Zum Inhalt wechseln


[Wild] Hexenmeisterdecks Sammelthread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_Saberon_* Geschrieben 27. April 2016 - 17:49

Gast_Saberon_*
  • Gast
Dies ist der Platz wo ihr eure eigenen Hexenmeisterdecks für das Wildformat vorstellen könnt :) Viel Spaß beim Diskutieren!
 


#2 KitsuLeif Geschrieben 06. Juni 2018 - 13:23

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.726 Beiträge

AAEBAcn1AgaKAfIFl9MCy+wCv/ECzfQCDPsGtgfhB/sHjQjcCq0Qqa0C58sC8dAC/dACiNICAA==

Angehängte Datei  Glinda Gennlock.png   149,07K   1 Mal heruntergeladen

 

Nach dem Nerf der Naga Sea Witch ist das hier jetzt das Giant Deck. Jede Runde Lifetappen und in Turn 3 mit Coin den Mountain Giant rausprügeln, oder in Turn 6 so wenig Leben haben, dass man Glinda + Molten Giant = Profit spielen kann.

Ich hatte gegen Mage und Rez Priests die meisten Probleme, gegen Aggro steht es aber super da. Bin damit in nem Winstreak von 12 bis 8 gegangen und versuche mich jetzt auf 5 zu spielen.

 

https://www.hearthpw...glinda-gennlock


Bearbeitet von KitsuLeif, 06. Juni 2018 - 13:25.

c3aeac-1555957663.png

"Illegaler" Magicspieler und untergetaucht.


#3 Harpel Geschrieben 23. Juli 2018 - 09:04

Harpel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 219 Beiträge

Ich teste momentan die selbe Liste, nur mit Lich King statt Wanderhügel. Die Überlegung war, dass der Hügel die teuerste Karte ist, auf die man verzichten kann.



#4 KitsuLeif Geschrieben 23. Juli 2018 - 10:50

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.726 Beiträge

Ich teste momentan die selbe Liste, nur mit Lich King statt Wanderhügel. Die Überlegung war, dass der Hügel die teuerste Karte ist, auf die man verzichten kann.

 

Zieht dem Druiden halt seine 1/5 Taunter weg, räumt gegen Aggro noch mal ordentlich auf und kommt in vielen Fällen unerwartet.


c3aeac-1555957663.png

"Illegaler" Magicspieler und untergetaucht.


#5 Cattlebruiser Geschrieben 23. Juli 2018 - 11:45

Cattlebruiser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.267 Beiträge
...und ich wunder mich schon, ob 'Wanderhügel' jetzt Slang für Mountain Giant ist. Nein, es ist Mossy Horror. Gods bless Blizzard Translation. Das Deck sieht aber cool aus, da vermisse ich die Glinda, die ich Anfang des Sets wegen unspielbar gedustet hab, schon irgendwie.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!


#6 Harpel Geschrieben 24. Juli 2018 - 21:06

Harpel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 219 Beiträge

Zieht dem Druiden halt seine 1/5 Taunter weg, räumt gegen Aggro noch mal ordentlich auf und kommt in vielen Fällen unerwartet.

 

Da bin ich mir eben nicht so sicher. Die 1/5er bringen dem Druiden nichts gegen den Kartenvorteil vom Lichking und können auch nicht durch das taunt kommen. Gegen Aggro kommt der Wanderhügel/Mossy Horror auch eher zu spät, und macht nichts gegen power 3+.

Und wenn man hinten liegt möchte man eher einen taunter als einen understatted nicht-taunter.



#7 Cattlebruiser Geschrieben 24. Juli 2018 - 22:29

Cattlebruiser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.267 Beiträge
Die 1/5er kaufen mehrere Züge, in denen der Druid entspannt seine kombo zusammenziehen kann und dein bisschen CA komplett ignorieren.

CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

 

Save a kill spell to deal with this guy!


#8 KitsuLeif Geschrieben 24. Juli 2018 - 22:38

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.726 Beiträge

Eben. Du spielst Glinda-Kombo aus, Dudu macht 1/5er und du hast ne Taunt Wall vor dir. Willst du ihm lieber ins Gesicht geben, oder noch nen eigenen 8/8er spielen, der dir in dem Zug keinen Vorteil über das gegnerische Board verschafft?


c3aeac-1555957663.png

"Illegaler" Magicspieler und untergetaucht.


#9 Harpel Geschrieben 25. Juli 2018 - 14:50

Harpel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 219 Beiträge

Versteht mich bitte nicht falsch: der Mossy Horror hat sicherlich seine Vorzüge, aber er ist eben zu speziell auf diese Situation zugeschnitten. Gegen andere Decks oder andere Situationen war er bei mir zu oft eine tote Karte.

 

@ Kitsu: Will ich gegen den 3/6 Taunt des selben Druiden einen 2/7er oder einen 8/8er mit Taunt? insbesondere wenn ich mich den 15 bis 10 Leben nähere ist jeder Taunter Gold wert, vor allem in dieser Größe.

 

@ Jehova: Interessant, dass Du das Powerlevel der 1-2 nachgezogenen Karten des Druiden so weit über den 1-2 nachgezogenen Karten des Lichkings siehst. Die Taunt-Wall erkauft genau den einen Zug, in dem meine Treter seine 1/5er wegräumen. Insbesondere gegen Druiden schaue ich, dass ich nur 2-3 dicke Power 4-5+Treter auf dem Feld habe, was mit diesem Deck erstaunlich gut klappt.

 

Der 8/8 Body des Lichkings erzeugt einen hohen Druck, den der Kombo-Druide erst einmal bewältigen muss. Die 2 Power des Mossy Horrors kann er dagegen getrost ignorieren. Die Wahrscheinlichkeit schätze ich als sehr gering ein, dass der eine Zug spielentscheidend ist, den ich den Druiden in Kitsu's Beispiel später töte - zumal das Massremoval von Druiden nicht sehr beängstigend ist.

 

 

 

 



#10 KitsuLeif Geschrieben 25. Juli 2018 - 14:57

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.726 Beiträge

zumal das Massremoval von Druiden nicht sehr beängstigend ist.

 

Dann wurde dir dein Board voll Giants noch nie zu 2/2 Treanten kaputtexplodiert.


c3aeac-1555957663.png

"Illegaler" Magicspieler und untergetaucht.


#11 Harpel Geschrieben 25. Juli 2018 - 15:34

Harpel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 219 Beiträge

Stimmt. In der einen Situation, in der er meine Treter zu 2/2 macht und dann 1/5er baut, da ist der Mossy Horror besser damit meine 2/2er im nächsten zug durchrennen können... oh, wait...

 

EDIT: Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte niemanden überreden Lich King statt Mossy Horror zu spielen. Ich wollte lediglich erklären, warum ich den Lich King besser finde.


Bearbeitet von Harpel, 25. Juli 2018 - 16:05.


#12 Hubschraubär Geschrieben 16. März 2019 - 14:42

Hubschraubär

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 521 Beiträge

Mit diesem Bastard spiele ich mich aktuell rund um Rank 6-7 rum.

Angehängte Datei  DiscoLock.png   205,85K   0 Mal heruntergeladen

 

DiscardLock ist das zugleich amüsanteste und frustrierendste Deck, das ich jemals gezockt habe ^.^

Mit gutem Draw und den richtigen Discards kann das Deck abgehen wie ein Maschinengewehr.

 

Ein Start mit Tiny Knight of Evil gefolgt von The Soularium ist für den Gegner oftmals schwer zu bewerkstelligen.

Vor allem, wenn der Discard von The Soularium noch Silverware Golems mitbringt. Dadurch wird die Quest auch schnell getriggered und es ist gegen die meisten Decks absolut wichtig das Portal mit den Imps schnellstmöglich an den Start zu bringen.

 

Zuerst habe ich einige Zeit ohne die Quest getestet, aber eingesehen, dass man dann einfach ab einem gewissen Zeitpunkt keinen Druck mehr bringen kann; vor allem, wenn die Discards eher schlecht waren. Dann habe ich die Quest gecrafted und das Deck ist wesentlich runder.

 

Es kann überraschender Weise ganz gut mit den Meta-Decks mithalten, genauso kann man manche Spiele ziemlich schnell aufgeben, wenn der Draw schlecht ist und die falschen Karten discarded werden. Aber es macht Spaß, so manches Meta-Deck aus den Socken zu hauen :D

 

Einzig gegen Decks, die schnell Druck bringen und immer ein Board haben (Odd Pala, Aggro Rogue, Even Shaman) läuft es gar nicht.

Leider sind das Decks, gegen die man zunehmend gepaired wird...






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.