Zum Inhalt wechseln


Foto

Primer-Arbeitsthread

Modern Primer

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
147 Antworten in diesem Thema

#21 Genu Geschrieben 26. August 2016 - 11:53

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.349 Beiträge

Dann würde ich mal folgende grobe Richtlinie zur Diskussion stellen:

 

1. Deckhistorie (optional)

2. Strategie des Decks (Grobe erklärung, z.b. Ressourcen tauschen und den Gegner durch "bessere Karten" schlagen)

3. Beispiel-Deckliste(n)

4. Anhand der Beispielliste Karten erklären (wozu diese eingesetzt werden, kleine Interaktionen und tricks)

5. Das Deck spielen (Gutes Beispiel "Free Infect counters" durch repräsentieren von Business / Protection die den Gegner dazu zwingen einzelne Marken von Angriffen zu nehmen, Tipps & Tricks Sektion, was eine solide Starthand ausmacht)

6. Schwachstellen des Decks (Hilft doppelt, den Leuten die sich einlesen wollen gegen was Sie häufig angehen / umspielen müssen und Leuten die gegen das Deck spielen indem man Lernt seine Karten richtig einzusetzen)

7. Sideboard-Hilfe (vor welche Karten als erstes gecuttet werden, welche Karten man gegen welche Decks haben will sollte man vor allem in der Schwachstellen-Sektion der Decks auf die man sich vorbereitet finden)

8. Matchups (optional, verschwimmt ein bisschen mit der Sideboard-Hilfe)

9. Hilfreiche Links (weitere Artikel, Videos, gute sekundärquellen die für das Deck hilfreich sind (Beispielsweise der "who's the beatdown" Artikel für ein Deck, das Rollen wechseln kann oder der "Tempo & Card Advantage" Artikel für Delver), etc.)

 

Um das zu erläutern: Die Historie ist relativ unwichtig und eine nette Zusatzinformation, aber nicht ausschlagegebend für die aktuelle Performance des Decks (allerhöchsten Bonus um Konstanz / Adaptionsfähigkeit besser zu bewerten)

 

Die Strategie halte ich für Einsteiger wichtig, denn so bekommt man schonmal einen groben Überblick was das Deck beabsichtig und was man zu erwarten hat, bevor man sich zu Tief in die Materie einarbeitet.

 

Die Beispiel-Listen sind in sofern Interessant, dass man eine recht aktuelle Liste des Decks erhält und dass man alte Listen bei einem Update in einem Spoiler Tag archivieren könnte und z.B. die Meta-Umstände der Liste erläutern, damit würde sich auf längere sicht eine Historie der Evolution des Decks zusammenbauen und die Adaption an unterschiedliche Metas zurückblicken.

 

Die Punkte 4, 5 und 6 sollten dann genügend zum Deckverständnis beinhalten, dass man Sideboard-Entscheidungen nach einigen Testspielen recht gut alleine hinbekommt und welche Lücken man mit dem Sideboard zu stopfen versucht.

 

Punkt 7+8 sind einigermaßen fließend, aber Anstelle einfach nur zu schreiben, das Matchup ist gut oder schlecht, würde ich lieber eine Beschreibung sehen, wie die Spiele sich meistens Entwickeln und was die Schlüsselmomente / Interaktionen sind.

Außerdem halte ich Informationen gegen Strategien fürs Sideboarden wesentlich langhaltiger, da nicht unbedingt zuzumuten ist, dass der Thread-Ersteller alle Deckentwicklungen aller Matchups zu 100% nachverfolgen und aktuell halten kann.

Beispiel (auch wenn es jedem der das Spiel länger spielt selbstverständlich vorkommt): Gegen kreaturenbasierte schnelle Decks werden zuerst alle Karten mit hohen Manakosten aus dem Mainboard entfernt, mit Ausnahme Sie wirken dem anderen Deck so gut entgegen, dass für diese ein Gewinnen schwierig bis unmöglich wird. Das könnte aber durch ein Konkretes Beispiel ergänzt werden (wie z.B. Kalitas bleibt gegen Zoo drinnen, aber wird gegen Infect herausgenommen).

 

Punkt 9 sollte wohl klar sein.


Bearbeitet von Genuluth, 26. August 2016 - 12:03.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#22 GentlemanJack Geschrieben 26. August 2016 - 12:03

GentlemanJack

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.203 Beiträge
Zusätzliche Vorschläge:

10)Budget / Cuts? Als optionaler Punkt?

Was kann wie ersetzt werden, was kann man nicht ersetzen?
z.B. DnT Äther Vial nicht ersetzbar,
Horizon canopy kann durch XY ersetzt werden aber neben dem fixing ist der Card Draw noch wichtig etc.
  • Genu hat sich bedankt

#23 Claymore Geschrieben 26. August 2016 - 12:05

Claymore

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.352 Beiträge

Imo haben Budget-Vorschläge nichts im Primer zu suchen. Flex-Slots sind etwas anderes, aber eben weil es gleichwertige Alternativen/Meta-Anpassungen sind. Um Geld zu sparen eine Alternative suchen gehört da nicht zu.


UMYtCuY.jpg

ehemals Schaufelbagger                                                                   "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#24 Schiggy Geschrieben 26. August 2016 - 12:07

Schiggy

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.830 Beiträge

Budgetcuts find ich persönlich nicht gut, schliesslich sollte es im Primer immer um möglichst ideale Konstellationen gehen. Alternativen für Flexslots oder metabedingte Anpassungen sind was anderes und die kann man optional berücksichtigen.

 

e:  :ph34r:


Bearbeitet von Chaoslord, 26. August 2016 - 12:08.


#25 Ugin Geschrieben 26. August 2016 - 12:13

Ugin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 383 Beiträge
Wobei ich den Punkt nich so schlecht finde. Es sollten keine ewig langen Budget Diskussionen entstehen nach Möglichkeit, aber wer sich nicht für den Teil im primer interessiert, braucht ihn ja nixht zu lesen.

Negativ auf den Rest würde sich dieser Teil ja nicht auswirken.
Wobei ich den Punkt nich so schlecht finde. Es sollten keine ewig langen Budget Diskussionen entstehen nach Möglichkeit, aber wer sich nicht für den Teil im primer interessiert, braucht ihn ja nixht zu lesen.

Negativ auf den Rest würde sich dieser Teil ja nicht auswirken.

#26 Claymore Geschrieben 26. August 2016 - 12:15

Claymore

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.352 Beiträge

Es ist kein Budget-Forum, sondern ein Turnierforum. Budget-Diskussionen sind sogar explizit unerwünscht in Deck-Threads, wie paradox wäre das bitte wenn es eine Budget-Rubrik im Primer gäbe? Einen extra Thread für solche Fragen haben wir ja, dabei sollte es auch bleiben.


  • Genu hat sich bedankt

UMYtCuY.jpg

ehemals Schaufelbagger                                                                   "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#27 Genu Geschrieben 26. August 2016 - 12:17

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.349 Beiträge

Ich muss meinen beiden vorrednern widersprechen, Budget-Cuts sind immer wieder aufkommende, häufige Fragen für ein Deck. Mit einem großen Disclaimer davor, dass Budget sich auf die Stärke des Decks auswirkt, sollte man einige Beispiele für akzeptable und inaktzeptable substitutionen nennen können. Ich finde die Idee sehr gut.

Selbst in einem Deck wie Jund wäre so eine Sektion unheimlich wichtig und dort könnte z.B. drinstehen:

 

"Diese Deck nimmt seine Stärke aus der Stärke seiner Einzelkarten und ist dadurch in der Lage, seine Chancen gegen sämtliche Decks im Bereich 50/50 zu halten. Budget Ersatz ist hier nicht möglich, da es das Deck sonst in einen Bereich von 45/65 gegen alle Decks bringt und es somit zu einer Deck verändert, dass ein einem Turnier sehr schlechte Chancen zu bestehen hat."


"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#28 BiG Geschrieben 26. August 2016 - 12:18

BiG

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 944 Beiträge

Jeder Budget Cut verschlechtert Decks signifikant. Sehe da keinen Nutzen. Gefragt werden wird sowieso.


#GrünIstDerFeind #WowSindGrüneMirrorsSpannend #GuckDirDiesenGeilenBoardstallAn #TeamLightningHelix #TeamDrogskolCaptain #TeamGeist #TeamArclightPhoenix

 

#TeamBloodMoon


#29 Kulifumpen Geschrieben 26. August 2016 - 12:19

Kulifumpen

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 656 Beiträge

Ich würde den aktuellen Jund Primer(sehr veraltet) überarbeiten. Dh. Alles was an Text noch gültig ist 1 zu 1 übernehmen und den Rest neu machen. Ich brauche nur wen der hinterher meine grausame Rechtschreibung korrigiert.

Würde ich mich für anbieten. Gern auch für andere Primer.

Wie ist es eigentlich mit Primern für weniger starke decks bzw. die eher Nischendasein fristen. Ich denke da an diverse Modern-Esperlisten. Kann man dafür auch einen Primer verfassen oder ist das an sich nur für etablierte Decks gewünscht?

Bearbeitet von Kulifumpen, 26. August 2016 - 12:21.


#30 Genu Geschrieben 26. August 2016 - 12:24

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.349 Beiträge

Es ist kein Budget-Forum, sondern ein Turnierforum. Budget-Diskussionen sind sogar explizit unerwünscht in Deck-Threads, wie paradox wäre das bitte wenn es eine Budget-Rubrik im Primer gäbe? Einen extra Thread für solche Fragen haben wir ja, dabei sollte es auch bleiben.


Man könnte aber innerhalb der Budget-Sektion im Primer z.B. auf das Budget-Forum verweisen. Aktuell ist es ja so, die Leute lesen den Primer, 1-2 Posts am Ende und stellen dann ihre Frage. Wenn im Primer bereits ein paar Stichpunkte zum Budget stehen mit einen Link zum Budget-Forum (Oder dem Budget-Thread des Decks), hilft es vielleicht auch, die Diskussion aus den Primern zu entfernen.


Bearbeitet von Genuluth, 26. August 2016 - 12:25.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#31 CEUNexus Geschrieben 26. August 2016 - 12:27

CEUNexus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge

Man könnte aber innerhalb der Budget-Sektion im Primer z.B. auf das Budget-Forum verweisen. Aktuell ist es ja so, die Leute lesen den Primer, 1-2 Posts am Ende und stellen dann ihre Frage. Wenn im Primer bereits ein paar Stichpunkte zum Budget stehen mit einen Link zum Budget-Forum (Oder dem Budget-Thread des Decks), hilft es vielleicht auch, die Diskussion aus den Primern zu entfernen.

 

Deswegen ja auch der Vorschlag, zusätzlich zu den den drei bestehen Unterforen einen Budget-Bereich einzuführen.



#32 Claymore Geschrieben 26. August 2016 - 12:32

Claymore

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.352 Beiträge

Was haben Budget-Diskussionen dort zu suchen? Ich verstehe es wirklich nicht. Das hier ist nunmal kein Casual-Bereich, sondern es geht darum optimale Decks unabhängig vom Budget zu bauen. Wer die Preise nicht zahlen kann oder will, kann das Budget-Forum nutzen um zu fragen was alternativ möglich wäre. Im Thread selbst gehört sowas aber nunmal nicht rein. Stünde nun in Primern eine budget-Diskussion, könnte man die Diskussion um Budget-Choices kaum verbieten, weil es nunmal paradox wäre die Diskussion um einen Teil des Primers zu verbieten. Genau diese Diskussionen gehören aber dort nicht hin.

 

 


@ CEU

 

http://www.mtg-forum...-fragen-thread/

 

Wozu ein ganzes Forum? Hat nicht irgendwer vor kurzem gesagt, dass Budget-Threads nur für genau den interessant sind, der Karte X durch billiger ersetzen will? In der Extremform vielleicht falsch, generell aber durchaus richtig. Budget-Threads sind immer sehr, sehr speziell auf die jeweilige Person zugeschnitten, hat er beispielsweise Goyfs und keine Lilis, baut er Budget anders als jemand der weder noch hat.

 

Daher gehören solche Deck-Threads imo im Zweifel eher in den Freizeit-Bereich, eben auch weil sie auf Modern-Ebene ganz klar ihren großen Brüdern nicht ebenbürtig sind.

 

 

 

Edit: Und ich weiß, dass es diese Rubrik im Legacy-Bereich gibt. Auch wenn ich diesen grundsätzlich toll finde, ist aber nicht ausnahmslos alles dort unbedingt besser als hier :D


Bearbeitet von Retro, 26. August 2016 - 12:34.

UMYtCuY.jpg

ehemals Schaufelbagger                                                                   "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#33 BiG Geschrieben 26. August 2016 - 12:37

BiG

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 944 Beiträge

So habe den GR Tron Primer im Sandkasten etwas erweitert und einen Post dazu verfasst zu den Vorschlägen. Bitte um weitere Anregungen + Unterstützung.


#GrünIstDerFeind #WowSindGrüneMirrorsSpannend #GuckDirDiesenGeilenBoardstallAn #TeamLightningHelix #TeamDrogskolCaptain #TeamGeist #TeamArclightPhoenix

 

#TeamBloodMoon


#34 Genu Geschrieben 26. August 2016 - 12:44

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.349 Beiträge

@Retro: Blätter doch durch alle Threads durch. Alle 2-3 Seiten sind Budget-Fragen drin. Jeder der aktiven Leute hier weiß, dass die dort nichts zu suchen haben. Von den Erst-Postern und Einsteiger, das wette ich mit dir, lesen nichtmal 30% die Forenregeln bevor was geschrieben wird und Anfänger für ein Turnierformat machen sich immer in erster Linie sorgen ums Budget, weil er noch nicht einschätzen kann warum die Karten ihren Preis haben. Ein Einsteiger weiß wenig, warum eine günstigere Karte nicht "Wettbewerbsfähig" ist und kann daher mit der Beschreibung "das Forum für Wettbewerbsfähige Decks" wenig anfangen.

 

Ich glaube nicht, dass ein Budget-Punkt im Primer die Budget-Diskussion begünstigt, sondern die Kartenpreise begünstigen eine Budget-Diskussion. Ein Neuling fragt nunmal dort, wo er die Informationen zum Deck gesehen hat. Wenn du also an dieser Stelle explizit darauf hinweist, dass diese Diskussionen woanders geführt werden, existiert zumindest ein separater Hinweis um den Besucher auf das Budget-Forum zu verweisen, außerhalb der Foren-Regeln für das Modern-Forum.

 

Und die Einteilung für Decks ist durchaus sinnvoll, weil eben die gleiche Karte in unterschiedlichen Decks unterschiedliche Funktionen einnehmen kann. Zusätzlich wären alle diese Diskussionen für ein Deck gesammelt, anstelle dass jeder 4te Neuling postet "Suche ersatz für Tarmogoyf in Jund", kann an einer zentralen Stelle nachgelesen werden.


Bearbeitet von Genuluth, 26. August 2016 - 12:48.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#35 Claymore Geschrieben 26. August 2016 - 12:56

Claymore

    Big Furry Monster

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.352 Beiträge

Und wenn der Neuling dort fragt, wird er auf den anderen Bereich verwiesen. So ist das mit Foren. Muss ja nicht bösartig geschehen, kann man auch freundlich machen. Dennoch halte ich die strikte Trennung von Budget und Competitive für sinnvoll und wichtig. Es bringt ja auch Neulingen nichts wenn man ihnen da irgendwelche Flausen in den Kopf setzt. Ein Deck ohne Goyfs ist nicht gut. Liliana ist leider absolut notwendig. Wenn Horizon Canopy fehlt, wirst du öfter ausflooden und dir fehlt Card-Draw. Die Decks sind in aller Regel strikt schlechter.

 

Eben weil die Leute, die Primer schreiben, meist wissen warum man eben für Jund jenseits von 1000€ ausgeben muss, schreiben sie ja auch den Primer und gerade weil Neulinge das oft nicht ganz verstehen und gerne mal den Unterschied zwischen 1 und 2 Mana Spells unterschätzen wäre es irgendwie konraproduktiv bereits im Primer solche Diskussionen zu führen. Es sei denn der Budget-Teil würde aus Sachen wie "Budget macht das Deck schlecht und wer hier sparen will sollte lieber was anderes Spielen" bestehen. Wenn ich euch richtig verstehe möchtet ihr aber wirklich Alternativen und deren Nachteile aufzählen. Gerade als geldknapper Neuling lese ich dann eh nur "Alternativen" und denke mir "soooo schlimm wirds nich sein". Hilft am Ende also gerade denen, den es helfen sollte, wohl kaum.


Wir drehen uns aber im Kreis. Ich bin da strikt gegen, weils imo im Turnierforum absolut nichts zu suchen hat. Du magst es. Wir werden uns gegenseitig niemals überzeugen, einer von beiden muss dann damit leben, dass er seinen Willen nicht kriegt und das entscheidet am Ende dann eben die Moderation (oder eine User-Abstimmung :D )


UMYtCuY.jpg

ehemals Schaufelbagger                                                                   "Retro, [...] der Gott der Magicspieler" - Orca-

 


#36 Fallen Azrael Geschrieben 26. August 2016 - 13:05

Fallen Azrael

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.328 Beiträge
Man könnte den Spagat Wagen und im Primer 1) die zu erwartenden Kosten erwähnen und 2) ggf. auf ein günstigeres Deck, welches aber eine ähnliche Strategie verfolgt, verweisen. Dann bewegt sich der interessiere Einsteiger immer noch zwischen ausgetechten Topdecks, kann aber besser ein Deck für den präferierten Spielstil auswählen. Natürlich findet man nicht immer einen 1:1 Ersatz. Aber von Suicide Zoo könnte z.B. auf Infect verwiesen werden (kA ob/wie sich die Preise unterscheiden, ist nur ein Beispiel), von Naya Burn eben auf RDW.

Z.B. so:
"Wenn du nach dem Lesen dieses Primers jetzt Lust auf das Deck X bekommen hast, die Kosten aber deutlich deine Schmerzgrenze überschreiten, dann schauen dir mal den Primer von Deck Y an. Dieses verfolgt eine ähnliche Strategie des Ausgrindens wie Deck X, verzichtet dabei aber aufgrund der Farbwahl auf die teuren Karten A und B. Dadurch fehlt dem Deck verglichen natürlich etwas Power, aber das Einbinden von Farbe 1 statt 2 kann die Schwachstellen mit Zugriff auf Karte C und D zumindest teilweise schließen."

Bearbeitet von Fallen Azrael, 26. August 2016 - 13:09.

Mit freundlichen Grüßen,
Fallen Azrael

____________________________________________________
"Über 'besorgte Bürger' wusste er Bescheid. Wo auch immer sie sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache, in der 'traditionelle Werte' und ähnliche Ausdrücke auf 'jemanden lynchen' hinausliefen."
- Terry Pratchett (*1948 †2015) , Die volle Wahrheit, 2000                                     

Blockierte Benutzer: Enes-rof


#37 Headcrash59 Geschrieben 26. August 2016 - 14:00

Headcrash59

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 840 Beiträge

Es gibt vereinzelt Decks bei denen man auf Off-Color-Fetchländer zurückgreifen kann.

Das macht insbesondere vor dem Hintergrund der kürzlichen Reprints der Onslaught-Fetchländer Sinn.

 

Beispiele frei aus der Luft gegriffen:

Grixis kann momentan für schmales Geld auf Polluted Delta und Bloodstained Mire zurückgreifen.

Dredge und Living End können statt Verdant Catacombs auch Mire und Foothills zocken.

Burn kann auch noch ohne Arid Mesa, stattdessen aber mit Windswept Heath gezockt werden.

 

Lili, Goyf und wie sie alle heissen...da gibt es kein Out...



#38 SZarin Geschrieben 26. August 2016 - 18:43

SZarin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 51 Beiträge
Also wenn sich keiner für den Bant Eldrazi Primer findet, dann würde ich den übernehmen. Da ich das Deck aber erst seit einer Woche pilotiere, würde ich dazu noch einiges an Zeit brauchen für die nötige Erfahrung und die persönlichen Eindrücke. Daher kann ich frühestens im November anfangen mich ranzusetzen.

Sollte jemand schon daran arbeiten, biete ich gerne meine Hilfe an.
  • Genu hat sich bedankt

#39 Dhajin Geschrieben 26. August 2016 - 19:03

Dhajin

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 145 Beiträge
Auch wenn es eher ein Nischendeck ist und Shriek vor 1 1/2 Jahren schon einen soliden Startpost verfasst hat, würde ich einen Primer für Little Kid aka Abzan Aggro schreiben.
  • Genu hat sich bedankt
Der Song handelt zwar von Trollen und Göttern, aber eigentlich geht es nur darum, dass Bier ziemlich gut schmeckt.

#40 MattRose Geschrieben 27. August 2016 - 14:39

MattRose

    Big Furry Monster

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10.533 Beiträge

Wie ist es eigentlich mit Primern für weniger starke decks bzw. die eher Nischendasein fristen. Ich denke da an diverse Modern-Esperlisten. Kann man dafür auch einen Primer verfassen oder ist das an sich nur für etablierte Decks gewünscht?

 

Es verbietet einem hier niemand, einen Primer zu schreiben, solange noch keiner existiert. Das kann auch zu einem Nischendeck sein. Man muss sich dann natürlich im klaren sein dass den Primer dann weniger User lesen werden ;)


 

No if you had good quality Speakers, then you'll hear that this isn't even close to 1080p

 






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Modern, Primer

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.