Zum Inhalt wechseln


Foto

Abzan Company / Podless Pod

melira Anafenza birthing pod Collected company abzan

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
223 Antworten in diesem Thema

#21 Optisch Überlegen Geschrieben 27. April 2015 - 15:13

Optisch Überlegen

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 599 Beiträge

Ich musste leider feststellen, dass es sehr viel mehr Decks gibt, die gegen infite Life nicht scoopen als gedacht.

Infect, Affinity, Twin (obviously), Unstorm, Jegliche Art von Emrakul Decks (ja die bringen dann einfach einen Emrakul raus, hauen dich jede Runde bis du keine permanents hast und decken dich dann)

 

Also ich muss sagen ich war am Wochenende echt enttäuscht davon, wieviele Leute einfach noch weiterspielen wollten... Man muss aber auch sagen, dass wenn ich einen Seer draußen hab dann jede Runde schon Vampiric Tutor machen konnte (ohne Lifeloss)


Bearbeitet von j-b-Magicfreak, 27. April 2015 - 16:42.

jbfreaksig2rsc6.png

Danke an Dack Champloo!

Ich bin Melira Vizier Company! (Ehemals CoCo.)

 

 


#22 Magix28 Geschrieben 27. April 2015 - 15:52

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

Karn kann auch auf Ulti das Spiel resetten, also GR Tron wäre auch noch ein Deck, was gegen Infinite Life nicht einschiebt und dank 4x Pyroclasm und 4x Relic of Progenitus wohl ein Horror MU ist. U-Tron kann dank Mindslaver Lock und Academy Ruins auch neben Emrakul per Decktod gewinnen.

Dafür gibt es aber noch den Blood Artist oder Murderous Redcap, die man dank dem unendlichen Scry direkt aufs Deck packt und den Gegner töten. Das Problem ist eben nur, wenn die Melira/Anafenza draufgeht (Plan B?) oder man einfach keine Zeit mehr für den nächsten Topdeck hat. Gerade gegen Infect hat man das nicht, aber da gewinnt Melira auch alleine, wenn man sie früh hat. Affinity könnte auch ein Problem sein, aber auch hier hat man Postboard mit Kataki und Chord relativ gute Chancen den Hate früh aufs Board zu bekommen.

 

Bis auf Twin und Tron finde ich, dass man in den anderen MUs gute Chancen mit dem Deck hat, wenn man es ordentlich baut. Mit mehr Voices, Decay und Township wird auch BGx und sowas wie Delver durchaus machbar. Grinden kann das Deck ohne Frage sehr gut, sofern der Gegner denn auch mit einem grinden möchte... oder keiner Anger of the Gods auspackt und einem den Mittelfinger zeigt, weil gerade das ganze Board einschiebt :D Burrenton Forge-Tender ist aufjedenfall nen Sideboardslot wert.



"Banning only Twin to me seems similar to banning Force of Will in Legacy, you just admit that it's all goldfishing from now on" PVDDR


#23 Matzekatze1 Geschrieben 27. April 2015 - 16:20

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

So viel Input finde ich klasse!

 

@Muten Yoshi: Schön das du nun fast die selbe Liste spielst wie ich (s. http://www.mtggoldfi...280996#online).

 

Das dritte township ist ziemlich gierig (aber gier ist vermutlich gut). Ich habe mir überlegt es nun als 23. Land zu spielen, aber ich bin mir noch nicht sicher.

Wie hat dir Athreos gefallen? Ich glaube, dass die zweite Witness meistens besser ist.

 

@Naglass: Deine List ist deutlich combo-orientierter und ist in einem Meta ohne Twin sicherlich sehr gut. Jedoch gibt es in meinem Meta einen riesigen Rot-Anteil, so dass ich deine Liste gar nicht anfassen möchte :-)

Ich werde nun folgendes machen:

Ich werde aufschreiben wie oft ich:

 

- in die Combo gehe

- in die Combo gehen muss

- in die Combo gehen kann

 

Anhand dieser Aufschlüsselung sollte sich ja schnell herausstellen, ob deine Variante besser ist (Plan 1 ist deutlich besser bei deiner Liste).

Meiner Meinung nach ist deine Variante ja eher die Glaskanone, da Kreaturen wie Voice of R. und Sc. ooze meistens besser sind als Safehold Elite.

 

@j-b-Magicfreak: Es gibt momentan kaum Decks gegen die Infinite Life nicht reicht.

Gegen Twin ist es meistens ein gamewin, da man mit dem Scry alles findet was man braucht. Das Problem ist einfach, dass Twin meistens schneller sein infinite Damage zusammen hat und man gegen das Bolt Deck seine Combo ehh nie assemblen kann :-)

Gegen Affinity kauft Infinite Life meistens einen Zug um den Redcap zu finden.

Gegen Infect macht es nichts :-)

Unstorm ist kein Deck :-P Gegen das Normale Storm reicht infinite Life!

Emrakul Decks sind keine guten Matchups (im Looking at you GR Tron)

 

Die Karte die du meintest war vampiric Tutor :-)

 

Meine momentanen Erfahrungen:

 

- Man braucht definitiv Decays im Main. Meine Anzahl liegt momentan bei 3 und wird sich vermutlich auch nicht ändern.

- Jund/Junk ist ein 65/35 Matchup (aka Autowin)

- Twin ist und bleibt schlecht. Man könnte einen weiteren Spellskite im Main spielen, jedoch ist der häufig einfach nur schlecht (der Haut den Gegner zu langsam Tod)

- Alle "harten" Combo Decks müssen bestraft werden (postboard).

- Deswegen bleibt memoricide im Sideboard.

- Seer > Aristocrat! Wenn in einem Meta viel Anger/pyroclasm rumläuft, dann will man lieber 3-5 mal scryen anstatt einen 2/2er zu haben.

- Außerdem brauch ich keinen unblockbaren Angreifer, wenn man sich die Anwort einfach nach oben scryt.

- Reveillark ist die Karte, welche ich am häufigsten nach oben gescryt habe (infinite Life reicht gegen fast alle Decks).

 

Auf MTGO ist meine Bilanz mit dem Deck aktuell bei ~70%(hauptsächlich 8-mans und knapp unter 100 Games). Die meistens Spiele habe ich gegen Bloom Titan dicht gefolgt von Twin/Scapeshift abgegeben. Die wenigsten Spiele gegen Junk/Jund und Burn.

Das Deck profitiert von den wenig Massenzerstörungen die momentan gespielt werden. Ebenfalls die fast Abstinenz von electrolyze hilft ungemeint.

 

Ich bedanke mich nochmals bei allen für den guten Input und bitte auch viele Leute, die im englischen Forum unterwegs sind doch hier etwas mehr zu posten (ich verfolge die Diskussion auf MTGS schon lange, jedoch habe ich lieber kompetente Aussage von Spieler die das Deck bereits testen konnten).

 

Gruß

Matzekatze1


Bearbeitet von Matzekatze1, 27. April 2015 - 18:04.


#24 Muten Yoshi Geschrieben 27. April 2015 - 17:52

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Oh cool, die liste ist ja echt sehr ähnlich. Wusst ich gar nicht :)

 

Ich stimme dem "quasi" autowin vs bgx fast zu. Es war bisher immer super leicht dagegen zu gewinnen, und das eine mal wo ich gedrawed habe, war ich anscheinend einfach zu langsam und/oder hätte mullen sollen.

 

Gestern bin ich noch hingegangen und wollte auch den Aristocraten cutten, hab mich aber wieder umentschieden. Denke aber dennoch dass es die bessere Wahl ist, da er auch so einfach viel besser in die Kurve passt. Denke es ist auch wichtig zu erwähnen, dass der Aristocrat sich nicht selbst Saccen kann, was evtl. mal wichtig ist. Andersrum verliert man die solide 10 turn clock, aber das sollte eh nicht das Ziel des Decks sein.

 

@Township:

 

Ich habe es ehrlich gesagt 0 mal aktiviert in den 5 Runden. Ich hatte es super selten, trotz 3, und ansonsten war entweder ich, oder schon mein Gegner tot :D

 

@gierigsein:

 

Bob hat mir in allen nicht aggromatchups eigentlich sehr gefallen. Schlussendlich hab ich ihn gekürzt, weil er keinen richtigen etb hat und keinen direkten value erzeugt. Allerdings muss man aber schon sagen, dass einen gegnerischen Bolt zu fressen, schon Value darstellt, da so meistens das Removal für die wichtigen combopieces fehlte. Gegen Scapeshift habe ich noch nicht so oft gespielt, könnte mir aber gut vorstellen, dass man sich recht gut, wie auch in den anderen Matchups einfach reinzieht. Das ist ja recht positiv, da es ja in den Combomatchups g1 meistens einfach um den Race geht und wer die meiste Disruption/Protection hat.



#25 Matzekatze1 Geschrieben 27. April 2015 - 18:11

Matzekatze1

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge

Bob ist schon eine richtig gute Karte (auch in diesem Deck), aber nur wenn man ihn auf der Hand hat^^

 

Die meistens Karten holt man ja per CC oder Chord und da ist der confidant meistens einfach zu schlecht.

Deswegen kann ich deine Argumente auch gut verstehen und auch unterstützen :-)

 

@Township:

Ich habe schon sehr viele Spiele mit Birds oder anderen random dudes gewonnen (3/4er Birds sind ne clock), aber meistens hatte man nicht das mana dazu.

Das und der Fakt das es nur farbloses Mana erzeugt haben mich dazu gebracht es auf "2" zu kürzen.

 

Beim diesen SCG Open sind 2 CC Decks unter den Top 16 (http://www.mtggoldfi...ournament/17449).

Die erste Liste erinnert stark an meine Liste, jedoch spielt sie noch den random Pontiff+Flickerwisp.

 

Die zweite Liste erinnert an die Liste von Naglass. Jedoch spielt diese Liste noch Rally the Ancestors. Diese Karte ermöglicht bei allen "toten" Combopieces einen 5 Mana Kill.

Keine schlechte idee, jedoch halte ich das für zu viel Spielerei (Reveillark hat wenigstens noch einen relevanten Body).

 

Was denkt ihr?

 

Gruß

Matzekatze1



#26 -Fever- Geschrieben 27. April 2015 - 18:19

-Fever-

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 219 Beiträge

Moin zusammen, da ich das Deck jetzt auch schon 3 Wochen intensiv auf Xmage teste will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

 

 

Besonderheiten Im Maindeck sind:

 

1. Combo Parts spiele ich 5/3/2

    - Murderous Redcap bleibt auf jeden Fall drin, auch wenn das Kerlchen nicht gesellschaftstauglich ist.

    - Eine Melira für das random Out gegen Infekt zu haben, und ggf. mit anafenza zusammen unsere Jungs und Mädels riesig zu machen.

    - Nur ein Split aus 1x Cartel Aristocrat und 1x Viscera Seer. Ich fokussiere mich nicht so auf die Combo, sonnst habe ich immer noch die Chords, welche mir dann den passenden Teil zuhilfe rufen. Ich habe in ca. 200 

      Spielen noch kein mal Verloren, dass ich die Combo nicht durchziehen konnte.

 

2.

    - 4 Voices im Main, welche mir auch schnell mal erlauben in den Aggromodus zu wechseln, zudem richtig gut gegen viele Decks sind, welche Counter spielen.

    - 2 Spellskite im Main, welche die Combo beschützen sollen und mit dem Doran, the Siege Tower auch gerne aufs Fressbrett geben können.

    - 2 Eternal Witness im Main, da es Häufig einfach zu gut ist die Companies zu chainen.

    - 1 Anafenza, the Foremost, die Dame ist immer wieder gut um Kitchenfinks zu reseten und ist gegen viele Decks ein dicker Beater, oder eingebauter Hate auf Beinen (Living End), definitiv eine Metachoice, zB. wenn

      man mit viel Aggrokram rechnet, wie Burn, Zoo usw., oder besagtes Living End.

    - Doran, the Siege Tower. Wie viele Spiele ich wegen dem schon gewonnen habe. Der macht sich übrigens auch über Cliquen lustig sollte der UR man doch mal den Tempoplan versuchen. Wer mal gegen 8-Rack, oder

      Mono Red mit Brücken ran musste, muss nurmal den Gegner sehen, wenn man dem eine Kreatur mit Power 0 vor die Nase legt und ihn in 2-3 Runden umrennt.

    - Dryad Arbor als Manadork / Land Nummer 7. Fetchbar, und EoT gefetcht und Township Aktivierung (ja die Dryad nicht eingerechnet) und einen Decayproof Beater zu baseteln war schon gegen manche Junk Games

      richtig gut.

 

@ Combofrage

Gerade, da ich mich nicht auf die Combo verlasse, und eher den Valueplan fahre gewinnie ich nur ca 30% meiner Spiele durch die Combo, sei es endless life oder endless dmg.

 

Mein Junkmatchup fühlt sich bei mir auch  wie ein 65/35 an oder eventeull n Ticken mehr an. Ich hab bisher 27 Matches (best of 2) gegen Junk hinter mir und habe bisher nur 5 verloren, wobei litle kid Junk noch besser als die Normale Variante ist.

 

Twin kann ich leider nicht einschätzen. Habe ich bisher nur 2 Matches gespielt und es steht 1:1 wobei verloren 0:2 und die Runde die ich gewonnen habe ein 2:1 war. Eigentlich rechne ich mir ein besseres MU nach dem Boarden aus, mit 3x Thoughtseize, Choke, Burreton Forge-Tender, 2x Path to Exile, Slaughterpact, Decay, ggf Sin Collector. Wobei ich sagen muss, dass bei dem 0:2 das Sideboard noch anders aussah.

 

Gegen Amulett Combo habe ich bisher nur verloren. Ich kann zwar immer die Bedrohung durch den Titan händeln, verliere aber dann immer an einem Hive Mind plus gefühlten 1000 Pacts... Selbst mein liegendes Eidolon hat ihn nicht gestört. Erst Slaughterpact und dann noch 2 Grüne hinter her. Hier hatte ich auch über Fulminator Mages nach gedacht, aber was cutten...

 

Mono Red Burn ist gefühlt 50/50

 

Zoo macht mir dagegen keine Probleme

 

Tron Decks sind glaube ich die schlechtesten MU überhaupt. Ich stehe bisher in Games 1/7 gegen U Tron, und 0/4 gegen GR Tron... Habe das gefühl ich kann so gut ziehen wie ich will, es kommt immer in Turn 3 ein Karn, O-Stone, Ugin, oder diverse Würmer, dass ich nie eine Chance habe.

 

Affinity habe ich auch noch nicht zocken können, mag anscheinend keiner

 

Infect ist recht einfach mit dem Deck, besonders mit der Melira im Main. Zur Zeit steh ich dank 2 Spellskite, Melira, Decay und vielen Blockern 10:1

 

Meerfolk ist 50/50. entweder er hat Lord, into Lord, into Copy Lord, plus dem Master of Waves. Oder eben nicht. Da ich nicht so fokussiert auf Combo spiele mache ich mir das MU selber schlechter.

 

Ich überlege zur Zeit, ob ich mit Saffi Eriksdotter und einem Fulminator Mage Main eine zweite Combo zocken soll. Und dann mit LD versuchen den Gegner zu bezwingen, Leider ist die Combo sehr langsam und wird mir bei Spielen gegen Tron auch nicht sehr viel helfen

 

 

Wer sich bei Xmage zum testen anbieten will bitte immer her damit

Ich hoffe ich komme die nächsten Wochen wieder nach Köln oder Aachen und kann dann da auch mal die Paperversion auf die Leute los lassen.

 

So beim zweiten Mal vollständig


Bearbeitet von -Fever-, 27. April 2015 - 19:01.


#27 Muten Yoshi Geschrieben 27. April 2015 - 18:27

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Bob ist schon eine richtig gute Karte (auch in diesem Deck), aber nur wenn man ihn auf der Hand hat^^

 

Die meistens Karten holt man ja per CC oder Chord und da ist der confidant meistens einfach zu schlecht.

Deswegen kann ich deine Argumente auch gut verstehen und auch unterstützen :-)

 

@Township:

Ich habe schon sehr viele Spiele mit Birds oder anderen random dudes gewonnen (3/4er Birds sind ne clock), aber meistens hatte man nicht das mana dazu.

Das und der Fakt das es nur farbloses Mana erzeugt haben mich dazu gebracht es auf "2" zu kürzen.

 

Beim diesen SCG Open sind 2 CC Decks unter den Top 16 (http://www.mtggoldfi...ournament/17449).

Die erste Liste erinnert stark an meine Liste, jedoch spielt sie noch den random Pontiff+Flickerwisp.

 

Die zweite Liste erinnert an die Liste von Naglass. Jedoch spielt diese Liste noch Rally the Ancestors. Diese Karte ermöglicht bei allen "toten" Combopieces einen 5 Mana Kill.

Keine schlechte idee, jedoch halte ich das für zu viel Spielerei (Reveillark hat wenigstens noch einen relevanten Body).

 

Was denkt ihr?

 

Gruß

Matzekatze1

Jop, deswegen teste ich ihn atm als 2-3 off. 3 ist die perfekt zahl um immer einen zu sehen aber nicht in ihnen unterzugehen. Tatsächlich teste ich atm 2 Kopien da er einfach eine weitere engine darstellt und wie schon gesagt gegen aggro zu schlecht ist. So hat man noch genug Potential ihn anfangs zu ziehen oder ihn einfach zu dodgen und wenn es dann drauf ankommt (zb mit leerer hand) ihn nachzuziehen, was dann einen ähnlichen effekt wie CC hätte. Sehe ihn also als CC 5-6. 

 

Die zweite SCG liste mag ich absolut gar nicht. Spielt mir zu viele Combopieces, was meiner Meinung nach falsch ist, da, wie bereits auch hier festgestellt wurde, die Combo gar nicht mal so der knaller ist.

 

Rally the ancestors ist spielerei, richtig. 

 

Ich suche derweilen noch nach einen Plan, wie man die endlosen lebenspunkte in eine Valide wincon transferieren kann...

 

Test of Endurance :D


Bearbeitet von Muten Yoshi, 27. April 2015 - 18:28.


#28 -Fever- Geschrieben 27. April 2015 - 19:10

-Fever-

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 219 Beiträge

Dann Spiel doch wieder den Archangel of Thune wie hier in der Liste von Danilo Giommi, der den 2 Platz bei einem PPTQ gemacht hat . Dort ist die Manakurve aber auch deutlich hörer

 



#29 Naglass Geschrieben 04. Mai 2015 - 09:08

Naglass

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 769 Beiträge

Also ich habe jetzt ein paar Testspiele mit meiner reinen Comboliste gemacht.

 

3:0 gegen Splinter Twin gewonnen

3:1 gegen Grixis gewonnen

 

Erst mal möchte ich gerne sagen, danke für eure Einschätzungen, aber anscheinend ist das Deck doch nicht sooo schlecht wie es von einigen hier gemacht wurde.

 

Erste Erkenntnis:

Gegen Splinter Twin, habe ich keine Probleme gehabt meine Combo auf den Tisch zu bekommen, dafür hat mein Gegner lange danach gesucht und wenig dabei gefunden. Durch die vielen Instant Tutoren ist es oft genug möglich in Response auf Clique, Snappcaster/Bolt, Extarch oder sonnst was noch schnell das letzte Comboteil zu finden/Protection zu suchen, oder einfach zu Anafenza die gerade stirbt einfach Melira dazu zu legen. Außerdem habe ich bis Turn 4 einfach mal die ganze Combo aus der Hand gespielt. Wobei ich auch Seer + Anafenza + Elite Elf für Scry als Combo dazunehme.

 

Zweite Erkenntnis:

Gegneren geht das Removal häufig schneller aus, als mir die Combo Teile. Auch wenn Listen 4 Bolt + 2 Electrolize + Flame Leash zocken (in etwa Twin removal) hatte ich kaum das Problem mein Board leer zu haben. Der Gegner hat oft einfach nicht die Geduld, Zeit, was auch immer um bis zur Combo zu warten und wollen den Weg für die eignen Kreaturen frei räumen, da die vielen Persister extrem nerfig sind.

 

Dritte Erkenntnis:

Das Deck steht und fällt mit den Tutoren. Das Spiel was ich verloren habe und ein anderes was ich durch Lucky Draws gewonnen habe, habe ich keinen Tutor gesehen. Wenn die nicht kommen und man nur von seinem Draw abhängig ist wird es ein sehr zähes Spiel. Wobei mein Gegner trotzdem immer Brav Mana offen gelassen hat für den Fall das ich Company oder Cord doch habe.

 

Vierte Erkenntnis:

Extarch, Gofy, Rino, oder Tasigur verhindern Beatdown!?! NICHT. Irgendwie wollte mein Gegner sowohl den Troll als auch den Spirit die ich wegen Persist spiele einfach nicht blocken. 2 mal -1/-1 Marken bekommen oder 3 Mana push auf 5/5, waren für den Gegner doch ein Argument einfach nicht zu blocken. Ich schätze da will auch das Rino und der Goyf sich nicht rein stellen.

 

Dazu möchte ich jetzt noch eine Kleinigkeit sagen. Ich möchte das Deck nicht in den Himmel loben und es zum Tier1 erklären. Ich wollte nur eine alternative Idee in den Raum stellen. Ich schätze mal es macht für viele hier den Eindruck auf dem Papier das es niemals mit etlichen Decks mithalten kann, allerdings läuft es doch recht konstant.

Außerdem hätte ich konstruktive Kritik sehr gerne gehört, einfach nur X-Karten und Decks benennen (alles TOP Decks) und zu sagen gegen die hast du doch keine Chance ist nicht konstruktiv. Der einzige konstruktive Vorschlag den man zwischen den Zeilen lesen konnte, war mehr Spellskite.

Zudem muss man eben auch sehen, das sich ein Deck im Spiel einfach anders verhält als es vom Papier/Bildschirm und dann im Kopf läuft.

 

Zu den Decks die nicht gegen Life-Combo zusammen schieben...

Infect: Vorausgesetzt ich habe 100000000Life, dann bedeutet das, dass ich zu 50% schon mal Melira draußen habe (eher mehr weil die Combo meistens per Tutor gesucht wird). Da dieses Deck recht wenig Removal spiel, sollte das Deck entweder sehr schnell eine Antwort finden oder doch Considen. (Affiniti vermutlich auch wegen Nexus aufgeführt!?!)

Emrakul, ganz ehrlich schwer ein zu schätzen, aber wenn man selbst 15 Persister spielt, davon (mit Melira) schon mal 5  auf dem Tisch hat ist der Enihilation Trigger ziemlich schwach, weil er nur noch 1 Land nimmt. Teysa ist Removal gegen Emrakul und macht gegebenen Falls einfach 10000000 fliegende Token.

 

Wie gesagt, bin weit davon entfernt das Deck total durch zu loben und mir ist klar das diese 7 Spiele nicht repräsentativ sind, für den Ausgang aller anderen Matchups, aber ich denke etwas mehr als:

Extarch, Goyf, Rino = Du hast keinen Beatdown Plan mehr.

Twin = Combot dich immer weg.

Infect/Emrakul = Gewinnen trotzdem

Gegner hat eh immer Removal ins Responce = Du machst nie Combo

 

Sollte man dem Deck dann doch zugestehen.



#30 timeless Geschrieben 04. Mai 2015 - 09:20

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.343 Beiträge

Portland SCG Platz 1

 

http://www.mtggoldfi...k/285016#online


Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869

 

*Cantrips vs Spheres and randomly Dredge? We vintage now boys*


#31 Magix28 Geschrieben 04. Mai 2015 - 12:50

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

Außerdem hätte ich konstruktive Kritik sehr gerne gehört, einfach nur X-Karten und Decks benennen (alles TOP Decks) und zu sagen gegen die hast du doch keine Chance ist nicht konstruktiv. Der einzige konstruktive Vorschlag den man zwischen den Zeilen lesen konnte, war mehr Spellskite.

Zudem muss man eben auch sehen, das sich ein Deck im Spiel einfach anders verhält als es vom Papier/Bildschirm und dann im Kopf läuft.

 

=> "Voice, Decay, Redcap, 1-2 Ooze und 1-2 Pridemage" waren dir dann wohl nicht konstruktiv genug, weil es gegen deine Deckidee geht.

 

Ich weiß nicht, wie die Spiele gegen Twin, die du beschreibst, abgelaufen sind, aber spätestens nach dem ersten Match sollte dein Gegner doch wissen, was das Ziel für seine Bolts sein sollte und was nicht, jedoch weißt deine Aussage 

Der Gegner hat oft einfach nicht die Geduld, Zeit, was auch immer um bis zur Combo zu warten und wollen den Weg für die eignen Kreaturen frei räumen,
nicht darauf hin. 

Warum sollte ein UR-Twinspieler versuchen mit Deceivern ein Deck mit 4 Kitchen Finks zu racen? Wie viel Erfahrung gegen ehemalige Pod-Decks hatte dein Gegner? Das du durch Varianz Spiele gewinnen kannst steht außer Frage.

 

Wie kannst du zudem die Aussagen zu BGx verneinen, wenn du gegen dieses Deck noch gar nicht gespielt hast? Wie handelst du Scavenging Ooze ohne Removal? Wie sieht deine Offensive gegen Tarmogoyf und Siege Rhino aus? Wozu sollte sich ein Rhino dem Wither Dude in den Weg stellen, wenn er bereits nen Lifeswing für 6 per ETB hatte und für 4 vorbei getrampeled kommt?  Da kann man auch per LS chumpen, wenn man unbedingt muss.

 

Ich zweifle weiterhin an 2/2er Persister fü 2 Mana ohne weiteren Effekt wie Finks, Voice (ja kein Persist, kommt dem aber nahe) oder Redcap und würde mich persönlich eher an den Listen orientieren, die aktuell platzieren und denen von Matze und MutenYoshi nahekommen. Wenn nicht, dann erhöhe vllt. das Gavony Township auf 2-3 Kopien, damit deine 2/2er Abseits von Bolster auch wachsen können oder du Persist resetten kannst. 1 wirkt da sehr Random, obwohl es so stark mit deinem Deck synergiert.



"Banning only Twin to me seems similar to banning Force of Will in Legacy, you just admit that it's all goldfishing from now on" PVDDR


#32 Sparkley Geschrieben 04. Mai 2015 - 13:35

Sparkley

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 678 Beiträge

Karn kann auch auf Ulti das Spiel resetten, also GR Tron wäre auch noch ein Deck, was gegen Infinite Life nicht einschiebt und dank 4x Pyroclasm und 4x Relic of Progenitus wohl ein Horror MU ist. U-Tron kann dank Mindslaver Lock und Academy Ruins auch neben Emrakul per Decktod gewinnen.

Dafür gibt es aber noch den Blood Artist oder Murderous Redcap, die man dank dem unendlichen Scry direkt aufs Deck packt und den Gegner töten. Das Problem ist eben nur, wenn die Melira/Anafenza draufgeht (Plan B?) oder man einfach keine Zeit mehr für den nächsten Topdeck hat. Gerade gegen Infect hat man das nicht, aber da gewinnt Melira auch alleine, wenn man sie früh hat. Affinity könnte auch ein Problem sein, aber auch hier hat man Postboard mit Kataki und Chord relativ gute Chancen den Hate früh aufs Board zu bekommen.

 

Bis auf Twin und Tron finde ich, dass man in den anderen MUs gute Chancen mit dem Deck hat, wenn man es ordentlich baut. Mit mehr Voices, Decay und Township wird auch BGx und sowas wie Delver durchaus machbar. Grinden kann das Deck ohne Frage sehr gut, sofern der Gegner denn auch mit einem grinden möchte... oder keiner Anger of the Gods auspackt und einem den Mittelfinger zeigt, weil gerade das ganze Board einschiebt  :D Burrenton Forge-Tender ist aufjedenfall nen Sideboardslot wert.

 

Vorallem kann Tron trotz Infinite Life durch Karn Liberated noch gewinnen, wenn er ohnehin weit vorne ist kann er 1-2 Kreaturen Exilen, danach deine Landbase und dann damit das Spiel neustarten auf seiner Seite.


2407_large.png


#33 Magix28 Geschrieben 04. Mai 2015 - 13:58

Magix28

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

Hab ich doch direkt in den ersten 8 Wörtern geschrieben ;)



"Banning only Twin to me seems similar to banning Force of Will in Legacy, you just admit that it's all goldfishing from now on" PVDDR


#34 merhans Geschrieben 04. Mai 2015 - 13:59

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.157 Beiträge

Mono U Tron zockt außerdem normal kein Emrakul O.o


 


#35 Drak Geschrieben 04. Mai 2015 - 14:33

Drak

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 622 Beiträge

Sorry Naglass aber dein Twin Dude war wohl die Bratwurst vor dem Herren.

 

Hab mittlerweile bestimmt an die 30 Testspiele Preboard (und etwa genausoviele Postboard) gegen das Companydeck mit meinem UR Twin gespielt und hab vielleicht bisher erst 6-7 mal auf die Fresse bekommen dagegen und das zähl im mal unter Varianz weil da Flood, Screw und der Gute 3 mal Twin ziehen dabei war.

 

Seh aber gerade, das die ne andere Liste wie du gespielt haben aber mit genausovielen instant Tutoren

Deine Liste dürfte es doch sogar noch schwerer haben oder? Soviele Kreaturen die einfach nur Persist haben und sonst nix und damit eigentlich total irrelevant sind.

 

 

Die billigen guten Removal von Rot (Bolt, Flame Slash, Electrolyze, Lavamancer), die mit Electrolze und Mancer oder nen Snapcaster auch super Kartenvorteil erwirtschaften, die Tempocounter wie Remand die dich eigentlich Timewalken und eine Combo die T4 kommen kann und du nur sehr wenig interagieren kannst damit sind eigentlich schon nen harter Brocken für das Deck.

 

Postboard wirds denk ich wenn die Anger kommen nicht wirklich einfacher.

 

 


Bearbeitet von Drak, 04. Mai 2015 - 14:38.


#36 KingDingeling136 Geschrieben 04. Mai 2015 - 14:57

KingDingeling136

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 307 Beiträge

Hey Leute, 

das Deck interessiert mich wirklich sehr und ich bin gerade dabei mir die letzten Karten zu besorgen. Ich hätte da nur eine Frage zum Anafenza + Persist loop.

Hier wurde nun geschrieben, das man dann unendlich viele dicke Treter mit diesem Bolsterloop schafft.

 

Wenn ich 2/3 der Combo liegen habe und schmeisse nun ein Kitchen Finks rein kommt nun der Polster Trigger, der geht auf den Stack, wenn ich jetzt vorher opfere und der Kitchen Finks wiederkommt, bekomme ich noch einen Bolstertrigger. Muss ich nicht mindestens einen der beiden resolven lassen um den Finks zu Reseten ? Somit hätte ich doch im Prinzip nur einen Bolster Trigger über, egal wie oft ich sie sacce oder ?

 

Oder hab ich irgendwie nen Knick in meiner Denkweise ? 

 

Vielen Dank schonmal für eure Aufklärung. Ich werde mich bei Zeiten dann mal mit meiner Liste und Erfahrungen im Threat beteiligen.


Bearbeitet von KingDingeling136, 04. Mai 2015 - 15:21.

feedback-31526.png


#37 ElAzar Geschrieben 04. Mai 2015 - 15:04

ElAzar

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.873 Beiträge

Also ich habe jetzt ein paar Testspiele mit meiner reinen Comboliste gemacht.
 
3:0 gegen Splinter Twin gewonnen
3:1 gegen Grixis gewonnen


Einen großen Teil deines erfolges macht aus,d ass niemand das Deck in dieser interpretation erwartet, wenn es bekannter wird, lernen die Leute wie man dagegen spielt und dann wird das Deck eben schlechter, dass haben "Rougedecks" nunmal so an sich.

Ferner hängt es auch imer davon ab, was du spielst, ich würde mich gerne anbieten Delver/Twin ggn das Deck zu spielen und ich glaube nicht, dass ich das im schnitt verlieren würde.

Dazu möchte ich jetzt noch eine Kleinigkeit sagen. Ich möchte das Deck nicht in den Himmel loben und es zum Tier1 erklären. Ich wollte nur eine alternative Idee in den Raum stellen. Ich schätze mal es macht für viele hier den Eindruck auf dem Papier das es niemals mit etlichen Decks mithalten kann, allerdings läuft es doch recht konstant.
Außerdem hätte ich konstruktive Kritik sehr gerne gehört, einfach nur X-Karten und Decks benennen (alles TOP Decks) und zu sagen gegen die hast du doch keine Chance ist nicht konstruktiv. Der einzige konstruktive Vorschlag den man zwischen den Zeilen lesen konnte, war mehr Spellskite.
Zudem muss man eben auch sehen, das sich ein Deck im Spiel einfach anders verhält als es vom Papier/Bildschirm und dann im Kopf läuft.

Es wurde mehrfach die frage gestellt, warum du ohne Acceleratioon n haufen Persistviecher spielst, statt weiterer guter karten und weiter den Focus auf die Combo behältst?
Du hast sie nicht beantworten können, warum die Persistviecher, die du eh nicht mit CC suchen kannst so viel besser als die Stables sein sollen?

 

Zu den Decks die nicht gegen Life-Combo zusammen schieben...
Infect: Vorausgesetzt ich habe 100000000Life, dann bedeutet das, dass ich zu 50% schon mal Melira draußen habe (eher mehr weil die Combo meistens per Tutor gesucht wird). Da dieses Deck recht wenig Removal spiel, sollte das Deck entweder sehr schnell eine Antwort finden oder doch Considen. (Affiniti vermutlich auch wegen Nexus aufgeführt!?!)
Emrakul, ganz ehrlich schwer ein zu schätzen, aber wenn man selbst 15 Persister spielt, davon (mit Melira) schon mal 5  auf dem Tisch hat ist der Enihilation Trigger ziemlich schwach, weil er nur noch 1 Land nimmt. Teysa ist Removal gegen Emrakul und macht gegebenen Falls einfach 10000000 fliegende Token.

Tron spielt wie bereits Erwähnt Clasm & Relic, dazu noch O-Stone, es kann somit auf die Combo reagieren und auch 3rd Turn Karn dürfte dir nicht gefallen, es ist vollkommen irrelevant, ob du nach der Combo Emrakul handlen kannst, sondern, ob du mit infinite Life gewonnen hast und das ist dann eben nicht der Fall, weil das Deck nicht aus 46 Lands & Emrakul besteht, genau so verhält es sich mit Infect, du hast kaum earlygame Präsenz und keine Acceleration, das Deck ist einfach unheimlich schnell, du musst prinzipiell Mulligan auf Spellskite oder Melira machen, weil du sonst warscheinlich einfach tot bist. Unabhängig davon ist Infect atm natürlich kaum relevant.

Wie gesagt, bin weit davon entfernt das Deck total durch zu loben und mir ist klar das diese 7 Spiele nicht repräsentativ sind, für den Ausgang aller anderen Matchups, aber ich denke etwas mehr als:
Extarch, Goyf, Rino = Du hast keinen Beatdown Plan mehr.
Twin = Combot dich immer weg.
Infect/Emrakul = Gewinnen trotzdem
Gegner hat eh immer Removal ins Responce = Du machst nie Combo
 
Sollte man dem Deck dann doch zugestehen.


"Sehr her, ich habe ein paar Spiele erfolgreich absolviert, ihr hattet alle unrecht, mein Deck ist gut.", Wirklich..?
Wenn man den Kern eines guten & relevanten Decks nimmt, dann gute Karten durch schlechtere ersetzt, dann wird das Deck nicht automatisch crap, aber es ist eben schlechter/anfälliger und in diesem Fall weniger explosiv, du sahst dich außerdem nicht in der Lage zu beantworten, warum deine Änderungen positive Auswirkungen auf bestimmte MU haben sollten und welche das sein sollen.

Eingefügtes Bild


#38 -Fever- Geschrieben 04. Mai 2015 - 15:26

-Fever-

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 219 Beiträge

Hey Leute, 

das Deck interessiert mich wirklich sehr und ich bin gerade dabei mir die letzten Karten zu besorgen. Ich hätte da nur eine Frage zum Anafenza + Persist loop.

Hier wurde nun geschrieben, das man dann unendlich viele dicke Treter mit diesem Bolsterloop schafft.

 

Wenn ich 2/3 der Combo liegen habe und schmeisse nun ein Kitchen Finks rein kommt nun der Polster Trigger, der geht auf den Stack, wenn ich jetzt vorher opfere und der Kitchen Finks wiederkommt, bekomme ich noch einen Bolstertrigger. Muss ich nicht mindestens einen der beiden resolven lassen um den Finks zu Reseten ? Somit hätte ich doch im Prinzip nur einen Bolster Trigger über, egal wie oft ich sie sacce oder ?

 

Oder hab ich irgendwie nen Knick in meiner Denkweise ? 

 

Vielen Dank schonmal für eure Aufklärung. Ich werde mich bei Zeiten dann mal mit meiner Liste und Erfahrungen um Threat beteiligen.

 

Das Geht nur mit liegender Anafenza und Melira, da dann die Kitchen Finks ohne Marke ins Spiel kommt, sacen ganz normal und dann alle Bolstertrigger stacken und dann erst große Dudes machen.

 

Ich suche immer noch gerne Leute, die über xMage was testen wollen. Besonders Twin, meine bisherigen 3 Matches zwar 2:0, 2:1, 2:0, beim letzten hatte ich einen Haufen als Gegner.

würde mich auch über Affinity und Burn mal als Gegner freuen.

Hatte jetzt schon öfters das Mirror und ich muss sagen, dass die Anafenza, the Foremost extrem geil da ist.

 

Gegen Twin boarde ich eigentlich die Combo raus, da ich Platz für Hate und Removal brauche, wie seht ihr das, da wir im lategame doch eigentlich besser grinden können als der Twin Spieler.

 

 

@ Liste: Portland SCG Platz 1 http://www.mtggoldfi...k/285016#online

 

Die Liste ist zwar noch nicht ganz so extrem Comboorientiert, wie die von Naglass, spielt jetzt auch einen Combosplit von 5/5/3. Anafenzas mit 4 und einer Melira ist für mich soweit ok, wenn man unbedingt die Combo fokussieren möchte, würde nur gerne wissen, wie oft er 2 oder mehr Anafenza auf der Hand gammeln hatte.

Varolz als dritte Sacoption finde ich jedoch nicht so gut, hatte den in einem Game gegen mich, und da war der doch irgendwie sehr uninteressant außer, dass der extra für 3 mana gesucht werden musste, und dann wegen dem einen Mana verloren hat. Kommt sicherlich nicht oft vor, aber da sehe ich den Aristokraten doch noch vorne. Habe öfters auch den Schutz vor irgeneiner Farbe nutzen könne, um Stallsituationen zu brechen.

 

Archangel of thune ist auch wieder sehr Interessant, aber alt bekannt. Wie damals im Pod die Combo mit dem Spike Feeder. Werde ich demnächst mal testen im Slot vom Reveillark. Der hat mich in letzter Zeit nicht vom Hocker gehauen. Hier ist dann wieder die Frage, spiele ich auch den Spike Feeder und wenn ja was cutten?

 

 


Bearbeitet von -Fever-, 04. Mai 2015 - 15:36.


#39 Muten Yoshi Geschrieben 04. Mai 2015 - 15:48

Muten Yoshi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 768 Beiträge

Die Tarmogoyfs sind leider einfach crap in der Liste... Ich hätte fast immer lieber die voice, damit man nicht gegen control/mirror super nutzlos ist.

 

Anafenza ist auch zu oft im Deck meiner Meinung nach.

 

Ausserdem finde ich den Verzicht auf Noble Hierarch nur teilweise nachvollziehbar. Das ganze sieht so aus, als hätte er in jedem Deck 4x Anger of the Gods erwartet.


Bearbeitet von Muten Yoshi, 04. Mai 2015 - 15:49.


#40 ElAzar Geschrieben 04. Mai 2015 - 16:11

ElAzar

    Big Furry Monster

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.873 Beiträge

Varolz als dritte Sacoption finde ich jedoch nicht so gut, hatte den in einem Game gegen mich, und da war der doch irgendwie sehr uninteressant außer, dass der extra für 3 mana gesucht werden musste, und dann wegen dem einen Mana verloren hat. Kommt sicherlich nicht oft vor, aber da sehe ich den Aristokraten doch noch vorne. Habe öfters auch den Schutz vor irgeneiner Farbe nutzen könne, um Stallsituationen zu brechen.

Die Überlegung könnte gewesen sein, dass man Goyfs scavangen kann, kp ob er das jemals genutzt hat.
Goyf sind mmn auch einfach eine Metafrage, ggn. Twin sind sie z.B. ziemlich gut.

Eingefügtes Bild






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: melira, Anafenza, birthing pod, Collected company, abzan

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.