Zum Inhalt wechseln






* * * * * 10 Stimmen

GLOTZEN? FIELMANN!

Geschrieben von Skredfox, 20. Juni 2019 · 9.694 Aufrufe

WATCHMEN - DIE ABGLOTZER

 

Ihr alle kennt es:

 

Ihr müsst pissen, das Klo ist zwischen den Runden mono besetzt. Ihr zockt Modern und wollt hart fahren. Kann man eZ anhalten. Und plötzlich kommt der eine UW-Boi mit dem übelsten Lategame an.
Da, wo euer Deck mono alle ist, (Turn 3 solls vernünftigerweise zu Ende sein), denkt der Glotzer überhaupt erst an seinen Cardadvantage. Gewinnen kann man halt immernoch, scherzt er. Ihr werdet über Millarden Turns weggegrinded, ihr macht Bolt, er Snapcaster into Timely Reinforcements, und innerlich produziert euer Körper 8 Liter Extrakotze, weil sich das anfühlt, wie eine Ehe, in der sich morgens um 6 schon übers Müsli gestritten wird.

 

Nach Game 3 in den Turns gewinnt er. Er erzählt dir auch noch stolz : "Gegen dich hab ich sogar die 4te Colonade für SB Removal rausgeboarded. So schnell muss ich ja nicht gewinnen, wenn ich einmal dein Board gehandelt habe!"

 

Abfack dlx.

 

Hier geht es um die eine Frage; WIE KONNTE SO ABARTIGST ABGEGLOTZT WERDEN?

 

Hier erfahrt ihr Allen über die Transformation, die aus Menschen glotzende Leerkörper macht! Also auf gehts!

 

GLOTZT DU SCHON, ODER GUCKST DU NOCH?

 

Stage 1: Der Typ, der Glotzen wollte, der Tier 5 Glotzer

 

Bevor jemand glotzt, gibt es immer eine Geschichte. Meistens fängt diese mit Enttäuschung an:

 

Ihr seit immer mit euren Midrange Decks abgecrapt, weil ihr ein Nub seit. Klar, Goyfs haben das Portemonaire gecracked, eine echte Frau zu Mieten ist sogar günstiger als Liliana, und die Manabase hätte ein reales Grundstück sein können.
Zugegeben: das erste 3-1 beim Modern FNM war schon sehr sehr geil, aber das gibs auch nur bei jedem 5 Mal.

 

Also fängt der TIER 5 Glotzer erstmal an, seine Seele zu vergiften, indem er den Entschluss fasst, überhaupt GLOTZEN zu wollen.

 

Doch der GLOTZER in Spee hats echt nicht einfach: Sein soziales Umfeld reagiert natürlich mit heftigem DECKSHAMING:

 

Eingefügtes Bild

 

What to do?

 

Quo vadis Glotzer?

 

DER HILFSGLOTZER, DER TIER 4 GLOTZER:

 

Stage 2: Um das Umfeld zu überzeugen, gibts nur Eins: Ihr müsst HART abliefern! Also müsst ihr erstmal eure HilfsGLOTZER ANMACHEN, damit überhaupt was geht!

 

Eingefügtes Bild

 

Der FNMGLOTZER Tier 3 GLOTZER:

 

Nachdem ihr konstant even geht, werded ihr plötzlich zum Tier 3 Glotzer!

 

Mittlerweile hat keiner mehr Bock auf euch, aber es passieren sinnvolle Dinge:

 

Ihr fangt plötzlich an keine Extraturns mehr zu produzieren, nicht jedes Game endet zwangsläufig im Unentschieden, ihr könnt sinnvoll Cantrips durchheizen und entwickelt eine sinnvolle Graveyardorder! Ihr hebt sogar Karten hervor im GY, welche man mit Snapboi flashbacken kann! Was ist nur aus euch geworden?

 

Das Opfer wird langsam aber sicher unter Spaßdeprivation zergrindet.
Leute schauen dir zu. Du denkst, dass du jetzt der geilste bist (dabei sind alle anderen nur schon fertig)

 

Das erste 3-1 winkt, und du gewinnt deine 5 Euro Eintrittsgeld zurück. Und würgst es deinen Deckshamern natürlich sofort rein!:

 

Eingefügtes Bild

 

DER AUGENAUFGEBER Der Tier 2 GLOTZER:

 

Du kannst das erste 7 Runden Turnier Topachten! Langsam können sogar deine ehemaligen Bros sich damit abfinden, dass du glotzt. Einer fragt dich sogar sogar, wie gut das Deck denn jetzt so sei.

 

Ihr haltet einen Vortrag über Narset.
Er ist beeindruckt.

 

Geschieht im Recht! Doch das Glotzen fordert seinen Tribut:

 

Eure Augen schmerzen und euer Körper verändert sich... ihr müsst sogar aufgeschnittene Zitronen auf eure Augen pressen, damit das Abglotzen nicht mehr schmerzt:

 

Eingefügtes Bild
Ihr erinnert euch an den Film Matrix:

 

NEO:" Warum tun meine Augen so weh?"
MORPHEUS: "Weil du noch nie mit ihnen geglotzt hast!"

 

DER WEGGLOTZER Der Tier 1 Glotzer:

 

Mittlerweile kannst du sogar Brewen! Du hast das Deckkonzept im Gefühl, du bist dir für NICHTS mehr zu schade! Kaum gibt es eine neue Idee, MÜSST DU EINFACH TESTEN, TESTEN, TESTEN!

 

Eingefügtes Bild

 

Mittlerweile wirst du von Fielmann gesponsert, du besuchst die Bochumer Sternenwarte, um durch Teleskope zu glotzen, du kaufst dir eine Schweißermaske, damit du dein massives Lategame anglotzen kannst.

 

Deine Haut pellt sich, dein Gesicht schmilzt....

 

Du wirst der: ENDGLOTZER (TIER 0)

 

Der ENDGLOTZER!

 

Der ENDGLOTZRR ist eine andere Spezies! Deine Metamorphose dauerte Jahre! Deine Augen verschwinden, dein Gesicht passt sich an, du GLOTZT DEIN DECK, DEINE STRATEGIE UND DEINE GOTTVERDAMMTE SEELE WEG!

 

Selbst ich habe KEINE AHNUNG!, was du jetzt bist! Ich weiß nur eines: Die, die über dich je lachten, haben Angst, gegen dich gepaired zu werden!

 

Du entscheidest, in welchem Turn das Spiel vorbei ist. Du entscheidest über deinen Spaß, und gehört jemand zu denen, die dir wegen Deckwahl jemals ans Bein gepisst haben, können sie sich auf 50 Minuten + kalt servierte, kalkulierte ABGLOTZUNG einstellen:

 

Eingefügtes Bild

 

Deine Decklisten sind derart widerwärtig langsam und ausgetecht, dass man sie nur
Unter diversen Sicherheitsvorkehrungen lesen kann:

 

Die Liste ist btw. dermaßen radioaktiv, dass das Forum das Bild nicht darstellt, also gibt es Lino:

 

https://i.ibb.co/d2m...hotos-8-01.jpg

 

Überlegt euch gut, wozu ihr euch entscheidet....

 

Niemand kann das Glotzen kontrollieren....

 

Oder wie Nietzsche schrieb:

 

"GLOTZT DU ZU LANGE AUF DEIN LATEGAME, GLOTZT DAS LATEGAME IRGENDWANN IN DICH!"

 

Euer Redfox






Ich weiß zwar nicht, was der Blogeintrag mir jetzt sagen will aber ich fands witzig. 

Redfox sprach es werde blog. Und er sah dass es Säft war!

@Pepega: Im Grunde eines: Du sollst nicht glotzen, sondern machen.

Endlich mal wieder ein richtig guter Blog-Post. Premium Content. :)

Geiler Blogeintrag :-D

Deswegen hat Nietzsche auch 4C-Aggro mit 4 Phyrexian Obliterator gezockt.

Jetzt weiß ich endlich, was wirklich mit Scott Summers passiert ist!

Kann ich "GLOTZMODUS: ACTIVATED" als T-Shirt erwerben?

Der Titel verwirrt ein bissl. Hatte mir erhofft das es um Hass auf Fielmann geht und dann ist Magic das Thema!

Kann deine Aversion gegen Glotzen gar nicht verstehen. Derjenige tut immerhin noch was, damit du nix tust.

 

Der (Storm-)Combo-Spieler spielt vor dir ein Solitärspiel und rubbelt sich einen drauf, dass du genausogut ein Gesicht auf einen Stein malen und ihn auf deine Handkarten legen könntest, um die Solitär-Zeit mit etwas sinnvollem (z.B. das Mono-besetzte Klo zu preoccupien) zu füllen. Manchmal fizzlet er, dann reicht der dir gönnerhaft die Hand mit einem "gg", wobei du dich fragst:

a) Welches Game?

b) Was war daran jetzt gut?

 

Dieser Spieleinstellung gibt er dann fancy Namen, die in den 90ern benutzt wurden, um Dinosaurier noch cooler zu machen ("lasern").

 

Der Glotzer ist da wirklich noch eine halbwegs passable Vorstufe.

 

dass du genausogut ein Gesicht auf einen Stein malen und ihn auf deine Handkarten legen könntest

 

Alternativ kann man auch mitdenken und was lernen (sei es weil der Typ gut zockt oder sei es weil man es besser könnte), was immer einem lieber ist.

 

 

a) Welches Game?

 

Das wo du anscheinend nichts von Bedeutung beitragen konntest und deshalb verdientermaßen vernichtet wurdest.

 

 

b) Was war daran jetzt gut?

 

Dass er was Sinnvolles zum Spiel beizutragen hat, was vermutlich sogar schwierig durchzuführen war und deshalb verdientermaßen gewonnen hat.

 

 

Dieser Spieleinstellung gibt er dann fancy Namen, die in den 90ern benutzt wurden, um Dinosaurier noch cooler zu machen ("lasern").

 

Wer kennt ihn nicht, den Lazersaurus Bitchgrindus Diskopump?

Kann dazu bitte jemand ein Bild bauen?

Ich persönlich denke gerne bei schwierigen Entscheidungen meines Gegners mit, ich finde das macht Turniermagic wesentlich interessanter.

Jedem das seine.

 

Achso und da das immer wieder nicht allen klar ist: Solche EInträge sind in der Regel humoristisch gemeint und nicht als Hasspredigt.

Sollte man eigentlich selbst merken können aber ich schreibs sicherheitshalber mal dazu.

Ich bin tatsächlich überrascht, dass du "antwortest", deshalb bitte ich um Entschuldigung, die Comment Section für potentielle Diskussion zu hijacken.

 

Eigentlich brauchst du das nicht einzeln zu zitieren. Du bist der Ansicht, dass man sich die Teilnahme am Spiel verdienen muss. Ich bin der Ansicht, dass das Spiel als solches versagt hat, wenn es nicht die Teilnahme aller Spieler inhärent erledigt (nicht wie die guten Werwölfe, bei denen das erste Opfer schon per Regel nicht mitspielt...). Magic hat dahingehend (nach meiner Definition) versagt, da es möglich ist, Decks zu spielen, bei denen der andere nicht mitspielt (das ist ja auch die Kritik am Glotzer, aber eben imho noch viel krasser beim Storm-Solitär). Wenn ich zugucken und lernen will, gibt es twitch und andere Aufnahmen.

 

Kann Leuten natürlich nicht vorwerfen, dass sie das spielen - es ist ja kompetetiv und "geht um was" (da ich Turniere meide, darf ich mich darüber nicht beschweren). Kann Leuten vorwerfen, dass sie sich dem gegenüber überlegen fühlen, weil sie ihn nicht mitspielen lassen. Wie du sagst: Jedem das seine.

 

Beleidigung mit dem Hinweis zu versehen, sie sei humoristisch, ist leider eine Allround-Entschuldigung geworden ("ITS JUST A PRANK, Bro!"). Und hier ist wichtig: Ich möchte dir, Arbaal, nicht unterstellen, beleidigend zu sein. Ich kenne dich nicht persönlich und lese im Subtext deiner Beiträge durchaus einen ordentlichen Respekt für Mitmenschen. Ich bemerke aber, im persönlichen Umgang, unter vielen Magicspielern eben diese Überheblichkeit, die du evtl. nur humoristisch formulierst, tatsächlich ausgeprägt; und tatsächlich findet man bei diesen Spielern auch wesentlich häufiger goldfischende Decks (sagt man das so? Du hast es mal schön ausgedrückt als "das Problem ist, dass der Gegner einen Zug hat"). Und es ist eben auch "cool", sich so zu verhalten. Dass man, wenn man 100x ein bestimmtes Verhalten an den Tag legt, es irgendwann auch zum Selbst wird, ist keine überraschende Erkenntnis. Der Unterhaltungswert deiner Beiträge ist unbenommen, aber sie sind eben Teil einer bestimmten Kultur, die Turniermagic für viele Leute auf einen Attraktivitätslevel von Einwohnermeldeamt oder Nazikneipe senkt. Nur, weil alles oh so funny ist, gibt es eben doch Leute, die das trifft. Oder eben einfach nur abschreckt.

 

Bin halt n bisschen Hippie.

 

Falls du es wirklich nicht kennen solltest: Es gab Anfang der 90er (bzw. Ende der 80er in den USA) die großartige Serie Dino Riders. Da hast du nicht nur ein Bild, sondern eine komplette Cartoon-Serie.

Achso und da das immer wieder nicht allen klar ist: Solche EInträge sind in der Regel humoristisch gemeint und nicht als Hasspredigt. Sollte man eigentlich selbst merken können aber ich schreibs sicherheitshalber mal dazu.
NEIN! Es ist alles wahr! Nichts ist gelogen! Ich habe in Seizans Rucksack die halbierten Zitronen gesehen!

Turniermagic [...] Einwohnermeldeamt [...] Nazikneipe

Bin halt n bisschen Hippie.

Keine Ahnung wie, aber ich bin mir sicher, dass sich hieraus ein hervorragender Blogeintrag machen lässt!

 

Den Rest überlasse ich besser dem Skredfox-Arbaal-Mastermind.

 

Du bist der Ansicht, dass man sich die Teilnahme am Spiel verdienen muss.

 

Absolut nicht. Ich bin aber schon der Ansicht, dass man selbst Schuld ist wenn man gerade keine game actions tätigen kann.

Schlussendlich sind es die Karten in deinem Deck und deine Entscheidungen im Spiel die dazu geführt haben, dass du das nicht kannst in einer bestimmten Situation.

Wenn ich z.B. bushwhacker aggro zocke, dann habe ich mich, sei es jetzt bewusst oder unbewusst, dazu entschieden, im Wesentlichen nur in meinem Zug Dinge tun zu können.

Ist dann der Gegner Schuld wenn ich während seines Zuges nur Zugucken kann? Nein, ich bin schuld.

Ich sehe auch nicht, dass jeder Spieler in jedem Spiel IMMER Handlungsmöglichkeiten haben muss.

Manchmal bist du einfach nicht am Zug und das ist vollkommen ok so.

Beim Schach beschwert sich doch auch niemand, dass der Gegner mal 5 Minuten nachdenken muss (wohlgemerkt um 1 play zu machen, nicht 20).
Wenn man damit grundlegend ein Probelm hat, dann sollte man imo Mehrspielerveranstaltungen generell meiden.

Geduld ist eine Tugend und so. Ich muss schließlich auch jeden Zug 5 Minuten abwarten bis der midrange Mann sich entschlossen hat, welche von seinen 2 Karten er nun legen möchte,

wobei ich ihm auch nach 5 Sekunden hätte sagen können, welche richtig ist. Ich würde behaupten, dass das A viel häufiger passiert und B ENDLOS viel langweiliger ist als bei Combo zuschauen zu müssen,

zumal man da (wenn man eben mitdenkt) oft sehen oder erfragen kann was passieren wird und obs reichen wird und dann entsprechend frühzeitig die Schippe machen kann.

 

 

Wegen mir können alle zocken was sie wollen, das einzige was ich im Gegenzug fordere ist, dass combo-affinen Menschen wie mir das auch vergönnt wird.

Genau da gibts aber ein Problem: Das wird es nämlich nicht. Dauernd nölt irgendwer rum, weil er mir gerne seine Art bei Magic Spaß zu haben aufzwingen wollte,

das aber nicht hingekriegt hat. Davon, dass Combo viel häufiger als irgendein anderer Archetyp vom Banhammer getroffen wird (nicht zuletzt wegen solchem Genöle) braucht man da garnich erst anfangen.

 

 

Beleidigung mit dem Hinweis zu versehen, sie sei humoristisch, ist leider eine Allround-Entschuldigung geworden ("ITS JUST A PRANK, Bro!").

 

Das würde ich durchaus so unterschreiben, wobei es heutzutage meist "Just trolling lmao!" ist (wo einem noch viel härter die Gehirnzellen wegschmelzen).

Wichtig ist hierbei aber Kontext: An der Art wie der Eintrag geschrieben und bebildert ist kann man imo sehr gut erkennen, dass es in erster Linie ein humoristischer Blödsinnseintrag ist

und höchstens sekundär eine Message transportieren will wenn überhaupt. Ich bin auch unbedingt gegen "just trolling" als Universalausrede, aber es gibt nunmal auch (offensichtliche) Fälle, wo Dinge tatsächlich nicht 100% ernst gemeint sind.

 

Die Überheblichkeit von der du redest kenn ich gut, jedoch nahezu überhaupt nicht von Combospielern.

Combospieler haben in der Regel verstanden, dass viele ihrer Decks quasi unmöglich sind optimal zu zocken.

Das führt in den seltensten Fällen zu überschäumenden egos.

Ich habe am meisten Arroganz und Überheblichkeit bis jetzt von Midrangemenschen abgekriegt die meinen ihr Deck wär das geilste und komplexeste

und sie hätten ein Anrecht darauf alles zu gewinnen, weil sie irgendwelche lokalen boys die kaum zocken können konstant rasieren und deshalb die oberkrassesten Macker der Welt sind.

Dann werden sie mit den einfachsten timing-Fallen des Universums genatzt und werden salziger als das handelsübliche Hearthstone Forum.

Das mag lokal bei dir anders sein, nach meinen Erfahrungen ist das was ich beschrieben habe aber sogar international der Fall.

Combo-Knechte haben sicherlich auch ihre charakterlichen Mängel, besonders Überheblichkeit wird aber in der Regel von ihren Decks HART eingedämmt.

 

Bei dem ganzen midrange-gehate möchte ich ausdrücklich nochmal betonen, dass es auch wirklich nette Menschen gibt, die solche Decks zocken.

Nach meiner Erfahrung spielen aber am meisten möchtegernpros und tryhards diesen Archetypen und die sind meist ziemlich unangenehm im Umgang.

 

Ich propagiere einfach nur leben und heben lassen. Ich kann sogar verstehen, wenn einen ein Aspekt an einem Spiel krass stört. Das ging mir selbst schon mehrfach so.

Meine Lösung war dann einfach was anderes zu finden, weil man sonst mit der Zeit nur immer angefressener wird.

Kann man so stehen lassen.

 

Eigentlich möchte ich auch gar nicht den Combospieler im speziellen haten (denn aus einer rein mechanischen Sicht ist Combo halt tatsächlich das interessanteste Deck, eben weil man es quasi nie optimal techen und/oder spielen kann). Mir ist nur aufgefallen, dass die Eigenschaften, die im Ausgangspost dem Glotzer unterstellt werden, ausnahmslos noch krasser auf den Combomann zutreffen (vielleicht mit der Einschränkung, dass die ersten FNM-Erfolge vermutlich nicht mit einem Combodeck erzielt wurden).

 

Und da ich, wie gesagt, Turniere allgemein meide, kann ich dich in Frieden heben lassen. Cheerz!

Als Tier 0 Glotzer habe ich mich hard weggeworfen, 100% Truth. Hoffe ich kann dich nächstes mal in Bottrop weg glotzen und von Narset erzählen. Snappy bouncen tut man aber nicht mit Jace, sondern T3feri, weil das zieht noch ne Karte. Glotzerskills :P

"Jace = immer Brainstorm, das ist kein Fateseal Stream hier" - Gab Nassif, Glotzyoda.

Selbst als Dark Glotzer finde ich mich hier wieder. Wenige Matches waren befriedigender als 2018 in Prag mit UR Breach gegen Luis Salvatto auf UW Control das Glotzerduell 1-2 mit 10min auf der Clock zu verlieren.
Beim Pizzabild ... Ich so: *Ablach* ... und dann so: Das könnte auch ich sein

Wenn die Gegner halt so ewig langsam spielen und versuchen einen wegzustallen wenn man alles unter Kontrolle gebracht und nen aktiven Jace hat, statt einfach zu scoopen, kann der Kontrollmann ja nix für.

November 2019

M D M D F S S
    123
45678910
11 121314151617
18192021222324
252627282930 

Neueste Kommentare

Kategorien

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.