Zum Inhalt wechseln


[1 vs 1] Intet, the Dreamer dragons

Animar Katzen Drachen Commander

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_Saberon_* Geschrieben 15. März 2015 - 14:53

Gast_Saberon_*
  • Gast

Yo wie im Communitythread angekündigt baue ich mir gerade ein Drachencommander in den Temurfarben. Der ein oder andere wird sich sicher fragen warum ich bei Drachen nicht Karrthus oder Scion of the Ur-Dragon spiele.

Gegen Karrthus spricht, dass ich bereits ein Jundcommander (Prossh) besitze was zur Zeit auch mein einziges Commanderdeck ist. Gegen den Scion spricht dass ich lieber ein Rampartiges Deck habe, mit dem Scion verkommt das ganze schnell zum Kombodeck und auch hier deck Prossh den entsprechenden Teil schon ab. Und da zwei Commander die sich mehr oder weniger gleich spielen langweilig sind bin ich auf Temur ausgewichen.

 

Als Commander boten sich mir drei Möglichkeiten. Intet, the Dreamer, Animar, Soul of Elements oder Maelstrom Wanderer. Intet wär cool gewesen, weil ich damit immer einen Drachen zur Verfügung habe, wenn ich möchte aber wirklich viel zum Plan beitragen kann er ja nicht. Der Maelstrom Wanderer ist halt einfach nur riesig und gegen Kaskade habe ich generell eine Abneigung -.- Also blieb noch Animar, der mir beim Rampen helfen kann. Mit Animar muss ich im Deckbau nur darauf achten, dass ich zum Rampen stets Kreaturen und keine Landsucher nutze. Aber das ist ja nur das geringste Problem :)

 

 

 

Deck

 

 

Da ich es im Commander schwer finde, auf jede Karte einzeln einzugehen verliere ich lieber ein paar Worte zu den Kategorien :)

 

Die Drachen sind das Herzstück des Decks. Der Plan ist es ja, in die Drachen rein zu rampen und den Gegner mit übergroßen Fliegern den Gar aus zu machen. Die Auswahl der Drachen ist natürlich nicht fix, ich habe aber meiner Meinung nach die besten zusammengetragen. Insgesamt sind es 20 Drachen was mir ganz Sinnvoll erscheint um immer wieder mal einen zu ziehen ohne, dass sie die Hand voll kloben.

 

Zum Manaramp hatte ich ja schon gesagt, dass ich mir hier ausschließlich auf Kreaturen verlasse, was aber den Nachteil hat, dass ich kein Massremoval wie Pyroclasm oder Firespout spielen kann, weil ich mir damit ja meinen eigenen Ramp zerstören würde. Aber mit den Elfen + Animar sollten schon ganz flott die ersten Drachen raus kommen, mit denen ich stets die größte Kreatur im Spiel habe :) Der Shaman of Forgotten Ways ist gegen Kontrolldecks sogar eine schöne Wincondition!

 

Ich habe Platz für 14 Removalzauber gemacht, da ich mit dem Gegner ja interagieren möchte. Habe ich hier tatsächlich die besten Karten gefunden? Ein guter Mix aus Burn und Artefakt/Enchantmenthate war mir wichtig und sogar ein Counter hat sich ins Deck geschlichen. Wenn mein Gegner den sieht hat er sicher Angst vor weiteren countern und spielt vielleicht etwas schlechter. Ob das wohl funktioniert? Für die WILLENSKRAFT habe ich wohl nicht genügend blaue Karten :( Sonst wär die natürlich pflicht. 

 

Unter den Spielereien befinden sich Karten die je nach Situation ganz nett sein können wie die ganzen Hastegeber, von denen es mittlerweile ja schon einige gibt. Drachen mit Haste sind natürlich direkt viel stärker als Drachen ohne Haste und die Temur Ascendancy generiert sogar Kartenvorteil :o Survival of the Fittest ist ja im Duel Commander erlaubt und eine solide Quelle für Kartenqualität. Außerdem synergiert das Survival mit dem Rampplan via Manaelfen. Im Lategame verwandle ich die einfach in Drachen. 

 

Und die Valuekarten zu guter letzt spielen die Stärken von Blau aus: Cantrips und Carddraw. Hier hab ich einfach mal das erstbeste genommen, was ich finden konnte. Bestimmt gibt es hier besseres! Vorschläge nehme ich gerne entgegen.

 

 

Das war es auch schon. Ich bin gespannt, was ihr zu dem Deck zu sagen habt :)


Bearbeitet von Saberon, 19. Mai 2016 - 11:42.


#2 Gast_TIMDOTCOM_* Geschrieben 15. März 2015 - 17:02

Gast_TIMDOTCOM_*
  • Gast

Wenn man schon ein Temur Drachendeck spielt dann doch bitte Intet, the Dreamer

Animar ist vom Powerlevel schon höher aber viel weniger stylish in dem Deck, wenn es doch besonders auf Drachen fokussiert sein soll.

Intet's Fähigkeit ist doch ziemlich gut mit vielen teuren Drachen. Dann packt man noch ein wenig Library Manipulation rein und schon flutscht das Deck.

 

Es gibt finde ich noch einige gute Drachen Flavour Karten die auch spielerischen Mehrwert in diesem Deck hätten:

-Fledgling Dragon Den finde ich eindeutig besser als Dragon Whelp

-Frontier Siege Ramped dich im nächsten Zug direkt auf Intet oder aber es ist eine gute Möglichkeit pro aktiv Value aus deinen Drachen zu holen, finde ich ist eine sehr starke Karte. Sie ist diskutabel im Duell Commander, dass sehe ich ein, im Multi hätte ich sie zu 100% rein getan.

- Falls du dich doch für Intet entscheidest könntest du gut den Hoarding Dragon adden um Top,Crystal Ball etc. rauszusuchen.

 

Generell gefällt mir das Deck ganz gut, aber ich finde blau kommt nicht wirklich zur Geltung in dem Deck, du musst dich ständig zwischen Ramp/Cantrips entscheiden und ich denke du wärst besser dran wenn du viele Cantrips cutten würdest und stattdessen andauernde CQ Maschinen addest.

 


Bearbeitet von Frechdachs, 15. März 2015 - 17:02.


#3 -Valerandi- Geschrieben 15. März 2015 - 17:40

-Valerandi-

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 338 Beiträge

- Falls du dich doch für Intet entscheidest könntest du gut den Hoarding Dragon adden um Top,Crystal Ball etc. rauszusuchen.

 

FYI, Divining Top ist im Duel Commander gebannt.


rJk1z8I.jpg

#4 DragooNick Geschrieben 16. März 2015 - 13:54

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.978 Beiträge

Meine Intet Liste ist zwar für Multiplayer Games, aber vielleicht findest du ja trotzdem das Eine oder Andere dass dir weiterhilft ;)

Ich persönlich finde ja dass du zu viele, schwache Burnspells als Removal spielst, aber dass kann natürlich auch dran liegen, dass die im 1vs1 gut sind ^^"


Bearbeitet von DragooNick, 16. März 2015 - 13:56.


#5 Gast_Saberon_* Geschrieben 16. März 2015 - 14:26

Gast_Saberon_*
  • Gast

Thx an euch =) Intet ist in der Tat cooler aber ich würde das Deck ja schon gern soweit optimieren wie es geht. Wober Intet ja besser ist als ich dachte, weil er die Karten direkt castet, ich dachte der nimmt die nur auf die Hand :o Das heißt mit den teuren Drachen mache ich ja wirklich einen großen Manavorteil. Dann habe ich ja einen weiteren Slot im Deck frei und muss mich nicht NUR auf Manaelfen für den Ramp verlassen.

 

Frontier Siege sieht echt ziemlich geil aus in dem Deck. Würde die Karte mal in den Ramp schieben, dementsprechend könnte ich einen der Llanowars cutten. Was meint ihr?

Fledging Dragon > Dragon Whelp, passt.

 

 

Der Steel Hellkite aus DragooNick's Liste gefällt mir gut, der wird dann die Lücke auffüllen, die entsteht, wenn ich Animar cutte und Intet als Commander spiele.

Ansonsten passt das Removal, im 1 gegen 1 fängt die Kurve halt schon bei 1 an und nicht bei 5 :D


In den Farben gibt es aber auch nicht so das geile Removal, das ist schwarz und weiß vorbehalten :/



#6 Karsa Geschrieben 16. März 2015 - 16:10

Karsa

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 33 Beiträge

Hi Saberon,

 

um Intet dann noch etwas auszunutzen wäre viell sowas wie Sylvan Library oder Mirri's Guile sehr hilfreich.

 

Als Removal kann ich im Commander noch folgende Karten empfehlen. Erster sollte, durch den Zugriff auf Grün (viel Ramp) auch recht schnell zu casten sein:

 

- Spin into Myth ist halt super um zb. starke Commander sehr effektiv zu entsorgen

- Hull Breach ist mit mehreren Auswahlmöglichkeiten sehr gut, auch wenn nur sorceryspeed...

- Clan Defiance einmal X zahlen dafür ordentlich was wegräumen klingt ziemlich solide...

 

Eig finde ich den Farben auch Riku of two Reflections stark. Deine dicken Drachen zu kopieren kann schon recht stark sein. Auch Instants und Sorcerys ist nicht verkehrt.

Unterstützt wohl aber eher nicht den Deckplan, aber als nette kleine Spielerei um das Spiel zu drehen oder den Sack zuzumachen nicht verkehrt denke ich.

 

Gruß

 



#7 DiGeL Geschrieben 29. März 2015 - 02:19

DiGeL

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 188 Beiträge

Ansonsten bieten sich in den Farben noch Rapid Hybridization, Pongify, Reality Shift und Curse of the Swine als Removal an.



#8 Gast_Saberon_* Geschrieben 19. Mai 2016 - 11:35

Gast_Saberon_*
  • Gast

Yo, ich wollte mal den aktuellen Stand des Decks posten, weil es doch schon irgendwie zum Petdeck geworden ist. Kann zwar lange nicht mit Prossh, Skyraider of Kher mithalten, macht aber viel mehr Spaß und was gibt es cooleres als ein Deck voller drachen? Commander ist jetzt Intet, the Dreamer der mir einfach besser gefällt, weil Animar mich einfach in eine Komboschiene gedrückt hat, was ich nicht wollte. Traditioneller Ramp gefällt mir schon besser, wobei sich das Deck auch nicht wie ein random Rampdeck spielt. 

 

Temur ist einfach eine tolle Farbkombination für Drachen, das hätte ich selber nicht gedacht, wie gut das harmoniert. Blau fügt dem ganzen etwas Konstanz hinzu wegen den Cantrips und die blauen Drachen sind fast ausnahmslos Bomben die dem Deck noch mal erhöhte Kartenqualität verleihen. 

 

Deck

 

 

Was den Ramp angeht bin ich bei Kreaturenramp geblieben, erstens synergiert das ein bisschen mit Kiora, zweitens rampen Kreaturen oft für mehr als nur 2, vor allem im 3 Mana Bereich und drittens sind das später gute Chumpblocker. Außerdem ist es sehr cool nicht jedes mal das Deck mischen zu müssen -.- Wäre zwar mit Jace, the Mind Sculptor und Brainstorm sogar sinnvoll aber für die habe ich eh genug Shuffle-Effekte. 

 

Die Drachen sind halt die besten die es in den Farben gibt. Atarka, World Render ist aus Synergiegründen drin und um mit Tooth and Nail + Hasteeffekt im Spiel immer Lethal zu haben (Beide Atarkas zusammen sind 28 Schaden und räumen Blocker aus dem Weg, Atarka + Scourge of the Throne sind 46 Schaden, wenn der Gegner mehr Leben hat als ich) Savage Ventmaw ist ebenfalls für die Hasteeffekte drin, weil er dann mehr oder weniger gratis ist und ungehandelt das Spiel gewinnt. Hellkite Tyrant ist nur wegen der zweiten Fähigkeit drin. Beste Antwort gegen Artefaktlastige Decks, vorher war der Hoard-Smelter Dragon drin aber warum nur zerstören wenn ich direkt übernehmen kann? Auch hier sei wieder gesagt, dass er besonders gut mit den Haste-Enchantments zusammen arbeitet. 

 

Das Removal soll mir das Earlygame sichern. Wenn der Ramp nicht reicht oder einfach wenn der Gegner starke Utillitykreaturen hat, die ich gerne entfernen würde. Einige Removalspells helfen mir auch wieder beim Filtern des Decks um mehr Konstanz rein zu bekommen. 

 

Jace und Sarkhan erklären sich als Planeswalker hoffentlich von selbst, Kiora generiert mit ihrer + Fähigkeit meistens 2 Mana, beschützt sich selbst und zieht mir wieder mehr Karten :)

 

Zu Tooth and Nail habe ich ja schon was geschrieben, ist die Karte die das Spiel aus dem Nichts gewinnen kann, passt einfach zu einem Deck mit vielen großen Drachen. Bei den Hasteeffekten hat sich nicht viel geändert, seit dem Startpost sind keine neuen hinzu gekommen. 


Bearbeitet von Saberon, 19. Mai 2016 - 11:35.


#9 DragooNick Geschrieben 19. Mai 2016 - 12:04

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.978 Beiträge

Wie kommts dass du den Steel Hellkite doch nicht spielst? Gerade mit Haste finde ich ist er ein gefährliches Massremoval in Drachenform.



#10 avedon Geschrieben 19. Mai 2016 - 12:45

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.053 Beiträge

Ich kenne deine Spiel-Umgebung nicht, aber es hat sich, bei mir zumindest, gezeigt das Länder Ramp auf lange sich effektiver ist, da er Massremoval a la Damnation und Wrath of God überlebt! Wenn solche Spells bei dir nicht oder kaum gespielt werden kannst du das natürlich so lassen, aber tendenziell würde ich dir zu Land-Ramp raten! Gerade Spells wie Skyshroud Claim oder Nature's Lore, die dir auch Duals finden und dazu noch ungetapped aufs Feld bringen sind echt gut spielbar!

 

Ist dieser eine kleine Counter wirklich notwendig? Sonst würde ich sagen man könnte den Spot für den Steel Hellkite nutzen oder vielleicht noch Fervor?


Bearbeitet von avedon, 19. Mai 2016 - 12:45.


#11 Gast_Saberon_* Geschrieben 19. Mai 2016 - 16:34

Gast_Saberon_*
  • Gast

Ich zocke ja nur Duel Commander, das heißt ich muss nicht davon ausgehen, dass mein Gegner jede Runde 50 Massremoval Zauber spielt ^_^

Die meisten Decks zocken zwar ein bisschen von aber hält sich arg in Grenzen. Die Vorteile überwiegen da einfach, zu den schon genannten kommt noch, dass die auch von den Haste-Effekten profitieren, außerdem kosten die im Schnitt ein Mana weniger für den Ramp im Vergleich zu Landsuchern. Die 3 Mana Ramper geben mir schon +2 Mana während ich für ein Mana überhaupt keine Landsucher bekomme. 

 

Oder sie haben andere Qualitäten, der Orcish Lumberjack zum Beispiel lässt mich im Alleingang Turn 2 einen Drachen oder Turn 3 den Commander spielen, Kiora's Follower beschützt mein Gesicht vor Gegenangriffen usw.

 

 

Da meine Rampkurve ja schon bei 6-7 Mana aufhört muss ich gar nicht so hart rampen, wenn die im Midgame sterben ist es eh egal, weil ich da schon genug Mana habe. 

Einzig Nature's Lore finde ich cool, weil das Land ungetappt ins Spiel kommt :o

Könnte besser sein als Sakura-Tribe Elder, der dafür aber immerhin später noch blocken kann. 

 

 

Der Counter ist gerade deswegen gut, weil er der einzige ist. Erst mal kostet er mich genau ein Mana, das bedeutet den offen zu behalten ist so easy und er beschützt effektiv meine Schuppigen Bestien vor diesen unfairen Doom Blades. Zweitens respektiert mein Gegner nicht die potenzielle Gefahr eines Counters, wenn er mein Deck sieht, selbst der Force Spike Modus reicht dann mal zum countern. Oder aber ich ziehe ihn früh und mein Gegner spielt mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass ich countern könnte, was aber nur noch durch Snapcaster Mage möglich ist. 

 

 

 

 

Steel Hellkite ist gar nicht so geil mit Hasteeffekten denn ich muss ja seine 6 Mana + die Manakosten zum Zerstören bezahlen :( Das macht ihn irgendwie schlechter als jeden anderen Drachen. Die 17 Drachenslots sind jetzt fix, das bedeutet ich werde weder weitere adden noch welche komplett raus nehmen (Hat sich beim Zocken einfach als die richtige Zahl heraus gestellt) Mehr sind zu viel, weil ich sonst Klobodraws bekomme und mit Intet habe ich in jedem Fall immer einen Drachen den ich ausspielen kann und weniger stehen ja eh nicht zur Diskussion^^

 

Was mir aber richtig richtig gut gefällt ist Fervor :o wtf warum kenne ich die Karte nicht? Wurde ja sogar in M13 reprinted wie konnte die Karte nur so an mir vorbei gehen? Wird natürlich sofort geaddet! Ich brauche unbedingt noch mindestens einen weiteren Hasteeffekt und dachte es gibt einfach keinen mehr. Wär dann zwar der erste der wieder fliegt, weil er nix anders kann aber bis da hin...

 

Das mit dem Cutten fällt nun irgendwie schwer, weil ich bisher immer innerhalb der Kategorien tauschen konnte, weil sich diese Zahlen wie schon gesagt beim Testen als gesundeste Mischung heraus gestellt haben :/ Planeswalker will ich 3 haben, am Ramp kann ich nicht cutten, an den Ländern auch nicht, Drachen ebenfalls nicht, bleibt noch Removal und Utillity.

 

Im Utillityslot könnte Monastery Siege raus im Removalslot Draconic Roar, auch wenn es schwer fällt wegen Style und so D: Oder aber Fact or Fiction was sich schon immer wie ein Fremdkörper in dem Deck angefühlt hat.

 

Kurz überlegt, Fact or Fiction kommt dann raus :) 

 


Bearbeitet von Saberon, 19. Mai 2016 - 16:36.


#12 Sterni Geschrieben 19. Mai 2016 - 19:34

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.217 Beiträge
  • Level 1 Judge

Es gibt in deinen Farben 3 (spielbare) Haste-Effekte.

1. Fervor

2. Fire of Yavimaya

3. dragon tempest

 

Ansosnten gäbe es noch tricks mit Ländern (es gibt so ein rotes, dass Eile geben kann)

 

Statt Intent könnte man auch Surrak Dragonclaw spielen.

 


Bearbeitet von Sterni, 19. Mai 2016 - 20:21.

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#13 Gast_Saberon_* Geschrieben 19. Mai 2016 - 21:39

Gast_Saberon_*
  • Gast
Nee Surrak passt ja überhaupt nicht, da finde ich Intet viel cooler D: Wie du an meinem Deck sehen kannst, gibt es neben den von dir genannten noch Hammer of Purphoros, Lightning Greaves und Temur Ascendancy die alle besser sind als Fervor :)

#14 DragooNick Geschrieben 19. Mai 2016 - 22:32

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.978 Beiträge

Ich dachte halt gerade mit Dragonspeaker Shaman sind das für {7} eben mal die meisten wichtigen Enchantments, Artefakte und Kreaturen mitgenommen ;)

Aber ja du wirst ja wissen ob sichs lohnt, ich persönlich will ihn nicht missen :) Surrak Dragonclaw spiele ich als "Counter target Essence Scatter" mit Upside :D

 

edit:

Den Hammer of Purphoros wollte ich auch grad noch nennen bis ichs gelesen hatte x)


Bearbeitet von DragooNick, 19. Mai 2016 - 22:33.


#15 Nerfherder Geschrieben 20. Mai 2016 - 10:38

Nerfherder

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 466 Beiträge

Mir fällt zu deinem Deck evtl. Aggravated Assault ein. Ist an sich schon eine grundsolide Karte, die mit dem Savage Ventmaw aber richtig durch die Decke geht.

 

Als Ramp würde mir noch Xenagos, the Reveler einfallen, der dir auch glaube ich mehr Mana macht als Kiora und sich gleichzeitig noch selber schützen kann.

 

Und grds. kann jedes blaue Deck im Commander eine Mystic Confluence vertragen. Die Karte überrascht jedes mal durch Ihre hervorstechende Flexibilität.

 

PS.: Ich persönlich würde in einem Drachendeck ja den Dragonstorm vorziehen, leider ändert das nichts daran, dass Tooth and Nail einfach besser ist :(

 

 



#16 Gast_Saberon_* Geschrieben 25. Mai 2016 - 23:38

Gast_Saberon_*
  • Gast
Ich dachte halt gerade mit Dragonspeaker Shaman sind das für {7} eben mal die meisten wichtigen Enchantments, Artefakte und Kreaturen mitgenommen ;)

Das ist aber auch schon eine Kombo aus vielen Karten; wenn ich Globale Eile + Viel Mana habe finde ich Intent cooler zum ausspielen + Angreifen D: Agrument für den Steel Hellkite wäre nur, dass ich mir den mit dem Hoarding Dragon suchen kann, aber der sucht eh in 90% der Fälle Lightning Greaves und in den anderen 10% Relic of Progenitus oder Urza's Incubator.

 

 

Xenagos war irgendwann mal drin, vielleicht packe ich den wieder rein für die Kiora. Fand seinen Manaramp immer cool und die Confluence ist wohl tatsächlich eine wichtige Karte. Dürfte wohl besser als Monastery Siege sein, welches zwar immer cool und flexibel aussieht aber am Ende den Gegner doch nicht so sehr behindert. 

Der Assault wäre gut, wenn ich zuverlässigen Zugriff auf den Savage Ventmaw hätte, daher keine Option für mich. 


Bearbeitet von Saberon, 25. Mai 2016 - 23:38.


#17 DragooNick Geschrieben 03. Juni 2016 - 10:52

DragooNick

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.978 Beiträge

Was hältst du eigentlich vom Strionic Resonator? Es gibt eine Menge Effekte die man damit abusen könnte :)

Ist dir Beast Within zu langsam? Ich finde du hast viel gutes aber manchmal doch spezielles Removal.

 

Würdest du vielleicht wenn du Zeit hast auch ein paar Worte zu meinem Deck sagen? :)

In letzter Zeit liefs nicht mehr sooo super, war teilweise Pech teilweise durch den Metachange wo nun doch etwas anders gespielt wird, aber ich habs noch nicht ganz raus bekommen wie ich mich daran anpasse.

 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Animar, Katzen, Drachen, Commander

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.