Zum Inhalt wechseln


Foto

[Peasant] Gruul Ape Lock

Asozial Land Destruction Lock Down LD Gruul GR Ape Tribal Peasant

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 DragooNick Geschrieben 06. November 2014 - 02:23

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.012 Beiträge

1. Einleitung

Hey,

hier kommt mal was ganz anderes von mir! Für diesen Affenzirkus will ich keine Bewunderung, sondern einfach nur gehasst werden. Ja genau das ist das Ziel des Decks,

stumpf die Länder mit der Combo aus Gorilla Shaman und Liquimetal Coating am besten in T3 anfangen dem Gegner die Länder zu zerschießen!

Um nicht ganz auf meinen Flavor zu verzichten, werden wir dann auch mit den Affen den Gnadenstoß verpassen.

LD im Multiplayer ist nicht wirklich was man will, aber ich denke in meinem Meta könnte das mit der Geschwindigkeit sogar gut Funktionieren :ugly:

Ist aber nur sekundäres Ziel, primär geht es um 1vs1 ich will sicher gewinnen, auch wenn mein Gegner mich danach verprügeln will :lol:

 

Meta

Mittlerweile spielen wir kaum noch 1vs1, dafür umsomehr Multiplayer, von 2Headed über Pentagram bis FFA, aber man will ja auch im 1vs1 nicht nur verlieren, daher kein reines MP Deck :)

 

{WU} CounterTop Peasant, {UR} AggroControl Pauper

{BG} Infect Pauper

 

Außerdem gilt wie eigentlich immer gilt bei mir Flavor > Power (zumindest bis zu einem gewissen Grad!)

Und wenn möglich bitte nur Karten im Modern Artwork <3 Wenn es jedoch gute Karten gibt, die nicht auf der Reserved List stehen, können diese auch in Betracht gezogen werden!

 

2. Deckliste

Stand: 07.10.2014

Deck: Gruul Ape Lock

 

3. Strategie

3.1 Manabase

Wir wollen keine tapped Lands, aber vllt sollte ich trotzdem die neuen Rugged Highlands in Betracht ziehen?

3.2 Affen

Gorilla Shaman unser Stargast und Hauptattraktion, 4x auch wenn wir nur 1 wollen, aber er wird es nicht zwangsweise immer überleben.

Kird Ape versetzt uns in die Lage auch mit stumpfem Beatdown ordentlich Druck zu erzeugen. Der Neue im Zelt Hooting Mandrills soll die Finisher Rolle übernehmen und den Vorhang schließen.

3.3 Specials

4 Liquimetal Coating und 2 Stone Rain erlauben uns im besten Fall ab T4 mehr als 1 Land/Zug zu zerstören und sind daher essenziell!

Rancor sowie Colossal Might unterstützen den Sekundärplan und abschluss bildet die Moldervine Cloak,

welche auch für Pulver im Grave für unsere Hooting Mandrills sorgt, genau wie Faithless Looting und Tormenting Voice.

Sie bringen immer die richtigen Special für unsere Show, während sie sich gleichzeitig den Grave füllen.
4 Fiery Temper Sind unser Burn, der uns weiteren Kartenvorteil erwirtschaftet.

Hunter's Insight und Snake Umbra sind für das den Höhepunkt unserer Show, damit dieser möglichst lang anhält.

 

4. Changelog

Changelog

Karten raus

Karten rein

 

Was sagt ihr dazu? Wie gefällt es euch :D Ich find die Idee ganz schön asozial :ugly: Aber irgend wie braucht man doch auch mal so ein Deck ;)

 

Vielen Dank für eure Kritik!


Bearbeitet von DragooNick, 06. November 2014 - 14:17.


#2 lune Geschrieben 06. November 2014 - 08:46

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.006 Beiträge

Naja, die Idee mit dem Coating ist jetzt nicht gerade neu und scheitert zu oft an seiner eigenen Inkonstanz (immerhin bei dir nur 8 Slots). Im Grunde spielst du eine 2-Karten-Combo, um gegnerische Länder zu handeln, hast aber keine Möglichkeit. dir diese zuverlässig zu tutoren. Daran ändern auch die Loot-Effekte nichts. Und mit nur 12 Kreaturen, von denen 4 nicht kämpfen können, wirst du in einem kreaturenlastigen Meta auch keine Freude haben. Ich würde wohl eher die Anzahl der Fettsäcke erhöhen (einige Horned Kavu, den letzten UC-Slot für Vithian Renegades).

Auch der Ingot Chewer wäre n potentiell brauchbarer Beater - früh kommt er für Evoke, später wird er halt normal gezaubert.

 

Falls du verstärkt auf das Artefakt-Hass-Thema gehen würdest, wäre ich dafür, Ashnod's Transmogrant (Common in MTGO Masters III oder so) und Smash to Smithereens sowie Shattering Pulse zu spielen und das Ganze eher {R} {U} aufzuziehen (bounce, besserer Carddraw, Muddle the Mixture und ggf. Dizzy Spell für Transmute). Myr Landshaper ist wohl leider zu fragil und langsam, würde aber das Grundthema unterstützen.



#3 DragooNick Geschrieben 06. November 2014 - 14:19

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.012 Beiträge

Sorry es sollte nicht so rüber kommen als ob ich die Idee selbst gehabt hab, wollte nur sagen dass ich bisher eigentlich Landdestruction in jeder Form entsagt habe ^^

Die Testhände gestern sahen eigentlich ganz gut aus >_<" Aber du hast sicher nicht unrecht und mehr Erfahrung damit... Hmm das muss ich mir erstmal durch den Kopf gehen lassen :/



#4 GalacticPresident Geschrieben 07. November 2014 - 18:42

GalacticPresident

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 40 Beiträge

Ich halte eine grün-rote Variante für durchaus möglich. Aber das Deck muss auf die Taktik getrimmt sein, für Flavor Choices bleibt da in meinen Augen kein Platz.

Das bedeutet, mehr Artefaktzerstörer, sowohl in Kreaturenform wie Tin Street Hooligan oder Manic Vandal (Synergie mit Horned Kavu = der Beater des Decks), als auch die starken Sprüche Shattering Pulse und Ancient Grudge.

Um das Schlüsselartefakt zu finden, gibt es Ancient Stirrings. Damit der öfter was relevantes findet, kann man schon Myr Landshaper spielen, muss man aber auch nicht. Eine andere Karte, die mir gut gefällt, ist Ichor Wellspring. Wird von Stirrings gefunden und kann mit dem vielen Artefaktremoval immer zu zwei Karten verarbeitet werden. Rundherum etwas Removal, mehr Platz bleibt dann auch schon nicht mehr.

 

 

Das ganze könnte dann ungefähr so aussehen:

 

 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Asozial, Land, Destruction, Lock Down, LD, Gruul, GR, Ape, Tribal, Peasant

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.