Zum Inhalt wechseln






* * - - - 6 Stimmen

Choose Your Own Standard - Die Regeln

Geschrieben von jjrotzo, in Basics, Bannings 28. Juni 2014 · 2.440 Aufrufe

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild


Begründungen zu den einzelnen Karten:
Amulet of Quoz (Ice Age)
"Entferne das Quozamulett vor dem Spiel aus Deiner Bibliothek, wenn nicht um Einsatz gespielt wird."
Um Einsatz wird bei Magic seit knapp 20 Jahren nicht mehr gespielt. Dieses Glückspielelement ist durch die DCI in allen Turnieren und in manchen Ländern sogar generell per Gesetz verboten.
Animate Dead (5th Edition)
Warum ausgerechnet dieser Reanimator-Spruch? Im Gegensatz zu Dance of the Dead, Reanimate oder Exhume ist Animate Dead nicht an einen Block gebunden, sondern kann mit Odyssey für Careful Study + Entomb und dem unfairsten Fattie aus einem beliebigen Block kombiniert werden. Und on the play mit Turn 2 Iona, Shield of Emeria oder Griselbrand ist das Spiel dann in der Regel auch beendet, bevor der Gegner überhaupt auf zwei Länder für Counterspell oder Rest in Peace kommt.
Cranial Plating (Fifth Dawn)
Affinity war die letzte größere Designkatastrophe, die Wizards of the Coast sich geleistet haben. Im Mirrodin-Block wurde daraufhin quasi das gesamte Deck gekickt, angefangen von den Artefaktländern über Arcbound Ravager bis zum Disciple of the Vault. Bei der Einführung von Modern ging die DCI dann von vorneherein auf Nummer sicher, indem sie alle farbigen Artefaktländer verbot. Da wir klassisches Affinity als prominenten Vertreter der Magic-Historie aber am Leben lassen wollen und die Artefaktländer auch für andere Decks interessant sind, haben wir uns dafür entschieden, lieber wie im Pauper Cranial Plating abzusägen, ohne die das Deck nicht mehr ganz so explosiv an die Gurgel geht.
Dark Depths (Coldsnap)
Dark Depths + Thespian's Stage ist eine sehr kompakte, günstige und uncounterbare Combo, die spezielle Antworten erfordert. Dass sie zudem in einer perfekten Blockkombination für eine Hardcore UW Control-Shell, macht es nochmal schwerer sich dagegen zu wehren. Mit Vampire Hexmage gibt es außerdem noch eine zweite, fast genauso starke Combo, die man mit Dark Ritual auch schon im zweiten Zug zünden kann.
Demonic Consultation (Ice Age)
Ein Tutor, der jede gewünschte Karte (ab zwei Exemplaren in der Bibliothek mit gutem Gewissen) für nur ein Mana direkt auf die Hand sucht, kann für ein Spiel, für das Varianz einen nicht unerheblicher Faktor darstellt, nicht gesund sein. Demonic Consultation schlägt damit sogar den Klassiker Demonic Tutor.
Earthcraft (Tempest)
Earthcraft + Squirrel Nest = eine unbezwingbare Eichhörnchenarmee. Pass auf, Emrakul!
Flash (Mirage, 6th Edition)
Flash, Protean Hulk, fertig ist der Turn 2 Kill. Mystical Tutor und Summoning Pact übernehmen die Suche, 3 Virulent Sliver, 1 Firewake Sliver die Drecksarbeit. Pact of Negation sorgt dafür, dass der Gegner nicht mitspielt.
Geist of Saint Traft (Innistrad)
Dieser Morphling auf Speed ist unter anderem dafür verantwortlich, dass Miracle Delver die letzten vier CYOS-Turniere auf magic-league.com gewonnen hat, bevor die Reihe eingestellt wurde (vermutlich wegen Eintönigkeit).
Mana Vault (5th Edition)
Warum es nicht in Ordnung geht, nach Mana Vault im ersten Zug im zweiten Zug den Fünfdrop rauszuhauen, braucht denke ich keine weitere Erklärung.
Memory Jar (Urza's Legacy)
Der Namensgeber des "Broken Jar"-Decks ist aus zwei Gründen broken. Erstens ist der Draw7 asymmetrisch und kann so getimed werden, dass der Gegner keinen Nutzen aus den gezogenen Karten ziehen kann. Zweitens gibt es eine Menge Möglichkeiten ein Artefakt aus dem Friedhof zu recyclen, sodass man den Krug immer wieder brechen kann.
Mind's Desire (Scourge)
Mind's Desire ist ein schwieriger Fall. Entweder es gibt kein funktionierendes Mind's Desire-Deck oder es gibt eins. Dann kann man es aber kaum stoppen, weil abgesehen von der üblichen Countermagie die Antworten für Storm nur begrenzt verfügbar sind und gegen die meisten anderen CYOS-Decks kaum Nutzen haben.
Necropotence (Ice Age, 5th Edition)
So gerne wir Necropotence als b€zahlbar€n Klassiker an Bord hätten, die Möglichkeiten überflüssige Lebenspunkte gegen Extrakarten bricht das Spiel nicht zuletzt dank Illusions of Grandeur, Martyr of Sands und Soul Spike im gleichen Block.
Oath of Druids (Exodus)
Wer ein dickes Stopschild für alle Aggrodecks sucht, der wird mit Oath of Druids glücklich. Der Eid war schon gut genug für Extended, als er nur Morphling und Spike Weaver gesucht hat. Heute nimmt lieber Emrakul, the Aeons Torn oder verzichtet mit Kamigawa und Forbidden Orchard auf die Mithilfe des Gegners und sucht dann nur sowas faires wie Darksteel Colossus aus M10
Show and Tell (Urza's Saga)
Show and Tell into Emrakul, the Aeons Torn oder Griselbrand überfordert die meisten Legacy-Decks. Im CYOS sieht die Lage noch schlechter aus, weil nicht jeder Force of Will spielt. Abgesehen davon ist der "Unfun"-Faktor dieser Karte beträchtlich.
Skullclamp (Darksteel)
Das Über-Equipment Skullclamp sieht so klein und unscheinbar aus, einmal in Aktion erwirtschaftet es aber unfairen und uneinholbaren Kartenvorteil.
Time Spiral (Urza's Saga)
Draw-Engine, Mana-Engine, Combo-Engine in einem. Im Legacy gerne mit High Tide, im CYOS zum Beispiel mit Bubbling Muck, Mana Flare oder Heartbeat of Spring. Quasi nur durch Counter und Racen zu stoppen, weil die Time Spiral selbst gegnerischen Discard ausgleicht und Taxing oder Spruch-pro-Zug-Limitierung viel zu speziell sind, um im CYOS gut spielbar zu sein.
Tinker (Urza's Legacy)
Tinker + ein beliebiges Artefakt bildet eine Anderthalb-Kartencombo, die schon im zweiten Zug (z.B. mit Crystal Vein) einen Blightsteel Colossus zusammenbasteln kann.
Tolarian Academy (Urza's Saga)
Tolarian Academy hatte einen äußerst kurzen und raketenhaften Aufstieg in dem nach ihr benannten Deck, bevor sie aus allen Turnierformaten verbannt bzw restricted wurde. Macht aus billigem Artefaktmana lächerlich viel Mana, damit dann sehr schnell das Spiel zu beenden fällt nicht mehr allzu schwer.
Vampiric Tutor (Visions, 6th Edition)
Vampiric Tutor belegt einen sehr guten zweiten Platz nach Demonic Consultation im Duell der effizientesten Sucher, die CYOS zu bieten hat. Dazu kommt er durch den Reprint in der 6th Edition für alle Blockkombinationen in Frage, was seinen Wert und die Missbrauchsgefahr nochmal steigert.
Windfall (Urza's Saga)
Mit dem richtigen Setup zieht der Glücksfall für drei Mana 7 Karten. Das spielt in der gleichen Liga wie der Timetwister und der gehört bekanntlich zu den Power9.
Worldgorger Dragon (Judgment)
Wenn Worldgorger Dragon alleine im Friedhof liegt und mit einem Enchantment wie Necromancy reanimiert wird, dann führt das zu einer Endlosschleife und das Spiel endet zwangsläufig in einem Unentschieden. Da man diese Situation problemlos absichtlich herbeiführen kann, findet sich der überhungrige Drachen auch ohne übertriebenen Powerlevel auf der Banlist wieder.
Yawgmoth's Bargain (Urza's Destiny)
Yawgmoth's Bargain macht das gleiche wie Necropotence, nur besser. Die höheren Manakosten stellen in einem Block mit Dark Ritual, Grim Monolith und Academy Rector kein ausreichendes Hindernis dar.





Die ban-List scheint mir sehr lückenhaft. Es fehlen:

> P9

> viele ante-Karten

> Unhinged/Unglued

> Duals

Außerdem bin ich sicher, dass weitere der üblichen Verdächtigen fehlen (Demonic Tutor? Fastbond?)

Nie verstanden habe ich, warum man lieber das interessante Earthcraft bant, als das eher nutzlose Squirrel Nest.

 

Ich finde einige Bannings dann doch übervorsichtig, z.B. Windfall (das richtige Setup ist gar nicht mal so leicht zu schaffen), Worldgorger (auf unentschieden bauen ist unfug, damit gewinnt man nix; und auf Sieg kommt man damit wohl nur sehr schwer).

 

Zum zweiten wird eine Menge Powerlevel abgesägt, z.B. durch das Tutoren-Banning, Geist oder die Nekropotenz. Dein oft vorgebrachtes CYOS-Argument ist, dass man seine Lieblinge spielen kann - hier werden sie aber einfach abgesägt, und die Begründung ist ein generisches "zu stark", selbst das nur halbherzig.

 

Vor allem stört mich, dass Turn2-Fattie irgendwie manchmal ein Totschlag-Argument ist, manchmal aber scheinbar nicht (Channel?). Allgemein ist die Latte, was "zu stark" ist, extrem willkürlich; ihr habt CYOS angesetzt als eine Variante, starkes Magic zu spielen, während man nur einen begrenzen Pool hat, und bannt jetzt random alles raus, was euch nicht passt. Ich denke, dass ein kompetetives Format mit einem derart gewaltigen Kartenpool Turn2-Darksteel-Colossus handlen können sollte, insbesondere, wenn der keinesfalls garantiert ist. Wenn das ein Argument für Bannings ist, spielt ihr Küchentisch *find*

 

Die Banlist wirkt auf mich unvollständig, undurchdacht und eher durch persönliches "hab ich keine Lust drauf" als harte Fakten motiviert. Während ich CYOS bisher eine coole Idee fand, ist das hier eher mau!

Duals und P9 sind gar nicht im Kartenpool, weil nur Grundeditionen ab der 5ten verwendet werden dürfen. Steht zwar nicht Gold auf Schwarz im Text, aber wenn du auf die Grafik schaust, dann sind auch nur die Haupsets ab der 5ten abgebildet.

 

Zum Thema Powerlevel: Das Powerlevel ist troz der Bannlist sehr hoch. Bsp. sind Surrvival of the Fitest oder Yawgmoth's Will unbanned. Außerdem ist das Tutor-Banning nur auf die 1-Mana, instant, findet alles Tutoren gebannt. Mystical Tutor z.B. ist nicht gebannt. Necropotenz ist Turn eins mit Dark Ritual zu spielen und sorgt auch später für mindestens 10 extra Karten.

CYOS ist im übrigen aktuell ein reines Casual-Format, weshalb es vielleicht nicht so schlecht ist erstmal Karten wie Geist zu bannen um auch mehr Decks eine Chance zu geben.

Hm, das mit den Editionen Hab ich irgendwie übersehen O.o

 

Trotzdem frag ich mich, ob Bans wie Windfall so nötig sind. Ist die Library legal?

 

Von wo kommt die Banlist?

@cheff: Vielen Dank für diesen wichtigen Hinweis. Es muss natürlich heißen Grundedition ab der 5th Edition. Das fehlte im Text. Dann fallen die ganzen "Lücken" nämlich komplett aus dem Pool raus und müssen dann nämlich auch nicht auf die Liste. Was da drauf steht, ist tatsächlich die Spitze und keine willkürliche Auswahl.

 

Natürlich kann man bei einzelnen Einträgen anderer Meinung sein, aber "Hab ich keine Lust drauf" war bei keiner Karte das ausschlaggebende Argument. Im Gegenteil wollten wir so wenig wie nötig auf die Liste setzen, weil es einfach geil ist, Karten auszupacken, die im Standard/Modern/Legacy nicht bzw. zu gut funktionieren würden. Meiner Meinung sollte der Powerlevel im CYOS da gedeckelt werden, wo man bestimmte Blöcke spielen MUSS, um nicht unterzugehen. Z.B. Wasteland/Ghost Quarter gegen Dark Depths Control (mit Force of Will, Counterspell, Rune Snag usw. um die Combo vor normalem Removal zu schützen). Die Banlist beruht auf den Erfahrungen meiner Spielgruppe und den Ergebnissen von magic-league.com. Ich will mir nicht selbstherrlich anmaßen, allen anderen vorzuschreiben, wie sie zu spielen haben. Ich möchte lediglich eine Orientierungshilfe geben, weil es sonst keine sinnvolle Hilfe gibt. Ich bin dankbar für alle Erfahrungsberichte und Anregungen. Das Format ist noch lange nicht vollständig erforscht.

 

Auf der zweiten Folie steht auch explizit NICHT "Verboten!", sondern "Klär das vorher mit deinen Mitspielern". Wenn ihr absprecht, Earthcraft statt Squirrel Nest zu erlauben oder nur das eine oder das andere, dann ist doch alles im Lot. Wir sind ja hier zum Spaß haben. Das soll nur eine Hilfe sein.

 

Necropotence (eine meiner Lieblingskarten) hab ich selbst ausprobiert, weil ich die Synergien mit Vampire Nocturnus und Vampire Nighthawk klasse fand, aber leider ging das ordentlich in die Hose. Im Endeffekt lief es immer darauf hinaus, sich mit der Necro möglichst alle Soul Spikes reinzuziehen.

 

Der Geist of Saint Traft steht auf der Liste, um die erwiesene absolute Dominanz des UW Delver-Decks zu brechen. Das ist auch ohne den Geist noch gut spielbar, z.B. mit Squadron Hawk und Runechanter's Pike.

 

Ein sehr einseitiges Windfall Setup sollte sich mit Chrome Mox-Affinity oder ähnlichem eigentlich leicht  erreichen lassen. Endgültig getestet haben wir das zugegebener Maßen noch nicht, nur auf dem Papier eingeschätzt.

 

Mit Worldgorger Dragon zu gewinnen ist tatsächlich schwieriger als das Unentschieden zu machen. Man baut ja auch nicht für das Unentschieden, sondern erzwingt es nur dann, wenn es nicht mehr zum Gewinnen reichen und man eigentlich verlieren würde. 

 

Abschließend zu den Tutoren: Überleg dir doch mal, was Vampiric Tutor mit Lion's Eye Diamond, Unburial Rites, Dark Ritual und Griselbrand für ein Deck ergeben würde. Und ohne Demonic Consultation gibt es im Ice Age Block immer noch Lim-Dûl's Vault, um sich Illusions of Grandeur/Donate, Helm of Obedience/Rest in Peace oder eine der anderen Combos rauszusuchen. 

 

 

@Heroes Remembered: Der Powerlevel ist tatsächlich noch ziemlich hoch. Wer es casualiger haben möchte, kann sich neben den von dir genannten Karten auch mal Gedanken um Hypergenesis, Voltaic Key und Dream Halls machen.

Ich dachte, der Blog läd doch ziemlich zur Diskussion ein.

 

Wenn Necropotence + Soul Spikes OP ist, kann man Soul Spikes bannen.

Squirrel Nest + Earthcraft => ban Squirrel Nest, wie gesagt

Bei diesen Synergien gibt es immer eine interessante und eine lahm Karte. Warum die interessante bannen?

 

Ist eigentlich Storm machbar, mit Tendrils? Oder red storm?

Nicht fragen, einfach mal ausprobieren ;)
Tendrils und Cabal Ritual waren im selben Block, Dark Ritual im Coreset, weitere Mana-Rituale in verschiedensten Editonen. Klingt zwar im ersten Moment nicht sonderlich stabil, aber machbar.

Wie gesagt, die Liste soll nur ein Hinweis sein, wo es Probleme geben kann. Und ein Spike (der Spielertyp) wird die Necro auch ohne den Spike (die Karte) auf 20 andere Arten brechen. ;) 

 

Die einzige erprobte Storm-Liste, die ich kenne, wird echte Stormfans wohl nicht zufrieden stellen:

 

Deck: CYOS - Dragonstorm (Ice Age/Time Spiral/9th) by Shuhei Nakamura (Magic Invitational 2007)
 
Tendrils Storm ist aber bestimmt auch irgendwie machbar. Cabal Ritual war einen Block vornedran.
Ich würde es vielleicht mal mit Urza versuchen: Dark Ritual, Bubbling Muck, Yawgmoth's Will, Turnabout, Frantic Search, ...

Neueste Einträge

Neueste Kommentare

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.