Zum Inhalt wechseln


Foto

Sultai(BGU) Necrochanting Elves (Selfmill, Enchantments)

BGU Sultai Elf Elves Selfmill Mill Enchantment

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 11:07

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

1. Einleitung

Hey,

Selfmill war schon immer interessant und in meinem Meta gibt es eigentlich nur ein Deck von mir, dass wirklich mit dem Friedhof arbeitet. Dem möchte ich nun ein weiteres folgen lassen mit dieser Idee um die Karten Wreath of Geists, Strength from the Fallen und Nighthowler, dazu mit Removal geschützen Elfen als Beater.

 

 

Außerdem gilt wie eigentlich immer gilt bei mir Flavor > Power (zumindest bis zu einem gewissen Grad!)

Und wenn möglich bitte nur Karten im Modern Artwork <3 Wenn es jedoch gute Karten gibt, die nicht auf der Reserved List stehen, können diese auch in Betracht gezogen werden!

 

2. Deckliste

Stand: 02.09.2014

 

3. Strategie

3.1 Manabase

Hier ist platz für Optimierung sobald die endgültige Liste steht ;)

3.2 Elves

Die besten 8 Elfen für den Job 4 Gladecover Scout sowie 4 Silhana Ledgewalker und 2 Flavor Elfen Drove of Elves,

alle Spotremoval sicher und mit Massremoval ist nicht so stark zu rechnen in meinem Meta.

3.3 GraveFill

Hierbei will ich meinen Grave mit Karten füllen fehlende Evasion durch Brawn und Nylea, God of the Hunt ausgleichen.

Früh CQ durch Careful Study erreichen. Falls zu viele Länder mal im Grave landen mit einem 1off Life from the Loam wieder retten.

Tracker's Instincts und Commune with the Gods suchen uns was wir brauchen während alles andere ins Grave geht.

Reviving Melody rettet das was wir zu 90% spielen und macht dabei CA. Gnaw to the Bone kommt hauptsächlich über Flashback zum etwas über die Runden retten, ist im Multiplayer doch wichtiger als man meinen soll ;)

3.4 Pump

Rancor als klassischer Evasion/Pumper und triggert Strength from the Fallen auch öfter, sollten wir Kreaturen verlieren. Wreath of Geists
und Nighthowler als permanenter wachsender Pump, der in Form von Nighthowler nach einem Massremoval auch ein starker Finisher sein sollte.

 

4. Changelog

Changelog

Karten raus

Karten rein

 

 

Was sagt ihr dazu?

 

2-3 Eidolon of Blossoms könnte ich mir als Lategame Draw gut vorstellen, damit mir nicht die Puste ausgeht. Zudem sind es Enchantments die Strength from the Fallen triggern und Kreaturen im Grave.

 

Vielen Dank für eure Anteilnahme!


Bearbeitet von DragooNick, 08. Oktober 2014 - 15:28.


#2 UnReaL Geschrieben 02. September 2014 - 11:32

UnReaL

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 491 Beiträge

Hey

 

Was haltest du von:

 

Kreaturen:

 

Boneyard Wurm

Kessig Cagebreakers ich weiß nur nicht ob das dein Buget auch her gibt

Splinterfright einer der besten Karten in einen Selfmill Deck

Ghoultree auch ein sehr schöner Finisher

Fürst der Ausrottung profitiert von deinen Friedhof und deines Gegner in Kombination mit Nylea, God of the Hunt oder Brawn eine sehr starke Kreatur

Satyr Wayfinder um auch durch kreaturen zu millen

Spells:

 

Tracker's Instincts dadurch das du auch einen Split auf Blue spielst durch aus möglich

Grisly Salvage um dein Deck auch schneller zu millen 

 

Lands:

 

Urborg, Grab von Yawgmoth

Waldfriedhof

 

Hoffe die Vorschläge sind Hilfreich :)



#3 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 11:38

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Hey UnReaLs Logos,

 

mir sind die Typischen Selfmill Kreaturen durchaus bekannt ;) Wollte sie aber explizit nicht spielen, da sie kein Removalschutz haben und ich eher die Enchantments als Fokus wollte :)

Satyr Wayfinder hätte ich geliebt wenn es ein Elf wäre :D

 

Tracker's Instincts spiele ich und Grisly Salvage ist in dem Deck einfach nur etwas schlechter als Commune with the Gods das ich auch zum millen spiele :)

 

Trotzdem danke ^^



#4 Kalli Geschrieben 02. September 2014 - 11:54

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.362 Beiträge
Der Deathrite Shaman ist zwar kein Elf, aber mit ein wenig Fantasie.. ;)
Sonst würden mir noch Jarad's Orders und Golgari Germination einfallen

#5 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 12:01

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Doch auch ohne Fantasie steht da ganz eindeutig Elf drauf :D

Aber brauche ich ihn? Was sollte ich für ihn cutten?

 

Jarad's Orders kommt meines erachtens zu spät und so dringliche einzelziele habe ich dann auch nicht,

mal abgesehen von Brawn, aber denke nicht das es sich lohnt.

Golgari Germination sehe jetzt in ganz anderen Deck, da nur Kreaturen die vom Spielfeld gehen Token bringen ;)


Bearbeitet von DragooNick, 02. September 2014 - 12:02.


#6 Kalli Geschrieben 02. September 2014 - 12:12

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.362 Beiträge
Ups, tatsächlich ^^

Statt dem Gnaw to the Bone zum Beispiel, wie du schon sagst soviel Kreaturen hast du nicht und der Shaman bedient sich auch am gegnerischen Friedhof. Und der macht auch nicht nur Leben sondern kann auch schießen. Gut, Removel anfällig ist er.

Btw, deine Finisher leben ja auch alle von Kreaturen im Friedhof.

Bearbeitet von Kalli, 02. September 2014 - 12:14.


#7 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 12:25

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Gefällt mir gut, könnte ich mir so vorstellen!

 

Changelog

Karten raus

2 Gnaw to the Bone -> zu wenig Kreaturen um wirklich viel Leben zu generieren

Karten rein

2 Deathrite Shaman -> Mehr Elfen/Kreaturen, die ebenfalls Leben machen können und mit dem Friedhof interagieren :)

 

Removalanfälligkeit is in seinem Fall ja kein Problem, er geht ja eh nicht wirklich Hauen und füllt selbst den Friedhof,

andererseits gebe ich den Spotremovals meiner Gegner dann ein Ziel bei mir :/ Hmm aber 2x könnte glaub trotzdem ok sein,

soll ja eh weniger T1 kommen, als später ;) Außer ich spiele noch ein paar Evolving Wilds dazu!


Bearbeitet von DragooNick, 02. September 2014 - 13:16.


#8 Cola Geschrieben 02. September 2014 - 12:42

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.392 Beiträge

Hast du mal getestet, ob die Kreaturen reichen?

Du willst ja über die Anzahl der Kreaturen in deinem Friedhof gewinnen, hast aber fast keine zum reinstopfen.

Was hälst du von mulch ? 20 Länder sind ja nicht so ewig viel.

 

evtl. finden sich noch passable evoke Kreaturen, z.B.

shriekmaw oder mulldrifter (ansonsten bieten sich leider fast keine an)

 

Reviving Melody könntest du einmal durch genesis ersetzen falls die enchantments nicht zu wichtig sind.

 

Wreath of Geists erscheint mir wichtiger als strength from the fallen, würde ich öfter spielen.


Bearbeitet von Cola, 02. September 2014 - 12:44.

Kappa top kek


#9 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 13:21

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Hey Cola,

 

nein leider ist das Deck bisher nur in digitaler Form existent :)

 

Von Mulch halte ich weniger, denke nicht das Länder ein Problem sind, ich spiele zumeist lieber ein paar weniger als mehr x)

Denke das Grisly Salvage dann besser wäre wenn ich doch Land Probleme hätte,

da es tiefer gräbt und mir mehr Freiraum lässt, was ich haben will.

 

Die Evoke Creaturen will ich nicht aufnehmen.

 

Changelog

 

Quasi so? Denke schon das 1 Genesis, den man ja gern im Grave hat noch Platz haben könnte, ob ich allerdings so viele Kreaturen

aus dem Grave wieder haben muss ist ne andere Frage :) Aber generell sind deine Bedenken gerechtfertigt, denn ich hatte die selben!

 

Was hältst du von dem Eidolon of Blossoms so 2x? Was könnte dafür raus?


Bearbeitet von DragooNick, 02. September 2014 - 13:23.


#10 Cola Geschrieben 02. September 2014 - 13:31

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.392 Beiträge

Jo ich finde den change so sinnvoll.

Genesis kann ja auch mal nützlich sein wenn du keinen beater nachziehst und der Gegner z.B. mit earthquake aufgeräumt hat.

 

Eidolon of Blossoms finde ich stark, der Nachteil ist, dass es abgeschossen werden kann.

Vorteile sind, dass es hauen gehn kann, blocken kann und im Friedhof ne Funktion hat.

Außerdem kannst du es mit Genesis zurückholen.

Flavormäßig passt es ideal ins Deck.

 

Man könnte z.B. 1-2 Brawn dafür kicken

 

Schließlich hast du noch 2 rancor und den Gott.


Bearbeitet von Cola, 02. September 2014 - 13:33.

Kappa top kek


#11 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 13:58

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Changelog

Karten raus

4 Breeding Pool -> Fetchies machen DRS noch besser

1 Reviving Melody -> einmaliger effekt

1 Strength from the Fallen -> Der einmalige Pump ist nicht gut genug

2 Gnaw to the Bone -> zu wenig Kreaturen um wirklich viel Leben zu generieren

1 Nighthowler -> Platzprobleme

Karten rein

4 Evolving Wilds -> siehe oben

1 Genesis -> Permanente Recursion

1 Wreath of Geists -> Anhaltender Effekt von Strength from the Fallen

2 Deathrite Shaman -> Mehr Elfen/Kreaturen, die ebenfalls Leben machen können und mit dem Friedhof interagieren :)

2 Eidolon of Blossoms -> CardDraw + Kreatur + Beater

 

 

Was sagst du dazu? Und was mir eben gekommen ist, da ich hauptsächlich Multiplayer spiele,

sollte sich doch Exoskeletal Armor noch besser als Wreath of Geists machen oder was meint ihr?

Zumindest 1x statt den 3 Wreath of Geists?


Bearbeitet von DragooNick, 02. September 2014 - 14:19.


#12 Kalli Geschrieben 02. September 2014 - 14:11

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.362 Beiträge
Im Multiplayer wird der Shaman sogar noch stärker, wenn der jedem 2 Schaden schießt. Den solltest vllt irgendwie noch schützen. Wieso spielst du die Armor dann nicht gleich viermal statt Wreath of Geists?

#13 Cola Geschrieben 02. September 2014 - 14:18

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.392 Beiträge

Im Multiplayer würde ich wreath of geists komplett damit ersetzen, das eine Mana mehr hast du wohl über und du bekommst deutlich mehr power dafür.

Am besten 4 mal rein.


Kappa top kek


#14 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 14:19

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Das ist wohl wahr, aber ich denke damit würde ich einfach zu weit vom Plan liegen, wenn ich auch noch nach Schutz für den Shamanen suche.

Sonst müsste ich Snake Umbra oder Spider Umbra spielen, aber ich denke Rancor ist da einfach besser/wichtiger, DRS soll ja auch nicht Fokus sein ;)

 

Zum 1 war ich mir unschlüssig die Kurve schiebt sich dadurch wieder nach hinten und es gibt sie leider nicht in modern xD

Aber ich glaube du hast Recht!

 

Edit:

Ok damit ist es klar!

 

Changelog

Karten raus

3 Wreath of Geists -> Singleplayer

3 Gladecover Scout -> Man will und braucht nur 1 in den meisten Fällen ;)

Karten rein

4 Exoskeletal Armor -> Absolute Multiplayer Karte für das Deck

 

Wie siehts nun aus? :) Gefällt mir ziemlich gut, hoffe ich hab heut abend genug Zeit,

viele der Karten dürfte ich haben um das Deck mal zusammen zu schmeißen ;)


Bearbeitet von DragooNick, 02. September 2014 - 14:24.


#15 Kalli Geschrieben 02. September 2014 - 14:41

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.362 Beiträge
Du hast da jetzt noch 4 blaue und 2 schwarze Karten im Deck. Sollt man die vllt rausnehmen und dafür irgendwas grünes oder Artefakt reingeben? Nur für 2 Slots würd ich ja nicht 2 Farben splicen wollen

#16 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 14:56

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Nicht vergessen, dass Tracker's Instincts blaue Flashback Kosten hat und Nighthowler hat ebenfalls wie Exoskeletal Armor x/x auf Kreaturen in allen Graveyards, daher nehme ich lieber wieder einen mehr davon ins Deck und mit den Fetchies + DRS sollte das bisschen denke ich auch kein Problem darstellen ;) Vielleicht noch 2 Terramorphic Expanse?

 

 

 

Changelog

Karten raus

Karten rein

1 Nighthowler -> Bestow > Aura


Bearbeitet von DragooNick, 02. September 2014 - 14:56.


#17 Kalli Geschrieben 02. September 2014 - 15:10

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.362 Beiträge
Statt dem Nighthowler könntest auch Bonehoard spielen, zwar ein Mana mehr, aber farblos.

#18 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 15:14

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Ok das werde ich dann einfach testen, du hast natürlich Recht und gegenüber dem Bestow kostet es garnichts mehr...

Und kann ebenso alleine Hauen gehen. Hat nur die 3 Nachteile vom Flavor über das es eben nicht als Kreatur zählt und kein Enchantment ist.

Aber wie gesagt, das will ich dann beim spielen herausfinden was da wirklich besser ist :)



#19 GRAvenger Geschrieben 02. September 2014 - 15:24

GRAvenger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 107 Beiträge
Ich glaube, dass du dir mit 20 Ländern ohne Mulch zu viele Länder selbst wegmillst. Ich würde es zumindest 2 mal dazu geben, zumal es auch mehrere Kartenauf einmal nimmt.

Edit: alternativ wäre es gut Life from the Loam aufzustocken.

Bearbeitet von GRAvenger, 02. September 2014 - 15:26.


#20 DragooNick Geschrieben 02. September 2014 - 15:54

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.879 Beiträge

Hmm da könntest du durchaus Recht haben, aber was kürze ich für mehr Loam?







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: BGU, Sultai, Elf, Elves, Selfmill, Mill, Enchantment

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.