Zum Inhalt wechseln


Foto

Build by the Name 157

BBTN Ceòthach

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
16 Antworten in diesem Thema

#1 Yaloron Geschrieben 19. April 2017 - 22:05

Yaloron

    Memelord

  • Ex-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.050 Beiträge

namevfez.png

BuildbytheName
Kartendesign Wettbewerb im MtG-Forum

Willkommen zu einem der drei Kartendesign-Wettbewerbe im MtG-Forum!

Hier dürft ihr eure selbst erstellten Karten ins Rennen schicken, um euch mit anderen Kartendesignern zu messen. Ziel dieses Wettbewerbes ist es zu dem vorgegebenen Namen eine Magickarte zu erstellen. Diese sollte unter den folgenden drei Gesichtspunkten angefertigt werden: Flavor, Kreativität & Balancing.

Die Bewertung der Karten nimmt der Gewinner des vorherigen Contest vor. Dieser legt zu gleich die Gewichtung der Kriterien, sowie eine Deadline fest.
Alternativ kann die Bewertung auch über eine Abstimmung erfolgen. In diesem Fall postet der Aufgabensteller zum ende der Deadline noch einmal und gibt die Diskussion über die Karten für alle frei. Eine Tage später wird dann die Abstimmung freigeschaltet.

Wenn ich fertig bin, wie gebe ich die Karte richtig ab?
Die Karten müssen im Forum angehängt werden. Dies hat den einfachen Grund, dass man die Karten auf fremden Servern unbemerkt ändern kann. Eine Anleitung: Wenn ihr einen Post verfasst, findet ihr unterhalb des Textfeldes, in welches ihr normalerweise den Inhalt eures Beitrags schreibt, die Anhangsverwaltung. Klickt auf "Durchsuchen", sucht das Kartenbild auf eurem Rechner raus und drückt auf Upload. Die Karte wird nach erfolgreichem Upload direkt in euer Posting eingefügt, mehr müsst ihr nicht tun. Die Alternative ist die Karte in Textform nach diesem Muster abzugeben:

Muster
Name                            {1}                            {W}                            {U}                            {R}                            {B}                            {G}
Bild -
Kartentyp - (Subtyp)                            {MYTHIC}                            {RARE}                            {UNCOMMON}                            {COMMON}                            {TIMESHIFT}
Kartentext
("Flavortext")
(P/T)

Eure Karte und damit auch euer Beitrag darf maximal 30 Minuten nach dem Verfassen des Beitrags noch geändert werden. So könnt ihr offensichtliche Flüchtigkeitsfehler im Nachhinein beheben.

Kommentare zu den Karten anderer Teilnehmer sind erst dann erlaubt wenn der Wettbewerb beendet ist.

Falls der Aufgabensteller einen reibungslosen Ablauf des Contests wegen einer bestimmten Regel nicht garantieren kann, so kann er sich mit einem Mod in Kontakt setzen. In diesem Fall kann der Mod entscheiden, dass eine oder mehrere Regeln für den Contest ausgesetzt werden.

Die Kurzfassung der Regeln:

  • Kartenbilder dürfen nur per Anhang eingebunden werden!
  • Karten dürfen maximal 30 Minuten nach dem Verfassen des Beitrags noch geändert werden
  • Der Gewinner dieses Contest gibt einen Namen für den nächstes Contest vor und bewertet die Einsendungen!

Nützliche Links:
Bildersammlung für Karten
Kartendesign Primer
Wording Primer
Leitfaden für Bewertungen

Für konstruktive Kritik und Anregungen zu den Contest steht der angepinnte Thread zur Verfügung. Hier sollen ausschließlich Karten gepostet werden! Sofern ihr eine Anmerkung habt, könnt ihr einem Mod oder dem Aufgabensteller eine PM schicken.

Und wie jedes mal gilt:

 

Vor dem Gewinner des letzten Contests postet bitte niemand!

mfg, das Kreativecken-Team



#2 Ceòthach Geschrieben 20. April 2017 - 21:49

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.353 Beiträge

Herzlich Willkommen zum BBTN 157!

 

Diesmal soll eine Karte mit dem Namen "Honor and Destiny" designt werden (bzw. auf Deutsch: "Ehre und Schicksal").

 

Der Wettbewerb läuft bis zum 3. Mai. Editieren ist innerhalb von zwei Tagen nach der Einreichung erlaubt (damit ich evtl. schon mit ein paar Bewertungen anfangen kann).

 

Bis dahin und viel Spaß bei Designen!


Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Spiele ein normales Magic-Spiel, vielleicht mit einem zusätzlichen Block oder einem riskanten Angriff, und genieße es, wenn dein Unterholz anfängt zu arbeiten."


#3 Redstern Geschrieben 21. April 2017 - 20:10

Redstern

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 714 Beiträge


Bearbeitet von Redstern, 21. April 2017 - 20:17.

Blutiges Kindchen (Kreatur - Vampir): Die Reisenden wurden vor Kindern auf der Straße gewarnt.
 


#4 Ceòthach Geschrieben 24. April 2017 - 22:07

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.353 Beiträge

Splitkarten sind auch erlaubt (Redstern, wenn du jetzt auch eine Splitkarte machen möchtest, kannst du deine Einreichung noch einmal ändern.)


Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Spiele ein normales Magic-Spiel, vielleicht mit einem zusätzlichen Block oder einem riskanten Angriff, und genieße es, wenn dein Unterholz anfängt zu arbeiten."


#5 RainJosh Geschrieben 24. April 2017 - 22:34

RainJosh

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 96 Beiträge

Danke für die Klärung!

 

 

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  Honor.jpg   44,47K   0 Mal heruntergeladen

Behold blessed Perfection.


#6 Lee Geschrieben 01. Mai 2017 - 14:25

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

cg6zdgbo.png

.

Angehängte Dateien



#7 Gustostückerl Geschrieben 01. Mai 2017 - 16:22

Gustostückerl

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 606 Beiträge

Angehängte Datei  Honor.jpg   47,29K   0 Mal heruntergeladen



#8 Dragno Geschrieben 02. Mai 2017 - 09:59

Dragno

    Best Custom Card Creator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.403 Beiträge

Angehängte Datei  Honor and Destiny BBTN 157.jpg   47,43K   0 Mal heruntergeladen


Social Media Beauftragter des Judge-Programms der deutschsprachigen Region

 

Custom Cards. Excessively.
Personal Custom Card Hall of Fame

2s999ix.jpg


#9 Arathal Geschrieben 02. Mai 2017 - 15:07

Arathal

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 299 Beiträge

Hab jetzt doch noch ne Singlekarte entworfen:

Angehängte Datei  Honor and Destiny.jpg   48,61K   1 Mal heruntergeladen

 

Bei meiner Aftermathkarte würde ich mich sehr über eine  Bewertung abseits des Wettbewerbs freuen :) (die hab ich nicht als Split eingereicht, weil dann mMn zu viel vom Flavour verloren gegangen wäre)

Angehängte Datei  Honor Destiny AM.jpg   43,57K   0 Mal heruntergeladen


Kartoffelsalatpüree.

 


#10 Ceòthach Geschrieben 07. Mai 2017 - 12:36

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.353 Beiträge

Hier sind die Bewertungen!

 

Redstern

 

OK, diese Karte ist ziemlich verwirrend. Man will wohl eine gegnerische Kreatur mit dieser Aura verzaubern. Dem Wording nach kann man dann die verzauberte Kreatur zu einem beliebigen Zeitpunkt enttappen (da man immer noch selbst, nicht der Gegner, die Aura kontrolliert und die Enttapp-Fähigkeit auf der Aura selbst steht und sie nicht der verzauberten Kreatur verleiht; vgl. Firebreathing VS Dragon Mantle). Somit macht man sich selbst zwei Schaden und Honor and Destiny kommt auf die eigene Hand zurück. Das ganze kann man beliebig oft wiederholen – unter der Voraussetzung, dass der Gegner sich dazu entscheidet, seine Kreatur auf irgendeine Art und Weise zu tappen.

Nüchtern betrachtet erscheint mir die Karte wie eine unnötig komplizierte (und ziemlich schlechte) Pazifismus-Version. Klar, man kann sich die Verzauberung wieder zurückholen, um etwas noch Gefährlicheres am Enttappen zu hindern. Aber braucht es dafür wirklich diese Regelgymnastik mit den verschiedenen Controllern und Inspired? Ein Narcolepsy- oder Claustrophobia-Effekt mit einer Zusatzfähigkeit wie bei Cage of Hands erscheint mir weitaus naheliegender. Darüber hinaus kann ich weder im Regeltext, noch im Flavor der Karte die beiden titulären Konzepte der Ehre und des Schicksals wiederfinden.

 

RainJosh

 

Eine relativ geradlinige Karte, die beide Konzepte relativ einfach darstellt. Der Flavor passt, auch wenn ich bei der Destiny-Seite den Weißanteil des Effekts vermisse (eigentlich ist es ja nur eine Version von Vendetta). Lifegain statt Lifeloss (natürlich für den Gegner) wäre hier mMn besser gewesen. Außerdem finde ich, dass die Schicksals-Nuance besser rübergekommen wäre, wenn man den Gegner eine Kreatur hätte opfern lassen; „destroy“ wirkt so aktiv, bestimmend.

Bei deiner Karte muss weiterhin die Spielstärke berücksichtigt werden: Honor bewegt sich irgendwo zwischen Armed auf Armed/Dangerous und Sangrite Surge. Ich denke, deine Karte ist im Gegensatz zu den beiden genannten eine Rare (auch wenn man es nur schlecht erkennen kann), sodass ein kleiner Powerschub durchaus nachvollziehbar ist. Nichtsdestotrotz finde ich zumindest Honor etwas zu kostengünstig, gerade da sie nur eine Hälfte einer Splitkarte darstellt (vgl. auch Wrecking Ogre, eine Rare – bei dem ist der Effekt uncounterbar, auf Instantspeed und verleiht +1/+1 mehr und kostet 5 Mana). Mit {1} {R} {W} wäre Honor vielleicht kein Constructed-Powerhouse, aber immer noch stark genug gewesen.

 

Lee

 

Wieder eine Aura. Es gibt schon mal einen Pluspunkt dafür, dass du eine „normale“ und keine Splitkarte designt hast (trifft auch auf alle anderen zu, bei denen das der Fall ist). Der Flavor der Karte ist nicht der offensichtlichste, aber auch nicht total verschleiert: Durch seine „Segnung“  verleiht der auf dem Bild zu sehende Engel einer Kreatur die Ehre seines Schutzes, wodurch der Beschützte einmal seinem Schicksal entgehen kann.

Wenn man die Aura erst mal von der gegnerischen Kreatur herunterbekommen hat, ist sie ziemlich schwer loszuwerden, da sie immer auf eine weitere eigene Kreatur überwechselt. Noch nicht mal das übliche Verzauberungs-Removal hilft. Man muss irgendwie dafür sorgen, dass einfach keine weiteren Ziele mehr vorhanden sind (oder die Aura ins Exil schicken). In dieser Hinsicht ist der Drawback, zuerst eine gegnerische Kreatur beschützen zu müssen, nachvollziehbar. Als Uncommon und für {1} {W} kommt mir der Effekt auf den ersten Blick etwas stark vor, v.a. im Hinblick auf Limited. Natürlich kann man ihre Stärke dort durch eine entsprechende Setarchitektur (die z.B. Antworten wie Forsake the Worldly bietet) natürlich weiter einschränken. Deswegen behalte ich zwar ein paar Zweifel, sage aber mal, dass die Karte im Großen und Ganzen schon fair ist.

 

Gustostückerl

 

Der Vergleich mit Dragnos Karte drängt sich hier natürlich auf ;) An der Destiny-Seite gibt es eigentlich nichts auszusetzen. Der Effekt kann stark sein, aber Boros Charm bringt ihn bereits auf Uncommon-Niveau mit, plus eingebauter Flexibilität. Daher finde ich es auch nicht problematisch, wenn man für {2} {G} mehr noch den Honor-Effekt bekommen kann. Auch den finde ich übrigens OK, so ganz für sich genommen. Bei der Honor-Seite stört mich allerdings die Kombination aus Effekt, Bild und Name etwas. „Honor“ ist mMn ein zu „weißer“ Begriff, um ihn als einzelnes Wort auf einer monogrünen Karte zu drucken. Auch der Zusammenhang zwischen Ehre und dem Kartenzieh-Effekt bei Körperkontakt, der meist den (intuitiven) Erwerb von Wissen abbilden soll (Hunter’s Insight) erschließt sich mir nicht.

 

Dragno

 

Im Vergleich zu Gustostückerl passen hier die Farben besser zu den jeweiligen Begriffen. Das Schicksal passt gut zu Grün, da die Farbe für den „natürlichen Lauf der Dinge“ steht (natürlich passt es auch zu Weiß, aber in diesem Fall ergibt es einfach mehr Sinn, es Grün zuzuordnen). Wie bereits die anderen Splitkarten ist auch diese sehr unkompliziert gehalten. Die Effekte passen, sind aber nicht sonderlich aufregend. Das „haste“ auf der grünen Hälfte hätte man auch weglassen können – es ist durchaus Teil des grünen Colorpies (Strangleroot Geist), aber die Hälfte macht für {G} schon so viel, dass das Keyword etwas verloren rüberkommt. Destiny kann man ganz grob mit Karten wie Vines of Vastwood oder Heroic Intervention vergleichen. Sie ist nicht nur reaktiv (Hexproof, indestructible), sondern kann auch aggressiv verwendet werden (haste, trample). Ich würde nicht sagen, dass die Kosten von {G} sie broken machen, aber evtl. hätte man hier etwas konservativer sein und sie auf {1} {G} anheben können, da man über die zweite Hälfte zusätzlich Flexibilität bekommt. Bisher gibt es keinen Instant, der sowohl Lifelink als auch Vigilance verleiht (seltsam eigentlich…). CMC3 und Instant kann definitiv stark sein, bewegt sich aber noch im Bereich des machbaren.

 

Arathal

 

Eine interessante Karte. Sie erinnert natürlich an Final Fortune und das neue Glorious End. Durch Pump, Vigilance und Extra-Combatphase und dem „Damoklesschwert-Effekt“ sind sowohl Ehre als auch Schicksal gut auf der Karte repräsentiert. Der Flavortext liest sich etwas holprig, ist aber gut nachzuvollziehen und unterstützt das allgemeine Feeling der Karte. Die Mythic-Rarity passt hier auf jeden Fall, allein aufgrund des Flavors. Mit CMC5 erscheint mir die Karte fast schon ein bisschen underpowered, v.a. im Vergleich zu Final Fortune. Im Zusammenhang mit dem Pump kann ich aber schon nachvollziehen, dass man solche Effekte beim modernen Kartendesign lieber etwas teurer als zu billig macht.

 

Zur Aftermath-Karte: Zuerst ist da natürlich der Einwand, dass die Namensgebung nicht den von Wizards aufgestellten Regeln für solche Karten folgt. „Vollständig“ würde man den Namen dieser Karte „Honor to Destiny“ lesen, was weder der Aufgabenstellung entspricht noch eine übliche Redewendung ist. Der Effekt auf der Honor-Seite sollte mMn mit “up to two target creatures…” oder „one or two target creatures…“ beginnen, damit man die Karte auch verwenden kann, wenn man nur eine Kreatur kontrolliert. Die Destiny-Seite ist ein Sunblast Angel ohne Body mit etwas schwereren Manaanforderungen. Die Spielstärke finde ich OK und der Flavor gefällt mir: Alle, die nicht bereit sind, sind dem Schicksal des Todes geweiht.

 

___________________________________________________________

 

Der Gewinner ist dieses Mal Arathal, weil er es geschafft hat, den Namen am überzeugendsten auf einer Karte abzubilden. Ich habe Splitkarten nicht grundsätzlich schlechter bewertet, aber ich denke es verdient schon Anerkennung, wenn jemand nicht den offensichtlichen Weg zu geht. Außerdem waren die eingereichten Splitkarten alle mehr oder weniger grundsolide, hatten aber meiner Empfindung nach nichts wirklich Besonderes oder sonderlich Interessantes an sich, sodass sie es nicht an die Spitze geschafft haben. 

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer und bis zum nächsten Mal!

 

Ceòthach


Bearbeitet von Ceòthach, 07. Mai 2017 - 12:42.

Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Spiele ein normales Magic-Spiel, vielleicht mit einem zusätzlichen Block oder einem riskanten Angriff, und genieße es, wenn dein Unterholz anfängt zu arbeiten."


#11 Redstern Geschrieben 07. Mai 2017 - 14:42

Redstern

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 714 Beiträge

Mist, eigentlich wollte ich, dass der Kontrolleur der Kreatur den Schaden kriegt. Auf ein paar Sachen wollte ich noch hinweisen: Im Draft wäre die Karte schön mit Heroic auf die eigenen Kreaturen spielbar. Zudem kann es durchaus sinnvoll sein, für {U} {R}  und zwei Schaden eine große Kreatur nach dem Angriff zu enttappen. Und: Im Lategame könnte man auch mehrfach Inspired damit triggern.


Blutiges Kindchen (Kreatur - Vampir): Die Reisenden wurden vor Kindern auf der Straße gewarnt.
 


#12 Lee Geschrieben 07. Mai 2017 - 15:52

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Arathals Karte gefällt mir gut (Glückwunsch an den Sieger), aber trotzdem will ich noch auf die Wordingfehler hinweisen, damit er seine Karte ausbessern kann:

 

- bei Pumpeffekten heißt es "get" und nicht "gain" --> get +2/+2 and gain xyz

- Erhaltene Fähigkeiten werden kleingeschrieben --> vigilance

- Wenn du zusätzliche Kampfphasen einfügst, sieht das gegenwärtige Wording vor, dass du "after this phase" nur in einer Kampfphase verwendest. Wird der Spruch in einer Hauptphase gewirkt, sollte es explizit "after this main phase" heißen. Damit geht das Spiel sicher, dass der Spruch in einer Hauptphase resolvt. Wenn man ihn sonst im Endstep reinflasht (Leyline of Anticipation, Hypersonic Dragon u.a.) und nach dem Endstep einen Kampfstep kreiert, gibt es nämlich Ruling Issues

- At the end of turn sind keine Trigger möglich, da der Zug dann vorbei ist. Der Trigger muss daher lauten: "At the beginning of your end step" oder (nicht empfohlen) "At the beginning of the next upkeep"


Lee

 

Wenn man die Aura erst mal von der gegnerischen Kreatur herunterbekommen hat, ist sie ziemlich schwer loszuwerden, da sie immer auf eine weitere eigene Kreatur überwechselt. Noch nicht mal das übliche Verzauberungs-Removal hilft. Man muss irgendwie dafür sorgen, dass einfach keine weiteren Ziele mehr vorhanden sind (oder die Aura ins Exil schicken).

Unsummon, Path to Exile, Swords to Plowshares, Oblivion Ring, Bant Charm, Flickerwisp etc. können die Aura problemlos aus dem Spiel entfernen.


Bearbeitet von Lee, 07. Mai 2017 - 15:55.


#13 Arathal Geschrieben 07. Mai 2017 - 17:06

Arathal

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 299 Beiträge

Ui, hätte nicht gedacht dass meine Karte so gut geworden ist ^^

Hatte auch selber ein wenig Bedenken beim Balancing, weil mir irgendwann auch Dictate of Heliod eingefallen ist. Ich hatte deswegen überlegt, die Karte als instant zu machen - Als Combattrick wäre sie ohne Setup (bereits vorhandenes Vigiliance, Trample etc.) reichlich sinnfrei gewesen, und die gegnerischen Kreaturen überraschend zu übertrumpfen ist auch nicht mehr so ehrenvoll :ugly:

Vielen Dank auch an Lee für die Wordingverbesserungen :)


Kartoffelsalatpüree.

 


#14 Larina Geschrieben 08. Mai 2017 - 22:14

Larina

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 327 Beiträge

Würde Lees Karte überhaupt funktionieren ?  Wenn ich die Aura an eine eigene Kreatur anlege, dann müsste sie doch sofort wieder abfallen, wegen illegalem Objekt. Schliesslich hat sie doch "Enchant creature an opponent controls" ?  



#15 Ceòthach Geschrieben 08. Mai 2017 - 23:45

Ceòthach

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.353 Beiträge

Ich seh schon, ich muss meine Regelkenntnisse wieder mal etwas auffrischen.  :| Das stimmt in der Tat, da "Enchant X" nicht nur bestimmt, welche Karten durch eine Aura beim ausspielen angezielt werden können, sondern auch, an welche Karten die Aura überhaupt angelegt sein kann, ohne abzufallen.


Forest, Samenschaukelhexe, Go!

 

"Spiele ein normales Magic-Spiel, vielleicht mit einem zusätzlichen Block oder einem riskanten Angriff, und genieße es, wenn dein Unterholz anfängt zu arbeiten."


#16 Lee Geschrieben 09. Mai 2017 - 22:32

Lee

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Ha, die Fehler von fremden Karten auflisten und den eigenen Fail nicht bemerken, das sieht mir ähnlich. :D Nichtfunktionierende Karten sind leider der Preis, den Designer zahlen müssen, die sich so wie ich gern in neuem Designspace tummeln.

 

Man kann die Karte zwar fixen. Das Problem ist, dass die Legalität des Ziels einer Aura ausschließlich durch die Enchant-Fähigkeit definiert wird. Da hilft mein "attach to"-Regeltext wenig. In Anlehnung an Animate Dead müsste die Karte daher folgendermaßen gewordet sein:

 

Enchant creature

If ~ would be destroyed, instead it loses "enchant creature an opponent controls" and gains "enchant creature you control". Attach ~ to target creature you control.

Totem armor

 

Und das wäre immer noch unsauber, weil die Karte mit jedem Zerstörungsversuch weitere Instanzen von "enchant creature you control" erhalten würde. Eleganter wäre daher vielleicht der bloße Zusatz: ~ can be attached to creatures you control - frei nach 101.1. :)



#17 Gustostückerl Geschrieben 10. Mai 2017 - 11:01

Gustostückerl

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 606 Beiträge

 

Und das wäre immer noch unsauber, weil die Karte mit jedem Zerstörungsversuch weitere Instanzen von "enchant creature you control" erhalten würde. Eleganter wäre daher vielleicht der bloße Zusatz: ~ can be attached to creatures you control - frei nach 101.1. :)

 

Würd dann trotzdem abfallen, weil die nächste Überprüfung sieht dass die Karte ein illegales Ziel ist für die weitere! Verzauberung. Sie kann dann eben attached werden, und dann fällt sie runter und wandert in den Friedhof.

 

So wie die Karte zur Zeit ist wäre sie unspielbar, auch mit Zusatz bezweifle ich dass sie gedruckt werden würde, sorry :/







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: BBTN, Ceòthach

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.