Zum Inhalt wechseln


Foto

Shamanic Dragons

R/G Gruul Wall Defender Dragon Ramp Planeswalker

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
47 Antworten in diesem Thema

#1 DragooNick Geschrieben 28. Mai 2014 - 23:45

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

1. Einleitung

Hey,

nachdem meine 1. Idee eines spielbaren Casual Drachen Decks sehr gut geklappt hat, will ich ein weiteres versuchen, denn wer liebt diese übermächtigen Geschöpfe nicht :wub:

Dieses mal versuche ich allerding den Fokus auf den Scourge of Valkas und die in Kombination sehr starke Dragon Broodmother, vorallem in unseren MP Runden ;)

 

Mittlerweile spielen wir kaum noch 1vs1, dafür umsomehr Multiplayer, von 2Headed über Pentagram bis FFA, aber man will ja auch im 1vs1 nicht nur verlieren, daher kein reines MP Deck :)

 

 

Außerdem gilt wie eigentlich immer gilt bei mir Flavor > Power (zumindest bis zu einem gewissen Grad!)

Und wenn möglich bitte nur Karten im Modern Artwork <3 Wenn es jedoch gute Karten gibt, die nicht auf der Reserved List stehen, können diese auch in Betracht gezogen werden!

 

2. Deckliste

Stand: 03.11.2014

Deck: Shamanic Dragons

 

3. Choices

3.1 Manabase

nothing special here

3.2 Walls/Defender

3 Cinder Wall -> Early staller und Pit Fighter ;)
3 Tinder Wall -> Rampt oder removed, wenn der Gegner zu aggro ist
4 Wall of Roots -> Ramp
4 Overgrown Battlement -> Massiver Ramp
3 Axebane Guardian -> Selbe wie drüber nur fixt er gleichzeitig noch

3.3 Dragons

3 Slumbering Dragon -> zuuu schade das hier kein Defender drauf ist, den er verliert... dennoch guter Pit Fighter
2 Dragon Egg -> Rampt durch den Defender zusätzlich und generiert CA
4 Scourge of Valkas -> Core, generiert Schaden durch jeden Drachen und kann hauen gehen
4 Dragon Broodmother -> Generiert Drachen und dadurch Schaden

3.4 Spells

2 Pit Fight -> Removed uns lästige Viehcher
2 Naturalize -> Removed lästige Artefakte oder Enchantments
3 Beast Within -> Allzweck Removal

2 Domri Rade -> Lässt unsere Walls/Drachen fighten und macht CA
2 Xenagos, the Reveler -> Rampt

 

4. Changelog

15.07.2014

05.07.2014

Karten Raus

3 Slumbering Dragon -> effektiv trägt dieser Drache nicht viel zum Plan bei, der Gegner greift uns eh nicht an solange wir walls haben die größer sind als seine Beater
2 Dragon Egg -> ist zwar ein defender, aber es gibt keinen Punkt an dem wir ihn über eine Wall spielen wollen
2 Twinflame -> sorry, aber ohne die Dragon Eggs macht es einfach nur was wenn es eh schon gut läuft
2 Domri Rade -> sinkender Creature Count, € und der nicht mehr synergierende Slumbering Dragon, lassen ihn schlecht werden
1 Dragon Roost -> habe es ein paar mal durch gespielt, selbst wenn der Gegner nicht mitspielt komme ich im schnitt eher auf ~8 Mana als mehr, daher denke ich ist es nicht gut genug

Karten Rein

1 Cinder Wall -> Wir müssen die 1 Drops sichern
2 Forest -> Die Arena macht kein Mana und ich will zuverlässig auf 3-4 Mana kommen
2 Wild Guess -> erst hatte ich 3 Harmonize und 3 Asceticism aber mit den Wild Guess sollten jeweils 2 reichen, denn mit denen kann man auch notfalls überflüssige Länder entsorgen
2 Harmonize -> solider CD
2 Asceticism -> Schützt unsere wenigen wichtigen Drachen vor 100% der Removal in meinem Meta
1 Utvara Hellkite -> so wird aus den Drachen Babies gleichzeitig eine Armee

21.06.2014

Karten raus

3 Tinder Wall -> zuviele schlechte TopDecks

4 Wall of Roots -> CA von der Wall of Blossoms ist wichtiger

2 Hull Breach -> nicht umbedingt notwendig durch 4 Beast Within

Karten rein

4 Wall of Blossoms -> Ersetzen sich selbst

1 Axebane Guardian -> Fokus sollte man schon 4x spielen, wenn es zu viel ist weicht er einem 2. Dragon Roost

1 Setessan Tactics -> Mehr "Spot/Mass"-Removal

1 Beast Within -> Wichtiges Allzweckremoval

1 Dragon Roost -> ManaSink

1 Mountain -> Arena produziert kein Mana und auf 3 Länder sollten wir schon zuverlässig kommen!

31.05.2014

Karten raus

2 Naturalize -> Hull Breach ist einfach besser!
2 Pit Fight -> Setessan Tactics ist nicht nur flexibler, sondern auch besser
2 Xenagos, the Reveler -> macht einfach zu wenig und kost€t einfach zu viel
1 Mountain

Karten rein

2 Hull Breach -> Tauscht 2:1 ab!
2 Setessan Tactics -> Definitiv besser als Pit Fight, hier ist sogar ein 1 seitiges "Massremoval" möglich
2 Twinflame -> Finisht mit genug Mana und dem richtigen Board sogar ein Multiplayer Game ;)
1 Arena -> Als 1off sollte ich sie mal testen!

 

 

Vielen Dank für eure Hilfe :]


Bearbeitet von DragooNick, 25. November 2014 - 12:44.


#2 Nombre de Usuario Geschrieben 29. Mai 2014 - 14:36

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.015 Beiträge

Hey,

 

paar Ideen

 

Naturalize raus und dafür Hull Breach (du bist schon in den Farben und 2:1 tauschen macht eben auch CA)

Falls es dir um den Instant Speed geht würde ich dennoch Destructive Revelry drüber Naturalize spielen.

 

 

Gerade im MP würde ich Pit Fight gegen eine Permanente Karte tauschen. Hier finde ich besonder Arena und Ulvenwald Tracker sehr interessant.

 

Bin mir auch nicht sicher ob mir die beiden Walker gefallen. Machen imho zu wenig. Würde da lieber den ersten Garruk (der rampt besser)  oder den Flip Garruk spielen, da dieser auch als "Removal" / Tutor fungieren kann und dir im späteren Spielverlauf eine Wall gegen einen Drachen tauscht.

 

Lg



#3 Ad_Hominem Geschrieben 29. Mai 2014 - 15:08

Ad_Hominem

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 14 Beiträge
Deine Drachen sind zwar relativ günstig aber ich würde dennoch gerne Urza's Incubator empfehlen

#4 DragooNick Geschrieben 29. Mai 2014 - 20:33

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

@Ad_Hominem

Tut mir Leid, aber der Urza's Incubator passt nun wirklich in keinster weiße rein, er synergiert 0, denn nur 10 Karten hätten einen Nutzen davon und selbst da nur 8 komplett.

Außerdem hat er 0 Flavour und ist zudem noch nichtmal günstig (€) zu bekommen ;)

 

@Nombre de Usuario

Du hast natürlich vollkommen Recht Naturalize geht und Hull Breach kommt, für Instant Removal habe ich immernoch Beast Within ;)

 

Hmm die Arena bindet leider ein Haufen Mana und ist dabei nicht mal zielsicher :/ Ulvenwald Tracker muss halt leider erstmal eine Runde liegen, aber ich verstehe deinen Punkt!

Muss ich mir allerdings überlegen, der Pit Fight kommt halt überraschender. Domri's +1 würde allerdings für mehr Kreaturen sprechen!

 

Die Walker könnte man vermutlich auch streichen, wenn da nicht der Slumbering Dragon wäre, der ohne die Walker in meinen Augen einfach unglaublich schlecht leider ist >_<"

Des Budgets wegen würde ich schon sagen, dass ich eigentlich keine Walker brauche, dann wäre die Frage aber, wie ich das Deck dementsprechend umbaue.

Heißt vorallem Carddraw! 3-4 Harmonize? Erfüllen halt weniger Aufgaben >_<"


Bearbeitet von DragooNick, 29. Mai 2014 - 20:33.


#5 cdNate Geschrieben 30. Mai 2014 - 11:31

cdNate

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 78 Beiträge

Servus

ne kleine Anmerkung für Wall of Roots würde ich, Falls Geld vorhanden, auf jeden fall lieber Wald-Karyatide spielen. Ich finde sie 100 mal besser.

Und auch beim Pit Fight würde ich überlegen ob dies nicht die bessere Alternative ist Setessan Tactics(Meine Wahl). Klar du verlierst eine Runde in der du Angreifen kannst allerdings willst du Schaden eh über Valkas machen und du könntest so auch mehr als eine Kreatur entfernen. Sollte dir die auch nich gefallen dann tausch auf jeden Fall gegen Fall of the Hammer aus so bleibt deine Kreatur wenigstens zu 100% am Leben und deine Kreatur wird nich getapped. Ohne Instant dafür auch mit der Möglichkeit Schaden auf deinen Gegner zu spielen Fleisch/Blut( Da ich keine Ahnung hab wie ich diese Doppelkarte verlinken soll hier der externe Link Blood (Flesh/Blood) )

Und zu den Planeswalkern Domri finde ich iwie noch verständlich, wenn du ihn hast, ansonsten wäre er doch zu teuer€ für das was er macht.Xenagos, the Reveler dafür finde ich eher Sinnlos

Ansonsten gefällt mir das Deck recht gut muss ich sagen =D und jetz werf ich auch noch mal die Twinflame ein vllt passt sie ja besser in dieses Drachen Deck ;)

 

MfG Nate


Bearbeitet von cdNate, 30. Mai 2014 - 12:38.


#6 blawa Geschrieben 30. Mai 2014 - 13:18

blawa

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 492 Beiträge

Hey,

 

ich hätte noch ein paar Vorschläge für dich:

Ich würde komplett auf Hull/Naturalize verzichten und statdessen Acidic Slime spielen, 3 Beast Wihtin sollte mMn reichen, wenn du früh etwas removen musst.

1-2 Dragon Roost als Mana Sink, da du viel Mana produzieren kannst, aber es warscheinlich nicht immer ausgeben kannst.

Die 3 Cinder Wall würde ich streichen und stattdessen Tinder Wall und Axebane jeweils auf 4 aufstocken.

Xenagos, the Reveler macht mMn auch zu wenig in dem Deck, könntest du weglassen.

Asceticism ist auch eine Überlegung wert, vor allem im MP wird meistens jemand Removal für deine Drachen haben.

Statt den Pit Fights würde ich +1 Domri Rade und +1 Arena spielen, Domri macht CA und kann removen - auch wenn nicht instant.

 

Weiters würde ich mehr Länder spielen, sich nur auf Ramp verlassen ist mMn zu riskant bzw hat man viel weniger Vorteil von Ramp, wenn man immer die Land-Drops auslässt.



#7 DragooNick Geschrieben 31. Mai 2014 - 08:45

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

Sollte ich statt Wall of Roots und Sylvan Caryatid nicht eventuell Wall of Blossoms spielen, Overgrown Battlement und Axebane Guardian könnten doch reichen oder nicht?

 

@cdNate

Setessan Tactics gefällt mir sehr gut, vorallem, da der Slumbering Dragon so richtig böse und nützlich wird außerdem kann ich für 1 Mana mehr meist 2 zu 1 Abtauschen!

Für Twinflame könnte hier tatsächlich platz sein, denn das Mana dafür haben wir dieses mal!

 

@blawa

Dragon Roost kostet mich leider {13} um überhaupt 1 Drachen zu bekommen, ist zwar ein netter Manasink, aber leider völlig überteuert ;/

Acidic Slime ist so gut es mit dem Pit Fight synergieren würde, 1. zu langsam, 2. hat es einfach keinen Flavour ^^

Hull Breach soll nur früh behindernde/wichtige Permanents ausschalten, danach hast du schon Recht, regelt Beast Within eigentlich den Rest.

 

Warum würdest du "Die 3 Cinder Wall würde ich streichen und stattdessen Tinder Wall und Axebane jeweils auf 4 aufstocken."?

 

Asceticism ist natürlich gut, aber mir fehlt A der Platz und B kostet das doch mittlerweile einiges ;/

 

 

Um mal 1. Changes festzuhalten:

31.05.2014

Karten raus

2 Naturalize -> Hull Breach ist einfach besser!

2 Pit Fight -> Setessan Tactics ist nicht nur flexibler, sondern auch besser

2 Xenagos, the Reveler -> macht einfach zu wenig und kost€t einfach zu viel

1 Mountain

Karten rein

2 Hull Breach -> Tauscht 2:1 ab!

2 Setessan Tactics -> Definitiv besser als Pit Fight, hier ist sogar ein 1 seitiges "Massremoval" möglich

2 Twinflame -> Finisht mit genug Mana und dem richtigen Board sogar ein Multiplayer Game ;)

1 Arena -> Als 1off sollte ich sie mal testen!



#8 blawa Geschrieben 31. Mai 2014 - 08:54

blawa

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 492 Beiträge

Ich glaube nicht, dass Dragon Roost [Im Rahmen von Flavor natürlich] überteuert ist. Du wirst mit so vielen Mana Kreaturen einfach in die Situation laufen, in denen du keine Karten aber Haufenweise Mana hast - deshalb der Vorschlag

 

Beim Acidic Slime verstehe ich den nicht-genug-Flavor grund, aber zu langsam würde ich nicht sagen in einem Ramp Deck, da du ihn T3 schon casten könntest

 

Die Cinder Walls würde ich streichen weil sie schlecht sind - dein Gegner wird nicht angreifen wenn er seine Kreatur verliert, ausser es ist für ihn von Vorteil - zusätzlich versucht du mit dem Deck zu rampen, also warum dann nicht gleich dei Rampkarten auf 4 aufstocken um es sicherer zu machen?

 

Statt dem Asceticism könntest du Steely Resolve evtl nehmen, ist glaube ich etwas billiger in der Beschaffung

 

Und zur Wall of Blossom: Ich würde sie über den anderen zwei Karten spielen



#9 DragooNick Geschrieben 31. Mai 2014 - 09:38

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

Über die genaue Menge an Mana bin ich mir tatsächlich noch nicht ganz im klaren... Ich denke ich werde 1-2 Dragon Roost testen, es sei denn es kommen andere berechtigte Gegenargumente

 

Ich persönlich halte die die Cinder Wall aber sogar für besser als die Tinder Wall, beide sterben um eine Kreatur des gegners zu blocken -> beseitigen, aber Setessan Tactics oder Domri Rade synergieren nur mit der Cinder Wall

Daher hätte ich vermtlich eher die Tinder gecuttet, da ich meine Defender für den Ramp brauche und sie eigentlich nicht opfern will. Dass der Gegner nicht angreift, das ist ein Argument für nicht gegen die Wall ;)

 

Steely Resolve würde etwaige gegnerische Drachen leider auch schützen, aber ich lasse es mir durch den Kopf gehen!

 

Wenn ich noch mehr zuspruch zur Wall of Blossoms bekomme wird sie 4x rein kommen!



#10 Thunfisch Geschrieben 31. Mai 2014 - 10:15

Thunfisch

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.185 Beiträge

Warum Pit Fight und nicht Prey Upon? Vorteil von Pit Fight ist, dass man eigene Kreaturen zerstören kann, aber ich bezweifel, dass es in der Praxis wirklich vorkommt, dass du dein "Removal" verschwendest um das Drachenei zu knacken. Prey Upon macht in allen anderen Fällen das Gleiche und kostet nur ein Mana.


UMYtCuY.jpg

ehemals Kruemeltee                                                                       "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#11 DragooNick Geschrieben 31. Mai 2014 - 10:21

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

Prey Upon ist sorcery speed ;) Daher Pit Fight, aber du hast nicht bemerkt, dass es mittlerweile für Setessan Tactics gegangen ist ^^



#12 Thunfisch Geschrieben 31. Mai 2014 - 10:30

Thunfisch

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.185 Beiträge

Hatte ich bemerkt, find ich aber keine gute Entscheidung. Ist zwar Instant, ABER du musst tappen und das bedeutet, dass du nicht angreifen kannst und zusätzlich an Einsatzverzögerung eingehst. Wenn du schon Drachen draußen hast willst du doch agressiv sein, oder? Prey Upon und Pit Fight machen beide immer etwas wenn ein Drache liegt ohne deine Offensive zu blockieren, der neue Spruch bietet die Option eventuell mehrere Kreaturen zu zerstören, bringt dafür aber nen ganzen Sack voller Nachteile. Kannst es ja testen, aber gefühlt ist es nur eine oberflächliche Verbesserung und die möglichen Vorteile wiegen die Nachteile nicht wirklich auf.


Bearbeitet von Retrorama, 31. Mai 2014 - 10:30.

UMYtCuY.jpg

ehemals Kruemeltee                                                                       "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#13 DragooNick Geschrieben 31. Mai 2014 - 11:33

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

Ok vielleicht kam nicht wirklich rüber wofür der Pit Fight und die Setessan Tactics gedacht sind, es geht dabei hauptsächlich um Removal von gefährlichen Creaturen Oo

EoT von gegnern kann ich dabei die Cinder Wall und im Moment noch Tinder Wall sowie Wall of Roots und den Slumbering Dragon als removal nutzen, der 99% eh nie angreifen wird, zumindest hat er es noch nie in meinem anderen Deck... ^^

 

Sobald ich Drachen draußen habe, sollte der Sack ziemlich schnell zugehen ;)



#14 cdNate Geschrieben 31. Mai 2014 - 12:22

cdNate

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 78 Beiträge

Falls aber durch das tappen zu große Nachteile entstehen, würde ich eher eine meiner anderen Alternativen nehmen die ich oben vorgeschlagen habe das eine Mana schadet bei seinem Ramp nicht und seine Kreaturen überleben zu 100%


Anstatt von Dragon Root könnten auch 1-2 hiervon rein übernehmen glaub ich den selben Part und sind billiger Archwing Dragon


Bearbeitet von Der Schneider, 31. Mai 2014 - 22:45.
Doppelposts verbunden


#15 DragooNick Geschrieben 06. Juni 2014 - 21:04

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge
Naya die ganz die selbe Arbeit übernimmt er nicht wirklich ^^ Aber ich denke ich weiß was du meinst, bei Dragon Roost bleiben die Token halt liegen und werden mehr,
Archwing Dragon bleibt halt 1er, aber ich finde das Artwork wahnsinn und ich will ihn eigentlich schon lange irgend wo spielen >_<"

#16 DragooNick Geschrieben 21. Juni 2014 - 11:34

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

Also nach reiflicher Überlegung wird das nun die Liste, die ich mir mal ausdrucke und testen werde:

 

 

21.06.2014

Karten raus

3 Tinder Wall -> zuviele schlechte TopDecks

4 Wall of Roots -> CA von der Wall of Blossoms ist wichtiger

2 Hull Breach -> nicht umbedingt notwendig durch 4 Beast Within

Karten rein

4 Wall of Blossoms -> Ersetzen sich selbst

1 Axebane Guardian -> Fokus sollte man schon 4x spielen, wenn es zu viel ist weicht er einem 2. Dragon Roost

1 Setessan Tactics -> Mehr "Spot/Mass"-Removal

1 Beast Within -> Wichtiges Allzweckremoval

1 Dragon Roost -> ManaSink

1 Mountain -> Arena produziert kein Mana und auf 3 Länder sollten wir schon zuverlässig kommen!


Bearbeitet von DragooNick, 21. Juni 2014 - 11:40.


#17 DragooNick Geschrieben 05. Juli 2014 - 02:18

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

Leider kam ich noch nicht zum Testen des Decks. Das wird sich heute Abend aber ändern ;)
Außerdem habe ich folgende Überlegungen angestellt:

Deck: OverWALLming Dragons


Raus

3 Slumbering Dragon -> effektiv trägt dieser Drache nicht viel zum Plan bei, der Gegner greift uns eh nicht an solange wir walls haben die größer sind als seine Beater
2 Dragon Egg -> ist zwar ein defender, aber es gibt keinen Punkt an dem wir ihn über eine Wall spielen wollen
2 Twinflame -> sorry, aber ohne die Dragon Eggs macht es einfach nur was wenn es eh schon gut läuft
2 Domri Rade -> sinkender Creature Count, € und der nicht mehr synergierende Slumbering Dragon, lassen ihn schlecht werden
1 Dragon Roost -> habe es ein paar mal durch gespielt, selbst wenn der Gegner nicht mitspielt komme ich im schnitt eher auf ~8 Mana als mehr, daher denke ich ist es nicht gut genug

Rein

1 Cinder Wall -> Wir müssen die 1 Drops sichern
2 Forest -> Die Arena macht kein Mana und ich will zuverlässig auf 3-4 Mana kommen
2 Wild Guess -> erst hatte ich 3 Harmonize und 3 Asceticism aber mit den Wild Guess sollten jeweils 2 reichen, denn mit denen kann man auch notfalls überflüssige Länder entsorgen
2 Harmonize -> solider CD
2 Asceticism -> Schützt unsere wenigen wichtigen Drachen vor 100% der Removal in meinem Meta
1 Utvara Hellkite -> so wird aus den Drachen Babies gleichzeitig eine Armee


Was haltet ihr von diesen Überlegungen? :)


Bearbeitet von DragooNick, 07. Juli 2014 - 21:30.


#18 Sterni Geschrieben 05. Juli 2014 - 11:46

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.933 Beiträge
  • Level 1 Judge
Das Problem dürften gegnerische Decks mit kleinen Kreaturen sein.
Deine Cinder Wall blockt zwar, aber halt auch nur 1x.
Die Ramp Mauern sind noch nachvollziehbar, aber die CinderWall finde ich eher nicht so gut.
Stattdessen fehlen mir Sweeper wie firesprout oder slagstorm oder so.
Und ganz wichtig Blitzschlag, die wohl stärkste rote Karte ever.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#19 DragooNick Geschrieben 06. Juli 2014 - 11:22

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.681 Beiträge

T1 nichts zu legen ist immer schlecht. Discard ist im Multiplayer einfach schlecht und somit bleibt mir nichts anderes. Als eine Wall T1 zu legen die mir zum 1. Ramp, da Defender, 2. Stallt, da der Gegner nur angreift wenn er seine Kreatur entbeeren kann und 3. mit Setessan Tactics auch ziemlich großes abräumen kann, außerdem ist der Ramp ohne sie einfach zu langsam.

Lightning Bolt ist ein Autoinclude in vielen Decks, aber hier sehe ich einfach nicht die Notwendigkeit und will ihn auch nicht spielen.

Firespout und Slagstorm räumt bei mir selbst beinahe alles relevante an Ramp auf, aber damit sich das lohnt müsste ich es 3-4x spielen und dazu habe ich mMn nicht den Platz :(

 


Bearbeitet von DragooNick, 06. Juli 2014 - 11:23.


#20 Eddi Puma Geschrieben 06. Juli 2014 - 11:35

Eddi Puma

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 306 Beiträge

Defender in Runde 1 macht ja durchaus Sinn, aber warum denn die Cinder Wall? Gibt doch besseres wie Tinder Wall, Shield Sphere oder auch einfach nur Steel Wall. Blocken willst du ja sowieso nicht mit der Cinder Wall, wenn der Ramp so wichtig ist. Ich als dein Gegner würde sofort angreifen wenn die alleine da liegt. Außerdem solltest du vielleicht noch 2 weitere 1-drops reinquetchen, wenn das wirklich wichtig ist. Würde evtl dann die Wall of Blossoms auf 3 reduzieren und von den Setessan Tactics auch eins entfernen.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: R/G, Gruul, Wall, Defender, Dragon, Ramp, Planeswalker

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.