habe noch Andere, die den Preis bezahlen, aber weil du der Erste bist, mache ich dir ein "Angebot""?

Eine alte Ebayweisheit besagt: "Jeden Morgen steht ein Dummer auf, der ausgenommen werden möchte." Willkommen im Internet.

Substantive, Adjektive, Verbstämme, Pronomen oder Partikeln können mit Substantiven Zusammensetzungen bilden. Man schreibt sie ebenso wie mehrteilige Substantivierungen zusammen. Quelle


Threat = Bedrohung <-> Thread = (Diskussions-)faden
Standard = u.a. ein Magic-Turnierformat <-> Standart = Die Art und Weise zu stehen

Lernt es endlich.


#4 Tobikt87 Geschrieben 19. Februar 2012 - 14:21

Tobikt87

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 310 Beiträge
Grundsätzlich sollte man die Finger von solchen Angeboten lassen. Angebote wie z.B. ""Kiste mit vielen Magickarten im Dachboden gefunden und ich habe ja überhaupt keine Ahnung was diese Wert sind"" wurden schon zugenüge im Internet (Ebay) angeboten. Außerdem werden im Ami-Land auch sogenannte Rare-Pakete angeboten z.B. 10 zufällige Rare's für ca. 5 Dollar, natürlich sind dann auch auf dem Artikelbild alle P9 Karten abgebildet. {1} Und natürlich ist bestimmt auch eine P9 Karte in so einem Paket enthalten {B} .

Aber mal was anderes ein Kumpel von mir hat mal bei Ebay sich paar Einzelkarten im jeweiligen Wert von 10-15 € gekauft und ne Woche später hat er erst gerafft das er Onlinekarten gekauft hatte {G}

#5 swindhard Geschrieben 19. Februar 2012 - 16:03

swindhard

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.418 Beiträge
Da ich keine Sammlungen Kaufe, außer vielleicht auf nem Flohmarkt wo man auch sieht was drin ist, hab ich noch nie einen Fehlkauf einer Sammlung gehabt. Was mir allerdings schon passiert ist. Als ich anfing auf MKM zu traden brauchte ich ne Genesis, ein Wonder und zwei Swords to Plowshares. Hab auch gleich alles bei einem Händler zu einem sehr fairen Preis gefunden. Ich glaube insgesammt für 6 oder 7€ in nm. Gekauft, geld überwiesen und gewartet. Was mir erst aufgefallen ist als ich den Brief geöffnet habe war, dass ich dummerweise WCD-Karten gekauft hatte...


Das war dann mein Lehrgeld dafür, dass ich in Zukunft besser drauf achte welche Editionen angegeben sind. {1}

Swindhard

banwujzw.png

Punctuation is powerful:

"A woman, without her man, is nothing."  vs.  "A woman: without her, man is nothing."


#6 shapeshifter Geschrieben 19. Februar 2012 - 16:27

shapeshifter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 538 Beiträge

Sorry, aber wenn man auf so was reinfällt, ist man selber Schuld

Ja, da hast du wirklich Recht, hab mich auch am Allermeisten über meine eigene Dummheit geärgert... {1}

Also, ist dir da niergends auch nur die Vermutung gekommen, das es sich um ein Betrüger handeln könnte

Doch, das schon. Aber da er immer wieder schnell und freundlich gemailt hatte und zum Teil ewig lange Mails schrieb hab ichs halt blöderweise doch gemacht.

Naja, jetzt bin ich auf alle Fälle ein für alle Mal vom Kauf von Random Sammlungen geheilt.
Hab letztens auch mal geschaut was ich bei ebay für den Betrag so an "echten" Sammlungen bekommen hätte wobei ich wohl deutlich besser mit gefahren wäre...

#7 Magic Gott Geschrieben 19. Februar 2012 - 16:38

Magic Gott

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 71 Beiträge
Genial sind auch Aussgaen wie "mein Sohn ist ausgezogen und hat die da gelassen" Ja klar wenn die Sammlung teuer wäre lässt man die auch einfach zu hause liegen und lässt die Eltern die Kohle einstreichen. Es lohnt sich mittlerweile wirklich nur noch dann ne Sammlung zu kaufen wenn auch ne Liste an Karten dabei ist die man mit MKM abgleichen kann ansonsten sollte man mal die finger davon lassen.

Ich hab mal ne grössere Menge Packs gekauft und Schrott bekommen. Das war so meine negativste Erfahrung mit solch Random verkäufen (und natürlich die 23 Legends Booster in denen natürlich ausser ein paar Chain Lightnings nix drin war XD)

#8 Serra the Plainswalker Geschrieben 19. Februar 2012 - 16:46

Serra the Plainswalker

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 807 Beiträge
War das bei Legends damals nicht noch so, das man durch die Folie die Karten irgendwie erkennen konnte?
Dann waren die Booster mit den guten Karten sicher schon ausssortiert.
Eingefügtes Bild

#9 MeeZobaD Geschrieben 19. Februar 2012 - 17:07

MeeZobaD

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 118 Beiträge
Am meisten auf den Keks gehen mit bei ebay die ganzen Repacks, bei denen die Artikelbeschreibung so verschachtelt ist, dass man leicht denken kann man bietet eben auf die komplette Sammlung. Da gehen dann oft 15-Karten Packs ( zufällig ausgewählt ) für um die 60 Euro weg. Klar, das ist jetzt kein offensichtlicher Betrug, aber es geht schon ein wenig in die Richtung, wenn da erst ein 100 Zeilen Text und zig Photos abgebildet sind und dann ganz unten steht: Die Sammlung geht in Packs a 15 Karten ( oder so ähnlich ) raus.

Ich selbst hab schob ein paar Random-Sammlungen ersteigert und wurde eigentlich jedes Mal enttäuscht.( aber zum Glück nicht für so viel Geld ) Ich hab mir auch überlegt, wenn ich jetzt ein Schnäppchen mache, kann der Verkäufer ja immer noch hingehen und die besten 10 % Karten durch irgednwelchen Mist ersetzen - das könnte ihm ja keiner nachweisen.
Genauso ist es mit den: "In jedem 10ten Pack ist Dual-Land" Angeboten - Klar, dss kann ich jetzt glauben, oder nicht. Ich lasse es jetzt auch sein, mit den Random Sammlungen: Keine Kartenliste - kein Gebot. Wenn ich Bock auf Glücksrad habe, dann doch lieber beim Boosterkauf :)

Eine kleine Anekdote zum Schluß: Ich hab mal 40 zufällige Karten für 2,50 Euro ersteigert und außen an der Verpackung aus Zeitungspapier waren oben und unten zum Schutz ein Sumpf und die Karte: Vedalken Shackles. Ich konnte sie sogar ohne Beschädigung vom Klebestreifen lösen. Da ist wohl jemandem ein Versehen passiert, vielleicht ist es auch ausgleichende Gerechtigkeit B-)
Ich werde euch mal von einem anderen sogenannten gottlosen Menschen erzählen. Er hatte lange Haare und ziemlich außergewöhnliche Ideen. Und er hat nicht immer das gemacht, was andere Leute für richtig hielten. Und der Name dieses absonderlichen Mannes war... Hab ich vergessen. Aber worum es ging... Das hab ich auch vergessen. Marge, Du weißt doch, wen ich meine! Er fuhr so einen blauen Wagen..."

-Tribute to The Simpsons -

Suche Spieler in und um

97980 Bad Mergentheim

Bei Interesse meldet euch bitte !


#10 ErobererZim Geschrieben 19. Februar 2012 - 17:48

ErobererZim

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 115 Beiträge
Also ich habe in meiner Anfangszeit von Magic (Ravnica) mir so einige Sammlungen über E-Bay ersteigert gehabt und SEHR SEHR guten Schnitt dabei gemacht, aber da war auch Magic und E-Bay noch nicht so Beliebt und von Shops überfüllt und mkm gab es da auch noch nicht. Da habe ich mir nen 5Colours 60Karten Legenden Highländer ersteigert für nichtmal 20€ und es waren dort von jedem alten Dual und fetchland eine Version drin ganz zu schweigen von den ganzen guten alten Legenden die früher sehr teuer waren (Akroma, Kokusho, Reya uuu.) Dazu noch Birds, Zorn Swords und was es so an coolen removeln gab.

Gut das ich mir die ganzen Duals für sehr wenig abtauschen(abzocken) lassen habe ist eine andere Geschichte, Noobs sind halt (leider) bei vielen Spielern nen gefundenes Fressen zum abzocken.

Mein schlechtester Kauf, das war auch in meiner Anfangszeit da hatte ich halt noch keine Ahnung von den Werten(Preisen) und kam vom YuGiOH, wo man halt schon mit 50€+ Karten viel getauscht hat. Da die Preise der Karten halt um allgemeinen SEHR SEHR hochwaren. Also 50€ waren noch nichtmal immer gute Karten. Der durchschnittliche Preis dort in nem Turnierfähigen Deck lag bei rund 25€ Pro Karte im Deck. Also hatte ich mir nen Boros Starter Deck geholt gehabt und habe mir dafür einige FETTE Engel erkauft/ertauscht für föllig Schwachsinnige Preise, weil ich halt dem Gegenüber geglaubt hatte und es gewohnt war mit hohen Preisen zu hantieren. Habe dort für ein Pristine Angel mir 20€ aus der Tasche ziehen lassen. Das ging dann so weiter mit 60€ für nen Playest Elvish Piper 20 Euro für nen Playset Overrun. Habe dort dann aber auch das Geschäft meines Lebens gemacht 12 Natural Order im Laden gekauft für 10cent das Stück, wo ich dann schon wußte das er "über" 10€ war, habe die dann für "mich" gut TW 15€ vertauscht wo aber der wirkliche Wert schon über 20€ war, also im Entefekt doch nen gutes Geschäft aber trotzdem Abzocken lassen B-). Naja jetzt gibt es ja zum Glück Portale wie mkm wo man schnell und leicht sich die Preise filter kann.

#11 swindhard Geschrieben 19. Februar 2012 - 19:07

swindhard

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.418 Beiträge
Da fällt mir auch noch eine nette Anekdote ein.

Bei uns hat es hier einen Spiele-aller-art Second-Hand Laden der mit Yu-Gi-Oh-Karten handelt. Früher hat er auch mal ein bisschen mit Magic-Karten gehandelt. Allerdings kannte er sich nicht wirklich aus und hat immer nur komplette Sammlungen gekauft. Verkauft wurde Commen 0.10€ Uncommen 0.5€ und Rare 1€. Ich hab da schon mal Akrome (damals noch 10€ Wert) und Fact or Fiction (damals auch noch gute 5€ Wert) rausgefischt. Den abschuss hat ein Freund gemacht. Der hat sich die commens durchgeschaut und hat 10 deutsch limitierte dual gefunden. Kein Editionszeichen = Preis Common.

Das hätt ich auch gerne gehabt. 10 DL-Duals für 1€. B-)

Swindhard

banwujzw.png

Punctuation is powerful:

"A woman, without her man, is nothing."  vs.  "A woman: without her, man is nothing."


#12 Arabian Geschrieben 19. Februar 2012 - 19:38

Arabian

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 68 Beiträge
Ich finde es schon amüsant zu lesen das die Leute wenn sie was von Verkäufen alter Karten lesen, wohl automatisch Dollarzeichen vor den Augen haben. Bei diesen alten Sammlungen/Dachbodenfunden kann man doch nicht automatisch davon ausgehen, dass sich viele Topkarten in diesen Sammlungen befinden. Dazu muss ich mal was loswerden.

Ich spiel Magic seit 93, genau ab Arabian Nights, wow ja daher kommt auch der Benutzername, wer hätte es gedacht. Damals war ich gerade mal 12 Jahre alt und habe Magic nur im Casualbereich gespielt. Durch Zugung zum Internet und neuen Freunden ging es dann ca. 1999 so nach Urzas Saga los zum Turniermagic.

Jetzt mal angenommen ich wäre nicht ins Turniermagic eingestiegen und hätte meine Sammlung nicht komplett aufgerüstet, und das war einiges, wäre ausgestiegen und hätte jetzt noch Karten von 93-99 im Schrank. Das müssten da ich schon relativ viel gekauft habe so 5000-7000 Karten sein von paar Alpha/Beta bis halt Urzas Saga.

Klingt doch eigentlich super oder, kann aber versichern das da kaum was wirklich wertvolles dabei gewesen ist, nen Morphling wenns hoch kam... Wenn man nur Casual spielt, jung ist was die meisten Leute der frühen Zeit von Magic wohl waren, also kein Geld für wertvolle Karten, dem Turniermagic größtenteils fremd, will ich hiermit mal sagen das alte Sammlung nicht unbedingt Betrug sein muss, aber halt zu hoher Wahrscheinlichkeit eben mal aus genannten Gründen nix tolles drin ist! Die Auswahl an Karten ist ja riesig, auch in der frühen Zeit des Spiels...

#13 Angrist Geschrieben 19. Februar 2012 - 20:00

Angrist

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.079 Beiträge
Ganz am Anfang war ich leider auch recht unwissend, da ich Magic von Leuten lernte, die nur unter sich spielten und nichtmal auf die Idee kam, irgendwie, dass es da Foren gäbe etc.
Zu der Zeit gab es auch noch kein mkm.
Sprich ich wurde am Anfang als ich mich hier im Forum doch mal anmeldete und nen Tauschthread hatte, abgezockt.
Hatte ne Sammllugn von nem Bekannten geschenkt gekriegt und an ein paar Sachen wie vindicate erinnere ich mich noch und dafür bekam ich sachen wie goblin king, ahb eben rare gegen rare getauscht und die anderen haben natürlich als sie blickten dass ich nichts wusste, mitgemacht.

Aber das ich da abgezockt wurde ist ja nicht das Thema.

Mit Sammlungen bie Ebay, hatte ich nie glück und hab es dann auch sein lassen.

Das einzige Mal wo ich Glück hatte, war eher so ne Glück im Pech Sache.
Damals als ich am Anfang abgezockt wurde, tauschte ich einige Karten, von denen ich weis dass sie damals auch schon 50€+ wert waren, gegen 10€ an Goblin karten, (kannte die Werte eben nicht)

Der Tauschpartner muss wohl etwas mitleid gehabt haben (aber nicht genug um mich nicht doch abzuzocken) und hat noch nen paar andere Goblins reingeschmissen, die zum Teil aus Portal waren, sowie noch nen paar andere Portalsachen, die wohl gerade rumlagen.
Heute nachdem ich die mal irgendwann vor nem Jahr verkauft habe, ist der Tausch etwa 1 zu 1.

Richtig Glück also nie gehabt, leider.
Auch auf Flohmärkten nie was gesehen. Immer nur Yugiohkiddies die pro Yugioh Karte 1€ oder so wollen, teils, aber da weis Ich eben nicht was etwas wert ist, und lass die Finger davon.
Hohenlohe 74673 Mulfingen
Suche Spieler in der Gegend von PLZ 74673 und Umgebung,
MELDET EUCH BITTE !

#14 BiGfReAk Geschrieben 19. Februar 2012 - 21:27

BiGfReAk

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 43 Beiträge
Als ich vor paar Jahren anfing und mein erstes Deck gekauft hatte in der Stadt (also ein Starterdeck) und auf den Geschmack kam wollte ich natürlich mehr. Allerdings hatte ich keine Lust auf ein fertiges Deck sondern wollte selbst etwas zusammen bauen. Habe mir daher bei Ebay immer so Pakete gekauft mit Karten und wenn ich ehrlich sein soll ich hab von ALLEN Paketen von damals nicht mal eine einzige Karte in einer meiner Decks weil da nur extremer Müll drin war.
Damals allerdings kannte ich auch kein MKM und hab mich generell nicht im Internet informtiert. Rückblickend natürlich dumm, aber man hat es ja oft eilig im Leben ^^ und schnell an Karten kommt man über Ebay. Schließlich hat jedes 5. Paket ja ne Rare im Wert von 100 € lol. Da denkt man natürlich da ist nur tolles Zeug drin.
Aber auch einzelne Rares hatte ich bei Ebay gekauft, also 4 x Rare_X für paar €.
Seit paar Jahren kaufe ich nur noch über MKM weil es einfach transparenter ist und man weiß was man am Ende hat. Als ich die Seite das erste mal sah hab ich mir in den Hintern gebissen wieviel Geld ich für die Karten auf Ebay verballert hatte. Nun hab ich aber auch das selbe vor, den ganzen Müll werde ich wohl bald auf Ebay anbieten und hoffen, dass einer so dumm ist wie ich damals B-)

#15 Merdog Geschrieben 20. Februar 2012 - 09:23

Merdog

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 100 Beiträge

Nun hab ich aber auch das selbe vor, den ganzen Müll werde ich wohl bald auf Ebay anbieten und hoffen, dass einer so dumm ist wie ich damals B-)


Nicht nett!, und ich dachte das Problem sollte aufhören, statt sich noch stärker zu verbreiten! :)

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


1325_large.png


#16 Gast_stephan1986_* Geschrieben 20. Februar 2012 - 10:39

Gast_stephan1986_*
  • Gast
Mein größter Fehlkauf bei Ebay war mal eine Auktion per Sofortkauf zu je 10€.
Angeboten war jeweils ein Pfund, also ca. 300 Karten, laut Artikelbeschreibung " Alle Seltenheiten vertreten, in etwa boosterähnlichem Verhältnis gemischt". Enthalten sein sollten ausschließlich Originalkarten in deutscher oder englischer Sprache in "gutem, fast neuwertigem Zustand" welche aus "allen bis dahin ( ca. 2007 ) erschienenen Editionen" stammen.
Im Bild zu sehen waren diese großen Pappkartons in denen mehrere Reihen mit jeweils gut 1000 Karten Platz hatten, mit leuter eingesteckten Klebezetteln auf denen Farbe, Edition und Seltenheit angegeben waren, hat also stark den Eindruck gemacht als wenn der Anbieter da Ahnung von hat was er da anbietet.
Des Weiteren stand in der Artikelbeschreibung dass er bereits seit zig Jahren sammelt, sich allerdings nun auf Grund mangelnden Interesses, weniger Zeit, whatever von seiner Sammlung trennen möchte und anderen Sammlern die Möglichkeit bieten möchte einen geeigneten Grundstock für ihre Sammlung anzubieten. Dann hat er noch eine Liste mit gut 100 verschiedenen Rares angegeben, die sich beispielsweise in seiner Sammlung befinden, in der Liste ausschließlich "hochrangige" Karten die gut n Euro und mehr wert waren.
Klingt soweit eigentlich ganz vertrauenserweckend. Die Auktion stand erst wenige Minuten drinnen, also habe ich zugeschlagen. Habe kurz mit einem Freund telefoniert ob er auch was abhaben will, also haben wir dann zusammen 10 Packs gekauft.
Kurz darauf kam dann ne Mail, er habe sich gefreut dass wir gleich so viele Packs auf Mal gekauft haben und er uns noch n Album und n paar 9er Seiten drauflegt als kleinen Bonus.
---
Karten kamen dann nach gut ner WOche endlich an. Was war drin? Ausschließlich Commons und Uncommons aktueller Editionen. die "Seltenen Karten" sollten Commons und Uncommons aus Mercadian Masques, Fallen Empires oder Homelands sein, weil uralt. Es waren grademal zwei weißrandige Rares mit einem Wert von nicht mal einem Euro mit reingerutscht, der Rest war absoluter Crap. Selbst an Commons und Uncommons... nicht mal ne Blitzhelix, eine Ewige Zeugin oder auch nur ein Kodamas Reach waren enthalten.
---
Habe den Verkäufer dann darauf hingewiesen dass er geschrieben hat es wären alle Seltenheiten im Boosterähnlichen Verhältnis beigemischt, also hätten ca. 200 Rares in dem Stapel von 3.000 Karten sein müssen, tatsächlich waren es aber nur 2. Er hat sich dann rausgeredet mit Seltenheiten bezog er sich auf die Seltenheiten der Editionen, da diese Sets weniger auflagestark waren und mit boosterähnlichem Verhältnis meinte er eben die Anzahl der Booster die er in seinem Leben gekauft hat. Habe mich damit dann an Ebay gewendet weil der Verkäufer meiner Meinung nach missverständliche Informationen in die Artikelbeschreibung geschrieben hat, die dann zu einer falschen Werteinschätzung der Sammlung geführt haben, doch Ebay war da auf der Seite des Verkäufers, weil die objektiv messbaren Dinge wie eben 300 Karten aller Editionen erfüllt sein und der Rest eben "Glück" sei, was man bekommt.

Also unterm Strich 100€ für 3000 Knickschutzkarten mit einem Gesamtwert von vielleicht 50€ ausgegeben.

#17 Loliger Geschrieben 21. Februar 2012 - 11:26

Loliger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 92 Beiträge
Hab da mal ne Frage..
Weil überlege mir auch ob ich paar karten kaufen soll. also ne magic karten sammlung, aber natürlich nicht für 500
sondern eher ne kleine so für 20 euro ...

Hab da mal nen Angebot gesehen..
15 rares
60 uncommons
325 commons..
für 10 euro, eigentlich kann der da ja groß nit bescheißen, er muss ja die vorgebenen kriterien erfüllen... außer er gibt mir 15 vizedrixx...

#18 shapeshifter Geschrieben 21. Februar 2012 - 12:42

shapeshifter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 538 Beiträge
Bei dem Preis wirst du halt nix wirklich tolles drin haben.
Solchen Angebote sind meist von Händlern die darüber eben ihren Ausschuss verkaufen, also die Sachen die sich einzel nicht lohnen würden.
Du darfst halt nur keine Schätze erwarten, dann kann man sowas schon mal machen wenn man weiß worauf man sich einlässt.

Es gilt auch immer der Grundsatzt: Wenn was nennenswertes dabei ist wird das in aller Regel auch genannt.

;) Ich hätte übrigends auch ganz tolle Karten für dich für nur 499€, hab aber leider keine Ahnung davon :)

#19 Fisch Geschrieben 21. Februar 2012 - 13:02

Fisch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 82 Beiträge
ich hab so vor ca. 4 Jahren anfangen mich mit Magic zu beschäftigen und hab seinerzeit, ohne mir wirklich Infos einzuholen, KArten bei Ebay gekauft. Also einfach nach "Magic" gesucht und mir Karten gekauft, die ich ganz gut fand.
Könnt Euch ja vorstellen, wieviel Kohle ich ausgegeben hab, wenn ich für zB 4x dredge of sorrow nen Euro ausgegeben habe, oder 1x Traumatisierung überglücklich für 3 (oder waren es sogar 5 ?) Euro ersteigerte.
Hab seinerzeit mehere 100 € für Mistkarten ausgegeben.. so zB knapp 10 Euro für starke Zombies, die zwar vorne ordentliche Werte haben, aber hinten ne 1, oder der gute ale Zombiebrute...
oh man, das Geld tut mir heute noch weh
und das als armer Student ;)

#20 Zwiebelkönigin Geschrieben 22. Februar 2012 - 12:24

Zwiebelkönigin

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 741 Beiträge
Ich habe bei einer Messe mal für 10 Euro eine Displaypackung voller Commons gekauft. Darin befanden sich neben dem üblichen Crap aber auch je 10 Qasali Pridemages und Oblivion Ringe. Da war das Geld dann nicht so sehr zum Fenster rausgeworfen, da man die ja bei mkm wieder los wird {U}


Ansonsten habe ich mit so einem Sammlungsankauf schon mal eine gute Erfahrung gemacht: Ein Kommilitone hat mich beim Magicspielen gesehen (im Hörsaal während der Vorlesung *hust*) und darauf angesprochen, dass er auch mal gespielt hat, aber seine Karten eigentlich gerne verkaufen würde. Also haben wir ausgemacht, dass er mal was mitbringt, was ich mir ansehen kann.
Das war dann sehr viel Mirrodinzeug (er hat zu der Zeit wohl viele Booster gekauft) und er wollte dann für ca 2 Schuhkartons voller Karten 2 Bierkästen und eine Tafel Schokolade :P
Beim genaueren Durchsehen habe ich dann Shockduals, ein Sword of Light and Shadow, ein paar Chalice of the Void, Ätherphiolen und den Grundstock für ein Affinitydeck gefunden. Also doch gelohnt {U}

tardis_vincent_van_goweuv1.jpg





© 2003 - 2013 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | Erroria.
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.