Zum Inhalt wechseln


Foto

Instant Reanimator / Grishoalbrand / Tin Fists [wird bearbeitet]

Griselbrand Emrakul Reanimator

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
37 Antworten in diesem Thema

#1 Mett v. Schleck Geschrieben 05. April 2013 - 15:58

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

{R} {B} {U} Modern Reanimator {R} {B} {U}

2f0dt3r.jpg14wc295.jpg


Da es hier nirgends einen Thread für das Deck zu geben scheint, schreibe ich mal etwas dazu, weil mir das Deck Spaß macht und unvorbereitete Spieler knallhart erwischen kann.
Was kann das Deck?
Der Plan ist eigentlich ganz einfach: So schnell wie möglich Griselbrand oder Emrakul, the Aeons Torn ins Spiel zu werfen, um den Gegner in dieser frühen Phase des Spiels zu überwältigen.

Der Plan ähnelt dem aus dem Legacy-Format bekannten Sneak Attack /Show and Tell-Decks; und so ähnlich funktioniert auch dieses Deck.

Doch mit welchen Modern-legalen Karten schaffen wir es, schnellstmöglich unsere Fettkloppse auf den Tisch zu hauen?



Goryo's Vengeance: Für nur 2 Mana kommt eine legendäre Kreatur aus dem Friedhof ins Spiel und kann sofort angreifen.

Wie man sie in den Friedhof befördert, dazu komme ich später.

Through the Breach: Damit kommen Grisel oder Emrakul direkt von der Hand ins Spiel. 5 Mana erscheint etwas teuer, aber Manabeschleunigung gehört zum Glück auch zum Deck dazu:

Simian Spirit Guide: Wir wollen so schnell wie möglich sein, denn der Geger soll sich 1. nicht stabilisieren können nach einem Angriff und 2. nicht die Zeit haben,

Counter oder anderen Hate zu ziehen. Darum zählt jedes Mana.

Was fehlt jetzt noch?

Discard-Möglichkeiten (-Outlets):

Faithless Looting: Ein 4-of Mustplay in diesem Deck. Es erfüllt 2 für die Combo wichtige Funktionen: 2 Karten ziehen und so benötigte Comboteile finden

und gleichzeitig Kreaturen für Gorys's Vengeance abwerfen.

Thoughtseize: Kann dazu genutzt werden, Counterspells beim Gegner zu entfernen, aber auch um eigene Kreaturen abzuwerfen.

Izzet Charm: Das Schweizer Taschenmesser. Für ein Mana mehr hat man ein Instant-Faithless Looting, das auch noch countern und Kreaturen wegburnen kann.

Lightning Axe: Rüstet praktischerweise noch Kreaturen ab. Leider kann man sie nicht casten, wenn beim Gegner keine Kreatur liegt,

also kann sie auch mal eine tote Karte sein.

Going over the Top

Wenn man nun seinen Griseldaddy auf dem Feld hat, wird einem eins auffallen: Er macht nur 7 Schaden und wird dann geopfert. Danach steht man mit in der Regel mit leerer Hand

und leerem Feld dastehen. Aus dem Grund hat Wizards bei Griselbrand die praktische Fähigkeit eingebaut, seinen Lifelink gleich in Karten umzuwandeln. Im Normalfall heißt das:

Man geht mit 25-27 Leben aus der Kampfphase und kann dann mal eben 21 Karten ziehen. Was dann folgt, ist nur noch broken:

Fury of the Horde: Zieht man sich hier hinein (Was bei 21 Karten in der Regel vorkommt), kann man für den läppischen Preis von 2 roten Handkarten und 0 Mana seinen Griselbrand

nochmal ins Rennen schicken. Und kann wieder 7 Karten ziehen. Unter denen sich hoffentlich weitere Fury oft he Horde befinden. Und nochmal angreifen. Und das war‘s dann hoffentlich.

Filter:

Serum Visions: Ist aus Modern-Kombodecks nicht wegzudenken. Man kann sich tote Karten weglegen und seinen Draw kontrollieren. Leider nicht so gut wie Preordain,

die aber wohl zu recht gebannt ist.

Thirst for Knowledge: Kostet sehr viel Mana, aber wenn man mal aus der Puste kommt, gräbt sie sehr tief und findet dann hoffentlich das fehlende Komboteil.

Sideboard:

Zum Sideboard kann ich noch nicht so viel sagen, da ich erst wenige Spiele mit dem Deck hatte. Eventuell würde ich noch einen dritten Boseiju spielen, da Karten wie Spell Snare

sehr nervig werden können. Bei allem anderen kann man je nach Metagame experimentieren. Dispel gegen Control, und Smelt gegen Gravedigger’s Cage oder Tormod’s Crypt.

Vielleicht braucht man auch was gegen Rest in Peace, sollte die Karte mehr gespielt werden (Ist ja auch gut gegen Eggs).

Alternative Cardchoices:

Funeral Charm: Instant, also auch schon in Runde 1 des Gegners einsetzbar, um dann in Runde 2 Griselbrand zu reanimieren.

Außerdem kann er mal eine nervige Kreatur des Gegners abrüsten.

Conflagrate: Idealerweise hat man die Karte schon vorher discardet; und aus dem Friedhof gecastet wird jede Handkarte zu 1 Schadenspunkt.

Das Mana generiert man in der Regel mit Simian Spirit Guide, man muss also nicht unbedingt Länder offen halten. Besonders praktisch,

wenn der Gegner solche Nervensägen wie Ghostly Prison oder Ensnaring Bridge haben sollte (Die im Modern aber zum Glück nicht so oft vorkommen).

Aber auch fliegende Chumpblocker könnten sonst den Sieg verhindern.

Forbidden Alchemy: Macht etwas ähliches wie Thirst for Knowledge, und ist in diesem Deck vermutlich sogar besser, weil man eh immer nur eine Karte behalten darf.

Pentad Prism: Man tappt sich aus, hat dafür aber im nächsten Zug +2 Mana, um zuverlässiger auf Through the Breach zu kommen. Ersetzt somit (fast) den gebannten Seething Song.

Liliana of the Veil: Noch ein Discard-Outlet, leider erst im vierten Zug zu benutzen, dafür kostet es dann kein Mana.


Hier nochmal eine alternative Liste (PTQ Dragon's Maze Quebec, 3/77):




Probleme des Decks:

Manchmal kann es vorkommen, dass man trotz der Combo auf der Hand verliert. Besonders wenn man Emrakul reinholt, macht man eben nur 15 Schaden

und danach haben beide Spieler nichts. Wenn man dann kein Gas nachzieht, kann der Gegner sich unter Umständen wieder fangen.

Besonders leicht schaffen dies Burn oder Aggrodecks.
Gammelige Starthände: Der Mangel an Cardquality macht sich besonders dann bemerkbar, wenn man das zweite Komboteil nicht findet.

Und da man eben das reine Kombodeck ist, kann man den Gegner auch nicht lange hinhalten. Man sollte also erstmal eine Zahl an Händen ziehen,

um ein Gefühl zu bekommen, wann man mulligan muss oder wann sich das Risiko vielleicht doch lohnt.


Bearbeitet von MattRose, 24. Juli 2015 - 14:46.

Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#2 The Dredger Geschrieben 07. Mai 2013 - 20:38

The Dredger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 98 Beiträge

Ist dieses Deck spielbar im derzeitigen Modern Meta?

Kann jemand, der Erfahrung mit dem Deck hat möglicherweise ein paar Matchupanalysen geben?

Würde mir das Deck gerne Online bauen und wollte wissen sich dieses Deck lohnt zu spielen.  ;)


Bearbeitet von The Dredger, 10. Mai 2013 - 15:51.


#3 Mett v. Schleck Geschrieben 24. Mai 2013 - 10:53

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

Ist dieses Deck spielbar im derzeitigen Modern Meta?

Kann jemand, der Erfahrung mit dem Deck hat möglicherweise ein paar Matchupanalysen geben?

Würde mir das Deck gerne Online bauen und wollte wissen sich dieses Deck lohnt zu spielen.  ;)

Wenn du gute Nerven hast... ;)

 

Ich würde mir die Karten derzeit nicht extra dafür besorgen, aber wenn du die Karten eh schon hast, warum nicht. Turniere gewinnt man mit dem Deck derzeit nicht, außer vllt man spielt es aus dem Effeff und kennt jedes Matchup genau. 

 

Ich spiele derzeit wieder die untere Liste, aus dem einfachen Grund, weil die obere all-in-Version einfach nichts mehr macht außer buddeln und abgehen, und wenn die combo fizzelt, dann muss man erstmal wieder graben, und das klappt selten, vor allem wenn der gegner sich in der Zeit mit Countern und Discard vollsaugt.

In der unteren Liste kann man wenigstens noch maindeck etwas besser die Kontrolle übernehmen mit Liliana, Remand und Co. Auf Pentad Prism will ich auch nicht mehr verzichten, es macht das Through the Breach so viel realistischer zu casten. 3 würde ich aber nicht spielen, sondern 2, weil es eher nice to have ist und nicht essentiell. 

Leider hat man nicht mehr Fury of the Horde, was Griselbrand sehr abwertet. Mal sehen ob ich die 3 nicht doch noch wieder reinquetsche. 

Ein Manland würde ich auf jeden Fall spielen, wahrscheinlich jedoch Creeping Tar pit, weil man so sicher den fehlenden Schaden durchbringen kann (und das ist sehr oft nötig). 

Vielleicht kann  man auch noch mehr Lilianas spielen, weil sie ein gratis Discard-Outlet sind und uns die nötige Zeit gegen Aggro und Midrange verschaffen.

 

Im Sideboard MUSS man einfach Pyroclasms spielen, vor allem gegen GW, Junk und Bant-artige Decks, um die nervigen Deathrite Shaman, Voice of Resurgence und Geist of Saint Traft abzurüsten. 


Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#4 Magix28 Geschrieben 24. Mai 2013 - 11:22

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.967 Beiträge

Ich bin von sonem Griselbrand Glass Cannon Deck selber schon mal übel überrascht worden :D

T1 Sumpf, exile Simian Spirit Guide um Faithless Looting zu zaubern. Discard Griselbrand. Reanimate Griselbrand mit Goryo's Vengeance  in dem der Sumpf getapt wird und man einen zweiten Simian Spirit Guide exilt. Angriff, zahle 14 Leben und ziehe 14 Karten. Aktiviere Fury of the Horde indem 2 rote Karten exilt werden, wieder angreifen, 7 Leben zahlen, 7 Karten ziehen usw...

 

Wenn du anfängst kann der Gegner nur mit Leyline of the Void kontern, die aber eh niemand spielt. Wenn du nicht beginnst musst du hoffen, dass der Gegner kein Path to Exile oder Spell Snare hat und spielen kann. Die Starthand muss auch passen, aber ist schon lustig.
 

 


Bearbeitet von Magix28, 24. Mai 2013 - 11:25.

Mein YouTube Kanal mit Modern und Pioneer Content. Viel Spaß :-)!

https://www.youtube....DXArA/playlists

 

 


#5 Mett v. Schleck Geschrieben 24. Mai 2013 - 11:45

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

Naja, der First Turn Kill benötigt immerhin 6 spezifische Karten und ein Land, das {B} produziert. Klar, sowas beeindruckt, aber ich finde es schon etwas zu gierig, dafür Konsistenz zu opfern. Zumal die Combo ja immer noch fizzeln kann, wenn man keine Furys oder zu wenige rote Karten nachzieht... Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum die 2. Liste das nicht spielt, mit "nur" 15 roten Karten im Gegensatz zu 20 Karten der anderen Liste. Außerdem muss man auch beim Boarden dann aufpassen.

 

Ich finde das Boarden bei der oberen Liste generell schwieriger, weil ich nie wirklich was rausboarden will.... 


Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#6 Mett v. Schleck Geschrieben 15. April 2014 - 10:27

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

Ich muss den Thread mal aus der (fast einjährigen o.O) Versenkung holen, da ich das Deck, in abgewandelter Form, aktuell wieder mehr spiele. 

 

Was ist in der Zwischenzeit passiert? Das Deck wurde kurzzeitig wieder interessant durch Jan van der Vegts Grand Prix Prag-Liste:

Ich müsste das auch mal in den Startpost einpflegen. Zudem gab es von Nico Bohny eine weitere Idee für das Deck:

http://www.planetmtg...el.html?id=6661

 

Leider sieht man das Deck in den letzten Monaten so gut wie gar nicht, weder online noch offline, in den Top 8. Ich frage mich, woran liegt das? Wird einfach mehr Graveyard-Hate gespielt?

Das Meta hat sich doch etwas in Richtung Combo entwickelt nach dem DRS Bann, das müsste doch eigentlich auch für dieses Deck ein Vorteil sein...

An mangelnder eigener Konsistenz liegt es mMn nicht, die Tin Fists Liste findet ihre Comboteile eigentlich immer und legt ungestört in Turn 4 spätestens den Fattie. 


Bearbeitet von MattRose, 15. April 2014 - 10:27.

Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#7 lupiemv Geschrieben 14. August 2014 - 14:59

lupiemv

    Mitglied

  • Neues Mitglied
  • PIP
  • 2 Beiträge

Gibts zu diesem Deck aktuelle Entwicklungen oder sind die o.g. Decklisten noch zu gebrauchen?

 

Ich finds ganz spannend und überlege, mir entsprechenden Kartenpool zu besorgen...

 

Oder ist das Deck gar in der Zwischenzeit tot?

Ich hab das Netz mal nach aktuellen Listen durchforstet, aber so richtig aktuelle (was ja auch irgendwie auf mangelnde Turniererfolge zurückzuführen ist) nicht auftun können.



#8 Matzestinkt Geschrieben 15. August 2014 - 00:05

Matzestinkt

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Ich glaube, die aktuellen Listen unterscheiden sich nicht wesentlich von den althergebrachten. Tot ist das Deck nicht, aber nah dran ^^



#9 lupiemv Geschrieben 15. August 2014 - 10:09

lupiemv

    Mitglied

  • Neues Mitglied
  • PIP
  • 2 Beiträge

Dies Aussage ist mir zu ungenau.

Gibt es begründete Fakten, die den Fast-Tod des Decks legitimieren?

 

(ich frage danach, weil die Anschaffungskosten nicht unerheblich sind)



#10 Gast_trader-joe_* Geschrieben 09. Oktober 2014 - 21:50

Gast_trader-joe_*
  • Gast

Könnte Treasure Cruise eine sinnvolle Ergänzung für das Deck sein?

 

Um den Friedhof schneller zu füllen könnte man Gitaxian ProbeStreet Wraith und Thought Scour spielen und kommt so hoffentlich schneller auf die Combo-Pieces.

 

Damit der Friedhof auf voll bleibt könnte ich mir vorstellen Emmi zu cutten und statt dessen entweder nur auf den guten alten Griselbrand zu setzen oder ergänzend den Ashen Rider zu spielen.

 

Was meint ihr? Ich werde das mal zusammenschustern und testen!



#11 Mett v. Schleck Geschrieben 09. Oktober 2014 - 21:57

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

Hm also die Probe etc. würde ich nicht spielen. 

 

Wenn man mehr Carddraw brauch kann man Tormenting Voice spielen, das braucht kaum Setup und kann auch mal einen Fattie discarden. 

 

 

edit: Ich habe Listen gesehen mit Narset, Enlightened Master. Wenn das was ist, kann ich es hier ja mal posten. 


Bearbeitet von MattRose, 09. Oktober 2014 - 21:58.

Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#12 Gast_trader-joe_* Geschrieben 09. Oktober 2014 - 22:12

Gast_trader-joe_*
  • Gast

Probe und Street Wraith wären dann um das Deck virtuell zu verkleinern und den Friedhof für TC zu füllen!

 

War auch nur mal sone Idee und Narset sieht interessant aus aber was möchte man mit ihr casten?



#13 Mett v. Schleck Geschrieben 10. Oktober 2014 - 06:15

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

 

Im Prinzip will man mit Narset immer einen der 12 Fury of the Horde Effekte finden, zusammen mit einem Emrakul und dann halt mit 2 Angriffen gewinnen. 

 

Wie konsistent das ist, muss man eben sehen, ich habs noch nicht getestet, aber Travis Woo spielt das gerade. Wahrscheinlich gibt es demnächst Videos bei CFB dazu. 

 

 

edit: Ziemlich am Ende des Videos http://www.twitch.tv...woo/b/576191586


Bearbeitet von MattRose, 12. Oktober 2014 - 20:13.

Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#14 Naglass Geschrieben 19. Juni 2015 - 12:16

Naglass

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 769 Beiträge

Da das Deck ja auf dem GP Charlotte, sehr gut abgeschnitten hat, die Preise auf MKM durchdrehen und hier schon lange nichts mehr passiert ist, nutze ich die Gelegenheit um ein bisschen Stimmung zu machen.

 

Das Deck ist eigentlich vorher schon gut gewesen, hat sich aber auf Grund der Anfälligkeit nie richtig durchsetzen können. Jetzt mit der neuen Liste scheint das Deck seine Inkonstanz überwunden zu haben. Hier mal die Liste:

 

 

 

 

Neu ist die Folgende Überlegung...

Da der Angriff mit Griselbrand alleine oft nicht gewonnen hat, da Twin mit Extarch beispielsweise eine direkte Antwort zur Hand hatte, umgeht man dieses Problem indem man den Angriffs Step einfach umgeht, da man ihn nicht mehr braucht.

 

Man versucht jetzt Griselbrand ins Spiel zu bekommen und Piched dann Worldspine Wurm in Nourishing Shoal. Dadurch kann man quasi sein ganzes Deck ziehen, dank Griselbrand. Danach spielt man über Desperate RitualThrough the Breach und legt Borborygmos Enraged für den man dann ausreichend Länder mit Griselbrand gefunden haben sollte.

 

Ich war zwar nie ein großer Fan dieses Decks, aber mit dieser Synergie ist es deutlich konstanter geworden und sollte auf jeden fall Beachtet werden.

 

 

OK... ich weis jetzt nicht wie ich das hin bekommen habe das mein Text so komisch ist... Jemand einen Tipp wie ich die Formatierung so hinbekommen habe? Würde das ja glatt anpassen...


Bearbeitet von Naglass, 19. Juni 2015 - 12:19.


#15 Mett v. Schleck Geschrieben 19. Juni 2015 - 15:22

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

Wie du das mit dem Text geschafft hast, keine Ahnung ;D

Ich habe früher sowohl die Instant-Reanimator-Liste (Siehe Startpost) also auch die Tin Fists-Liste gespielt.
Fury of the Horde fand ich ja schon immer blöd und die Liste geht ja noch einen Schritt weiter, indem man gar nicht mehr angreifen muss.
Ich werde sie nachher mal antesten. Ich bin nur noch etwas skeptisch hinsichtlich der Starthände. man hat viele Karten, die man eigentlich nur mit Griselbrand ziehen will und die keinen Business darstellen. Worldspine Wurm, Shoul, Ritual will man eigentlich gar nicht sehen und Manamorphose ist auch nur cycle random card. Naja, vielleicht reicht der restliche Draw ja, um das auszugleichen.
Ach was waren das noch Zeiten als man Dig Through Time spielen durfte :D

 

 

edit: die fehlenden Sideboard-Karten sind übrigens 3 Pact of Negation und 1 Torpor Orb.


Bearbeitet von MattRose, 20. Juni 2015 - 15:26.

Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#16 Mett v. Schleck Geschrieben 23. Juni 2015 - 09:22

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

Es ist passiert, CFB hat ein paar Videos mit "Grishoalbrand" hochgeladen, sehr sehenswert!

 

 

 


Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#17 Hulkman Geschrieben 22. Juli 2015 - 22:57

Hulkman

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 608 Beiträge

So, ich habe das Deck Sonntag und heute mal gezockt.

Sonntag bin ich 4:2 gegangen und heute 5:0. Vorher hab ich das Deck nur betrunken mal getestet und ich muss sagen, das Deck ist einfach nur bekloppt und man sieht auch leider, dass meine 

Gegner auch überhaupt keinen Spaß mehr am spielen hatten, wenn sie einfach Turn 2 in Response auf irgendwas umgefahren werden, zudem hat man nicht den Turn 2 oder 3 Kill hat auch immer

noch die Möglichkeit die Gegner mit TTB into Wurm oder Borbor ohne eine wirkliche "Combo" zu töten.

 

Witzig für mich, dass ich damit grade Leute an die Wand fahren kann, jedoch glaube ich nicht,dass dieses Deck wirklich lange dem Format gut tuen wird, dennoch werde ich es wohl einfach so lange

weiter zocken, bis ich entweder keine Lust mehr habe (das wird wohl bei dem Haufen schnell kommen xD) oder doch endlich irgendwas daraus gebannt wird :D

 

 

Und dann Combo.



#18 Mett v. Schleck Geschrieben 24. Juli 2015 - 14:45

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.057 Beiträge

So, ich werde anfangen, den Primer um das neue Grishoalbrand zu erweitern. Die nächsten Bannings sind ja noch weit entfernt, dann lohnt sich die Mühe wenigstens ^^

 

Wenn ihr allerdings Bedarf habt über Grishoalbrand zu reden, tut euch keinen Zwang an. Falls irgendwann ein Primer kommt, kann das ja verschoben werden.


Bearbeitet von MattRose, 28. Juli 2015 - 20:05.

Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#19 Mahalek Geschrieben 20. September 2015 - 13:29

Mahalek

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 42 Beiträge

Freitag 3-1 beim FNM mit Zach Jesse's Main. Mein Sideboard ist noch nicht wirklich fertig und etwas random.

 

M1 vs GR Tron:

G1 Habe ich alles für den Turn 2 kill ausßer Griselbrand auf der Hand. Trotz mehreren Drawspells kann ich ihn nicht schnell genug finden und Turn 3 +4 Karn die mir alle Länder wegnehmen besiegeln das Game, auch wenn er noch ewig braucht um zu finishen.

G2 und G3 laufen dann wie sie sollen und ich hämmere ihn ohne Gegenwehr Turn 3 oder 4 einfach um.

2-1...1-0

 

M2 vs Affinity:

G1 bin ich OTPund er geht auf 5, ich auf 6 runter. Er greift mit seinem Plating einmal für 7 oder so an und in meinem 3. Zug ist er Tod.

G2 nehmen wir beide einen Mulligan, ich halte eine etwas gewagt hand mit Griselbrand, Goryos und 4 Lädern. Er macht das ganze Spiel über wieder irgendwie gefühlt gar nichts. Turn 3 gehe ich in die Combo, finde kein Shoal aber alle 4 Affen. Also dann eben Shatterstorm und Pithingneedle auf seinen Blinkmothnexus der neben siener Citadel alles ist was ihm noch bleibt. Im nächsten Zug ist er dann Tod.

2-0...2-0

 

M3 vs Abzancompany:

G1 raste ich Turn 3 aus.

G2 Ich hatte zwar den Turn 3 kill, jedoch war sein Turn 2 Revoker auf Griselbrand zusammen mit einer schnellen Clock zu viel.

G3 fizzele ich 2! mal und konnte ihn im dritten Anlauf dann endlich mit Boborygmos töten.

2-1...3-0

 

M4 vs Esper Gifts Ungiven Griselbrand Reanimator.

Laut ihm ist sein Deck großteils darauf ausgerichtet Combodecks zu besiegen und genau so läuft es dann eben auch. Nach dem boarden 16 Counter konnte ich auch mit allem Splicen der Welt nicht überfordern und mein Boseiju habe ich erst als 8. Land gesehen. Der Griselbrand hardcast wurde natürlich auch gecountered.

0-2...3-1

 

Damit werde ich dann am ende zweiter, da ich die besserern Tiebreaker als meine Gegner aus runde 2 und 3 habe, die auch beide 9 Punkte haben.



#20 Noogus Geschrieben 20. September 2015 - 14:00

Noogus

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 217 Beiträge
Uns kam vor kurzem die Idee als alternative Wincon eventuell Inner Fire und Banefire zu spielen.
Meinungen?

Bearbeitet von Noogus, 20. September 2015 - 14:01.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Griselbrand, Emrakul, Reanimator

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.