Zum Inhalt wechseln


Foto

Grün Hydra mit bisschen Rot - Kritik erwünscht

Grün hydra

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Turko Geschrieben 19. August 2016 - 11:54

Turko

    Mitglied

  • Neues Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge
Hallo liebe Community,
 
als letzter zugestiegener einer kleinen aber feinen Casual Runde zwischen weiteren 5 erfahrenen Spielern (seit 2004), suche ich Tips und Kritik bezüglich dieses Decks.
 
Vorwort: Gespielt wird nur Casual unter Freunden. Einzel- sowie Mehrspieler mit bis zu 6 Spieler. Trotz meiner kurzen Karriere als Magic Spieler zeigt mein Hydra Deck eine deutliche Präsenz bei Casual Runden.
Gespielt wird gegen fast alles und jeden. Viele Runden werden gewonnen, andere Decks wurden nicht ein einziges mal besiegt. 
 
 
Taktik: Sollte klar sein! Durch früh ausgespielte Ramp-Karten an stetig wachsende Hydren kommen. Ein starker Anfang währe zum Beispiel: T1 - Elfen-Mystiker T2 - Manaverschlingende Hydra.
 
           Wenn es einmal am Anfang knapp werden sollte hält mich Nebel im Spiel und durch Hydrablut wird zu Beginn Druck aufgebaut sowie Marken für meine Manaverschlingende Hydra generiert.
           Eine Manaverschlingende Hydra mit 5/5 in T3 ist keine seltenheit. Immer eine Frage des Gegners.
 
           Meine Nissa die Weltenerweckerin sorgt für mehr Mana und Rückhalt und die Prophetin des Kruphix lässt mich auch im Zug des Gegners nicht alt aussehen.
 
           Durch den Trampel-Defizit bei einiger meiner Hydren hilft Nylea, Göttin der Jagd aus, welcher durch die Hingabe, die sehr einfach erreicht werden kann, zu einer 6/6 mit Unzerstörbarkeit wird.
           Durch ihren Bogen der Nylea bekommen alle meine Hydren Todesberührung im Angriff womit sie noch weniger gerne geblockt werden, sowie eine 
           Option fliegende Kreaturen zu zerstören, 3 Lebenspunkte wiedergeben und das Friedhof ins Deck zurückholen.
           
           Bestimmte Karten wie Apokalypse-Hydra und Ulasht, der Samen des Hasses werden sehr selten genutzt, erfüllen jedoch Ihren Zweck wenn Sie auf dem Feld stehen. Deswegen wurde das Deck auch
           nicht geändert. Durch den Meisterschreiner und Marktfeier wird das rote Mana produziert. 
           Meine absolute Lieblingskarte ist Biologische Verschiebung. Diese sorgt für einen großen Überraschungseffekt im Angriff als auch in der Verteidigung. Durch die Kalonische Hydra
           und Heldenverschlingerin werden +1/+1 Marken direkt auf dem Feld generiert und anschließend mit Biologische Verschiebung auf Ulasht, der Samen des Hasses geschoben. Somit kann
           kräftig geballert werden.
 
           Durch Geißel des Skola-Tals sorge ich dafür das meine kostbaren +1/+1 Marken nicht verschwinden sobald eine Kreatur
           zerstört wird. Jedoch nimmt dieser wiederum einen sehr passiven Platz in meinem Deck ein, da er bei Opferung getappt wird und man Ihn trotz trampeln sehr selten benutzt. Sprich: anstatt mit Ihm anzugreifen schaut man
           doch lieber das er ungetapt bleibt falls es doch eine andere Hydra erwischt. Seit Präsenz des Todes hat auch dieser an Wert verloren.
           
           Durch die Genesis-Hydra und Akkord des Rufes komme ich an meine dicken Monster wenn ich mal keine auf der Hand habe und durch Lebensblut-Hydra und 
           Vermächtnis des Lebens habe ich ein paar Card Draw Optionen.
 
Probleme: Sehr Simpel aufgebautes Deck. Alles noch bunt zusammengewürfelt. Wurde auch nicht geändert da oft genug Siege eingefahren werden.
            
            Der Problem-Fokus liegt auf 2 bestimmten Decks meines Kollegen, da ich gegen diese auch am meisten antrete. MonoBlack Ratten Discard und MonoGreen Elfen Overrun, 
            Probleme liegen auf der Hand. Der Discard der Ratten lässt meine Hand verschwinden und die Elfen sind natürlich schneller. Gegen die Ratten habe ich weniger Probleme als mit den Elfen. Das liegt hauptsächlich an dem
            schneller generierten Mana mit Elvish Archdruid und an meinen 10 Ramp Elfen Elfen-Mystiker, Lauben-Elf und Meisterschreiner die zusätzlich noch seinem 
            Priest of Titania und Wirewood Hivemaster zum Monster und Mana-Vorteil verhelfen. 
 
Gedanke: Hab mir schon überlegt das Deck Mono Grün zu machen um das allgemeine Deck zu vereinfachen obwohl ich mit Rot eigentlich nie Probleme hatte. Somit wären Apokalypse-Hydra
            Ulasht, der Samen des Hasses und Meisterschreiner draußen. Stattdessen könnte man noch Overrun mit rein nehmen und eventuell bessere Hydren wie
            Kalonische Hydra verdoppeln. Alternativen zu den Ramp-Elfen wäre nicht schlecht um nicht dem Elfen Deck zu helfen (zumindest für das Sideboard).
 
Ich freue mich auf eure Vorschläge.
 
PS: Gerne auch allgemeine Vorschläge zur Verbesserung oder Kommentare. Oben genannte Probleme waren nur ein Beispiel. Man kann ja nicht gegen alles gewappnet sein. ;)
 
 

Bearbeitet von Turko, 23. August 2016 - 09:24.


#2 Ungestüm Geschrieben 19. August 2016 - 12:56

Ungestüm

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.112 Beiträge

Hi, dann will ich mal ein paar Tips geben.

 

1. Du spielst 65 Karten das sind 5 zuviel, man sollte immer versuchen ein Deck mit genau 60 Karten zu bauen. Ich weiss das ist nicht einfach, hatte ich am Anfang auch große Probleme mit.

 

2. Du spielst nur 17 Länder, auch wenn du noch Ramp spielst wär mir das zu wenig, dafür sind die Hydren zu teuer. Bei 60 Karten sollten es mindestens 20 sein.

 

3. Du kanst den Prophet of Kruphix, Apocalypse Hydra, und Ulasht, the Hate Seed nur spielen wenn ein Joiner Adept liegt, das wäre mir viel zu unsicher. Wenn du keinen Adept hast vergammeln die beiden auf deiner Hand.

 

4. Fog und Hydrablut kannst du aus dem Deck streichen. Nebel verhindert einmalig etwas Schaden ändert dabei aber nichts an der Boardposition. Hydrablut kann man in Decks mit vielen kleine Kreaturen durchaus spielen, deine Hydren sind aber auch so groß genug.

 

Es gibt hier im Forum viele Themen zu sog. Ramp-Decks die solltest du dir mal anschauen, da kannst du dann einfach die Finisher durch deine Hydren ersetzen.

 

5. Da du große Kreaturen spielst und keine Manaprobleme haben solltest finde ich Soul's Majesty besser als Life's Legacy

 

 

P.S. hatte nicht zuende gelesen, aber dann abe ich einiges ja schon bestätigt.

 

Zu den Elfen ist zu sagen: Mach dir nix draus dagegen zu verlieren, die Karten die du nennst klingen schon stark nach einer Legacy-Elfen-Liste und Elfen sind einfach der mächtigste Tribe.


Bearbeitet von Ungestüm, 19. August 2016 - 13:05.


#3 superlarri Geschrieben 19. August 2016 - 13:08

superlarri

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 627 Beiträge
Hallo Turko,
Willkommen im Forum und Glückwunsch zu deinem ersten Post, der schon sehr vieles richtig macht. Was bei deiner Deckmiste direcnt ins Auge fällt, ist die relativ geringe Anzahl an Ländern. Hier würde ich als erstes ansetzen. 23 Länder kann man in einem solchen Deck bedenkenlos spielen. Wenn du, wie oben gesagt, vom Elfen-Ramp weg willst und z.B. Land- Ramp spielen willst, könnten es sogar noch ein zwei mehr sein.
Dann solltest du entscheiden, ob es beim Hydra-Deck bleibt. Wie du selber schon festgestellt hast, ist Managorger Hydra ein ziemliches Monster im Multiplayer. Sie hat aber noch einen großenHalbbruder, der von deinen Gegnern eigentlich immer verarztet werden muss, da im Muliplayer fast schon unfair.
Grundsätzlich ist es vielleicht eine Überlegung wert, mehr auf eine +1/+1 counter Strategie zu gehen als auf die Hydren. Hardened Scales und experiment one wären hier ganz nette onedrops. Inspiring Call könnte dein Kartenzieher sein und finishen tut deine Kalonian Hydra.
Ob so ein Build schnell genug für die Elfen ist kann ich nicht einschätzen, das kommt auch etwas auf die Elfen an, die dein Kumpel spielt. Aber gegen discard ratten solltest du schon im Vorteil sein, da er fast alles was du legst (oder auch nachziehst) irgendwie loswerden muss, weil er sonst bald platt ist.
Leider kann ich dir im Moment nicht mehr Input geben, da das mit dem Handy doch etwas mühsam ist.

#4 elMatto Geschrieben 19. August 2016 - 13:09

elMatto

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 402 Beiträge

Wenn du schon rot spielst, tu doch einfach mal Pyroclasm oder Anger of the Gods in dein Sideboard. Wenn du die Turn zwei oder drei zünden kannst, sollte sich das mit den Elfen gegessen haben. Bei den Ratten ist es ähnlich, die sind ja meist auch ziemlich klein. Dann musst du den Discard nur noch durch Draw ausgleichen. Dafür könntest du z.B. ne Soul of the Harvest oder einen Primordial Sage einbauen.



#5 NumiChan Geschrieben 20. August 2016 - 23:09

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.266 Beiträge

An sich find ich die Idee nett, allerdings kommt mir das Deck doch ziemlich random vor. Du spielst viele Sachen nur 1 mal, deine Länder können ohne weiteren Support viele deiner Karten nicht ausspielen (wurde ja schon erwähnt) und dann spielst du wichtige Teile des Decks zu wenig.

Dass Elfen dich überrennen wundert mich nicht, was a) an der Deckstruktur liegt und b) an der Stärke der Baumkuschler.

Um dir aber effektiv helfen zu können, wäre es gut dein Budget zu kennen. Denn natürlich kann ich dir hier jetzt die Dual-Lands vorschlagen, aber wenn die außerhalb deiner Preisspanne liegen, is das ziemlichg witzlos ^^

 

Deshalb versuche ich jetzt mal etwas mit humanem Preis vorzuschlagen, was das Deck nicht 100% verändert.

 

Deck

 

Bei den Mana-Viehchern kannste dir überlegen, ob du lieber Birds oder Pflanzen spielen willst. Beides hat Vor- und Nachteile.

Ich hab den Rot-Splash auf die nützlichste Hydra reduziert - die Apo-Hydra. Sie gibt dir das höhste Value für das investierte Mana.

Dafür spielst du 4 Cinder Glades, die den großen Vorteil haben a) keine 2 Leben zu kosten und b) trotzdem den Forest-Type zu haben, wodurch sie durch Nature's Lore suchbar sind. Untapped kommen sie zwar erst T3 ins Spiel, aber vorher brauchste rotes Mana ja eh net wirklich.

 

Auf den Managorger wurd ja schon eingegangen, der kann schnell sehr groß werden.

Kalonian boostet jede deiner Hydras, daher Playset Pflicht.

Apo gibt dir für 7 Mana ne 10/10er Hydra, bestes Preis-Leistungsverhältnis bei Hydras.

Feral ist mMn eine der besten Hydras seit dem Erscheinen von Hardened Scales. Du kannst sie für 2 Mana als 1/1er casten, mit HS wird sie dann gleich mal 2/2 (gleicher Preis wie direkt mit X=2 casten), zusätzlich ist sie für 3 pumpbar. Früh gelegt und gepumpt oder late gecastet und gleich groß, du hast die Wahl.

Bane ist okay. Für 5 Mana 4/4, allerdings nur sich selbst pumpen und Mana verbrauchen is schlechter als die Kolanian, daher nur 2 (außerdem brauchte ich Platz).

Nature's Lore sucht dir ein Land deiner Wahl für 2 und bringt es untapped ins Spiel. Gekauft!

Hardened Scales - für gleich viele Marken weniger zahlen? Klar!

Inspiring Call - Card-Draw, Combat-Trick, Wipe-Savior - All das für 3 Mana. 2 werden gespielt, mehr brauchen wir net.

Nylea - Trample is immer gut, unendlicher Blocker auch, der Combat-Trick für 4 is eher Nebensache.


FKA: blind310

 

2936_small.png


#6 Turko Geschrieben 22. August 2016 - 12:18

Turko

    Mitglied

  • Neues Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge

Zunächst einmal danke für die vielen Tipps und Antworten! ;)

 

@Ungestüm

 

1. 65 sind zu viel das stimmt. Müssen auf jedenfall noch reduziert werden.

 

2. 17 Zu wenig ? Nur die Länder vielleicht aber doch nicht mit 4x Elfen-Mystiker. 4x Lauben-Elf und 3x Marktfeier. In der Regeln hab ich bei ner Anfangshand immer einen Ramp-Elfen und 2 Wälder auf der Hand. Das reicht

     schon für die Manaverschlingende Hydra. Falls nicht gibts halt nen Mulligan. Also mit zu wenig Ländern hatte ich eigentlich fast nie ein Problem und wenn dann ist es halt Draw-Pech.

 

3. Hierzu muss ich dir auch Recht geben. Wie schon gesagt Spiele ich mit den Gedanken das Deck komplett MonoGrün zu machen. Allerdings hatte ich diesbezüglich auch wenig Problem. Mit Meisterschreiner

    und Marktfeier, die ich auch

    irgendwann auf der Hand hatte, konnte ich mit einem Bunten Mana zumindest die Kreaturen ins Spiel bringen. Falls mir mal die Kreatur oder der Manabringer gefehlt hat hatte ich ja noch Genesis-Hydra und

    Akkord des Rufes.

 

4. Gestern wurde Nebel entfernt und ich habe es als gut befunden ;). Hast auf jedenfall recht gehabt. Hat mir zwar ab und an den Hintern gerettet aber ohne Spielt es sich besser und meine Haltung gegenüber dem

    Gegner ist wesentlich aggressiver

    geworden. Stattdessen kam 2 x Overrun rein. 

 

5. In der Regel besser stimmt! Jedoch ein gutes Stückchen teurer. Ein Card Draw ist für meine ersten 3 Turns wichtig und nicht wenn ich das Spiel schon wesentlich ausgebaut habe. Meine Hydren haben in T4 in der Regel alle +4/+4

    bis +6/+6. Bei einer aktuellen Kartenhand von 4+ muss man das Abwerfen mitberücksichtigen.

 

Wie schon gesagt man kann ja nicht gegen alles gewappnet sein. Jedoch habe ich gute alternativen zu meinen Ramp-Elfen entdeckt womit ich zumindest Ihm nicht mehr helfe an Mana und Tokens zu kommen. Z.B als Ersatz für den Meisterschreiner wäre Orochi-Laubruferin perfekt. Kein Elf. Ein Mana Drop. Selber Effekt nur das ich auch meine Elfen-Mystiker auch für buntes Mana tappen kann. Frage mich warum die so günstig ist?! :/

 

@Superlarri

 

Wie oben schon erwähnt mit 17 Ländern komme ich eigentlich gut aus dank der Elfen. Aber jetzt wo es ein 2. von euch erwähnt sollte ich mir wirklich mal Gedanken machen warum das so ist xD

 

Forgotten Ancient ist wirklich gut. Man kann sich ja mal überlegen ob man nicht den Hydra Tribe weg lässt wie du sagtest. Synergien haben die ja untereinander auch nicht. Dennoch hänge ich sehr an Ihnen und würde Ihn auf erhalten, da seit der letzten Magic Runde bei dem Wort Hydra, meinen Magic-Kollegen ein kalter schauer über den Rücken fährt. besonderst bei Spielen mit mehr als 2 Spieler und (Namen vergessen) 3 vs. 3. Jeweils 1 Boss und 2 Flanken. 

 

Hardened Scales Die kenne ich noch nicht!!!!!!! Wo kommt die her ? Gekauft! Es herrschte immer so ein großer Fokus auf Zeit der Verdopplung das ich die günstigeren varianten gar nicht gesucht bzw. bemerkt habe. Sehe ich zum ersten mal! Danke! Thumbs up!

 

Kalonische Hydra wird auf jedenfall noch weitere Male besorgt. Ist nur eine Frage der Zeit (und des Geldes) Inspiring Call hatte ich zuvor in meinem Hydra Deck drin. Wurde aber raus genommen. Weis aber nicht mehr warum. Wird wieder mit aufgenommen. Danke! ;)

 

@elMatto

 

Sicher kann man sowas Spielen. Wäre wahrscheinlich auch das Vernünftigste. Hier entsteht jedoch wieder diese imaginäre Linie die sich Casual-Spieler wie ich setzen mit der Frage, ob man so Spielen will? Z.B: Ein Kollege hat seine zwei Umezawa's Jitte aus seinem Deck entfernt, weil es Ihm und auch uns auf Dauer zu langweilig wurde die Siege nur mit der Jitte einzufahren. Heute freut er sich doppelt so sehr wenn er Themen spezifisch gewinnt. Discard, Decktod etc. 

Karten wie Umezawa's Jitte können fast überall eingesetzt werden was sie für mich bisschen Schal wirken lässt und nicht unbedingt den Spielspaß fördert. Ich könnte auch mit 

Elvish Piper, Progenitus herbei flöten und dann hätte sich die Sache gegessen. Aber ich denke das wäre der Falsche Ansatz.

 

Lange Rede kurzer Sinn. Wenn ich Pyroclasm oder Anger spiele verliere ich Plätze für andere Karten die mein Thema unterstützen. Ein Sieg in T8 mit 128/128 Hydras und Trampeln macht mehr Spaß als ein Sieg in T4 mit einem Lederrückenbaloth und 3x Riesenwuchs. Ich hoffe du verstehst das. ;)

 

@blind310

 

Das Liegt hauptsächlich daran das ich viele Karten schon besaß. Natürlich nur einmal und sie deswegen einfach mal mit rein genommen habe. Es wurden einzig und allein bis jetzt keine Karten nachgekauft weil das Deck bis jetzt auch so schon ne menge Spaß gemacht hat. Natürlich werden jetzt die wichtigsten Karten wie Kalonische Hydra nachgekauft. Wie auch schon bei Superlarri schon erwähnt ist das alles eine Frage der Zeit und des Geldes. Das Budget hätte ich, dennoch versucht man doch bei Ebay ein Schnäppchen zu ergattern. Bin jetzt auch gerade dabei eine Zeit der Verdopplung aus Frankreich zu ersteigern welche dann anschließend im Urlaub mit der Freundin abgeholt werden kann. Step by Step halt ;) so hat man auch am meisten Freude an seinem Deck.

 

Zu deinen gennanten Karten:

 

Kalonische Hydra : ist klar! Wird gekauft sobald ich noch paar Preiswerte finde.

 

Hardened Scales : Da ist sie schon wieder! Kaufe ich mir auf jedenfall!

 

Feral Hydra : Habe ich mir anfangs auch angesehen. Die Fähigkeit für 3 mana schien mir aber zu teuer weshalb ich sie aktuell nicht besitze. Durch Hardenend Scales wird nun aber ein ganz anderes Licht auf

                                         sie geworfen. Sehr interessant ;)

 

Inspiring Call : Siehe oben! Hatte ich drin und wird wahrscheinlich wieder ins Deck wandern.

 

Heldenverschlingerin : Natürlich nicht gefährlich genug ohne Trampel. Hat aber immer fleißig Marken generiert, welche anschließend auf Ulasht, der Samen des Hasses per Bioshift geschoben

                                                       wurden. Danach konnte herrlich geballert werden.

 

Paradiesvögel : keine Frage! Sehr gute Karte. Jedoch immer noch eine Frage des Budgets.

 

Sylvan Caryatid : Hab ich auf dem Schirm. Auch in Kombination mit Overgrown battlement bestimmt gut. Könnte mich auch in den ersten Runden vor Angriffen schützen und würde zusätzlich meine Elfen

                                               ersätzen. Gibt es ähnliche One-Mana-Drops ?

 



#7 avedon Geschrieben 22. August 2016 - 15:48

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.080 Beiträge

Mana Elfen schön und gut.

Damnation, Toxic Deluge, Wrath of God, Anger of the Gods, Infest, ... Es gibt so viele Argumente die gegen Mana Elfen sprechen! Zumindest dagegen sich rein auf sie zu verlassen!


Bearbeitet von avedon, 22. August 2016 - 15:49.


#8 NumiChan Geschrieben 22. August 2016 - 18:22

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.266 Beiträge

Klar, Magic is ein nicht ganz so günstiges Hobby, wenn man was erreichen will, aber grade Staples wie Birds kann man ohne schlechtes Gewissen als Playset kaufen, da man sie eigentlich immer irgendwo benutzen kann.

4€ pro Stück sind mMn ein akzeptabler Preis für so eine Karte.

Ne Doubling Season würd ich persönlich garnicht mal gezwungen spielen, da sie mit 5 Mana erst dann liegt, wenn du eigentlich schon die erste Hydra gelegt haben willst. Zudem ist es viel lohnenswerter ne DS mit nem 2-3 Mana Spell zu haten als ne 1 Mana Hardened Scales ;)

 

Ich hab das Deck mal im Workshop mit Birds getestet, da war das schnellste 6 Mana-Quellen Ende von Turn 2 (allerdings war das ne optimale Starthand mit perfekt nachgezogen ^^)

Konstant T4 2 Hydren liegen haben war aber drin. Damit kannst du dann eigentlich auch genug Pressure aufbauen, damit selbst Elfen blöd aus der Wäsche gucken, wenn du T5 dann mit 2-3 8/8ern vorbei kommst ;)

 

Das mit den Ländern hat schon seinen Grund. Du willst (bis auf wenige Ausnahmen) in deinem Deck mindestens 33% Länder spielen, um auf der Starthand auch 33% Länder zu haben, sprich 2-3 Stück. Mit 1 Land kannst du, wenn du kein Land nachziehst, schnell mal 2-3 Züge verlieren, in denen du nichts oder zu wenig/zu kleine Dinge spielen kannst. Ramp/Mana-Viehcher sind "Zusatz", um dir noch mehr Mana zu bieten, sind aber kein Ersatz für Länder.

 


FKA: blind310

 

2936_small.png


#9 Turko Geschrieben 23. August 2016 - 10:21

Turko

    Mitglied

  • Neues Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge

Also wenn ich das grundsätzlich verstehe werden mir von eurer Seite mehr Länder empfohlen sowie Land Ramp Spells alla Nature's Lore oder ?

 

Folgende Karten wurden erst mal hinzugefügt bzw. entfernt.

 

 
1. Paradiesvögel wurde 4 mal gekauft und gegen den Elfen-Mystiker getauscht.
 
2. Feral Hydra wurde 4 mal gekauft und gegen 2x Heldenverschlingerin und 2x Lebensblut-Hydra getauscht.
 
3. 3x Marktfeier wurde entfernt.
 
4. Forest wurde von 17 auf 20 erhöht.
 
5. 2x Meisterschreiner wurde gegen 2x Orochi-Laubruferin getauscht.
 

Begründung:
 
1. ist klar! Keine Elfen mit dem ich einem Elfen Deck helfen könnte und im Notfall kann man auch fliegende Kreaturen blocken.
 
2. Wie schon von blind310 genannt ein T2 Drop damit ich schneller rauskomme. Zusätzlich lässt er sich auf dem Feld verstärken. Lebensblut-Hydra ist im Grunde genommen eine sehr gute Karte. Jedoch lohnt sich diese
    erst ab 5 Mana +. Leider wird eine 2/2 Lebensblut-Hydra vom Gegner nicht geblockt, da das 2x Card Draw für mich bedeutet, womit diese Karte eigentlich auf dem Feld vergammelt. Und da ich keine Karten
    außer Vermächtnis des Lebens besitze die meine Kreaturen opfern oder zerstören lassen, wurde die Hydra kurzer Hand entfernt.
    Heldenverschlingerin war eigentlich die Hydra auf meinem Feld die in T8 mit 256/256 geprotzt hat. Leider nicht effektiv genug ohne Trampeln, da ein 1/1 gereicht hat um ihn zu blocken. Deswegen auch hier ...raus!
     Diese könnte ich aber vermissen.
 
3. Marktfeier habe auch schon oft genug genügend/buntes Mana ohne Marktfeier gehabt.
 
4. Auf eure Empfehlung! Mal sehen ob sich was bessert! ;)
 
5. Meisterschreiner ist vielleicht für ein buntes Deck angemessener aber wenn man Grün spielt ist die Orochi-Laubruferin wesentlich besser. 1 Mana Drop und wenn ich meine Elfen-Mystiker noch gehabt hätte
    würden diese jetzt auch buntes Mana produzieren.
 
 
 


#10 NumiChan Geschrieben 23. August 2016 - 16:16

NumiChan

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.266 Beiträge

Wenn du rot spielst, spiel rote Länder. Am besten welche, die auch den Type Forest haben, weil du diese dann mit dem Nature's Lore suchen kannst. Die Cinder haben den Vorteil, dass du nicht 2 Leben zahlen musst, damit sie untapped kommen (Nachteil halt, dass sie erst T3 untapped kommen), ob du nun die Shock-Duals oder diese nimmst, ist Geschmackssache. Aber bis dahin: Cutte 1 Forest und 2 weitere Karten für 3 Mountains. Damit bist du bei 22 Ländern mit 3 roten Quellen.

Lauben-Elfen sind Schrott, bringt dir im Vergleich zum Mana-Elfen null Vorteil. Auf nen Target-Effekt kann man viel viel besser reagieren als auf nen Mana-Effekt.

Leafcaller sind Schrott, du zahlst Mana für Mana, das ist kein Ramp, das ist Colour-Fixing und das braucht du nicht.

Cutte den Prophet, der ist nur ne zusätzliche Farbe ohne nennenswerten Effekt (wegen der Anzahl).

Lifebrood-Hydra liest sich gut, ist es aber nicht. Beispiel: Du hast 3 Karten auf der Hand und die Hydra is 7/7 groß. Sie stirbt. 7 Leben klingt nett, 7 Karten ziehen auch, aber du hast nun 10 Karten auf der Hand, von denen du 2 spielst. Mit dem Turn-Draw hast du 11 Karten, musst also 2 discarden. Und ob du nun 2 mal die gleiche Hydra auf der Hand hast oder nicht, das ist dir ziemlich latte, weil du sie vermutlich beide nicht brauchen wirst.

 

An sich kannst du derzeit auch jeden beliebigen Ramp-Spell spielen, Nature's Lore hat halt den besten Kosten-Nutzen-Faktor. Aber eigentlich ist jeder Ramp-Spell besser als Death's Presence oder Life's Legacy. Denn du willst nicht davon ausgehen, dass dir ein Vieh stirbt, sondern du willst gewinnen obwohl dir ein Vieh stirbt.


FKA: blind310

 

2936_small.png






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Grün, hydra

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.