Zum Inhalt wechseln


Foto

Regelthread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
38 Antworten in diesem Thema

#1 Silver Seraph Geschrieben 26. August 2014 - 10:48

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.423 Beiträge
So, um mal den Wirren und der Intransparenz der HS-Regeln gerecht zu werden, mache ich hier mal diesen Thread auf :)

Und ich möchte mich zuallererst wohl einem der verwirrenderen aber zugleich relevanteren Regelspitzfindigkeiten widmen: Was passiert, wenn Minions sterben?

1. Deathrattle Trigger werden in der Reihenfolge verrechnet, in der die Minions ins Spiel gekommen sind (ältester Minion wird zuerst verrechnet!)
Das ist erstmal anders als wir es von Magic kennen (Bei Magic gibts für Trigger eh keine Time Stamps, aber da wo es Time Stamps gibt, funktioniert es andersrum).
Konsequenz:
1. Wenn eine Abomination und ein Haunted Creeper im Spiel ist, und jemand beide gleichzeitig tötet (z.B. mit Flamestrike), überleben die neuen Deathrattle-Spinnen nur, wenn die Spinne jünger als die Abomination ist.
2. Wenn ein 5/4 Sylvanas Windrunner in einen Cairne Bloodhoof rennt, passiert folgendes: Wenn Sylvanas älter ist, kann sie nur einen anderen Minion bzw. nichts übernehmen. Ist sie hingegen jünger, kommt erst Baine ins Spiel und kann übernommen werden.

2a. Deathrattle Trigger haben einen "Stack", der aber in Generationen abgearbeitet wird und nicht nach einem LIFO-System
2b. Minions mit 0 Health sterben erst, wenn alle älteren Deathrattle Trigger verrechnet sind.

Das bedeutet, dass sobald ein oder mehr Deathrattle Trigger im "Buffer" (mal mein Name für den hs-Stack) sind, diese erst abgearbeitet werden, bevor "hs-SBAs" überprüft werden oder Death Rattle Trigger einer jüngeren Generation verrechnet werden. Das bedeutet, dass DR-Trigger Fakten schaffen können, diese aber potentiell abwarten müssen, bis dieselbe Generation an Triggern sie eingeholt hat.
Konsequenz: Wenn eine 5/1 Sylvanas Windrunner in einen Noxious Ghoul rennt, während der Ghoul Spieler einen Loot Hoarder kontrolliert, können folgende Dinge passieren:
1. Sylvanas ist JÜNGER als der Ghoul: Der Ghoul verrechnet zuerst, bringt den Loot Hoarder auf 0 Health. Der bleibt trotzdem noch im Spiel. Sylvanas klaut den Loot Hoarder. Jetzt stirbt Loot Hoarder und der Sylvanas Spieler zieht eine Karte.
2. Sylvanas ist ÄLTER als der Ghoul: Sylvanas klaut eh sofort den Loot Hoarder, der dann am Ghoul stirbt, auch hier zieht der Sylvanas Spieler die Karte.
3. Wenn Sylvanas hingegen 2 Health hat, also auch erst an der Explosion des Ghouls stirbt: In dem Fall lösen Sylvanas und Loot Hoarder gleichzeitig aus. Loot Hoarder ist auch kein legales Ziel für die Übernahme von Sylvanas, da er...genauso tot ist wie sie, und nicht später gestorben ist^^
4. Wenn ein Dark Cultist und ein Minion mit 1 Health im Spiel sind und der andere Spieler ein Death's Bite mit Durability 1 hat, und damit den Cultist tötet, werden zwar die Deathrattle-Fähigkeiten entsprechend ihres Alters abgearbeitet, aber die 1 Toughness Kreatur überlebt auf jeden Fall, da sie nicht stirbt, solange ältere Deathrattle-Trigger noch buffern. Stirbt der Cultist hingegen auch erst am Deathrattle der Axt (weil er 5 Toughness hatte), kann er die 1 Toughness Kreatur nicht mehr retten.

3. Minions mit 0 oder weniger Health haben keine relevanten Nicht-Deathrattle Fähigkeiten mehr
Konsequenz: Das erklärt, warum Minions wie Cult Master oder Baron Rivendare nicht mehr auslösen, wenn sie gleichzeitig mit anderen Minions das Spielfeld verlassen.

4. Minions sterben irgendwann irgendwie nacheinander aber vielleicht doch gleichzeitig (???)
Hier bin ich jetzt mit meinen Modellen am Ende. Hier wird mal wieder deutlich, dass die Spieldesigner schon einfach machen, was sie wollen und das Konsistenz nicht unbedingt ganz oben auf ihrer Agenda steht :-/
Konsequenz:
1. Minions sterben gleichzeitig: Wenn Stalagg und Feugen gleichzeitig sterben, kriegt man zweimal Thaddius.
2. Minions sterben nacheinander:
a. Wenn ein Mad Scientist und eine anderer, jüngerer Minion gleichzeitig von einem Flamestrike getötet werden, und der Mad Scientist ein Duplicate aus dem Deck sucht, dann löst das direkt aus für den anderen Minion. Das klappt aber wirklich nur, wenn der andere Minion jünger ist als der Scientist, was auch ein "Timestamp-Sterben" von Minions impliziert. Das widerspricht aber dem Stalagg/Feugen Beispiel, bei dem es eventuell auch einfach eine Sonderregel gibt? Oder habt ihr ein konsistentes Modell, was beides erklären kann?
b. Duplicate kopiert beim gleichzeitigen Sterben von Minions immer den ältesten Minion.

Das war es erstmal dazu :)
Habt ihr irgendwelche interessanten Erkenntnisse zu Hearthstone Regeln, die nicht unbedingt trivial sind?

Bearbeitet von Silver Seraph, 26. August 2014 - 10:52.

End this. What I seek is far greater.


#2 Baldude Geschrieben 19. September 2014 - 11:30

Baldude

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 609 Beiträge
  • Level 2 Judge

Ich hab noch nicht getestet, ob das bisher immer 'timestamp'-abhängig ist, aber mir schien es bisher so, dass, wenn mehrere Minions gleichzeitig sterben und ich nen Duplicate liegen habe, immer das linkeste Minion Duplicated wird. Kann auch sein dass das linkeste immer das neueste Minion bei mir war, das muss ich erst noch testen ;).

 

 

Duplicate triggert doch auch auf den Mad Scientist selbst, wenn nur er verreckt und Duplicate ausm Deck sucht?



#3 Mondschwein Geschrieben 23. Februar 2015 - 21:56

Mondschwein

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 891 Beiträge

^die Antwort auf diese Frage würde mich interessieren. Gab es da nicht ein ähnliches Kuriosum bzgl. Mad Scientist und Mirror Entity?

 

btw (kA wo ich die Frage ansonsten stellen soll) gibt es IRGENDEIN HS-Forum, in dem wirklich über das Spiel geredet wird? Es kommt mir so vor, als sei absolut jedes von mir bisher aufgesuchte Board nur ein Platz, an dem manche Leute kurz ihre Probleme oder an Erfahrung mangelnden geistigen Ergüsse niederschreiben, was dazu führt, dass quasi gar keine Diskussionen stattfinden.


Wichtige Infos über mich:

 

Bisasam / Metalcore / Bier / deine Mama / Mono Blau


#4 Silver Seraph Geschrieben 23. Februar 2015 - 22:07

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.423 Beiträge
Zu Baldude's Frage: Wie ich bereits gesagt habe, kopiert Duplicate immer den ältesten Minion. Wenn man seine neuen Minions immer stumpf rechts anlegt, ist das natürlich gleichbedeutend mit dem linkesten Minion. Es ist aber definitiv zeitlich bedingt, nicht positionsabhängig.

Mad Scientist interagiert mit Duplicate so wie in meinem Post beschrieben. Wenn er Duplicate raussucht, löst das Duplicate wiederrum NICHT für den Mad Scientist selber aus; wohl aber kann es direkt für einen anderen Minion auslösen, der gleichzeitig mit Mad Scientist gestorben ist aber jünger war.

Mad Scientist mit Mirror Entity hat auch eine Interaktion, die eventuell nicht ganz intuitiv ist: Sollte der Mad Scientist durch den Battle Cry eines anderen Minions sterben und dadurch Mirror Entity raussuchen, kopiert die Entity direkt den Widersacher (z.B. Bomb Lobber oder Stormpike Commando). Das ist einigermaßen konsistent damit, dass Battle Cry Fähigkeiten vor dem Spielbetreten des Minions abgerechnet werden, auch wenn es visuell andersrum dargestellt wird (z.B. pumpt ein Sword of Justice mit nur noch einer Durability den Boar, den ein Razorfen Hunter beschwört, und nicht den Razorfen Hunter).

End this. What I seek is far greater.


#5 Vae Victis Geschrieben 24. Februar 2015 - 15:52

Vae Victis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 507 Beiträge

Okay, dass heißt, die BattlecryTrigger könnte man als "~when you cast" Trigger verstehen.

Obowhl das Minion aufs Brett knallt, dann die BattleCry Animation erscheint, befindet sich das Minion aber tatsächlich auf einer Art "Stack", und kommt erst ins Game, wenn der BattleCry abgearbeitet wurde. Gut, also lügt einem das Game einfach mal wieder dreist ins Gesicht : D

 

Dies erklärt allerdings die Interaktion aus Kodo-Scientist-MirrorEntity.

 

Hierzu direkt eine Frage:

Ich Caste einen Leeroy wärend der Gegner einen KnifeJuggler hat ...

Wenn also erst der BattleCry verrechnet wird, und Leeroy noch garnicht physisch auf dem Board anwesend ist, wieso kann er dann trotzdem von den Messern des KnifeJugglers getroffen werden ?

 

Irgendwie hat man bei HS leider das Gefühl, dass gleiche Dinge anders funktionieren, einfach weil die Entwickler zu Faul waren ein gescheites Regelwerk zu Implementieren.

 

An eienr Stelle ist das Minion auf einem Stack und nicht auf dem Board (Kodo-Scientist-Entity), an anderer Stelle ist das Minion aber auf dem Board (Leeroy-KnifeJuggler). Fühlt sich etwas danach an, als würde man es sich gerade so aussuchen wie es einem am besten passt.

 

Gleiches gilt natürlich für Ancient of War & Druid of the Claw vs Silence/Boune Effekt. Ja, ich weiß was Loretechnisch hier funktioniert. Der Baum geht einfach in eine "Stance", wärend der Druide Shapeshifted, trotzdem kann es einfach nicht sein, dass ein Game, welches eine "professionelle e-sport"-Szene hat, bei exakt identischem Wording ein anderes Outcome hat. Hier müsste einfach der Effekttext des Druiden anders Formuliert sein.

 

 

 

Oder übersehe ich bei dem Leeroy/Kodo vergleich einen wichtigen Teil ?



#6 Silver Seraph Geschrieben 25. Februar 2015 - 02:52

Silver Seraph

    Deranged Hermit

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.423 Beiträge

Das ist ein legitimer Kritikpunkt. Dem habe ich im Moment gerade nichts zu erwidern; es könnte allerdings sein, dass "Battlecry/summon/play/tatsächlich im Spiel sein" 4 verschiedene Ereignisse sind, die, falls sie in der richtigen Reihenfolge angewandt werden, ein konsistentes Bild ergeben. Gerade keine Zeit/Lust, mir Beispiele zu überlegen, wie es sein muss, und dann mal schauen ob das alles Sinn macht. Sonderlich intuitiv ist es -- natürlich/leider -- auf keinen Fall.

(Könnte z.B. sein, dass ein Minion im Spiel, bevor man ihn "played", auch wenn das überhaupt keinen Sinn macht)


Bearbeitet von Silver Seraph, 25. Februar 2015 - 02:53.

End this. What I seek is far greater.


#7 lune Geschrieben 25. Februar 2015 - 09:53

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Super-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge

Am Ende dieses Threads gibt's nen Hinweis auf n aus der Community gemachtes Regelbuch... wobei "mein" Thread mit ner Frage nach Regelkonsistenz geschlossen wurde. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen ja n bischen weiter.

Hab die Diskussion um "warum gibt's kein offizielles Regelbuch" mal zwischengelassen, damit man sich n Bild davon machen kann, was Blizz davon hält :>


Bearbeitet von lune, 25. Februar 2015 - 11:29.


#8 Vae Victis Geschrieben 10. Juni 2016 - 22:36

Vae Victis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 507 Beiträge

gehören Regelfragen auch hier rein ?

 

folgende Szenarien:

man selbst hat einen Knifejuggler und spielt einen Dr.Doom

hier passiert folgendes, Boombot Nr.1 betritt das Feld (angedeutet durch den Effekt um den Boombot), KnifeJuggler wirft, Boombot Nr.2 betritt das Feld, Messer, Dr.Doom betritt das Feld, Messer. Durch die Visuellen Effekte wird also angezeigt, dass erst die Boombots aufs Feld kommen, dann Dr.Doom, sprich, man "castet" Dr.Doom, BattleCry passiert, dann kommt das Minion (Dr.Doom) aufs Feld.

 

Gestützt wird diese Theorie durch die Interaktion von MadScientist und Stampeding Kodo.

Gegner hat einen MadScientist, keine Secrets. Ich "caste" Kodo, Battlecry passiert und der Scientist wird geomnomnomt, nun triggert der Deathrattle und holt eine Mirror Entity, alle Trigger/Effekte sind durch, nun Betritt das Kodo das Feld und triggert die Mirror Entity.

 

Nun gibt es aber auch Fälle, in denen Dinge so passieren, als würde Battlecry als etb Effekt funktionieren. Einfache Beispiele sind z.b. Blackwing Corrupter auf einen Boombot, oder Leeroy Jenkins wenn der Gegner einen KnifeJuggler hat. Hier funktioniert Battlecry als etb-trigger, in den oben Beschriebenen Fällen funktioniert es als on-cast-trigger, kann mich hier jemand Aufklären, wie genau Battlecry genau funktioniert ?

 

Wieso kann gleichzeitig das Stampeding Kodo von der Mirror Entity kopiert werden, wärend BombLobber von Boombot Deathrattle getötet wird. Wäre es ein etb-trigger dürfte Mirror Entity nicht das Kodo kopieren, wäre es on-cast dürfte der Boombot nicht den Lobber töten, es passiert aber beides, daher meien Frage:  wie genau funktioniert Battlecry in diesem Game :unsure:

 

 

Weitere Fragen: der Gegner hat 2x BolfRamshield, ich trete ihm ins Gesicht, nachdem Cardtext müssten nun beide Bolfs Schaden nehmen, es nimmt aber nur einer Schaden.

 

 

 



#9 Gast_Saberon_* Geschrieben 10. Juni 2016 - 22:40

Gast_Saberon_*
  • Gast

Bei Cardstone darfst du keine Konsistenz der Regeln erwarten, das Spiel tut was es will und du musst jeden einzelnen Case auswendig kennen. Traurig aber wahr. Normalerweise ist das aber so, dass battlecry als Casttrigger gilt und Deathrattle erst triggern, nachdem ein Battlecry abgearbeitet ist. Aber wie gesagt, das Schlüsselwort hier ist "Normalerweise"

 

 

Was mir mal passierte ist, dass ich mit einem Deck, welches ich für die Adventures also Naxx oder League of Explorers gebaut habe in die Rangliste gegangen bin^^ Auch nicht so geil. 



#10 Vae Victis Geschrieben 10. Juni 2016 - 23:10

Vae Victis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 507 Beiträge

Bei Cardstone darfst du keine Konsistenz der Regeln erwarten, das Spiel tut was es will und du musst jeden einzelnen Case auswendig kennen. Traurig aber wahr. Normalerweise ist das aber so, dass battlecry als Casttrigger gilt und Deathrattle erst triggern, nachdem ein Battlecry abgearbeitet ist. Aber wie gesagt, das Schlüsselwort hier ist "Normalerweise"

 

 

Genau davon ging ich ja aus, basierend auf der Interaktion von Scientist/Kodo z.b. ...trotzdem kann ein Boombot Bomblobber/BlackwingCorruptor/IronforgeRifleman etc killen ... dass ist schon sehr müllig.

Das ich jetzt die Interaktion von spezifischen Karten auswendiglernen muss, weil es keine Konsistenz in den Regeln gibt, finde ich ehrlich gesagt super behindert, ... ist für mich ein Grund noch weniger Arena zu spielen als onehin schon, keien Lust random ein Game zu verlieren, weil dann mal Karte X mit Y anders interagiert, wie man es "normalerweiße" kennt. :blink:



#11 Gauchor Geschrieben 13. Juni 2016 - 10:37

Gauchor

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 779 Beiträge

Genau davon ging ich ja aus, basierend auf der Interaktion von Scientist/Kodo z.b. ...trotzdem kann ein Boombot Bomblobber/BlackwingCorruptor/IronforgeRifleman etc killen ... dass ist schon sehr müllig.

Das ich jetzt die Interaktion von spezifischen Karten auswendiglernen muss, weil es keine Konsistenz in den Regeln gibt, finde ich ehrlich gesagt super behindert, ... ist für mich ein Grund noch weniger Arena zu spielen als onehin schon, keien Lust random ein Game zu verlieren, weil dann mal Karte X mit Y anders interagiert, wie man es "normalerweiße" kennt. :blink:

 

Ich würde das Thema auch gern weiter vertiefen. ^^

Meiner Meinung nach erhalten alle Kreaturen auch einen "Zeitstempel" die regeln in welcher Reihenfolge Deathrattles abgearbeitet werden. Es ist nämlich nicht so, dass einfach Deathrattle-Efekte gleichzeitig passieren.

Folgendes Beispiel:

Spieler A spielt SylvanasA

Spieler B spielt SylvanasB

Spieler A greift mit seiner SylvanasA die SylvanasB von Spieler B an. Nun wird erst SylvanasA Deathrattle-Effekt abgearbeitet (weil die Kreatur länger im Spiel ist) und danach der von SylvanasB (weil kürzer im Spiel).

-> Heißt falls Spieler B noch eine Kreatur hat wird diese nun übernommen und danach vom Effekt von SylvanasB Deathrattle wieder zurück genommen. Hat Spieler A eine Kreatur wird diese wegen der Reihenfolge auch bei Spieler B landen. In beiden Fällen behält Spieler B also eine Kreatur und Spieler A verliert eine, trotz gleichen Effekts. Man korrigiere mich, falls ich hier was zusammen werfe.

 

Aus diesem Zusammenhang würde ich auch meinen, das eben der Fall Scientist/Kodo sich so verhält, wie er sich eben verhält. Der Zeitstempel ist des Rätsels Lösung :P


Mein Mkm-Angebot:

https://www.cardmark...&idUser=1469149

 

Bei Interesse gerne PN an mich :)


#12 akmalik Geschrieben 13. Juni 2016 - 10:56

akmalik

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 602 Beiträge

...


Bearbeitet von akmalik, 20. Juni 2016 - 03:03.


#13 Irini Geschrieben 13. Juni 2016 - 13:54

Irini

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 316 Beiträge

Weitere Fragen: der Gegner hat 2x BolfRamshield, ich trete ihm ins Gesicht, nachdem Cardtext müssten nun beide Bolfs Schaden nehmen, es nimmt aber nur einer Schaden.

 

Es triggert immer der zuerst gespielte Replacement Effekt, um Schaden zu verhindern.



#14 Vae Victis Geschrieben 13. Juni 2016 - 19:13

Vae Victis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 507 Beiträge

Es triggert immer der zuerst gespielte Replacement Effekt, um Schaden zu verhindern.

 

Ja, das dachte ich mir dann auch, ABER: woher weiß man das, wo steht das, und vor allem: wieso gilt hier dann: allgemeine Regel > Kartentext :lol:

 

Das mit der Deathrattlereihenfolge war mir auch klar, je nachdem in welcher Reihenfolge gespielt , killt der Deathbite deahtrattle die Spectral Spdiers, oder eben nicht.

 

 

 

Das ganze lässt mich aber immernochnicht die Scientist/Kodo interaktion und die Boom/Knifejuggler vs Leeroy/Knifejuggler situation verstehen, kann aber auch gut sein, dass ich hier ienfach nur Begriffstutzig bin.

 

Wie funktioniert das ganez denn jetzt, ist Battlecry ein EtB oder ein "on cast" wenn EtB, wieso funktioniert Scientist dann so wie er es tut, wenn "on cast" wieso funktioniert Bomber/Boombot dann so wie sie es tun ?


Bearbeitet von Vae Victis, 13. Juni 2016 - 19:32.


#15 KitsuLeif Geschrieben 13. Juni 2016 - 19:33

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.141 Beiträge

Gerade auch ne tolle Situation gehabt:
Faceless Summoner wird gespielt, ruft als Kampfschrei einen Addled Grizzly herbei. Plötzlich wird der Summoner auch von dem Grizzly gebufft. Das heißt also, der Kampfschrei von Dienern muss verrechnet werden, bevor der Diener komplett im Spiel ist.


Bearbeitet von KitsuLeif, 13. Juni 2016 - 21:01.

"Heute Abend findet 'n feierliches Fest statt, bei dem feierlich gefeiert wird ob ähm... äh... wir feierlich Befestivitäten... ob ähm... ihr Teil der Feierlichkeiten dieser Festivitäten äh... dieses Feierdorfs seid." - Blauke


#16 Irini Geschrieben 13. Juni 2016 - 20:58

Irini

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 316 Beiträge

Das ganze lässt mich aber immernochnicht die Scientist/Kodo interaktion und die Boom/Knifejuggler vs Leeroy/Knifejuggler situation verstehen, kann aber auch gut sein, dass ich hier ienfach nur Begriffstutzig bin.

 

 

Secrets triggern nach dem Battlecries abgeschlossen sind.

 

Ich kenne kein offizielles Regelwerk, das beste Third Party Rulebook, dass ich kenne ist: http://hearthstone.g...vanced_rulebook
 


Bearbeitet von Irini, 13. Juni 2016 - 20:58.


#17 KitsuLeif Geschrieben 03. Juli 2016 - 11:14

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.141 Beiträge

Auch höchst interessant:

Wenn Yogg dafür sorgt, dass Sylvanas auf der anderen Spielfeldseite stirbt und sie Yogg übernimmt, gehen auch die weiteren Spells auf den Gegner über. Leider ._.


"Heute Abend findet 'n feierliches Fest statt, bei dem feierlich gefeiert wird ob ähm... äh... wir feierlich Befestivitäten... ob ähm... ihr Teil der Feierlichkeiten dieser Festivitäten äh... dieses Feierdorfs seid." - Blauke


#18 KitsuLeif Geschrieben 14. November 2016 - 13:21

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.141 Beiträge

Grad wieder ne nette "HÄ???"-Situation gehabt.

Ich hab nen Hogger, Doom of Elwynn liegen und mein Gegner haut nen Blizzard raus.

Hogger erschafft nen Gnoll und der wird direkt mit eingefroren. Wat?


"Heute Abend findet 'n feierliches Fest statt, bei dem feierlich gefeiert wird ob ähm... äh... wir feierlich Befestivitäten... ob ähm... ihr Teil der Feierlichkeiten dieser Festivitäten äh... dieses Feierdorfs seid." - Blauke


#19 Vae Victis Geschrieben 14. November 2016 - 20:00

Vae Victis

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 507 Beiträge

Blizzard funktioniert anders als der Text auf der Karte vermuten lässt  (LoL, alleine das man bei HS sagen muss:"vermuten lässt").

Blizzard funktioniert folgendermaßen:

"deal 2 damage. THEN freeze"    sprich, es macht erstmal 2 Damage, und erst nachdem das alles abgehandelt ist, macht es eine FrostNova auf alles :lol:

 

ganz im SInne von Ben Brode "herpdiderp, wir wollen keine langen komplizierten kartentexte die spieler verwirren, die merken schon wie die karte funktioniert wenn man sie ausspielt :ugly: "



#20 Hubschraubär Geschrieben 21. Februar 2017 - 22:37

Hubschraubär

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 487 Beiträge
Kann mir wer folgendes erklären:
Ich habe auf dem Board: Fandral Staghelm und Azure Drake und spiele Wrath auf ein 6/6-Minion.

Dieser Diener erhält 5 Schaden.
Wieso nicht 6?
Wenn man Wrath mit Fandral und ohne Spell Damage-Boost spielt, werden ja auch 4 Schaden verteilt...

Bearbeitet von Hubschraubär, 21. Februar 2017 - 22:38.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.