Zum Inhalt wechseln


Foto

Tavern Brawl Diskussion


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
733 Antworten in diesem Thema

#61 Hubschraubär Geschrieben 14. Januar 2016 - 21:08

Hubschraubär

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 614 Beiträge
Das hatte er im ersten auch schon.
Und das braucht er auch, sonst ist ein liegen bleibender Lehrensucher Cho gg für ihn.

Ach, wenn ich doch ein Vöglein wär, aber nein, ich bin ein Ameisenbär. 


#62 Drak Geschrieben 14. Januar 2016 - 21:13

Drak

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 635 Beiträge

Hab auch als Mage gewonnen und mein Druide hatte zum Glück auch genug Verstand Cho und Millhouse + Healing Touch + Wrath in einem Turn zu zocken

 

Ich bin dann Spellmäßig ausgerastet und hab ihm genausoviele Feuerbälle und Fackeln gegeben und natürlich gut geheilt.

Zuvor machte ich über die Brann + Coldlight Combo die Hände voll.

Brann + der Dude der als Battlecry Spelldmg den benachbarten gibt + Arkanschlag war auch ganz nett mit nem Moonkin auf dessen Seite :D

 

Ich würde sagen da ist wieder einiges Luck dabei und man braucht die 3 besagten Legenden für nen großen Turn, wenn der Boss gleich hochstackt kann man fast conceden.



#63 Sterni Geschrieben 16. Januar 2016 - 07:35

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.027 Beiträge
  • Level 1 Judge
Hearthstone ist ohnehin immer mehr zum Glücksspiel geworden durch die ganzen random Effekte.
Ich finde diese Teamspiele ziemlich gut, noch besser wären sie, wenn es einen Chatmodus geben würde.

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.r
comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.


Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus


#64 Drak Geschrieben 16. Januar 2016 - 11:25

Drak

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 635 Beiträge

Ich finde nicht dass competetive Hearthstone überwiegend Glück ist. Das Argument bzw. die Behauptung kann ich langsam nicht mehr hören.

 

Dass etwas Glück bei solchen Spaß-Modi wie Tavern Brawl dabei ist find ich ehrlich gesagt piepegal und eher mal abwechslungsreich und spaßig wie der Gamemode sein soll.



#65 Gast_Saberon_* Geschrieben 18. Januar 2016 - 21:31

Gast_Saberon_*
  • Gast

Oh ja weil man auch so gut beeinflussen kann, wo die Boom Bots hin schießen, welcher 2-drop aus dem Shredder kommt, ob der knife Juggler das richtige Ziel trifft, was man aus dem Esportal bekommt....

 

Cardstone ist eine einzige RNG Fiesta, der größte Vollidiot kann gegen Kolento/Lifecoach/Strifeco gewinnen wenn er die RNG Effekte perfekt trifft. So krass wie in Cardstone ist das in keinem anderen (Sammel-)Kartenspiel. Hier passieren solche behinderten Sachen viel zu häufig und das unabhängig von der eigenen Deckwahl. Die paar Decks die Skill richtig gut belohnt haben (Patron, Miracle Rogue) wurden ja aus dem Spiel entfernt. Kann ja nicht sein, dass die guten Spieler mit den Decks konstant gewinnen...


Bearbeitet von Saberon, 18. Januar 2016 - 21:33.


#66 Morti Geschrieben 18. Januar 2016 - 22:34

Morti

    Why always me?

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.279 Beiträge

Das gleiche gilt für Magic, Poker und noch so einige andere Spiele. Pros werden dich in einem best of 100 trotzdem komplett nass machen, da sie die nicht RNG-abhängigen Faktoren (und vermutlich zum Teil sogar auch die abhängigen) perfekt beherrschen.


<p style="text-align:right;"><span style="color:#a9a9a9;"><span style="font-size:8px;">Ehemals Mortiferus</span></span></p>

#67 Gast_Saberon_* Geschrieben 19. Januar 2016 - 00:33

Gast_Saberon_*
  • Gast

Gib dem random legend dude ein Secret Paladin Deck und lass ihn gegen einen Pro spielen. Der Pro wird mehr Spiele gewinnen aber wegen dem großen Luckfaktor vielleicht nur 60% der Spiele also 60-40 Bei Magic sähe das komplett anders aus, wenn da der PV gegen random GP Tag 2 Spieler mit dem Abzandeck zockt. 

 

 

 

Deshalb nein, das gleiche gilt NICHT für Magic, weil Magic ein viel höheres Skillcap und weniger RNG hat. Screw/Flood passieren alle paar Spiele mal aber in HS hast du in praktisch jedem einzelnen Spiel irgend eine RNG Komponente die das Spiel komplett alleine entscheidet. 


Bearbeitet von Saberon, 19. Januar 2016 - 00:37.


#68 ButterflyEffect Geschrieben 19. Januar 2016 - 12:52

ButterflyEffect

    Newcomer 2014

  • Mitglied
  • PIP
  • 194 Beiträge
Hearthstone ist aber auch ein kostenloses spiel und die zielgruppe soll ja auch keine hardcore magic nerds sein sondern "normale" magic nerds sein, ich versteh nicht wie man an dem spiel so hart nörgeln kann wenn es doch eh kostenlos ist, das spiel übertrifft eigentlich alle erwartungen dafür (ja ich erwähne das oft XD) das es immernoch ein KOSTENLOSES spiel ist
Aber ich gebe dir auch recht das sie nicht nurnoch so zufalls effekte einführen sollen :)
"death is not the greatest loss in life. the greatest loss is what dies inside us while we live"

#69 wh4tever Geschrieben 19. Januar 2016 - 13:06

wh4tever

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 521 Beiträge

Kevin labert auch shit. Natürlich ist HS random, aber cmon ... Magic hat Manaflood/screw was auch so viele Spiele entscheidet ...


b2biv5y.png

"The man in black fled across the desert, and the gunslinger followed."


#70 Gast_Saberon_* Geschrieben 19. Januar 2016 - 13:18

Gast_Saberon_*
  • Gast

Aber lange nicht so viele wie man gegen irgendwelche Boom Bots oder Esportals verliert/gewinnt (Auf der eigenen oder Gegnerseite)

Mir ist bewusst, dass es auch in Magic Spiele gibt, die keine sind wegen Screw aber HS hebt das auf ein völlig neues Level der Randomness.

 

Anderes tolles Beispiel ist auch der Secret Pala. Entweder man hat den Nutzdraw oder das Deck crappt ein weil es nur Secrets zieht. In beiden Fällen ein Autopilot in die eine oder andere Richtung und das Game ist bereits mit der Starthand des Paladinspielers entschieden. Das Äquivalent zu Screw/Flood in Magic. Und Cardstone legt dazu noch die unzähligen RNG Effekte oben drauf und das ist eben der springende Punkt!

 

Ist ja schön, wenn euch das Spiel gefällt aber dass das Spiel in Sachen RNG selbst als Kartenspiel alles übertrifft lässt sich nicht leugnen. 

 

Das einzige, was auf hohem Niveau irgendwie Skill erfordert ist das Metagaming. Hier werden gute Deckbauer und Analysten belohnt, aber das war es auch schon. In der Ladder gibt es so etwas nicht bzw. kaum. Oder eben Decks wie Patron oder Miracle Rogue, aber sowas gibt es zZ nicht. 


Bearbeitet von Saberon, 19. Januar 2016 - 13:43.


#71 Sedris Geschrieben 19. Januar 2016 - 19:12

Sedris

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.279 Beiträge

secret pala spielt iwie auch kein ernstzunehmender spieler gerne, das deck sollte wegen dummheit generft werden. sogar druid 20x komplexer als das deck. abgesehen davon sind kartenspiele mit verschiedenen decks auch immer sehr matchupabhängig, weswegen man auch nicht behaupten könnte, dass ein random dude mit secret pala 40% gegen kolento hätte. spielt kolento rogue hat er vermutlich ne 90% winrate gegen den pala dude etc. d.h man müsste von einem secret paladin mirror ausgehen um den wahren grad der randomness zu eruieren, und da wäre es eigentlich nicht so schlimm als kolento nur ne 60% winrate zu haben weil das secret pala deck an sich einfach super dumm ist :ugly: Abgesehen von secret paladin gibt es aber kein so dummes deck in competitive hearthstone, selbst nischendecks wie facehunter sind um einiges komplexer, daher finde ich den vergleich eher mickrig. als das deck gut war hatte ich im facehunter mirror eine winrate von 85% auf der ladder und die decks haben auch secrets, knife juggler, animal companion etc. man wurde dafür belohnt, wenn man vom worst outcome ausging (leokk) und den companion erst mit board spielt und nicht leer oder turn 2 coin so wie die meisten idioten, man wurde dafür belohnt, wenn man weiterdenkt und mit bestimmten outcomes rechnet, es ist nicht wirklich randomer als poker, und wenn man diese art von randomness nicht verkraftet sollte man das spiel wohl wirklich nicht spielen. magic ist auch nicht viel weniger random, je nach format und matchup habe ich zum beispiel 17 match wins in folge auf modo in legacy, während ich mit jund im modern vlt nur knapp über 65% winrate hatte, allerdings im theros t2 mit mono b devotion mono u devotion etc 2 60+ leute turniere in folge gewann und in den testings eher über 80% winrate (jetzt könnte man zum beispiel wieder das secret paladin beispiel bringen, nur auf magic bezogen: wenn du einen random pfosten mit den exakt gleichen 75 bogles karten wie, sagen wir pvddr, turtenwald, patrick mirror spielen lässt, gewinnen die pros da vermutlich auch nicht viel über 50%, weil das deck einfach komplett behindert ist, daher ist das secret paladin beispiel eigentlich ziemlicher unsinn, denn secret paladin ist schon eher das paradebeispiel zu nem skillbefreiten deck, eher die ausnahme als die regel).

 

ka ich find hs nicht so random, shredder ist im schnitt ne 4/3 die ne combined stats 5 karte ausspuckt, was auch sehr häufig zutrifft (abgesehen davon, dass shredder auch generfed werden sollte, weil er op ist), soo viele behinderte sachen die rauskommen gibt es jetzt nicht. mitunter sind patient assassin, lorewalker cho, doomsayer, explosive sheep und millhouse manastorm die schlimmsten nach eine langen liste von 2 drops die zwar impacts haben, wie etwa mana wraith, aber umspielt werden können und idr einfach removed, sodass sie sehr sehr sehr selten einen unterschied machen. das beispiel mana wraith ist imo auch sehr treffend, da er den "drawback" hat nicht mind 5 combined stats zu haben und dafür noch etwas anderes macht, für den shredder spieler selber sollte der mana wraith aber meistens kein so ein großes problem sein, da er kontrollieren kann wann er seine kreatur kontrolliert, oder da man manchmal spare mana hat. nichts desto trotz sollte shredder nicht existieren, oder schlechter sein, damit ihn weniger decks spielen. dr boom ist nicht so gut wie alle denken und es macht natürlich einen unterschied wo die boombots jetzt hingehen und ob sie 1 oder 4 rollen, aber es passiert echt eher selten, dass sie das spiel total changen, was sie eigentlich immer solten, da dr boom 7 mana kostet.

 

Weiters gibt es eine Liste an Karten die man ändern sollte oder vom Spiel removen, dann wäre es ein besseres:

 

Knife Juggler

Unstable Portal

Piloted Shredder

Dr. Boom

Mysterious Challenger

 

.....etcetcetc

 

auf der anderen seite finde ich die rng effekte von discover karten sehr gut für das spiel, weil sie somit weniger gute karten relevanter machen, man auf mehr mögliche szenarien eingestellt sein sollte und es generell mehr möglichkeiten gibt was passieren könnte, solange sie einen gewissen rahmen haben wie etwa jeweled scarab oder museum curator.

 

abschließend kann ich nur sagen, dass das spiel minus alle rng effekte vermutlich gar nicht so viel weniger random wäre, natürlich wäre es das aber wrsl nicht so sehr wie sich einige leute vorstellen. es ist dann noch immer nicht eine "spannendere version von schach" genauso wie magic das nicht ist. es kommt dann noch immer drauf an ob man in stupiden midrange hunter mirrors zb eine bessere kurve als der gegner hat, ob man im druid mirror irgendeine art von early game zieht oder nicht, etc. noch immer weniger random als screw/flood in magic, aber nicht viel weniger. ebenfalls muss man verstehen: wenn es in einem spiel viele kleine wenig bedeutende events von rng gibt, gewinnt im schnitt jeder spieler ein paar davon, manchmal gewinnt einer alle, manchmal verliert einer die rng bei allen, aber im schnitt holt einen die statistik irgendwann ein. natürlich verliert man spiele aufgrund von rng, natürlich gewinnt man welche aufgrund dessen, aber ich habe seitdem ich hs spiele noch nie irgendwie 8 spiele hintereinander total random verloren/gewonnen, manchmal sind es bad beats die bis 3 in a row gehen oder so, aber overall hält es sich doch in grenzen, wenn man es mit gewissen magic formaten und matchups vergleicht. man kann eigentlich generell nicht sagen spiel x ist randomer an spiel y, wenn man beispiele wie secret paladin aufführt und auf denen seine aussage based, das ist eher fahrlässig. wer secretpaladin als beispiel für ein hs deck nimmt, nimmt wrsl auch die warrior klasse in wow oder irgendwelche brainless tanks in mobas in beispielen um das spiel zu repräsentieren, würde der 08/15 monkey wohl meinen, da sollte man vorsichtig sein. man sollte seine aussage basen auf allen möglichen matchups denen irgendeine stufe von relevanz zuzordnen ist in beiden spielen oder meinetwegen hs vs 1 format, dann könnte man sagen spiel x ist randomer als spiel y. da sich aber (wohl fast) keiner diese mühe macht ist die meinung jedes einzelnen von uns nahezu gänzlich wertlos zu diesem thema, falls das noch niemand kapiert hat. mtg ist aus meiner sicht sehr oft weniger random als hs, aber das hält sich in grenzen und ist an formate/matchups/decks gekoppelt. ich spiele zudem in letzter zeit auch mehr hearthstone turniere, welche mMn weniger random sind als die meisten magic turniere (auf formate bezogen), aber auch nur wenn sie bo5 mit picks/bans sind. die meisten leute beziehen turniere gar nicht in ihre beurteilung darüber wie random hs ist mit ein, dabei sind sie doch eher relevanter als die stumpfe ladder.

 

tl;dr aus kompetitiver sicht geht es in kartenspielen nicht darum immer gegen den random bob die 100% winrate zu haben weil das ja sonst peinlich wäre, sondern darum eine möglichst gute overall winrate zu haben, und die haben gute spieler, diese ist sogar meistens höher als die max winrate die der beste limited magicspieler jemals hatte. 

 

decks wie patron/miracle rogue waren schön und sollte es bitte auch irgendwann wieder geben, aber in abgeschwächter form (nicht so abgeschwächt wie sie im moment sind), aber es gibt dennoch viele skillintensive decks zZ (freezemage/renolock/zoo/patron mit worgen/control priester etc etc etc)

 

aus casual sicht sollte man das spiel nicht spielen, wenn einen die random effekte zu sehr abfucken, dann ist man vermutlich aber auch nicht geeignet für poker oder andere spiele in denen viel randomness involviert ist, und man sollte gänzlich davon abstand halten, oder man ist geblendet von dem mad bomber/shredder/dr boom der einem bei den random effekten ins gesicht lacht. stellt euch vor ein mad bomber lacht euch ins gesicht wenn ihr in magic auf 5 mulliganed oder weil sidisi gerade keine kreatur aufgedeckt hat beim mill/ der gegner gerade seine 4c manabase im limited ohne fixing mit basics turn 4 einsatzbereit hat/ ihr multiple der selben toten oder uncastbaren karten im falschen matchup g1 hintereinander zieht, geht da bei manchen dann die lust verloren?

 


Bearbeitet von Sedris, 22. Januar 2016 - 04:49.

finalb2pmj.jpg

Banner by Oldschool

it's better to have a wrong reason than to have no reason at all.

"Dack CHAMPLOO! Bäume sind eh die besseren Menschen."


#72 Blashyrkh Geschrieben 19. Januar 2016 - 21:19

Blashyrkh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.143 Beiträge

Oh ja weil man auch so gut beeinflussen kann, wo die Boom Bots hin schießen, welcher 2-drop aus dem Shredder kommt, ob der knife Juggler das richtige Ziel trifft, was man aus dem Esportal bekommt....

So ein Quark. Man hat durchaus Einfluss drauf, was Juggler und Bots treffen. Mal ein sehr simples Beispiel:

Spieler 1 hat Juggler auf dem Feld. Spieler 2 hat zwei 2/1er auf dem Board. Spieler 1 ist am Zug, hat 3 Mana, einen 1-Drop und ist Mage/Druid/Rogue. Er schiesst einen Minion mit der Fähigkeit weg und spielt dann seinen 1-Drop. Juggler trifft Face. Byebye Juggler.

Hätte er zuerst den 1-Drop gespielt, dann hätte er seine Chance von 50% auf 66% erhöht. Das war jetzt ein sehr simples Beispiel. Eines der Simpelsten. Es gibt weitaus komplexere Situationen.

 

 

 

Aber back to topic.

Ich fand den jetzigen Mechazod-Brawl deutlich schwieriger als den vorherigen. Wie zuvor gilt, wenn Mechazod früh ramped, stehen die Chancen sehr schlecht. Das erwähnte Hubschraubär bereits. Aber selbst wenn man diesbezüglich Glück hat, müssen beide Spieler wissen was sie da tun. Nicht miteinander kommunizieren zu können verschlimmert das Ganze nochmal. Das erwähnte Sterni bereits.

 

Ich bin irgendwann dazu übergegangen zu conceden, wenn mein Partner irgendwelche behinderten Aktionen durchzieht. Beispiele:

- Turn 3 Savage Roar mit 2 Tokens

- Turn 1 Coin + Millhouse

- Turn 1 Arcane Blast

...

 

Das Kleinvieh vom Druid ist nicht dazu da, um Schaden zu verursachen, sondern um den Random-Damage abzufangen. Wenn überhaupt, dann wird bei vollem Board geopfert. Und mit Double-Roar. Ansonsten ist es der Job des Druiden zu heilen und dem Mage bei seiner Combo zu assisten. Wenn er das Board mit Spelldmg-Minions zuplastert ist es keine schlechte Idee ihm noch nen Jungle Moonkin hinzulegen. Idealerweise sollte der Moonkin sogar solang aufgespart werden.

 

Und dann wären da noch die 3 besagten Legendaries, die das Spiel massiv vereinfachen können: Millhouse Manastorm, Lorewalker Cho sowie Troggzor the Earthinator.

Ein Spiel haben wir durch Troggzor gewonnen. Nachdem ich in Turn 6 fertig war, habe ich nicht abgegeben sondern stattdessen wild über Troggzor gehovered (er sieht die Karte dann aufblinken) und immer wieder "Hello" emoted. Er hatte bis dahin kein Mirror Image gespielt und ich hab drauf spekuliert, dass er eins hat. Er hat's gerallt. Mirror Image + Millhouse.

In einem anderem Spiel, legt der Mage zwei Kobolds und Thalnos. Ich geb ihm daraufhin Millhouse + Moonkin. Er geht daraufhin ab mit Brann + Ancient Mage (4 Spelldmg) + Double Fireball + Double Arcane Blast + Pyro.

 

Ich hab bislang jeden Brawl gespielt. Die meisten sogar mehrfach. Diesen fand ich am Schlimmsten. Man braucht entweder massives Luck oder ein bisschen Luck und zwei Spieler die genau wissen, wie die beiden Decks synergieren.



#73 KitsuLeif Geschrieben 20. Januar 2016 - 23:57

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.617 Beiträge
Anderes tolles Beispiel ist auch der Secret Pala. Entweder man hat den Nutzdraw oder das Deck crappt ein weil es nur Secrets zieht. In beiden Fällen ein Autopilot in die eine oder andere Richtung und das Game ist bereits mit der Starthand des Paladinspielers entschieden. Das Äquivalent zu Screw/Flood in Magic. Und Cardstone legt dazu noch die unzähligen RNG Effekte oben drauf und das ist eben der springende Punkt!

 

Nicht mal. Leider. Hab eben Tirion Fordring aus dem Brawl Booster gezogen, mir die beiden Challenger grad gecrafted und dann 3 Spiele Secret Pala gespielt. Egal, welche Starthand, ob 3 Secrets und kein Challenger (nicht mal nachgezogen), oder Tirion auf der Starthand und super nachgezogen, kein Spiel verloren. Ich weiß schon, warum ich das Deck nicht mag. Nicht, weil es so stark ist. Sondern weil es wirklich DER Autopilot schlechthin ist. Das werd ich wohl nur zu Questzwecken spielen, oder wenn ich so verzweifelt bin und Legend unbedingt noch erreichen will und das mit meinem Control Priest nicht schaffen sollte. Oder aber, wenn ich Bock auf Gold habe, aber keine Lust, nachzudenken...

 

Zum aktuellen Brawl:

Einmal und nie wieder. Brauchte 5-6 Anläufe, bis ich endlich meinen Booster hatte. Aber immerhin hat der mich mit Tirion und einer goldenen Rare gut belohnt...


Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#74 Blashyrkh Geschrieben 21. Januar 2016 - 00:37

Blashyrkh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.143 Beiträge

Zum aktuellen Brawl:

Einmal und nie wieder. Brauchte 5-6 Anläufe, bis ich endlich meinen Booster hatte. Aber immerhin hat der mich mit Tirion und einer goldenen Rare gut belohnt...

Du spielst nicht Arena, oder? Ich find den aktuellen Brawl eigentlich super easy. Gabs ja schonmal. Value > Curve in diesem Fall. Du hast die Hand voll mit 2-Drops. Was willst mehr?



#75 KitsuLeif Geschrieben 21. Januar 2016 - 08:45

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.617 Beiträge

Du spielst nicht Arena, oder? Ich find den aktuellen Brawl eigentlich super easy. Gabs ja schonmal. Value > Curve in diesem Fall. Du hast die Hand voll mit 2-Drops. Was willst mehr?

 

Wenn ich Arena spiele, komm ich nie über 4 Siege, deshalb lass ich es eher.

Aber ja, es ist ähnlich nervig wie Arena. Nur noch schlimmer: Man kann entsprechend auf Board-Situationen reagieren, weil man jede Runde ne Karte zur Auswahl kriegt.


Wäre recht lustig gewesen wenn das Ding wirklich nur bei genau 1nem Farblosen Mana funktioniert hätte. Hätte dann was von der Heiligen Handgranate von Antiochia gehabt: Du sollest nur genau für 1 farbloses Mana tappen. Nicht sollest du für 2 oder 0 farblose Mana tappen. Für gar 3 Farblose Mana zu tappen scheidet zu gänze aus. Nein nur für genau 1 und nur 1 farbloses Mana sollest du Tappen!

Kroxa, Titan of Death's Hunger                                                Zirda, the Dawnwaker     
NF8gDqZ.png
PU70h8y.png


#76 Shelby Geschrieben 21. Januar 2016 - 09:44

Shelby

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 772 Beiträge
Und Card Draw ist weniger gut, da du halt nur die 2/3 bekommst, also dies bzgl auch abwägen, aber ja es ist zu random, wenn dein Gegnee in der letzten Truhe Wolfrider für die letzten 3 Schaden hat ist das mehr als frustrierend, also wieder ein Chaos wo man zwei bis drei Spiele macht fürs Booster.

Das erinnert mich an ein Turnier beim Trader wo ein Spieler seine komplette Beta-Power ausgepackt hat und ein Foil Isochron Scepter. Irgend so ein Kiddy kam dann vorbei, schaute auf den Tisch und meinte nur: "Boah wie krass ist das denn, ein Foil Isochron Scepter".

482_large.png


#77 Hubschraubär Geschrieben 28. Januar 2016 - 15:05

Hubschraubär

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 614 Beiträge

Ich hab mir extra für diesen Brawl Edwin Van Cleef gecraftet.

Ich bin nicht enttäuscht :D

 

Angehängte Datei  Hearthstone Screenshot 01-28-16 14.57.43.png   1,24MB   1 Mal heruntergeladen

 

Und so ähnlich liefen 2 weitere Spiele ab xD

Also Edwin Van Cleef into conceede :D


Bearbeitet von Hubschraubär, 28. Januar 2016 - 15:07.

Ach, wenn ich doch ein Vöglein wär, aber nein, ich bin ein Ameisenbär. 


#78 Shatter Geschrieben 29. Januar 2016 - 01:04

Shatter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 548 Beiträge

Alexstraza ist enorm fair in diesem Brawl. Das passende Malygos/Antonidas Deck taugt auch ordentlich was.



#79 Blashyrkh Geschrieben 29. Januar 2016 - 01:41

Blashyrkh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.143 Beiträge

Der Opener meines Gegners war Onyxia. Meiner Hobgoblin + Ancient of War. :D Den Sieg brachte dann Dr. Boom + Double Savage Roar. Easy going, wenn man so Legends wie Onyxia, Alexstrasza, Dr. Boom, Cenarius oder Edwin VanCleef hat. Für Spieler, die kaum Legendaries haben, dürfte dieser Brawl dagegen ziemlich ätzend sein.


Bearbeitet von Blashyrkh, 29. Januar 2016 - 01:41.


#80 Shatter Geschrieben 29. Januar 2016 - 02:18

Shatter

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 548 Beiträge

Okay, Malyogos Druide ist richtig Banane, keine Ahnug wieso ich noch gegen keinen gezockt habe, aber imo ist das Deck super sick. Einfach ALLEN draw packen (Chromaggus+Ancients ist eh super bescheuert), Klone für den Malygos und durch die 0 bzw. 1 Mana Spells finishen, alternativ über Hobgoblin/Cenarius. Bis jetzt noch nichts verloren damit, obwohl mir die Alextrasza fehlt (und in dem Brawl richtig)...






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.