Zum Inhalt wechseln


Foto

Build by the Theme 111

tobi_wan_kenobi

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
14 Antworten in diesem Thema

#1 Soerael Geschrieben 03. Juni 2014 - 22:38

Soerael

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.466 Beiträge

theme5dd0.png

BuildbytheTheme
Kartendesign Wettbewerb im MtG-Forum

Willkommen zu einem der vier Kartendesign Wettbewerbe im MtG-Forum!

Hier dürft ihr eure selbst erstellten Karten ins Rennen schicken, um euch mit anderen Kartendesignern zu messen. Ziel dieses Wettbewerbes ist es zu dem vorgegebenen Thema eine Magickarte zu erstellen. Diese sollte unter den folgenden drei Gesichtspunkten angefertigt werden: Flavor, Kreativität & Balancing.
Die Bewertung der Karten nimmt der Gewinner des vorherigen Contest vor. Dieser legt zu gleich die Gewichtung der Kriterien, sowie eine Deadline fest.

Wenn ich fertig bin, wie gebe ich die Karte richtig ab?
Die Karten müssen im Forum angehängt werden. Dies hat den einfachen Grund, dass man die Karten auf fremden Servern unbemerkt ändern kann. Eine Anleitung: Wenn ihr einen Post verfasst, findet ihr unterhalb des Textfeldes, in welches ihr normalerweise den Inhalt eures Beitrags schreibt, die Anhangsverwaltung. Klickt auf "Durchsuchen", sucht das Kartenbild auf eurem Rechner raus und drückt auf Upload. Die Karte wird nach erfolgreichem Upload direkt in euer Posting eingefügt, mehr müsst ihr nicht tun. Die Alternative ist die Karte in Textform nach diesem Muster abzugeben:

Muster
Name  {1}  {W}  {U}  {R}  {B}  {G}
Bild -
Kartentyp - (Subtyp)  {MYTHIC}  {RARE}  {UNCOMMON}  {COMMON}  {TIMESHIFT}
Kartentext
("Flavortext")
(P/T)
Eure Karte und damit auch euer Beitrag darf maximal 30 Minuten nach dem Verfassen des Beitrags noch geändert werden. So könnt ihr offensichtliche Flüchtigkeitsfehler im Nachhinein beheben.
Es gibt ein Teilnehmerlimit von 15 Usern. Sollte jemand seine Karte als 16ter eingesendet haben, ist er automatisch disqualifiziert.

Falls der Aufgabensteller einen reibungslosen Ablauf des Contests wegen einer bestimmten Regel nicht garantieren kann, so kann er sich mit einem Mod in Kontakt setzen. In diesem Fall kann der Mod entscheiden, dass eine oder mehrere Regeln für den Contest ausgesetzt werden.

Die Kurzfassung der Regeln:

  • Kartenbilder dürfen nur per Anhang eingebunden werden!
  • Karten dürfen maximal 30 Minuten nach dem Verfassen des Beitrags noch geändert werden
  • Der Gewinner dieses Contest gibt ein Thema für den nächstes Contest vor und bewertet die Einsendungen!

Nützliche Links:
Bildersammlung für Karten
Kartendesign Primer
Wording Primer
Leitfaden für Bewertungen

Für konstruktive Kritik und Anregungen zu den Contest steht der angepinnte Thread zur Verfügung. Hier sollen ausschließlich Karten gepostet werden! Sofern ihr eine Anmerkung habt, könnt ihr einem Mod oder dem Aufgabensteller eine PM schicken.

Und wie jedes mal gilt:


 

Vor dem Gewinner des letzten Contests postet bitte niemand!

mfg, das Kreativecken-Team


It's weird how I'm constantly surprised by the passage of time when it's literally the most predictable thing in the universe.


#2 Tobi_Wan_Kenobi Geschrieben 04. Juni 2014 - 14:11

Tobi_Wan_Kenobi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 626 Beiträge

Hiho!

Willkommen zum BBTT! Danke nochmal an cheff für die zeitnahe Bewertung!

 

Die Aufgabe lautet wie folgt:

Erstellt eine Karte, die etwas macht, noch bevor das eigentliche Spiel beginnt. Dabei bin ich mit dem Beginn des Spieles recht offen, wann ihr den Zeitpunkt festlegt.

Ein Chancellor of the Tangle wäre also ebenso legitim, wie ein Cogwork Spy.

Ich hoffe, es gibt keine allzu komplizierten Fragen dazu. Wenn doch, einfach eine PM an mich, damit ich Bescheid geben kann, ob eine eventuell strittige Idee klar geht, denn auch bei diesem Contest werde ich selber bewerten... ;)

 

Viel Spaß!

 

EDIT:

DL ist der 13.6.14 (einschließlich)


Bearbeitet von Tobi_Wan_Kenobi, 09. Juni 2014 - 14:24.


#3 Barschrampe Geschrieben 05. Juni 2014 - 13:30

Barschrampe

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 313 Beiträge

Leylines sind eigentlich eine Supersache, aber im Grunde zu situativ. Daher probieren wir doch einfach mal, sie mit einem universell nützlichen und begrenzten Effekt zu kreuzen, zum Beispiel Seal of Fire.

 

1401970721034968.png

 

Sieht doch ganz gut aus.


Brumm Brumm


#4 cheff Geschrieben 05. Juni 2014 - 15:10

cheff

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.428 Beiträge

Angehängte Datei  Alpha Goblin.jpg   50,61K   0 Mal heruntergeladen



#5 Gauchor Geschrieben 06. Juni 2014 - 10:30

Gauchor

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 790 Beiträge

Muss zugeben, dass ich mich von cheffs Beitrag habe inspirieren lassen.

Denke die Karte könnte doch einen nicht zu vernachlässigenden Impact im Legacy haben, wenn der Gegner nicht gleich seine Force of Will zücken kann. :)

 

Edit: Wording-Fehler korrigiert.

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Gauchor, 06. Juni 2014 - 10:32.

Mein Mkm-Angebot:

https://www.cardmark...&idUser=1469149

 

Bei Interesse gerne PN an mich :)


#6 sad_panda Geschrieben 06. Juni 2014 - 10:41

sad_panda

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 248 Beiträge

yo, mein Vorschlag ist das Game-1-Sideboard Material.

 

Angehängte Datei  Otherworldly Mayhem.jpg   50K   0 Mal heruntergeladen

 

Ursprünglich wollte ich ja, dass man das direkt mit einer Karte aus dem Deck switchen kann, bevor das Spiel losgeht, aber das empfand ich dann als a) zu mächtig und b) zu nervig für den Spielfluss. Vor allem, weil das ja wie eine Karte aus einem Cycle wirkt. Das kann dann schon stressen, wenn man vor jedem Spiel erstmal 15 Karten umtütet.

 

Deswegen eben die Einschränkung auf die Starthand.

Karte an sich ist eher schwächer gehalten, wobei man ja jetzt mit Smelt das allgemeine Powerlevel von Artifact-Removal gehoben hat, also müsste das passen. Starke Karten mit so einem Effekt sind wohl eher nicht erwünscht, wenn man bedenkt, dass es Decks gibt, die die so garantiert auf der Starthand haben könnten.

 

 

 

 



#7 Dragno Geschrieben 06. Juni 2014 - 20:57

Dragno

    Best Custom Card Creator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.403 Beiträge
Angehängte Datei  Expansion of Consciousness.jpg   45,58K   0 Mal heruntergeladen

Eine etwas andere Serum Powder Version. Kurz zur Erklärung, da das Wording ja nicht sehr einfach ist. Ich hab das ganze mehrfach mit dem Comprehensive Rules Text zu Mulligans und auch eben dem Text von Serum Powder abgeglichen und bin inzwischen ziemlich sicher, dass man es für diesen Effekt so worden muss. Vereinfacht gesagt, bei einer Starthand von 7 Karten sagt man an, Mulligan nehmen zu wollen. Daraufhin exiled man die Expansion of Consciousness, mischt die restlichen Karten in die Library und zieht sechs Karten. Ist unter diesen Karten nochmal die Expansion, kann man wieder announcen, dass man Mulligan nimmt, die Exansion exilen, den Rest reinmischen und dann fünf ziehen und so weiter. In der ersten Upkeep zieht man dann eine Karte für jede Expansion of Consciousness, die man so ins Exil geschickt hat. Wenn man also bei jedem Mulligan eine Expansion hatte, ist es (fast) so als würde man mit sieben Handkarten starten. Das ist natürlich stärker als Serum Powder, aber dafür auch nicht für alle Farben verfügbar.

Bearbeitet von Dragno, 06. Juni 2014 - 20:57.

Social Media Beauftragter des Judge-Programms der deutschsprachigen Region

 

Custom Cards. Excessively.
Personal Custom Card Hall of Fame

2s999ix.jpg


#8 FooFighter31 Geschrieben 06. Juni 2014 - 21:58

FooFighter31

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 40 Beiträge

Der Flavor Text hatte einfach keinen Platz mehr da drauf.. *g*

 

"So, on I went. I think I never saw
Such starved ignoble nature; nothing throve:
For flowers---as well expect a cedar grove!
But cockle, spurge, according to their law
Might propagate their kind, with none to awe,
You'd think; a burr had been a treasure-trove."

- by Robert Browning

 

Ich konnt's mir einfach nicht verkneifen :)

 

Grüße, Foo

Angehängte Dateien



#9 Gast_ขอให้เดินทางโดยสวัสดิภาพ_* Geschrieben 13. Juni 2014 - 10:34

Gast_ขอให้เดินทางโดยสวัสดิภาพ_*
  • Gast

Weird Wishes 2U

Instant

 

You may reveal this card from your opening hand.

If you do, exchange Weird Wishes with the top card of target opponents library. Your opponent shuffles his or her library afterwards.

 

Draw a card.


Bearbeitet von Bravo, 13. Juni 2014 - 10:35.


#10 tw. Geschrieben 13. Juni 2014 - 10:50

tw.

    Rumor-Trooper

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.773 Beiträge

Was altes von mir:

 

knight2ppu.png

 

mfgtw


batman35jw.png


#11 Silver Seraph Geschrieben 13. Juni 2014 - 13:36

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.423 Beiträge
LampofWishes_zpsd254f1de.jpg

Angehängte Dateien


End this. What I seek is far greater.


#12 Tobi_Wan_Kenobi Geschrieben 18. Juni 2014 - 08:02

Tobi_Wan_Kenobi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 626 Beiträge

Sooo, hier die Bewertungen:

 

Barschrampe:

Nette Idee, einen Leyline zu bauen, der recht universell einsetzbar ist. Dass Leylines per se zu situativ sind, würde ich so allerdings nicht unterschreiben, obwohl es einige sicher sind. Mir gefällt an deiner Karte nicht so sehr, dass man die Leylinie opfern muss. Prinzipiell haben alle Leylines einen permanenten Effekt auf das Spiel und das macht sie auch aus. Davon abzuweichen ist zwar völlig in Ordnung, ich würde die Karte aber dann nicht mehr eine Leyline nennen. Außerdem sieht das Bild zwar perfekt für eine Leyline aus, aber warum man die Karte opfern muss wird mir auch durch das Bild nicht klar. Also: Die Idee ist gut, aber das opfern wirkt auf mich nicht stimmig für eine Leyline.

 

Cheff:

Juhu, ein Gobbo J. ein stärkerer Raging Goblin, was balancingtechnisch für mich fragwürdig ist, denn jedes Goblindeck würde einfach alle seine Raging Goblins durch diesen Knaben ersetzen wollen. Klar ist der Alpha Goblin uncummon, aber eine Karte einfach besser zu machen und sie dann um eine Rarity nach oben zu verschieben ist halt so ne Sache. Nichts desto trotz sehe ich Raging Goblin nicht als Oberkante des Balancings und es ist ja auch für Wizards kein Problem, ältere Karten einfach immer ein bisschen besser und mit neuem Namen neu aufzulegen. Die Idee hinter der Karte finde ich klasse! Für ein Goblindeck ist es ein nicht zu unterschätzender Vorteil, anzufangen und dieser Knabe hier löst das sehr stimmig. Für mich einer der coolsten Beiträge. (Nebenbei sei noch eine regeltechnische Frage gefragt: Wenn der Gegner anfängt und ich den Alpha Gobbo zeige, muss dann neu random bestimmt werden, wer anfängt? Ich bin davon ausgegangen, dass dann aufgrund der goldenen Regel automatisch der Alpha Gobbo-Spieler anfängt und nur neu random bestimmt wird, wenn mehrere den Gobbo vorzeigen, bin mir aber beim Wording nicht so sicher.)

 

Gauchor:

Eine gute Idee! Der Gegner wird daran gehindert, den ersten Zug zu stören. Allerdings bin ich mir beim Wording nicht sicher, ob der erste Zug tatsächlich schon beginnt, wenn ich meine Hand vorzeige…Ich nehme mal zur Bewertung der Karte ja an. Dann ist die Karte echt ganz cool, wenn auch für mich etwas zu billig. Ich finde in Kombination mit dem Effekt sollte man doch gerade in blau einen schwächeren oder teureren Beater bekommen (man denke hier z.B. an Coral Merfolk). Die Karte ist ein Grizzly Bears und sogar besser und das in blau! Das ist für mich vom Balancing her nicht vertretbar. Die Karte sollte schon cmc3 haben oder wenigstens UU kosten. Also: Idee ist gut, aber Balancing und Colorwheel (in Bezug auf Kosten und Power/Toughness – es gibt keine 1U-Kreas mit 2/2 ohne drawback in blau) wurden ziemlich missachtet.

 

Sad_panda:

Aha ein Transmute mal anders ;). Finde ich ganz cool muss ich sagen. Der letztliche Effekt ist denkbar simpel (destroy artifact), wird aber natürlich durch die Transmutefähigkeit aufgemotzt. Ich könnte mir das ganze auch gut als Cicle vorstellen: „Otherworldly …“. Es gibt eigentlich nichts zu meckern an der Karte, wenn ich auch der Einfachheit und der Spielbarkeit halber eher denken würde, dass man von cmc ausgeht und nicht von den tatsächlichen Kosten 1R.

 

Dragno:

Wer will das nicht: Die Möglichkeit, einen Mulligan zu nehmen und trotzdem sieben Karten auf der Starthand zu haben. Ich würde nicht einmal sagen, dass das Serum Powder per se stärker ist, als deine Karte: Es kann auch ein Vorteil sein, sein Deck etwas „auszumisten“. Außerdem sieht man bei deiner Karte für die nächste Entscheidung, einen Mulligan oder nicht zu nehmen, schon mal eine Karte weniger, als beim Serum Powder. Dafür ist der Effekt, wenn man die Karte tatsächlich spielt schon weniger interessant, wenn das beim Powder auch nicht der Hammer ist. Die Karte gefällt mir gut, auch wenn das Wording etwas kompliziert daherkommt, was aber, wie ich auch denke, leider notwendig ist, weswegen die Rarity auch kaum anders wählbar ist…leider, denn als UC hätte sie mir auch gefallen. Fazit: Colle Idee, es gibt an sich nicht wirklich was zu meckern. (Puh, das wird schwer mit dem Endergebnis… ;))

 

FooFighter31:

Die Karte ist mir eindeutig zu klobig. Erstens wird mir flavourtechnisch nicht klar, wieso man den Turm schon von Beginn des Spiels an auf dem Feld haben kann. Des Weiteren: Wer will diese Karte direkt von der Starhand spielen? Es ist definitiv zu gefährlich, da man sich selbst eine Clock baut. Somit würde jeder sie für 1BB spielen, was ja einfach besser ist, da man somit kein Leben verliert und der 1 Schaden wenn der Tower rausgeht dann zu vernachlässigen ist. Alles in Allem wirkt mir die Karte zu undurchdacht.

 

Bravo:

Ich empfehle, einen Kartenersteller (auch wenn es der foruminterne ist) zu nutzen. Die Karten wirken gleich viel stimmiger, als bei einer reinen Textabgabe. Die Idee der Karte finde ich echt cool: Sowas gibt es noch nicht, dem Gegner eine Karte von der Library in die eigene zu klauben. Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das überhaupt mal in Magic gehen wird, gefällt mir das ;). Blau passt als Farbe auch prima zu so einem „Stehleneffekt“. Coole Idee und auch alles richtig gemacht. Ein passendes Artwork oder ein komplettes Kartenbild hätte die Sache abgerundet.

 

Tw.:

Eine Idee, die mir etwas zu krass daherkommt. Das Spiel zu gewinnen, bevor es eigentlich losgeht und ohne, dass der Gegner etwas dagegen tun kann, ist mir einfach zu langweilig. Da kann man auch gleich würfeln, wer gewinnt. Ansonsten ist die Karte gut designt. (Sorry für das knappste Feedback hier, aber was soll ich sagen: Die Karte ist gut gemacht, nur der Effekt ist uncool.)

 

Silver Seraph:

Colle Karte! Die Möglichkeit, gleich mal vor dem Spiel etwas aus dem Sideboard zu holen, ist mächtig und durch den Artefaktstatus auch allen Farben verfügbar, was ich fair finde. Der Name, das Bild und der Effekt passen auch alle gut zusammen. Dass die Karte mit cmc5 (bzw. 6) recht teuer daherkommt, ist absolut notwendig, vor allem, wenn die Karte eben von der Starthand einfach castbar ist. Die Rarity ist vielleicht etwas übertrieben: Rare hätte es für mich auch getan. (Ich störe mich allerdings immer noch an der Einführung der „neuen“ Rarity…) Was soll ich sagen: Super Beitrag.

 

So nun zur Entscheidung. Diese ist mir tatsächlich schwer gefallen und ich will dazu noch kurz etwas schreiben:

Ich finde, bei diesem Wettbewerb waren sehr viele sehr gute Einreichungen dabei und die Karten sind mMn fast alle auch sehr interessant. In die "engere" Auswahl kamen für mich Cheff, Sad_Panda, Dragno, Bravo und Silver Seraph. Nun musste ich in die feinere Differenzierung: Bravo fällt leider als erster vom Treppchen, da ich bei der Kartenqualität kein Auge zudrücken kann, was das Kartenbild angeht. Als nächstes gebe ich Dragno den Laufpass, da die Karte etwas kompliziert daherkommt, gefolgt von Sad-Panda: Hier ist mir der eigentliche Effekt (destroy artifact) etwas zu klassisch und zu wenig kreativ. Es geht also um Silver Seraph oder Cheff. Ich gehe von meinem persönlichen Geschmack aus und setze Cheff auf Platz 1, da ich die Idee dieses Goblins so schön finde.

 

Damit ergibt sich das Treppchen:

 

1. Cheff

2. Silver Seraph

3. Sad_Panda

 

Danke fürs Mitmachen und noch einmal: Das war ein klasse Wettbewerb. Gute Beiträge und letztlich waren alle genannten echt nah beieinander.

Cheers!


Bearbeitet von Tobi_Wan_Kenobi, 18. Juni 2014 - 11:36.


#13 FooFighter31 Geschrieben 18. Juni 2014 - 09:49

FooFighter31

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 40 Beiträge

Schönen guten Morgen! :)

 

Ja, leider ging der Schuss nach hinten los. Die gesamte Karte war eine Anspielung auf "Der dunkle Turm" von Stephen King: http://de.wikipedia....Der_Dunkle_Turm

Diese Buchreihe ist das Beste, was ich bis jetzt gelesen habe (und ich habe schon sehr viel Bücher gelesen).

 

Kurz noch zur Karte:

"[...] wieso man den Turm schon von Beginn des Spiels an auf dem Feld haben kann." --> weil der Turm einfach da ist. Er ist das Rückrat dieser Welt. (--> you may begin with it on the battlefield)

Er ist das, was die Welt(en) zusammmen hält (--> you can't lose the game).

Und solange der Turm steht ist alles in Ordnung - wird er aber zerstört bricht die Welt zusammen. (--> deshalb die Schadensverteilung)

Der Turm "vergiftet" die Seele vieler Wesen, weil diese vom Turm besessen sind (--> Infect).

Der Turm droht im Buch einzustürzen und daher hat der Held - grob gesagt - ein wenig Stress (--> Fading).

 

Der Flavourtext ist ein Auszug aus dem Gedicht Childe Roland to the Dark Tower Came von Robert Browning, welches Stephen King zu dieser Buchreihe animierte.

 

Spieltechnisch könnte ich mir The Dark Tower mit U/B Blitz/Unblockable vorstellen. Da sind schon mal schnell 10 Schaden mit Infect verteilt. Und wenn man eine passende Starthand hat, glaube ich auch, dass man den zu Beginn des Spieles auf das Feld legen könnte.

 

Aber es waren sehr viele tolle Beiträge dabei und ich habe ja auch nicht wirklich erwartet, dass man diese Buchreihe kennt und dann daran denkt.

Wer gerne Fantasy liest, sollte sich diese Reihe aber unbedingt anschauen - vor allem wenn man King mag. :)

 

Grüße, Foo


Bearbeitet von FooFighter31, 18. Juni 2014 - 09:50.


#14 Dragno Geschrieben 18. Juni 2014 - 10:06

Dragno

    Best Custom Card Creator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.403 Beiträge

Als nächstes gebe ich Dragno den Laufpass


Aber es lief doch so gut mit uns ... :(


Danke für die schnelle Bewertung und Gratulation an cheff :)

Noch zwei kurze Anmerkungen: Bravo's Karte funktioniert nicht, weil man Karten, die einem anderen Spieler gehören, nirgendwo bei sich haben kann außer auf dem battlefield. Deswegen schickt ja Unsummon auch "to its owner's hand" und nicht "to its controller's hand". Bei panda's Karte bin ich mir auch nicht sicher ob das Wording so funktioniert, aber da ich nicht zu 100% sagen könnte wie es gehören müsste, halte ich mich da mal zurück ;)

Social Media Beauftragter des Judge-Programms der deutschsprachigen Region

 

Custom Cards. Excessively.
Personal Custom Card Hall of Fame

2s999ix.jpg


#15 cheff Geschrieben 23. Juni 2014 - 08:59

cheff

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.428 Beiträge

Gibt es echt noch gobbo decks, die den Raging Goblin spielen? O.o

 

Danke für die Bewertungen :)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: tobi_wan_kenobi

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.