Zum Inhalt wechseln


Foto

Team America


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
207 Antworten in diesem Thema

#201 Scyther Geschrieben 21. Juli 2015 - 14:06

Scyther

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 472 Beiträge

Falls es wer verpasst hat Bob Marshall is neulich bei nem SCG Premier Turnier erster geworden mit seiner Sultai Liste die er scheinbar schon seit März genauso pilotiert.

Intressant hier, dass er die Bobs wieder mitbringt, dafür auf DTTs verzichtet. Ob für ihn gerade die richtige Zeit ist, wenn jeder und seine Oma Pyromancers spielt oder versucht zu haten würde ich mal in Frage stellen. Er hat die Hymns durch Stifle ersetzt hat, was wohl dem stetig hohen Anteil an Miracles zu schulden ist und eigentlich auch eine logische Konsequenz ist. Ich finde das SB ein wenig wild aber was weiss ich schon. ^^

 

 

 


Bearbeitet von Scyther, 27. Juli 2015 - 14:57.

8ru6nm7m.jpg
 


#202 Dein Freund der Baum Geschrieben 03. September 2016 - 18:00

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Um mal ein bisschen Leben in die Bude zu bringen: Ich teste in unseren Testrunden und XMage gerade einigermaßen erfolgreich Stifle BUG. Die Liste ist an diese hier angelehnt: http://www.thebrains...-slayer-delver/

 

Die TNN hat sich absolut bewährt und gefällt mir in fairen Matchups deutlich besser als die Cliquen der Originalliste. Gegen Combo versaut die Änderung zwar das Sideboarding, aber immerhin kann man die TNN durch die Goyfs ersetzen oder zwei Abrupt Decay gegen Kram wie Carpet of Flowers oder Defense Grid drinlassen. Ist gegen Combo immer noch suboptimal, aber nicht mehr ganz so schlimm. 6 Shroud Kreaturen im Deck sind in fairen Matchups schon geil ;)

 

Apropos Tarmogoyf: Eigentlich will ich ihn so gut wie nie haben, aber leider ist Nimble Mongoose gegen Eldrazi viel zu klein, sodass ich einen dicken Beater brauche, der auch mal nen Thought-Knot Seer oder (sofern eine Chalice im Friedhof ist) einen Reality Smasher blocken kann. Ich muss aber auf jeden Fall noch testen, ob die Goyfs reichen. Ohne ist das Matchup aber definitiv schlimm. Gegen Decks mit Punishing Fire kann der Goyf auch für Delver reingeboardet werden. Delver wird in den Matchups ja eher selten im Spiel bleiben.

 

Vorher habe ich in dem Slot auch Marsh Casualties gegen D&T und Elfen getestet, aber die Matchups sind damit auch nicht wirklich positiv. Von daher hoffe ich einfach mal, dem Kram zu dodgen oder einfach mit T1 Delver into alles™ zu überfahren. Da fehlt echt der Bolt von Canadian um OTD Mother of Runes und Konsorten abzustellen. Falls D&T durch die neuen Karten aus Conspiracy Aufwind bekommt, teste ich evtl. mal Dread of Night.

 

Ansonsten muss ich sagen, dass die Liste gegen die meisten gängigen Decks gut da steht. Gegen Miracles ist man wohl das beste Delverdeck, das so rumläuft, wobei das Matchup immer noch knackig ist. Auf Xmage zerlege ich das Deck zwar konstant, aber wenn ich in unserer Testrunde gegen einen guten Miracles-Spieler teste, ist es ne knappe Kiste.

 

4c Loam geht auch ziemlich gut, dank sechs Shroud-Kreaturen und genug Removal/Counter, um ihn niemals mit einem Threat auf dem Board enttappen zu lassen. Infect kotzt gegen das Deck auch ab. Shardless ist bekanntermaßen anfällig gegen den Stifle-Plan.

 

Gegen Grixis Delver konnte ich leider noch nicht ausgiebig genug testen. Ich stehe derzeit zwar positiv dagegen, aber ich habe das Gefühl, dass die Spieler eher schlecht waren. Von daher waren die Matches wohl nicht allzu repräsentativ…

 

Generell kann ich nur sagen: Spielt mehr Mungos! :D

 



#203 The Beast Geschrieben 22. Februar 2017 - 10:27

The Beast

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.056 Beiträge

BUG mit Stifle habe ich auch schon länger in der Pipeline gehabt und kürzlich einfach zusammengeworfen und die ersten paar Testspiele gemacht. Erstmal die Liste:



Das Board ist dabei noch gefährlich ungetestet und erstmal reines Theory-Crafting. Insbesondere was mein Freund der Baum zu den Marsh Casualties schreibt kam mir auch schon in den Sinn, der Slot ist also noch amtlich am Wackeln, ebenso wie Jace mit Sicherheit auch Garruk Relentless sein könnte, ich den 4ten Goyf ggf. noch haben will sowie Needle(s) und ich trotz meiner Vorbehalte gegen ihn im Tempo-Deck auch Leopold mal eine Chance geben werde, aber darum geht's mir erstmal nicht. ;)

Wichtiger ist vorerst der Plan: Ich will 'ne Art Canadian spielen, die sich nicht ganz so hart von Kelchen kaputtmachen lässt. Ich mag den Gameplan und Playstyle von Canadian einfach nach wie vor, würde aber gern ein wenig mehr Stabilität reinbekommen (Stabilität nicht im Sinne von kostanten Händen etc. - da ist Canadian absolut König - sondern im Sinne von mehr Wehrhaftigkeit gegen oppressive Strategien mit Chalice of the Void und Co. welche bei mir momentan vermehrt rumrennen).
Das Removal-Package ist sehr solide; Decays zerstören beinahe alle Problem-Permanents, Dismember ist gewohnt gut. Fatal Push fand ich soweit in den Testgames recht brauchbar, konnte immer Revolt triggern, wenn nötig (man beachte, dass die alternativen Kosten von Daze auch Revolt triggern). Denke aber dennoch, dass es 1-of reicht und man eigentlich nur aufstocken will, wenn das Meta es verlangt.
Stifle erscheint mir momentan ohnehin wieder recht valide, da Midrange im Aufschwung zu sein scheint und gegen Miracles oder im Mirror sind die ja ohnehin super; der Frostbringer unterstützt zudem den Mana-Denial-Plan noch weiter.

Hier kommt es dann aber auch zur ersten Unstimmigkeit: Das Deck ist weniger als klassisches Canadian auf Effizienz ausgelegt. Es fällt mitunter bedeutend schwerer, einen frühen Threat zu deployen, welcher alleine ausreichend stark ist, um das Spiel zu holen, während man weiter disrupted.
Vorallem aber fehlen die Lightning Bolts in dem Konstrukt im direkten Vergleich. Wobei das eine das andere mMn bedingt; ohne Bolts müssen die Tiere mehr Arbeit verrichten, dann will man aber wiederum mehr Tiere haben und vorallem auch welche, die den letzten Schaden sicher ins Ziel tragen können (DRS + TNN über Nimble Mongoose, dazu Tarmogoyf als "Fettklops im Weg" oder auch soliden Schadensquell, der eben nicht so leicht an Midrange-Tieren auf der Gegenseite kleben bleibt).

Die ersten Tests laufen eigentlich schon recht rund. Trotz gelegentlicher kleinerer Disharmonien (Orb + DRS als Damage-Dealer legt einen halt auch selbst lahm in Sachen Mana-Entwicklung, war aber bislang immer zu verschmerzen) scheint mir das Deck recht stark zu sein. Miracles fühlt sich echt ok an (leider wird hier Jace gern mal zum Problem, was ich sonst mit Delver so gar nicht kenne :D), auch im Delver-Mirror hat man sehr gute Argumente mit Decay, DRS, Nemesis und Stifle und alles, was kein zu schnelles Combo-Deck ist, sollte man ebenfalls ganz gut in den Griff kriegen können. Elfen sind ohne Discard der Horror, aber das ist ja nichts neues. :D
Dennoch fühlt sich das Deck irgendwie falsch an. Ich könnte nicht mit dem Finger drauf zeigen, aber irgendwas fehlt der Liste gefühlt. Man hat natürlich mal holprige Starts, insbesondere wenn man DRS als Mana-Source braucht, und muss häufiger mal den Spagat schaffen zwischen Disruption und Threat (wobei ich hier bislang das Gefühl habe, dass die Threats gut genug sind, um auch später gelegt zu regeln, sodass Disruption eigentlich immer der Way to Go ist), aber das meine ich nicht. Jemand hier ähnliche Erfahrungen damit gemacht bzw. eine Idee, woran das liegen mag und was man ändern könnte/sollte?
Vielleicht bin ich da auch einfach nur ein bisschen biased, weil ich's unbewusst zu sehr mit RUG vergleiche... #RUGgeschädigt :ugly:


Der findige finnische Fischer Finn Fischer finisht Feinde finnischer Fischer mit Finn Fischer's finnischem Finisher.


#204 hagebutte Geschrieben 23. Februar 2017 - 10:33

hagebutte

    Chatkiller

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.730 Beiträge

Ich mag es sehr Stifle zu zocken, aber was mir an deiner Liste direkt auffällt ist, dass du dann zu viel "Klobozeugs" spielst bei einem Landcount von 18. RUG ist da besser, weil quasi fast nix mehr als cc1 kostet, klar Goyf und TNN, aber wenn man sich mal son paar Videos anschaut, dann komme ich zur Annahme, dass TNN casten manchmal ein Riesenact sein kann und Goyf ist aktuell einfach schlechter denn je, da Push (zumindest bei mir) viel mehr gespielt wird, nicht zu letzt, da DRS der absolute Metafaktor aktuell ist und man ihn eigentlich immer abschießen will, sprich wenn du 18 Länder und 4 DRS zockst, heißt das nicht gleich, dass du wirklich mehr Mana hast :(. Du siehst ja an Baums Liste, wie gut er auf einem oder 2 Mana agieren kann!

Das ist eigentlich auch der Grund warum ich in deiner Liste niemals Stalker spielen würde. Es klingt kleinlich, aber BB ist wirklich hart, vor allem, weil du auch UU willst und G. Auch wenn es nur ein OneOff ist, so würde ich hier ganz klar zum ZombieFisch raten!

 

cc4 Karten supporten ist mit deiner Liste imho unmöglich und vor allem solltest, wenn du das machen möchtest etwas zocken, was auch Bombe ist und so schwer mir diese Aussage jetzt fällt, aber Jace ist in dem Deck einfach zu schlecht. Ich habe es getestet main wie sb und es gab einfach kaum Situationen, wo ich Jace wirklich haben wollte. Da spiele ich tatsächlich lieber Ashiok!

 

Marsh Casualties zockt man wenn man TNN und/oder Bob heavy zocken will, außerdem auch gut BB supporten kann, wenn dies nicht der Fall ist, dann gibt es keinen Grund nicht Golgari Charm zu spielen, warum wollt ihr das nicht? Vs. DnT bin ich persönlich der Ansicht, dass Massacre die optimalste Karte für das SB ist, vor allem, da diese SB Option nicht völlig tot ist vs. andere Strategien und Decks. Ebenso ist Engineered Plague ein Option, wobei eben cc3 in dem lowlandcountbuild immer so eine Sache ist, Ashiok ist btw. auch top vs DnT.

 

Prinzipiell fehlt mir bei euch so oldschoolDarkThresh like der Bob. Wollt ihr ihn nicht? Ist er auch zu schlecht? Why not?

 

Ich persönlich spiele wieder meine Oldschool Sinkholeliste und bin letzt beim MKMTrial leider nur 2ter geworden nach 5 Runden und Top4. Aktuell gefällt mir Sinkhole in Combi mit Push einfach wieder richtig gut, da man früh die Möglichkeit hat DRS als Manaquelle abzuschalten. Wenn ich Zeit und Muse habe, poste ich gern auch mal wieder die Liste mit meinen Überlegungen dazu, aber nicht jetzt :D.

 

Grüßle


https://www.facebook.com/mtgkl32 | Magic in und um Kaiserslautern


Eingefügtes Bild


#205 The Beast Geschrieben 23. Februar 2017 - 11:15

The Beast

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.056 Beiträge

Danke erstmal für das ausführliche Feedback. :)

Meine ganze Liste ist zunächst mal einerseits noch recht experimentell/verspielt und andererseits ein wenig auf das Norddeutsche/Hamburger Meta zugeschnitten (wobei zumindest Hamburg im Speziellen gern mal eine ziemliche Wundertüte ist...) und soll vorallem gegen Chalice-Decks bestehen können sowie Midrange (Turbo-Nemesis und viel Brauerei momentan) bekämpfen.
Fatal Push zockt halt in meinem Umfeld aktuell so gut wie niemand, dafür kommen gern mal Thalia 2.0 oder TKS und seine Freunde um die Ecke, gegen welche der Goyf seinen Job ganz solide erfüllt; ebenso ist er im Delver-Mirror selten schlecht. Die Casbarkeit der dickeren Tiere war bislang auch kein Thema, allerdings muss man natürlich dann und wann Kompromisse eingehen und auch mal ein Wasteland für Mana tappen oder sowas. Schon eher uncool, aber kein Beinbruch wie mit Canadian, weil man hier eher mal resolvte Plays des Gegners händlen kann, während RUG dann einfach gern mal klinisch tot ist.
Bin mit dem Tombstalker aber dennoch aus den von dir genannten Gründen nicht so richtig zufrieden, da ich mich schon dann und wann ein wenig für ihn im Aufbauspiel verbiegen musste (was mal belohnt wurde und mal nicht); obendrein füllt sich der Grave nicht immer so schnell, wie man's gern hätte/aus Grixis kennt. Ob ich dann aber den Fisch zocken will oder lieber gleich die Goyfs vollmachen, weiß ich noch nicht...

Jace hatte ich noch gar nicht getestet in der Liste, hatte aber auch schon den Verdacht, dass er zu narrow sein könnte. Castbar sollte er mMn schon gut sein, zumindest in den ohnehin grindigen MUs, in denen ich ihn haben will. Insbesondere da ich mit Stifle auch Schutz gegen Wastelands haben kann. Ashiok habe ich noch nie irgendwo gespielt, der wirkte auf mich immer furchtbar schlecht. Sollte ihm vielleicht mal eine Chance geben. ^^

Golgari Charm nimmt mir selbst den besten Threat und die beiden anderen Modi sind eher am Rande mal zu was gut (insbesondere wenn man eh die volle Ladung Decays für Enchantments dabei hat), Marsh Casualties hingegen trifft nur den Gegner und ist skalierbar. Doppel-B stört mich bislang tendenziell eher weniger, aber wie erwähnt ist auch der Slot noch alles andere als fix. Sehe mich dennoch eher Engineered Explosives einpacken als Golgari Charm.

Bob hat mMn das große Problem, dass er an allem stirbt, an dem auch die Nemesis scheitert. Die Leute werden ohnehin gegen TNN boarden. Obendrein frisst Bob Slots, die ich nicht habe und zieht mir Karten, die ich im aktuellen Umfeld nicht zwingend brauche (auch wenn Carddraw an sich ja nie falsch ist). Ich mag ihn an sich und auch im TA, sehe aber derzeit nicht den Mehrwert in ihm.
Obendrein beißt er sich eben auch mit dem Tombstalker und dem Playset Force und in einer Reanimator-lastigen Zeit würde ich ungern auf 3 Forces runtergehen. Es ist mMn einfach nicht Bob's Zeit momentan, in ein paar Monaten mag das ggf. schon wieder ganz anders aussehen. :)

 


Bearbeitet von The Beast, 23. Februar 2017 - 11:15.

Der findige finnische Fischer Finn Fischer finisht Feinde finnischer Fischer mit Finn Fischer's finnischem Finisher.


#206 hagebutte Geschrieben 23. Februar 2017 - 11:39

hagebutte

    Chatkiller

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.730 Beiträge

Naja bzgl. Bob ist es ja so, dass du via Stifle/Waste/Winter Orb, hoher Counteranzahl + hohe Removaldichte einfach ein Deck bist welches den Plan verfolgt den Gegner zu disrupten. Da sind Thread wie Mungo und TNN natürlich Banane, da du sie quasi 0,0 protecten musst. Das ist natürlich so, andererseits muss man auch sehen, dass du mit Delvern und DRS dir schon das komplette Removal reinziehen wirst, was der Gegner so zu bieten hat, wenn du dann via Bob die recovern kannst ist das schon recht schick. Ich empfand bzw. empfinde es auch noch immer als Problem, wenn man quasi out of gas geht. Ich teste das derzeit nicht, deswegen ist das rein hypothetisch, aber irgendwie klingt es recht nice 12 cc1 critter zu zocken + 3-4 Bob. Das gepaart mit Push klingt lecker.

 

Mal sehen, vielleicht teste ich das nebenher mal :D. Btw. Bob und 4 Force ist wirklich wayne. Damals hat man sogar noch Listen gespielt mit 4 Bobs 4 Force und 2 Stalkern. Geht alles, braucht man eben Eier für :D.

 

Grüßle


https://www.facebook.com/mtgkl32 | Magic in und um Kaiserslautern


Eingefügtes Bild


#207 The Beast Geschrieben 23. Februar 2017 - 11:59

The Beast

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.056 Beiträge

Das Removal des Gegners rennt bei dem ganzen Manadenial aber auch gern mal ins Daze, daher ist das durchaus ok so. :) Zumal manche Leute auch einfach nicht lernen und immer noch Delver über Deathrite abschießen... :rolleyes: :D

 

Bob im Board kann ich mir aktuell auch ganz gut vorstellen, Main passt er aber mMn nicht wirklich rein und macht mir in meinem Meta eben auch nicht genug.
12 Tiere für {1} klingt wirklich ganz witzig, tendenziell hat man ja genug Outs für Chalice... dazu passt Bob dann natürlich enorm gut. :) Wobei ich dann fast schon zwingend Bolts haben will, weil man keine fetten Viecher mehr gegen den Stall hat und vermutlich mehr Reach braucht.

Hinsichtlich Bob + Forces und Stalker: Die Eier dafür habe ich easy; ich gehöre da aber leider auch zur #NeverLucky-Fraktion und wenn der eigene Bob mich im Upkeep umnatzen kann (während der Gegner dead on board ist und ich nur diesen einen Turn noch brauche) dann tut der das i.d.R. auch mit Hingabe. :ugly:


Der findige finnische Fischer Finn Fischer finisht Feinde finnischer Fischer mit Finn Fischer's finnischem Finisher.


#208 thiefAaron Geschrieben 07. März 2017 - 15:10

thiefAaron

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 410 Beiträge

 

 

Mal sehen, vielleicht teste ich das nebenher mal :D. Btw. Bob und 4 Force ist wirklich wayne. Damals hat man sogar noch Listen gespielt mit 4 Bobs 4 Force und 2 Stalkern. Geht alles, braucht man eben Eier für :D.

Eier brauchste für 4 bobs und Tante emrakul ... und selbst das wird gespielt :D






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.