Zum Inhalt wechseln


Foto

Jund


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
893 Antworten in diesem Thema

#41 Accendor Geschrieben 19. Januar 2013 - 21:25

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.401 Beiträge
Na, Artefakthate ist nicht das Problem. Rakdos Charm wird eh gespielt, ebenso wie Ancient Grudge. Aber T2-3 halt 4-5 Männchen auf dem Board + Monument wird dann halt kompliziert. Ist eher das Gesamtpaket. Obwohl ich das MU (und das ist vor Ort leider sehr relevant...) früher für relativ easy hielt, habe ich da aktuell echt Probleme mit.

Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#42 lune Geschrieben 19. Januar 2013 - 21:35

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge
Wie wäre es dann mit nem (je nach Deathrite Boost) Turn 2-3 Infest? Wenn ich das richtig verstehe, sind die meisten Elfen eh 1/1-Würste, die nur durch das Monument resilent werden. Infest dürfte das Unzerstörbar-Problem doch gut umgehen?

#43 macae Geschrieben 19. Januar 2013 - 22:56

macae

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 48 Beiträge

Hallo Macae,

dein Deck besitzt einige Übereinstimmungen mit dem in Modern best vertretenden Deck "Jund".
Jedoch ist deine Liste nicht annähernd so stark wie diese.

Folgende Fragen habe ich an dich:
Warum Nighthawk und nicht Kitchen finks?
Warum Grisselbrand? Man hat doch durch den Dark Confidantim Normalfall genug Karten (wenn man ihn spielt).
Warum kein Tarmogoyf?
Warum Murder???!!??!?!?
Warum Thragtusk? Deine Erklärung "wenn es mal wieder länger dauert" ist ja wohl schlecht! Der Thragtusk unterstüzt nicht deinen Deckplan. Natürlich ist er nice to have aber er bringt dir net viel!
Wo sind deine Discard-Spells alá Thoughtseize oder die Inquisition of Kozilek?

Und achja Arena<Confidant, da beide von einem Aprupt decay abgerüstet werden. Der Confidant jedoch noch selber für 2 schlagen kann und weil er ein Mana weniger kostet!

Also insgesamt würde ich die Chancen des Decks deutlich unter denen vom Normalen Jund-Decks einschätzen.
Sprich für die Küchentischrunde oder FNM würde es reichen...solltest du aber wirklich die Top 8 anpeilen bräuchte dein Deck noch etwas Feintuning!

Mfg
Matzekatze1



Hi, ich geh mal auf ein paar Dinge ein.

warum kein Kitchen Finks -> Der Nighthawk kann fliegen und hat dt. kann also auch mal größere Sachen wegbekommen und wenns richtig gut läuft macht er mehr als 4 Leben.

warum Griselbrand -> wie gesagt, ist eigentlich eine WinMore option. Ich hatte sehr oft das Problem das es an einem Punkt einfach nicht weitergeht, und wenn dann der Papa da steht und sagt "du kannst nicht vorbei" dreht sich das Spiel in vielen Fällen.

warum kein Tarmogoyf -> ich muss gestehen ich habe nicht wirklich daran gedacht, aber mal abgesehen davon ist die Karte auch nicht wirklich sehr günstig :-(

warum murder -> egal welche farbe, egal wie hoch die manakosten und instant

warum thragtusk -> der ist einfach geil, ich finde das argument wenns mal länger dauert schon relevant. würde ich griselbrand, thragtusk, thundermaw rausnehmen hätte ich keine Winchance mehr wenn ich das Spiel nicht in Runde 6 gewonnen habe und die Kosten halt schon ihre Mana

wo sind die discard Spells -> ehrlich gesagt, ich halte nichts davon! Könnte daran liegen das ich nicht unbedingt ein guter Spieler bin, aber ich finde es leichter Sachen vom Feld zu räumen als mich mit Discardglück zu beschäftigen.

wieso die arena und nicht den confident habe ich ja schon erklärt, das liegt einfach an griselbrand, thragtusk und thundermaw hellkite

#44 Baldude Geschrieben 20. Januar 2013 - 02:41

Baldude

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 609 Beiträge
  • Level 2 Judge
Praktisch sämtliche Argumente in deinem Post sind quark.

Murder ist einfach schlecht und einfach schlechter als Terminate (Punkt), Griselbrand ist der komplette Overkill, sowohl weil du NIE rechtzeitig auf 8 Mana, noch auf BBBB kommst, und Arena ist einfach ungefähr zwanzig stufen schlechter als Dark Confidant, wenn du dein Deck einfach mal entschlacken tätest (also die schlechten teuren Karten rausnimmst).

Klassisches Jund hat im momentanen Meta kein Lategame, dass man groß verbessern muss, wie du das versuchst zu tun, die Problem-MUs sind die, die dich Totschlagen, BEVOR du BBE in BBE in BBE reinchainst.

Teste einfach mal deine Liste und danach ne normale gegen die Momentan relevanten Decks (Affinity, UW Angels, Storm, Pod, Twin, Scapeshift, 5c Aggro, mit Abstrichen Infect, Soul Sisters/Idiot Life, Eggs und Lillis Gifts, ) und du wirst merken, was gemeint ist.

#45 dommi Geschrieben 20. Januar 2013 - 08:14

dommi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 545 Beiträge

Praktisch sämtliche Argumente in deinem Post sind quark.

Murder ist einfach schlecht und einfach schlechter als Terminate (Punkt), Griselbrand ist der komplette Overkill, sowohl weil du NIE rechtzeitig auf 8 Mana, noch auf BBBB kommst, und Arena ist einfach ungefähr zwanzig stufen schlechter als Dark Confidant, wenn du dein Deck einfach mal entschlacken tätest (also die schlechten teuren Karten rausnimmst).

Klassisches Jund hat im momentanen Meta kein Lategame, dass man groß verbessern muss, wie du das versuchst zu tun, die Problem-MUs sind die, die dich Totschlagen, BEVOR du BBE in BBE in BBE reinchainst.

Teste einfach mal deine Liste und danach ne normale gegen die Momentan relevanten Decks (Affinity, UW Angels, Storm, Pod, Twin, Scapeshift, 5c Aggro, mit Abstrichen Infect, Soul Sisters/Idiot Life, Eggs und Lillis Gifts, ) und du wirst merken, was gemeint ist.


Deine Ausführungen sind genau richtig, bis auf deine BBE-Kette. Das klappt so ja leider nicht. Cascade sagt ja "that costs less", ansonsten ist das natürlich so, dass du mit Jund nicht ins Lategame gehst. Den Vorachlag beide Versionen zu testen ist denke ich auch ganz gut, um dir die Geschwindigkeitsvorteile mal deutlich zu machen. Kannst dir auch mal den Spass machen und deine Liste GEGEN eine herkömmliche Jundliste laufen lassen.

#46 DonDiggy Geschrieben 20. Januar 2013 - 10:29

DonDiggy

    Can't touch this!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.123 Beiträge
Äh, ich wage zu behaupten, dass Baldude die Cascade-Mechanik kennt :D Er meinte eher, dass Jund Probleme gegen Decks hat, die dich töten bevor du deine ganzen Value-Spells rausfeuern kannst. Die Chain ist hier lediglich ein Beispiel dafür, dass Jund im Midgame sich schnell stabilisieren und das Spiel übernehmen kann, z.B. eben mit multiplen BBEs. Dass Jund kein Lategame hat ist auch nicht korrekt. Gegen die Mehrheit der Modern-Decks kommst du fast immer ins Lategame, Ausnahmen sind hier hauptsächlich Affinity und Storm.

Aber in diesem Punkt muss ich Baldude leider auch widersprechen. Jund hat keine Probleme gegen schnelle Aggrodecks. Die sind doch eher gefundenes Fressen wegen DRS, Souls, Finks und nicht zuletzt der soliden Removalsuite. Wirkliche Probleme hat Jund gegen Decks die ein anderes Magic spielen, z.B. Storm, Tron, Eggs und Idiot Life. Diese Decks legen den Fokus auf einen Spielbereich, der von Discard und Removalspells nur bedingt abgedeckt wird. Okay, im Fall Tron und Storm hat DRS das ganze weiter abgeschwächt, aber positiv ist es dennoch nicht.

pefknzgb.jpg

Sit, stay, roll over


#47 Matzestinkt Geschrieben 20. Januar 2013 - 17:31

Matzestinkt

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

wo sind die discard Spells -> ehrlich gesagt, ich halte nichts davon! Könnte daran liegen das ich nicht unbedingt ein guter Spieler bin, aber ich finde es leichter Sachen vom Feld zu räumen als mich mit Discardglück zu beschäftigen.

Schlechte Karten wie Vampire Nighthawk sind natürlich leicht vom Feld zu räumen, aber gute Decks spielen eher Kitchen Finks, Wurmcoil Engine oder Etched Champion; im Extremfall auch gern Seething Song, Past in Flames und Grapeshot. Discard ist da viel, viel wirksamer als Removal.

Okay, im Fall Tron und Storm hat DRS das ganze weiter abgeschwächt, aber positiv ist es dennoch nicht.

Was macht denn Deathrite Shaman gegen Tron? Das Deck nutzt seinen Friedhof so gut wie gar nicht und spielt keine Fetchländer, die man zur Manabeschleunigung nutzen könnte. Daher boarde ich den DRS gegen Tron meistens raus -.-

#48 Accendor Geschrieben 20. Januar 2013 - 17:34

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.401 Beiträge
Ist Idiot Life da wirklich noch relevant? DIe einzigen Kreaturen, die einem vors Gesicht gelegt werden und gefährlich werden können sind der Ascendant und der ist mit CMC > 4 kein Problem dank Decay (und Terminate/Dreadbore gibt es ja auch noch). Und falls der Mal zu Früh kommt, gibt es immer noch Souls zum endless chumplocken. Ole!

Deine restlichen Ausführungen kann ich problemlos nachvollziehen Don, nur Idiot Life sehe ich da halt nicht drinnen ;-)

Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#49 DonDiggy Geschrieben 20. Januar 2013 - 20:01

DonDiggy

    Can't touch this!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.123 Beiträge
Idiot Life:
Problematisch ist hier für den Jundspieler, dass er oft nicht genug Druck bringen kann. Klar hat es Outs auf die ersten Threats. Aber Idiot Life hat im Mid- bzw. Lategame ähnlich starken Kartenvorteil (Proclamation + RoE) und kann so die momentan recht knappe Removalsuite überstrapazieren. Kommt man an diesen Punkt an, hat man einfach die besseren Threats und ist praktisch unracebar. Ist halt eines der wenigen Matchups, wo der Jund-Mann ne schnelle Hand halten und den Aggressor spielen muss.

DRS in Tron:
Er rampt in Turn2 Liliana und Turn3 Bloodbraid Elf. Das allein reicht schon, den gegen Tron nie und nimmer rauszunehmen. Er macht Tempo und gibt danach Burnrange, das ist schon ganz "okay" ;)

pefknzgb.jpg

Sit, stay, roll over


#50 Dfxtreme Geschrieben 22. Januar 2013 - 13:57

Dfxtreme

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 749 Beiträge
Ich habe eine Frage zum Streitthema Treetop Village <> Raging Ravine. Welche wird warum gespielt und sollte ich in einem C4 wg. Weiß-Splash eher zu den Raging Ravine greifen, um auf meine Farben zu kommen? Bislang bin ich mit den Treetops ganz gut gefahren (ohne weiß damals noch). Mir scheinen die 4 Mana zur Aktivierung viel zu sein.

#51 Accendor Geschrieben 22. Januar 2013 - 14:03

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.401 Beiträge
In 4c Listen ist das colorfixing halt doch schon sehr relevant, das ist zumindest meine Erfahrung. Die 4 Mana sind eigentlich meistens kein Problem und die Kreatur die du bekommst wächst halt. Generell spricht aber auch nichts gegen einen Split, völlig auf Raging Ravine in einem 4c Jund verzichten würde ich aber nicht wollen.

Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#52 Nekrataal der 2. Geschrieben 22. Januar 2013 - 19:10

Nekrataal der 2.

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.067 Beiträge

Wirkliche Probleme hat Jund gegen Decks die ein anderes Magic spielen, z.B. Storm, Tron, Eggs und Idiot Life. Diese Decks legen den Fokus auf einen Spielbereich, der von Discard und Removalspells nur bedingt abgedeckt wird. Okay, im Fall Tron und Storm hat DRS das ganze weiter abgeschwächt, aber positiv ist es dennoch nicht.

Logisch, da mit Ausnahme von Idiot Life diese Decks alle linear sind und damit viele funktional identische Karten spielen, wo der gegnerische Discard einfach nicht greift.

Bearbeitet von Nekrataal der 2., 22. Januar 2013 - 23:56.


#53 DSD-Steve Geschrieben 29. Januar 2013 - 10:32

DSD-Steve

    Modernuser 2014

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.417 Beiträge
Beachtet bei weiteren Diskussionen hier im Thread, dass der Bloodbraid Elf durch die Bannings Feb. 2013 nun gebannt ist! Sobald sich Jund entsprechend neu geordnetet und gefestigt hat, wird der Primer ein Update erhalten. Das Deck wird allerdings bis auf weiteres als DTB gelistet bleiben.

mfg Steve, DSD-Steve

Eingefügtes Bild


#54 DonDiggy Geschrieben 14. Februar 2013 - 16:13

DonDiggy

    Can't touch this!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.123 Beiträge

Post-Ban Jund


So Jungens, anlässlich der jüngsten Bannings denke ich, dass es Zeit für eine Aktualisierung des Jund-Primer ist. Es sind zwar noch nicht viele große Ergebnisse vorhanden, aber es zeichnet sich bereits ein Trend ab. Das Meta ist stark im Wandel und genau aus diesem Grund möchte ich euch meine bisherigen Erfahrungen in der neuen Umgebung mitteilen:

Ein paar Worte zum Bloodbraid Elf:

Viele verschiedene Meinungen gibt es zum Wegfall des Bloodbraid Elf. Diese Meinungen gehen in beide Extreme, von "Jund wird in seiner Ursprungsform nicht mehr existieren" bis hin zu "es ändert sich fast nichts, einfach eine andere Value-Kreatur und gut ist". Meine Meinung befindet sich in der Mitte dieser Extremhaltungen. Sicherlich macht der Wegfall des Bloodbraid Elf gegnerische Countermagie besser, kann man die meisten Ersatzprodukte doch 1:1 traden. Auch kann man nicht mehr glücklich auf eine bestimmte Solution kaskadieren oder sich schnell nach einem Boardsweep recovern. Doch wie relevant sind diese Nachteile? Countermagie ist in Modern präsent, aber sie ist fair. Die meistgespielten Counter im Format die eine 4 Mana Kreatur treffen können sind Mana Leak und Remand. Der wohl beste Repräsentant für Countermagic ist derzeit UWR Control. Erstere Karte sieht man lediglich 2 mal im Deck, es ist also nicht sehr warscheinlich, dass der Gegner sie im rechten Zeitpunkt verfügbar hat. Remand hingegen ist voll vertreten, ist jedoch ein tempobasierter Counter, variiert daher stark in seinem Impact. Ausserdem kann man durch das clevere Ausspielen der günstigen Spells relativ zuversichtlich die Remands ziehen, so dass der jeweilige 4-Drop sicher landen kann. Gegenzauber sind also kein gutes Argument. Das "Wühlen" nach Solutions ist sicherlich eine Upside der Kaskade, allerdings entscheidet hier die pure Varianz über das Ergebnis. Wer ein klassisches Hybrid-Deck wie Jund zockt weis, dass man Konstanz über Varianz nehmen sollte. Ein resolvter Huntmaster of the Fells, Batterskull oder Thrun, the last Troll macht immer das, was man von ihm erwartet. Ein BBE hingegen kann extrem positiv kaskadieren, aber auch mal nur ein Hill Giant mit Haste sein. Also auch kein großes Argument. Die größere Anfälligkeit für Sweeper will ich keineswegs anzweifeln, jedoch sollte man sich vor Augen führen, dass die meisten Decks mit Sweepern Controldecks sind. Derartige Decks können einen solchen "Push" wirklich gebrauchen und nunja, zum einen kann man Sweeper proaktiv bekämpfen mit Discard, zum anderen hat man selbst im Falle des Supreme Verdict stets Manlands zur Hand, die direkt weiter Druck erzeugen.

Summa Summarum:
Der Wegfall des BBE wird die bestehenden Teile des Metas nicht wirklich beeinträchtigen, hingegen für einige alternative Strategien (bspw. UW Control, Junk, Bant) möglicherweise die Tür öffnen. Klingt doch gut ;)

Die Liste:

Hier kann ich noch keine RL-erprobten Listen als Referenz angeben, da bisher nur 2 PTQs in Italien stattgefunden haben und die Italiener begnadete Deckverbauerer sind. Falls ihr da was sehen wollt, sucht euch selbst die Listen, ich betreibe hier keine aktive Körperverletzung. Stattdessen präsentiere ich euch die aktuellste Version meines Decks, die ich u.a. mit 5-1 ins Viertelfinale eines Master-Turniers auf www.magic-league.com getragen habe:



Ein paar Worte zum Deck:

Das Maindeck bedarf keiner großen Worte. Die volle Packung Deathrite Shaman und Liliana of the Veil, weil diese Combo so ziemlich das stärkste Play ist, was Modern zu bieten hat. Diese Sequenz möchte man natürlich möglichst erfolgreich enablen, dennoch rate ich davon ab, mehr als 6 Fetchlands zu spielen. Der Lifeloss im Deck ist bereits hoch und es fehlt einfach aufgrund der nötigen Manlands der Platz für weitere Fetchies. Als unterstützendes Removal zu den Bolts und Liliana spiele ich Dismember. Das könnte für Verwunderung sorgen, hat man doch bisher eher Terminate in diesem Spot gesehen. Ich finde Dismember besser, da es 1) einfachere Manaanforderungen hat, 2) sämtliche relevanten Ziele im Format erwischt und 3) in einem Meta mit vielen Tempo- und und Creaturecombo-Decks besser in die Kurve passt. Anstelle des BBE habe ich mich für 3 Huntmaster of the Fells und einen Batterskull entschieden, da UWR Midrange mittlerweile ein großer Name im Modern ist und beide Karten hier übermäßig performen. Huntmaster fordert diesem Deck entweder präzise Countermagie ab (siehe oben), oder eine gute Kombination aus Burnspells, Path to Exile und Snapcaster Mage. In anderen Worten: Er kauft massiv Zeit und schluckt viel Schaden, denn eigentlich will der Gegner aufgrund unseres Lifeloss durch Confi, Thoughtseize, fetchen etc. den Burn lieber an unseren Kopf feuern. Batterskull ist mit 5 Mana zwar grenzwertig teuer, aber wenn man ihn anbringen kann bricht er dem Gegnerdeck zuverlässig das Genick, da er als recurring Threat jegliches Tempoplay zunichte macht und nicht reaktiv gehandled werden kann. Die Sideboard-Optionen werde ich nicht im Vorfeld diskutieren, sondern sie in Matchup-Analysen und den dazugehörigen Boarding-Plänen erörtern. Diese Boardingpläne kann und sollte man leicht variieren, je nach dem ob man anfängt oder nicht.


Die Matchups:

UWR Control (Preboard: augeglichen, Postboard: leicht positiv)
Boarding: -3 Decay +1 Grudge +2 Finks
click mich
Grundlegende Strategie hier ist sich nicht unter Druck setzen zu lassen und die Removalsuite des Gegners zu überfordern. In diesem Matchup ist es ungemein wichtig, vorauszuplanen. Vor allem der Discard muss exakt angebracht werden und hier passieren unerfahrenen Spielern öfters Fehler. Da beim Wirken von Discardern generell viel zu viele Fehler passieren, hier ein kleines Beispiel: Du hälst eine Hand aus: Catacombs, Forest, Flats, Thoughtseize, Goyf, Huntmaster, Bolt. Dein Turn1 Thoughtseize zeigt dir 2 Länder, Geist, Remand, Snapcaster, Bolt, Path.
Das größte Value bietet hier der Snapcaster, aber dennoch sollte man otp unbedingt den Path ziehen. Dadurch bindet man effektiv 2 Karten des Gegners, da er nun seinen Snapcaster für PtE aufsparen muss, da Goyf bereits ausserhalb der Bolt-Reichtweite ist. Man kann also sicher Goyf legen, im dritten Zug zuschlagen und im vierten Zug Snapcaster in Path forcieren, was einem das Fenster öffnet, Huntmaster durchs Remand zu legen. On the Draw hingegen will man in dieser Situation definitiv den Geist ziehen. Man muss damit leben, dass der Gegner die ersten eigenen Plays suspenden bzw. handlen wird und will hier unbedingt, dass er seinen Tempovorteil nicht in Schadenspunkte umwandeln kann. Eine Sache noch: Passt um Himmels willen auf die Mindcensor auf. Beim fetchen erwischt werden und bricken ist peinlich.
Kurz ein paar Worte zum Boarding. Decay ist hier grottig. Es handled Mindcensor, Snapcaster und Angel-Token :ugly: . Hier wünscht man sich zum einen die Finks, da man die gegnerische Removalsuite überfordern will. Auch will man den Ancient Grudge, da Batterskull in diesem Matchup auf beiden Seiten der MVP ist und unbedingt abgeräumt werden muss. On the Draw boardet man ein weiteres Removal raus, nimmt dafür einen Spellskite rein, da auch dieser Bolt und Helix dodged, die eigenen Tiere schützt (insbesondere Liliana) und Burn an den Kopf wenigstens abschwächt.



RUG Vial (Preboard positiv, Postboard positiv)
Boarding: -1 Skull -4 Liliana +1 Charm +2 Finks +1 Olivia +1 Dismember
click mich
Das ist ein extrem counterlastiges Tempodeck. Gut ist, dass dieses Deck all seine Dynamik aus einer frühen Vial zieht. Mit 3 Abrupt Decays im Maindeck sollte man also mal den Mulligan wagen, auch bei ner an sich vernünftigen Hand. Schafft der Gegner die Vial nicht aufs Feld, ist dieses Matchup ein Kinderspiel, kommt sie durch und du hast kein Removal wird es komplizierter, da er durch die starke Recursion im Prinzip immer Countermagie hat. Hier gilt es also, clever zu discarden und nicht zum Wohle der Kurve die Threats nach und nach verheizen. In diesem Matchup ist Liliana denkbar mies, da sein Friedhof für ihn eine aktive Ressource ist. Der Ultimate ist schlecht, da er durch Vial relativ unabhängig vom Mana operieren kann. Bleibt also ein besseres Edict, nicht wirklich viel. Batterskull wäre theoretisch gut, ist aber zu langsam, da der Gegner bis dahin sicher Cryptic-Backup hat. Hier will man wieder Finks haben, aus den gleichen Gründen wie im UWR-Matchup. Das Dismember ist ein zusätzliches Out auf Tarmogoyfs. Olivia ist zwar anfällig für Bolt, aber im Prinzip gewinnt sie direkt wenn man mit ihr enttappt, da sie sein gesamtes Board aushebelt. Der Charm ist hier nicht zu unterschätzen, das ist quasi ein einseitiger Wrath of God, da alles ausser Goyf bei ihm 1 Toughness hat. Und die Removalprotection ist auch ganz okay, wenn man mal nen Huntmaster oder die Olivia schützen will.



Urzatron (Preboard negativ, Postboard leicht negativ)
Boarding: -1 Skull -1 Huntmaster -1 Dismember -2 Lightning Bolt +3 Salt +1 Gudge +1 Olivia
click mich
Dieses Matchup lässt sich schnell beschreiben. Wenn er schnell Tron online bekommt, hat man miese Karten. Einen Turn3 Karn kann man entweder pulsen oder schiebt halt dagegen ein. Dies wissend, sollte man eine entsprechende Hand halten. Hat man z.B. ein Thoughtseize, sollte man es unbedingt bis zum spätestmöglichen Zeitpunkt aufsparen, damit er nur einen Drawstep hat, um einen anderen Threat zu finden. In der Zwischen muss man ihn so gut es geht von seinen Tutoren bzw. Wühlspells abschneiden, also auch mal wenn man die Hand kennt den Manastein schrotten. Postboard ist ein frühes Sowing Salt meist der direkte Matchwinner, deshalb mit den Mulligans nicht geizen. Gudge performt solide gegen Wurmcoil und kann gelegentlich mal nen Mindslaver kalt erwischen. Olivia ist nicht die absolute Wucht, hat aber im späteren Spiel wenigstens den Vorteil, dass sie einen Emrakul oder eine Wurmcoil Engine klauen kann.



Eggs (Preboard negativ, postboard leicht positiv)
Boarding: -1 Dismember -3 Huntmaster -1 Batterskull +2 Corrosion +1 Grudge +2 Relic
click mich
Macht euch nichts vor. Preboard habt ihr entweder Turn2 Liliana und zusätzliche Disruption oder ihr werdet Turn3 bzw. Turn4 einfach plattgemacht, vorausgesetzt euer Gegner zieht annähernd normal. Das Deck kann konstant in diesen Turns abgehen und fizzlet so gut wie nie. Wie schon PV in einem seiner Modern-Artikel sagte: Der größte Fehler gegen dieses Deck ist, wenn man seine Disruption für den spätestmöglichen Zeitpunkt aufspart. Wie Scapeshift ist Eggs eine Kombo, die stark auf die Qualität der Starthand angewiesen ist. Hier mit Thoughtseize eine Lücke reinschlagen ist unbezahlbar. Auch solltet ihr nicht vergessen, dass man mit Abrupt Decay im gegnerischen Upkeep die Lotus Bloom abräumen kann. Er kann zwar in Response seine Artefakte saccen und ein Second Sunrise wirken, kann hierbei aber sein Mana-Floating nicht für die Wiederausspielung der Artefakte aufwenden, was ihn zwar nicht komplett aus dem Spiel nimmt, ihm aber meist den Comboturn versaut. Und benutzt eure Shamans nie zum Angreifen. Ein Sunrise weniger in der Lib erhöht die Chance dass er fizzled, und jedes Land weniger in seinem Friedhof bedeutet 1 Mana weniger im nächsten Durchlauf. Das kann beides von Bedeutung sein. Postboard sieht es schon etwas angenehmer aus. Sämtlicher Artefakthate kommt rein, dazu etwas Graveyard-Hate. Diese Karten sind wichtig! Es ist nicht wie bei anderen Matchups, wo du postboard mal drauf vertrauen kannst, dass du dich in sie reinziehst. Hier hast du entweder eine interaktive Hand oder musst mulligannen. Relic ist in diesem Matchup unfassbar stark, da er es nur mit doppeltem Sunrise halbwegs umspielen kann. Warscheinlicher ist, dass er einfach reinspielt und sich danach 2-3 Turns wieder aufbaut. Diese Zeit hat man dann, um ihn weiter zu disrupten und nebenbei umzuboxen.



Infect (Preboard positiv, postboard sehr positiv)
Boarding: -2 Pulse -1 Skull -3 Huntmaster +2 Skite +1 Charm +1 Grudge +1 Olivia +1 Dismember
click mich
Dieses Deck ist ein ganz mieser Haufen, und gegen unser Deck zeigt sich, warum das so ist. Preboard glänzt bereits die starke Removalsuite und der gute Discard. Postboard kann man mit Spellskites seinen eigenen Spellskite negieren und hat noch mehr Removals, vor allem gegen den lästigen Inkmoth Nexus. Golgari Charm ist hier gegen fast alles was er legt ein Instant-Sweeper. Deshalb ist Olivia hier auch gut, sobald man mit ihr enttappt dürfte das Spiel im Sack sein. Falls ihr euch fragt warum alles teure ausm Deck verschwindet: Die Games fokussieren sich stark auf die frühen Turns. An Winoptions wirds einem später nicht mangeln, man muss nur erstmal dahin kommen. Da man in diesem Matchup rücksichtslos fetchen und bobben will, tut es ganz gut dass der Bob keine Lava-Äxte revealen kann. Denn das eigene Lifetotal ist nicht ganz irrelevant. Oft erreicht man einen Gamestate, in dem man alle seine Infecter gehandlet hat, aber so stark geblutet hat dass der Gegner auf Hierarch+Skite Beatdown schaltet. Dagegen zu verlieren ist peinlich und passiert schneller, als man denkt, also aufpassen. Das Matchup fühlt sich zwar an wie ne Schiessbude, aber im Endeffekt gewinnt man (fast) immer.



Twin (Preboard leicht positiv ,Postboard sehr positiv)
Boarding: -1 Skull -2 Huntmaster -2 Pulse +1 Dismember +2 Skite +1 Charm +1 Grudge
click mich
Ähnliches Boarding wie gegen Infect, Verfettung raus, mehr Disruption rein. Warum rausgeboardeten Karten schlecht und die reingebrachten Karten gut sind liegt wohl auf der Hand. Wie gegen Eggs ist dies ein Matchup, wo eine gute Vakuum-Hand nichts taugt. Habt ihr keine frühe nennenswerte Interaktion -> weg damit. Und immer schön die Schamanen pazifiziert lassen, der Gegner spielt Snapcaster. Ansonsten gilt -> Hand zerpflücken, Removal horten. Entweder es reicht, oder eben nicht. Erfahrungsgemäß reicht es fast immer.



Scapeshift (Preboard leicht negativ, postboard positiv)
Boarding: -1 Dismember -1 Skull - 1 Decay -2 Bolt +2 Finks, +3 Salt
click mich
Immer diese linearen Combodecks.... Hier die wohl jüngste Ausführung. Spielt sich aufgrund der ähnlichen Funktionsweise etwas wie die ehemals populäre blaue Tron-Variante. Hier drohen die Keyplays des Gegners, dich direkt zu erschiessen, allerdings hat man auch wesentlich bessere Antworten auf jene. Ich brauchs euch nicht neu verkaufen: Ihr wollt Discard, ihr wollt Liliana, ihr wollt Lifegain. Was ihr auch wollt, sind Abrupt Decays. Dem Gegner in Response auf 12 drohende Valakut-Trigger das Prismatic Omen abschiessen ist göttlich, einfach göttlich (Vergesst nicht: Die Trigger haben eine Kondition, ein "interventing if"). Preboard hält man im in Unwissenheit oft eine minderwertige Hand und wird dafür bestraft. Postboard hingegen hat man so viele Antworten, dass man es ohne grobe Patzer heimfahren kann. Ein paar Worte zum Boarding: Hier will man neben den ogligatorischen Salts zusätzlich Kitchen Finks haben, da der Gegner bei hohem Lifetotal auf den Omen-Plan angewiesen ist. Zu hoch ist das Risiko, auf Scapeshift für 8 zu warten, denn wir spielen ja mit. Genau aus diesem Grund ist es ein beliebter Fehler, die Decays zu streichen. Er braucht Omen und hat Counter. Eines kann man streichen, da man sich eher reinziehen will. Skull ist viel zu Klobo für das Matchup obwohl er potenziell gut Leben macht. Ansonsten will man nichts streichen, so dass mit Bolt vielleicht nicht die schwächste, aber die Karte mit der geringsten Wichtigkeit fürs Matchup gekürzt wird.



Mirror (Spirit-Jund leicht negativ, klassisches Jund positiv)
Boarding: -2 Abrupt Decay -1 Dismember +2 Finks +1 Olivia
click mich
Der Jund-Mirror ist im Prinzip die reinste Materialschlacht. Wer mehr Value hat, gewinnt oft einfach. Batterskull und Finks sind in diesem MU aufgrund ihrer Removalresistenz die Allstar-Player, während Olivia zwar auf der Abschussliste steht, aber ein absolutes Must-Remove ist. Es fällt hier schwer, MD-Plätze freizumachen, da eigentlich alle Karten gut sind. Ich entscheide mich hier meistens für Dismember, weil es in diesem Match auch darum geht, Lebenspunkte einzusparen. Und 2 Abrupt Decay, da der Spell vom übrigen Deck gut kompensiert wird und nur wenig mehr trifft als Blitzschlag, gegen die in diesem Matchup wichtigen Manlands aber komplett versagt.



Affinity (Preboard positiv, postboard sehr positiv)
Boarding: -4 Bob -1 Skull -2 Thoughtseize +1 Olivia +1 Grudge +1 Charm +2 Corrosion +2 Finks
click mich
Ich will hier nicht in Lobeshymnen ausarten, das passt nicht zu Matchup-Analysen. Aber dieses Matchup kann der Affinity-Man wirklich nur gewinnen, wenn er zieht wie ein Gott und wir sowas von flooden/bricken. Gerade postboard wird unserer Deck zum fleischgewordenen Aggro-Hass. Nichtsdestotrotz ein paar Tipps, vor allem fürs Preboard-Match: Sein best Play ist natürlich der Progenitus-Mann. Und der wird immer Schutz vor Farben haben. Also muss man so spielen, dass man entweder den Typen entweder per Discard erwischt, oder ihn aufm Board isoliert damit Liliana die Drecksarbeit macht. Ansonsten hat dieses Deck ausser ein paar Burnspells und ein paar gümmelige Schimmeltiere nichts zu bieten.



Pod (Preboard ausgeglichen, Postboard ausgeglichen)
Boarding:-1 Bob -1 Batterskull +1 Ancient Grudge +1 Olivia
click mich
Dieses Matchup spiele ich am liebsten. Beide Decks sind starke Kartenvorteilsmaschinen und die games sind immer anspruchsvoll und swingy. Das wichtigste in diesem Match ist - wer hätte es gedacht - wenn Birthing Pod vom Feld gehalten wird. Dann spielt unser Gegner nicht viel mehr als ein komisches Value-Deck mit viel zu vielen One-Offs und einem Playset Tutoren, klingt nicht angsteinflößend, ist es auch nicht. Aber wenn man den Pod nicht gehandled kriegt, ist man ganz schnell am Sack, da er aus so vielen Richtungen heraus in die Combo(s) gehen kann, das ist unamtlich. Man hätte hier gerne so 2 Grafdigger's Cage im Sideboard, aber irgendwo muss immer eingespart werden und bei mir ist es halt das Pod-Matchup, da ich postboard immerhin Grudge und Double Pulse habe um reaktiv zu handeln und das Matchup als ausgeglichen erachte, da kann man mit guten Plays schon was rausholen.


RDW (Preboard leicht negativ, postboard ausgeglichen)
Boarding: -4 Dark Confidant +2 Spellskite +2 Kitchen Finks
click mich
Ich mag dieses Matchup nicht, so wie es wohl jeder ambitionierte Spieler nicht mag. Im Prinzip heisst es hier: Wer besser zieht, gewinnt. Der Gegner kann hier denkbar wenig verbauern, man selbst auch nicht. Also sollte man eine Hand halten, die zumindest den Kreaturenanteil seines Decks (Meist eine Zusammenstellung aus: Hellspark, Marauders, Guide, Deathrite Shaman, Vexing Devil) in Schach halten kann und nebenbei selbst zügig zu Werke geht. Bedenkt hier, mit jedem zusätzlichem Turn steigen die Siegchancen des Gegners, da er abgesehen von den paar Tieren ein reines Burndeck ist. Da euch euer Life Total heilig ist und der Gegner womöglich Blood Moon boarden wird, fetcht man so konservativ wie möglich. Den Vexing Devil will man im Regelfall nicht opfern lassen, da man normalerweise mehr als genug Removal hat. Der Schlüssel zum Erfolg ist hier Deathrite Shaman im Lifegain-Modus. Ihn gilt es dann zu legen, wenn der Gegner sich ausgeballert hat und auf Topdecks hofft. Das erhöht seine Überlebenschancen drastisch, und selbst wenn er abgeschossen wird hat man einen ganzen Turn mehr, um den Gegner zu töten, guter Deal. Postboard kommen natürlich Finks als Parade-Kreaturen und Spellskite, da er die wichtigen Kreaturen (Hi Schamane!) beschützt und aus einem Lightning Bolt immerhin einen Shock macht. Und joa....warum der Bob weichen muss, liegt wohl auf der Hand^^


Soul Sisters (Je nach Build)
Boarding: +1 Golgari Charm +1 Olivia +2 Kitchen Finks, Cuts je nach Build
click mich
Bei den Soul Sisters gibt es ja prinzipiell 2 starke Builds. Es gibt die weisse Version ohne Token, und BW Token. Die Matchups sind hier sehr unterschiedlich. Gegen den klassischen Build (keine Token, dafür Martyr, Proclamation etc.) fährt man bereits preboard positiv. Man kann dank der starken Removalsuite den Gegner auskontrollieren und profitiert dann im Topdeckmodus von der eigenen höheren Kartenqualität. Abermals ist hier Huntmaster der MVP, da er die pure Feldvorteils-Maschine ist und der Gegner ihn durch seine Strategie bedingt öfters zurückflippen wird. Hier sollte man 2 Thoutzseizes cutten, da der Gegner sich schnell in den Topdeckmode legt und nachgezogene Discarder nichts mehr machen. Aus diesem Grund gehen auch 2 Lilianas, sind denkbar ineffektiv gegen das Deck. Gegen BW Token siehts preboard negativ aus, da der Gegner mit gutem Discard und mehr Removals sich wehren kann und offensiv mit Souls+Procession samt HotP und Sorin gut Gas gibt. Hier muss man unbedingt schnell Druck aufs Feld bringen. Sobald er seine Sisters enablet oder seine Vault of the Archangel zünden kann, ist er praktisch unantastbar und gewinnt einfach über massive Lifeswings. Postboard streicht man alle Lilianas, da opfern gegen Token einfach nichts macht und der Discard dank Lingering Souls auch eher suboptimal ist. Golgari-Charm performt hier im Regelfall als einseitiger Wrath of God, sofern man die Hymnen handlen kann. Das sollte aber dank der 3 Decays und 2 Pulses machbar sein. Im Notfall kann dies der Charm ja auch selbst. Wie in allen kreaturenlasigen Matchups will man Finks und Olivia haben, da erstere Zeit kaufen und zweitere das Spiel allein nach Hause fahren kann. Ansonsten gelten hier die Grundregeln: Shaman tappt nur für Abilities, nicht den Goyf ins PtE rennen lassen und breaking news: Man kann Finks auch bolten, um den exile zu dodgen und das Leben zu bekommen ;)


Falls über weitere Matchups und Boardingpläne Bedarf herrscht, werde ich diese gerne nachreichen. Ansonsten schreibt einfach. Fragen, Anregungen, Kritik, Morddrohungen, egal immer raus damit.

Bleibt geschmeidig.
DonDiggy

Bearbeitet von DonDiggy, 21. Februar 2013 - 19:25.

pefknzgb.jpg

Sit, stay, roll over


#55 Matzekatze1 Geschrieben 14. Februar 2013 - 16:38

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge
Hallo,

@Diggy: Erstmal danke für dein Post-Banning Feedback.
Jo deine Liste gefällt mir sehr gut! Jedoch würde ich drüber nachdenken Olivia im Main zu spielen.

Nun ist jedoch die Frage was raus... Als erstes würde man denken, dass man den Huntie kicken soll, da er die Kurve sonst echt strapaziert....

Jedoch fiel meine Wahl hier auf die Batterskull.

Schaut man sich deine Matchup-Analysen an, so sieht man das die Batterskull in 6 der Matches schlichtweg rausgeboardet wurde. In 3 der Fälle wurde Olivia reingeboardet.
Also:
- 1 Batterskull
+1 Olivia

Das sind zwar nur maginale Änderungen, jedoch halte ich diese für wichtig.

Zu den Italienern:
@@@WTF ein halbes Playsets Thrun@@@
Hmm so stark haben die Italiener wohl die blauen Magier eingeschätzt...Ich halte ihn fast schon für unnötig, da er nicht mit dem Huntie oder Olivia mithalten kann.

Zu Treetop Village vs. Raging Ravine:
Das ändert halt einfach mal nichts großartig :-D
Ich würde immernoch Raging Ravine im 3-2 Split spielen...Jedoch sind auch TTP im 2-3 Split vertretbar, da diese halt deutlich mehr aggro sind.

Mfg
Matzekatze1

#56 DonDiggy Geschrieben 14. Februar 2013 - 17:11

DonDiggy

    Can't touch this!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.123 Beiträge
Hi Matze, danke für dein Feedback :)

Der Grund für Batterskull maindeck (obwohl er in vielen Matchups rausgeht) ist die Relevanz der jeweiligen Decks. Batterskull ist zwar nur gegen Jund und UWR wirklich gut (da fällt mir ein: Mirror vergessen, wird nachher editiert), aber 1) da ist er abartig gut und 2) Diese beiden Decks machen einen so großen Teil des Metas aus, dass ich mir in den meisten Matches damit einen Preboard-Vorteil gönne ;) Klar ist Olivia auch eine Bombe, aber sie ist so leicht zu handlen...

lg Diggy

pefknzgb.jpg

Sit, stay, roll over


#57 MTG=DEAD Geschrieben 14. Februar 2013 - 17:20

MTG=DEAD

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.347 Beiträge
Bezüglich des Twin-MU kann ich nur auf Erfahrungen mit der Dickmann-Liste (Playset Snappi + Bolts) zurückgreifen, aber Pre-Board war das Jund-MU eher ausgeglichen. Bei Twin kann halt jeder Topdeck entscheidend sein und Remand ist extrem geil in dem MU.

Ansonsten danke, auch wenn du Infect zu wenig Credit gibst. :D

#58 DonDiggy Geschrieben 15. Februar 2013 - 15:49

DonDiggy

    Can't touch this!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.123 Beiträge
So, hab die fehlenden Matchups (Jund, Affinity, Pod) in den Post eingefügt, jetzt sollte alles relevante abgedeckt sein.

@JDK: Danke für dein Feedback :) Die Liste die du ansprichst habe ich als Referenz genommen, ist mMn der beste Twinbuild der derzeit im Netz kursiert. Gegen die generischen Jund-Listen, insbesondere Spirit Jund hat das Deck natürlich ein ausgeglichenes Matchup, preboard sogar eher ein gutes. Aber die 3 Maindeck Decays und das Playset Thoughtseizes machen sich da schon bezahlt. Da ich es als positiv sehe und du als ausgeglichen, setz ich es mal auf leicht positiv preboard.

pefknzgb.jpg

Sit, stay, roll over


#59 dommi Geschrieben 16. Februar 2013 - 22:41

dommi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 545 Beiträge
Moin, ich wollte nochmal eine Idee mit euch diskutieren. Da durch den BBE-Ban hypothetisch 4 Slots frei geworden sind und ich gerade ein Playset Snapcaster einsortiert habe, ist mir die Idee gekommen, ob es nicht auch ganz passabel wäre blau zu splashen um eben diese einzubauen. Genug Targets sollten wir ja haben und warum soll es hier nicht genauso gut sein ein Removal zu flashbacken oder nen Discard zu recyclen?! Das die Manabase eine vierte Farbe verkraften kann sieht man ja an den Lingering-Jund Listen. Was haltet ihr von der Idee im allgemeinen?! Gleich begraben oder es auf einen Versuch ankommen lassen?!

[Ich besitze leider nur ein Tablet und darauf ist Cocatrice leider nicht zum Laufen zu kriege, deshalb sind meine Testmöglichkeiten nur begrenzt, deshalb meine Frage ohne vorher getestet zu haben]

P.S.: Danke Diggy, dass du dir so viel Mühe gemacht hast, dein Beitrag ist wirklich hilfreich und gut!

MfG

#60 DonDiggy Geschrieben 17. Februar 2013 - 01:37

DonDiggy

    Can't touch this!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.123 Beiträge
Die Idee ist gar nicht so schlecht :) Hab neulich in einem Mini-Turnier gegen Grixis-Jund gespielt, und es hat toll performt. Ich kann nicht beurteilen ob es besser als Spirit oder Classic Jund ist, aber es ist ein anderes Spielgefühl und kann sicherlich den Rogue-Faktor gut ausnutzen, von daher why not ;)

Auch könnte in einem derartigen Build Rise/Fall ein heisser Kandidat sein. Die Karte spiel ich von Zeit zu Zeit im normalen Jund und hab mir öfters mal gewünscht, die Rise-Hälfte ausspielen zu können. Tarmo/Bob für zurückholen und dem Gegner Tempo nehmen klingt in manchen Matchups ganz lecker, vor allem da man nicht selten die recoverte Kreatur direkt wieder ausspielen könnte. Dass der Fall-Part geil ist steht ja ausser Frage.

Bearbeitet von DonDiggy, 17. Februar 2013 - 01:39.

pefknzgb.jpg

Sit, stay, roll over





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.