Zum Inhalt wechseln


Foto

Spoilerwelle 18.4. - featuring alles was geht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
45 Antworten in diesem Thema

#41 Accendor Geschrieben 19. April 2014 - 19:44

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.420 Beiträge

Fassen wir noch mal zusammen: Thoughtseize, Geist des Labyrinths, Master of Waves, in Ansätzen Thassa, Brimaz, King of Oreskos und diverse andere Sachen, die man zumindest wohl antesten wird. Wenn viele Spieler nicht so feige wären, würde man vermutlich noch viel mehr Spielereien machen können, aber im Endeffekt will man eigentlich nur bessere Versionen von alten Karten und wenns die nicht gibt ist man enttäuscht. Ich finde jedenfalls 5-6 Karten in einem Block für die Eternal-Formate jetzt nicht so wahnsinnig schlecht wie du tust.

 

Auch der Triton Shorestalker ist nicht verkehrt, auch wenn unblockbar jetzt nicht so wahnsinnig wichtig im Merfolk ist.

 

Edit: Bile Blight ist übrigens noch eine Karte die mir grad so einfällt, sehe auch da Potezial fürs Modern/Legacy. Genauso wie Drown in Sorrow. Sind vielleicht alles keine Formatbrecher, aber dennoch eine schöne neue Spielzeugskiste.

 

Eins vorweg: Das soll kein Standard-Bashing werden, ich spiele das Format selber und mag es (auch wenn ich es schon mal lieber mochte als aktuell):

 

Thoughtseize war ein Reprint (dennoch ok). Mutavault fällt auch in die Kategorie. Nichts Neues, aber ein Reprint um die Karte zugänglicher zu machen - ist ok.

Spirit of the Labyrinth sieht kein Play in Modern und sehr begrenztes Play im Legacy. Aber du hast Recht, der Spirit ist auch ok.

Master of Waves wird im Legacy nicht gespielt, in Modern als 1-off in einem Nischendeck. Dasselbe mit Thassa (nur sieht die noch weniger Play).

Brimaz sieht kein relevantes Play im Modern, findet sich als 1-2-off im DnT in Legacy. Manchmal. Aber den kann man auch gelten lassen.

Shorestalker ist nicht gut und ebenfalls nicht relevant

Bile Blight ist in Ordnung, aber durch BB halt schon extrem stark eingeschränkt. Die Karte könnte cool sein, schafft es aber eben durch die Manaanforderungen leider nicht etablierte Karten (z.B. Disfigure) zu überholen. Also auch hier: Nein.

Drown in Sorrow ist das das bessere Infest. Kein Play im Legacy (gibt viele bessere Karten), im Modern reines SB-Material von EINEM Deck (Ad Nauseam Storm).

 

Zieht man jetzt die Reprints ab landet man bei Spirit und Brimaz. Und das ist für einen ganzen Block jetzt irgendwie... unschön.

 

Es geht auch nicht darum, dass man "nur alte Karten in besser" will, sondern Karten, die mit "den alten Karten" mithalten können. Das Powerlevel in den letzten Editionen ist halt so extrem niedrig, dass sich viele Leute schon daran gewöhnt zu haben scheinen und glauben, dass die genannten Karten stark sind. Das sind sie aber (bis auf den Spirit und die Reprints) aber nicht. Sie sind "ok". Die wirken nur stark, weil das generelle Powerlevel im Standard so niedrig ist. Das gilt sogar für Brimaz, der lediglich eine spielbare "Option" in einem Flexslot darstellt. Aber ich will den gar nicht runterspielen: Der ist schon stark spielbar, nur die Manakosten von 3 sind halt Fluch und Segen zugleich.

 

Und natürlich sind da nette Karten dabei mit denen man "Spielereien" machen kann. Es geht aber nicht um Spielereien und nicht um Karten, die irgendwann irgendwie unter bestimmten Umständen cool sein könnten, wenn Variable A und B erfüllt sind, sondern um STARKE Karten. Auch das ist ein Unterschied den man beachten sollte.

 

Und natürlich muss es auch mal schwächere Editionen geben, das ist ja völlig klar. Nur haben wir jetzt halt einen ganzen Block am Stück davon, und mehr als 50% vom letzten waren es auch schon.

 

Noch mal: Natürlich ist die Edition für Standard ok, im Limited vermutlich sogar richtig gut. Nur eben nicht aus Eternalsicht. Was anderes habe ich aber nie behauptet.


Bearbeitet von Accendor, 19. April 2014 - 19:46.

Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#42 Ravens Hat Geschrieben 19. April 2014 - 23:55

Ravens Hat

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.548 Beiträge

Der Master ist im Modern Merfolk kein 1-Off. Er wird 2-4 Mal gespielt. Standard ist übrigens ein Format, welches mich ebenfalls nicht interessiert.


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

ehemals Sedlife McMoneyrip
 


#43 Accendor Geschrieben 20. April 2014 - 09:44

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.420 Beiträge

Der Master ist im Modern Merfolk kein 1-Off. Er wird 2-4 Mal gespielt. 

 

Danke für die Korrektur. Die Listen die ich kannte spielten nur einen - habe jetzt mal genau gecheckt und gesehen, dass eigentlich alle sonstigen Listen 2 spielen (aber auch nicht mehr, jedenfalls nicht im Regelfall).


Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#44 Ravens Hat Geschrieben 20. April 2014 - 09:56

Ravens Hat

    RSS Bot 2.0

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.548 Beiträge

Naja, viele spielen auch drei Master of Waves. Aber das hier ist ja schon der zweite Fall in wenigen Tagen, wo du gar nicht wirlich wusstest, dass eine neue Karte Play im Modern/Legacy sieht. Eventuell liegts also gar nicht nur an den schlechten Editionen, dass du so enttäuscht bist, sondern auch zum Teil an deinem Informationsstand zu den Entwicklungen :)


UMYtCuY.jpg

"Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

ehemals Sedlife McMoneyrip
 


#45 Accendor Geschrieben 20. April 2014 - 10:17

Accendor

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.420 Beiträge

Wie ich auch im anderen Thread schrieb: Nur weil irgendeine Karte in einem obskuren Randomkombodeck gespielt, ist das kein Beleg für eine generelle Eternaltauglichkeit...

Und ich wusste durchaus, dass der Master gespielt wird. Habe ich doch nie abgestritten. Aber 1-off oder 2-off ist jetzt nicht sooo der Unterschied. Aber ich sehe das schon ein.

Eine Liste mit 3 habe ich jetzt noch nicht gesehen ;-)

 

Und nein, die Editionen sind schlecht - und das hat definitiv nichts mit meinem Informationsstand zu tun.


Nachts höre ich oft ihren Klang,
ihren donnernden Gesang
und mit Grausen liege ich wach.
Ich verfluche sie hundertfach


#46 ElAzar Geschrieben 20. April 2014 - 10:31

ElAzar

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.685 Beiträge
Würdest du mir mal bitte ein Bsp. für ein "gelungeees Set" nennen, wenn RtR zu 50% enttäuschend war, obwohl es im Grunde das komplette Modern & Legacy Format gewrapped hat..?

Ich kann im übrigen durchaus nachvollziehen, dass man mit Theros aus Eternal Sicht nicht viel anfangen kann, die Pauschalisierung ist imo aber hart an der Realität vorbei, RtR brachte DRS, Decay, RiP, Detention Sphere, Counterflux, Smiter, Revelation, Supreme Verdict, Thespians Stage & Voice die PLay sehen/sahen, die beiden erstgenannten sorgten dafür, dass es in beiden Formaten einen großen Metashift gab, der Rest ist primär Sideboard Material, bzw. eher Modern relevant.

INN & RtR brachten imo ziemlich viele, bzw. überdurchschnittlich viele playables, im Grunde gilt das für alle Sets seit Shards, viele Legacy Spieler haben imo schlicht vergessen, wie es vorher war...

Bearbeitet von ElAzar, 20. April 2014 - 10:45.

Posted Image





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.