Zum Inhalt wechseln


Foto

[Spoiler] Ensoul Artifact

Peasant Spoiler

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Gurkensalat Geschrieben 03. Juli 2014 - 11:25

Gurkensalat

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 618 Beiträge

Nachdem ich heute im Spoiler folgende Karte gesehen habe, war ich schockiert:

 

Angehängte Datei  ensoulartifact.jpg   35,89K   0 Mal heruntergeladen

 

Sehe ich das falsch, oder gibt die im Peasant nicht Affinity einen abartigen Schub?! Quasi das neue Cranial Plating das auch hinten bufft. Man denke nur an die ganzen Artefaktländer, Springleaf Drum und vor allem Ornithopter! Go home Delver, 5/5 Flying T2!

Alles was die Karte nicht sofort abrüsten kann scheint mir vor einem ernsthaften Problem zu stehen. Was sagt ihr dazu? Sehe ich das mit der Karte momentan nur ein wenig aufgebauscht, oder ist sie wirklich so stark?

 

//EDIT durch die Moderation (Darkside): Spoilertag und Peasant tag hinzugefügt 


Bearbeitet von Darkside, 03. Juli 2014 - 12:51.


#2 Lee Geschrieben 03. Juli 2014 - 11:41

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.586 Beiträge

Ich finde die Karte für T2 auch ziemlich overpowered, wenn da nicht noch neues Antiaffinity gespoilert wird. Auf einem 0 Mana-Artefakt kann man so ab T2 direkt fünf Schaden reinhämmern. Die einzigen Drawbacks (sofern man sie so sehen möchte) sind zum einen, dass die Karte aus Nichtkreaturartefakten Kreaturartefakte machen kann, was sie anfälliger gegen Remove macht (wobei der Vorteil eindeutig überwiegt) und zum anderen, dass sie eben selbst kein Artefakt ist und damit zur Affinity nicht beiträgt.

Je nach Deck kann man die Karte sogar nutzen, um lästige gegnerische Artefakte loszuwerden.



#3 Regenbogen Ifrit Geschrieben 03. Juli 2014 - 12:41

Regenbogen Ifrit

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 264 Beiträge

Sie ist auf jeden Fall sehr stark, aber halt auch anfällig für Removal. Imo wirds kein so grosses Problem in T2, da scheinbar auch viele gute Hate Karten rauskommen. Für Pauper ist sie sicher super, aber auch nicht schlimmer als ein T1/T2 Hymn.



#4 Darkside Geschrieben 03. Juli 2014 - 12:54

Darkside

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.785 Beiträge

@Gurkensalat: Bitte setze sowas in Zukunft in Spoilertags

@Alle anderen: Hier geht es um den Einfluss der Karte im Peasant. Besprecht andere Formate bitte in den ensprechenden Foren, bzw im Spoilerforum selbst.

 

Es ist eine gute Karte aber ich sehe jetzt noch nicht warum das Peasant Affinity so sehr pumpen sollte.

Es ist mMn nichtmal in der gleichen Liga wie das Cranial Plating, dass kann auch ohne andere Artifakte gelegt werden, ist schwerer zu entsorgen und der Schaden ist schwerer zu umgehen da man Instant umequippen kann.

 

Sich turn 2 nen 5/5 zu basteln und damit hauen zu gehen ist zwar gut aber man läuft auch die Gefahr 2:1 zu tauschen. Ein Format in dem man t2 von nem Infecter oder t3 von nem 10/2 unblockbar doublestrike überfahren werden kann sollte mit ner frühen dicken Kreatur umgehen können.


Bearbeitet von Darkside, 03. Juli 2014 - 13:15.

Wir sind Borg, Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!!

#5 lune Geschrieben 03. Juli 2014 - 13:27

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge

@Darky: T2 der 10er Infect ist eher ziemlich lucky. Davon abgesehen gibt es genügend Decks, die Problem haben, einen x/4+ body zu handeln - und auch MBD tut sich - trotz Edict - da schwer, weil so ein Treter eigentlich nie alleine liegen wird. davon abgesehen, dass es auf ner Darksteel Citadel auch ne ziemliche Ansage ist (erfüllt die Bedingung artifact!).

 

Effektiv konkurriert die Karte ja mit dem Shrapnel Blast um den Slot. Und ehrlich gesagt halte ich es hier durchaus für legitim, die beiden im 2/3 oder 3/2 Split zu spielen, bis sich erwiesen hat, was mehr Impact erzielt (bzw. abhängig vom Meta). Wenn's nicht gerade das Traumscenario mit der Citadel ist, ist halt postboard Ancient Grudge damit ein 3:1 Trade, kein 2:1, wie bisher, was die Karte zumindest gegen bestimmte Decks (Beatz, 8Post, ggf. Sliver, Burn mit Splash für Sideboard) zu ner recht riskanten Sache macht. G1 klares Blow-Out Potential, G2 eine der ersten Karten, die ich versucht wäre, heraus zu boarden, denke ich.



#6 Darkside Geschrieben 03. Juli 2014 - 14:07

Darkside

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.785 Beiträge

Das t2 nen Infect mit tötlichen schaden nicht in jedem Spiel vorkommt ist klar, es ging aber eher darum das man in dem Format durchaus auch andere frühe dicke Kreaturen gibt und die Decks schon drauf einstestellt sind.

 

Wenn man mit dem Ding ne Kreatur anziehlt läuft man Gefahr in nen Removel zu laufen und 2:1 ab zu tauschen. Verzaubert man nen Artifaktland oder nen sonstiges Artifakt bekommt man halt nen dicken Beater ohne evasion. Selbst ne verzauberte Darksteel Citadel kann immer noch gebounced, von Journey to Nowhere exiled oder per Tragic Slip gekillt oder von 1/1 geblockt werden. 

Ensoul Artifact ist sicherlicht nicht schlecht aber Affinity ist eh schon voll von undercost Fatties denke nicht das 1 mehr das Deck so sehr viel stärker machen wird.


Wir sind Borg, Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!!

#7 lune Geschrieben 03. Juli 2014 - 14:24

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge

Naja, bisher hat Affinity folgende gespielte Größen:

Atog

Myr Enforcer

Carapace Forger

Das sind im Schnitt 3-5 Fatties in einem Spiel. Die Threat-Dichte jetzt a) auf 4-6 zu erhöhen und b) Flame Slash gegen einen davon nutzlos werden zu lassen (man beachte: rot ist aktuell die wohl am meisten im Format gespielte Farbe!) ist schon ne Ansage. Zudem: Tragic Slip habich das letzte Mal in einem Casual Deck tatsächlich gespielt gesehen - meinem :D

Selbst Doom Blade wird da noch öfters gespielt - und selbst das sehe ich kaum.

Davon abgesehen ist Affinity eine Dampfwalze. Wenn der Gegner es nicht gerade schafft, nen Eldrazi zu reanimieren oder nen Blastoderm zum Blocken raus zu bekommen (falls er dann nicht schon in Burn-Range von galvanic Blast oder Shrapnel Blast ist), ist fehlende Evasion ziemlich egal. Die bodies hier sind so fett, dass der Gegner beständig gezwungen wird, unvorteilhaft abzutauschen, nur um am Leben zu bleiben. Denke, die Karte spielt voll in die Stärken desDecks rein - und auch, wenn sie selber kein Metalcraft oder Affinität pusht, so ist sie selber auch nicht abhängig davon, was den Body gegen MBC besser macht.

 

Offtopic €dit @Darky unter mir:

Gurkensalat zählt meines Wissens bisher nicht zu dem Münchner / Ingolstädter Meta, in dem ich zocke :D

Bin nach Vintage Masters eh mal gespannt ob - und was - sich alles verändert.


Bearbeitet von lune, 03. Juli 2014 - 17:53.


#8 Darkside Geschrieben 03. Juli 2014 - 14:50

Darkside

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.785 Beiträge

 

 

Zudem: Tragic Slip habich das letzte Mal in einem Casual Deck tatsächlich gespielt gesehen - meinem  :D

Ich hoffe das das nicht heißst das du in diesem Thread gepostet hast ohne ihn vorher zu lesen  ;)

 

Da ich selber nur ab Online ne Runde Peasant spiele sind meine Analysen wie immer mit Vorsicht zu genießen. Wo ich mich besser auskenne ist Pauper. Und a mMn Peasant nur ne brokenere Pauper version ist gehe ich davon aus das eine Karte die im Pauper nicht unüberwindbar ist/wäre es auch im Peasant nicht ist.

 

Nur um das nochmal klar zu stellen, klar ist die Karte stark aber ich sehe das nicht so wie Gurkensalat das die "Affinity einen abartigen Schub" geben wird. 

 


Bearbeitet von Darkside, 03. Juli 2014 - 14:52.

Wir sind Borg, Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!!





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Peasant, Spoiler

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.