Zum Inhalt wechseln


Foto

Thoughtseize in M14 aber keine Duals Oo?!?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
136 Antworten in diesem Thema

#81 Gast_kplge_* Geschrieben 15. Juni 2013 - 05:20

Gast_kplge_*
  • Gast

Nee im Ernst ich denke schon wenn TS kommt, wird es billiger. Das liegt einfach an der hohen Auflagen heutiger Sets.

Zumal wenn die Edition tatsächlich mit Mutavault, Ooze und TS kommt, sie auch sicherlich oft gedraftet werden wird, was das Angebot erhöht.

 

Naja, wenn's als Rare kommt mag's ja noch hinkommen das es billiger oder zumindest nicht teurer wird, aber sollte TS als MR kommen, zweifle ich daran. Ist sicherlich auch die Frage wie TS im Standard einschlägt oder eben auch nicht.

Man wird sehen was passiert ;)



#82 Xardas Geschrieben 15. Juni 2013 - 06:38

Xardas

    User 2014

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.822 Beiträge

Wir kennen bereits 3 schwarze Mystics für m14. Wie zur Hölle kommt man jetzt bitte noch drauf zu spekulieren, dass TS irgendwie als mr kommt?

Oder fragen wir mal anders: An welchem Punkt ist anzunehmen, dass Schwarz 4 MR's bekommt?

Mal davon abgesehen, dass dies sogar im Thread erwähnt wurde, reicht ein Blick in den Spoiler... sry aber das grenzt einfach nur an dummen Spam. Absoluter Schwachsinn das TS als MR kommt.

 

 


(21:53:51) ElAzar - ich habe im übrigen festgestellt, das man sich auch gut abregieren kann, wenn man sich 3 min synonyme für falsch überlegen muss,d anach ist man viel relaxter...

Success!
Mein Blog rund ums Limited und aktuellen Setreviews
Limited-Talk
Alles zu den Zendikar Expeditions!
(Viele Infos entsprechen auch der Masterpiece Series)

#83 Urathil Geschrieben 15. Juni 2013 - 07:50

Urathil

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.295 Beiträge

BTW, ohne den Spoiler (Anzahl der Mythics zu kennen), frage ich mich, wieso WotC gewissen Staples, die zu teuer für Anfänger sind in einer so limitierten Auflage wie MoM drucken und gewisse andere in einem Coreset. Geburtstag hin oder her. Natürlich kann man spekulieren: WotC wollte die gaaaaaaanz teuren Sachen in MoM um die Sammler nicht zu verärgern (Widerspruch, da TS in einem ähnlichen Bereich wie der Confi liegt), WotC wollte die "wirklich starken Sachen, die man nur auf Turnieren braucht" in MoM, weil sie Angst hatten das Meta in eine Richtung zu drängen, ala - zu viele Goyfs, zu viele Bobs -> zuviele Jundbuilds? Wollten sie diese KArten einfach nicht auf Standard loslassen? Wenn ja, wieso dann MoM so streng limitieren, und das "ungefährliche, teure Zeug" dann in einem Coreset? Wollte WotC damit die Balance zwischen T2-balancing, Spieler-nicht-verärgern und Modern- verbessern schaffen?

 

Ansonsten: Wären die restlichen Staples von den Nummern her möglich? Also Sachen wie Wrath, Damnation (Die Standard ja nicht soooo beeinflussen sollten)


Throw me to the wolves and I will return leading the pack.


#84 Mett v. Schleck Geschrieben 15. Juni 2013 - 07:57

Mett v. Schleck

    Little Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.250 Beiträge

Wollten sie diese KArten einfach nicht auf Standard loslassen? Wenn ja, wieso dann MoM so streng limitieren [...]

Viele Karten hätten sicher nicht ins Standard gepasst. Goyf und Bob hätten nach Innistrad gepasst, da gab es aber schlechtere, halbwegs funktionelle Reprints (Blood Scrivener, Boneyard Wurm, ...) und z.B. Arcbound Ravager flavourmäßig schon gar nicht. Alles andere ist wahrscheinlich der Draft-tauglichkeit geschuldet.

MoM sollte der Gegenversuch zu Chronicles werden, deswegen haben sie die Auflage so gering wie möglich gemacht, um zu sehen, wie die Nachfrage ist, sich die Preise der Karten entwickeln, und das Feedback. Das nächste MoM kann ganz anders aussehen.


Some people pay for thrills, but I get mine for free.

#85 Ilahja Geschrieben 15. Juni 2013 - 08:18

Ilahja

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 719 Beiträge

Das Ding ist doch, dass sie nicht alle teuren Karten in ein Coreset packen können, weil das Standard sonst völlig absurd teuer wäre. Goyf z.B. ist fürs Standard auch schon grenzwertig broken. Auch ist es so, dass davon auszugehen ist, dass Sammler es verschmerzen können, wenn eine Karte von 30€ auf 20€ fällt. Wenn so etwas jedoch gleichzeitig mit 10 Karten passiert tut das ungleich mehr weh.

Man wird wohl auch in Zukunft regelmäßige Reprints von Staples sehen, aber nur wenige in einem Block.

 

Modern Masters diente vermutlich mehr dazu Modern mehr ins Bewusstsein der Spieler zu rücken und eine Einschätzung über Interesse der Spieler an dem Format zu haben. Man wollte den Spielern zeigen: Hey steigt jetzt ins Modern ein, wir bieten euch eine Einstiegsgelegenheit.

Dass das eine eher psychologische Angelegenheit ist, sollte klar sein, aber das z.B. der Tarmogoyf und Confi seit Release gestiegen sind, zeigt doch, dass viele Leute sich gesagt haben: Wenn MoMa raus ist, kauf ich mir die Staples die mir fehlen. Dazu sind die Preise der günstigeren Karten gefallen, so das Einsteiger auch tatsächlich profitieren.

Ich denke auf jeden Fall nicht, dass WIzards da einen großen Preisverfall erwartet bzw. angestrebt hat.



#86 OldSchool Geschrieben 15. Juni 2013 - 08:45

OldSchool

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.018 Beiträge

Damnation wäre zwar cool, kommt aber wohl eher nicht in einem Core-Set:

weil der "Cant be regenerated"Therm Wizards mittlerweile zu stark erscheint -.-

Wrath of God --> Day of Judgment


Eingefügtes Bild


#87 Boneshredder Geschrieben 15. Juni 2013 - 09:18

Boneshredder

    Erfahrenes Mitglied

  • Super-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.237 Beiträge

sry aber das grenzt einfach nur an dummen Spam. Absoluter Schwachsinn das TS als MR kommt.

Auch wenn ich koeterplage Einschätzung bezüglich der TS-Preisentwicklung genauso wenig teile wie Du: Vielleicht könnte man das ja auch etwas entspannter sehen und Leuten, die nicht ständig jedes noch so kleine Update kennen und berücksichtigen, dies evtl. auf weniger aggressive Weise nahebringen?
Edel sei der Mod, hilfreich und gut.

#88 Mimik Geschrieben 15. Juni 2013 - 13:03

Mimik

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.505 Beiträge

Gabs denn schonmal eine inprint-Rare, die deutlich über 30€ gekostet hat? Der Vergleich mit Snapcaster Mage bietet sich hier wohl an. Der ist auch in allen Formaten relevant aber soweit ich mich erinner war der nie deutlich über 20€. Zudem gibts bei Thoughtseize schon eine gewisse Sättigung im Legacy- und Modernbereich. Von daher kann man wohl davon ausgehen, dass der Preis durch den Reprint sinken wird.


{T}, opfere den Mimik: Erzeuge ein Mana einer beliebigen Farbe.
{2}: Der Mimik wird bis zum Ende des Zuges zu einer Gestaltwandler-Artefaktkreatur mit Basis-Stärke und -Widerstandskraft 3/3.


#89 GodDoesntExist Geschrieben 15. Juni 2013 - 15:04

GodDoesntExist

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 442 Beiträge

BTW, ohne den Spoiler (Anzahl der Mythics zu kennen), frage ich mich, wieso WotC gewissen Staples, die zu teuer für Anfänger sind in einer so limitierten Auflage wie MoM drucken und gewisse andere in einem Coreset. Geburtstag hin oder her. Natürlich kann man spekulieren: WotC wollte die gaaaaaaanz teuren Sachen in MoM um die Sammler nicht zu verärgern ......        

 

Wollten sie diese KArten einfach nicht auf Standard loslassen? Wenn ja, wieso dann MoM so streng limitieren, und das "ungefährliche, teure Zeug" dann in einem Coreset? Wollte WotC damit die Balance zwischen T2-balancing, Spieler-nicht-verärgern und Modern- verbessern schaffen?

 

Sie wollen eben nicht alles gleichzeitig reprinten, sondern eben mal hier eine Karte und mal dort eine. Modern Masters enthält die teuerste Modernkarte, und dazu mit confi, vendilion clique, cryptic comand, arcbound ravager und teuren Uncommons eine sehr hohe Dichte an guten Modernkarten. Deshalb haben sie da mit der Auflage so gezögert. Einige Karten fallen durch MoMa schon deutlich im Preis. Andere, gerade mythics, fallen kaum, aber dennoch erhöht sich die Gesamtauflage der Karten.

 

Und ja, modern masters ist eine gute Möglichkeit, die Karten an der Standartlegalität vorbei nachzudruchen.

 

Aber es war ja auch vieles in modern masters eben nicht dabei.

 

Dass jetzt thoughtseize und mutavault im core-set kommen passt da gut ins Konzept, thoughtseize passt ja gut ins standart, und solange man es vermeidet dass ein ganz bestimmtes Tribaldeck durch Mutavault evtl zu stark wird passt auch Mutavault gut rein, vor allem passt Mutavault auch extrem gut zu den slivers. Ich denke in den Coresets wird man auch weiterhin jedesmal ein paar solche Reprints sehen, eben bei Karten die auch gerade gut in Standart passen.

 

Die Modernreprints werden eben verteilt, über die Zeit und über diverse Produkte. Modernrelevante Reprints wird man hier und da auch mal in From the Vault oder DuelDecks oder Premium Deck Series, oder als Promokarten sehen. Das sind andere Möglichkeiten, an der Standartlegalität vorbeizuprinten.
 


SDT = Scottish Dance Theatre.

SFM = Sustainable forest management.

TMG = Trimethylgallium.

WTF = World Taekwondo Federation.

Jede Abkürzung aus 2-3 Buchstaben ist prinzipiell nutzlos und häufig unverständlich.


#90 skillex Geschrieben 15. Juni 2013 - 16:47

skillex

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.081 Beiträge

Ich würd mich über TS freuen ^^ und ich kann irgendwie nicht glauben, dass es keine Doppelländer geben soll o.O

 

@ xardas und koeterplage: wie wäre es wenn ihr euch per PN battelt? ^^ Bzw. wie wäre es, wenn ihr einfach nicht reagiert, wenn der jeweils andere wieder einen Seitenhieb loslässt?^^



#91 Ghoul Geschrieben 17. Juni 2013 - 18:51

Ghoul

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.119 Beiträge

Es wird keine Doppelländer geben. Kommt von den Zahlen her nicht hin, da wären nur noch 2 Länder drin.

 

 

Und ich finde es ehrlich gesagt gut so!

Wir haben, sobald Theros kommt, noch Guildgates, Shocklands, Keyrunes, Chromatic Lantern, Farseek (...).

Grün wird als Colorfixing-Farbe wieder wichtiger, Aggro-Decks können (sollten) im T2 nicht mehr dreifarbig sein, langsame Decks können dies aber noch.

Ich hoffe, in Theros kommen auch keine "Duals", dann wird es interessant.


Posted Image


#92 Gast_Saberon_* Geschrieben 17. Juni 2013 - 21:54

Gast_Saberon_*
  • Gast


Es wird keine Doppelländer geben. Kommt von den Zahlen her nicht hin, da wären nur noch 2 Länder drin.

 

 

Und ich finde es ehrlich gesagt gut so!

Wir haben, sobald Theros kommt, noch Guildgates, Shocklands, Keyrunes, Chromatic Lantern, Farseek (...).

Grün wird als Colorfixing-Farbe wieder wichtiger, Aggro-Decks können (sollten) im T2 nicht mehr dreifarbig sein, langsame Decks können dies aber noch.

Ich hoffe, in Theros kommen auch keine "Duals", dann wird es interessant.

Genau, sehr interessant, wenn man am Colorscrew stirbt.

Ravnica ist nun mal ein Multicolorblock, wie dämlich wäre das bitte, wenn man auf die starken Goldkarten angewiesen wäre, man aber kaum anständiges fixing hat?

macht das Format noch zufälliger, toll.

 

Oder die Decks spielen am Ende tatsächlich alle so Schrott wie Chromatic Lantern und Keyrunes, da freue ich mich schon auf die ganzen midrangehaufen, die nicht mehr von den Aggrodecks aufgehalten werden.


Bearbeitet von Rakshasa, 17. Juni 2013 - 21:55.


#93 OldSchool Geschrieben 17. Juni 2013 - 22:22

OldSchool

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.018 Beiträge

Wenn es in M14 tatsächlich keine Duals gibt, dann ist das total egal, denn in M13 gibt es sie noch.

Bis Theros erscheint sind nun mal beide Sets legal, und bevor es in Theros keine Duals gibt wird DGM Bestseller....

 

In Theros könnten wir die Filterlands wiedersehen, ich schließe mich da mal Ben B(l)eiweiß oder so an.

 

Übrigens wäre ein T2 mit schlechter Manabase kein Gewinn, sondern lahm...

Fetchies + Shocks würde Standard mal ausreizen.


Eingefügtes Bild


#94 TeeTS Geschrieben 17. Juni 2013 - 22:36

TeeTS

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 82 Beiträge

Vielleicht kommt statt der duals auch wieder City of Brass? War in der 8. Edition ja auch schon so!



#95 Ghoul Geschrieben 17. Juni 2013 - 22:37

Ghoul

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.119 Beiträge

Man stirbt nur an Colorscrew, wenn man zu gierig ist. Muss man halt wieder öfter zweifarbig spielen.

Derzeit ist im T2 eigentlich JEDES DTB dreifarbig. Es gibt noch ein paar G/R Aggro-Listen, aber die sind derzeit das, was früher einmal RDW war.

Es muss wieder ein Vorteil sein, sich auch mal auf eine oder zwei Farben zu beschränken.


Posted Image


#96 Accendor Geschrieben 17. Juni 2013 - 22:42

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.421 Beiträge

Und das ist so, weil...?


Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#97 Gast_Saberon_* Geschrieben 17. Juni 2013 - 22:52

Gast_Saberon_*
  • Gast

 

Man stirbt nur an Colorscrew, wenn man zu gierig ist. Muss man halt wieder öfter zweifarbig spielen.

Derzeit ist im T2 eigentlich JEDES DTB dreifarbig. Es gibt noch ein paar G/R Aggro-Listen, aber die sind derzeit das, was früher einmal RDW war.

Es muss wieder ein Vorteil sein, sich auch mal auf eine oder zwei Farben zu beschränken.

 

 

 

 

Dass die Decks alle so viele Farben spielen liegt nur marginal an dem colorfix, der ist kaum besser als zu anderen Zeiten. Der Grund ist viel mehr der, dass es jetzt so viele Goldkarten gibt, die natürlich stärker sind als vergleichbare, die nur einfarbig sind. Decks die sich nicht an den starken Goldkarten bedienen können nicht wirklich mit den mehrfarbigen Decks mithalten.

Mit deiner Variante würde man das Risiko wohl eingehen müssen und hoffen es sich mit der Manabase reinzulucken. Einfarbigkeit und dafür die Hälfte der guten Karten nicht spielen können ist just not worth it.

 

Und warum sollte man die Manabasen so verkrüppeln, dass dreifarbige Decks nicht mehr konstant möglich sind? Ergibt keinen Sinn. Viel eher sollte man mehr gute farblose Länder drucken (Mutavault ist schon ein Anfang)  oder Karten wie Leatherback Baloth oder Mind Sludge bringen. Diese sind nämlich auch stärker als splashbare Alternativen und belohnen einen für die Einfarbigkeit.

 

Oder eben hate gegen nonbasics. Tectonic Edge war doch super und wäre auch wieder ein farbloses Land, das einfarbige Decks gut spielen können. Gegen Ghost Quarter packt man sich einfach 1-2 Basics ins Deck und gut ist.


Bearbeitet von Rakshasa, 17. Juni 2013 - 22:54.


#98 Mac54321 Geschrieben 17. Juni 2013 - 22:55

Mac54321

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 504 Beiträge

Weil es nen Sinn hat,dass es ein Colorwheel gibt und die Farben gewisse Vor und Nachteile haben. Wenn man nun mehr dieser Vorteile haben will (mehr Farben spielen), muss es dafür nen Ausgleich geben sonst ist das ganze nicht mehr ausgeglichen/gebalanced und jeder spielt so viele Farben wie möglich, wenn es zu einfach wird. 



#99 GodDoesntExist Geschrieben 17. Juni 2013 - 23:03

GodDoesntExist

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 442 Beiträge

Man stirbt nur an Colorscrew, wenn man zu gierig ist. Muss man halt wieder öfter zweifarbig spielen.

Derzeit ist im T2 eigentlich JEDES DTB dreifarbig. Es gibt noch ein paar G/R Aggro-Listen, aber die sind derzeit das, was früher einmal RDW war.

Es muss wieder ein Vorteil sein, sich auch mal auf eine oder zwei Farben zu beschränken.

 

Ich stimme zu. Prinzipiell ist das Spiel so designed:

 

Einfarbig hat die allerhöchste stabilität. Einfarbig + splash geht fast genausogut. Zwei verbündete Farben zu spielen ist immernoch sehr stabil, dicht gefolgt von zwei verfeindeten Farben. 2 farben + splash fängt an langsam schwierig zu werden, und bei komplett 3 farbig werden die Probleme deutlich. Was nicht heissen soll dass 3-farbig unmöglch ist, aber es ist ein Nachteil bei der Manabase vorhanden der ausgeglichen werden muss.

 

In Legacy und Modern ist es natürlich ganz anders. Trotzdem ist es ein fundamentales Designkonzept dass sich komplett durch ganz MTG zieht. Es erhöht die Komplexität und sorgt dafür das die 5 doch sehr unterschiedlichen Farben sich nicht völlig in einem Regenbogenbrei auflösen. Davon werden sie niemals abrücken, auch weil es mit einem anderen ebenso fundamentalen Designkonzept eng zusammenhängt: Nicht jede Karte soll in jedes Deck passen.

 

Und wenn jeder Horst und sein Cousin 3-farbig spielen, in standart, dann droht genau das: die aktuell stärkste Karte ist echt in jedem Deck.


SDT = Scottish Dance Theatre.

SFM = Sustainable forest management.

TMG = Trimethylgallium.

WTF = World Taekwondo Federation.

Jede Abkürzung aus 2-3 Buchstaben ist prinzipiell nutzlos und häufig unverständlich.


#100 Gast_Saberon_* Geschrieben 17. Juni 2013 - 23:11

Gast_Saberon_*
  • Gast

 

Und wenn jeder Horst und sein Cousin 3-farbig spielen, in standarD (fixed), dann droht genau das: die aktuell stärkste Karte ist echt in jedem Deck.

 

 

 

Das trifft aber nur auf die einfarbigen Karten zu.

Bei 3 Farben kann man auch nur 3 der 7 Zweierkombinationen spielen. Sphinx's Revelation zum Beispiel will unbedingt Weiß und Blau haben. 2 Farben sind fix, nur die dritte kann beliebig sein. 


Bearbeitet von Rakshasa, 17. Juni 2013 - 23:13.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.