Zum Inhalt wechseln


Foto

Warped Boomerang

U/B Control Discard Bounce Multiplayer Power Flavor

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 DragooNick Geschrieben 12. September 2013 - 18:51

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.783 Beiträge

Hey,

ich hab endlich mal eines meiner aller ersten Decks ausgegraben und tat, was ich schon lange tun wollte! Hab es mal auf aktuelleren Stand gebracht! ;D

Ziel ist ein € günstiges sehr Flavorvolles hauptsächlich Multiplayer-taugliches Bounce Discard Deck zu vollenden! :]

 

Wie eigentlich immer gilt bei mir Flavor > Power (zumindest bis zu einem gewissen Grad!)

 

//Meta

Gespielt wird in einem Triballastigen Meta, mit haufenweise Spotremovals und kaum Control mit Massremovals ;)

Mittlerweile spielen wir kaum noch 1vs1, dafür umsomehr Multiplayer, von 2Headed über Pentagram bis FFA, aber man will ja auch im 1vs1 nicht nur verlieren, daher kein reines MP Deck :)

 

 

//Manabase
4 River of Tears -> Flavor
2 Waterveil Cavern -> Flavor
2 Mikokoro, Center of the Sea -> Leere Hände auffüllen um wieder zu discarden

//Creatures
2 Kaijin of the Vanishing Touch -> unsicher auf seinem Slot, aber stallt ganz gut
2 Blizzard Specter -> 2x gesetzt, da 1. Flavor 2. er das Deck eigentlich ausmacht :)
1 Venser, Shaper Savant -> fraglich ob ich ihn spielen soll, allerdings ganz lustig in dem deck, vllt öfter?

//Scepter Inscription
3 Piracy Charm -> Instant Discard gibt es kaum, zudem early Removal? Gesetzt!
2 Boomerang -> Allzweck Removal
2 Echoing Truth -> "Mass"-Removal
2 Into the Roil -> Bounce mit CA, selbst im Scepter
1 Cyclonic Rift -> Single Bounce oder Massremoval

//Spells
1 Overburden -> Sehr unsicher, aber ich halte es für unglaublich stark!
4 Isochron Scepter -> Hält unsere Stärke über das ganze Spiel aufrecht!
4 Liliana's Caress -> Main-DMG Dealer

//Transmuter
2 Clutch of the Undercity -> Macht alles was dieses Deck soll oder tutort
2 Perplex -> ebenfalls sehr unsichere Karte :S
3 Drift of Phantasms -> Stallt und Tutort

//Toolbox
3 Warped Devotion -> Will man eigentlich nur 1x, aber Hauptkarte dieses Decks! Vllt nur 2x wegen den Tutoren?
1 Megrim -> 1x Als zusätzliches Tutorziel falls Liliana's Caress auf sich warten lässt oder eben schlicht das 5.
2 Geth's Grimoire -> CA durch Discard, im Multiplayer extrem mächtig!
1 Breathstealer's Crypt -> ebenfalls unsicher ob es bleib, da altes Kartendesign
1 Persecute -> Tutorziel oder Massdiscard

 

 

Control Decks sind nicht meine Stärke und daher bin ich mir bei einigen Choices sehr unsicher, eventuelle überlegungen wären noch Propaganda,

um nicht all zu schnell einzugehen, da es ebenfalls tutorbar ist. Was meint ihr muss raus? Was macht keinen Sinn oder was fehlt?

Freue mich über eure Beiträge :D



#2 lune Geschrieben 12. September 2013 - 19:32

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Super-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge

Statt deinem Defender würde ich Wall of Tears vorschlagen. Macht das Selbe mit 1 Widerstand mehr. Davon abgesehen fehlt dir der für dise Art Decks wohl beste Bounce nebenOverburden noch: Recoil gehört im Playset gespielt!

Würde Clutch und Perxplex dafür kürzen, die beide entweder sehr teuer oder unzuverlässig sind.

 

Ansonsten überleg dir erstmal, was du mit deinen vielen 10f-Karten anfangen willst. Keine davon ist wirklich optimal und (gerade im Mulitplayer) auch unendlich viel schwächer als Urza's Guilt, welches ein wunderschöner Finisher in nichtKreaturenform ist... mit einer Lili's Caress sind das einfach al 10 Lebenspunktverluste für jeden Gegner.

In deiner Manabasis könntest du noch 2-3 Cephalid Coliseum unterbringen, die dich entweder deine eigene Hand filtern lassen im späteren Spiel oder aber dem Gegner richtig Schmerzen bereiten können. Ist zwar nicht mehr besonders günstig, aber durchaus eine Überlegung wert :)


Bearbeitet von lune, 12. September 2013 - 19:35.


#3 DragooNick Geschrieben 12. September 2013 - 23:16

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.783 Beiträge

Danke dir lune!

Ich weiß das Recoil eigentlich rein gehört! Es ist quasi eine Karte die das gesamte Deckprinzip innehält... leider passt sie nicht ins Scepter :(

Urza's Guilt ist ja genau DIE Karte die ich zocken will und das nie weniger als 4x!

Cephalid Coliseum hatte ich tatsächlich auch in erwägung gezogen! :) Genau wie Glacial Chasm, quasi mein Propaganda in Landform .D

 



#4 Gast_Menschenfreund_* Geschrieben 12. September 2013 - 23:37

Gast_Menschenfreund_*
  • Gast

Werden dir die 4 Kreaturen nicht immer kaputt geschossen?


Bearbeitet von Lügenminister, 12. September 2013 - 23:38.


#5 lune Geschrieben 13. September 2013 - 05:57

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Super-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge

Glaube, das Chasm wird zu schnell zu schmerzhaft. Wenn das Ding 4 Züge liegt, sind das schon (0+2+4+6=)12 Lebenspunktverluste, ohne dass dein Gegner mitgeholfen hätte. Bei der Guilt würde ich dir empfehlen, lieber nur 3 zu spielen. Mit 4 Mana ist sie etwas klobig und mehr als 1x willst du sie in der Regel nicht spielen, weil dir die 4 Lebenspunktverluste und der eine zusätzliche Kartennachteil (die Schuld selber sprechen) auch nicht gerade wenig weh tun. Ich zocke sie selber und nach langem und ausgiebigem Testen bin ich mir sicher, dass 3x die richtige Anzahl ist :)

Was mir noch eingefallen ist als früher Bounce: Vapor Snag ist ein Unsummon mit Upside.. falls du kreaturenlos(er) spielen willst. Für das Spiel mit Kreaturen hat n Kumpel von mir ne Variante mit nem Playset Jace's Archivist. Ende des Gegnerzuges nutzen, weil irgendwer immer viele Handkarten hat, um alle Spieler voll zu saugen und dann in deiner Runde nochmal bei (spätestens jetzt) liegender Caress und gg :D Vielleicht ist der Junge jaauch was für dich.



#6 DragooNick Geschrieben 14. September 2013 - 01:03

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.783 Beiträge

Werden dir die 4 Kreaturen nicht immer kaputt geschossen?

 

Ehrlich gesagt ich weiß es noch nicht, gut möglich, aber je nach dringlichkeit oder Boardsituation, könnte ich sie zum Schutz auch bouncen!


Bearbeitet von DragooNick, 23. September 2013 - 03:02.


#7 DragooNick Geschrieben 23. September 2013 - 03:02

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.783 Beiträge

Meint ihr:

2x Clutch of the Undercity

2x Geth's Grimoire

2x Blizzard Specter

3x Urza's Guilt

 

oder lieber gleich:

3x Geth's Grimoire

3x Blizzard Specter

3x Urza's Guilt

?

 

Ebenso Drift of Phantasms? Ich hatte früher mehrere 1ofs drin als jetzt und zum Zeitpunkt der Threaderöffnung, macht es wirklich noch Sinn?

 

Mit Glacial Chasm hast du wohl Recht ^^"

 

Macht es Sinn die Kurve ein wenig zu drücken und noch Karten wie Duress, Raven's Crime, The Rack, Quest for the Nihil Stone oder Shrieking Affliction zu spielen?

 

Jace's Archivist sieht sehr gut aus, werd ich definitv in betracht ziehen! :D



#8 DragooNick Geschrieben 07. Oktober 2013 - 10:12

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.783 Beiträge

Hat wirklich keiner mehr Ideen dazu? ^^'

Gut dann heißt es nun wohl in Tests selbst herausfinden ;)



#9 DragooNick Geschrieben 01. März 2014 - 22:29

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.783 Beiträge

Hat vllt nach all der Zeit jemand interesse an einem solchen Deck oder nicht? ^^

Hatte nicht mehr dran weiter gearbeitet :S



#10 StoleitfromKilgore Geschrieben 02. März 2014 - 10:35

StoleitfromKilgore

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 486 Beiträge

Nach Sechsfach-Post habe ich den Thread schließlich auch bemerkt ;)

 

Je nachdem wieviel Bounce usw. du am Ende spielen wirst, kannst du dir auch Dimir Cutpurse überlegen. Ich bin etwas überrascht, dass der noch nicht erwähnt wurde. Er kann zwar nicht bouncen und hat keine Evasion, wenn du das Feld kontrollieren kannst ist er aber um ein bis zwei Längen besser als der Specter.

 

Barrin's Spite, falls du ein stylishes Pseudo-Mass-Removal brauchst. Ich muss allerdings hinzufügen, dass ich mir ein persönliches Steckenpferd daraus gemacht habe Decks mit Familiars zu spielen (also z.B. Nightscape Familiar) und die Decks farblich anzupassen.

 

Ansonsten tue ich mir schwer noch was dazu zu sagen. Es wurden halt jetzt viele Karten genannt und der Haufen ist inzwischen schon ein bisschen unübersichtlich. Wie sieht das Deck momentan aus? Was ist in dem Rahmen in dem du das Deck verwenden wirst wichtig? Viele Kreaturen, hohes Tempo etc. ?

 

Edit: Ah, den Kommentar zum Meta hatte ich übersehen. Wenn so viele Spot-Removals und auch viele Kreaturen gespielt werden, warum gehst du dann nicht noch stärker auf Breathstealer's Crypt, Vile Consumption usw.


Bearbeitet von StoleitfromKilgore, 02. März 2014 - 11:37.

Ehemals NapalmintheMorning

#11 DragooNick Geschrieben 04. März 2014 - 18:27

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.783 Beiträge

Das größte Probelm bei dem Deck ist wohl, das ich mit Control allgemein wenig Erfahrung habe und mit Tutoring ebenso...

Durch die ganzen Zweifel hatte ich auch noch keine Liste fertig mit der ich etwas testen konnte, daher werd ich mich nun mal ransetzen und eine fertig machen und dann wieder berichten!







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: U/B, Control, Discard, Bounce, Multiplayer, Power, Flavor

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.