Zum Inhalt wechseln


Foto

Thoughtseize in M14 aber keine Duals Oo?!?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
136 Antworten in diesem Thema

#101 hug77 Geschrieben 17. Juni 2013 - 23:30

hug77

    Erfahrenes Mitglied

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.641 Beiträge
  • Level 1 Judge

Ich sehe da auch gar nicht das Problem. Wenn denn jetzt die Mehrzahl der Karten einfarbig wäre, dann würde wahrscheinlich echt viele Decks ziemlich ähnlich aussehen. Da aber sehr viele der relevanten Karten bunt sind fällt das ganz anders aus.


What kind of ass are you?


Suche Norin the Wary in foil / fremdsprachig / großer Menge --> PM

#102 Aven Augur Geschrieben 18. Juni 2013 - 10:13

Aven Augur

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Ich sehe das so: Gibt es zu wenig oder zu viel Colorfixing, schadet das der Vielseitigkeit des Formats. Da WotC ein möglichst breitgefächertes Standard Format haben möchte, müssen sie ein Gleichgewicht mit dem ganzen Colorfixing herstellen. Daher denke ich schon, dass in Theros Länder kommen werden, sofern in M14 keine vorhanden sind.

 

mfg



#103 vikingr Geschrieben 18. Juni 2013 - 11:24

vikingr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.057 Beiträge
In Theros werden aller Voraussicht nach die Filterländer gedruckt. Allzu viel Raum für Spekulationen lässt dieser Rumor ja nicht zu, auch wenn es noch keine fixe Bestätigung gibt.
PRM: {W} {B} Deadguy Ale • {W} {U} Landstill • {U} Merfolk • {U} {G} Madness • {W} {G} Tron • {B} Spud

obJ2oiv.png


#104 Thamus Geschrieben 18. Juni 2013 - 13:16

Thamus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 781 Beiträge
Woher kommt eigentlich die Info/das Gerücht das mit Theros die Filterländer wiederkommen?


m6aoxof9qso6.jpg


#105 Togaras Geschrieben 18. Juni 2013 - 13:20

Togaras

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 501 Beiträge

und was genau sind eigentlich die Filterländer?



#106 pseudo Geschrieben 18. Juni 2013 - 13:24

pseudo

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.107 Beiträge

Sunken Ruins und Verwandte.


Kauft nichts mehr von Wizards of the Coast!
Dieser Account dient nur noch dem öffentlichen Aufruf zum Boykott.
Grund sind die Ereignisse vom 21.12.2015 und der Umgang mit ehrenamtlichen Judges.

Detaillierte Angaben von den Betroffenen (englisch) :

http://mtgcast.com/m...plicit-language

Allen Menschen, die sich von anderen Ansichten in ihrem Savespace gestört fühlen wünsche ich rechtzeitiges Erwachen bevor sie zu spät bemerken, dass Skepsis Menschen vor der gleichschaltenden Diktatur, welche sich genau von solchen unkritischen Jasagern ernährt, bewahren kann.


#107 Morti Geschrieben 18. Juni 2013 - 13:25

Morti

    Why always me?

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.279 Beiträge

und was genau sind eigentlich die Filterländer?

 

Steht doch im Wiki! Wer guckt denn DA nicht zuerst nach? lol  B-)

 

http://www.mtg-forum...y:filterlaender


<p style="text-align:right;"><span style="color:#a9a9a9;"><span style="font-size:8px;">Ehemals Mortiferus</span></span></p>

#108 vikingr Geschrieben 18. Juni 2013 - 15:14

vikingr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.057 Beiträge

Woher kommt eigentlich die Info/das Gerücht das mit Theros die Filterländer wiederkommen?


Von dem, der Mutavault und Thoughtseize gespoilert hat und wohl auch sonst ein zuverlässiger Informant von MTGS ist.
PRM: {W} {B} Deadguy Ale • {W} {U} Landstill • {U} Merfolk • {U} {G} Madness • {W} {G} Tron • {B} Spud

obJ2oiv.png


#109 OldSchool Geschrieben 18. Juni 2013 - 15:36

OldSchool

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.018 Beiträge

Das stimmt so nicht, TS ist noch nicht bestätigt und Mutavault kam von jemand anderem.

 

Außerdem behauptet das eben dieser Ben Bleiweiß von Star City Games, daher das Gerücht mit den Filterlands...


Eingefügtes Bild


#110 vikingr Geschrieben 18. Juni 2013 - 16:23

vikingr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.057 Beiträge

Das stimmt so nicht, TS ist noch nicht bestätigt

Habe ich auch nicht behauptet ;) Meiner Definition beinhaltet "spoilern" nicht die Richtigkeit, das mag allerdings falsch sein.

und Mutavault kam von jemand anderem.

Mein Fehler.

Bearbeitet von vikingr, 18. Juni 2013 - 16:24.

PRM: {W} {B} Deadguy Ale • {W} {U} Landstill • {U} Merfolk • {U} {G} Madness • {W} {G} Tron • {B} Spud

obJ2oiv.png


#111 Baldude Geschrieben 18. Juni 2013 - 16:28

Baldude

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 609 Beiträge
  • Level 2 Judge

Das Fixing ist im T2 zurzeit nur marginal besser als zu anderen T2-Zeiten? Wat?

Das letzte mal, das man ähnlich vielfarbigen quatsch spielen konnte, war zu Lorwyn-zeiten, als man Filterländer, Vivids, Tribelands und Reflecting Pool hatte. Und die Länder waren allesamt aggro-unfreundlich. Vivids will man in Aggrodecks aus offensichtlichen Gründen nicht spielen, Filterländer haben 3-color Aggrohaufen auch nicht gerade besser gemacht, weil die Starthand aus 2 Filtern und 5 Spells ziemlich beschissen ist. Und Pool war auch nur in verbindung mit Vivids wirklich gut. Bleiben Tribe-lands, die auch nicht beliebig kombinierbar sind.

 

Heutzutage gibt es halt keinen Grund, nicht 7-color splash rosa und Neongelb Aggro zu spielen. Schockländer bevorteilen Aggro sowieso, und der andere Dualcycle harmoniert so unendlich gut mit den shocks, das selbst eine XXx-Liste bei der Manabase nicht rumwerkeln muss - man spielt 12 Shocks, 12 Checks und fertig ist die Manabasis.

 

Mehrfarbige Mono-greed haufen haben traditionell den Vorteil, auf einen größeren Kartenpool, bessere Synergien und generell stärkere Karten zugreifen zu können, und den Nachteil, dass sie sich um ihr Mana kümmern müssen - durch relevante Drawbacks auf ihren Duals (CipT) oder anderes Fixing.

Im moment ist ja nicht die Frage, wieviele Farben hält meine Manabasis aus ohne zuviel Tempo zu verlieren, sondern nur was sind die besten 32-40 Nonlands im Meta. Wenn man sich da für 32 bis 40 entschieden hat, schmeißt man Duals in den Haufen, bis er 60 Karten hat, und ist fertig. Die Manabasis ist beim Deckbau komplett ignorierbar, wenn man nicht mehr als 3 Colorlessländer aus Innistrad spielen will, weil MEHR GREED!

 

Abgesehen davon hätte ich gerne Beispiele, wo man strikt dreifarbige Aggrodecks, wie Aggrojund, UBG Evolve-aggro, Naya Blitz, Naya Humans und URw NivixCyclops.dec es im moment sind, spielen konnte, die einen jedes mal T4 an die Wand fahren, wenn man nicht mitspielt, und defakto nie an ihrem Mana fizzlen.


Bearbeitet von Baldude, 18. Juni 2013 - 16:29.


#112 Gast_Saberon_* Geschrieben 18. Juni 2013 - 17:00

Gast_Saberon_*
  • Gast

 

Das Fixing ist im T2 zurzeit nur marginal besser als zu anderen T2-Zeiten? Wat?

 

 

 

Ja, du hast mich schon richtig verstanden.

Vor den Shockländern gab es die Scarsländer, vor den Innistradländern fetchländer, vor den Scarsländern die Manlands und Trilands und davor gab es dann den ganzen Shit mit den Filterländern und dem Reflecting pool.

 

Das einzige, was heute besser ist als damals ist, dass es 2 Enemycolorcycles gibt, vorher gab es immer nur einen.

Und das ist nur eine marginale Verbesserung der Manabasen von damals.

 

Und dass Naya Blitz überhaupt funktioniert liegt nur an Cavern of Souls

 

Aber auch damals gab es sowas. Boss Naya war ein striktes dreifarbiges Aggrodeck und Jund Cascade konnte man ebenfalls sehr aggressiv bauen mit Putrid Leech, Sprouting Thrinax, Blightning und Bloodbraid Elf. Lag aber auch daran, dass Shards of Alara ein Multicolorblock war und es dementsprechend viele Goldkarten gab. Warum unterschlägt eigentlich jeder die Tatsache, dass es vollkommen logisch ist, dass es in einem Multicolorblock viele mehrfarbige Decks gibt?

 

Außerdem gab es Naya Predator, Tarmofolk und Conscription Bant (Welches zwar sehr viele teure Karten spielt, dank des Ramps aber trotzdem in der vierten Runde gewinnen konnte) 

 

 


 

Im moment ist ja nicht die Frage, wieviele Farben hält meine Manabasis aus ohne zuviel Tempo zu verlieren, sondern nur was sind die besten 32-40 Nonlands im Meta. Wenn man sich da für 32 bis 40 entschieden hat, schmeißt man Duals in den Haufen, bis er 60 Karten hat, und ist fertig. Die Manabasis ist beim Deckbau komplett ignorierbar, wenn man nicht mehr als 3 Colorlessländer aus Innistrad spielen will, weil MEHR GREED!

 

 

Bis zu diesem Punkt konnte ich deinen Post ja noch einigermaßen ernst nehmen aber hier wird es schon grob lächerlich. Man kann nicht nur einfach "die besten 32-40 Nonlands" spielen. Ich weiß ja nicht, wie oft ich noch wiederholen muss, dass es viele Goldkarten gibt und diese aufgrund ihrer Mehrfarbigkeit stärker sein müssen, aber scheinbar will das nicht in deinen Kopf rein gehen. Dann ist doch klar, dass man sich an den Goldkarten bedienen muss. Mehr als 3 Farben kann man sich übrigens kaum leisten, bei 4 Farben fängt es wirklich an, schwer zu werden.

Und wenn man 3 Farben spielt ist es auch nur möglich der 3 der 10 Gildenkombinationen spielen zu können. Soll heißen, man kann nicht einfach die besten Karten in jedes Deck packen. Oder hast du etwa schon gesehen wie Naya Blitz schwarz für Geralf's Messenger, Spike Jester, Falkenrath Aristocrat  oder Lotleth Troll splasht? Und wie viele Voice of Resurgence hast du bereits in Naya Blitz finden können? Oder würdest du gerne Blau für Sphinx' Revelation splashen? Synergie ist immer noch wichtig und das Nayadeck ist wegen der starken Humansynergien so stark. Voice of Resurgence ist nur schwer spielbar, weil Cavern of Souls kein Mana für sie bereit stellt obwohl sie ansonsten gut ins Deck passen würde.

 

Damals gab es auch Aggrodecks, die einen in der vierten Runde töten können, wenn man nicht mitspielt. Bushwhacker Boros mit viel Landfall zum Beispiel. Da war gar keine dreifarbigkeit nötig, weil nicht der hälfte der guten Karten mehrfarbig waren.

 


Bearbeitet von Rakshasa, 18. Juni 2013 - 17:08.


#113 Gast_Mishra_* Geschrieben 18. Juni 2013 - 17:25

Gast_Mishra_*
  • Gast

Dass Baldudes Post überspitzt ausgedrückt war sollte klar sein, natürlich splasht man nicht mal eben so Geralfs Messenger in irgendein 3-farbiges Deck. Nichtsdestotrotz sieht man häufiger 3C-Goodstuffdecks die zB für Revelation noch blau als Viertfarbe spielen. Das Manafixing ist durch die Synergie zwischen den Duals die man spielen kann + Farseek natürlich besser als es normalerweise der Fall ist und es hat schon seinen Grund, dass wir keine Birds zur Verfügung haben.

 

3c-Aggro ist zZ nicht selten im Format was für gewöhnlich, auch in Multicolorblocks, eher für Midrangedecks vorbehalten war... Fastaggrodecks waren fast immer 1-2C, siehe dein Beispiel oder die monorote Variante die so schön ihre Länder weggeschmissen hat. Du vergisst auch , dass wir bis vor kurzem noch einen gehörigen Teil an farblosen oder phyrexianischen Karten im Pool hatten wodurch das schwächere Fixing weniger aufgefallen ist. Und es ist ja auch nicht so als würde Cavern of Souls nicht zu dem guten fixing beitragen, es ist ein weiterer Faktor der eben nochmal mehr Möglichkeiten gibt als man sie sonst hatte. Ancient Ziggurat war ein ähnliches Land und das hat eigentlich nur in ganz wenige Decks gepasst, Caverns spielt man für gewöhnlich einfach und man hat nur mäßige Restriktionen im Deckbau.

 

Es ist auch recht klar ersichtlich, dass die SOM-Duals nicht so gut mit den "m10"-Duals zusammen gearbeitet haben wie es die derzeitigen Länder tun wenn es um mehr als 2-farbige Decks geht.

 

Edit: Naya-Allies war btw ein 3c-Deck, dass T3-4 töten konnte, und das hat eben Ziggurat gespielt und hat auch noch in anderen farbkombinationen Funktioniert UWR zb.

 

 


Bearbeitet von Mishra, 18. Juni 2013 - 17:28.


#114 Gast_Saberon_* Geschrieben 18. Juni 2013 - 17:46

Gast_Saberon_*
  • Gast

 

Außerdem gab es Naya Predator, Tarmofolk und Conscription Bant (Welches zwar sehr viele teure Karten spielt, dank des Ramps aber trotzdem in der vierten Runde gewinnen konnte) 

 

 

 

Bitte meinen Post komplett lesen.

Cavern of Souls erwähnte ich ja auch selber und die Ziggurat hatte wie du schon sagtest den Nachteil, dass man nicht so viele noncreaturespells spielen durfte. Die Cavern hat den Nachteil, dass man nicht allzu viele verschiedene Kreaturentypen spielen soll, sind doch faire Drawbacks. (Auch wenn die uncounterbar-Klausel der Cavern imo ziemlich blöd ist, aber hier geht es ja in erster Linie um das Fixing)


Bearbeitet von Rakshasa, 18. Juni 2013 - 17:55.


#115 Gast_Mishra_* Geschrieben 18. Juni 2013 - 18:12

Gast_Mishra_*
  • Gast

 

 

Bitte meinen Post komplett lesen.

Cavern of Souls erwähnte ich ja auch selber und die Ziggurat hatte wie du schon sagtest den Nachteil, dass man nicht so viele noncreaturespells spielen durfte. Die Cavern hat den Nachteil, dass man nicht allzu viele verschiedene Kreaturentypen spielen soll, sind doch faire Drawbacks. (Auch wenn die uncounterbar-Klausel der Cavern imo ziemlich blöd ist, aber hier geht es ja in erster Linie um das Fixing)

 

 

Das ändert alles nichts daran, dass das Fixing jetzt besser ist. Und Sachen wie Boss Naya zB. fallen mit Sparkmage+Collar+Ranger of Eos+Toolbox ja kaum in den Decktyp der ja zur Debatte stand (Aggro), ähnlich wie Jund.

 

Die Decks in deinem vorigen Post.. kA, sind mir nicht im Gedächtnis geblieben. Ich würde wohl dennoch für eher wenigerfarbige Fastaggrodecks in der Vergangenheit stimmen.

 

Und Ziggurat machte halt für Noncreatures gar kein Mana, nichtmal farbloses, das ist nochmal eine ganz andere Qualität.


Bearbeitet von Mishra, 18. Juni 2013 - 18:14.


#116 Turandot Geschrieben 18. Juni 2013 - 20:05

Turandot

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 370 Beiträge

Gerade die Uncounterbar-Klausel macht die Cavern erst richtig gut. Ich denke, ohne jene würde die Karte gar nicht gespielt werden. Aber einfach die Gewissheit "Ich lege jetzt ein Tier, das mir vielleicht das Spiel gewinnt, und mein Gegner kann in erster Instanz nichts dagegen tun" oder "Ich Tappe mich jetzt aus, aber es ist egal, da ich sowieso nicht um Mana Leak Daze usw. herumspielen muss". 

Was ich damit sagen will: Bei der Cavern geht es in erster Linie um das Uncounterbar und keineswegs um das Fixing. 


Früher: LukasGigler

 

Pox hat schon massive Probleme im Entsorgen gegnerischer Kreaturen.

 



You could have been number one, 

And you could have ruled the whole world,

And we could have had so much fun,

But you blew it away!


#117 Gast_Saberon_* Geschrieben 18. Juni 2013 - 20:13

Gast_Saberon_*
  • Gast

Gerade die Uncounterbar-Klausel macht die Cavern erst richtig gut. Ich denke, ohne jene würde die Karte gar nicht gespielt werden. Aber einfach die Gewissheit "Ich lege jetzt ein Tier, das mir vielleicht das Spiel gewinnt, und mein Gegner kann in erster Instanz nichts dagegen tun" oder "Ich Tappe mich jetzt aus, aber es ist egal, da ich sowieso nicht um Mana Leak Daze usw. herumspielen muss". 

Was ich damit sagen will: Bei der Cavern geht es in erster Linie um das Uncounterbar und keineswegs um das Fixing. 

 

Mag im Legacy oder Commander vielleicht so sein, es geht aber um Standard.



#118 Thamus Geschrieben 18. Juni 2013 - 20:30

Thamus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 781 Beiträge

Gerade die Uncounterbar-Klausel macht die Cavern erst richtig gut. Ich denke, ohne jene würde die Karte gar nicht gespielt werden. Aber einfach die Gewissheit "Ich lege jetzt ein Tier, das mir vielleicht das Spiel gewinnt, und mein Gegner kann in erster Instanz nichts dagegen tun" oder "Ich Tappe mich jetzt aus, aber es ist egal, da ich sowieso nicht um Mana Leak Daze usw. herumspielen muss". 
Was ich damit sagen will: Bei der Cavern geht es in erster Linie um das Uncounterbar und keineswegs um das Fixing. 


Aber nicht im Standard. Da sichert mir die Cavern das ich das richtige Mana ab Turn 1 habe. Ob Du mir im Naya Blitz was counterst oder nicht ist mir völlig Jacke, bevor Du 2 Mana fürs Mana Leak hast hab ich schon Kreaturen draussen die Druck machen.
Ausserdem seh ich momentan ausser mal nen Leak keine Counter im T2.


m6aoxof9qso6.jpg


#119 Accendor Geschrieben 18. Juni 2013 - 20:37

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.421 Beiträge

Du sieht Mana Leak im T2? Dann würde ich mir aber mal Gedanken machen.


Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#120 Aven Augur Geschrieben 18. Juni 2013 - 20:53

Aven Augur

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 249 Beiträge

Cavern of Souls könnte einer der Gründe sein, warum so wenige Counter gespielt werden. Wenn das richtig ist, dann ist die uncounterbar-Klausel sehr wohl relevant, allerdigns indirekt.

mfg






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.