Zum Inhalt wechseln


Foto

UW Aggro (Nur Theros-Block)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Mythos Geschrieben 30. April 2014 - 14:22

Mythos

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 155 Beiträge

Hallo liebe Community,

 

der Game-Day steht bald wieder an und ich wollte mein derzeitiges Standard-Deck (UW-Aggro) auf den aktuellsten Stand bringen.

Da ich die Karten vom Theros-Block (also aus Theros, BNS und Journey to Nyx) vom style her liebe, die artworks genial sind und mir die Heroic-Mechanik einfach super gefällt, wollte ich auch gerne dabei bleiben und NUR Karten aus diesen 3 Editionen verwenden.  Ich weiß, dass mir gute Karten wie Detention Sphere oder Azorius Charm verloren gehen, jedoch kamen bei der neuen Edition auch wieder sehr gute Pendants dazu, wie z.B. Banishing Light.

 

Zur Zeit sieht mein Deck jedoch mono-W aus, was ich vielleicht auf UW ändern möchte, um auf Karten wie Triton Tactics oder Ephara's Enlightenment zurückgreifen zu können....

 

Deck

 

Soldier of the Pantheon ist mMn einfach eine der besten CC1-Soldaten im aktuellen Block. 2/1, schutz vor MC und Lifegain bei MC-Cast vom Gegner sprechen eindeutig für ihn !

Auch die restlichen Karten sind denke ich mal nachvollziehbar und sehr spielstark.

Aegis of the Gods habe ich eingebaut, da im letzten Gameday sehr viel Control in Form von Burn und Discard gespielt wurde, was ich mit ihm versuche zu unterbinden.

Archetype ist für alle meine Kreaturen sehr hilfreich, da selbst ein 1/1 token meinen Soldier totblocken könnte, was mich ein wenig nervt ^^

Mortal Obstinacy ist mein Ench-Remover, da seit den neuen Blöcken sehr viele Verzauberungen / Verzauberungskreaturen dazugekommen sind und ich damit eine relativ gute chance habe diese damit unter Kontrolle zu halten.

 

Wie gesagt, zur Zeit ist das Deck noch Mono-W, kann aber auch sehr gerne auf UW umgebaut werden, wenn ich die richtigen Gründe und Erklärungen dafür bekomme ^^

 

im SB würde ich Karten wie Gift of Immortality gegen removal-starke Gegner, Reprisal gegen starke Kreaturen wie die ganzen Hydras und Deicide gegen Gegner nutzen, die mit vielen Verzauberungen und Götten spielen einsetzen.

 

Durch den Blau-Splash würde ich wie gesagt Triton Tactics, [card]Ephara's Enlightenment[/card oder [card] Kiora's Dismissal[/card] nutzen können....

 

Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem ein wenig helfen :)

 

 

danke und Gruß,

Mythos


Bearbeitet von Mythos, 30. April 2014 - 14:23.

Eingefügtes Bild

„Der Mythos verbirgt nichts und stellt nichts zur Schau. Er deformiert. Der Mythos ist weder eine Lüge noch ein Geständnis. Er ist eine Abwandlung.“

– Roland Barthes, 1957


#2 MKS-Chicken Geschrieben 30. April 2014 - 14:45

MKS-Chicken

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 170 Beiträge

Sieht gut aus.

 

Würde vielleicht den Fabled Hero cutten und dafür den Phalanx Leader spielen, da er allen Kreaturen ne Marke gibt.

 

Und bei deiner Menge an weißer Devotion würde es auch Sinn machen, Heliod zu spielen. Der kann dir zur Not auch mal nen Token aufs Feld bringen.

 

Bin auch ein riesen Fan der Dictate of Heliod, aber ich würde sie in deinem Deck fast schon als zu teuer erachten.

 

Ist es gewollt, dass Banishing Light 5 Mal drin ist? ;)

 

Spear of Heliod und Ajani's Presence wär auch ne gute Idee.

 

Alles nur Karten aus dem aktuellen Set.

 

 

So ungefähr könnte das dann aussehen.


Bearbeitet von MKS-Chicken, 30. April 2014 - 15:38.


#3 Mythos Geschrieben 30. April 2014 - 16:13

Mythos

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 155 Beiträge

Also Fabled Hero würde ich ungern eintauschen.... der kleine Kerl kann schon ordentlich druck erzeugen und haut auch sehr gut rein. Mit Godsend an seiner Hand, ist er eine echte gefahr....

Das Problem, wenn ich Fabled durch Phalanx ersetze, ist einfach dass Phalanx alleine nicht wirklich viel macht. Ich wäre quasi "gewzungen" Spells auf ihn zu casten damit er was bringt. 

Sollte ich außerdem gegen burn / control-lastige decks spielen und ich Gift of Immortality Sideboarden sollte, bringt mir die Verzauberung auf dem Fabled eindeutig mehr als auf dem Phalanx (hatte ich letzten GameDay gemerkt)...

Heliod + Speer sind eine gute alternative, da lohnt es sich den Chariot für einzutauschen :)

 

Und nein, war unbeabsichtigt, Banishing 5x zu spielen :D

 

In deinem Vorschlags-Deck ist Banishing jetzt gar nicht mehr vorhanden... hast du nicht vor ein wenig Control zu haben ?

 

Danke schonmal für deine Tipps :)

 

Mein Vorschlag wäre nun wie folgt:

 

 

 

Eine Alternative mit einem Blau-Splash wäre vielleicht folgende:

 

 


Bearbeitet von Mythos, 30. April 2014 - 16:49.

Eingefügtes Bild

„Der Mythos verbirgt nichts und stellt nichts zur Schau. Er deformiert. Der Mythos ist weder eine Lüge noch ein Geständnis. Er ist eine Abwandlung.“

– Roland Barthes, 1957


#4 DSD-Steve Geschrieben 30. April 2014 - 17:07

DSD-Steve

    Modernuser 2014

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.414 Beiträge

Wenn du nur den Theros-Block nutzen möchtest, dann hat dein Deck im T2-Unterforum nichts zu suchen. Dieses Format nennt sich dann Block-Constructed. Für T2 ist es wichtig, dass du den kompletten Kartenpool ausnutzt. Ich habe dein Deck entsprechend verschoben.

 

mfg Steve, DSD-Steve


Eingefügtes Bild


#5 Mythos Geschrieben 30. April 2014 - 17:10

Mythos

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 155 Beiträge

achso, ok. dass es dafür einen eigenen bereich gibt wusste ich nicht. Danke :)


Eingefügtes Bild

„Der Mythos verbirgt nichts und stellt nichts zur Schau. Er deformiert. Der Mythos ist weder eine Lüge noch ein Geständnis. Er ist eine Abwandlung.“

– Roland Barthes, 1957


#6 HEADBANGBOING Geschrieben 13. Mai 2014 - 12:53

HEADBANGBOING

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 49 Beiträge

Hallo Mythos,

 

hast du schon darüber nachgedacht,Die Flotte aussenden in dein Deck aufzunehmen? Ihre günstigen Strive-Kosten machen sie meiner Meinung nach besonders atraktiv für ein Deck, dessen Hauptaugenmerk auf der Heroic-Mechanik basieren.

 

Ich persöhnlich würde die Karte vlt statt dem Aegis of the gods spielen.

Dieser macht zwar nen super job, aber eben nicht besonders lange. Mit seiner 1 hinten ist er doch sehr anfällig.

 

Eine weitere Karte die zumindest eine Überlegung wert sein sollte, ist denke ich Phalanx-Formation! Diese Karte kann dank ihrem Instant-speed unerwartet das ganze spiel rumreißen, oder gar beenden.

 

Beide Strive-Karten würden den Weg in mein entsprechendes Deck finden. Gleichzeitig würde ich auch noch über den Schlachtfeld-Thaumaturg nachdenken, der mir diese Spielereien noch vereinfacht.

Und gerade in Verbindung mit Ihm bietet sich Der Fluch des Borstenviehs geradezu aufdringlich an.

 

Soweit meine Gedanken zu deiner Deckidee. Vielleicht war ja was brauchbares dabei.

Gruß

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.