Zum Inhalt wechseln


Foto

[Bant] [1vs1] Prisonartiges Highlander

Bant Prison Highlander

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
37 Antworten in diesem Thema

#1 Nombre de Usuario Geschrieben 03. Juli 2016 - 11:43

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

2coojyv.jpg

 

Moin,

 

habe schon eine Weile ein Bant Prison / Denial Highlander Deck. Der Prison, Stax Part wird hier auch mit Hilfe von Kreaturen erzeugt.  Es läuft ganz gut und macht Spaß zum Spielen. Ist auch eine recht faire Version, damit der Gegner nicht zu sehr frustriert wird. Möchte die Liste vorstellen, um mal wieder frischen Wind ins Forum zubringen und eventuelle Spielereien auszumerzen ^^

Ich schreibe gleich mal was zu den choices. Spiele aber hauptsächlich 1vs1 am Küchentisch. Wenig richtiges Aggro, mehr Midrange, Combo/Control oder synergetische Decks. Kartenqualität ist recht hoch, aber mit eigener Banlist (keine crazy Manasteine ala Sol Ring, Mana Vault usw, keine Power 9, Clamp, Jitte. Mana Drain alten Duals)

 

Deck

 

 

Deck

 

 

Länder:

 

Spiele 5 farblose Länder, eventuell etwas gierig bei einem dreifarbigen Deck.

 

Academy Ruins: Bringt halt wichtige entsorgte Artefakte wieder, zb Tangle Wire, Explosives oder auch zerstörte zentrale Elemente (Orbs usw.)

Vitu-Ghazi, the City-Tree: Sorgt für Tokennachschub und harmoniert mit Opposition und Co.

Arcane Lighthouse: Hatte bei einigen Spielen Probleme mit hexproof Crittern. Da kam es vor, dass ein random Dork mich verklopft hat... Wollte mit dem Lighthouse entgegenwirken. Bisher war es immer nett.

Wasteland: Ein LD Effekt sollte es schon sein, Dank Witness auch nochmals einsetzbar.

Kor Haven: Das könnte eventuell gecuttet werden. Die Maze ist leider bei uns banned.

 

Ansonsten spiele ich noch einige Manlands und Filterlands. Letzere könnte ich auch gegen Bouncelands austauschen. Sind denke ich in diesem Decktyp nicht so übel. Leider eben anfällig gegen gegnerische Wastelands und Co... Das Artefaktland spiele ich für Tezz und den Trinket Mage.

 

 

Creaturen:

 

Birds of Paradise

Elvish Mystic

Fyndhorn Elves

Llanowar Elves

Avacyn's Pilgrim

Noble Hierarch

Arbor Elf

 

Sind die Rampabteilung des Decks. Gleichzeitig auch super mit den Orbs und anderen Prisonelementen (Opposition, Glare, Rider..)

 

 

Topplegeist: Eine kleine, neue Karte, die für das Deck gleich doppelt gelungen sein kann. Bietet ein frühe kleine Creatur mit Evasion und einem brauchbaren Effekt. Hat zudem Potential im späteren Spielverlauf noch nützlich zu sein. Außerdem ist das Artwork nice :D

Derevi, Empyrial Tactician: Ich liebe diesen kleinen Vogel einfach und hier passt selbiger perfekt in den Deckplan. I like!

Reflector Mage: Ein, zwei dieser Effekte wollte ich schon spielen, wenn der Gegner sich mal für einen Cast entscheidet ;) besser als die alte Quale und in den Farben.

Surgespanner: Sieht man sonst nirgends und eine top Karte für das Deck. Gerade mit Tangle, Glare/Opp oder dem Rider absurd.

Archangel of Tithes: Ich will diesen Engel einfach irgendwo spielen :D  {W}  {W}  {W} sind halt crazy. Dennoch passt der einfach super ins Konzept.

Dungeon Geists: Eine Petcard von mir und macht genau das, was das Deck will, prisonieren und gleichzeitig Druck erzeugen. Bitte mehr so Karten :D Außerdem der erste der drei Daltons :D :D

Stoic Angel: Auch einer meiner Lieblinge, kann uns leider auch in die Quere kommen mit den ganzen Elven. Spielen aber doch einige untap Sachen. Außerdem darf der Engel in einer solchen Liste nicht fehlen. Zusätzlich sind bunte Karten immer toll :D

Venser, Shaper Savant: Neben dem Reflector Mage mein zweiter Bouncer. Ist natürlich auch ab und an sick mit seiner Walkerform oder dem Rider usw. Das Bouncewizard Land wäre eine weitere Option merke ich gerade ;) spiele immherin 6 Targets.

Grand Arbiter Augustin IV: Guter Mann, der uns rampt und den Gegner ausbremst

Tradewind Rider: Einer der Gründe überhaupt für das Deck und ein Beweis dafür, das es auch früher schon gute Powerkreaturen gegeben hat ^^

Hokori, Dust Drinker: Ein weiteres lebendes Prison. Leider sind die Werte nicht sonderlich... dennoch auch mit Opp und Glare zu gebrauchen, die freuen sich über tapbares Fleisch!

Icefall Regent: Der Mittere der drei Daltons ^^ und siehe Oben.

Frost Titan: Der letze der Daltons und auch mal wieder ein Deck mit ihm. Wird imho viel zuwenig gespielt :D
 
Die Prisonkandidaten sorgen für die Kontrolle im Deck und können teilweise auch gut boxen gehen.
 
 

Coiling Oracle: Nicht die beeindruckbarste Kreatur ever, aber hier macht sie schon Sinn. Bin noch am überlegen ihn für den Courser of Kruphix zu cutten. Auf der anderen Seite ist der nett mit Venser und angenehm für die Kurve, da der 3er Slot eh schon überladen genug ist.

Wall of Roots: Ein weiterer Ramp in Kreaturenform, der Aggro ein wenig stoppen kann.

Wall of Blossoms: Ersetzen sich selbst und hilft beim Stallen.

Wall of Omens: Siehe oben.

Eternal Witness: Bringt Keycards wieder und auch nett mit Venser usw...

Trinket Mage: Eigentlich habe ich keinen Platz, aber er erfüllt eben einen Tutorpart, rampt und ist weiteres Fleisch zum Tappen...

Nissa, Vastwood Seer: Hatte hier erst die Wood Elves, aber Nissa kan durchaus mehr. Bei getapptem Board filtert sie und kann gleichzeitig Druck aufbauen. Vor dem Transform wird sie natürlich zum Tappen missbraucht :D

Edric, Spymaster of Trest: Mit den vielen kleinen Tierchen einfach gut! und immer eine Ansage.

Mystic Snake: War mir nicht sicher, ob die guten nicht zu klobig ist, bisher war ich immer froh sie gespielt zu haben. Zudem auch Locksituationen mit Rider möglich.

 
Weiteres Futter für Opp/Glare und Rider. Zudem bringen sie immer Kartenvorteil mit im Gepäck.
 
 

Scryb Ranger: Diese drei bilden die Engine im Deck und sollten immer gesucht werden. Die beiden letzteren natürlich noch mehr. Dennoch liebe ich diese kleine Fee und ihr Combattrick Potential.

Seedborn Muse: Muse und Prophet sind einfach lächerlich, wenn sie nicht gehandelt werden und mit der Hauptbestandteil des Decks.

Prophet of Kruphix: Siehe oben.

 

Der Motor des Decks!

 

 

Deranged Hermit: Wo Opposition lauert ist der Eichhörnchendude nicht weit. Die beiden gehören einfach zusammen. Der Hermit ist mein all time favorite und freue mich immer, wenn er in ein Deck passt  :wub:

Dragonlord Ojutai: Wahrscheinlich eine der ersten Karten, die von euch zum cutten vorgeschlagen wird  :lol: habe bisher noch kein Deck für Ihn und hier spielt er doch eine "wichtige" Rolle. Er ist schwer zu entsorgen und bringt neue Karten, ohne Mana zubinden. Eventuell sollte ich noch sein enttapp Land spielen. Leider wird er ohnehin weichen müsse ^^

 

Eine kleine aber feine "Wir machen den Sack zu" Aussicht.

 

 

Spells:

 

Engineered Explosives: Mit dem Trinket Mage tutorbar und dank der Academy auch erneut einsetzbar. Bisher erwies sie mir gute Dienste.

Sensei's Divining Top: Der Topf halt...

Brainstorm: Filter und Ca trifft auf die anderen beiden auch zu

Ponder: Siehe BS

Preordain: Siehe BS

Sylvan Library: Super Karte, die dank des Mischens mehr Deckeinsicht bietet. Gerne nehmen wir ab und an zwei Karten :D

 

Filtern und suchen. Nichts wirklich besonderes, aber dennoch unabdingbar, um an die zentralen Stücke des Decks zu gelangen.

 

 

Enlightened Tutor: Sucht Teile der Engine: Opp/Glare oder mal ein Removal: Sphere, Treachery.

Worldly Tutor: Sucht weitere Teile der Engine: Muse, Prophet usw.

Green Sun's Zenith: Siehe WT.

Eladamri's Call: Siehe WT.

Sterling Grove: Siehe ET.

Idyllic Tutor: Siehe ET.

Wargate: Ist die flexible Version der oben bereits aufgeführten. 

 

So ein Deck braucht leider doch eine recht hohe Anzahl an Tutoren. Ähnlich dem Frosch.dec. Macht aber Spaß, wenn dann alles zusammen kommt. Zudem auch keine Stasis :D :D

 

 

Winter Orb: Wie schon in der Kreaturenversion einfach mit das Herz des Decks! Durch die Anpassung der Regeln (gleiches wording Static Orb) auch nett mit dem Zepter.

Tangle Wire: Muss einfach in so eine Art Deck. Sollte den Gegner mehr schmerzen als uns.

Static Orb: Der große Bruder vom Winter Orb!

Scepter of Dominance: Kostet leider  {W}  zum Aktivieren. Dennoch können wir so unsere Orbs Eot tappen. Dient er zusätzlich als "pseudo" Removal.

Rising Waters: Eine weitere Orbversion, die auch gesucht werden kann.

Opposition: Durch die vielen kleinen Dudes einfach widerlich. Vor allem in der Upkeep das Mana wegtappen...

Glare of Subdual: Die etwas fairere Version der Opposition, im Highlander freuen wir uns natürlich über jeden Effekt dieser Art.

 

Mitunter die Namensgeber des Decks. Ohne geht nicht  :P

 

 

Swords to Plowshares: Eigentlich wollen wir den Gegner ja daran hindern viel spielen zu können. Aber Karten ala Bob und Co wollen entsorgt werden. Kein Path da kontraproduktiv!

Detention Sphere: Als Silver Bullet für Tutoren und gegen Token Decks recht sweet. Möchte hier aber nicht mehr solcher Effekte spielen, um den Flair des Decks zudrücken.

Treachery: Removal für umsonst ist immer willkommen. Aus Stil Gründen könnte ich mir hier auch Dream Leash gut vorstellen. Mit dem Zepter könnten wir so auch Walker klauen  :lol:

 

Ein paar Removals sollten es dann doch sein. Eventuell sogar noch 1-2 mehr. Aber der Platz ist wie immer sehr rar...

 

 

Sword of Feast and Famine: Neben der Muse und dem Prophet die nicht Kreaturen Version. Außerdem nette Protection und discard für den Gegner. Wertet kleine Manaelven gut auf.

Bear Umbra: Schutz für die Keycards und ein brauchbarer Effekt. So können Muse und Co auch im Kampf mitmischen.

Nature's Will: Im Highlander bin ich froh um jeden Effekt.

 

Negiert den Prisonpart für uns. Genau wie schon die Kreaturenabteilung unabdingbar!

 

 

Garruk Wildspeaker: Sorgt für Mana und Druck, was wollen wir mehr!

Tamiyo, Field Researcher: Die wurde einfach für dieses Deck gedruckt  :P  hätte sie selber nicht anderes selber gestallten können, erfüllt sie doch all unsere Wünsche! Hoffe sie wird nicht zu teuer (Dreifarbigkeit sollte helfen^^)

Kiora, Master of the Depths: Erfüllt eine ähnliche Rolle wie Garruk. Kann zudem auch für CA sorgen. Mag die Dame!

Venser, the Sojourner: Sorgt für Mana und hat einige nette blink Ziele (die Daltons, Witness, Trinket Mage, Derevi, Venser, Walls usw...) hier macht er endlich mal Sinn und geht nicht nur stumpf auf das Ulti!

Tezzeret the Seeker: Findet unsere Obs und ab und an auch den Kreisel oder ein Land! Ermöglicht eine weitere Nutzung des Zepters usw.

Nissa, Worldwaker: Neben dem Ojutai eine der nächsten offensichtlichen Cuttargets. Mag die Dame eigentlich und habe bisher keine Heimat für sie. Dennoch passt sie gut in den Deckplan, auch wenn ich nicht sooo viele Forests spiele. Immerhin bastelt sie 4/4 Trampler!

Tamiyo, the Moon Sage: Die original Tamiyo ist eine meiner lieblings Walkerin. Jeder Effekt ist relevant und brauchbar. Das Ulti natürlich lächerlich, gilt natürlich auch für ihre neuste Inkarnation :D

Gideon Jura: Ein Removal auf Beinen, das hauen gehen kann. Zudem tappt er das gegnerische Team. Guter Mann!

Freyalise, Llanowar's Fury: Eine weitere fragliche Auswahl, aber ein Removal auf Beinen, das nach ursprünglichen Kosten umsonst ist. Zudem weitere Manaquelle und Futter für Opp/Glare/Rider. Möchte sie gerne teste. Bisher hatte ich sie leider noch nie im Spiel :/

Teferi, Temporal Archmage: Es wird immer teurer. Von der Power könnte hier auch eine der beiden Elspeths stehen. Aber möchte doch dem tappe/entappe Thema treu bleiben.

 
Viele, viele bunte Walkers :D :D Ich mag die einfach, da kommt der Timmy durch  :P  einige sind sicher leicht cutbar, aber haben bisher keine Heim gefunden und hier machen sie durchaus Sinn!
 
 
 
So freue mich mal wieder über eure Anregungen und Verbesserungsvorschläge! Für einen selbst ist es doch immer schwieriger die Schere anzusetzen  :P
 
Lg

Bearbeitet von Nombre de Usuario, 29. August 2017 - 19:59.


#2 Macros Geschrieben 04. Juli 2016 - 12:27

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.683 Beiträge

Sieht auf den ersten Blick echt nett aus.

 

Surgespanner hab ich selber schon gespielt. Ganz coole Karte. Aber wenn man kein Tapoutlet garantieren kann, dann ist er einfach nur schlecht. Meistens hat der Gegner genug Kreaturen, um ihn einfach totzublocken, wenn man angreift. Daher ohne Outlet einfach draußen lassen.

 

Deranged Hermit spielst du nur wegen Opposition? Sorry, dann muss der auch raus. Viel zu situativ und du hast nicht das ganze Deck auf eine der beiden Karten ausgelegt. Wäre das der Fall, dann würdest du konstant dran kommen und der andere Part würde besser passen. So aber zu wenig Nutzen.

 

Freyalise würde ich auch rausschmeißen. Da gibt es besseren Removal und die +2 sollte auch nicht mehr nötig sein, wenn du sie schon mit 5 Mana gelegt hast.

 

Mir fehlen irgendwie Arcane Laboratory, Curse of Exhaustion, Eidolon of Rhetoric und Rule of Law. Wobei die ja besser passen würden, wenn man mehr Bounce spielen würde. Nimmt man dem Gegner das Mana, dann hat er wohl eher nicht die Ambitionen, zwei Sprüche pro Zug zu spielen...

 

Was ist mit Kira, the Great Glass-Spinner? Würde doch reinpassen. Damit sind deine Kreaturen gut geschützt in Kombination mit den Prisoneffekten.

 

Und ich möchte dir natürlich auch noch wärmstens Counterbalance empfehlen :D mögliches Countern ohne Mana zu verbrauchen ;)


Ding Ding Ding


#3 Nombre de Usuario Geschrieben 04. Juli 2016 - 17:20

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

Hey Danke für deinen Input!

 

@Surgespanner:

 

Klar das erste Ziel ist immer ein orbartiger Effekt, aber Glare/Opp und Rider kommen gleich danach, bzw je nach Situation. Auch Tangle W. kann gesucht werden... hatte hier eventuell auch schon an Fabricate gedacht. Glaube da lohnt er sich der Spanner schon. Kann deinen Einwurf aber gut verstehen. An welche Outlets hast du denn noch gedacht? Als eventuellen Tutor könnte ich mir auch noch CoC vorstellen, das passt zum Tappen ^^

 

@Hermit, der ist halt auch mit den oben genannten Karten top, bei uns können die Spiele auch länger gehen ;) daher wird nicht unbedingt in den ersten 4 Turns alles entschieden, und er passt doch ins Konzept, und er bringt fucking squirrel_token_green_11.jpg :D :D

 

Die Freyalise kann gehen das sehe ich ein :D

 

 

Joa die ganze ein Spruch pro Zug Dinger kenne ich, wollte aber eher so eine Art Tap/ Denial Plan fahren, der mich nicht behindert, sondern negiert werden kann. Wäre glaube ich eine andere Art von Deck, bzw Plan ;)

 

Kira und die Mutti sind natürlich mal wieder nicht dabei :D Spielen ja schon im Team Frosch mit. Eigentlich versuche ich immer ein wenig zu variieren, da mit nicht jede Core eines Decks ähnlich ist, aber die ganzen blauen Filterkarten sind ja auch mit von der Partie ^^ Denke ich versuche Platz zu schaffen.

 

Hab mit der Balance noch nie gespielt im Highlander, aber da du ja immer recht kräftig für selbige die Werbetrommel anschmeißt könnte ich sie mal versuchen, ist leider keine Kreatur ^^ dafür wie du schon sagtest ein "kostenloser" Effekt.

 

Also haben wir bisher

 

- Freyalise

 

+ Kira

+ Mutti

+ Counterbalance

 

110 Karten ist zuviel :/ meistens bin ich bei 102 grob :D Irgendwelche Ideen? Spanner und Hermit kann ich leider nicht cutten ^^

 

Ich will irgendwie immer Propaganda zocken und komme nicht dazu. Auf dem Reißbrett war sie vorhanden: Denke aber Control ist die Karte egal, und andere Treter bekommt das Deck ohnehin in den Griff. Das Prison gäbe es ja auch noch ^^ Will auch die neue Thalia einbauen, passt ganz gut und kann auch recht ordentlich angreifen und verteidigen... oh damn schon wieder solche Platzprobleme...

 

Lg



#4 orca- Geschrieben 04. Juli 2016 - 17:30

orca-

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 707 Beiträge

Sensei's Divining Top ist banned in Highlander, dadurch wird auch Counterbalance ziemlich obsolet. 



#5 Nombre de Usuario Geschrieben 04. Juli 2016 - 17:47

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

@Orca-

 

Wir spielen mit eigener BListe siehe Startpost, Top ist bei uns noch nicht gebannt ^^ Danke dennoch für den Hinweis.

 

Lg

 

 



#6 orca- Geschrieben 04. Juli 2016 - 17:52

orca-

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 707 Beiträge

steht doch da auch als gebanned :o (siehe Anhang)

 

Finde auch manche Choices sehr seltsam. Zb Wall of Roots, Edric, surgespanner, Topplegeist, Scryb Ranger und so. 

Angehängte Dateien


Bearbeitet von orca-, 04. Juli 2016 - 17:55.


#7 Nombre de Usuario Geschrieben 04. Juli 2016 - 17:57

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

Ja ich kenne die Jungs und auch die Liste, aber wie gesagt wir haben eine eigene BListe, die unserem Meta angepasst ist :D eventuell sollte ich die mal zusammen Tragen, bei uns sind gebannt:

 

Alten Duals

Clamp

Jitte

Die 3 Mana Lili (je nach Deck)

Der kaputte Jace (je nach Deck)

Kranken Manasteine ala Sol Ring, Vault usw

P9

Fastbond und Exploration

Mana Drain

Force

 

Glaube das wars grob ;)

 

Lg



#8 orca- Geschrieben 04. Juli 2016 - 17:59

orca-

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 707 Beiträge

Ajo... Das was das schon kleine Highlander Format braucht. Mehr unterschiedliche Banlists ;-)



#9 Nombre de Usuario Geschrieben 04. Juli 2016 - 18:17

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

Ich spiele eh nur mit einem Freund, daher passt das für uns super. Könnten eventuell sogar auf das kanadische System zugreifen, aber P9 ist immer assig egal mit wie viel Punkten da gerechnet wird. Wenn bei uns Karten zu nervig, extrem oder ähnliches werden kommen sie unter den Bhammer. So einfach. Wir wollen ja auch noch einigermaßen gute Spiele zustande belommen :D ohne auf Turnieren mit anderen zu spielen, daher ist die eigene BListe recht vertretbar.

 

 

Lg



#10 Macros Geschrieben 05. Juli 2016 - 09:23

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.683 Beiträge
Ich finde es super, dass ihr euch die Mühe gemacht und eine eigene Banlist gebaut habt. Zeigt, dass ihr euch Gedanken macht, wie ihr den Spaß erhöhen könnt, ohne die Optionen drastisch einzuschränken. Und noch dazu hilft es extrem im Lernprozess zum Berwerten von Karten und deren Spielstärke ;)

@Orca:
Was juckt es das "kleine" Format? Die Decks sehen doch eh nie sanktionierte Turniere. Wo ist also der Unterschied? Das wäre, als würde ich sagen, dass Proxies am Küchentisch dem Format schaden o.O

Ding Ding Ding


#11 Nombre de Usuario Geschrieben 05. Juli 2016 - 17:01

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

Hehe Danke,

 

wir spielen auch teilweise mit Proxies, gerade im Landbereich ;) es ist jedem selbst überlassen, aber gerade die günstigeren können ja besorgt werden, bzw hat man eh noch genug. Bei den teuren Karten kommt es immer drauf an. Wie die BListe selbst regulieren wir das ganz gut, möchten eben auch viel experimentieren und nicht jedes mal xxx € investieren, auch wenn die Mittel vorhanden wären.

Spiele selber seit 4th / Ice Age also auch schon ein bisschen, nur eben kaum auf Turnierebene. Ein paar Regionals und ab und an FMNS, kleinere Turniere, aber mit zunehmenden Alter kommt auch Frau und Kind mehr in den Fokus :D und hat nicht mehr die Zeit wie früher immer und überall up to date zu sein. Daher teile ich auch gerne meine Ideen hier unter "gleich"gesinnten :D

 

Ideen zum Deck :D :D :D ?

 

LG



#12 Macros Geschrieben 08. Juli 2016 - 11:40

Macros

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.683 Beiträge

Ideen zum Deck :D :D :D ?

Sorry, aber mehr als das, was ich schon geschrieben habe, fällt mir dazu nicht ein.

Du willst Prison. Ok, da müssen alle Tapsachen drin bleiben. Das verursacht auch, dass die Manaproduzenten drin bleiben.

Du willst auch noch aktiv die Länder des Gegners tappen und deine aktiv untappen.

Dann brauchst noch Removal (in meinen Augen zu wenig drin)

Und die, die die oben stehenden Bedingungen nicht erfüllen, willst nicht rausschmeißen.

 

Welchen Input erwartest du also? ^^

 

Wenn du auf 102 runter kannst, dann kannst auch ohne Probleme mindestens 2 Länder cutten. Vielleicht sogar mehr, weil du Manadorks hast.


Ding Ding Ding


#13 Nombre de Usuario Geschrieben 10. Juli 2016 - 06:37

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

So dann mal zur überarbeiteten Liste:

 

Deck
 
 
Leider immer noch zu viele Karten ;) ;) :D
 
Raus:
Coiling Oracle
Hermit
Spanner
Freyalise
3 Lands (Vitu-Ghazi, the City-Tree und 2 Inseln)
 
 
Rein:
 
Mutti
Counterbalance :D :D  werde in jedem Fall berichten, wie sie performt hat ^^
Courser of Kruphix
Neue Thalia
Kira, Great Glass-Spinner
Oblivion Ring
 
 
Lg


#14 krz32 Geschrieben 10. Juli 2016 - 09:39

krz32

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 546 Beiträge

Grüße!

 

Ich habe jetzt nicht alle Posts durchgelesen, sondern alles mehr so überflogen... und ich habe nirgendwo gesehen, dass jemand Vryn Wingmare, Thalia, Guardian of Thraben, Glowrider und Lodestone Golem erwähnt. Du spielst ohnehin schon eine Menge Kreaturen, dann wirfst du halt noch ein paar raus, spielst so um die 40 und dann macht das dem Gegner mit seinem Kontrolldeck gleich noch viel mehr Spaß! Wenn euer Meta allerdings aus 50+% Kreaturendecks besteht, dann würde ich mir das mit Sphären auf Beinen nochmal überlegen... die können zwar immer noch blocken, aber gegen das Gobbo-HL mit 50 grünen Männern sind sie doch eher bescheiden.

 

Dann gibt's da noch Sylvan Caryatid, die tatsächlich besser ist, als sie aussieht. Ist quasi ein teurer Bird, der auch mal was wegblockt. Ich hielt zu Beginn nicht viel von der Karte, aber sie ist besser, als ich dachte. Wenn du hart auf Winter Orb-Effekte spielst, gibt es auch noch Utopia Sprawl und Wild Growth. Im Hinblick auf Trinket Mage und Tezzeret the Seeker, kannst du auch entspannt noch 2 oder alle 3 relevanten Artefaktländer spielen... Colorfix + Untap-Effekt von Tezzeret ftw!

 

Spirit of the Labyrinth fällt mir noch als Hatebär ein..., das aber bei dir auch einige Karten tangiert, von daher wohl auch nur eine gute Option gegen blaue Kontrolldecks. Trygon Predator und Reclamation Sage sollten nicht fehlen, damit du dich ein wenig wehren kannst und deinen Tutoren mehr Flexibilität gibst.

 

Dann gibt es noch Equilibrium, das aber wohl eher unter 'danger of cool things' / 'winmore' fällt. Ich weiß nicht, ob du das Mana dafür immer aufbringen kannst.

 

Wenn ihr nicht mit der üblichen Banned-Liste spielt, dann bieten sich natürlich die unfairen Tutoren an: Survival of the Fittest und Birthing Pod. Außerdem auch noch Stoneforge Mystic + 2 Equipments nach Wahl. Die Frage ist bei den Karten, ob die nicht zu viel einseitigen Spaß an den Küchentisch bringen...

 

Path to Exile? Jo, der Gegner sucht sich ein Land, aber du wirst ein großes Problem los und das Land kommt ohnehin getappt ins Spiel. Dazu versucht du ja auch nicht die Länder zu zerstören, sondern alles einzufrieren, da ist es dir egal, wie viele Länder beim Gegner liegen.

 

 

Wenn ich Vorschläge mache, sollte ich wohl auch was über's Herausnehmen von Karten schreiben... schwieriger.

 

Mystic Snake - ist halt ein Counterspell für cmc 4. Leider, ich mag die Karte sehr.

Topplegeist - wie schnell hast du denn Delirium? 3 Kartentypen ist einfach, 4... musst du wissen. Ich schätze, das ist nicht so einfach.

Tamiyo, the Moon Sage - finde ich für cc5 in dem Deck nicht so stark... man wird sie ja eventuell unter nem Winter Orb legen müssen.

Gideon Jura - Klar, getappte Kreaturen töten ist nett... aber reicht das? Ist halt mit cc5 auch nicht gerade einfach zu spielen. (Siehe Winter Orb-Argument)

Engineered Explosives - Du zersägst bei deiner Kurve auch immer ne Menge Zeug von dir. Ich glaube, da ist eine spezifischere Lösung besser. Wenn's eine für den Trinket Mage sein soll: Hex Parasite, Meekstone, Dispeller's Capsule mal so als Beispiele...

 

 

Na dann pack' deine Gegner mal schön in den Gefrierschrank!

 



#15 Nombre de Usuario Geschrieben 10. Juli 2016 - 16:12

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

Hey,

 

Danke für deine Ideen.

 

Die ganzen Staxx Karten sind bekannt, ist aber ähnlich zu den nur ein Spell pro Runde Karten, eher ein plan des Staxx Decks. Will hier schon so tap und untap Tricks spielen. Leider würden die mich selber zu sehr behindern. Daher finde ich auch die neue Thalia so nett :D

 

Hatte am Anfang beide Artefaktländer in der Liste, aber bei Explosives, Deeds usw habe ich da immer bisschen Angst. Aber passen zum Deck. Eventuell nehme ich sie wieder an Board und cutte die Explosives. Sind recht sweet mit der Academy, aber so viel Mana ist dann auch nicht immer zur Verfügung und die meisten Teile des Decks liegen im 3 Mana bereich.

 

Gebe euch beiden Recht, brauche mehr Removal, das Path sollte wahrscheinlich mitspielen :D :D

 

Die Snake ist in der Tat selber bei mir so eine Sache, kann aber in einigen Fällen sehr gemein sein. Aber da gibts ja auch noch Venser. Ohne CoC denke ich auch nicht ganz so strong. Könnte eventuell raus. Sichert halt auch gut Prophet und Muse, aber Kira macht da einen ähnlichen Job.

 

Der Dino sollte rein, der ist echt immer nett. Wobei ich doch die ein oder anderen "flickerer" spiele wäre der Sage nicht so verkehrt.

 

Pod und Survival sind in der Tat eine Überlegung wert. Der Pod kann gut Mauern essen :D. SfM zocke ich schon in zwei anderen Decks hier bleibt er draußen ^^

 

Glaube hier passt wie auch schon in dem Frosch Deck der Yisan, the Wanderer Bard recht gut. Nur dann spielen die Decks einen zu ähnlichen Core.

 

Der kleine Geist kann sicher raus, werde bei den nächsten Spielen mal beobachten, wie schnell ich Delirium online bekomme und dann nochmal evaluieren.

 

Die große Tamiyo könnte raus, wobei ich die so mag ;)

 

Gideon ist aber echt "fast" nicht cutbar, da er auch die gegnerischen Kreaturen tappt. Ist hier der beste Modus und ein weiteres Removal ;)

 

 

Habe auch schon über die Needle als Target für den TM nachgedacht, aber dieser wird fast immer den Kreisel finden, oder Länder.

 

Eine weitere Idee wäre die kleine Nissa, da sie Blocker baut und eventuell Manadorks pumpt.

 

Der Meekstone gefällt mir recht gut muss ich sagen, vor allem wenn ein Enttapper dabei ist. Crackdown wäre eine weitere Option als Enchantmentform.

 

 

Raus:

 

Mystic Snake

Topplegeist

Tamiyo, the Moon Sage

Explosives

1 Insel

1 Ebene

 

 

Rein

 

Path

Meekstone

Trygon Predator

Ancient Den

Seat of the Synod

 

Bisher her nur Austausch :D :D

 

 

Deck


#16 Nombre de Usuario Geschrieben 30. Juli 2016 - 17:50

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

Nabend,

 

so ich hab jetzt mal konsequent gekürzt :D

 

Raus sind jetzt doch:

 

Meekstone. Ist echt ein nettes Teil, aber ohne Entapper schlägt er in eine ähnliche Kerbe, wie schon der Spanner. Daher muss er leider raus...

 

Sylvan Library. Eventuell ein Fehler, aber ich habe ja noch den Kreisel. Der allein verzögert das Spiel schon genug. Werde es sicher vermissen mich selber zu pingen für mehr Karten, aber die Karte spiele ich gefühlt in jedem anderen Deck mit  {G}  und soviel shuffle Zeugs spiele ich hier nicht. Ergo cut!

 

Hokori. Der Effekt ist sweet, aber er ist auch leicht zu entsorgen und die Werte sind nicht so prall. Da spiele ich durchaus schon brauchbarere Alternativen. Also raus :/

 

Courser of K. Klar die Karte ist sehr gut, aber spiele sie auch in einigen anderen {G}  basierenden Decks, in dem sie mehr Sinn macht (zb das Frosch Deck) daher der Cut.

 

 

So komme ich am Ende immerhin auf 102 Karten ^^

 

Lg



#17 Nombre de Usuario Geschrieben 24. Juli 2017 - 20:06

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge

635247493146298960.png

 

Deck

 

 

Nabend,

 

so nach langer Zeit mal wieder ein Update:

 

Zugänge:

 

3 Karoo Lands (1 Azorius Chancery 1 Simic Growth Chamber 1 Selesnya Sanctuary) habe einfach gemerkt, dass die Länder hier sehr nett sind, gerade weil ich keinen Artefaktramp spiele. Im Lock dann ein Land bouncen und nächste Runde "quasi" drei Mana haben ist nett.

 

Geflogen sind dafür die ManLands, da diese nur getappt kommen und im späteren Spiel eher stören, bzw ich andere Wincons spiele.

 

Riptide Laboratory spiele ich jetzt statt der Academy, da ich das TM Paket gekürzt habe und ich doch einige Wizards spiele, die es lohnt zu schützen, bzw nette EtBs aufweisen. Auf der anderen Seite gibts noch Orbs, Schwerter etc, aber das Mana ist teilweise auch nicht zur Verfügung *g*

 

 

An Tutoren habe ich neu eingepflegt:

 

1 Stoneforge MysticSword of Fire and Ice spiele zwar nur zwei Equipments, aber die haben es auch in sich, bzw sind Teil des Deckmotors. Dazu ist es ein nettes Venser Target und gut zum wegtappen mit Glare und Co
1 Trophy Mage findet die beiden Schwerter und andere Teile der Engine (Orb, Zepter, Tangle Wire) und ist Tappfutter. Für SM und den Trophy Mage habe ich das alte Trinket Mage Paket gecuttet.
1 Eldritch Evolution haben zwar in anderen Topics schon über die Karte gezweifelt, aber hier ist sie top. Jeder Elf wird in einen relevante 3cc Critter getauscht und das für 3 Mana. Die Mauern für eine der 4cc usw. Glaube einfach, das sie hier enorm gut performen wird.

 

gecuttet wie gesagt TM, Topf, Wargate, Idyllic Tutor. Letzteres ist glaube ich ein Fehler aber brauche Platz...

 

 

Paar neue Nissa Walker, die einfach super ins Konzept passen:

 

Nissa, Steward of Elements kann bereits für 3cc kommen und macht dann eben assig CQ und CA. Denke hier passt sie hervorragend!

Nissa, Vital Force entappt Länder, macht CA und ist eine Wincon! Sollche Walker möchte das Deck spielen, auch wenn ich auf Kreaturen angewiesen bin. Der Critter Anteil ist aber auch leicht erhöht im Gegensatz zur alten Liste.

 

 

Neue Critter:

 

1 Phantasmal Image kostet einfach wenig und durch die eigenen guten 187 Treter immer nett. Natürlich nehmen wir auch mal den Fatty vom Gegner mit. 2cc macht das Image hier einfach unschlagbar.
1 Ramunap Excavator bin nicht sicher aber ein Body Crucible sollte passen. Spiele zwar nicht das volle Set Fetches, aber auch 10 Basics. Die Länder können so auch im Lock einfach gespielt werden. Er kann sich ganz gut wehren und kostet nur 3cc. Bin gespannt, ob er sich lohnt.
1 Reclamation Sage einfach ein weiteres sehr gutes Tutor Target, das auch zum Tappen genutzt werden kann.
 
 
Karten, die ich noch gerne testen würde, aber einfach keinen Platz habe :/
 
 

Idyllic Tutor muss glaub einfach wieder ins Deck, da es die relevanten Karten der Engine finden kann!

 

Æther Vial klingt einfach gut "kostenlos" Treter spielen zu können, die uncounterbar sind. Leider im Lategame nicht mehr sooo geil. Dennoch könnte sie hier gut passen. Genug Critter spiele ich jetzt auch.

 

Cloud of Faeries sind nett zum Entappen, aber ob sich das lohnt? Eben auch ein nettes Venser Ziel. Klingt eher nach Spielerei, dennoch wollte ich sie erwähnen ;)

 

Vizier of the Menagerie macht halt CA, hat einen passablen Body und erleichtert die Farbanforderungen, spiele momentan noch den Courser drüber, da besser in der Kurve + ein wenig Leben zurück^^ glaube beide währen besser!

 

Mirri's GuileSylvan Library sind halt nochmal nette CQ Generatoren. Aber wie immer der liebe Platz....

 

Declaration in Stone wäre eine Option für ein weiteres frühes Removal neben Swords und Path, aber ich möchte nicht zu viele solcher Effekte spielen, um den Charakter des Decks treu zubleiben *g*

 

 

Den Rest, den ich noch gecuttet habe:

 

Stoic Angel: für 4cc gibt es bessere Karten. Er ist eigentlich super, da er genau in die Farben passt, kann aber auch gut nach hinten losgehen, ohne andere Engineteile..

 

Rising Waters kostet 4cc und solche Effekte habe ich genug.

 

Counterbalance *duck* @Macros, spiele sie erfolgreich in anderen Decks, daher hier der Cut ^^

 

Wall of Blossoms eine der Walls sollte reichen. Gegen Aggro sollte ich gut aufgestellt sein. Dazu greift die Mauer nicht an für Schwerter, Will usw.

 

 

So jetzt wirds zu frostig :D i am out.

 

Lg



#18 Anonymus Geschrieben 26. Juli 2017 - 11:30

Anonymus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 705 Beiträge
Ich vermisse etwas den Hokori, Dust Drinker sowie Chord of Calling.
Die zweite Kartenziehmauer würde ich auch noch spielen. Genau wie Coiling Oracle und Elvish Visionary.
Dein Deck möchte bestimmte Karten unbedingt haben, da würde ich noch mehr Cantrips spielen.
Viele der Walker wirken deplaziert. Man denkt so ah, Synergie, ein Plan ... und dann kommen 10 Walker und 2 davon passen zum Deck. Ich würde Garruk Wildspeaker spielen und vielleicht noch eine Else oder den Ally Gideon.
Den Stoneforge Mystic + Equipments finde ich auch unnötig.

Gush harmoniert super mit Winter Orb und Hokori.

Das wären erstmal so meine Gedanken dazu.

Edit: Achja, Rising Waters würde ich auch noch spielen. Ich finde nicht, dass du genug solcher Karten hast mit Tutoren kommst du auf 5, was 3 im 60 Karten Deck entspricht. Mit Hokori, Chord und Waters bist du bei 10 was 6 davon auf 60 Karten entspräche.
Das empfinde ich schon eher als ausreichend. Zu viel ist das auch nicht, denn 6 davon sind Tutoren mit denen du auch andere Sachen suchen kannst.

Bearbeitet von Anonymus, 26. Juli 2017 - 11:47.


#19 Nombre de Usuario Geschrieben 26. Juli 2017 - 17:58

Nombre de Usuario

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.267 Beiträge
Nabend,

Danke vorab für deinen recht ausführlichen Beitrag.

Die Walker machen halt schon was relevantes, ok den alten Gideon ausgenommen. Gebe dir recht, dass sie teilweise recht hohe Kosten aufweisen, aber ich selber bin ja auch nicht immer im Lock.

Beißt sich CoC nicht mit der Strategie? Wenn ich im Lock bin brauche ich ihn nicht mehr und davor frisst er schon einiges an Mana, oder unterschätzt ich hier die Karte?

Soll ich die beiden Tutoren Wargate und Idyllic Tutor sowie Rising Walters, wieder aufnehmen?

Wall of Blossoms und auch das Oracle leuchten ein, aber der Elf ist doch zu schwach auf der Brust, oder verkenne ich hier auch den Kartenspielwert?
Dann sollte vermutlich der Topf auch wieder mit an Board.

Gush hatte ich auch auf der Agenda, aber ich spiele leider doch nur einige Inseln.

Eine weitere Karte, die Mana gut umschiffen kann wäre Knight of the Reliquary. Damit ließen sich einige nette Dinge anstellen, gerade mit den Karoo Ländern.

Lg

#20 Anonymus Geschrieben 27. Juli 2017 - 14:06

Anonymus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 705 Beiträge
Der Knight muß unbedingt mit rein ...
Naja, der Elf ist nur 1/1 aber ersetzt sich selbst und gräbt somit nach den Keycards. Mit Opposition, Glare of Subdual, Tradewind Rider und den Schwertern freut sich dein Deck über jeden Body.
Das Chord funktioniert ja auch im Lock mit ein paar Kreaturen auf dem Feld.
Wieviele von den Lockpieces du spielen möchtest hängt letztendlich von deinem Plan ab. Ich würde voll auf Lock gehen, aber die Tutoren sind mir zu schlecht. Rising Waters und Hokori würde ich noch spielen. Mit Idyllic dauert es ja im Normalfall noch eine Runde und der Gegner ist vorbereitet.
Wenn du eher Beatdown/Tempo spielen möchtest, würde ich die Lockpieces auf das nötigste reduzieren. Dann machen die Kartenziehkreaturen auch weniger Sinn.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Bant, Prison, Highlander

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.