Zum Inhalt wechseln


Foto

UW Marken durch Enchantments (Theros)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 KitsuLeif Geschrieben 25. April 2014 - 19:23

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.892 Beiträge

Ich glaube, hier ist das Thema doch deutlich besser aufgehoben, als im Casual-Bereich (auch, wenn hier gar nichts los ist ._.)

 

Als ich die Riptide Chimera zum ersten Mal sah, dachte ich mir "Damn, darum muss ich ein Block-Constructed-Deck bauen!"

 

 

Im Grunde ist das Ziel in diesem Deck, mit der Chimäre jede Runde eine günstige Verzauberung auf die Hand zurückzugeben, um sie dann erneut zu wirken, beispielsweise auf den Phalanx Leader von dem dann alle Kreaturen profitieren. Zusätzlich sollen sie möglichst schwer blockbar sein. Es funktioniert auf jeden Fall schon mal, dass man in Turn 1 entweder ein Eidolon oder eine Sirene spielen kann und in Runde zwei dann entweder zwei Verzauberungen oder einen Phalax Leader. Ab da wird dann mit Marken um sich geworfen.

 

Riptide Chimera

Die Schlüsselkarte. Hat Evasion und gibt Verzauberungen zurück, die den Leader dann wieder auslösen.

Phalanx Leader

Ebenfalls eine Schlüsselkarte. Wenn was verzaubert werden sollte, dann meistens er.

Hero of Iroas

Auren günstiger spielen? Why the hell not?

Hypnotic Siren

Ebenfalls Verzauberung und Kreatur, guter One-Drop mit Evasion, später ersetzt es ein Control Magic , wenn sie mit der Chimäre auf die Hand zurückgegeben wird.

Hopeful Eidolon

Ebenfalls ein super One-Drop.

Eidolon of Countless Battles

Wird durch jede Verzauberung und durch jede Kreatur stärker.

Ephara, God of the Polis

Starke Kreatur, die Devotion kriegt man locker zusammen und sie zieht uns Karten.

Chosen by Heliod

Carddraw, außerdem ein Widerstandskraftpush.

Armament of Nyx

Entweder den Gegner ausbremsen, oder aber der Chimäre oder sämtlichen anderen Verzauberungskreaturen Doppelschlag geben.

Ephara's Enlightenment

"Oh hey, Marken und Evasion und sie kommt auch mal freiwillig auf die Hand zurück! Nehm ich!"

Aqueous Form

Ebenfalls ein cooler One-Drop. Gibt noch mehr Evasion und Hellsicht!

 

 

Zum Sideboard:

 

Flitterstep Eidolon
Mehr Evasion, wenn das Maindeck nicht reicht.

 

Nyx-Fleece Ram

Bremst Aggro-Decks ab Runde 2 aus und gibt Lebenspunkte Zudem ist es eine Verzauberung und Kreatur zugleich.

 

Gods Willing
Gegen Removal und für Hellsicht. Kann auch mal den Phalanx Leader triggern und ihm Schutz vor den gegenerischen Kreaturen geben, um zum finalen Schlag auszuholen.

 

Fate Foretold
Weiterer Carddraw, manchmal sogar doppelt.


Bearbeitet von KitsuLeif, 13. Mai 2014 - 16:36.


#2 elMatto Geschrieben 25. April 2014 - 22:52

elMatto

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 402 Beiträge

Sieht auf den ersten Blick sehr gut aus, ich werde mich wohl auch mal an ein Deck um die Riptide Chimera machen.

 

Einzige Kritikpunkte meinerseits wären zum einen Ephara's Radiance, zum anderen das Schaf. Gerade letzteres würde ich eher als Sideboard-Karte spielen, denn wenn man eben nicht gegen Aggro spielt, macht es mehr oder minder nichts. Genauso die Radiance, ich hab quasi gelernt, dass Lifegain nur den eigenen Tod hinauszögert..



#3 KitsuLeif Geschrieben 25. April 2014 - 23:07

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.892 Beiträge

Also lieber Sage und Gods Willing im Main statt Schaf und Radiance?

Wobei das Schaf natürlich wirklich gegnerisches Aggro mit 0/5 Body ausbremst und dann noch Leben macht.

Aber gut, mit dem Sage und Willing klänge das auch nicht übel.^^

Andererseits haben Schaf und Radiance den Vorteil, dass sie auch Verzauberungen sind, etwas, was Sage und Gods Willing nicht haben...

Anders gesagt:

Schaf Und Radiance:

+ Lifegain

+ Verzauberungen

+ Ausbremsen von Aggro

+ günstig (Radiance um den Leader zu triggern)

 

- Hinauszögern durch Lifegain

- Schaf und Radiance bringen außer Lifegain erstmal kaum was

 

Sage und Gods Willing:

+ Extra Turns

+ Schutz

+ Hellsicht

+ Eigene Marken durch Heroic

 

- keine Verzauberungen

- Sage nur in Verbindung mit Sunbond und Lifegain wirklich effizient

- Gods Willing nur einmalig verwendbar

 

Ich denke, ich werd die Karten so belassen. Im Main gefällt mir das Schaf, weil es Aggro ausbremsen kann und durch den Leader später richtig fett wird. Außerdem ist das Eidolon ja auch noch zum Lifegain da.


Bearbeitet von KitsuLeif, 25. April 2014 - 23:16.


#4 elMatto Geschrieben 26. April 2014 - 08:21

elMatto

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 402 Beiträge

Das stimmt natürlich alles. Man könnte eventuell auch das Flitterstep Eidolon ausprobieren, auch wenn das nicht so günstig ist, wie Wassergestalt..

Aber wie gesagt, eigentlich ist die Liste Klasse!



#5 KitsuLeif Geschrieben 26. April 2014 - 09:46

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.892 Beiträge

Jep, darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Dann wahrscheinlich statt des Sage of Hours, da das ja im Grunde nur eine Karte ist, mit der man sowieso noch mehr gewinnt, also sowieso schon. Andererseits will ich den Sage unbedingt mal ausprobieren xD

 

Und weil der Silent Sentinel manamäßig doch recht teuer ist, habe ich ihn jetzt mal durch Ephara ersetzt. Mal sehen, wie sich das auswirkt.

 

Und noch mal eine Änderung. Hero of Iroas und Armament of Nyx rein, dafür das Schaf ins SB, Sunbond raus. Radiance raus. Sage of Hours aus dem SB raus, dafür Flitterstep Eidolon rein.

 

Es hat sich auf jeden Fall gerade bewiesen:

Turn 1: Hopeful Eidolon

Turn 2: Hero of Iroas

Turn 3: Ephara's Enlightenment und Ordeal of Heliod auf ihn -> 5/7 Flugfähigkeit

Turn 4: Eidolon of Countless Battles und Aqueous Form auf ihn -> 13/15 Flugfähigkeit, unblockbar

In Turn 5 wars dann vorbei.


Bearbeitet von KitsuLeif, 28. April 2014 - 18:19.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.