Zum Inhalt wechseln


Foto

Infect


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
131 Antworten in diesem Thema

#41 Nekrataal der 2. Geschrieben 31. Oktober 2015 - 12:51

Nekrataal der 2.

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.603 Beiträge

Du musst Dir in dem Shardless MU halt ordentlich einen pondered und brainstormen, um für die Situation das Richtige zu finden. Sieht man auch bei Tom Ross in den Videos.


Bearbeitet von Nekrataal der 2., 31. Oktober 2015 - 12:52.


#42 Dein Freund der Baum Geschrieben 02. November 2015 - 09:07

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Gestern bin ich dann endlich dazu gekommen, Infect nochmal unter Turnierbedingungen zu testen. Wir haben in unserer lokalen Liga in Bornheim den angesammelten Pott ausgespielt, was 4 Runden + Top 4 bedeutet hat.

Gespielt habe ich diese Liste:



Den Wald habe ich wieder reingenommen, weil ich zuletzt doch wieder mehr Blood Moons abbekommen habe. Die Savannah ist folglich im Sideboard und die Sylvan Library ist statt des 2. Ponder ins Maindeck gewandert, weil ich für das Land Platz im Board brauchte.

Erwähnenswert ist noch das vierte Daze. Ich freue mich einfach jedes Mal, wenn ich eins auf der Starthand habe. Warum dann nicht einfach das Playset spielen? Nachteil ist natürlich, dass man ab und zu Hände mit mehreren Daze aber nur einer Insel im Spiel hat. Das hält sich aber auch in Grenzen. Gestrichen wurde dafür das zweite Become Immense.

Die Matchups waren:
UWR Landstill (2:0)
Esper Mentor (1:2)
Painter (2:1)
RUG Delver (2:1)
Top 4: Painter (1:2)
Spiel um Platz 3: Grixis Control (2:1)

UWR Landstill war beide Spiele zu Langsam, um irgendwas relevantes zu machen. Das Match gegen Esper Mentor war wohl im dritten Spiel etwas unglücklich. Ich habe zwar zwei Zealous Persecution und ein paar Swords verhindert und hatte eine Sylvan Library im Spiel, habe am Ende dann aber in den obersten sechs Karten keinen Pump gefunden, sodass er mich auf 7 Giftmarken doch noch mit einem Mentor racen konnte.

Die Matches gegen Painter (beide gegen Nekrataal) waren vom Gefühl her irgendwie random. Entweder man haut ihn schnell um oder er legt irgendwann so viele Blood Moons, Bridges, Spellskites oder anderen Quatsch, für den einem irgendwann die Antworten ausgehen. Aber immerhin hat sich der Wald gelohnt. :)

Gegen Canadian war der Weiß-Splash auf jeden Fall gut. G1 habe ich ihn irgendwie ausgegrindet weil er einen Bolt zu gierig in ein Daze gespielt hat. G2 hat er mit den klassischen Delver-Draw mit T1 Delver, Wasteland, Daze und Submerge gegeben, gegen den man einfach verliert. G3 lief dann genau so, wie es mit dem Splash laufen soll. T1 Hierarch, dann T1 und T2 Delver gedazed. Ich habe keinen Infecter auf dem Board und er tappt sich ohne Force in der Hand für Goyf und Mungo aus. Ich lege Rest in Peace und spiele einen Zug später einen Blighted Agent. Meine Gammelbeats sind dann besser als seine. ;)

Gegen Grixis Control mit Deathrite, Grim Lavamancer, Therapy und Tasigur war das Rest in Peace auch stark.

Die Liste gefällt mir in der Form auf jeden Fall richtig gut. Wenn wir irgendwann ein deutlich BUG-lastiges Meta haben, könnte man über GSZ und Dryad Arbor (und entsprechend Viridian Corrupter im Board) nachdenken, aber im Moment ist das glaub ich unnötig.
 



#43 JDK Geschrieben 02. November 2015 - 21:10

JDK

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.650 Beiträge
"Spiel um Platz 3"

Sowas wird doch normal per Swiss-Standings gelöst. O.o

#44 Dein Freund der Baum Geschrieben 02. November 2015 - 21:29

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Weiß ich. Fand ich auch merkwürdig, aber hat am Ende nix geändert. Aus irgendeinem Grund wurde in den Top 4 auch noch ausgewürfelt, wer anfängt. Whatever.



#45 Zodiac_Dragon Geschrieben 09. November 2015 - 15:52

Zodiac_Dragon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 227 Beiträge

Was haltet ihr von Piracy Charm? Die Karte gilt ja so ein bisschen als Super Secret Tech vom Boss. Ich habe seine Liste von der SCG Open beim Tunier in Hannover gespielt und muss sagen mich hat die Charm überzeugt. Einmal einem Storm Spieler das Empty the Warrens als letzte Karte discarden lassen und 2 mal nervige Kreaturen mit x/1 entsorgt.

 

Wie stehen andere zu der Karte bzw. generell zu der Liste? 2 Vines of Vastwood klingt auf dem Papier erstmal wenig, im Tunier war es bei den Matchups aber vollkommen okay.

 

Edit:

 

Link zur Deckliste von Tom Ross (Seth Manfield kam übrigens mit der gleichen Liste in die Top 32 vom GP Seattle)

 

http://www.mtgdecks....cks/view/334096

 

Tunierbericht von Hannover in Kurzfassung:

 

2:1 gegen Storm

1:2 gegen UWr Blade

1:2 gegen TES

2:1 gegen MUD

1:1:1 gegen Junk

 

War für das erste Tunier mit dem Deck okay, große Probleme hatte ich sobald der Gegner eine Jitte online bekam, gibt es hier einen Masterplan? Im Board werden ja nur 3 Removal dafür gespielt.


Bearbeitet von Zodiac_Dragon, 09. November 2015 - 16:00.

". . . The kingdoms three are now the stuff of dream, / For men to ponder, past all praise or blame."

MKM: https://www.magickar...InfoUser=300299


#46 Gast_:wub:_* Geschrieben 09. November 2015 - 16:09

Gast_:wub:_*
  • Gast

Wenn du mal Ende letzte Seite bis Anfang diese Seite nachliest, wirst du feststellen, dass genau darüber jüngst etwas geschrieben wurde. Sowohl zum Piracy Charm als auch zu den 2 Vines of Vastwood. :)

Dass Tom Ross Gesetz ist, dürfte ja auch wieder mal dieser GP bewiesen haben: 2 Infectlisten Top 32. Beide haben (vernünftigerweise) auf den {W} - Splash verzichtet.

Seth Manfield hat ~exakt die Liste vom Boss gespielt. Zachary Koch, ein recht bekannter+erfolgreicher Infectspieler, hat die Dryad Arbor durch Viridian Corrupter ersetzt, das dritte Vines of Vastwood und keinen Piracy Charm gespielt.


War für das erste Tunier mit dem Deck okay, große Probleme hatte ich sobald der Gegner eine Jitte online bekam, gibt es hier einen Masterplan? Im Board werden ja nur 3 Removal dafür gespielt.

 

Schneller sein und vorher gewinnen.

Tipp: Will der Gegner eine Kreatur mit der Jitte ausrüsten, kannst du dies verhindern, indem du Vines of Vastwood auf jene Kreatur wirkst. Liegt am speziellen Wording der Vines.



#47 Zodiac_Dragon Geschrieben 09. November 2015 - 17:06

Zodiac_Dragon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 227 Beiträge

Danke für deine Antwort. :) Zum Charm gab es jedoch nur ein positives Feedback, ich wollte mal schauen ob das noch mehrere so sehen. Wie gesagt: ich kann ebenfalls nur gutes berichten. Auch den Verzicht für den Whitesplash finde ich gut. Wie du schon sagst: Der Boss weiß was er tut. ;)

 

Es gab in der Tat auch eine Situation in der ich gerne den 2. Viridian Corrupter gehabt hätte (1. wurde gecountert, Green Sun's Zenith mit 4 offenen Mana auf der Hand, Gegner hat nichts auf der Hand aber Jitte + Kreatur auf dem Board). Ich kann aber schlecht abschätzen ob diese Situationen öfter vorkommen als z.B. Fetch+Dryad für die Lilly o.Ä.

 

Den Tipp mit Vines kannte ich schon, aber trotzdem danke. Bei nur 2 Exemplaren war sie in den Situationen leider nicht zur Hand.

 

Edit: Verlinkungen


Bearbeitet von Zodiac_Dragon, 09. November 2015 - 17:08.

". . . The kingdoms three are now the stuff of dream, / For men to ponder, past all praise or blame."

MKM: https://www.magickar...InfoUser=300299


#48 Dein Freund der Baum Geschrieben 09. November 2015 - 19:00

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Der Weiß-Splash ist halt eine Meta-Frage. Sofern viel Punishing Fire und wenig schnelle GY-Combo unterwegs ist, macht das Rest in Peace statt dem Bojuka Bog schon Sinn. Gegen Reanimator und teilweise gegen Dredge kann es aber zu langsam sein. 

 

Den Charm habe ich auch die Tage mal getestet, gefällt mir ebenfalls erstaunlich gut.

 

Ich habe ja oben geschrieben, dass ich das GSZ/Arbor-Paket derzeit nicht als notwendig ansehe. Hiermit revidiere ich meine Meinung. Gestern bei den Dutch Legacy Open in Eindhoven wurde ich so hart von Liliana-Haufen auseinander genommen, dass es nicht mehr feierlich war  8[

Ich hab zwar nicht immer optimal gespielt, aber die Matchups waren teilweise die Hölle:

 

Jund Depths (vermutlich die alte Kennen Haas Liste von SCG) mit DD Combo, Punishing Fire, Decay, Lili und Smallpox (1:2, wir hatten G3 beide den T3 Kill, nur war er OTP)

RUG Delver (0:2)

BG Haufen mit Lili/Decay und zusätzlich noch Rishadan Port, Sinkhole, Wasteland und Maze of Ith, damit mein Nexus auch garantiert nicht durchkommt. (0:2)

Burn (2:0)

Tezzerator (2:0)

Punishing Jund (0:2)

Enchantress (2:0)



#49 Stevo1987 Geschrieben 10. November 2015 - 17:27

Stevo1987

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 209 Beiträge

@ Zodiac_Dragon

 

Also ich spiele im Sideboard immer ein Tower of the Magistrate, den boarde ich gegen Batterskull, Umezawa's Jitte oder ähnliches rein. Ich kann ihn mir schön, per Crop Rotation raussuchen und der rüstet einfach alles mal ab.


Die Erben eines reichen Mannes danken

ihm meist nach seinem Tod... aber

bevorzugt nicht persönlich.

                 -Sinnspruch der Suq´Ata


#50 Irenicus2110 Geschrieben 11. November 2015 - 14:40

Irenicus2110

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge

Was haltet ihr eigentlich so von Nekroped im SB ?

Bin mir irgendwie noch nicht sicher, ob ich den tatsächlich spielen möchte oder nicht lieber stattdessen noch nen Flusterstorm mit rein nehme. Er rüstet zwar beim Sterben nervige kleine Kreaturen mit 1 hinten wie etwa Pyromancers oder böse Eulen ab, aber braucht das Deck das soo dringend? Gegen weiße Decks wie Blade oder D&T bringt der Effekt ja auch nicht soo viel wenn die Chance doch hoch ist, dass er n Schwert frisst. Hab bisher angenommen, dass der Boss es v.a. im SB spielt um generell die Anzahl an Infekt-Kreaturen erhöhen zu können...

Hat einer von euch schon mal wirklich gute Erfahrungen mit dem Vieh gemacht?


Bearbeitet von Irenicus2110, 11. November 2015 - 14:42.


#51 Dein Freund der Baum Geschrieben 11. November 2015 - 19:00

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Ich habe Necropede noch nicht getestet, weil ich bisher noch nicht dahinter gekommen bin, warum man das Teil wirklich haben will. Ross hat in seinen Artikeln ja leider nie erwähnt, warum der die Karte wirklich spielt.

 

Die einzigen Kreaturen, die man damit abrüstet, nicht mit Submerge trifft und die mir auf die Schnelle einfallen, sind Thalia und Grim Lavamancer und Goblin Sharpshooter. Dafür bleibt Necropede so ziemlich an allem hängen. Theoretisch würde ich fast schon Ichorclaw Myr spielen, sofern ich mehr günstige Infecter im Board haben will. Der ist wenigstens unangenehmer zu blocken.


Bearbeitet von Dein Freund der Baum, 11. November 2015 - 19:00.


#52 Dein Freund der Baum Geschrieben 12. November 2015 - 11:17

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Ich würde gerne mal meine derzeitigen Sideboardpläne für eine Liste mit Weißsplash zur Diskussion stellen. Viele Matchups sind vom Boarding her recht straight forward, aber das eine oder andere Deck macht mir noch Sorgen. Zumal ich ja auch irgendwo einen groben Denkfehler haben könnte.

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Turniere bin ich doch wieder beim Tom Ross Maindeck angekommen. Die Liste:



Elfen
1 Savannah
2 Swords to Plowshares
1 Force of Will
2 Flusterstorm
2 Spellskite
    
-1 Forest
-2 Gitaxian Probe
-1 Sylvan Library
-1 Dryad Arbor
-1 Green Sun's Zenith
-2 Daze

Tom Ross boardet hier die Spell Pierces raus. Ich finde die Karte aber zu wichtig, um die T2 Natural Order zu verhindern. Eventuell könnte man noch das dritte Daze streichen und dafür den Zenith drin lassen. Aber da der Glistener Elf in den seltensten Fällen durchkommt, macht das wohl wenig Sinn.

MUD
2 Krosan Grip
1 Viridian Corrupter
1 Force of Will
1 Savannah
2 Swords to Plowshares
    
-2 Vines of Vastwood
-1 Dryad Arbor
-2 Gitaxian Probe
-1 Forest
-1 Piracy Charm

Swords to Plowshares sind ganz gut darin, Metalworker oder Lodestone Golem abzuschießen, sofern keine Chalice liegt. Der Rest sollte soweit Standard sein.

Lands
2 Spellskite
2 Rest in Peace
1 Pithing Needle
1 Savannah
1 Force of Will
1 Viridian Corrupter
    
-3 Daze
-2 Spell Pierce
-1 Become Immense
-1 Piracy Charm
-1 Dryad Arbor

Hier bin ich mit dem Boardingplan absolut nicht zufrieden, weil der Blue Count für Force of Will massiv leidet. Andererseits sind Daze und Pierce unheimlich schnell tot. Der Corrupter kommt rein, um ein Out gegen Chalice zu haben. Seit Omnitell weg ist, philosophiert unser lokaler Lands Spieler wieder darüber, Chalice über Trinisphere im Board zu spielen.

Painter
1 Savannah
2 Swords to Plowshares
1 Force of Will
2 Krosan Grip
1 Viridian Corrupter
1 Hydroblast
1 Pithing Needle
    
-1 Dryad Arbor
-1 Wasteland
-1 Piracy Charm
-3 Daze
-2 Gitaxian Probe
-1 Crop Rotation

Swords to Plowshares tötet Painter und Magus of the Moon, ansonsten kommt einfach alles an Artefaktzerstörung und Countern rein.

Sneak Show
1 Force of Will
2 Flusterstorm
2 Krosan Grip
1 Pithing Needle
1 Hydroblast
    
-3 Inkmoth Nexus
-2 Vines of Vastwood
-1 Piracy Charm
-1 Dryad Arbor

Sollte alles soweit klar sein.

ANT
2 Rest in Peace
1 Force of Will
2 Flusterstorm
2 Swords to Plowshares
1 Savannah
    
-3 Inkmoth Nexus
-2 Vines of Vastwood
-1 Become Immense
-1 Sylvan Library
-1 Dryad Arbor

Die Swords kommen gegen den random Xantid Swarm rein. Da ich die Slots dafür eh habe, passt das schon soweit. Gegen TES kommt das Rest in Peace nicht rein.

Death & Taxes
1 Viridian Corrupter
2 Krosan Grip
1 Pithing Needle
2 Swords to Plowshares
1 Savannah
2 Spellskite
    
-3 Force of Will
-3 Daze
-2 Spell Pierce
-1 Forest

Die Counter sind gegen Vial und Cavern offensichtlich nicht gut. Ansonsten kommt alles rein, was gegen Kreaturen und Equipment gut ist. Wegen Thalia könnte man den Wald evtl. drin lassen.

Miracles
2 Krosan Grip
1 Pithing Needle
1 Force of Will
2 Flusterstorm
1 Hydroblast
    
-3 Daze
-1 Piracy Charm
-1 Dryad Arbor
-1 Berserk
-1 Wasteland

Tom Ross boardet den Hydroblast, um ein Out gegen Izzet Staticaster zu haben. Finde ich gut. Er boardet auch ein Berserk raus, was ich einfach mal übernommen habe. Bisher konnte ich aber noch nicht genug gegen Miracles testen um zu wissen, ob mir das gefällt. Es gibt im Netz auch Pläne, die ein paar Noble Hierarch cutten, um gegen Terminus nicht zu viel auf dem Board zu haben.

Dredge
1 Savannah
2 Rest in Peace
1 Force of Will
2 Flusterstorm
    
-1 Forest
-2 Vines of Vastwood
-2 Gitaxian Probe
-1 Sylvan Library

Man könnte noch Swords to Plowshares boarden, aber ich denke, dass wir das Spiel lieber schnell beenden wollen als Control zu spielen.

Jund
1 Savannah
2 Swords to Plowshares
2 Rest in Peace
1 Pithing Needle
2 Spellskite
    
-1 Forest
-1 Become Immense
-3 Force of Will
-1 Gitaxian Probe
-1 Daze
-1 Piracy Charm

Hier stellt sich wieder die Frage, wie dringend man Swords to Plowshares haben will. Dark Confidant & Co abzuräumen ist natürlich gut, aber Jund hat ja keine Baleful Strix o.ä., die den Weg für den Nexus versperrt.

Shardless BUG
1 Savannah
2 Swords to Plowshares
1 Pithing Needle
1 Viridian Corrupter
2 Spellskite
    
-3 Force of Will
-3 Daze
-1 Forest

Hier bin ich im Moment so weit, das Rest in Peace nicht mehr zu boarden. Das Deck hat kein Punishing Fire und Goyfs/DRS abzuschalten lohnt sich eher, wenn man im Lategame grinden will. Was gegen Shardless wohl keine gute Idee ist.

RUG Delver
2 Swords to Plowshares
2 Rest in Peace
2 Flusterstorm
1 Savannah
2 Spellskite
    
-3 Force of Will
-1 Become Immense
-1 Sylvan Library
-2 Gitaxian Probe
-1 Forest
-1 Daze

Mit Swords to Plowshares und Rest in Peace können wir seine Clock soweit verlangsamen, dass wir uns eine gute Hand zusammensuchen können. Der schnelle YOLO-Kill funktioniert gegen Delver ja eher selten. Probe und Library kommen raus, weil der Lifeloss in dem Matchup gar nicht mal gut ist und Library eigentlich nur ein schlechter Ponder ist.

BUG Delver
2 Swords to Plowshares
2 Rest in Peace
2 Flusterstorm
1 Savannah
2 Spellskite
    
-3 Force of Will
-1 Become Immense
-2 Daze / Spell Pierce
-2 Gitaxian Probe
-1 Forest

Siehe RUG. Die Library bleibt hier drin, weil die Spiele gegen BUG etwas grindiger sind und er weniger Reach hat.

Burn
2 Spellskite
1 Force of Will
2 Flusterstorm
1 Hydroblast
    
-1 Dryad Arbor
-1 Piracy Charm
-2 Gitaxian Probe
-1 Sylvan Library
-1 Green Sun's Zenith

Swords to Plowshares wären noch eine Option gegen Eidolon und Goblin Guide. Ich habe allerdings keine Karten mehr, die ich im MD cutten möchte.

Und jetzt das Matchup für das ich absolut keinen Plan habe und gegen das ich leider mit Infect noch nicht testen konnte:

4c Loam
Rest in Peace
Krosan Grip
Force of Will
Viridian Corrupter
Pithing Needle
Spellskite
Swords to Plowshares

Das sind alles Karten, die ich mir in dem Matchup vorstellen kann. Problemkarten sind ganz klar Chalice, Decay, Punishing Fire und ein aktiver Knight of the Reliquary. Cutten kann man auf jeden Fall die Dazes, den Piracy Charm und die Probes, was dann 6 Slots wären. Was würdet ihr rein nehmen?
 

Edit: Fehlerhafte Verlinkungen korrigiert.


Bearbeitet von Dein Freund der Baum, 12. November 2015 - 20:54.


#53 Irenicus2110 Geschrieben 12. November 2015 - 12:16

Irenicus2110

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge

Boarding-Pläne diskutieren finde ich super, zumal ich mir da mit Infect gegen viele Decks auch noch unsicher bin. Vorweg wüsste ich erstmal gerne, woher du so genau weißt, was Tom Ross wann boardet? In seinem Ultimate Guide to Infect erwähnt er doch nicht zu jedem MU direkt die Karten die er reinholt? Gibts da noch n neueren Artikel von ihm?

 

Zu deinem aktuellen SB:

Finde den W-Splash eigentlich ganz cool, v.a. die Möglichkeit neben Submerge richtiges Removal in Form von Schwertern zu boarden habe ich mir schon in einigen MUs gewünscht - gegen Canadian etwa stehst du damit  bestimmt besser da. Vorteile für das SB von Ross sehe ich andererseits mit Bojuka Bog als CR Target und Surgical Extraction im Spiel gegen Schnelle GY Decks - allerdings wird er Punishing Fire nicht so gut los ohne Rest in Peace!

Gegen Lands / 4C Loam ist das 2. Wasteland + 2. Crop Rotation denke ich ganz gut, zumal deine Kreaturen sonst an jedem Maze/Glacial Chasm hängen bleiben, wogegen du sonst - wenn ich mich nicht täusche - NICHTS machen kannst bzw. genug Zeit verlierst, dass er fröhlich weiter nervige Länder ins Spiel holen kann. Das gleiche Problem sehe ich auch gegen 12Post. Abgesehen davon bietet die Länder-Toolbox mit Karakas auch ein weiteres Out gegen Emrakul/Griselbrand

 

Was ich denke ich für mich übernehmen werde, ist - wie in meinem letzten Post schon angesprochen - ein 2. Flusterstorm anstelle des Nekropeden... selbst gegen die nicht Submergebaren nervigen Kreaturen wie etwa Thalia finde ich das Vieh jetzt nicht unbedingt nötig.

 

Wieso weniger Inkmoth Nexus gegen die schnellen Combo Decks? Finde die Reduktion auf 9 Kreaturen schon ein bisschen hart. Gerade wenn man damit rechnen kann, das etwa Sneak Show und auch Storm nach dem Boarden doch auch noch Removal wie etwa Pyroclasm / Abrupt Decay reinbringen können .


Bearbeitet von Irenicus2110, 12. November 2015 - 13:02.


#54 Dein Freund der Baum Geschrieben 12. November 2015 - 14:11

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Es gibt einen aktuellen Artikel zum letzten Open Win von Ross. Der Artikel steht allerdings auf SCG Premium und dürfte noch nicht frei verfügbar sein, weshalb ich ihn hier auch nicht öffentlich reinkopieren möchte. Da gibt Ross seine Boardingpläne für ein paar gängige Matchups an. Man kann sicherlich Artikelauszüge über PN diskutieren. ;)

Gegen Maze of Ith hat man mit Vines oder einem angreifenden Spellskite eigentlich ganz gute Möglichkeiten. Needle hilft auch, wobei es natürlich sein kann, dass man sie auf Thesipan's Stage legen muss. Ich muss sagen, dass ich Maze bisher noch nie als wirkliches Problem empfunden habe. Glacial Chasm ist in der Tat ein Problem, das mit dem einen Wasteland gehandelt werden muss. Da ist das Crop Rotation Paket mit zusätzlichem Wasteland im Board natürlich besser.

Die Nexi werden gegen Combo rausgeboardet, weil sie langsam sind und jede Runde 2 Mana binden, die man sich eigentlich für Counter offen halten muss. Pyroclasm im Sneak Show Sideboard wäre evtl. ein Argument, einen Nexus mehr drinzulassen. Andererseits muss man in dem Matchup immer mit Blood Moon rechnen.

Ein guter ANT-Spieler wird keine Decays reinboarden. Sein Deck ist einfach nicht gut genug darin, gegen Infect die Control-Rolle einzunehmen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn er ein Decay statt Business auf der Hand hat.

Es sind übrigens 11 Infecter, wenn man Crop Rotation und Zenith mitzählt ;)
 



#55 Irenicus2110 Geschrieben 13. November 2015 - 12:23

Irenicus2110

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge

Siehe Postfach :-)

 

Ja ok, Needle und Spellskite helfen natürlich auch gegen Maze ! Wobei der Lands Spieler häufig ja mit oft 4 Maindeck Mazes und dank Tutoren nicht nur ein Maze zur Verfügung hat und das sehe ich für ein Deck wie Infekt, das ja kreaturentechnisch nicht unbedingt auf Quantität setzt, schon als Problem - gerade wenn dann auch noch PFire dazu kommt.

 

Bin immer noch am überlegen, ob ich neben Spellskite nicht auch noch nen Umlenkspell a la Misdirection haben will... hast du schon mal Divert gestestet? Gegen Delver-Decks, die viel (teilweise uncounterbares) Removal aber selbst ein Minimum an Ländern spielen, könnte man das bestimmt auch ganz sinnvoll einsetzen!

Ich empfinde übrigens Delver Decks oft als unangenhemer als Tom Ross die MUs teilweise in seinem alten Guide beschrieben hat... mit der richtigen Hand in Form einer schnellen Clock + Removal + Disruption kann das echt nervig sein. Bin neulich dramatisch an UR Delver gescheitert weil der einfach mal 3 Bolts + genug Counter und genau eine Kreatur hatte, die mich fix getötet hat. Hätte da im Nachhinein gesehen vermutlich trotz des frühen Schadens viel defensiver spielen müssen - ein Turn 1 Glistener Elf mit der Möglichkeit des T2 Kills verführt mich immer, aber ist gegen Delver eher selten bis nie möglich...

Habe das Deck bisher häufiger gegen Combo gespielt, teste morgen mal gegen 4C Delver. Mal schauen wie ich gegen die Kombination aus Bolts + Decays klarkomme...

 

In den MUs, in denen die Nexus zu langsam sind, würde dann fast wieder ein alternativer Infecter aus dem SB Sinn machen, der kein Mana bindet. Hatte eigentlich auf neue kleine Infecter in dem UG Phyrexia Commander Deck gehofft, aber da wurde ja leider nichts draus... und an sinvollen 2 Mana Viechern gibts ja nicht so viel neben Necropede und Ichorclaw, evtl noch die Mamba aber 2 Mana für Reg offenzuhalten kann man sich eigentlich auch nie erlauben.

 

In meinem lokalen Meta habe ich kaum Storm, dafür aber Tin Fins und das ist teilweise echt schnell mit regelmäßigen Turn 1 kills... aber das Deck dürtest du ja bei deinem Profilbild gut genug kennen ;) Das ist auch einer der Hauptgründe, weshalb ich eigentlich kaum ein SB ohne Surgical Extraction spiele - sofern nicht sowieso schon Leylines drin sind!

Insgesamt fühle ich mich mit Infect aber eigentlich ganz wohl gegen Combo, die fairen Decks bereiten meistens mehr Probleme.


Bearbeitet von Irenicus2110, 13. November 2015 - 12:31.


#56 Dein Freund der Baum Geschrieben 13. November 2015 - 15:29

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Das beste Mittel gegen mehrere Mazes ist eine Pre-Combat Vines. Damit sind ja alle Mazes abgeschaltet. Ich will aber keinesfalls sagen, dass das Lands-Matchup einfach ist. Wenn er seine Engine einmal ans Laufen kriegt oder er einen schnellen Token macht, wird es schon haarig. Aber grundsätzlich hat Infect auf alle seine Plays Antworten im Maindeck.

 

Divert habe ich noch nicht getestet. Klar, gegen BUG das Decay umzulenken oder gegen RUG einen Bolt auf seinen Delver zu schießen klingt schon geil, aber ich wüsste im Moment nicht, wie ich im Board Platz für eine Karte machen soll, die quasi nur gegen Delver gut ist. Der einzige Kandidat bei mir wäre der Hydroblast, aber der ist halt auch eine Antwort auf Blood Moon und Sneak Attack. Ich muss erstmal mit den zwei Spellskites testen. Eigentlich sollten die reichen.

 

Das Delver Matchup hat Ross in seinem alten Guide zumindest nicht als gut bezeichnet. Die Mischung aus schneller Clock und günstiger Disruption ist schon eine fiese Sache. In dem Matchup ist der Weißsplash eben super, weil man sich damit viel Zeit verschafft. Das hat übrigens auch Zachary Koch in seinem Top 32 Report aus Seattle geschrieben. Wenn mit viel Delver zu rechnen ist, will man die weißen Karten haben. Aber sieh es positiv: Delver mit Treasure Cruise war noch schlimmer ;)

Gegen Delver muss ich auf jeden Fall selber noch mehr testen. Ich hab zwar eine grundsätzliche Vorstellung davon, wie ich das Matchup spielen will, aber mir passieren doch immer wieder kleine Fehler, die mich dann Spiele kosten. Da vergeben andere Matchups mehr Fehler ;)

 

Gegen Combo hatte ich bisher nicht das Gefühl, dass ich durch das Rausboarden der Nexi zu wenig Kreaturen habe. Ich glaube auch nicht, dass man in den Spielen mehr CMC 2 Kreaturen boarden will. Ich habe ja schon Bauchschmerzen, wenn ich mich für einen Agent austappen muss.

 

Wenn Tin Fins bei dir ein relevantes Deck ist, sind Crop Rotation/Bojuka Bog und Surgical Extraction natürlich eine gute Sache. Rest in Peace ist da dann doch zu langsam und Mulligan auf Force klappt ja auch nicht immer.



#57 Irenicus2110 Geschrieben 15. November 2015 - 14:56

Irenicus2110

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge

Gestern mal wieder ein bisschen Infect gespielt, Liste entspricht weitestgehend der aktuellen von Tom Ross (SB 2x Flusterstorm, kein Necropede). MUs waren 4C Delver (2:0), Miracles(2:0 ) und Affinity (1:2). Danach aus Zeitgründen nur noch ein einzelnes Spiel Miracles (0:1)

 

Zu 4C Delver: Obowhl ich mir hier einen sehr harten Kampf erwartet hatte, ging das erstaunlich gut. Hatte aber auch beide Spiele eine verhältnimäßig große Anzahl an Kreaturen mit mind. einem und einmal zwei Nexus + Elfin und / oder Agent und hab sein Removal damit gewissermaßen overloaded. Außerdem wollten seine Delver irgendwie nicht flippen, so dass die Nexus durchfliegen konnten. War sicherlich auch Glück im Spiel, muss ich demnächst noch mal wiederholen.

 

Zu Miracles: Die ersten beiden Spiele liefen relativ schnell und unspektakulär. Ich lege frühe Kreaturen, Pierce/Daze seine Antworten und töte so um T4/T5. Mein Gegner hat es im ersten Spiel aber auch irgendwie fertiggebracht nicht über 2 Länder zu kommen - und das ohne dass ich ihn gewastet hätte.

Bei dem 3. Spiel am Ende musste ich allerdings feststellen, dass ich Counterbalance mit Top preboard ohne Outs doch schlechter verkrafte als erwartet. Hab ne Hand gehalten mit Ländern, Nexus, Agent, Vines und Pierce. Hätte mir den Counter gegen ne Balance aufgehoben wenn schon ein Top gelegen hätte. Dies war aber nicht der Fall und so habe ich sein StP auf meinen Nexus gepierced und in seinem nächsten Turn kamen Top + Balance. Hab ihn trotzdem noch auf 7 Marken hochbekommen, aber leider kein Invigorate oder Become Immense nachgezogen. Es folgten Mentor mit Doppel-Top.

 

--> Zum Boarden gegen Miracles: Habe 2x Krosan Grip, 1x Corrupter, 2x Flusterstorm , 1x Force und 1x Hydroblast reingeholt, dafür 3x Daze, 1x Dryad Arbor, 1x Piracy Charm, 1x Berserk und 1x Wasteland rausgeboardet. Bin mir im Nachhinein aber nicht sicher, ob die Dazes tatsächlich so unwichtig in dem MU sind. Gerade OtP würde ich sie eigentlich ungern rausboarden, denke die Gitaxian Probes müssten hier alternativ nicht unbedingt drinbleiben. Mir ist schon klar, dass Dazes zum Midgame hin und gerade im Lategame eigentlich nichts mehr gegen Miracles bringen, aber der Plan gegen Miracles ist doch eigentlich auch eher ein agressiver und hat damit eine starke Gewichtung auf dem Earlygame, wo die Dazes wiederum oft entscheidend sind. Oder sehe ich das falsch?

 

Zu Affinity: Ein unangenehmes MU mit nahezu garantieretn Blockern für alle Kreaturen außer dem Agent. Dementsprechend ist das Spiel auch stark davon abhängig, ob man ihn hat oder nicht würde ich sagen, da man ansonsten ohne Trample durch Berserk einfach niemals durchkommt. Im ersten Spiel konnte ich seine mit Cranial Plating ausgerüstete Signal Pest noch gerade rechtzeitig mit Piracy Charm (!) abschalten und ihn im nächsten Turn töten, aber die beiden weiteren Spiele haben dann immer mit 2 fliegenden Kreaturen auf seiner Seite und keinem Agent auf meiner angefangen...

 

Überlege ansonsten noch, eine Pithing Needle ins SB aufzunehmen. Bin aber nicht sicher was ich dafür raushaue. Da ich sehr selten gegen Canadian oder BUG spiele, könnte vielleicht ein Submerge raus. Tom Ross hat, wenn ich mich recht erinnere , längere Zeit auch nur mit einem gespielt. Alternativ das 2. Wasteland, aber eigentlich finde ich das recht nützlich und Ross boardet es soweit ich weiß auch in ziemlich vielen MUs gegen alle Decks, die eben in ihrer Manabase nicht so stabil sind.


Bearbeitet von Irenicus2110, 15. November 2015 - 15:07.


#58 Dein Freund der Baum Geschrieben 18. November 2015 - 11:10

Dein Freund der Baum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 736 Beiträge

Zum Delver Matchup:

Sofern er seinen Delver nicht flippen kann, ist es für uns sicherlich einfach. Die schlimmen Draws sind ein früher 3/2 Delver oder ein Goyf mit gerade genug Disruption um uns zu töten (wer hätte das gedacht? ;))
Sofern er keine schnelle Clock legt, hat Infect eigentlich wenig Probleme, mit genug Zeit durch ein paar Bolts oder Decays durchzuspielen.


Zum Boarding gegen Miracles:

OTP kann man wohl ein paar Daze drinlassen. Probe hat natürlich den Vorteil, dass man schneller an seine wichtigen Karten kommt. Ganz abgesehen davon, dass Informationen immer gut sind. Gerade nach dem Boarden denke ich aber, dass man das Spiel etwas ruhiger angehen kann, weil man Outs gegen Counterbalance hat und weil es wahrscheinlicher ist, dass er etwas gegen einen schnellen Kill auf der Hand hat. Ich habe bisher auch nur eine Handvoll Matches gegen Miracles gespielt, aber ich würde das Matchup ähnlich wie Storm gegen Miracles angehen: Vor dem Boarden müssen wir ihn schnell töten, weil wir keine Outs gegen Countertop haben, nach dem Boarden können wir etwas grindiger werden. Ich müsste mir jetzt nochmal gezielt die Videos von Ross gegen Miracles angucken, aber das Rausboarden eines Berserks passt auch in die etwas langsamere Philosophie.

Etwas anderes: Warum boardest du den Viridian Corrupter? Nur um etwas mehr Fleisch zu haben? Gerade wenn du Dazes drin lässt und auf den schnellen Kill gehst, ist CMC 3 doch ziemlich klobig. Relevante Artefakte hat Miracles ja außer Top nicht. Und den trifft der Corrupter ja nicht wirklich.


Affinity:

Joa, das Matchup habe ich noch nie gespielt, aber es dürfte tatsächlich auf "Blighted Agent, Berserk or Bust" hinauslaufen. Oder er wird mutig und hält nur genau so viele Blocker zurück wie wir Kreaturen haben, von denen wir dann einen mit Krosan Grip/Swords to Plowshares abrüsten können. Oder er rechnet nicht mit einer EOT Crop Rotation, die seine Blocker überlastet. Pendelhaven dürfte auch ganz gut sein, weil es ihn ohne weiteren Karteneinsatz zum Chumpen zwingt.


Needle unterbringen:
Ich würde eher den Hydroblast cutten, wenn du das Wasteland behalten willst. Needle trifft genau wie der Hydroblast Sneak Attack und Staticaster. Lediglich gegen Blood Moon hast du dann ein Out weniger.



#59 Irenicus2110 Geschrieben 22. November 2015 - 21:57

Irenicus2110

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 72 Beiträge

Zum Delver MU:

 

Ja das stimmt schon und in der Mehrheit der Spiele hat Delver nun mal leider eine schnelle Clock ... von daher war das wohl eher Glück! :P

 

Zum Miracles MU:

 

Nach dem Boarden willst du es ruhiger angehen? Ich frage mich an der Stelle, ob man sich hier "ruhiger" überhaupt je leisten kann. Sicherlich hast du mit den beiden KGrips Outs gegen Counterbalance/Top, aber das sind, selbst wenn man nun noch ne Needle dazu nimmt, trotzdem nur 3 Karten. Also total sicher kann man sich damit nicht fühlen finde ich!

Und umgekehrt fällt mir auch kein Grund ein, was wir für Vorteile bei einem länger gehenden Spiel hätten. Selbst mit der Sylvan Library möchte ich mit Infect eigentlich trotzdem gegen kein Control-Deck ins Lategame kommen.

 

Hab den Corrupter übrigens reingeholt, weil mein Gegner in der Vergangenheit schon überraschende Pithing Needles und Explosives im SB hatte... Gerade ersteres auf Nexus wäre nicht cool. Aber zwingend nötig war der Elf hier nicht, stimmt schon.

 

Zur Needle im SB:

 

Hmm wollte ja die Needle gerade reinholen um das MU gegen Miracles noch besser zu machen, aber sowohl Hydroblast als auch Needle kann man ja hier - und in vielen anderen MUs -  gut gebrauchen. Wobei die Needle speziell gegen Miracles wohl besser wäre, aber in den problematischen Delver MUs mit rotem Removal wünsche ich mir dann doch eher den Blast... Habe also die Auswahl zwischen "leicht positives MU noch besser machen" oder "schlechteres MU etwas besser machen" ;)


Bearbeitet von Irenicus2110, 22. November 2015 - 21:59.


#60 Surrender Monkey Geschrieben 24. November 2015 - 08:19

Surrender Monkey

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 201 Beiträge

Guten Morgen zusammen,

 

nach langer Zeit des mich auf Modern beschränkens bin ich nun doch schwach geworden und habe mir Legacy Infect zugelegt. Womit ich am Wochenende auch mein erstes Tunier bestreiten durfte.

Location: Funtainment Nürnberg // 5 Runden

Gespielt habe ich die letzte von "mein Freund der Baum" gepostete Liste. Mit 3 kleinen Änderungen am Sideboard. Needle, 1 Flusterstorm und Corrupter raus -> Submerge, Karakas und Bojuka Bog rein. Diese Änderungen weil bei uns viel reanimator und show and tell etc zu finden sind.

Letztendlich bin ich 4-1 gegangen. Für die Matches, damit sich niemand beschweren kann habe ich ebenfalls den Sideboardplan von "mein Freund der Baum" benutzt.

 

Game 1 BUG-Midrange 1-2

 

Das Matchup fühlt sich einfach fürchterbar an Oo ein Game konnte ich stealen weil ich Ihn glücklicherweiße schon einmal pingen konnte und dann mit Invigorate + Berserk + Nexus über seinen einzigen Strix drüber gehen konnte. Die anderen beiden Games Postboard waren einfach die Hölle. Counter Counter Removal Removal und wieder von vorne.

 

Game 2 ANT 2-0

 

Match 1 spielt er das schlimmste Ad Nauseum ever seen und geht auf 1 Leben ohne abzugehen. Ich war OTP und habe einen Hierachen liegen. GG Oo

Match 2 Hab ich den T2 Kill welcher reicht.

 

Game 3 Burn 2-0

 

Match 1 Ping ich Ihn nachdem ich alle seine versuche meinen Elfen abzuschießen verhindert habe langsem mit Elf + Noble + Pendelhaven Kaputt

 

Match 2 Kann ich R3 mit Hierach + Nexus + Become Immense und Invigorate töten.

Gefühlt hat er sehr viele Länder gezogen und auch nichte die gute Seite seiner Burnspells gefunden vermutlich war ich da eher Lucky.

 

Game 4 Junk Maverick 2-1

 

Match 1 gewinnt er Easy mit nem Fetten Knight und eine Maze durch die ich es mit einem Infecter nie durchschaffe.

Match 2+3 muss er beides mal auf 5 mullen, hält 1 Land findet 3-4 Runden kein neues und legt entweder Mutti oder DRS. Die machen nicht viel ich sculpte mir in Ruhe mit Brainstorms und Ponders die Kills und GG

 

Game 5 gegen Mono-R-Lock-Dragon-ich-hab-keine-Ahnung-Stompy 2-1

 

Match 1 T1 Chalice into T2 Bloodmonn ich guck blöd und 1 Rabblemaster verhaut mich.

Match 2 Force auf seinen T1 Magus ich Elf er versucht Thunderbreak Regent ich Daze. Mein Zug Invig + Berserk GG

Match 2 Force auf seine T1 Chalice ich Nexus. Er macht T2 nichts aus Land go. Ich Probe Ihn und seh Mox Land Land Bongo. Ziehe die 2te Blaue Karte um Ihn seinen Bonge forcen zu können und gewinne dann hintenraus mit ner gekickten Vines.

 

Somit hatte ich einen relativ guten Start ins Legacy und muss sagen das es mehr Spaß macht als ich anfangs vermutet hätte. Aber bitte erklärt mir doch einer wie man diese BUG-Strix-Haufen schlagen kann Oo

 

Danke und Grüße

 

Monkey

 






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.