Zum Inhalt wechseln


Foto

[GWUB] Atraxa, Black sun's Voice

BUWG -1/-1 counter Atraxa Control

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Vampire0940 Geschrieben 11. Februar 2017 - 12:42

Vampire0940

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 266 Beiträge

Nach langer Zeit wollte ich mal wieder n Deck posten. Es besitzt den Atraxa, Black sun's Voice als Commander, welcher in letzter Zeit gern gespielt wird. Jedoch hab ich meine Idee nicht nach Superfriends aufgebaut. Auch +1/+1-Marken sind nicht das Hauptaugenmerk des Decks, sondern die -1/-1-Marken. Ich glaube, dass man durch Proliferate und Karten wie Black suns zenith das Board der Gegner leer halten kann, während man sich selbst aufbaut.

Das Meta ist sehr unterschiedlich, da alle immer neue Decks bauen und umbauen. Mein Budget liegt bei ca. 10 € pro Karte. Das Deck soll aber spaß machen und nicht competitiv sein, weshalb ich keine EDH staples wie consecrated sphinx spiele.

Und hier meine Deckliste:

Deck: Atraxa, Black sun's Voice

 

Zu den Cardchoices:

Länderbasis sollte klar sein.

Für die gezielte -1/-1-Marken sind Kreaturen, Sprüche, Artefakte und Enchantments wie Pith Driller, Virulent Wound, Gnarled Effigy und Fevered Convulsions zuständig, Massenmarken verteilung wird über den Bestenspruch für -1/-1-Marken gewährleistet, Black sun's Zenith, sowie über Choking Fumes und Contagion Engine.

Um die Marken zu erhöhen wird natürlich proliferated, welches konstant über unsere Kommandeurin funktioniert oder über Artefakte wie Contagion Engine and Contagion Clasp.

Um aber auch mit wenig marken Unfug treiben zu können, wird Crumbling Ashes und Blowfly Infestation gespielt, erstere zerstört im Upkeep eine Kreatur auf der eine -1/-1-Marke liegt, während die zweite sagt, wenn eine Kreatur mit einer -1/-1-Marke stirbt, lege eine -1/-1-Marke auf eine andere Kreatur.

Damit die Marken schön asymmetrisch verteilt sind spielt man selbst Karten wie Melira, sylvok outcast und heartmender und negiert die Marken auf den eigenen Kreaturen mit +1/+1-Marken durch Karten wie Collective Effort.

 

Das sind so die wichtigen Choices und ein kleiner Abriss der Tatik, über Anregungen freue ich mich.

 


Bearbeitet von Vampire0940, 25. Juli 2017 - 10:37.


#2 OleK Geschrieben 12. Februar 2017 - 13:57

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 363 Beiträge

Die Deck-Idee finde ich vor allem wegen dem Phyrexia-Flavor gut. Natürlich ist alles sehr kreaturenfixiert und wird gegen manche Decks (Spellslinger? Kombo?) nicht funktionieren, während es andere Decks im Vorbeigehen zerstört.

 

Was ich in deinem Deck nicht sehe ist irgendeine Form von Recursion - du verteilst jede Menge -1/-1 Counter, wodurch alles stirbt. Es wäre sinnvoll, die Spells und Kreaturen mehrfach zu verwenden.

Karten, die mir dazu einfallen: Praetor's Counsel (stylisch aber teuer), Verdant Confluence, Wretched Confluence (haben beide den Vorteil der Flexibilität), Eternal Witness, Wildest Dreams, Rise of the Dark Realms (Finisher, wenn die Friedhöfe voll sind).

Raus können, zumindest für die beiden Confluences: Inspiring Roar (dein Board ist nie groß genug, damit sich der Effekt lohnt und notfalls verteilt Verdant Confluence genauso +1/+1 Counter), Fate Transfer (sehr situativ).

 

Dann würde ich auch das Removal-Package überdenken und Richtung instant Universalremoval / Exil umbauen. Vor allem wenn du sagst, dass dein Meta sehr divers ist. Die ersten beiden Maßnahmen: Raus mit Hero's Downfall und dafür rein mit Anguished Unmaking. Raus mit Spread the Sickness (es gibt auch so schon genug Proliferate-Effekte im Deck) und dafür rein mit Utter End.

 

Das wären die ersten Tipps auf die Schnelle, ohne die Substanz des Decks anzufassen. Es gibt sicher sehr viele Möglichkeiten zur Optimierung - Tutoren, andere Boardwipes (wie Austere Command, Merciless Eviction), etc.


Bearbeitet von OleK, 12. Februar 2017 - 14:02.


#3 symbolon Geschrieben 12. Februar 2017 - 15:45

symbolon

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 69 Beiträge

Als Removal würde sich zudem Vindicate anbieten.

 

Was Recursion angeht, würde ich dir Phyrexian Reclamation empfehlen. Passt in den Stil, ist günstig und bringt dir deinen Stuff sicher zurück. Des Weiteren natürlich Regrowth und Seasons Past. Ich persönlich bin kein Fan von Praetors Consul - man macht sich zum Target Nr. 1 und muss (meistens) eine Runde warten, bis man den ganzen Stuff wieder auf's Board bringen kann.

 

Da Melira für deine Strategie nicht unwichtig ist, würden sich auch ein paar günstigere Tutoren wie Worldly Tutor oder Eladamri's Call anbieten.

 

Des Weiteren fällt mir noch die Contagion Engine ein - mit der kannst du auf jeden Fall ne Menge Spaß haben.



#4 Vampire0940 Geschrieben 14. Februar 2017 - 09:00

Vampire0940

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 266 Beiträge

erstmal Danke für die Antworten, die fehlende Recursion hat mir auch schon zu denken gegeben :)

@Symbolon: Contagion Engine war schon drin, wurde aber irgendwie nicht richtig in der Decklist übernommen und durch contagion ersetzt.... Bin leider nicht der große Fan von tutoren, daher würd ich das erstmal weg lassen. Phyrexian reclamation werd ich mir aber mal aufschreiben.

 

@OleK: Die Confluences sind ne gute Idee, ich mag flexible Karten im EDH :) Hero's Downfall wird auf jedenfall gegen Anguished unmaking getauscht, die trifft doch recht viel.

 

Werde die Anregungen bei gelegenheit im Deck verbauen :)


Bearbeitet von Vampire0940, 14. Februar 2017 - 09:00.


#5 Vampire0940 Geschrieben 16. April 2017 - 12:40

Vampire0940

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 266 Beiträge

Nachdem mit Amonkhet ein paar nette neue Karten dazu kamen, die perfekt in das Thema passen, habe ich die Liste etwas abgeändert und auch die Vorschläge von Symbolon und OleK verarbeitet.

 

Deck: Atraxa Black sun's Voice

 

Vizier of Remedies möchte ich auf jeden Fall auch noch verbauen, da er die Verteilung von -1/-1 Marken noch asymmetrischer gestaltet, allerdings weiß ich derzeit nicht was ich dafür cutten soll.

Ähnliches gilt für Astral Cornucopia, sie könnte ein gutes Plus in dem Deck sein bzw. ein guter Ersatz für Sphere of Suns oder Pentad Prism.



#6 Vampire0940 Geschrieben 30. Juni 2017 - 19:44

Vampire0940

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 266 Beiträge

So nachdem Amonkhet und Hour of Devastation komplett gespoilert sind habe ich an dem Deck weiter rumgeschraubt und das folgende ist dabei rausgekommen.

 

Deck: Atraxa, Black suns Voice

 

Ich glaube so ist das Deck noch ein gutes Stück besser geworden und kann noch mehr Dummfug treiben, da es in meinen Augen sehr Asymmetrisch spielt.Ich hätte am liebsten The scorpion god gespielt, aber der wurde ja farbtechnisch falsch designt :D

Über weitere Vorschläge freue ich mich ;)


Bearbeitet von Vampire0940, 01. Juli 2017 - 09:07.


#7 OleK Geschrieben 01. Juli 2017 - 10:30

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 363 Beiträge

Gilder Bairn scheint kaum Synergien im Deck zu haben - du hast nur einen Tap-Effekt (Vedalken Anatomist)

Liliana. Death Wielder + Liliana's Influence und Nature's Panoply erscheinen für ihren Effekt zu teuer.

 

Statt den 4 Karten würde ich eher (langweilige) Staples spielen:

Cauldron of Souls (Recursion und -1/-1 counters, oder synergiert mit Melira, Vizier of Remedies und Heartmender, was will man mehr?)

Eerie Interlude (Gezielt ETB-Effekte auslösen zu können kann hier großer Vorteil sein)

Solemn Simulacrum (in jedem Deck gut)

Eternal Witness (noch mehr Recursion ist kein Fehler)



#8 Vampire0940 Geschrieben 01. Juli 2017 - 10:44

Vampire0940

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 266 Beiträge

Danke für die Antwort OleK :)
 

Gilder Bairn scheint kaum Synergien im Deck zu haben - du hast nur einen Tap-Effekt (Vedalken Anatomist)

Liliana. Death Wielder + Liliana's Influence und Nature's Panoply erscheinen für ihren Effekt zu teuer.

 

Statt den 4 Karten würde ich eher (langweilige) Staples spielen:

Cauldron of Souls (Recursion und -1/-1 counters, oder synergiert mit Melira, Vizier of Remedies und Heartmender, was will man mehr?)

Eerie Interlude (Gezielt ETB-Effekte auslösen zu können kann hier großer Vorteil sein)

Solemn Simulacrum (in jedem Deck gut)

Eternal Witness (noch mehr Recursion ist kein Fehler)

 

Naja Gilder Bairn kann ich auch einfach angreifen lassen damit er getappt wird und dann in response enttappen und marken verdoppeln auf gegnerischen Kreaturen. Aber ja er ist ein Wackelkandidat, das bin ich mir bewusst.

Nature's Panoply ist in der aktuellen Liste doch gar nicht mehr drin Oo

Zu der Liliana, Death Wielder bzw, ihrer Influence, naja die Efekte sind zwar recht teuer aber sie sind sehr Asymmetrisch und das ist genau das was ich in dem Deck brauche.

Was die Staples angeht, das Deck soll spaß machen und da passen öde Staples nicht ganz rein. Auch wenn ich Cauldron of Souls grad sogar in betracht ziehe^^


Bearbeitet von Vampire0940, 01. Juli 2017 - 10:47.


#9 OleK Geschrieben 01. Juli 2017 - 11:20

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 363 Beiträge

Nature's Panoply ist in der aktuellen Liste doch gar nicht mehr drin Oo

 

Sorry, dann habe ich beim Nachschauen zu weit nach oben gescrollt.


Bearbeitet von OleK, 01. Juli 2017 - 11:20.


#10 Vampire0940 Geschrieben 01. Juli 2017 - 11:49

Vampire0940

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 266 Beiträge

Lustigerweise fällt mir grad erst auf das ich ne endlosskombo im Deck habe.
Obelisk Spider + Hapatra vizier of poisons/Nest of scarabs/Flourishing Defenses + Blowfly infestation :D Klar drei Karten von 100 aber immerhin die möglichkeit verwundert mich selbst grade
 

Bin an sich nicht so der Freund von Endlosscombos, weil ich der meinung bin, dass sie unspaßig sind, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie jemals zündet is eher gering^^
 

 

Spoiler

Bearbeitet von Vampire0940, 28. Mai 2018 - 11:54.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: BUWG, -1/-1 counter, Atraxa, Control

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.