Zum Inhalt wechseln


Foto

Affinity

Affinity Modern Primer

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
258 Antworten in diesem Thema

#241 sykesmod Geschrieben 18. Mai 2018 - 09:33

sykesmod

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 10 Beiträge

Mal ne Frage zum Sideboard. Ich habe jetzt natural State anstatt Ancient Grudge. Wie macht ihr das ? Seitdem ich die Karte drin habe, habe ich noch gegen kein stony silence deck gespielt.



#242 Headcrash59 Geschrieben 18. Mai 2018 - 22:35

Headcrash59

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 676 Beiträge
Frage dich selber: Wieviele Stony Silence - Decks gibt es momentan im Format?

Junk, Mardu und Taxes - die ersten beiden haben Lingering Souls und das letztere hat ein utopisch schlechtes Matchup gegen Affinity.
D.h. du möchtest gegen Stony Silence allerbestens Thoughtseize oder Spell Pierce boarden.

People like Control because they think it show's that they're good Magic players. Active decks, on the other hand, produce threats, and control decks must have the right answer to the right threat. If not, they're in trouble. While there are wrong answers, there are no wrong threats. -David Price

 

Last Words - my MTG Blog

http://lastwords-mtg.blogspot.de/


#243 gore-don86 Geschrieben 14. Juni 2018 - 10:50

gore-don86

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 17 Beiträge

Hi Leute, ich würde gerne nochmal auf Karn, Scion of Urza zu sprechen kommen.

Hat jemand noch weitere Erfahrungen damit?

 

Ich habe ihn gestern mal gegen Jeskai Control getestet und muss sagen, dass er mir sehr gut gefiel.

Getestet habe ich die Liste von Frank Karsten aus seinem letzten Artikel zu Dominaria Karten im Affinity.

Er fühlte sich ziemlich gut an, wenn er lag. Dies wurde aber durch Ceremonious Rejection nach dem boarden nicht unbedingt einfacher. Bin also trotz alledem ziemlich negativ vom Anteil Sieg/Niederlage aus dem Matches gegangen.

 

 

 

Hier einmal der Link zum Artikel

https://www.channelf...with-dominaria/

 

 

Also ich tat mich besonders damit schwer, dass der Etched Champion mit keiner einzigen Kopie im Mainboard ist und weiß auch nicht ob ich , da nicht lieber auf einen 2/2 split mit dem Master of Etherium gehen würde.

 

 

Falls jemand schon Erfahrungen mit der Karn, Scion of Urza Variante gemacht hat , würde ich mich sehr freuen, da vielleicht ein paar Tipps oder Ideen zu hören :)

Derzeit, denke ich darüber nach, die beiden Galvanic Blast gegen 2 Thoughtcast zu tauschen um ggf. mehr noch mehr Tempo durch Carddraw zu erzeugen.


market_banner_1.png

#244 Cola Geschrieben 14. Juni 2018 - 11:45

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.917 Beiträge

Ich hab das jetzt beim letzten FNM und beim modern MIttwoch auch mal getestet.

Allerdings habe ich leider nur einen Karn, statt dem dritten Memnite spiele ich 1 welding jar.

Karn fühlt sich auf jeden Fall stark an, richtig krass finde ich, dass er 2 Token macht und trotzdem noch auf dem Board bleibt.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich noch nie eine andere Ability als -2 bei ihm benutzt habe.

Entweder wurde er dann abgeräumt oder ich hatte gewonnen.

(Aber ich habe ihn bei einer Kopie im Deck natürlich auch nicht so oft gezogen)

 

Das mit dem Thoughtcast wollte ich auch mal testen. Nachwievor ist galvanic blast zwar ziemlich bonkers, aber zumindest in unserem Meta laufen sehr viele Faire Decks rum (z.B. Mardu Pyromancer) wo man einfach irgendwann outvalued wird.

Da fändeich eine etwas langsamere und dafür "mächtigere" Affinityvariante zumindest mal testenswert.


Kappa top kek


#245 gore-don86 Geschrieben 14. Juni 2018 - 12:10

gore-don86

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 17 Beiträge

In 2 Spielen hab ich  die +1 Fähigkeit genutzt um ihn außerhalb der Bolt reichweite zu halten, hat aber , dennoch nichts gebracht, da ich die Karte mit dem Silverbullet Counter nie ausspielen konnte, da Karn, Scion of Urza vorher schon wieder abgeschossen wurde.

 

Wie war denn dein Etched Champion und Master of Etherium Verhältnis?


Bearbeitet von gore-don86, 14. Juni 2018 - 12:11.

market_banner_1.png

#246 Cola Geschrieben 14. Juni 2018 - 13:37

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.917 Beiträge

Alles gleich wie in der Liste von dir bis auf das mit dem Welding Jar für den dritten Memnite.

4 Master im Main, 3 Etched im Sideboard. Statt dem zweiten Karn hatte ich eine Broodstar im Deck. Weil lustige Karte und ich hoffte halt ich kann den zweiten Karn von jemandem ausleihen. Broodstar hab ich zum Glück nur zwei mal gezogen. Einmal war sie krank gut (turn 2 Karn, Turn 3 Broodstar) und einmal absurd schlecht (hab das Spiel dann trotzdem gewonnen). Die Karte ist aber offensichtlich einfach kacke, also bitte nicht spielen ^^.

Ich werde es auf jeden Fall jetzt auch wieder öfter mal zocken und nen zweiten Karn hoffentlich irgendwo auftreiben.

Ist eine nette Abwechslung die Hand in Runde 2-3 auf dem Tisch zu haben wenn man sonst fast nur GW ValueTown spielt.

 


Kappa top kek


#247 gore-don86 Geschrieben 14. Juni 2018 - 13:48

gore-don86

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 17 Beiträge

Ja ich denke auch , dass 2 Exemplare schon optimal wären. Ich glaube 3 sind wahrscheinlich schon zu viel.


market_banner_1.png

#248 Bieridiot Geschrieben 12. Juli 2018 - 15:34

Bieridiot

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 627 Beiträge

ich finde, dass Tezzeret eigentlich immer besser ist wie Karn. Man bekommt 5/5er auch aufs leere board statt 2/2 oder was dann hald sonst noch rumliegt. die Plusfähigkeit gräbt 5 statt die schlechtere von 2 zu bekommen und im nächsten Zug die andere statt nochmals 5 graben zu können und er hat ne Ulti, die auch gewinnt.. 



#249 Cola Geschrieben 12. Juli 2018 - 15:41

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.917 Beiträge

1. Karn hat mehr Loyalty

2. Das Construct kann beliebig Dick werden, also nicht immer vom worst caste ausgehen (wenn du Karn casten kannst hast du wohl mehr als 1 Artefakt im Spiel)

3. Tezzeret braucht ja auch erstmal noch ein Artefakt, dass er verwandeln kann, Karn nicht.

​Ich finde da Karn auf "leerem" Board eigentlich sogar besser.

 

Dass Tezzerets +1 deutlich besser ist und er noch den Vorteil des mega starken Ulties hat kann man wohl nicht klein reden :D

Er ist allerdings auch schwerer zu casten als Karn, was ich schon problematisch finde.

​Unterm Strich finde ich Karn überzeugender.

Er kann sich auch besser beschützen weil sein Construct immer blocken kann und nicht evtl. dabei getappt wurde ihn zu casten.

 


Kappa top kek


#250 gore-don86 Geschrieben 12. Juli 2018 - 17:32

gore-don86

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 17 Beiträge
Ich kann Cola da nur zustimmen und finde gerade die Manaanforderung für Tezzeret nicht so prall im Affinity. Bisher hat Karn mich in den Testrunden absolut überzeugt, sodass ich ihn definitiv als 2-off im Deck behalten werde und wenn es die Zeit mal wieder zulässt, den dann auch zum Turnier in der oben von mir vor ein paar Wochen geposteten Liste ausführen werde.
market_banner_1.png

#251 Musicmatics Geschrieben 15. Juli 2018 - 12:40

Musicmatics

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 210 Beiträge
Ich hab gestern in einem 6 Runden Turnier einfach mal einen Karn für ein Galvanic Blast gespielt. Manchmal bin ich nicht auf cmc 4 gekommen, außerdem zwingt Karn einen auch dazu, dass man Manaquellen nicht zu leichtfertig opfert.
Hab Karn mehrfach raus geboardet.
Ausgespielt habe ich ihn nur einmal und da wurden eine Runde später alle nonland Permanents zerstört.

Ich glaube Prinzipiell kann die Karte schon was, aber mein Stil ist es nicht. Vllt bekommt er einen Slot im Sideboard.

Hat jemand von euch sich mal dieses Harned Scales Affinity angeschaut?

"Unbesiegbar ist auch nur ein Wort." - Gideon Jura


#252 Tizio Geschrieben 19. August 2018 - 19:58

Tizio

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 498 Beiträge
Ich werde beim GP in Prag voraussichtlich mit unserem klassischen Affinity antreten. Mit der Hardened Scales Variante bin ich nicht so konfirm. Allerdings scheint diese zur Zeit ja einige gute Ergebnisse einzufahren..

Ich überlege zur Zeit, den zweiten Karn ins SB zu schieben und dafür im Mainboard 1x The Antiquities War zu spielen. Was haltet ihr davon?
Die Karte kann meistens nicht beantwortet werden und gewinnt innerhalb von 3 Zügen. Ich spiele dann aber auch 4x Etched Champion MB.

Was haltet ihr von TAW?

Bearbeitet von Tizio, 19. August 2018 - 20:05.


#253 Atlas8004 Geschrieben 21. August 2018 - 15:01

Atlas8004

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 263 Beiträge

Ich mag TAW, mir sind aber gerade zu viele Cryptic Command unterwegs als das die Karte gerade gut sein könnte



#254 Optimus Geschrieben 21. August 2018 - 16:50

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.826 Beiträge

Ich finde die Karte auch sehr cool, allerdings sehe ich sie eher im Sideboard weil sie halt wie Atlas schon angemerkt hat echt mies gegen Cryptic Command ist.



#255 Tizio Geschrieben 22. August 2018 - 18:52

Tizio

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 498 Beiträge
Hmmm, ihr habt wohl Recht.
Auch wenn Cryptic Command und Settle the Wreckage nur in UW Control gespielt werden, ist die Gefahr wohl recht groß und Karn, Scion of Urza v.a. schneller, was Damage angeht.

Ich habe heute ultra viele Artikel gelesen und mein Plan mit den 4x Etched Champion im MB ist stark ins Wanken geraten. Jetzt würde ich eher 3x Master of Etherium + 1x Etched Champion spielen, das Sideboard wäre dann:

2x Etched Champion
2x Ghirapur Aether Grid
2x Rest in Peace
1x Grafdigger's Cage
2x Whipflare
2x Ancient Grudge *1
2x Damping Sphere *2
2x ??? *3

Bei den * würde ich gerne eure Meinung wissen! (Falls ihr mehr zu sagen habt, will ich natürlich auch das wissen :D )

zu *1)
Ich überlege, einen 1/1 Split mit Nature's Claim zu spielen. Ancient Grudge würde ich boarden im Mirror, gg Eldra/MonoG Tron, KCI und Lantern. Auf Grund der Upside gg. Burn, Bogles, Ad Nauseam, random Stony Silence/Detention Sphere würde ich splitten, was mich den potentiellen 2for1 in den anderen MatchUps kostet..

zu *2)
Hier überlege ich, den 1/1 Split mit Rule of Law zu spielen. Ich denke, das Enchantment ist besser gg Living End und Storm, da sie keinen Weg haben, damit zu dealen. Es ist schlechter gg Tron, wo wir aber gefühlt auch postboard ein gutes MatchUp behalten. Und es ist ungefähr gleichwertig (nur schwerer zu casten) gg KCI und Ad Nauseam, da diese beiden Decks mit Nature's Claim/Disenchant einfach sowohl die Sphäre als auch die Rule kaputt machen.

zu *3)
Tja, hier bin ich unschlüssig.
Mit 3 Master of Etherium wäre Stubborn Denial eine gute Option (Storm, Burn, CoCo- Decks, Living End, Titan Shift,..).
Ich glaube, Thoughtseize ist nicht mehr so gut, da v.a. die Fastcombo- Decks ein Problem sind und zB Storm sich kaum für TS interessiert. Surgical Extraction wäre auch eine Möglichkeit (zB gg Vengevine).. Oder doch eher Dispatch?

Entscheidungen über Entscheidungen..
HELP :D!!

EDIT: Kartennamen verlinken geht nicht :(

Bearbeitet von Tizio, 22. August 2018 - 18:53.


#256 dommi Geschrieben 23. August 2018 - 07:17

dommi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 534 Beiträge

Moin,

 

wie du festgestellt hast, ist die variante mit weniger Champions und mehr Master aktuell wohl die bessere. Habe bei der MKMS in Prag sogar ganz auf Champs verzichtet im MD und 4 Master gespielt.

 

Zu deinem Siedboard:

 

Ich spielte in Prag folgendes:

 

3 Etched Champion

2 Alpine Moon

1 Damping Sphere

2 Ghirapur Aether Grid

1 Whipflare

2 Ancient Grudge

1 Wear // Tear

2 Rest in Peace

1 Grafdigger's Cage

 

zu *3)

Ich muss sagen, mir haben in der Tat die Counterspells gefehlt, ob man da nun Spell Pierce oder Stubborn Denial spielt ist da fast vernachlässigbar tbh.

Würde ich morgen spielen würde ich tatsächlich die Whipflare (und einen zweiten Slot freimachen - vermutlich Wear // Tear) cutten für die 2 Counterspells, die helfen dir auch gegen die Problematischen Enchantments, die du ansprichst.

 

zu *1)

Ancient Grudge würde ich nicht unter 2 gehen, man hat genug Matchups in denen die Gold wert sind.

 

zu *2)

Gegen die Decks die viele Spells zocken in einem Turn wirst du sowieso auf Hate für den Hate (Bounce, Removal o.ä.) treffen. 

Denke da hätte ich lieber die variablere Karte und das wäre meiner Ansicht nach die Damping Sphere, vor allem wenn du auf Moon-Effekte gänzlich verzichten willst.

 

 

Wären wir also bei deinem Board mit zusätzlichen 2 Counterspells. Kannst du mmn auch bedenkenlos so zocken.

Würde dir aber die Alpine Moon noch einmal an Herz legen wollen und die Whipflare als ersten Streichkandidaten bennen, falls du noch weitere Slots brauchst.

 

2x Etched Champion
2x Ghirapur Aether Grid
2x Rest in Peace
1x Grafdigger's Cage
2x Whipflare
2x Ancient Grudge
2x Damping Sphere
2x Stubborn Denial

 



#257 Tizio Geschrieben 23. August 2018 - 08:29

Tizio

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 498 Beiträge

Danke für den sehr interessanten Input!

Ich muss dazu sagen, ich habe quasi 1x Etched Champion aus dem SB ins MB geschoben (und bin auf 3 Master runter) um Sideboardslots frei zu haben.

Noch zu 1)
Naja, dass ein Grudge Gold wert sein kann, ist ja quasi unbestritten.
Aber wie oft nutzt man es auch sicher das zweite Mal?
Bzw was wäre, wenn ich beide ziehe und es quasi 4x nutzen kann- ist das nötig?
Mit Nature's Claim hätte ich potentiell 1x Nutzen weniger (ich gehe davon aus, dass die 4 Leben egal sein werden), habe aber die Upside des Enchantmentremovals bzw Lifegain gg Burn. Wie oft hast Du denn von Wear//Tear das Tear gebraucht?

Alpine Moon ist eine interessante Option. Hast Du vermutlich gg Tron und TitanShift/Amulett-Titan geboardet und dann auf Tower/Valakut/Sunhome, Fortress of the Legion gelegt?

Meiner Erfahrung nach verkrüppelt der Blood Moon gerade die Titandecks noch etwas mehr und hat mehr Upsides gegen Abzan/Jeskai/Jund, manchmal auch random gegen Infect/Bogles.

Vll. cutte ich ein Whipflare für einen Moon und nehme dann noch 2 Counterspells rein..

Bearbeitet von Tizio, 23. August 2018 - 08:30.


#258 dommi Geschrieben 23. August 2018 - 09:20

dommi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 534 Beiträge

Die frage war eben zu entscheiden wer das Rennen macht bei Bloodmoon vs. Alpine Moon.

 

Bloodmoon ist unbestritten gut in den grindigen MU wie Jund/Junk oder auch Humans knapsen daran.

Der offensichtliche Nachteil ist aber, dass du dein Rainbowmana sehr dezimierst was mit dem "bunten" Sideboard durchaus relevant sein kann

und noch viel Schlimmer, er stellt deine eigenen Manlands ab.

 

Die Upside die Alpine Moon bringt sind daher, bzw wurden von mir stärker bewertet. Du stellst Tron und Valakut ab, genauso wie Bloodmoon es tut.

Du stellst Utilitylands ab, wie Sunhome, Ghost Quarter o.ä. und lässt dabei aber deinen eigenen Manlands am start.

Dazu kannst du den Alpine Moon noch eine Ecke früher legen, was dir durchaus mal den einen Zug bringt, der dir sonst gefehlt hätte ggn. Tron oder Valakut-Decks bspw.

 

Der Nachteil, dass es die bunten Decks nicht so ausbremst steht dabei natürlich als Hauptargument gegenüber.

Vom Gefühl her sind wir da aber eh nicht so superschlecht aufgestellt.

 

 

 

Edit: noch was zum Natures Claim.

 

Also wenn Enchantmentremoval dann würde ich immer auf Wear//Tear gehen, weil es viel mehr relevante Artefakte als Enchantments gibt.

 

Du hast auf Blechseite: Aether Vial, Amulett, KCI, alle Mirrorkreaturen, Expedition Map, Spellskite und/oder Blink/Inkmoth, Emperion, Wurmcoil, Manasteine bei Ad Nauseam.

Bei den Verzauberingen: Stony, Worship, Phyrexian Unlige und alles bei Bogles

 

(Wären jetzt die Sachen, die mir spontan einfallen)

 

Mit einem gut gesetzten Counterspell hälst du dir da schon eniges vom Leib. Wenn du also nicht gegen Worship eingehen willst und dir Grid zu wenig gegen Stony ist, dann Pack noch ein Wear//Tear in den Whipflare-Slot.


Bearbeitet von dommi, 23. August 2018 - 09:32.


#259 Musicmatics Geschrieben 28. August 2018 - 22:03

Musicmatics

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 210 Beiträge

Versteht jemand von euch diese Liste: https://www.mtggoldf...k/1293611#paper ?

Was sind eure Gedanken dazu? Wozu Ensou Artefakt über dem 4. Steel Overseer und dem 4. Cranial Plating? Wieso Tezzeret über Karn?

4 Stubborn Denial finde ich auch krass. Hatte zwar mal die Überlegung, ob ich sie im Slot von Galvanic Blast spielen möchte, um meine Schlüsselkarten zu beschützen... aber so viele erscheint mir dann doch etwas übertrieben.

Auch Walking Ballista ohne Hardened Scales finde ich etwas seltsam.

 

Scheint aber irgendwas dran zu sein, wenn man sich damit als Affinityspieler im aktuellen Meta behaupten kann^^ Allerdings frage ich mich, wie groß der "selbst gebaut" Faktor ist. Im Internet bin ich auf einige unterschiedliche Listen von Ari Faggin gestoßen - er hat wohl einige Karten getestet und auch immer wieder einiges geändert.

 

 


"Unbesiegbar ist auch nur ein Wort." - Gideon Jura






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.