Zum Inhalt wechseln


Foto

Affinity

Affinity Modern Primer

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
91 Antworten in diesem Thema

#81 prototyp01 Geschrieben 28. März 2017 - 13:01

prototyp01

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 85 Beiträge

Du hast schon recht Cola. Das Deck steht prinzipiell.

 

Aber gerade für das o.a. Magic Online Meta hätte ich noch gerne ein paar Hinweise. Auch wenn es nur Nuancen sind, kann man diese ja immer noch zum eigenen Vorteil verändern.



#82 Atlas8004 Geschrieben 28. März 2017 - 13:29

Atlas8004

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 221 Beiträge

Du hast schon recht Cola. Das Deck steht prinzipiell.

 

Aber gerade für das o.a. Magic Online Meta hätte ich noch gerne ein paar Hinweise. Auch wenn es nur Nuancen sind, kann man diese ja immer noch zum eigenen Vorteil verändern.

 

 

Gegen das von dir angesetzte Meta würde ich 2 Blood Moon, vielleicht ein zweites Ghirapur und auf jeden Fall eine Chalice of the Void mitnehmen, 



#83 Alsvatr Geschrieben 28. März 2017 - 13:51

Alsvatr

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 299 Beiträge
Mittlerweile hat Affinity aber auch genug Zugriff auf Enchantment Removel/alternative Lösungen (dieses rote Enchantment... Namen verballert) oder?
Das wesentlich größere Problem ist doch eher das wachsende Removel, also so sehe ich das von Außen.
Wie verhält es sich da zur Zeit mit Wear // Tear?


Bzgl Mountain/Island, habe ich das in der Zeit als ich Affinity spielte davon abhängig gemacht wie das MB aussah. Mit 4 Mastern und 2 Thoughtcast war die Entscheidung relativ schnell gefallen.
Ich sehe da zur Zeit aber auch den Mountain eher weiter vorn. Viele Listen mit Shrapnel Blast und 4 Galvanic Blast, legen einen sehr starken Focus auf rote Quellen.

2943_large.png


#84 Atlas8004 Geschrieben 28. März 2017 - 14:21

Atlas8004

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 221 Beiträge

Der Mountain wird mittlerweile fast immer gespielt damit man mit liegender Stony silence das Ghirapur Aether Grid legen kann.

 

Wear/Tear war noch nie gut. Dann eher Counterspells oder Thoughtseize. Du willst nicht Reaktiv spielen.



#85 Optimus Geschrieben 28. März 2017 - 15:57

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.601 Beiträge
Also ich spiele ganz gerne sogar zwei Basics, konkret eine Insel und das Gebirge, dafür dann eine Glimmervoid weniger. Blau und Rot sind ja mit Abstand die wichtigsten Farben im Affinitydeck, die anderen Farben sind mit den Regenbogenmanaquellen denke ich genug supportet.


Blood Moon hat mir im Affinity nie gefallen und mich gefühlt mehr Spiele gekostet als dass er mir geholfen hatte. Die Manlands sind ein essenzieller Bestandteil des Decks, den man imo nicht beschneiden sollte.

#86 prototyp01 Geschrieben 28. März 2017 - 17:04

prototyp01

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 85 Beiträge

Ich finde Blood Moon als solches auch recht stark und überlege bei jedem meiner Decks, ob ich es da mit einbauen könnte. Aber im hiesigen Falle finde ich es befremdlich, mittels Blood Moon und/oder Chalice of the Void das eigene Deck einzuschränken. Auch die Spieler, dessen Erfahrung ich abzapfe, (nochmals vielen Dank), halten Blood Moon für eine eher ungünstige Wahl.

 

Blood Moon stellt die Man-/Utility-Lands ab und Chalice, ich vermute mal wir sprechen von Chalice auf 1, stellt Springleaf Drums und Signal Pest ab. Wollen wir das?



#87 Optimus Geschrieben 28. März 2017 - 22:11

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.601 Beiträge
Schwierig...von der allgemeinen Power her gehören die beiden genannten Karten zu den schwächsten die wir haben. Aber vom Gefühl her gefällt mir der Kelch der Leere auch nicht, nicht im Affinity. Ich sehe das hier ähnlich wie das mit dem Blood Moon.


Wie steht ihr denn eigentlich zu Rest in Peace als Gravehate im Sideboard? Grafdigger's Cage ist ja gesetzt. Die Frage die ich mir stelle ist jetzt nur: lieber Relic of Progenitus oder Rest in Peace dazu? Denn der Käfig ist zwar gut und schön, aber lässt den Grave halt liegen und ist somit zB gegen Delvekreaturen oder Traverse the Ulvenwald schlechter. Da ist so ein Graveyardremoval durchaus notwendig finde ich. Nachteil an RiP wäre halt, dass Modular nicht mehr funktioniert...

Bearbeitet von Optimus, 28. März 2017 - 22:12.


#88 prototyp01 Geschrieben Gestern, 06:04

prototyp01

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 85 Beiträge

Für mich ist Rest in Peace wieder eine Einschränkung des eigenen Decks. Ich bin der Meinung, falls man es selbst spielt, dass man dann konsequenterweise auch den Arcbound Ravager raus-boarded. Denn der ist dann nur noch ne 1/1-Lusche für {2}, falls RiP liegt. Statt Relic of Progenitus könnte man ja auch Tormod's Crypt mit rein nehmen. Relic und Crypt könnten dann sogar als Futter für den Ravager dienen und helfen evtl. Metalcraft aufrecht zu erhalten.

 

Ich habe gestern von Decks mit viel Removal, Counterspells und vor allem Kolaghan's Command zusammen mit Snapcaster Mage auf die Fresse bekommen. Der Hate, mit dem wir zu kämpfen haben, ist schon erheblich. Unsere Kreaturen können nahezu alle von Bolt, Fatal Push, Abrupt Decay, Anger of the Gods und jedem Artifact Hate vom Board geräumt werden. Das zusammen mit Stony Silence und Lingering Souls hat mir gestern das Leben sehr schwer gemacht.



#89 Atlas8004 Geschrieben Gestern, 07:58

Atlas8004

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 221 Beiträge

Ich finde Blood Moon als solches auch recht stark und überlege bei jedem meiner Decks, ob ich es da mit einbauen könnte. Aber im hiesigen Falle finde ich es befremdlich, mittels Blood Moon und/oder Chalice of the Void das eigene Deck einzuschränken. Auch die Spieler, dessen Erfahrung ich abzapfe, (nochmals vielen Dank), halten Blood Moon für eine eher ungünstige Wahl.

 

Blood Moon stellt die Man-/Utility-Lands ab und Chalice, ich vermute mal wir sprechen von Chalice auf 1, stellt Springleaf Drums und Signal Pest ab. Wollen wir das?

 

Die Chalice auf 1 kommt gegen Grixis Delver und Infekt zum Einsatz. Und natürlich boardest Du die Pest gegen Grixis raus, sie macht ohnehin nicht viel da Du nicht oder nur schwer durch Masse gewinnst. Dann trifft die Chalice bei dir auf 1 deutlich weniger als beim Gegner. Eine Handvoll Karten die Du vielleicht nicht spielen kannst gegen ein drittel des Gegnerischen Decks.

 

Der Blood Moon ist natürlich keine Perfekte Lösung, aber ohne gehst Du gegen Eldrazi, Tron und GR Valakut ganz einfach ein.

 

Probier es einfach mal aus, ich mache in den meisten spielen eh wenig Damage über die Manlands. Und ob man den Blood Moon legen will oder nicht entscheidet man ja selbst.

 

Die Diskussion mit dem Blood Moon gibt es hier alle paar Wochen erneut, gibt Leute die spielen da gern mit, andere halt nicht.



#90 Cola Geschrieben Gestern, 08:11

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.266 Beiträge

 

Der Blood Moon ist natürlich keine Perfekte Lösung, aber ohne gehst Du gegen Eldrazi, Tron und GR Valakut ganz einfach ein.

 

Nein.

Wenn das so einfach wäre würde es die Diskussion nicht geben.

Momentan würde ich was den Graveyard hate angeht relic of progenitus an erster Stelle sehen.

Die Karte ist gegen Death Shadow, Jund, Snapcaster decks, usw. gut.

Gegen Dredge ist sie nicht optimal, gegen die reanimator decks, oft nutzlos.

Aber auch gegen die beiden Decks kanns deutlich besser sein als ein cage, da er einfach removed werden kann löst er nämlich keine Probleme dauerhaft.

Wogegen er aber noch sehr gut ist sind die CoCo haufen.

Da man eh ein Deck voller Artefakte spielt ist der Cage auch gleich nochmal anfälliger als z.B. Rest in Piece.

 

Rest in piece würde ich aber trotzdem nur zocken wenn ich viel Angst for grishoal Zeug habe.


Bearbeitet von Cola, Gestern, 08:13.


#91 Optimus Geschrieben Heute, 09:53

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.601 Beiträge
Im Affinity würde ich immer das Relic über der Crypt zocken. Der Gravehate kostet zwar ein Mana, dafür macht man seinen eigenen Grave gleich mit weg. Das ist v.a. gegen Goofies gut und wie ich finde auch notwendig.

Was ist eigentlich die Strategie gegen DSJ? Außer Etched Champion haben wir doch kaum was was gegen die Disruption- & Removalsuite des Decks anstinken kann. Und der wird gerne discarded bevor er überhaupt das Feld betreten kann.

#92 Cola Geschrieben Heute, 09:59

Cola

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.266 Beiträge

Gegen klassische Jund heißt die Taktik ja einfach zu verlieren.

DSJ ist da ja vielleiht sogar noch ein besseres matchup :D

 

Relic of Progenitus ist sehr gut dagegen und da wir nur flying zeug haben kann der Gegner nicht ununterbrochen nach Lust und Laune sein Leben runterfahren.

eine richtige Lösung gibt es aber nicht gegen dieses Deck.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Affinity, Modern, Primer

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.