Zum Inhalt wechseln


Foto

UBR - Madness Control


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Yaloron Geschrieben 29. Dezember 2016 - 12:59

Yaloron

    Memelord

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.049 Beiträge

Da ich ja jetzt irgendwie so halb als Mod hier eingespannt wurde, dachte ich mir, dass ich zumindest ein klein bisschen Ahnung von der Materie haben sollte und habe heute morgen mal auf die schnelle ein wenig gebrewet, um zu sehen, was in dem Format so geht.

Das bisher interessanteste Ergebnis ist dieser Controlbuild:

 

 

Das Deck dreht sich einerseits, wie der Name schon sagt, um Madness Karten. Jace, Vryn's Prodigy ist ohnehin schon eine sehr starke Karte im Format und Staple in Controldecks, der Gedankengang dahinter war, dass wenn das Kerlchen sowieso schon so gut ist, muss sich da mit 2 Madness Editionen im Format doch noch etwas mehr rausholen lassen. Fiery Temper und Murderous Compulsion sahen am geeignetsten aus, erwirtschaften Tempo- und/oder Kartenvorteil, wenn man sie mit guten Discardoutlets verbindet. Jace ist an dieser Stelle ja schon gesetzt, Lightning Axe ist das wichtigste zweite, da man hier sehr günstig und mit Instantspeed discarded, während die Axt selbst idR ein 1 Mana Hardremoval ist. Collective Brutality und Geier Reach Sanitarium sind die anderen beiden Karten, nicht ganz so effizient, aber doch stark in den richtigen Situationen.

 

Die andere Engine ist das Dreigespann aus Jace, Vryn's Prodigy (hello again), Torrential Gearhulk und Kolaghan's Command. Ähnlich wie mit Snapcaster Mage und Kolaghan's Command im Modern Grixis, kann man damit einfach unheimlich gut grinden, weil das Command die Kreaturen zurückholt, die beiden Kreaturen dann wiederum das Command flashbacken, was eine Kreatur zurückholt, usw.

Und so ganz nebenbei, sind Jace, der 5/6 Gearhulk und das Command natürlich auch Karten, die gleichzeitig noch Impact haben.

 

Das schöne an diesen beiden Engines ist, dass sie erstens aus im Vakuum guten Karten bestehen, man also nicht darauf angewiesen ist, dass alle Pieces perfekt zusammen kommen. Collective Brutality ist auch stark, wenn man damit kein Fiery Temper madnessed (<-- :blink: was für ein Verb auch immer das sein soll), sondern einfach T2 den gegnerischen Baby Jace tötet und das Dig through Time aus der Hand nimmt oder den Zurgo Bellstriker entsorgt, Atarka's Command discarded und sich Leben drained. Auch Kolaghan's Command ist nicht nur gut, wenn man irgendwann im Lategame seine Torrential Gearhulks damit wiederholt, sondern auch wenn man damit Kreatur + Smuggler's Copter killt, etc. Kolaghan's Command sah zuletzt sowieso deutlich stärker aus, als erwartet, mit Panharmonicon Elfen, Aetherworks Marvel, Smuggler's Copter und diversen Gearhulks im Format.

Der zweite schöne Punkt ist, dass die beiden Engines auch miteinander synergieren. Torrential Gearhulk ins Discardoutlet werfen und dann mit Kolaghan's Command wiederholen? Dig through Time weglooten und dann mit Torrential Gearhulk flashbacken? Beides keine unwahrscheinlichen und auch bei weitem keine schlechten Plays.

 

Gepaart wird das ganze dann noch mit einem relativ diversen Controlpackage, wo alles dabei ist.

Cardfiltering, Removal, Massremoval, Cardadvantage, Softcounter, Hardcounter, usw.

 

Das Sideboard ist noch relativ provisorisch, da es kein so wirklich festes Meta gibt, eigentlich sollte hier auch das meiste relativ nachvollziehbar sein, bis auf Fevered Visions.

Da in ich mir selbst höchst unsicher, ob das zu irgendwas gut ist, aber man kann in dem Deck die Kurve relativ gut senken und dann mehr Richtung Tempodeck gehen, um klobigere Controldecks zu bestrafen, aber ich gebe zu, dass das etwas sehr nach Experiment aussieht^^

 

Freue mich über Feedback und Diskussion zum Deck und hoffe, dass hier bald noch ein paar weitere wilde Brews auftauchen, um das Forum zu füllen^^



#2 thiefAaron Geschrieben 29. Dezember 2016 - 16:59

thiefAaron

    Sieger MtG-Liga 2020

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.904 Beiträge

Na danke Yaloron.... jetzt will ich mir das Deck bauen 8[ :D :rolleyes:

 

Hatte bis jetzt auf nen Sultai Built mit Sultai Charm, Pulse of Murasa und Tireless Tracker geschielt ... aber die Madness-Möglichkeiten und vorallem Kolaghans Command sehen schon lecker aus.

 

Ungetestet würde ich versuchen noch 1-2 Kalitas mit ins Maindeck zu nehmen. Ist ein out gegen Aggro und Rally und hat mit dem ganzen Removal ebenfallsstarkes grindpotential, wenn man ihn nicht wegbekommt.


Bearbeitet von thiefAaron, 29. Dezember 2016 - 16:59.

Legacy: {W}  {U}  {B} Vial {B} {U} {G}  Shadow {G} {B} {U} {W} Maverick/NicFit/Aluren {C}  Aggro Eldarzi
Modern: {R} {B} Scourge Shadow {G} {W} {B} Heliod Company
Pioneer:  {W} {U} {G} Spirits
Standard {X} Arena: {X}
FrenchEDH: {W} {U} {R} {G} Omnath  {B} {G}  Hoogaak  {U} {R} NivMizzet

cEDH: {G} Selvala


#3 Yaloron Geschrieben 29. Dezember 2016 - 17:12

Yaloron

    Memelord

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.049 Beiträge

Ja, Sultai Control Listen habe ich auch schon gesehen, wobei ich insbesondere auf Kolaghan's Command ungern verzichten würde.

Es besteht aber in dem Format durchaus die Möglichkeit, eine vierte Farbe zu splashen, wie man an z.B. Jeskai Black sieht. Wäre also durchaus möglich Kolaghan's Command in deinen Build oder die eine oder andere grüne Karte in diesen Build zu splashen.

 

Kalitas ist sicherlich eine Überlegung, ich habe leider fast keine Spielerfahrung und kann deshalb schwer einschätzen, wie schlecht das Rally und das Atarka Red MatchUp Mainboard sind und ob der notwendig ist. Ich war so happy, dass Languish so schön zur bisherigen Creaturesuite passt :D

Wobei man vmtl sogar bei Languish eins runter gehen könnte für einen Kalitas, da wird der cmc 4 Slot nicht voller und Languish ist ja in ähnlichen MatchUps gut wie Kalitas.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.