Zum Inhalt wechseln






* * * * * 3 Stimmen

Kingdom Death Monster Part 0

Geschrieben von KimO, 23. August 2019 · 1.788 Aufrufe

Roll High or Die

Eingefügtes Bild

 

Ich werde diesen Blog verwenden um meine Freude an diesem Brettspiel mit euch zu teilen und einen Ort zu haben wo ich meine Geschichten / Erfahrungen und Ideen erst einmal sammeln kann um dann eventuell daraus irgendwann mal etwas anderes zu machen.

 

Doch um zu aller erst einmal ein grundlegendes Interesse an Kingdom Death zu erzeugen sollte ich erklären worum es in diesem Spiel geht Bevor ich dann zum Kampagnenbericht übergehe und weitere EInträge schreibe.

 

Der Beginn:
Jedes Spiel startet mit 4 Menschen die in KDM (Kingdom Death Monster) als Survivor bezeichnet werden. Diese kommen fast nackt und ohne Sprache auf die Welt. Das einzige was die Surivor verbindet ist eine leuchtende Laterne mit der Sie aufwachen.

 

Eingefügtes Bild

 

Das Spiel besteht zu einem Großteil aus dem hervorragenden Kampfsystem, in dem man die 4 Survivor steuert und noch der Jagd und Siedlungsphase auf die ich erst später eingehen möchte.
Zu der Geschichte des Prologs gehört, dass diese 4 Survivor von einem Monster angefallen werden und sich zur wehr setzen müssen: Dem White Lion

 

Eingefügtes Bild

 

Direkt nach dem Lesen der ersten Seiten aus dem dicken Schwarzen Regel und Kampagnenbuch baut man das Board auf, benennt, wenn man möchte seine ersten 4 Characktere und zieht gegen den Löwen in die Schlacht. Das Problem daran ist, dass der Löwe äußert blutrünstig sind und wir erst seit 2 MInuten auf der Welt existieren und um uns herum nichts zum verteidigen ist außer ein paar Steingesichter, welche zertrümmert wurden. Somit starten wir mit unserer ersten Austrüstung:

 

Eingefügtes Bild

 

Der Showdown findet auf einem riesigen Board statt und das Monster wird über ein vorkonstruiertes Deck gesteurt welches aus mehreren Angriffs- und Verhaltenskarten besteht. Zudem bekommt es einen zweiten Kartenstapel, der anzeigt wo wir das Monster treffen und verletzten. Das unterschiedet KDM von vielen anderen Hack&Slay und Dungeoncrawler Brettspielen.

 

Eingefügtes Bild

 

Das ganze System basiert auf auf 10 seitigen Würfeln. Das Prinzip von KDM lässt sich als "Roll High or Die" beschreiben, da jeder niedrige Wurf oft schlimme konsequenzen haben kann. Wie ein Angriff abläuft möchte ich mal als kleine Tabelle darstellen.

 

Monster:
(Zieht eine Karte und sucht sich ein Ziel aus, zum Beispiel der Survivor der zuletzt zugeschlagen hat oder K.O vor dem Löwen auf dem Boden liegt)
- Löwe läuft um sein Ziel zu erreichen
- Löwe greift mit dem Attackprofile an (Speed = Anzahl der Angriffswürfel // Accuracy = Trefferwahrscheinlichkeit // Damage = zugefügter Schaden)
- Löwe darf für seinen Klauenangriff 2 Würfel werfen die auf einer 2 oder höher treffen
- Der Löwe verursacht Schaden und der Survivor wird unter Umständen ausgeknockt, schwer verletzt oder getötet.
Eingefügtes Bild

 

Survivor haben Survivalpunkte mit denen man Ausweichen kann einen Schadenswürfel zu ignorieren. Zudem wird erst Rüstung reduziert bevor der Schaden auf den Körper durchkommt und für Verletzungen sorgt.

 

Die 4 Survivor dürfen dann selber angreifen. Knocked Down Survivor stehen erst nach der nächsten Löwenaktion auf. Der Angriff auf ein Monster läuft ein wenig anders ab:

 

Der Survivor kann sich entscheiden ob er erst eine Aktion wie zum Beispiel Kampf oder ein Item benutzen und dann läuft oder umgekehrt. Dann sucht er sich die Waffe aus mit der er zuschlägt, in unserem Beispiel die Scherbe bzw. der Founding Stone. Zudem gibt es einen Bonus wenn man im Blind Spot des Monsters ist und es dadurch einen nicht sehen kann.

 

Survivor:
Benutzt seine 5 Bewegungspunkte um zuerst in den Blindspot des Monsters zu laufen.
Survivor benutzt den Founding Stone zum angreifen.
Er darf nun 2 Würfel werfen.
Der Angriff trifft ab einer 7, da der Survivor in den Blindspot gelaufen ist jedoch schon ab einer 6.
Der Survivor trifft jetzt 2 mal.
Dann werden 2 Hitlocations gezogen und auf diese muss nochmal gewürfelt werden.
Man sucht sich eine Karte aus - führt den Wound Attemp durch
Und guckt ob dieser fehl Schlägt = Der Würfelwurf + die Waffenstärke ist unter der Toughness des Löwen geblieben, oder ob man verwundet = Würfelwurf + 1 Waffenstärke entsprechenden der Toughness (beim ersten Löwen 6 Toughness oder höher).
Würfelt man für den versucht eine "Lantern 10" hat man einen kritischen Treffer und darf einen besonderen Effekt ausführen.
Eingefügtes Bild

 

Dies ist der grobe erste Showdown.

 

Nachdem man den ersten Löwen besiegt hat lootet man alles was man braucht aus dem Vieh raus und zieht los um auf weitere Menschen zu treffen und seine erste Siedlung zu gründen.

 

Eingefügtes Bild

 

Man baut sein erste "Gebäude" bzw. Zelte mit Craftern die aus den Innereien Waffen und anderes sinnvolles Zeug bauen können. Zum Beispiel wird aus einem großen Katzenknochen und einer Sehne ein Bogen gebastelt der viel Sträker ist als die Startsteine.

 

https://steamuserimages-a.akamaihd.net/ugc/876374721184661677/6BCAB701C9D0023421980669EEA40EB16F94DF5A/

 

Und so spielt man Generation für Generation die Siedlung weiter bis man den Endgegner erreicht.
Man geht jagen, wo verschiedene Events passieren und man die Welt erkundet (Mithilfe eines Kartentracks und dem Kampagnenbuch). Hat dann den Showdown mit dem Monster welches man gerade jagen möchte und kommt dann zurück zur Siedlung um die verschiedenen Rohmaterialen weiter zu verarbeiten. Man erforscht eine Sprache und weite Errungenschaften der Zivilisation, bringt sich Kampftechniken bei, wird Meister einer Waffenspezialiserung und verliert immer wieder Menschen an mentalen Störungen, blöden Zufällen oder im Kampf gegen zu starke Monster.

 

Demnächst starte ich eine ganz neue Kampagne und möchte diese mittracken und euch in einem kleinen bericht und mit vielen Fotos daran teilhaben lassen. Wen das Thema mehr interesiert den kann ich nur die Videos vom Brettspielblog empfehlen:

 

 

 

Dort ist alles nochmal deutlich detaillierter erklärt. Da ich mich bereits im nächsten Eintrag die Geschichte wiedergeben möchte die ich mit dem Spiel erlebe. Es wird meine 8te Kampagne und bisher waren diese jedes mal anders und aufregend und ich freue mich schon euch daran teilhaben zu lassen.






Mein absolutes Lieblingsspiel, seit du mich auf die Existenz eben jenes aufmerksam gemacht hast.

Ich liebe es und werde den Blog definitiv verfolgen und gerne meinen Senf dazu geben. 

 

Geilste Game ever.

    • KimO hat sich bedankt

Immer mal gesehen, aber tatsächlich vorher nie mit beschäftigt. Hört sich echt gut an, vielen Dank für den Bericht. Neue Kampagne bei Kickstarter nehme ich an?!

Immer mal gesehen, aber tatsächlich vorher nie mit beschäftigt. Hört sich echt gut an, vielen Dank für den Bericht. Neue Kampagne bei Kickstarter nehme ich an?!

 

 

Ne neue Kampagne meint in diesem Fall einen neuen Spieldurchlauf.

 

Man fängt ein neues Dorf / eine Kampagne an und kann diese über 25-30 sog. Lantern-Years (also Spielrunden bestehend aus 3 Phasen - Hunt, Showdown und Settlement). Falls man solange überlebt :)

Schön, dass es dich noch gibt.

November 2019

M D M D F S S
    123
45678910
11121314151617
18192021 22 2324
252627282930 

Neueste Einträge

Neueste Kommentare

Kategorien

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.