Zum Inhalt wechseln


Foto

Warrior Aggro


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Sackbert Geschrieben 01. März 2017 - 18:38

Sackbert

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 344 Beiträge

Hello folks!

 

Da das aktuelle Standard jämmerlich abschmiert und sehnsuchstvolle Erinnerungen an den Kahnsblock in mir und meiner Spielgruppe schlummern, haben wir beschlossen, auf einem casualigen Niveau mal Frontier auszuprobieren.
Ich habe mich für mein damaliges Warriordeck entschieden, das mir durch die einfachen, effektiven Synergien einige Siege einfahren konnte. Dabei betrachte ich folgendes als harten Kern:

 

Diese Warriorkombination reicht im Prinzip, um die zahlreichen Synergien zur Geltung zu bringen. Mit Oppressive Rays habe ich die besten Erfahrungen gemacht, da es für ein Mana eine Kreatur des Gegners wunderbar verkrüppelt und eine weiße Permanent ist für den Battle Brawler. Stark gegen alles außer Elvish Mystic und Vehicles. Unnatural Endurance ist so eine yolokarte, die ich einfach nur drin hab um noch 4 dmg durchzudrücken oder eben zum random Protecten meiner Dudes. Auf diese Karte würde ich nur sehr ungern verzichten.

 

So, durch die neuen Editionen eröffnen sich nun einige Optionen:

Vor allem der Zugriff auf eine bessere Manabase macht es möglich, weitere Farben hinzuzufügen.

Dazu kommt der Humantribe, der in Innistrad aufgestellt wurde. Bis auf dem Battle Brawler sind alle meine Warriors auch Humans.

Darüber hinaus erweitert sich das repertoire der generischen removalspells/sideboardhate.

 

{G}
Hamlet Captain pumpt dick, allerdings erst in der nächsten Runde und auch nicht den Battle Brawler. Selbst Warrior und 2/2 supi. Aber die anderen machen besser Druck.

Grim Flayer ist halt so für sich schon stark, auch ohne zusätzliche Deliriumenabler. Dissynergiert mit dem Mardu Woe-Reaper und ist erstmal nur 2/2 Trample, was mir zu wenig aggressiv ist. Oder?

Duskwatch Recruiter macht Kartenvorteil, macht das aber für meinen Geschmack deutlich zu langsam. Ich möchte das Spiel bis Runde 5 entschieden haben.

Greenwheel Liberator hat einen beachtlich fetten Körper, wenn man Revolt schafft. Was ich mir derzeit für mein Deck nicht vorstellen kann.

Heron's Grace Champion macht einen Instant Overrun für 4 Mana. nicht gefährlich genug für meinen Geschmack; der Toughnessboost rettet auch nicht vor Massremoval und Lifelink empfinde ich als irrelevant, da es keinen Druck bedeutet für den Gegner.

Narnam Renegade hat nur eine Power. Meh.

Renegade Rallier ist ähnlich wie der Greenwheel Liberator stark, wenn ich Revolt erreichen kann. Eine entsprechende Umstrukturierung würde mir aber zu viel des Aggressivpotentiales nehmen. Also eher nein, auch wenn es eine schöne Karte ist.

Blossoming Defense ist eventuell besser als Unnatural Endurance. Hilft gegen Exile aber nicht gegen sweeping -X/-X und beim combat gegen hohe power.

Sigarda, Heron's Grace.... ist Burn ein Deck? Brauche ich Hexproof für meine Dudes? Nein. cmc5.

 

 

{R}

Voldaren Duelist könnte ich mir eventuell vorstellen für Turn 5, aber er alleine rechtfertigt keinen splash.

Burn ist natürlich attraktiv. Spark of Creativity oder Shock wirken attraktiv um sich früher Blocker zu entledigen mit Optionen fürs Midgame (Fleisch/Direktschaden).

Kari Zev's Expertise oder Wrangle könnten für einen frühen finishing move brauchbar sein.

Darüber hinaus gab es noch im Khansblock einiges an starken roten Warriors, die man nun inkludieren könnte aka Alesha, Who Smiles at Death (leider ohne direkten Impact, dafür traumhaft mit Arashin Foremost) oder Zurgo Bellstriker (sehr guter Mann früh und spät). Auch das einfache Magmatic Chasm fand ich immer super attraktiv.

Built to Smash eventuell in der Rolle von Blossoming Defense/Unnatural Endurance

Invigorated Rampage würde sicherlich auch Games stealen können.

 

{U}

Nichts außer Countermaterial. Habe ich etwas übersehen?

 

{C}

Warping Wail könnte nett sein um sweeper zu countern. Allerdings würde ich hier Prävention bevorzugen aka Duress oder gar Transgress the Mind.

Thought-Knot Seer könnte ich mir auch äußerst fies vorstellen, bin nur skeptisch ob ich realistisch auf 4 Mana komme. Dann allerdings Gamebreaking.

 

Dazu kommen noch ein paar nützliche Neuerungen für die bisherige  {WB} Shell
Always Watching klingt auf dem Papier sehr stark, hilft aber nicht gegen stall. Von einer cmc3+ Karte erwarte ich, dass sie einen stabilisierten Gegner finishen kann.

Fragmentize ist traumhaftes Sideboarmaterial gegen Vehicles, Jeskai Ascendancy. Leider kein Exile aber dennoch sehr stark.

Repel the Abominable ist eher eine Spielerei, sowas brauche ich nicht.

Selfless Spirit ist ein p2 Flieger, was schön ist gegen stall und natürlich ist er wunderbar gegen fast jedes (mass-)removal. Zumindest für das Sideboard gesetzt denk ich.

Fatal Push ist ein sehr gutes frühes removal auch völlig ungeachtet von der revoltupside. Muss sich mit Ulcerate herumschlagen, das ich momentan noch stärker finde.

Thalia, Heretic Cathar unterbindet die Sahelicombo und bestraft einfach alles, was sich im Midgame aufbauen will. Ich erwarte in Frontier eigendlich durchschnittlich dreifarbige Decks, die von ihr natürlich nochmal fies verlangsamt werden.

Vengeful Rebel ist wohl nur gut mit revolt. Dann auch super geilo weil selbst ein Warrior. Da fällt mir gerade ein, dass man ja mit Fetchies arbeiten kann. Das wäre dann natürlich recht geil.

Deadeye Harpooner ist auch ein Warrior aber den Vengeful Rebel würde ich als stärker ansehen er trifft leichter und P3.

Declaration in Stone gut aber nicht umwerfend find ich.

Anguished Unmaking gefällt mir nicht so. Die Flexibilität ist natürlich ein großes Plus, aber drei Mana sind auch sehr happig auf 21 Länder.

Embraal Bruiser cmc2 p3 Warrior mit potentiell menace ist schon gut aber die condition ist noch unmachbarer als revolt und menace kommt unter Umständen sowieso schon durch den Blood-Chin Rager.

Ironclad Slayer ist ein Warrior mit p3 und wenn er einen Oppressive Rays wiederholt ist das auch nett, aber selbst dieser Traummove produziert keinen ansehnlichen Druck, also nein.

Thalia's Lieutenant verdient natürlich noch eine Erwähnung. Er pumpt sofort beim Reinkommen und das auch für nur 2 Mana. Er genießt nicht die Synergien des Teams, wächst aber auch so langsam in die Höhe. Müsste man ausprobieren. Battle Brawler mäkelt.

Auch hier kommen wieder viele attraktive Optionen dazu aus den bereits Verfügbaren Editionen, beispielsweise gegen Planeswalker Ruinous Path, Phyrexian Revoker, Duress oder Transgress the Mind. Virulent Plague gegen Tokenmassen. Aligned Hedron Network gegen Hardened Scales Riesen. Tormod's Crypt als Aushilfe zum Mardu Woe-Reaper. Lost Legacy gegen Keycards.

 

 

Soe. Wall of Text erstmal fertig.

Knappe Einwurf noch: Der Battle Brawler mag keinen weiteren Splash, da es ihm warscheinlich seine weißen Freunde reduziert. Er mag auch keinen Humantribe, denn er ist Ork. Somit könnte er Wackelkandidat werden.

 

Spontan scheint mir ein Verbleib bei {WB} attraktiv, weil es der Konstanz zugute kommt. Und die Konstanz ist mir relativ wichtig, ich möchte derjenige sein, der Manaprobleme bestraft, nicht der, der selber welche hat. Also z.B. so:

 

Bevor es jetzt ans Sideboard geht, was haltet ihr davon?


ehemals schMEDDALing


#2 Kalli Geschrieben 02. März 2017 - 21:52

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.389 Beiträge

Was willst du denn mit Duress, du willst dem Gegner doch Blocker wegnehmen. Da dann eher Despise oder Harsh Scrutiny. Den Rotsplash würd auch Reckless Bushwhacker rechtfertigen und Magmatic Chasm im Sideboard



#3 Yaloron Geschrieben 06. März 2017 - 02:34

Yaloron

    Most Qualified User Pauper & Limited

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.996 Beiträge

Hmm, ich glaube um mit Warriorn eine Chance zu haben, muss man das ganze noch etwas fokussierter aufziehen.

Ich würde die maximale Anzahl an Onedrops (mindestens die 16 guten, vllt will man sogar noch mehr spielen) + die maximale Anzahl an Lord-Effekten spielen.

 

Vielleicht sowas in die Richtung:

 

Man kann auch noch härter auf Onedrops gehen und Obelisk of Urd spielen, das hebt einen mit einem weitern Pumpeffekt aus Radiant Flames/Yahenni's Expertise Range. Allerdings werden die Onedrops mit Aven Skirmisher und Mardu Hateblade da deutlich schlechter.

 

Wenn du eher langsamere Value Sachen wie Vengeful Rebel spielen möchtest, würde ich vmtl dreifarbig spielen, mit grün und sowas wie Renegade Rallier.


Bearbeitet von Yaloron, 06. März 2017 - 02:35.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.