Zum Inhalt wechseln


Foto

Canadian Thresh / RUG-Delver / Temur-Delver


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#21 The Beast Geschrieben 30. März 2017 - 09:27

The Beast

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.314 Beiträge

3 Mana Sorcery Speed muss in Canadian valide finishen können, alles andere ist das Austappen nicht wert. True-Name Nemesis und/oder Sulfuric Vortex kann man mal bringen, aber Dack macht für {3} einfach nicht genug. Thresh-Erzeugung darf nicht so teuer sein, Artefakte klauen ist meist zu narrow und bis er bei der Ulti ist, hat Nemesis/Vortex bereits gewonnen. Außerdem kann man ihn nur mäßig schützen. Halte ihn für zu schlecht.


Serious Gasi
{U} ( {G} {R} {B}) Delver  |  {B} {RW} Reanimator  |  {G} {B} - Elves
Casual Gasi
{U} {B} {R} {G} Storm  |  {B} {U} {W} Tin Fins
Modern
:rage: Burn :rage:


#22 The Beast Geschrieben 05. Mai 2017 - 14:03

The Beast

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.314 Beiträge

So, habe den alten Kanadier mal mit nach Frankfurt genommen und ganz solide damit abgeschnitten. Gespielt wurde folgende Liste:



Tarfire ist offensichtlich für's Goyf-Wachstum gedacht (trotz nur 3 Goyfs), außerdem fühlt es sich schon sehr gut an, mehr Instant-Bolts verschießen zu können. Allgemein haben sich die insgesamt 7 Blitze sehr rund angefühlt, allerdings bin ich auch Anglern und Smashern und so sehr gekonnt aus dem Weg gegangen. Ich habe netto auch nur ein Game aufgrund von Fleischmangel abgegeben und hatte beinahe immer einen Threat, wenn ich einen brauchte und gleichzeitig selten mal zu viele; lirum larum empfinde ich 11 Kreaturen in G1 momentan als eine sehr gute Anzahl.

Soweit alles cool, am Main würde ich derzeit wenig schrauben wollen. Das Board hingegen bietet 2 Baustellen:

  • Destructive Revelry vs. Ancient Grudge vs. den 1-1-Split. DR finde ich in einer Umgebung mit OmniSneakShow, Food Chain und dem Auftauchen von Aluren durchaus reizvoll, für den Grudge spricht offensichtlich die Wiederverwertbarkeit. Ich habe mich für Frankfurt pro DR entschieden, nicht zuletzt weil ich ohnehin recht burnlastig spielen kann und das Mehr an Reach echt den Unterschied machen kann, weiß aber nicht, ob das universelle Gültigkeit besitzt... Meinungen dazu?
  • Vor allem aber finde ich mittlerweile den Winter Orb nicht mehr gut. Primär gegen Miracles gedacht hat er mich in Frankfurt doch völlig underwhelmed, weil es kaum MUs gibt, in denen er irgendwie einen sicheren Vorteil erarbeitet, die nicht auch ohne ihn schon ausreichend gut wären. Spielt ihr den aktuell? Wenn ja, warum?

Bearbeitet von The Beast, 05. Mai 2017 - 14:03.

Serious Gasi
{U} ( {G} {R} {B}) Delver  |  {B} {RW} Reanimator  |  {G} {B} - Elves
Casual Gasi
{U} {B} {R} {G} Storm  |  {B} {U} {W} Tin Fins
Modern
:rage: Burn :rage:


#23 Dome Geschrieben 14. Juli 2018 - 17:00

Dome

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 194 Beiträge

Moin, werde das Deck morgen mal auf unserem kleinen Turnier spielen. Die standard 56 + 1 Forked Bolt, 1 Dismember, 1 Sylvan Library, 1 Spell Snare. Sideboard würde ich wie folgt spielen:

 

 

Als Meta erwarte ich: Miracle, Blade (Esper und Jeskai), DnT, 12 Post, Canadian, eventuell Elves, Reanimator und weitere unbekannte.

 

Main Deck Sylvan Library eben weil ich viel Control erwarte und fürs Mirror. Dismember main, hauptsächlich wegen Gurmag Angler - Paranoia. Forked Bolt wegen DnT und auch gut gegen Snapcaster Mage, Baleful Strix. Spell Snare für den letzten Flexslot war mehr Ratlosigkeit, hat mich zuletzt nicht überzeugt. Habe kurz über Izzet Charm oder Chain Lightning nachgedacht, oder gar ein zweites Dismember ... Gefällt mir aber gerade alles nicht.

 

Vielleicht hat jemand einen Tip was man im oben genannten Meta noch spielen könnte? Wie würdet ihr aktuell die 4 Flexslots und Sideboard bei einem komplett unbekannten Meta wählen?

 

Grüße



#24 Dome Geschrieben 15. Juli 2018 - 22:05

Dome

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 194 Beiträge

So, nochmal eine kurze Rückmeldung von mir. Heute Turnier gespielt mit durchwachsenem Ergebnis (2:2:1), aber ich bin durchaus zufrieden mit meinem Einstand mit dem Canadier auf Turnierebene. Das Deck spielt sich doch, gerade wegen Stifle, ein bisschen anders als andere Delver Haufen. Bin mit Main und Sideboard auch erstmal ganz zufrieden, hier mal die Matchups:

 

Match 1: Markus mit Miracles (UW) 0:2

Bin noch zu unerfahren mit dem Deck und kann ihn nicht ausreichend unter Druck setzten, bevor er mich auslogged. Das Matchup fühlt sich aber durchaus fair an.

 

Match 2: Jan mit 12 Post (Mono G) 2:1

Wir spielen oft genug und ich kenne das Matchup. Heute will sein Deck aber gar nicht mitspielen und Game 1 hat er trotz 3er Länder nur ein Mana zur Verfügung, Game 2 überascht mich (und ihn XD) ein Crop Rotation -> Marit Lage nachdem ich ihn schon auf 5 geprügelt hatte. Game 3 läuft dann wieder.

 

Match 3: Henning mit Maverick (GWb) 1:1:1

Game 1 verwende ich zuviele Resourcen und Zeit darauf die Sylvan Library protected ins Spiel zu bekommen (er hat Qasali Pridemage, der dann auch noch ein Sword of Fire and Ice bekommt), die mir dann auch nichts mehr bringt, da ich fast tot bin ... Einfach fail. Game 2 läuft er in jede Falle, die das Deck zu bieten hat 2x Stifle, 2x Wasteland, Daze und Submerge. Ich fühle mich wie im Canadian Wonderland und kann ihn entsprechend schnell tothauen. Game 3 ist dann etwas kniffliger, ich kann alles handeln was er mir vor die Nase legt, bis ein gut getimetes Choke kommt, für das ich keine Antwort mehr habe. Da er aber Game 2 konsequent ausgespielt hat, fehlt ihm die Zeit um mich noch tot zu hauen.

 

Match 4: Chris mit Lands (RG) 1:2

Game 1 findet er nicht viel, ich habe Wasteland für Grove of the Burnwillows und sein Glacial Chasm kommt zu spät, so kann ich ihn recht fix tothauen. Game 2 hat er Wasteland, Wasteland, Wasteland und Ghost Quarter, sowie 2 Sphere of Resistance, von der ich die erste schon vergesse zu forcen :rolleyes: Game 3 läuft dann erst ganz gut an, bis er meine 3 Delver mit 2 Maze of Ith und anschließendem The Tabernacle at Pendrell Vale stoppen kann. Ab da gehts bergab. Ich kann zwar seinen Token noch submergen, bei Surgical Extraction auf Dark Depths hat er aber noch {G} offen und prompt Crop Rotation -> Dark Depth, da Loam schon im Friedhof ist, ist das Ding gelaufen.

 

Match 5: Ulli mit Esper Blade 2:1

Das Matchup läuft schon besser als in unseren Testspielen und ich sehe zum Glück weder Gurmag Angler noch Rest in Peace. Außerdem habe ich seine Manabasis ganz gut im Griff, nur Game 2 schafft er es Umezawa's Jitte an True Name Nemesis zu equippen und ich finde keine Ancient Grudge.

 

Alles in allem macht das Deck echt Fun uns sollte aktuell nicht zu schlecht aufgestellt sein. Ich werde damit auf jeden Fall noch etwas Spielpraxis sammeln! Aber zweimal gegen Crop Rotation verloren, da wird wohl bald der Ban nötig sein :D



#25 lillalischt Geschrieben 21. Juli 2018 - 14:52

lillalischt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 63 Beiträge
Falls du langfristig Interesse an dem Deck hast, lege ich dir den Discord ans Herz.
https://discord.gg/ekRFhPQ

Bezüglich deiner Liste

Ist halt recht Standard, library main find ich nicht so gut, da du mit 4 goyf schon viele cmc2 spells hast. In dem Slot könnte dann die zweite snare Platz finden, welche dir Outs auf viele Probleme für das Deck gibt (sfm, goyf, strix, Thalia, chalice...)

#26 bisamratte Geschrieben 29. Juli 2018 - 21:16

bisamratte

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 604 Beiträge

Ich habe heute in Kempten das Deck auch mal ausgepackt, mit drei True-Name Nemesis und einer Volcanic über Goyfs:

 

 

Gespielt wurde gegen:

  • R1: 4 C Bantblade: 2-1
  • R2: Enchantress: 0-2
  • R3: Enchantress: 2-0
  • R4: Dredge: 2-1
  • R5: Sneak Show: 2-0
  • Viertelfinale: Mirror: 2-1
  • Halbfinale: U/R Delver: 2-1
  • Finale: Elfen: 0-2

Ich war soweit ganz zufrieden mit dem Deck. Goyfs habe ich eigentlich nicht vermisst. Im Gegenteil waren TNNs in vielen Situationen sehr angenehm, weil sie das Removal des Gegners umgangen bzw. durch ein volles Board (inkl. gegnerischer Nemesis) gewonnen haben. Leider habe ich diverse Games an Flood verloren, weshalb ich wohl wieder auf 18 Länder runtergehen werde. Dafür will ich mal einen Ooze + Zenit ausprobieren. Mein Viertelfinalgegner hat Zenit heute postboard ausgepackt und das hat mir gefallen. Mungos sind schon richtige Bastarde, davon kann man nie genug haben. :D



#27 Roone Geschrieben 28. Oktober 2018 - 10:26

Roone

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 260 Beiträge

Nachdem ich mit Esperblade einige Erfolge hatte, wurde es mal wieder Zeit die Mungos und Insekten rauszulassen.

An der Liste habe ich etwas mit beast rumgetecht. Für das Sideboard habe ich ein paar alte bekannte wie Strudel und Sylvan Library eingepackt, durch eine gewisse Flut an death and taxes und depths haben es 2 Izzet Staticaster und 2 Vapor snag ins Board geschafft.



Gespielt wurden bislang 2 Turniere im LGS:
2/1 vs miracles
2/0 death and taxes
0/2 painter (Quentin Coldman)
2/1 Death ans taxes

Auch wenn die meisten Gegner eher unerfahren waren, hat mich das Board und die Durchschlagskraft gegen dnt schon überrascht

2/1 vs Goblins
2/1 vs Shardless Bug
2/1 vs Death and taxes
2/0 vs Mono B reanimator
0/2 vs br reanimator

Gestern war es ein wenig unglücklich das letzte Spiel in so einem Coinflip matchup abzugeben, das Ergebnis überzeugt trotzdem. Vor allem von dem Staticaster hätte ich nie gedacht, dass er ins Deck passt :)


Bearbeitet von Der Schneider, 07. November 2018 - 19:41.
Kartennamen korrigiert

Legacy Only


{U} {R} {G} Delver {G} {R} {U}

{G} {R} {B} {U} Control {U} {B} {R} {G}

{G} {U} Infect ? {U} {G}

{U} {B} {G} Food Chain {G} {B} {U}

{U} {B} {R} Paddelparty {R} {B} {U}

{U} {W} Miracles {W} {U}

{W} {U} {B} Delver {B} {U} {W}


#28 Kainemyte Geschrieben 07. November 2018 - 08:50

Kainemyte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 230 Beiträge
Hey Roone,

vielen Dank für den Bericht. Die Staticaster werden definitiv getestet. Wieso hast du 2 Mandrills > Goyf gewählt?
Fahre aktuell mit 2Goyf/2Tnn sehr gut.

feedback-5769.png

Modern: Lantern


#29 Roone Geschrieben 07. November 2018 - 10:14

Roone

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 260 Beiträge
Staticaster kann ich tatsächlich nur empfehlen. Auch wenn ich mit beast im ewigen Zwiespalt stehe was die Karte angeht. Zumindest bei unserer lokalen dnt Flut bewirkt sie Wunder :)

Zum Thema goyf/Mandrils gibt es eigentlich aus meiner Sicht drei schlagende Argumente: True Name Nemesis, Baleful Strix, Fatal Push.

Hatte nach dem drs Ban die klassische Version mit 4 Goyf als Ausgangspunkt genommen und festgestellt, dass eben jener leider immer noch der schlechteste bester ist. Die Antisynergie mit dem Mungo kommt viel zu selten zum Tragen, als dass es wirklich als Argument zählt.

Übrigens sind die Affen auch solide vs Death and taxes, da ich sie da aber rausbausboarde (Rip u. StoP) zählt trampeln über muttergeschützte Blocker eher mäßig als Argument :)

Legacy Only


{U} {R} {G} Delver {G} {R} {U}

{G} {R} {B} {U} Control {U} {B} {R} {G}

{G} {U} Infect ? {U} {G}

{U} {B} {G} Food Chain {G} {B} {U}

{U} {B} {R} Paddelparty {R} {B} {U}

{U} {W} Miracles {W} {U}

{W} {U} {B} Delver {B} {U} {W}


#30 The Beast Geschrieben 07. November 2018 - 11:39

The Beast

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.314 Beiträge

Wo ich hier schon namentlich erwähnt werde: Ich finde den Izzet Staticaster generell nicht unbedingt schlecht. Insbesondere wenn man selbst mit Nemesis spielt braucht man schon einen Ersatz für Rough, da man Nemesis und Boardwipes häufig im gleichem Matchup braucht.

Gegen Death & Taxes funktioniert das auch einigermaßen gut, problematisch wird es hingegen schon eher gegen blaue Decks mit Balefult Strix und/oder Young Pyromancer als Anwendungsgebieten, denn der Staticaster kann geredblasted werden und er wird durch Removal getroffen. D&T kann ihn zwar theoretisch auch revoken, aber oftmals geht der Phyrexian Revoker gegen uns eh raus, daher finde ich den Staticaster gegen D&T grundsolide, gegen Eulen hingegen eher semi gut.

Auch in der Anwendung gegen Goblin Token durch Storm oder Belcher (gut, sieht man selten mal) finde ich die 3 Mana nicht ohne, auch wenn er ein potentieller Force-Pitch ist.

Daher, wenn man mit viel D&T rechnet ist der Staticaster durchaus 'ne gute Choice, in dem speziellen Szenario finde ich dann aber Sulfur Elemental eigentlich wieder besser, welches den besseren Body mitbringt und komplett an der Mother oder auch dem Revoker vorbei spielt.
In der Vakuumbetrachtung wiederum finde ich Electrickery besser, welche mehr unmittelbaren Impact mitbringt (dafür eben auch nur einmal nutzbar ist) und am Redblast vorbei kommt.

Nichtsdestotrotz ist Staticaster sicherlich valide... ich bin nur kein Fan. :D


Bearbeitet von The Beast, 07. November 2018 - 11:40.

Serious Gasi
{U} ( {G} {R} {B}) Delver  |  {B} {RW} Reanimator  |  {G} {B} - Elves
Casual Gasi
{U} {B} {R} {G} Storm  |  {B} {U} {W} Tin Fins
Modern
:rage: Burn :rage:





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.