Zum Inhalt wechseln


Foto

Worm Harvest B/G

Worm Harvest Black Green

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Jeanne Mehrtens Geschrieben 15. Dezember 2013 - 08:15

Jeanne Mehrtens

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 300 Beiträge

Guten Tag!

Seit dem ersten Moment in dem ich die Karte Worm Harvest gesehen habe, wollte ich ein Deck um die schleimigen, kleinen Racker bauen.
Leider gibt es nicht so viele gute Worm-Karten wie bei den großen Brüdern den Wurms, aber die zwei guten, die es gibt sind genug.
Das Deck versucht die Anzahl der Länder im Friedhof zu erhöhen um dann meist jede Runde Worm Harvest zu spielen.
Die dabei entstehende Horde von Worms wird besten Falls durch den Creakwood Liege noch aufgepumpt.

Deck: Worm Harvest


Birds of Paradise: Früher Ramp in Kreaturenform.
Stinkweed Imp: Guter Blocker und Dredge sorgt hoffentlich für mehr Länder im Friedhof.
Creakwood Liege: Pumpt vor allem die Würmer und bringt auch dann welche auf's Feld wenn die Worm Harvest nicht greift.
Crucible of Worlds: Lässt geopferte und abgeschmissene Länder wieder kommen.
Exploration: Ramp.
Squandered Resources: Besonders gut in Verbindung mit Crucible of Worlds.
Parallel Lives: Verdoppelt die Tokenproduktion.
Smallpox: Behindert vor allem das frühe Spiel des Gegners, bringt bis zu zwei Länder in den Friedhof und kann den Imp töten, falls der Gegner es nicht tun will.
Maelstrom Pulse: Zerstört fast alles was uns lästig werden kann und ist besonders gegen Tokenarmeen nützlich.
Worm Harvest: Die Kernkarte. Versorgt uns mit durchschnittlich 3-6 Token pro Zug.
Harrow: Rampt und sorgt für Länder im Friedhof.
Verdant Catacombs: Fixed und erhöht dabei den Friedhofs-Land-Count.
Dakmor Salvage: Das Hauptland zum abwerfen für Worm Harvest, da wir es uns immer wieder holen können und dabei den Friedhof noch mehr füllen.
Quicksand: Kann gegen frühe Aggro geopfert werden.
Barren Moor und Tranquil Thicket: Können später im Spiel gecycled werden.

Was haltet Ihr von dem Deck? Was könnte man noch verbessern? Freue mich schon auf Euren Input.

Grüße


Decks:

Monkey Mania - Naya Metalcraft - Worm Harvest - Scarecrows - Animar

GhaveCopycats - Landfall - 16 Post - Memnarch

 

Der Danke-Button ist übrigens unten rechts


#2 lune Geschrieben 15. Dezember 2013 - 09:13

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge

Spiele selber ein sehr ähnliches Deck. Problem der Würmer ist einfach, dass sie sehr oft dank Echoing Truth und ähnlicher Konsorten krepieren.

Selber spiele ich mit den Playsets Squandered Resources + Natural Balance, opfere dabei allerdings etwas Konstanz für gelegentliches Ausrasten :D

Für deine Version wäre Life from the Loam denke ich um einiges interessanter als die Crucibles und die o.g. Engine. Cycling Länder würde ich weg lassen; du brauchst nur Länder, die ungetappt kommen, um sie sofort zu nutzen. Parallel Lives sind eigentlich nicht nötig, Dakmor Salvage macht deine Manabasis zu langsam und klobig. Statt Quicksand lieber Cabal Pit, welches zwar mana-intensiver ist, aber wenigstens auch wirklcih was abrüsten kann.

 

Smallpox halte ich hier für eine schlechter Wahl; einfach, weil es dir selber ein wichtiges Land amAnfang nimmt. Innocent Blood räumt hier auch auf. Und um nen Dredger los zu werden, ist n ausgespielter Stinkweed zum Stallen auch nicht schlecht (im Zweifel IB in der Folgerunde).

 

In was für nem Meta erwartest du, zu spielen? Bei mir war n Plan B immer nötig (Marrow Chompler war heir recht gut durch zurück gewonnenes Leben und einfach das fetteste Vieh aufm Tisch sein :D )..



#3 Jeanne Mehrtens Geschrieben 15. Dezember 2013 - 21:55

Jeanne Mehrtens

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 300 Beiträge

In meinem Meta erwarten mich zur Zeit hauptsächlich Dinge wie Green Goodstuff, Black Goodstuff, White Wheenie und Tribals. Das Risiko für Echoing Truth ist eher gering (wenn dann spiel ich es normalerweise).

 

Mit Life from the Loam hast Du sicher Recht. Hat auch den Vorteil, dass ich auf Dakmor Salvage verzichten kann (ohne LftL brauchte ich es natürlich um zuverlässig ein Land zum Abwerfen zu haben.)

 

Innocent Blood macht tatsächlich mehr Sinn als Smallpox.

 

Parallel Lives sind fast immer unnötig, aber deshalb spielt man sie ja auch nicht unbedingt, sondern weil es einfach Spaß macht in einem Zug mal eben 14 Würmer auf's Feld zu bekommen ;)

 

Mit dem Crucible of Worlds waren die Cycling-Länder wirklich nicht so gut. Aber mit Life from the Loam sind sie um so vieles besser, da man so eine zuverlässige Draw-Engine bekommt. z.B. zwei Cycling-Länder und ein anderes mit LftL auf die Hand, die beiden Cyclen und das dritte für die Harvest. Oder man nutzt eines um dank Dredge direkt LftL wieder auf die Hand zu bekommen.

 

Cabal Pit will mir auch nicht so gut gefallen. Zum einen da ich durch Fetchies und Shockduals schon einiges an Liefeloss hinnehmen muss. Zum anderen weil ich Quicksand vorallem gegen frühes Aggro drin habe und Cabal Pit erst spät geopfert werden kann. Schön an der Pit ist natürlich, dass sie auch nicht angreifende Kreaturen und Flieger trifft aber beide machen -2 Toughness und alles in allem denke ich, dass Quicksand in diesem Deck besser aufgehoben ist.

 

Ein alternativ Plan wäre natürlich nicht schlecht. Ich hatte ursprünglich überlegt ob ich nicht evtl. Doomgape dafür rein nehmen soll. Vielleicht wäre Marrow Chomper da aber die bessere Wahl.

 

Ich bin auch am überlegen ob nicht 1-2 Terravore ihren Weg in das Deck finden könnten. Was meint Ihr?

 

Ich habe erstmal folgende Änderungen vorgenommen:

- 3 Crucible of Worlds

- 2 Smallpox

- 4 Dakmor Salvage

+ 3 Life from the Loam

+ 2 Innocent Blood

+ 1 Barren Moor

+ 1 Tranquil Thicket

+ 1 Forest

+ 1 Swamp

 

Deck: Worm Harvest


Decks:

Monkey Mania - Naya Metalcraft - Worm Harvest - Scarecrows - Animar

GhaveCopycats - Landfall - 16 Post - Memnarch

 

Der Danke-Button ist übrigens unten rechts


#4 misterwommbatt Geschrieben 15. Dezember 2013 - 22:53

misterwommbatt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 136 Beiträge

Ich spiele auch so ein deck. Drown in filth is auch ne gute karte zum friedhof füllen und als removel auch fur unzerstörbare.
Ein gutes land is auch die edelstein Mine. Passt ganz gut wegen der mana variante und geht in runde drei automatisch in friedhof.


Bearbeitet von misterwommbatt, 16. Dezember 2013 - 20:15.


#5 Kratos Aurion Geschrieben 19. Dezember 2013 - 12:43

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.063 Beiträge
Descent into Madness ist Ideal mit den Token die man generiert.

Wenn den Leuten auf MtGSalvation langweilig ist ...

 


Triggers only once each turn triggert mich immer jeden Zug.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Worm Harvest, Black, Green

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.