Zum Inhalt wechseln






* * * * * 23 Stimmen

Redfox 17 Jahre MtG Teil ll

Geschrieben von rekt fox, 01. April 2017 · 699 Aufrufe

Hey ho!

 

Zu diesem Blog: Error hat mich gebeten, einen zweiten Blog zu eröffnen,
um MtG-bezogenen Einträge von meinen nicht MtG-Blogs zu trennen! Dieser Blog soll hier den Anfang machen!
Ich weiß nicht, ob die jetzt parallel auf der Startseite erscheinen, aber wenn, ergreife ich die Blogvorherrschafft
*größenwahnsinniges Gelächter!* :)

 

Es geht heute um Geschichten, die in meiner MtG-Karriere passiert sind, es aber nicht in den ersten Blogeintrag geschafft haben!
(Hier zu finden: https://www.mtg-foru...ente-nostalgie/ )

 

Ich hoffe, dass ihr euch an diesen kleineren Geschichten erfreuen könnt :)

 

Nr. 1 Moggwachposten Master Trading:

 

Mein Zwillingsbruder hat sich immer für Magic nebenher mit interessiert, es aber nie aktiv gespielt.
Er hat also relativ wenig Ahnung davon. Ich hab ihn damals nen paar Karten mitgegeben,
nix besonderes. Er hat sich einen Moggwachposten (Mogg Sentry) mitgenommen mit ins Dortmunder Auenland.
Das häßliche 8te Editionsgerät war damals wie heute nichts wert. (Aktuell ganze 2 cent auf MKM).
Dann hat er einfach gefragt, wer den haben will und irgendwer hatte Bock drauf.
Dann habe ich gespielt und meinen Bruder aus den Augen verloren.
Nach 3 Stunden kommt er wieder und hat ne Strip Mine BB Borderd aus Antiquities,
die heute noch 10 Euro kostet, und damals 15 Euro gekostet hat. Ich habe nicht die geringste Ahnung,
bis heute, wie er das geschafft hat! Ich weiß nur, dass ein Zwischenstand "Jared, Leonid Titan" war.
Er war aufjedenfall sehr stolz drauf! Ich habe die Karte heute noch! Er hat einfach sich immer kleinschrittig hochgetauscht.
In MKM Zeiten geht das wohl leider nicht mehr, aber ich weiß auch nicht. Habe ihn gerade angerufen,
er meinte, es handelt sich einfach um "Verhandlungsgeschick". Nur wusste er ja nichtmal, was der Kram tut, oder wert ist.

 

Nr.2 Wald.

 

Die kürzeste Geschichte aller Zeiten:

 

Aekhold spielt Vintage (Oath) in Iserlohn gegen Patrick Richter. Es handelt sich um ein Proxy Event.

 

Pierre legt einen angeranzten siebte Editions Forest kommentarlos auf den Tisch.
Patrick ist mit der Situation als waschechter Vintagespieler vollkommen überfordert und fragt "Was ist das?"
Pierre: "Wald!"

 

Damit kann man im Vintage ja auch nicht rechnen, das "Wald" gelegt wird, der keine Proxy ist.

 

Nr. 3 Der epischste Topdeck aller Zeiten

 

Hier geht es um den Topdeck, der echt heftig wegen episch war. Brot_ohne_Kruste und ich ziehen den 5ten Masters Edition Draft auf Mtgo durch
( Ein Vanillakreaturen Format, mit Doppelländer als Value Picks). Es ist das Draftfinale, letztes Game. Wir haben keine Handkarten und kein Board.
Nur acht Länder. Der Gegner hat 5 Viecher, und kloppt uns auf drei. Und wir ziehen von oben den heftigsten Black Spell of Destruction hoch zehn namens
Overwhelming Forces! Alter wir sind krass ausgerastet. Auf drei Leben stabilisiert und die Flosse voller Handkarten.
Der Gegner produziert den epischsten Shitstorm im Chat. Wir haben ein Stück seiner Seele vernichtet. Oberdick.

 

Nr. 4 Das geheime Klo in Dülmen

 

Ich wollte, dass das ein ewiges Geheimnis bleibt. Die Klos im Dülmener Turnier sind am Ende
eines Turnieres natürlich gut besucht und man will da nicht wirklich drauf, wenn man etwas länger braucht.
Geht man allerdings die Treppe hoch, ist da auf der linken Seite ein einziges, vollkommen sauberes "Privatklo", das niemand kennt.
Da ich nicht mehr in Dülmen bin, wollte ich dieses Wissen an meine Leser tradieren (: . Einfach Treppe hochgehen!
(Falls das nicht mittlerweile verboten ist).

 

Nr. 5 Countryupside Crusher

 

Einer der fatalsten Turnierstarts hat mir Mbruker verpasst, der mir ein vollständiges Deck, Aggro Loam, leihen wollte.
Wir kamen zum Dülmener Event hart zu spät, ich hatte kaum Zeit eine Liste zu schreiben, 5 Minuten vor Anmeldeschluss.
Ich wollte dann das Deck haben, und er legt mir 40 Karten ohne Sideboard auf den Tisch, sagt "Mach was draus!" und geht weg. DAFUQ?...
Lazo hat das mitbekommen, und mir ausgeholfen, und wir haben ein vollständiges Loamdeck draus gemacht,
ich war ihn sooo dankbar dafür! Im super Turbo Modus wurde die Liste geschraubt und angemeldet! Ich habe an dem Tag sogar top 8 gemacht.

 

So weit so gut, ich habe dann öfter Aggro Loam gezockt. Nur habe ich nie gewusst,
dass der Countryside Crusher nur bei eigenen Ländern triggert. Hat der Gegner gefetched, wurde der halt größer XD
ist zwei Turniere nicht aufgefallen, aber hey, in den Winden ist jemand mit Wheel of Fortune im Legacy Burn durchgekommen.
Zum Glück, weiß ich das jetzt :)

 

Nr. 6 No Back to Basics

 

Irgendein Spasti wollte von mir 3 Back to Basics geliehen haben in Iserlohn.
Nett wie ich bin, leihe ich den Typen die. Und schon vor der ersten Runde hat der sich verpisst,
war unauffindbar und hat meine BtoB abgezogen! GRR, Lektion gelernt!

 

Nr. 7 Die nicht epische, epische Geschichte eines Casuals

 

Ich musste in der situation soooo lachen! In einem Jugendzentrum kriege ich folgende Geschichte erzählt:
"Damals gab es in dem Kartenladen den besten Spielr überhaupt! Der hat jeden besiegt! Niemand hat gegen den gewonnen!
Der war richtig krass, und wusste alles über das Spiel! Aber ich... ich habe ein Deck gebaut und den geschlagen! Das war mein größter Erfolg!
Und das beste daran ist, dass ich mir die Deckstrategie und das Deck selber ausgedacht habe!"

 

Dann zeigte er uns seinen Geniestreich: Ein Burn Deck mit Volcanic Hammer und Co.
Ungefähr die linearste, soffensichtöochste Strategie, die MtG überhaupt zu bieten hat und mit suboptimalen Choices realisiert.
Was eine legendäre Meisterleistung, kann mir richtig vorstellen,
wie die Lokalmatadorlegende des Kartenladens im Kreis Recklinghausen darauf nicht gefasst war XD

 

Nr. 8 Sorcery Torsten

 

Es gibt ihn wirklich! Sorcery Torsten zockt allen Spells in der ersten Mainphase.
So wie ich davon gehört habe, ist er ein mir persönlich unbekannter dortmunder Spieler.
Seine Legende der prinzipiellen EoT-Verweigerung führt zu wunderbaren Floskeln wie "Brainstorm durchgetorstet!"

 

Nr. 9 24/1

 

Brot_ohne_Kruste und ich haben damals ein Deck geschraubt, was "BallBreaker" hieß (Wegen [card]Ball Lighnting[/card] und [card]Groundbreaker[/card].
Es zockte Vials, Confis, Berserk, Might of Old Krosa und Orcish Lumberjack im Legacy sowie Genju of Spires etc.

 

Long Story Short: Ich habe es geschafft jemanden Turn 2 mit einer Lumberjack Aktivierung
mit einem 24/1 Ball Lightning in Iserlohn umzufisten mit doppel Berserk.
Nimm das Legacy! :D

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das war es wieder von mir (:, ich hoffe wie immer, ihr hattet viel Spaß an diesem Eintrag!

 

Euer Redfox!






was ist das ?

"Wald"

 

insta 5/5

6/5 Top. :-D

Wald Story - best Story!

Endlich mal wieder was man lesen kann!

Das andere ist echt mist und bekommt man Augenaids von.

Uhhhhhh babe babe it's a wald wooorld
Wald'o war sein Name.
keked at wald
10/10
baum best baum

Habe Sorcery Thorsten letztens wiedergetroffen. Hat Ponza gezockt. Nur Sorceries in seinem Deck.

 

allen/5

April 2017

M D M D F S S
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728 29 30

Neueste Einträge

Neueste Kommentare

Kategorien

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.