Zum Inhalt wechseln


Foto

BR Vampire


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
91 Antworten in diesem Thema

#1 Dulatus Geschrieben 26. März 2016 - 10:07

Dulatus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.252 Beiträge

Nachdem nun der Spoiler komplett ist, habe ich mich an eine erste Aggro Variante des BR Vampire Decks gewagt.

 

Hier meine erste Idee:

 

 

Ich habe das Deck nach casting cost sortiert und die Madness Sprüche etwas optimistisch in die Spalte für ihre vergünstigten Madness-Kosten gepackt. Ich erkläre meine Kartenauswahl nach den casting cost:

 

Mana Base:

 

Die Länder habe ich sehr einfach gehalten, mit den neuen Shadow/Show Lands aus Shadows over Innistrad ist es möglich ab der ersten Runde seine Vampire zu legen. Ab zwei Basics im Spiel kommen dann die Battlelands zum Tragen.

 

CC1:

 

Falkenrath Gorger: Ein one drop ohne drawback und verleiht Vampiren Madness. Das gute an weiter gezogenen Falkenrath Gorger ist, dass ich sie dann in discard outlets abwerfen kann, wenn schon ein Gorger liegt.

 

Zurgo Bellstriker: Ist ein weiterer sehr guter one drop, der durch seine dash Fähigkeit vor allem gut gegen mass removal ist. Hier überlege ich mehr als zwei zu spielen, benötige dafür aber Tipps von erfahrenen Zurgo Spielern.

 

Fiery Temper: Wenn man Fiery Temper mit Madness spielen kann, haben wir einen sehr guten Lightning Bolt und ansonsten einen mittelprächtigen Burn Spell. Daher würde ich bei jeder Gelegenheit ihn mit madness zu spielen auch ins Gesicht des Gegners spielen.

 

Lightning Axe: Dieser sehr spell benötigt leider etwas setup, damit er seine voll Stärke entfalten kann. Daher ist er auch nur als two off im Deck und wohlmöglich noch im Siedeboard. Ich möchte ihn vor allem als discard outlet und zum töten von Drachen nutzen. Sicherlich nicht der beste removal spell, aber lohnenswert durch seine Fähigkeit madness zu enablen.

 

 

CC2:

 

Heir of Falkenrath: Einer der besten Vampire mit discard outlet. Diesen Vampir will ich immer Runde zwei legen, damit ich seine discard Fähigkeit gewinnbringend in Runde drei nutzen kann. Auch im late game sollte er noch zu flippen sein, da ich nachgezogene Länder nicht benötige.

 

Olivia's Bloodsworn: Ist ein weiterer sehr aggressiver Vampir, dessen haste Fähigkeit sehr gut für spätere Runden genuzt werden kann. Bei diesem Vampir ist das eingebaute fliegen die stärkste Fähigkeit. Den Nachteil des Blockens ist nur ein kleiner drawback, da as Spiel meist eh verloren ist, wenn dieser Vampir blocken müsste.

 

Asylum Visitor: Der Visitor ist etwas tricky mit seiner Arenafähigkeit, die ich gerne so früh wie möglich nutzen will. Da er aber madness hat und aggressive 3/1 ist er als two drop eine sehr gute Wahl. Es erfordert etwas Übung immer genug Karten noch auf der Hand zu haben, um das Spiel nicht völlig an den Gegner abzugeben, aber gleichzeigtig den Vampir so oft wie möglich triggern zu lassen. Ich würde daher madness Karten mit passenden discard outlet bereit legen, damit ich end of turn noch etwas spielen kann.

 

 

CC3:

Olivia, Mobilized for War: Ist ein sehr starker Vampir, den ich in jedem Spiel ziehen möchte und sicherlich ein primäres Ziel für removal ist. Daher würde ich gleich vier Olivias spielen auch wenn sie legendär ist. Durch das eingebaute discard outlet und der damit einhergehenden Fähigkeit eine +1/+1 Marke und haste zu geben, ist sie sehr gut darin den Sack zu zu machen.

 

Incorrigible Youths: Diese Vampire spielen sich extrem gut in einen turn two Heir of Falkenrath. Leider sind sie mit 5 Mana für hardcast sehr teuer. Trotzdem können sie für so explosive Starts sorgen, dass ich sie vier mal spielen möchte.

 

Drana, Liberator of Malakir: Als letzte Kreatur würde ich nur zwei Dranas spielen, da sie erst richtig stark mit weiteren Kreaturen auf dem Board ist. Sie benötigt als ein setup und kann daher auch gerne mal mit Olivia im Spiel als haster gespielt werden. Aber ein paar Matches sollten zeigen, wie wichtg sie in so einem aggressiven Deck ist.

 

Kolaghan's Command: Zu guter Letzt das Schweizer Taschenmesser. Dieser Command ist sehr oft ein two for one und kann mir Vampire aus dem Friedhof wiederholen. Zwar ist er mit drei Mana für dieses Deck recht teuer, aber sollte sich immer auszahlen. Zur Not ist es möglich sich selber eine Karte awerfen zu lassen und den Command zusammen mit einem Fiery Impulse für 5 Schaden zu nutzen.

 

 

Weitere Karten die in Frage kommen wären Avacyn's Judgment, To the Slaughter, Grasp of Darkness als removal spells im Main oder SB und Duress sowie Transgress the Mind im SB. Ebenfalls habe ich über den 1/3 Vampir mit discard outlet nachgedacht ihn aber wegen des fehlenden fliegends aussortiert.


Bearbeitet von Dulatus, 01. April 2016 - 17:45.


#2 Wrathberry Geschrieben 26. März 2016 - 10:26

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.860 Beiträge
Bin gerade nur am Handy, deshalb erstmal kurz:

Ich glaub 4 olivias sind eine zu viel. Die können dir so unfassbar die Hand verkloben. Würd lieber nen 3/3 Split mit Drana spielen.

4 Kolaghan Command sind auch zumindest 1 zu viel. Das Command ist zwar gut, aber kann dir dann dich sehr die Hand verkloben, wenn du zu früh zu viele ziehst.
Mehr dann später von mir.

Expecto Patronum!

Aquaknarre!


#3 timeless Geschrieben 26. März 2016 - 11:22

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.779 Beiträge

Anbei mal eine Liste von Ross Merriam. Eventuell gefällt sie dir ja ;)

 


Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869
Jeden Mittwoch: Modern/Legacy in Bottrop. Mehr Infos erhaltet ihr von Flojo82 oder * Turniere und Regionales *.


#4 Helios Geschrieben 26. März 2016 - 11:24

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.676 Beiträge
Das größte Problem an der Liste, so wie auch bei vielen anderen Vampir-Listen, wird sein, Drana on curve zu casten. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Drana so gut ist, dass man sie dringend braucht.

Bearbeitet von Helios, 26. März 2016 - 11:24.


#5 Dulatus Geschrieben 26. März 2016 - 11:30

Dulatus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.252 Beiträge

Ja, deswegen spiele ich sie zur Zeit nur zwei mal und Olivia vier mal, damit ich Runde vier eine Drana spielen kann und mit Olivia haste geben kann. Dann ist Drana sehr gut.

 

Bei den ersten Goldfischspielen habe ich auch gemerkt, dass der Command zwar gut, aber zu teuer für das Deck ist. Daher habe ich zwei davon gegen zwei Avacyn's Judgment ausgetauscht. So habe ich zwei removal für fatties mit der Lightning Axe, zwei removal für Token und als Finisher (Judgement) und zwei removal für recursion (Command).


Bearbeitet von Dulatus, 26. März 2016 - 11:47.


#6 Comanche RAH-66 Geschrieben 26. März 2016 - 12:32

Comanche RAH-66

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.825 Beiträge

Sollte man Kalitas, Traitor of Ghet nicht main spielen, z.B. statt des Elusive Tormentor ?


Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

#7 Wrathberry Geschrieben 26. März 2016 - 12:42

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.860 Beiträge

Das größte Problem an der Liste, so wie auch bei vielen anderen Vampir-Listen, wird sein, Drana on curve zu casten. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Drana so gut ist, dass man sie dringend braucht.

Drana = mega gut xD zumindest ohne OP-Rider im Format.
Warum sollte man Doppelschwarz Turn 3 nicht casten können? Hab das selbst in Mardushells sogut wie immer hinbekommen. Nur auch noch doppelweiß für Gideon war dann teilweise problematisch xD.
In nem B/R Deck sollte das mit mindestens 8 Duals überhaupt kein Problem sein.

Expecto Patronum!

Aquaknarre!


#8 Helios Geschrieben 26. März 2016 - 12:47

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.676 Beiträge
Die neuen Manabases sind schlechter als man denkt. Ich sage nicht, dass man sie nicht Turn 3 casten kann, ich sage, dass man das nicht zuverlässig kann. Hast du das mal testgespielt? Klar, Drana ist gut, aber ist sie _so gut_, dass sie den Umstand wert ist?

#9 Wrathberry Geschrieben 26. März 2016 - 12:52

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.860 Beiträge
Also in den 4 Testspielen die ich gemacht habe, konnte ich immer ungetappte Duals spielen. Vor allem Turn 1-4. Aber das ist natürlich nicht representativ. Gebe ich zu.

Ich werde heute Abend mal versuchen ne Manabase für Mardu Goodstuff zu bauen xD

Expecto Patronum!

Aquaknarre!


#10 timeless Geschrieben 26. März 2016 - 12:55

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.779 Beiträge

Habe mir gerade mal die Videos angeschaut. Gegen UB Reanimator schaut das Deck echt nicht gut aus ^^ Das Reanimatordeck gefällt mir echt gut, auch wenn ich kein Standard spiele :D Aber nun genug mit off-topic.

Anbei die RB Vampires Machtes.


Bearbeitet von timeless, 26. März 2016 - 12:55.

Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869
Jeden Mittwoch: Modern/Legacy in Bottrop. Mehr Infos erhaltet ihr von Flojo82 oder * Turniere und Regionales *.


#11 NEoShocK Geschrieben 26. März 2016 - 13:07

NEoShocK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 470 Beiträge
Ich glaube das Deck wird durch viel Trial and Error seine endgültige Form bekommen.
Auf dem Papier sieht es schließlich ganz gut aus, in der Praxis, wie bei Ross gegen Michael, recht anfällig gegen Bounce und Removal.
Vielleicht sollte man des ja auf das Vampir Enchantment auslegen, welches Tokens generiert und mit dem Indulgent Aristocrat und Drana die Armee stärkt?
Sich zu sehr nur auf die Vampire zu beharren wird sicher noch ein wenig problematisch.
Reckless Bushwacker könnte man eventuell auch gerne in dem Deck sehen.

Bei deiner liste jedenfalls finde ich weder die 4 Olivia noch die 2 Drana das Problem, mehr das K-Command und die 4 Asylum Visitor.
Das Command ist halt zu teuer auf der Kurve. Es ist eine gute Karte, klar. Aber mit den ganzen Madness und Graveyard Interaktionen sehe ich mehr Probleme mit der Karte im aktuellen Format.
Asylum Visitor als 4-of bringt meiner Meinung nach wenig. Er hat keine Evasion, ermöglicht kein Madness und wird entsprechend von allem tot geblockt. Gut ist er auf jeden Fall, 4 slots allerdings sind ein wenig viel.
Was spricht aktuell gegen [Ravenous Bloodseeker[/card]? Er hat zwar keine Evasion ist aber ein klasse Discard Outlet um Madness zu ermöglichen

#12 Dulatus Geschrieben 26. März 2016 - 14:06

Dulatus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.252 Beiträge

Der Ross hat aber auch eine schlechte Liste gespielt und viel auf Madness gesetzt. Selber hat er auch kaum removal gespielt und musste in vielen Spielen einfach wegen einem nicht gehandelten Jace scoopen. Deswegen gefällt mir eine mehr aggressive und streamlinte Liste besser, da hat kein Kalitas oder der Tormentor was zu suchen.

 

Den Blodseeker habe ich nicht genommen, weil er wie der Visitor nur ein Läufer und kein Flieger ist und damit nicht zuverlässig Schaden durchdrückt. Ich denke der Visitor ist schon als 4 off ok, da man ihn auf jeden Fall auch ziehen will und man eine natürliche Madness Karte hat, die man nicht immer Turn 3 für den Heir hat.

 

Es muss auch kein Vampirdeck bleiben, aber die Synergien sind schon vorhanden, wenn auch nicht so stark. Ich habe mich vor allem wegen den vielen günstigen Fliegern und wegen den beiden guten Madness removalen für mehr Vampire entschieden.

 

Mein erste Gedanke war auch eher ein Midrange Deck mit Thunderbreak Regent und Goblin Dark Dwellers, sowie dem Command. Aber das habe ich verworfen, weil sicherlich andere Midrange Decks stärkere Karten als ich haben.

 

Beim Stöbern in den alten Editionen ist mir noch Stoneforge Masterwork aufgefallen. Es wäre ein weiterer one drop und hat mit den Vampiren im Deck schon einen Skalierungseffekt.

 


Bearbeitet von Dulatus, 26. März 2016 - 15:32.


#13 Wrathberry Geschrieben 26. März 2016 - 18:30

Wrathberry

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.860 Beiträge
Also mir sagt diese Madness/Aggro Variante auch noch überhaupt nicht zu. Irgendwie wirkt das Ganze zu langsam und hat quasi nichts was im lategame noch relevant ist. Zumindest die Versionen die aktuell so rumgeistern. Ich werde mich mal an ne Midrangige Liste machen. Gucken ob mir das mehr zusagt.

Expecto Patronum!

Aquaknarre!


#14 Jonny Sylence Geschrieben 26. März 2016 - 18:54

Jonny Sylence

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.570 Beiträge
Unbedingt 4 Lightning Axe. Drana ist gut. Asylum Visitor als 2off. Indulgent Aristocrat ist gut, 2off mindestens.

Meine bisherigen Testerfahrungen.

"Ynsel yst schlecht ym Mono roten Deck."


Landscape.png
Behold blessed perfectyon.

Kann ych auch 2/3 Zyge gewynnen? Ych hab grad nur so mäßyg Hunger.

#15 Dulatus Geschrieben 26. März 2016 - 19:19

Dulatus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.252 Beiträge

Unbedingt 4 Lightning Axe. Drana ist gut. Asylum Visitor als 2off. Indulgent Aristocrat ist gut, 2off mindestens.

Meine bisherigen Testerfahrungen.

 

Kannst du dann mal deine Deckliste hier posten?



#16 NEoShocK Geschrieben 26. März 2016 - 19:22

NEoShocK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 470 Beiträge
Vorallem, Johnny, wäre es auch recht hilfreich zu erzählen warum dieses und jenes.
Es einfach in den Raum zu stellen, bringt niemandem was. Am besten ausformulieren warum man jene Choices in das Deck integriert, weshalb die genau Anzahl und falls es denn nun mit eigenen Testerfahrungen zu tun hat, diese am besten schildern ;)

#17 olstar Geschrieben 26. März 2016 - 23:18

olstar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 346 Beiträge

alms of the vein würde ich als gesetzt sehen für das Vampire-Deck hab es aber oben nicht gesehen.



#18 Helios Geschrieben 26. März 2016 - 23:21

Helios

    Hafenstraßen-rausschmeißer

  • Regelexperte
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.676 Beiträge

alms of the vein würde ich als gesetzt sehen für das Vampire-Deck hab es aber oben nicht gesehen.

Alms of the Vein ist eine Karte, die am Board nichts macht (im T2 fast immer schlecht) und die ohne Discard-Outlet auch ein fragwürdiges Verhältnis von CMC zu Effekt hat. Bei all den Alternativen, die man bei diesem Deck hat, sehe ich nicht, warum man Alms of the Vein spielen sollte. Lightning Axe macht halt was am Board, das ist deutlich besser, wobei ich mir nicht sicher bin, ob man über Fiery Temper und evtl. 1-2 Fiery Impulse überhaupt noch Spells braucht.

#19 olstar Geschrieben 27. März 2016 - 02:11

olstar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 346 Beiträge

Ok ich muss zugeben, dass ich auch von einem sehr aggresiven Vampir-Deck ausgegangen bin, dass die Karte wahrscheinlich wirklich nur für die letzten Lebenspunkte brauchen würde. So schlecht finde ich die normalen CMC auch ehrlich gesagt nicht. cmc3 ist machbar.



#20 Dulatus Geschrieben 27. März 2016 - 19:29

Dulatus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.252 Beiträge

Ich habe mir ein paar Decks von Channel Fireball geladen und sie gegen meine Vampire antreten lassen. Dabei habe ich sehr viel hin und her probiert und bin momentan bei dieser Liste angekommen:

 

 

Dem aufmerksamen Decklistenleser werden die beiden Stensia Masquerade auffallen und sich am Kopf kratzen. Dieses Enchantment teste ich zur Zeit. Da ich viele 1 toughness Vampire habe ist das first strike vom Enchantment relevant. Dazu kommt der self pump Effekt wenn Vampire connecten und zu guter letzt kann ich sie als combat trick mit madness ausspielen.

 

Ich habe nun auch die Ravenous Bloodseeker im Deck, da ich zu oft einen kostenlosen discard benötige. Mit den Bloodseekern kann man ein wenig im combat tricksen und z,B. on curve eine Stensia Masquerade legen, oder vor dem Kampf noch Incorrigible Youths zur Hilfe rufen.

 

Da ich nun mehr zuverlässigen discard habe und mir der Hangarback Walker viele Probleme verursacht, habe ich das Avacyn's Judgment auf vier erhöht. So kann ich nervige Token wegräumen und habe bei zuviel Mana auch eine Chance den Gegner weg zu burnen. Natürlich benötigt es dann einen discarder.

 

Insgesamt synergiert das Deck nun mehr und ich habe einige Spiele auch einfach nur mit einem Flieger und einer liegenden Stensia Masquerade gewonnen, da der Flieger immer größer wurde.

 

Beide Vampir Ladys haben ihre Stärken und sind sehr wichtig im Deck. Ich habe beide schon als 4 off gespielt, aber in der aktuellen Testphase gefällt mir ein drei, drei split ganz gut. Leider ist es nicht immer möglich Drana turn 3 zu legen, dann muss ein anderer 3 drop dafür herhalten.

 

Die Lightning Axe sind auf keinen Fall aus meinen Gedanken, aber ich weiß noch nicht wieviele ich im Main und im SB spielen will. Bisher haben sich die Avacyn's Judgment als viel flexibler herausgestellt und sind damit um einiges stärker. Zudem benötige ich sie nicht mehr als discard outlet. Die jetztigen removal sind auch absichtlich burn orientiert, da meistens nur ein paar Schaden fehlen, um den Gegner zu töten bevor er sich stbilisiert. Dies passiert z.B. turn 6 mit einer Chandra, oder mit Kalitas.

 

Naja, die Liste ist sicher noch nicht die letzte Änderung, aber ich bekomme langsam ein Gefühl für das Deck und es macht Spaß die vielen Optionen durchzugehen und auszuschöpfen.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.