Zum Inhalt wechseln


Foto

Abzan Company / Podless Pod

melira Anafenza birthing pod Collected company abzan

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
223 Antworten in diesem Thema

#1 Matzekatze1 Geschrieben 07. April 2015 - 07:54

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

Hallo,

 

mit dem Erscheinen von collected company wurde bereits in vielen verschiedenen Foren diskutiert wie man diese Karte sinnvoll in Modern nutzen kann.

 

Es gab auch schon mehrere Ansätze:

http://mtgtop8.com/e...0&d=254302&f=MO

 

Hier versuchte Ivan de Casto seine Interpretation von einem Melira Pod deck mit Ersetzen der Birthing Pod s durch collected company zu einem erfolgreichen Ergebnis zu führen.

Leider scheiterte er im Finale gegen Twin. Was an seiner Zusammensetzung des Decks liegen kann.

 

Auch bei Starcity Games wurde das Deck bereits getestet und wurde hier von Max Brown zu einem soliden 11 Platz pilotiert.

http://www.mtggoldfi...bg-18713#online

 

Die beiden Decks erinnern sehr stark an das Melira Pod von vor 12 Monaten.

Der Plan B des Decks ist vorhanden aber deutlich schlechter als in den Pod listen von vor etwa 6 Monaten (komplett ohne Combo dafür aber mit mehr großen Fleisch aka Siege Rhino).

 

Da ich denke, dass das Deck durchaus Potential hat habe ich nun eine Liste entwickelt und würde gerne um euren Input bitten.

 

 

Dieser Entwurf verlässt sich nicht mehr stark auf die Combo.

Man hat auch nur noch eine infinte Life combo (kein Redcap oder Blood Artist).

 

Zu den Karten im einzelnen:

 

Manabase:

Diese sollte relativ klar sein, obwohl vermutlich ein temple garden mehr gespielt werden sollte.

3 Gavony Township s sind notwendig, da unsere Würste ja auch i-wann das Spielg gewinnen sollen.

 

Kreaturen:

 

1 Drops:

6 mana dorks halte ich erstmal für richtig, da man sie nicht mit collected company finden möchte, sondern seine Wertvollen 3-drops.

die Aufteilung sollte klar sein, da wir mehr häufig schwarzes Mana benötigen.

 

1 Viscera Seer ist Teil der combo. Manchmal kann sein scry weiterhelfen (Lifelinker blocken oder schlechte Karten noch unten scryen)

 

 

2 Drops:

Die 2 drops in in diesem deck sind meistens nur Utility Karten, da der 2 Mana spot häufig überprungen wird (manadorks).

 

Voice of resurgence ist eine Kernkarte dieses Decks. Wie auch schon im Melira Pod ermöglicht diese Karten meistens ein positives tauschen und oder stallt den Gegner bis zur "Verstärkung" aus.

sie ist auch Platzgründen nur "3" mal im Deck.

 

Erst durch eine starke Karte wie Anafenza, Kin-Tree Spirit ist dieses Deck als Beatdown Deck möglich. Jede nachgezogene Kreatur gibt dem Team eine Verstärkung. Weiterhin ist sie ein Teil der Combo da sie Kitchen Finks nicht so einfach sterben lässt.

 

Spellskite fungiert meistens als combo protection card, die aber in vielen Matchups glänzen kann (Twin/Bogles/burn).

 

Durch Scavenging Ooze wurde eine Hatekarte + Finisher geschaffen die dieses Deck nicht missen möchte. Da zwei meistens nicht besser sind als einer, ist in diesem Deck nur ein ooze.

 

Qasali Pridemage versorgt unser Deck mit seiner Edelmütigkeit bereits im Maindeck mit Echantment- / Artefaktremoval welches im aktuellen Meta nicht schlecht ist (splinter Twin / Eidolon of great revel / Cranial Plating / Batterskull / Spellskite).

 

Cartel Aristocrat ist ebenso wie Viscera Seer ein Combo-Part. Da dieser redundant ist könnte man die zornige Lady auch cutten. Meine Liste spielt jedoch keine chord of calling und muss deshalb auch mehr Combo-Parts spielen.

 

 

3 Drops:

 

4 Kitchen Finks! Kitchen finks ist die beste Karte im Deck uns ist unbestreibar 4 mal vertreten. ein paar Begriffe warum: Combopart / Township Monster / Stallkönig / Lifegain.

 

Blade Splicer ist knapp hinter den Kitchen finks eine starke und flexibel einsetzbare Karte. Durch die 2 Bodies kann der Gegner selten positiv abtauschen und selbst dann wird immer noch Zeit gekauft.

 

Eternal Witness hat es endlich wieder ins Modern-Format geschafft! Ihr liebt Value, dann spielt diese Karte. Es fühlt sich so einfach einfach unfair an, wenn man in gegnerischen Endstep ein collected Company castet und damit eine Witness + x bekommt. Wenn ein Deck sie spielen möchte, dann wir!

 

Reclamation Sage ist ähnlich wie der Pridemage bereits hate im Mainboard. Ob dieser Hate notwendig ist weiß ich jedoch noch nicht genau. Cut-Kandidat.

 

Orzhov Pontiff ist lediglich dem online Meta geschuldet. Da Raffinity +  Delver + Infect fast 20% des Meta ausmachen, möchte man so eine Karte spielen.

 

 

4 Drops:

 

Warum sollte man überhaupt Karten spielen die mehr als 3 Mana kosten?

Der Grund ist einfach... Siege Rhino. Dies Karte ist sowas von blöd und groß, dass wir nicht auf sie verzichten wollen.

Man könnte das Einhorn Nashorn auch gegen Restoration angel tauschen, da dieser sehr gut mit dem Deck sinergiert, jedoch gefiel mir das Nashorn einfach besser.

 

WTH? SIDISI??? Ja! Das Deck spielt eine Sidisi, Undead Vizier. Diese Karte war ursprünglich nur zum testen drin. die gefällt mir bis jetzt relativ gut. Häufig wird ne Voice, ein Manadork, oder eine andere Schrottkreatur gegen ein collected company getauscht.

 

Spells:

 

Jeder spell tut dem Deck weh!

Die collected companys sind Kern des Decks und ertränken den Gegner häufig in Karten Vorteil.

 

Leider müssen wir Decays spielen, da wir sonst häufig gegen Decks wie Twin abstinken.

 

Sideboard:

 

Häufig boarded man viele situationsabhängige Karten raus (rec Sage), so dass Collected Company schlechter wird. in diesen Momentan besteht die Möglichkeit, dass Deck in das Abzan Deck zu transformieren. Wir haben zwar keine Goyfs, dafür aber Rhinos + Tasigurs zusammen mit townships.

 

Path / Decay / Big game hunter: Es gibt zu viele Decks gegen die man Removal benötigt (Delver/Twin/Infect/Abzan).

 

Memoricide/thoughtseize... Tja. Wenn andere unfair spielen müssen wir versuchen sie zu stoppen. Da wir kein Slaughter Games spielen, bleibt uns nur Memoricide oder Stain the Mind.

 

Choke: Ja ich mag diese Karte. Sie sollte vermutlich auch ersetzt werden, jedoch gewinnt sie häufig Spiele alleine (s. Blood Moon).

 

 

Matchup Analysen (nur Decks mit mehr als 3,5% laut mttgoldfish):

 

Twin: Das Matchup ist preboard leicht negativ. Jeder der früher Pod gespielt hat weiß wie dieses Matchup läuft :)

Postboard wird das Matchup dann ausgeglichen.

 

Abzan: Preboard leicht positiv. Postboard leicht positiv.

Postboard werden wir zu einem ähnlichen Deck, jedoch haben wir einen Vorteil. Wir haben Karten die wirklich 2:1 tauschen. Weiterhin tötet Sidisi alle ihre Kreaturen ohne selber zu sterben (4/6 Deathtouch ist besser als man denkt^^).

 

Burn: Preboard positiv - ausgeglichen. Postboard ausgeglichen.

Wir spielen die zweit meistgehaßte Karte gegen das Deck (Kitchen Finks) und diese bereits 4 Mana im Main! Trotzdem variert dies enorm, da man wie halt immer von burn einfach überfahren werden kann (OTD / TOP). Postboard kommt je nach Liste noch Searing Blood dazu. Wir bringen mehr Einhörner Nashörner auf den Tisch.

 

Affinity: Preboard leicht negativ. Postboard leicht negativ.

Affinity besiegt sich wenn selber :-)

 

Delver: Preboard leicht positiv. Postboard positiv.

Ein Deck gegen das wird richtig gut boarden können. Siege rhino sind für das Deck schwer zu besiegen (ebenso Tasigur). Weiterhin spielen wir bereits einen Pontiff.

 

Jedes doofe Combo Deck (scapeshift / bloom titan / through the breach / Storm):

Preboard negativ. Postboard leicht negativ.

Game eins hat man häufig keine chance, da unsere clock meistens zu langsam ist. Postboard kommt mit Memoricide und TS zwar wirkungsvolle tools, jedoch spielen gute Spieler gut um diese herum.

 

 

Warum sollte man dieses Deck überhaupt spielen:

Es gibt verdammt wenig gute Hate-Karten (die momentan gespielt werden). Früher haben viele Decks Cage gezockt. Da dieser nun verschwunden ist kann man diese Deck spielen.

Gibt es in deinem Meta viel Junk / Zoo / Burn, so lohnt es sich dieses Deck anzusehen.

 

 

Das war die kurze Vorstellung.

Falls andere Leute noch guten Input haben bitte ich diesen zu posten. Für "Ey Alter das ist kacke" ist hier aber kein Platz.

 

Gruß

Matzekatze1

 


Bearbeitet von DSD-Steve, 17. Juni 2016 - 23:58.


#2 timeless Geschrieben 07. April 2015 - 08:29

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.343 Beiträge

Moin ! Gibt schon einen Threat dafür :)

 

http://www.mtg-forum...llected-melira/

 

 

Aber evtl kann ein Mod ja mal alles zusammenpacken !?

 

Der Übersicht halber.


Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869

 

*Cantrips vs Spheres and randomly Dredge? We vintage now boys*


#3 Magix28 Geschrieben 07. April 2015 - 09:55

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

Das Twin MU kann nicht ausgeglichen sein, auch Postboard nicht. Im Gegensatz zu Pod fehlt die Konstanz sich wirklich den SpellskiteQasali Pridemage oder Linvala, Keeper of Silence rauszusuchen, daher kannst du deine Erfahrungen mit Pod nicht auf dieses Deck reflektieren. Lightning Bolt + Grim Lavamancer + Electrolyze + Snappy in eine der beiden Spells ist weiterhin stark gegen dieses Deck. Daher sehe ich das MU Preboard nicht leicht negativ, sondern (stark) negativ. Postboard hat man dann 3-6 Removal + 4 Discard +2 Memoricide +1 Choke. Dadurch werden deine Company allerdings merklich schlechter, während du neben der Combo noch mit Batterskull, Vedalken Shackles, Sower of Temptation und anderes kämpfen musst. Dir fehlen dann die Mittel, wirklich gegen Twin zu grinden, weil die CA meist fehlt, du nur 1 Random Ooze gegen den Snappy hast und Resto Angel als Sicherung gegen Removal + Value fehlt bzw. CA Dudes wie Redcap und Shriekmaw nicht im Deck sind. Siege Rhino ist mit dem Print von Roast etwas schwächer geworden.

Daher würde ich auch Twin in dieses Zitat integrieren:

 


Jedes doofe Combo Deck (scapeshift / bloom titan / through the breach / Storm / Twin):

Preboard negativ. Postboard leicht negativ.

Game eins hat man häufig keine chance, da unsere clock meistens zu langsam ist. Postboard kommt mit Memoricide und TS zwar wirkungsvolle tools, jedoch spielen gute Spieler gut um diese herum.

 

Ansonsten kann das Deck wohl momentan dadurch leben, das wenig Anger of the Gods gespielt wird. Es erinnert mich sonst von den MUs stark an Little Kid, jedoch weiß ich nicht, was wirklich die bessere Wahl aktuell wäre. Bei beiden Decks sieht das Combo MU einfach nicht gut aus, wohingegen Burn, Junk bzw. <enter random faires Deck> hier durchaus machbar bis sehr gut erscheinen.

 

Auch stellt sich mir die Frage, ob Collected Company wirklich immer die 3 Drops findet, oder nicht einfach nen Dork oder Seer oder mal nur 4 Drops und Länder. Man darf bei der Karte nicht nur den Best Case (bei dir 20 Karten, die sich aus 2 und 3 Drop zusammensetzen) sehen, sondern auch den Worst Case oder den Mittelwert. Wenn der Mittelwert = 1x Random 1-3 Mana Drop ist, warum nicht direkt Chord of Calling? Da weiß man was man kriegt und Chord auf Witness ist genauso free Value. Zudem kann man 4 und 5 Drops suchen. Ich glaube der wirkliche neue Star ist Anafenza, Kin-Tree Spirit, nicht Company, da diese auch andere Dudes stärker macht, nebenbei den Persist Loop bietet und mit Township jedes faire MU gewinnt.

 

Unterm Strich würde ich mehr in Richtung Value gehen und vllt. wirklich Restoration Angel über oder neben Siege Rhino bevorzugen bzw. das Rhino ins Side packen. Dazu könnte man noch nen Sin Collector reinpacken. Resto Angel sieht von der Synergie her einfach besser in diesem Deck aus. Für mich ist auch Chord > Company bzw. müssten ein paar definitiv ins Deck. Zumindest 1 Chord statt der Zombisi.

 


Bearbeitet von Magix28, 07. April 2015 - 09:56.


"Banning only Twin to me seems similar to banning Force of Will in Legacy, you just admit that it's all goldfishing from now on" PVDDR


#4 KTvsPeacock Geschrieben 07. April 2015 - 10:18

KTvsPeacock

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 614 Beiträge

Was macht das Deck in dieser Form besser, als Zoo, Little Kid Luck (welche beide deutlich konstanter sind) oder das Séance-Deck, was praktisch den gleichen Plan wie dieses Deck fährt?

 

Man spielt zig Karten je einmal, aber hat keinen Weg diese aufs Feld zu bringen, wenn sie benötigt werden. Ohne jeglichen Tutor verkommt das Spielen von Orzhov Pontiff, Reclamation Sage und co. zur Lotterie :(


MTGO: bl33d1ng2


#5 Muten Yoshi Geschrieben 07. April 2015 - 10:56

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Was macht das Deck in dieser Form besser, als Zoo, Little Kid Luck (welche beide deutlich konstanter sind) oder das Séance-Deck, was praktisch den gleichen Plan wie dieses Deck fährt?

Man spielt zig Karten je einmal, aber hat keinen Weg diese aufs Feld zu bringen, wenn sie benötigt werden. Ohne jeglichen Tutor verkommt das Spielen von Orzhov Pontiff, Reclamation Sage und co. zur Lotterie :(


Genau deswegen sollte man das deck auf die vorhandenen stärken auslegen, und nicht blind versuchen pod 2.0 zu bauen. Das deck hat definitiv potential. Ich werde heute abend noch einmal genauer auf meine bisherigen Testergebnisse eingehen. Ich meine das habe ich auch teilweise in thread 1 gemacht.

Ausserdem stimme ich magix zu, dass twin etwas komplizierter ist. Meiner Meinung nach aber dennoch ausgeglichen, je nachdem wie die liste aussieht.

#6 shecki Geschrieben 07. April 2015 - 11:11

shecki

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.497 Beiträge

Wenn man die Combo anstrebt, sollte man Congregation at Dawn wohl auch einbauen. Damit kann man sich die Combo dann komplett zurecht legen und das auch instant. Kann dann ähnlich wie bei Twin passieren:

 

Gegner tappt sich aus, man selber EoT Congregation, sucht sich alles, legts oben drauf, Enttap und dann Collected Company. Geht Turn 4.

 

Nachteil hierbei: Eins der 3 Comboparts muss schon auf dem Feld liegen, da man nur 2 dazu legen kann oder man muss noch nen Turn mehr haben oder eben den Manadork, dass man eben 5 Mana hat und den 1-Drop ganz oben hin legt, den zieht und dann eben per CC Melira/Anafenza + Finks dazu legt. In jedem Fall würde ich einen 1-Off Blood Artist auch einbauen, damit die Combo auch finishen kann.

 

Ob man am Ende zu viele Combopieces spielen muss, wird sich zeigen müssen, aber die bisherigen Ergebnisse machen Mut, dass man es zumindest mal versuchen sollte.



#7 Matzekatze1 Geschrieben 07. April 2015 - 14:02

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

@Leute: Danke für den ganzen Input.

 

Das Twin Matchup habe ich vlt. als zu rosig eingeschätzt, da meine Piloten wohl scheinbar nicht die besten Spieler waren :-P

Postboard würde ich die memoricide auch nicht gegen Twin reinboarden, da man einfach zum Junk deck wird und Karten alá Tasigur zockt. Sower stellt nach wievor ein Problem dar, da man nur 2 Pats hat um diese zu handeln.

 

 

@KT: Das Deck erzeugt bei weitem mehr value als little Kid! Die collected companys sind einfach Gold wert. BTW im endeffekt ist dieses Deck ja little Kid nur mit Collected company anstatt souls.

Die Combo kann man vernachlässigen, da sie ja lediglich aus 2 "unnötigen" Karten besteht (seer/ Cartel A.).

Weiterhin stimme ich dir zu, dass der Rec sage eher random erscheint. Dies habe ich ja auch bereits oben beschrieben. Der Pontiff hingegen kann auch als temporäres township gesehen werden und nicht als "ohh mein Gott ich muss den Pontiff ziehen".

 

@Shecki: genau das habe ich ja nicht versucht :-P

Ich möchte eigentlich eine combolose Liste bauen, da congregation at Dawn einfach ziemlich schlecht ist (alleine gesehen).

Der Blood artist ist einfach keine gute Magic-Karte (auf sich alleine gestellt) und deswegen wollte ich die situativen Karten soweit wie möglich runterschrauben.

 

@Topic: Ich habe mir auch schon überlegt alle unnötigen comvo-Parts zu cutten und richtige Karten alá TS und Tarmogoyf im Main zu zocken, jedoch kann ich dieses Deck dann nicht online testen und richtige schlüsse daraus ziehen.

 

Ich würde wohl in nächster Zeit etwas mit dme Deck grinden und dann hoffentlich noch mehr Spieler überzeugen.

 

Danke aufjedenfall für den Input!

 

Gruß

Matzekatze1

 



#8 Magix28 Geschrieben 08. April 2015 - 10:07

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

@Leute: Danke für den ganzen Input.
 
Das Twin Matchup habe ich vlt. als zu rosig eingeschätzt, da meine Piloten wohl scheinbar nicht die besten Spieler waren :-P
Postboard würde ich die memoricide auch nicht gegen Twin reinboarden, da man einfach zum Junk deck wird und Karten alá Tasigur zockt. Sower stellt nach wievor ein Problem dar, da man nur 2 Pats hat um diese zu handeln.
 
Wir können das Deck ja mal gegen meinen Twinhaufen auf MTGO laufen lassen, wenn du mal wieder Online bist. Vielleicht haben wir dann etwas bessere Ergebnisse zu diesem MU :)? So ganz zum Junk Deck wirst du ja aktuell nicht, weil ohne Goyfs und Lili schon etwas Druck auf  den Twinspieler fehlt. Ohne LS kannst du auch OTD eventuell nicht mit dem Tempoplan mithalten, kA, vielleicht schätze ich das auch falsch ein. Leider synergiert LS ja nicht mit Anafenza :/ 
 
 
@KT: Das Deck erzeugt bei weitem mehr value als little Kid! Die collected companys sind einfach Gold wert. BTW im endeffekt ist dieses Deck ja little Kid nur mit Collected company anstatt souls.
Die Combo kann man vernachlässigen, da sie ja lediglich aus 2 "unnötigen" Karten besteht (seer/ Cartel A.).
Weiterhin stimme ich dir zu, dass der Rec sage eher random erscheint. Dies habe ich ja auch bereits oben beschrieben. Der Pontiff hingegen kann auch als temporäres township gesehen werden und nicht als "ohh mein Gott ich muss den Pontiff ziehen".

 

Im Gegensatz zu Little Kid muss das Company-Deck auch mehr Value erzeugen, weil dem Deck die einzel Power von Smiter + Liege abgeht. Auf sich allein gestellt sind die meisten o.g. Kreaturen erstmal Würste. Souls sollte man dabei gerade in MU wie Affinity und Infect nicht unterschätzen, die beide für dein Deck problematisch aussehen. Auch wenn im direkten Spiel gegeneinander vermutlich dein Company Deck aufgrund der Persistloops und Combo bevorzugt ist, hat auch Little Kid seine Vorzüge: In anderen MU wie Combo brauchst du z.B. mehr Zeit den Motor deines Decks bzw. die Clock anzuwerfen, während Little Kid ggf. Turn 2 nen Smiter hinlegt und T3 für 5 oder 7 angreift (Hierarch T1, Liege T3). Finde es schwer die Decks direkt miteinander zu vergleichen, auch wenn die ähnlich sind.
 
@Shecki: genau das habe ich ja nicht versucht :-P
Ich möchte eigentlich eine combolose Liste bauen, da congregation at Dawn einfach ziemlich schlecht ist (alleine gesehen).
Der Blood artist ist einfach keine gute Magic-Karte (auf sich alleine gestellt) und deswegen wollte ich die situativen Karten soweit wie möglich runterschrauben.

 

Congregation at Dawn sieht für mich auch nach zu viel Spielerrei aus. Statt dem Artist kann man auch einfach nen Redcap reinpacken, da der wesentlich mehr Value alleine erzeugen kann bzw. in einigen Situation auch garantiert DMG durchforced. Wer mal mit oder gegen Pod gespielt hat, weiß was ich meine. Zudem synergiert der direkt mit Anafenza, Township und den noch fehlenden Resto Engeln.
 
@Topic: Ich habe mir auch schon überlegt alle unnötigen comvo-Parts zu cutten und richtige Karten alá TS und Tarmogoyf im Main zu zocken, jedoch kann ich dieses Deck dann nicht online testen und richtige schlüsse daraus ziehen.
 

In dem Moment, wo du von der Combo abrückst, sehe ich wenig Gründe, nicht direkt Little Kid oder BGx zu spielen. Die Combo ist doch momentan der Grund für das Deck. Die Combo benötigt einzelne, für sich genommene schwache Dudes. Diese erzeugen aber einen gewissen Value, den ich eher versuchen würde zu maximieren. Wie gesagt: Resto Angel und Chord. Ganz am Anfang gab es damals meine ich auch Melira Listen, die mehr Chords als Pods gespielt haben. Das Deck ist natürlich nicht mehr so Stark wie mit Pod, da es wesentlich anfälliger für Pyroclasm, Anger etc. ist, aber es wird dennoch Potential haben.

Ich würde wohl in nächster Zeit etwas mit dme Deck grinden und dann hoffentlich noch mehr Spieler überzeugen.

 

Wie gesagt, meld dich wenn wir beide online sind, habe Twin in allen Variationen :D
 
Danke aufjedenfall für den Input!
 
Gruß
Matzekatze1

 

Stuff in blau.



"Banning only Twin to me seems similar to banning Force of Will in Legacy, you just admit that it's all goldfishing from now on" PVDDR


#9 Matzekatze1 Geschrieben 08. April 2015 - 20:16

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

Updates von der Front:

 

Ich habe nun die Combo Liste Ad acta gelegt und spiele nun die Variante ohne Combo.

 

 

Die Änderungen sind wie folgt:

-1 Vescera Seer

+1 Ooze

 

-1 Cartel aristocrat

+1 Blade splicer

 

Die Combo ist wie erwartet viel zu schlecht durchführbar. Deswegen wird jetzt nur noch auf den "value"-Plan gesetzt.

Ich durfte gestern auch mehrfach in MTGO Events (8-mans) gegen Twin ran und obwohl ich die meisten spiele gewonnen habe, denk ich nach wie vor, dass das Matchup leicht negativ ist.

Online versuchen scheinbar viele Spiele auch Postboard noch den combo-Plan durchzu ziehen, was aber fast immer in die Hose ging. Deswegen sind meine Testdaten auch relativ unaussagekräftig.

 

@Magix28:Gerne zocke ich gegen dich :-) Nur leider bin ich noch etwas im Jetlag gefangen. Nächste Woche sollte der Schlafrhytmus jedoch wieder komplett gut sein^^

 

 

Diskussion Restoration Angel / Siege rhino:

Im Testen gefiel mir der Siege rhino häufig besser, da er uns gegen Lingering souls wirklich hilft (keine wirklichen chumpblocks mehr),

 

Jedoch bin ich mir noch nicht komplett sicher.

Danke an alle Leute die mir bereits Input gegeben haben!

Einige Leute konnte ich ja bereits von der Spielstärke überzeugen (Im looking at you KTvsPeacock).

 

Gruß

Matzekatze1

 

€dit: danke! Habs i-wie verpeilt die 2 Karten zu entfernen.


Bearbeitet von Matzekatze1, 08. April 2015 - 21:52.


#10 Muten Yoshi Geschrieben 08. April 2015 - 20:34

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Beziehst du dich auf die aktuell gepostete Liste? Falls ja hat sie 62 Karten und die Combo ist doch immernoch drin.

 

Des Weiteren mag ich die ganzen konditionellen 1 offs ( zb Pontiff und Sage) ohne chord absolut nicht. Selbst wenn man sie mit CC trifft will man sie in den seltensten Fällen haben.

 

Ausserdem bin ich nicht vom Blade Splicer überzeugt. Man könnte sie durch eine Kombination aus Smitern, Doran, der dicken Anafenza, oder sogar Flickerwisp, bzw. 1-2 Chords ersetzen.

 

Sidisi ist auch mega random. Wenn man einen 5 drop haben will ist es entweder Archangel of Thune, dann inkl. Spike Feeder (synergie mit ccm3 slot), oder Reveillark.

 

Ich persönlich habe die Rhinos gecuttet. Natürlich waren sie irgendwie immer gut aber sie haben einfach nicht ins Deck gepasst.

 

Zur Zeit überlege ich, ob man nicht einen 1-1 Split zwischen Melira und Anafenza möchte. Anafenza ist klar die bessere Karte, aber wenn man chord spielt ist es schon ganz cool g1 ein bomben out vs infect zu haben. Inkmoth nexi von Affinity ist dann auch lahmgelegt. Bin mir nur nicht sicher, ob es das wert ist.


Bearbeitet von Muten Yoshi, 08. April 2015 - 20:37.


#11 Matzekatze1 Geschrieben 08. April 2015 - 21:57

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

Danke @ Muten Yoshi habs angepasst.

 

Der Pontiff ist einfach in einer Menge Matchups wirklich gut (Affinity/Infect/Delver). Diese machen im Online Meta ~ 20% des Metas aus. Ohne den Pontiff hätte ich halt deutlich schlechtere chance gegen diese Deck.

Ich verstehe auch, dass er ohne chords random aussieht. Häufig kommt man aber (wie du sicherlich schon gemerkt hast) in die Company chains (company ->Witness ->Company->Random 1off).

 

Beim Rec sage habe ich bereits geschrieben, dass dieser etwas arg random ist.

 

Den splicer mag ich persönlich deutlicher lieber als den Smiter/anafenza, da nun ne Menge Leute mit roast unterwegs sind, Doran ist eine alternative die gerne versuchen werden.

 

@Sidisi: job sie ist ziemlich random und gefiel mir in den Testspielen auch nicht so gut. Ich werde vermutlich ein rhino/engel adden.

 

@Melira/Anafenza: Ich geb dir völlig Recht! Mit Chords ist der split deutlich besser. Ohne Chords habe ich lieber mehr value (Anafenza)

 

Danke für das Feedback.

 

Gruß

Matzekatze1



#12 Magix28 Geschrieben 09. April 2015 - 08:20

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

Erhöhe doch einfach den Pridemage auf 2 statt dem 1-off Sage, wenn du eh keine Engel spielst ;) Der hat den relevanteren Body (Electrolyze!) + Effekt und ist für 3 auch ein Plating Removal.

 



"Banning only Twin to me seems similar to banning Force of Will in Legacy, you just admit that it's all goldfishing from now on" PVDDR


#13 Matzekatze1 Geschrieben 13. April 2015 - 05:58

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

Hallo,

 

nachdem ich jetzt endlos viele 8-mans gezockt habe muss ich folgende Aspekte erwähnen:

 

Die Variante ohne Combo gewinnt sehr wahrscheinlich gegen Junk (so 65/35). Twin ist wie erwartet ein schlechteres Matchup, welches jedoch häufig durch Waschlappen als Gegner für mich entschieden werden konnte.

Sower of Temptation ist wie erwartet ein harter Thread.

 

Mittlerweile Teste ich die Combo Variante. Diese scheint besser zu performen.

 

Selbe Liste wie oben, jedoch:

-1 Gavony Township

-1 orzhov Pontiff

-1 Reclamation Sage

-2 Siege Rhino

-1 Sidisi, undead vizier

-1 scavenging ooze

-4 Blade splicer

 

+3 Viscera Seer

+3 Chord of calling

+1 Reveillark

+1 Murderous Redcap

+1 Melira, sylvok outcast

+1 Sin collector

+1 wall of roots

 

Ich werde diese Liste auch nochmals in richtiger Deckform posten (sobald ich Zeit habe).

Weiterhin befinden sich jetzt auch 2 Katakis im Sideboard.

 

Diese Liste hat zwar ein schlechteres Twinmatchup (weniger Druck / Mehr X/1 Kreaturen), jedoch werden hier durch andere Matchups erheblich aufgewertet (Affinity/Infect + Jede Andere Combo Deck welches man racen muss alá Bloom/Storm).

 

Meisten reicht ein Collective Company + chord um die combo zu finden.

 

Warum Anafenza + Melira:

1) Infect scheint wieder mehr gespielt zu werden.

2) Ist Melira rein theoretisch besser gegen electrolyze

3) Kann man mit beiden seinem Team infinite Power geben.

 

Kitchenfinks + Sac outlet + Melira + Anafenza ->

Sac Finks -> Persists trigger->Auf den Bolster Trigger nochmal opfern -> Unendlich viele Bolster Trigger auf dem Stack ->Team unendlich groß

 

Sollte dein Meta jedoch nur aus Abzan bestehen, so würde ich die "non"-Kombovariante spielen.

Wenn das Meta nur aus Twin besteht, dann würde ich mir ein anderes Deck suchen.

 

Danke für eure Hilfe (auch die manchmal harte Kritik)!

 

Wenn andere Spieler bereits an diesem Deck tüfteln, dann bitte ich ebenfalls um Input.

 

Gruß

Matzekatze1



#14 Muten Yoshi Geschrieben 13. April 2015 - 07:32

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Moin,

 

in meinen bisherigen Testgames spielte ich zunächst eine Liste die weniger combofokussiert war. Ich hab dann mal ausprobiert, was passiert wenn man die Combopieces erhöht und musste feststellen, dass man lächerlich oft random gewinnt wenn man Collected Company resolved. Klar gibts paar decks die gegen inf. Life noch gewinnen können, aber next turn kommt eben der damage und der Gegner MUSS ein out haben)

 

Zur Zeit spiele ich einen 4/3/3 Split (Finks, Sac-Outlet, Enabler) 4 Companies und 2 Chord und bin recht zufrieden damit.

 

Was sich aber als wahrhaftig schwer herausgestellt hat, ist das Sideboarden... Oftmals hat man einfach zu wenig platz im Maindeck und teilweise ist es auch ein Gamble.

 

Beispielsweise: Grinde ich gegen Tron und bringe z.B. 3 Fulminator Mages rein oder versuche ich die Combo zu racen, was sehr gut t3-4 möglich ist... Am besten wäre ja eine Kombination aus beidem aber dann ist da wieder das Platzproblem. 

 

Gestern konnte ich durch den random Finks topdeck gegen Bug control gewinnen, da er nichts gegen inf life machen konnte. Scoopen wollte er allerdings nicht, weswegen ich ihn dann irgendwann mit meinem Aristocrat der 5/5 prot. all tot gehauen habe...

 

Fazit: Die combo ist echt gut gegen faire Decks. Ich könnte mir vorstellen, dass das Deck g2/3 gegen unfaire Decks einem Junk ähneln könnte, und man sogar companies rausboarden kann, für thoughtseize, mehr decays etc. Ob das in der Praxis so klappt ist noch ungetestet.

 

EDIT:

 

Hier hat das Deck einige Erfolge feiern können: 

 

http://magic.tcgplay...deck_id=1235041

http://magic.tcgplay...deck_id=1234849
http://magic.tcgplay...deck_id=1234848
http://magic.tcgplay...deck_id=1234701
http://magic.tcgplay...deck_id=1234531

 

Da das Deck vielleicht deswegen mehr und mehr auf dem Radar der Spieler sein wird, muss man auch wieder mit dem Erzfeind Anger of the Gods rechnen. Burroton Forgetender ist dann vermutlich unverzichtbar. Allerdings ist es dann aber wieder ein Pluspunkt, wenn man viele Combopieces spielt, da man die Combo durch Instantspeed zusammenpuzzeln kann, und so möglicherweise den Anger Blowout vermeiden kann.


Bearbeitet von Muten Yoshi, 13. April 2015 - 10:17.


#15 Muten Yoshi Geschrieben 23. April 2015 - 07:34

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Moin moin,

 

am Samstag werde ich meine Version des Decks endlich zum ersten mal in Paper spielen können. Ich werde dann je nach Stimmung mal von meinen Erfahrungen berichten.

 

Eine Frage die ich mir aber gestellt habe ist, wie ihr generell zu Karten steht, die alleine nichts tuen, aber ansonsten eine perfekte Synergie bieten?

 

Speziell geht es hier um Athreos, god of passage .

 

Pros: 

 

- Man kann ihn reincheaten mit Collected Company

- Die Devotion ist erreichbar

- Synergiert mit den vielen Sac Outlets

- Man kann die Persist Combo ohne einschränkungen weiterhin durchführen, da man die trigger stacken kann, wie man will

- Falls das board mal dicht ist, kann man dennoch schaden anrichten

 

Cons:

 

-tut alleine nichts

- und hat dementsprechend kein Impact auf einem leeren Feld

- verbessert nicht das Combomatchup

- vermutlich als reine Sideboardkarte zu schlecht, da man gegen faire Decks eh gewinnt?

 

Was sagt ihr dazu?



#16 Matzekatze1 Geschrieben 23. April 2015 - 09:05

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

Hallo,

 

deine Cons bringen es schon ziemlich gut auf den Punkt.

 

Die Hauptfrage bleibt jedoch:

Was cuttest du für ihn?

und

In welchen Matchup soll er helfen?

 

Er ist eine Karte die unglaublich gut grinded, jedoch sollten wir grade in diesem Matchups die Nase vorne haben.

Gemeint sind hier: Abzan Jund UWR.

 

Ich spiele in meiner Liste (einsehbar unter www.mtggoldfisch.com/player/Matzekatze1) in dem "Flexspot" lieber Karten wie Sin collector, da diese polyvalente Lösungen sind.

Grade das "schlechte" Combo-Matchup macht Athreos, für uns, unspielbar.

 

Danke für deinen Input!

Gruß

Matzekatze1



#17 Naglass Geschrieben 27. April 2015 - 08:32

Naglass

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 769 Beiträge

Azan Combo

 

 

Hey Leute,

 

Ihr habt hier ja in der Post-Pod-Ära hier eine schöne Idee eine Liste zu spielen die in die Richtung Pod geht. Ich weiß nicht, ob ich mit meinem Treat hier an der richtigen Stelle bin, oder es doch ein eigener Treat sein sollte. Da ich aber mit meinen Card Choices recht nah an dieser Liste bin und auch mit der Strategie dahinter denke ich, dass ich nicht gänzlich falsch liege wenn ich meine Idee hier dazu stelle.

 

Meine Liste geht weg von der Wellyou Liste vom Pod und hin zur massiven Comboliste die eben genau die selben Combopieces nutz, die auch in der No-Pod Liste genutzt werden. Ich unterscheide mich vor allem dadurch, dass ich die Combo nicht zu einem Random Teil sondern zum Mainplan mache.

 

Hier meine Liste:

 

 

 

Nun ein paar Erläuterungen zu meiner Karten Wahl.

 

Ganz klar ist erstmal, dass sowohl Melira, Sylvok Outcast als auch Anafenza, Kin-Tree Spirit die beiden Combopieces sind mit denen man sämtliche Combos startet. Ohne diese beiden gibt es keine Combo. Aus wenn es Legenden sind, muss ich sie häufig genug spielen um sie regelmässig zu ziehen, deswegen bin ich auf den 3/3 Split gegangen.

Beide Reseten jede Persist Kreatur die ich in meiner Liste spiele. Da ich wirklich viel Nutzen daraus ziehen möchte spiele ich eben auch viele Persister. Die Frage ist nur warum genau diese?

Kitchen Finks sind ja leicht verständlich, da sie eben die Infinite Lief Combo erlauben.

Die anderen 3, Restless Apparition, Rendclaw Tron und Safehold Elite spiele ich aus verschiedenen Gründen. Erstmal ist jede dieser Kreaturen mit Melira, Sylvok Outcast oder Anafenza, Kin-Tree Spirit ein Schutz vor angreifenden Kreaturen, da man Blocken kann ohne verlust. Darüber hinaus bieten sie die Möglichkeit Srcyen zu können, wenn der Viscera Seer auf dem Tisch liegt, solange bis man findet was man sucht. Durch den Blood Artist kann man auch mit diese Kreaturen Damage und Life Combo machen. Es war mir auch wichtig nur Kreaturen zu spielen die nur ManaCost 3 oder weniger haben, um jede Kreatur mit Collected Company finden zu können. Zum Schluss erlauben diese Kreaturen es einem auch, mit Teysa, Orzhov Scion Kreaturen und Removal zu generieren. Da wir Schwazre Persister haben generieren sie Tokens, und Tokens oder weiße Persister kann man Opfern um Removal zu generieren.

Um dann wirklich Combo machen zu können braucht es noch die Sac-Outlets, da spiele ich 2 (wenn man so will sogar 3) verschiedene. Viscera Seer erlaubt es zu Scryen, Cartel Aristocrat gibt uns den Sac. und eine Kreatur die 2 Schaden drückt. Dazu kommt noch Teysa, Orzhov Scion die aber nicht immer als SacOutlet her halten kann, sondern ein gewisses Setting benötigt (3 Weiße Persister).

 

Durch Collected Company und Chord of Calling hat man sehr zuverlässig die Chance die Combo zusammen zu bekommen, und auch sie mit Spellskite zu Portecten.

 

Leider konnte ich die Liste noch nicht testen, aber beim Goldfischen kommt irgendeine Combo sehr konstant Turn 4 und sei es auch nur die Option unendlich zu srcyen. Aber auch das ist sehr stark, denn man kann ja solange Scryen wie man möchte. Also kann man seine Bibliothek auch mehrfach durch gehen, sich ansehen welche Company (die man sich oben auf legt) die besten 6 Follow-Cards hat, dazu muss man sich halt merken welche Karten hinter welcher Company kommen und eben entsprechend oft durch Scryen.

 

 

Gewinnen kann das Deck (aktiv) durch den Blood Artist, durch Teysa und Ihre Tokens und durch den BeatDown Plan, mit Kreaturen die man quasi nur noch durch Exilen oder das brechen der Combo weg bekommt.

 

Ich hoffe ich habe euch einen guten Eindruck von meiner Idee vermitteln können. Wenn Ihr noch Ideen und Anregungen habt, freue ich mich sehr auf eure Meinung.


Bearbeitet von Naglass, 27. April 2015 - 08:33.


#18 Muten Yoshi Geschrieben 27. April 2015 - 12:37

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Hi,

 

ich muss leider die übliche Frage stellen, die immer aufkommt, wenn jemand einen Brew vorstellt:

 

Was macht dieses Deck besser, als die "gängigen" Listen? Klar gibt es noch nicht DIE Liste, aber du spielst schon sehr viele untypische Karten.

 

Ich persönlich sehe nur das rote Ausrufezeichen, welches mir "instant scoop to twin" flüstert. Demnach wäre auch ein Sideboard ganz interessant. Die reine lifegain combo kann twin ja eh ignorieren und im Anschluss zerschiessen. Im Endeffekt musst du einen Spellskite durchbringen um "einigermaßen" protected zu sein.

 

Am Samstag konnte ich meine Liste nach einiger Zeit Mtg-Abstinenz im Paper testen. Wer interesse an einen kurzen Report hat: hier auf Englisch zu finden:

 

http://www.mtgsalvat...bo?page=15#c357

 

Hab dementsprechend auch meine Liste angepasst. Spiele nun keine Bobs mehr sondern Reveillark und Redcap main. Ausserdem hab ich etwas die 2 und 3 Drops rumgetauscht und bin von der Theorie her bei folgender Liste angekommen:

 

Athreos wird einfach mal die Tage getestet, da er mir durchaus bei den Draws hätte helfen können. Aus Synergiegründen spiele ich auch mal wieder die Sculler. Mal sehen wie es läuft!

 

 

 

 


Bearbeitet von Muten Yoshi, 27. April 2015 - 12:46.


#19 Naglass Geschrieben 27. April 2015 - 13:40

Naglass

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 769 Beiträge

 

Was macht dieses Deck besser, als die "gängigen" Listen? Klar gibt es noch nicht DIE Liste, aber du spielst schon sehr viele untypische Karten.

 

Ich persönlich sehe nur das rote Ausrufezeichen, welches mir "instant scoop to twin" flüstert. Demnach wäre auch ein Sideboard ganz interessant. Die reine lifegain combo kann twin ja eh ignorieren und im Anschluss zerschiessen. Im Endeffekt musst du einen Spellskite durchbringen um "einigermaßen" protected zu sein.

 

 

Also das Deck macht einfach sehr viel Konstanter Turn 4 in Combo.

 

Auch wenn Twin Infinit Life Combo ignorieren kann (was nicht absolut stimmt) ist es eben so gut wie das einzige welches gegen 1028362848 Life noch gewinnen kann. Deswegen ist das Argument "Twin ist das Egal" zwar richtig, aber im Gesamten ist es eben nur 1 Deck auf das dies zutrifft.

 

Das Deck hat, wie bereits erwähnt, mehr als nur diese 1 Combo. Es kann unendlich viele Token produzieren (Blocker gegen Twin) welche Fliegende Seelen sind. Es hat unendlich Removal durch Teysa was fast jedes Deck trifft. Es kann auch Damage machen über den Bloodsrtist.

 

Die Combos, sind recht wahrscheinlich Instant zu finden. Wenn also ein Twin Spieler Turn 4 Combo macht kann man selbst mit einer hohen Wahrscheinlichkeit selbst auch in Combo gehen. Es ist etwas zufällig welche kommt aber die können auch den direkten Win bringen. So darf auch Twin unsere Combo nicht einfach auf die leichte Schulter nehmen.

 

Auch wenn die Combo instant gehandelt wir, spielt dieses Deck eine ausreichende Anzahl aller Combopeaces um jederzeit zurück zu kommen und wieder in Combo gehen zu können.

 

Außerdem hat das Deck mit den vielen Persistern eine gute Beatdown Option, auch ohne auf Infinite Life gehen zu können, kann man mit den Kreaturen die beim Blocken zurück kommen sehr viel Damage verhindern ohne Kreaturen zu verlieren.

 

Ich hoffe, das ist die Erklärung die dir noch gefehlt hat.



#20 Magix28 Geschrieben 27. April 2015 - 14:17

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

@ Naglass

Ein Bolt auf Melira oder Anafenza reicht aber und die Combo ist vorbei. Das meinte Muten Yoshi mit "im Anschluss zerschiessen".

 

"Die Combos, sind recht wahrscheinlich Instant zu finden. Wenn also ein Twin Spieler Turn 4 Combo macht kann man selbst mit einer hohen Wahrscheinlichkeit selbst auch in Combo gehen."

-> EOT 3 taped der Deceiver oder Mite dir ein Mana weg. Du musst jetzt Company zünden oder hast vllt. genau Chord + x Kreaturen für die Combo, dann ist das machbar. Das Deck hat neben Bolt aber auch noch Grim Lavamancer, Flame Slash / Roast, Spell Snare / Remand und / oder Electrolyze (später noch Cryptic Command). Das sich beide Decks die ersten Turns nur angucken ist daher sehr unwahrscheinlich. Twin muss eigentlich nur Bolt für Melira / Anafenza offen halten, da der Rest erstmal wenig beeindruckend ist und du keine Birds hast, die als Boltmagnet dienen.

 

Die Beatdown Option wird durch Deceiver Exarch nahezu komplett gebremst. Hier fehlt es an mehr Townships, größere Voice Tokens oder Noble Hierarch Trigger (nur dann hat Kitchen Finks ne 4 vorne; Bolster ist das einzige, was sonst mehr Power geben kann).

 

Ich habe gegen Matzes Liste weiter oben schon gespielt und Preboard fühlt sich das MU mal sehr einseitig für Twin an. Da hatte er aber zumindest noch Decay und Voice, welche beide nerfen. Postboard wird eigentlich auch nur Choke wirklich gefährlich. Es fehlt dem Deck einfach an wirklichen Beatern, abseits von Township und Voicetokens, als das man Twin wirklich in Bedrängnis bringt...Vorallem wenn die beste Kreatur auch noch durch Sower of Temptation / Vedalken Shackles die Seiten wechselt und alles an Grim Lavamancer stirbt.

 

Twin mag nur 1 Deck sein, aber es ist momentan neben BGx, Affinity und Burn eines der DTB und nahezu überall anzutreffen. Auch wenn das MU nicht gut wird, sollte man zumindest über ein paar Abrupt Decay und Qasali Pridemage im Maindeck nachdenken, denn nur 2 Spellskite werden etwas wenig sein.

 

Gegen BGx wird es dadurch schwer, dass du gegen Scavenging Ooze eigentlich direkt einschiebst. Ohne Decay kannst du diesen nicht entsorgen, deine Combo jedoch auch nicht durchziehen. Nebenbei hast du gegen Tarmogoyf, Siege Rhino und Lingering Souls eigentlich kaum richtige offensiv Power.

 

Ich weiß nicht, ich würde Voice, Decay, Redcap, 1-2 Ooze und 1-2 Pridemage aufjedenfall im Deck als gesetzt sehen.

 


Bearbeitet von Magix28, 27. April 2015 - 14:24.


"Banning only Twin to me seems similar to banning Force of Will in Legacy, you just admit that it's all goldfishing from now on" PVDDR






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: melira, Anafenza, birthing pod, Collected company, abzan

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.