Zum Inhalt wechseln


Foto

Welche legendäre Karte craften?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
234 Antworten in diesem Thema

#221 Jehova Geschrieben 06. April 2018 - 15:13

Jehova

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.088 Beiträge

Gegen Kingsbane Rogue ist der Geist nicht super wichtig, aber auch nicht verkehrt, weil er ihm die Deadly Poison nimmt,


CETERVMCENSEORESERVEDLISTINEMESSEDELENDAM


Meine Freunde nennen mich Jonny. Willst du auch?

Menschen, die 'Mystic' statt 'Mythic' sagen, gehören ***********.

Save a kill spell to deal with this guy!

If there is anything redditors hate, it's flavortexts - especially Ancient Grudge's, the symbol of WotC's creativity.


#222 KitsuLeif Geschrieben 06. April 2018 - 15:42

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.113 Beiträge

Gegen Kingsbane Rogue ist der Geist nicht super wichtig, aber auch nicht verkehrt, weil er ihm die Deadly Poison nimmt,

 

Fast noch wichtiger: Doomerang wird auch geplättet.



#223 Blashyrkh Geschrieben 23. April 2018 - 03:45

Blashyrkh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.001 Beiträge
@KitsuLeif
@Sily Johnson
Wie wir von Wild sprechen und ihr von Standard... Be gone, Standard Peasants! :D



Der neue Meta-Snapshot von Tempostorm lässt noch auf sich warten, aber Hearthstone Top Decks hat nun einen interessanten Artikel veröffentlicht:
5 Wild Hearthstone Decks to try from the Witchwood Expansion

Deck Thief Druid
Die Idee hinter dem Deck ist erstmal die selbe wie beim Malygos Druid. Rampen, Armor pumpen, Karten ziehen. Nach Aviana+Kun geht es aber nicht mit Ixlid+Malygos+Faceless+Moonfire weiter. Stattdessen nimmt man dem Gegner das Deck mittels King Togwaggle weg und kopiert die Ransom-Card mittels Azalina Soulthief. Holt er sein Deck zurück, nehmen wir es ihm direkt wieder weg und er stirbt an Fatigue.
Die Idee dahinter ist einfach, dass weniger Karten für die Combo benötigt werden, als mit Malygos. Das Problem ist aber, dass das nicht viel hilft, wenn der Gegner ein Jade Idol auf der Hand hat. Und dann hat man noch so Spassvögel, die ihren Tod um 20 Minuten hinauszögern.
Ich bleib skeptisch.

Giant Mage
Als Archmage Arugal revealed wurd, dachte ich mir erst: "Was soll denn das bitte sein?" Dann erinnerte ich mich an Book of Specters, welches am Tag zuvor revealed wurde.
Alles klar, die beiden sind als Shell gedacht. Draw 6 für 4 Mana klingt natürlich erstmal gut. Nur fiel mir partout nichts ein, wodrin man die Shell hätte spielen können. Mech Mage ist wohl schon zu outdated, um damit wieder gute Resultate einzufahren. Aber ich hatte nicht die Giant Shell mit Naga Sea Witch auf dem Schirm. Giant Druid, Giant Hunter, Giant Warlock... Klar, warum nicht Giant Mage?
Zusätzlich wird noch Bright-Eyed Scout, der zuvor bereits im Giant Druid zu sehen war, gespielt. Funktioniert genau wie die Sea Witch, allerdings nur auf die Karte die er zieht.
Unklar ist mir, warum die Liste Frost Lich Jaina spielt.

Odd Token Paladin
Dass Odd Token Paladin was werden könnte, war mir schon klar als Baku the Mooneater revealed wurde. Ebenso, dass Level Up! wohl notwendig sein wird, da ja Stegodon und Tarim fehlen. Nach wie vor bin ich mir aber unsicher, ob Baku wirklich the way to go ist oder das Meta sich am Ende doch wieder auf Call to Arms einpendelt. Beides geht ja net. Abwarten was Tempostorm dazu sagt.
Das Deck braucht, wie zu erwarten war, viele 1-Drops, um das Fehlen der 2-Drops und 4-Drops zu kompensieren. Patches the Pirate ist da trotz Nerf nach wie vor einer der Besten und wird es wohl auch noch viele Jahre bleiben. Baku pusht Patches in gewisser Weise wieder.
Skeptisch bin ich, dass das Deck wieder Corridor Creeper spielt.

Freeze Mage
Bereits mit KotFT zeichnete sich ab, dass sowohl Quest Mage als auch der klassische Freeze Mage (Icelance-Shatter-Combo) outdated sind. Simulacrum erlaubt es die Infinite Damage Combo schneller zusammen zu bekommen.
Book of Specters scheint sich da ebenfalls ganz gut drin zu machen.

Jade Shaman
Der gehypte Shudderwock... Schon frühzeitig zeichnete sich ab, dass das Deck extrem inkonsistent ist und gegen schnelle Decks verliert.
Ich wär nach wie vor sehr vorsichtig was Hagatha the Witch und Shudderwock angeht.

#224 Sterni Geschrieben 24. April 2018 - 09:15

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.876 Beiträge
  • Level 1 Judge
Also ich habe gestern mit “normaler“ aggro Pala Liste mehrfach gegen odd Pala gespielt.

Gefühlt hatte ich dabei eine hohe Winrate.
Wenn Odd Pala keine Coin hat, ist es fast schon ein lose für ihn.

Im Regelfall war t1 secret oder der 1/1 taunt Divine Shield, t2 token, t3 ging's dann los.

Dagegen mit aggro pala 1 drop, 2 drop und 3 drop oder mit coin t3 call to arms ist meist schon ein riesiger Vorteil.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#225 Harpel Geschrieben 24. April 2018 - 15:25

Harpel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 218 Beiträge

Zum Shudderwock:

 

Seit Release habe ich im Wild kaum was anderes gespielt als Shudderwock. Dabei habe ich festgestellt, dass man mit dem Jade-Ansatz schnell zerfahren wird.

Jade hat das Problem, dass die Golems schnell die Hand verkloben und die Kombo ersticken. Deswegen würde ich Hagatha und Shudderwock auch nicht zusammen zocken.

 

Was aber sehr gut funktioniert ist der Evolve-Ansatz. Echoing Ooze, Saronite Chain-Gang und Doppelgangster sind von Haus aus viele stats für wenig Mana und verstärken den Shudderwock nebenbei. Dazu spiele ich eine Shell aus Curator, Coldlight Oracle und Sir Finley, Lifedrinker und Nesting Roc (Taunt für Shudderwock + gute stats) sowie Twilight Drake (HP für Shudderwock) und Primordial Drake. Dazu noch ein paar günstige Karten, die allesamt viele stats für wenig Mana haben: Mistress of Mixtures, Tunnel Trogg, Jade Claws, Totem Golem etc.

Zum Evolven nur 2x Evolve, hab das Gefühl mehr wäre zu viel.

 

Funktioniert bislang recht solide, bin allerdings noch auf den unteren Rängen, da ich noch viel rumprobiere.



#226 Mondschwein Geschrieben 30. April 2018 - 16:55

Mondschwein

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 885 Beiträge

Shaman ist wieder Underdog, hat aber Potenzial dank Hagatha und Shudderwock. Genau die beiden will ich mir nun craften, um wieder Midrange Shaman spielen zu können, wie damals, als die Klasse abgeschlagen war und ich sie trotzdem auf Gold gegrindet habe. Ist einfach meine Lieblingsklasse und einer meiner favorisierten Spielstile (neben comboesquen Rogue-Builds, Control Priest/Mage/Warlock und Highlander). Allerdings fehlt mir auch Kalimos, den ich zumindest im Standard als unabdingbar sehe.

Mit 6400 Dust komme ich da natürlich weit, aber mir fehlen leider auch noch folgende Legendarys, die ich ebenfalls noch unbedingt mein eigen nennen können möchte:

 

Hadronox: Druid ist eine seltener von mir gespielte Klasse, Taunt Druid macht auf mich aber einen starken Eindruck. Habe N'Zoth sehr gerne gespielt, die Karte hier ist dank Witching Hour endlich auf einem ähnlichen Powerlevel angekommen. Weiß aber nicht, ob sich der Craft lohnt, da ich eben andere Klassen deutlich lieber spiele und es mir hier nur um dieses eine Deck ging.

 

Deathstalker Rexxar: Bis auf Garrosh und Thrall will ich alle DKs haben, einfach, weil sie stark sind bzw. bestimmte Decks supporten oder gar erst ermöglichen. Der hier fehlt halt noch, und ist cool.

 

Open the Waygate: Die coolste Quest mit The Marsh Queen, könnte sich auf Dauer im Wild etablieren, je nachdem, wie sie supportet wird. Der Craft kann demnach noch warten, da ich sie für's Standard nicht mehr brauche.

 

Pyros: Auch eher für Wild, wo er im N'Zoth-Highlander wichtig ist, den ich endlich mal spielen will.

 

Aluneth: Unfassbar starke Karte, aber nur für Tempo Mage wollte ich sie mir bisher nicht craften.

 

Dragoncaller Alanna: Starker Finisher für Control Mage, ein Deck, welches ich schon länger bauen möchte. Durch N'Zoth aber nicht unbedingt relevant im Wild.

 

Frost Lich Jaina: Braucht ja wohl keinen Kommentar.

 

Sunkeeper Tarim: Paladin ist ebenfalls eine Klasse, die ich eher sehr selten spiele, weil sie todeslangweilig ist. Even Pala würde mich aber schon mal reizen.

 

Uther of the Ebon Blade: Einzige Karte, die mir im Year of the Mammoth für Exodia-Pala gefehlt hatte.. im Wild wohl nicht relevant.

 

Rin, the First Disciple: Controllock spiele ich gerne und derzeit mit 2x Stonehill Defender statt Rin. Eigentlich auch ein Must-Craft hinsichtlich meiner Vorlieben.

 

Genn Greymane: Enablet Even-Decks über alle Klassen, aber wie relevant das ist, muss sich noch zeigen.

 

The Lich King: Relevant für 'ne Menge Decks, wohl auch im Wild.

 

Baku the Mooneater: Gegenstück zu Genn und nicht minder interessant, aber auch hier muss man erst einmal gucken, wie relevant er wird.

 

Und dann halt noch Kalimos, Primal Lord sowie Shudderwock und Hagatha the Witch. Wenn ich die bisher aufgezählten 16 Legendarys auf 8 einkreisen müsste, welche ich am meisten haben möchte, käme folgende Liste heraus:

 

Hagatha the Witch

Shudderwock

Kalimos, Primal Lord

Genn Greymane

Baku the Mooneater

Rin, the First Disciple

Frost Lich Jaina

Dragoncaller Alanna

 

Davon sind 4 aus Witchwood, blieben also noch 2 Jahre im Standard, könnte also mit dem Craften eben dieser beginnen.. :D bzw mir Booster holen, hoffen, eine dieser vier zu ziehen, mir die anderen drei craften und dann nur noch KotFT Booster holen, weil ich daraus noch die meisten Legendarys brauche.


Wichtige Infos über mich:

 

Bisasam / Metalcore / Bier / deine Mama / Mono Blau


#227 Sterni Geschrieben 30. April 2018 - 22:51

Sterni

    MQU Commander 16

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.876 Beiträge
  • Level 1 Judge

Shaman ist derzeit recht popukär mit Geraden mana Kosten.

 

Dagegen hab ich mit meinem Pala im Wild bisher keine gute Quote.

 

 


Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nix.
Rules Advisor

comprehensive rules:http://magic.wizards...prehensiverules.

Deckbaututorial: http://www.mtg-forum...rial-20433.html
Zugstruktur: http://www.mtg-forum...ktur-14850.html
Target-Tutorial: http://www.mtg-forum...icht-20466.html

Karten Verlinken: [.Card] Black Lotus [/Card.] ohne Punkte = Black Lotus

#228 Blashyrkh Geschrieben 01. Mai 2018 - 11:43

Blashyrkh

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.001 Beiträge
Wie immer: Wild only.

Aluneth: Unfassbar starke Karte, aber nur für Tempo Mage wollte ich sie mir bisher nicht craften.

Nicht nur Tempo. Dank Aluneth ist jetzt auch Aggro Mage umsetzbar. Wyrm, Apprentice, Flamewaker, Scientist+Runes, Missiles, Bolt, Lance, Glyph, Torch, Fireball...
2x Arcane Intellect ohne Vergünstigung, bringt dir einen Kartenvorteil von 2 für 6 Mana. Aluneth macht das auch und zieht dir jeden Zug weitere 3 Karten, wenn's nicht oozed wird. Da Draw aktuell noch sehr rar gesäät ist, wird Aluneth wohl nicht so schnell vom Powercreep überholt.
Wenn du keine KaC-Booster mehr kaufen willst, dann ist Aluneth eigentlich ein No-Brainer.

Sunkeeper Tarim: Paladin ist ebenfalls eine Klasse, die ich eher sehr selten spiele, weil sie todeslangweilig ist. Even Pala würde mich aber schon mal reizen.

Ebenfalls ein No-Brainer und wichtigste Karte aus dem Set. Vor Baku haben sämtliche Palalisten Tarim gespielt. Egal ob Aggro oder Control. Die Karte ist vielseitig. Er bufft die eigenen Tokens und schrumpft gegnerische Fatties. Ist zum Beispiel ein gutes Counterplay gegen T5 Naga+Giants.
Wenn du keine Un'Goro Booster mehr rippen möchtest, kannst du da imho ohne Bedenken zugreifen.

Pyros: Auch eher für Wild, wo er im N'Zoth-Highlander wichtig ist, den ich endlich mal spielen will.

N'Zoth wird in der Regel schon gar nicht mehr gespielt in Highlander Decks. Zu greedy. Heutzutage braucht es Massremoval um nicht von Aggro zerfahren zu werden. Sludge Belcher und co kann man sich da schon gar nimmer erlauben. N'Zoth wird vorallem noch im Cubelock und Reincarnate Shaman gespielt.
Pyros wird aber dennoch im Highlander Mage gespielt. Wegen Jaina. Das Deck steht aktuell aber ziemlich schlecht dar. Wird sicher irgendwann wieder anders ausschauen. Spätestens wenn neue Highlander Legendaries kommen und die kommen garantiert irgendwann. Bis dahin ist Pyros möglicherweise schon outdated.

Open the Waygate: Die coolste Quest mit The Marsh Queen, könnte sich auf Dauer im Wild etablieren, je nachdem, wie sie supportet wird. Der Craft kann demnach noch warten, da ich sie für's Standard nicht mehr brauche.

Die Quests sind allesamt outdated im Wild. Zu langsam. Selbst Prenerf-Caverns-Rogue war nur ein Midtier Deck. Das Deck hatte es ja schon im Standard schwer sich gegen Pirate Warrior zu behaupten.
Die Mage Quest ist einfach zu sehr auf das Wohlwollen von RNGsus angewiesen. Die Randomkarten die du kriegst müssen einfach passen. Heutzutage spielt man lieber Simulacrum. Das ist einfach konstanter.

Genn Greymane: Enablet Even-Decks über alle Klassen, aber wie relevant das ist, muss sich noch zeigen.

Baku the Mooneater: Gegenstück zu Genn und nicht minder interessant, aber auch hier muss man erst einmal gucken, wie relevant er wird.

In Standard werden die wohl beide ne Weile relevant bleiben. Aber in Wild ist wohl vorallem Odd interessant.
Die Tage sollte der neue Metareport von Tempostorm kommen. Bin sehr gespannt, was sie zu Odd/Even meinen.

KotFT Legendaries würd ich nicht craften. Lieber selbst aufreißen, solang es noch geht.
Wie steht's bei alten Karten aus? Hast da alles? Mal'Ganis? Clockwork Giant? Aviana? Kun?

Shaman ist derzeit recht popukär mit Geraden mana Kosten.

Even Shaman? Hab ich noch gar net gesehen.
Hab aber auch nicht viel gespielt.

#229 Dust_Finnan Geschrieben 02. Mai 2018 - 12:23

Dust_Finnan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 192 Beiträge

Even Shaman? Hab ich noch gar net gesehen.
Hab aber auch nicht viel gespielt.

 

Even Shaman ist der absolute Hammer (zumindest bis jetzt). Das Deck hat die besten Winrates auf hsreplay.net und ich stehe damit momentan auch 8-0 (auf Rang 4, bzw 7/8 nach Ladder-Reset).

Das Deck sieht auf Papier gar nicht so gut aus, zerfährt aber irgendwie alles.



#230 Dämonenpinguin Geschrieben 24. September 2018 - 11:59

Dämonenpinguin

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 583 Beiträge

Ich habe aktuell genug Staub für zwei Legendäre und bin am Überlegen, ob ich mir Aviana und Kun leisten sollte. Die beiden sind im Wild schon längere Zeit mehr oder weniger fester Teil von Dudu-Combolisten. Aktuell führt Tempostorm mit Togwaggle und Star Aligner auch gleich zwei Combodecks im Top Tier-Bereich.

 

In letzter Zeit spiele ich auch deutlich lieber Wild als Standard und würde mir aufgrund dessen auch nur Karten zusammenschweißen, die Wild-relevant sind.


Die Zivilisation ist eine ganz dünne Kruste über einem Vulkan.
- Ernst Cassirer



früher Medizinmann

#231 Mondschwein Geschrieben 24. September 2018 - 12:15

Mondschwein

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 885 Beiträge
Ist halt die Frage, ob Druide deine Klasse und Combo deine Spielweise ist. Ist beides der Fall, gibt es kaum Legendarys, die du eher craften solltest.

Wichtige Infos über mich:

 

Bisasam / Metalcore / Bier / deine Mama / Mono Blau


#232 Dust_Finnan Geschrieben 24. September 2018 - 15:05

Dust_Finnan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 192 Beiträge

Ja, vor allem Star Aligner fühlt sich mehr wie ein Aggro-Deck als wie ein Combo-Deck an. Das Ganze spielt sich wahnsinnig linear und man muss so gut wie nicht nachdenken (Ramp -> Draw -> Combo). Man muss sich nur ab und zu überlegen, ob man Spreading Plague noch ne Runde länger auf der Hand hält oder gleich ausspielt.

 

Außerdem besteht die Gefahr, dass Juicy Psychmelon den Nerf-Hammer bekommt und Aviana/Kun wieder in der Nische verschwinden.



#233 KitsuLeif Geschrieben 24. September 2018 - 16:23

KitsuLeif

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.113 Beiträge

Dann spielt man statt Aligner halt Malygos, klont ihn 2-3 Mal und ballert dem Gegner dann ne Menge Schaden ins Gesicht.

Star Aligner ist nur eine teurere Variante von Malygos Druid. Psychmelon trägt da zur Konsistenz bei, aber wenn die generfed wird, gehts halt zurück zu Maly-Dudu, das auch ohne die Melone gut funktioniert hat und dann auch weiterhin funktionieren wird.



#234 Juser Geschrieben 24. September 2018 - 18:06

Juser

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 752 Beiträge

Ich habe anbei mal eine Liste erstellt mit allen Karten, die man sich craften sollte, um alle Klassen gut abzudecken:

 

Spoiler

 

 


Mein battletag für Hearthstone Friend Quests: Gutti#2520


#235 Dämonenpinguin Geschrieben 26. September 2018 - 08:53

Dämonenpinguin

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 583 Beiträge

Hab den Staub investiert und mir das Deck gebaut. Durch den ganzen Draw bekommt man die Kombo wirklich zuverlässig zusammen und ich verstehe, warum viele verlangen, dass die Melone gebannt wird. Die ist echt mies OP.


Die Zivilisation ist eine ganz dünne Kruste über einem Vulkan.
- Ernst Cassirer



früher Medizinmann




© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.