Zum Inhalt wechseln


Foto

Neue LD-Engine


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 LordSulfur Geschrieben 20. April 2017 - 11:15

LordSulfur

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 79 Beiträge

Hallo liebe Magic-Kollegen,

 

viele Magicspieler sind doch letztendlich auf der Suche. Die Suche nach dem perfekten Stasis-Deck - oder vielleicht kann man Pox und Countermagic doch irgendwie miteinander verbinden, etc.

 

Auch ich bin auf dieser Suche, und habe nun eine LD-Engine ins Auge gefasst die ich allerdings nur so halb zum Laufen kriege.

 

Die Idee:

Wir casten im Endstep des Gegners Gifts Ungiven, kommen dran und enttappen.

Geholt haben wir uns mit Gifts ein Past in Flames, zwei Beschleuniger und ein Volcanic Awakening.

 

Das Past in Flames hat integriertes Flashback, somit können wir es immer casten, egal wo der Gegner es hinpackt.

Nun haben auch alle anderen Karten flashback, wir casten bzw. recasten also unsere Beschleuniger, und hat der Gegner beim Gifts Ungiven vielleicht noch nichts wildes vermutet, folgt nun ein volcanic Erwachen.

 

Nun ist die Frage - welche vier Karten Tutoren wir genau hoch mit dem Gifts. 

Das tolle am Volcanic Awakening Pile im Gegensatz zu Tendrils of Agony, z.B. ist ja - man braucht wenig Storm und wenig Mana.

Ich will also keine lange Tutorchains und das Gifts dann selber nochmal flashbacken um gleich den Gegner umzunatzen mit Tendrils etc., das braucht nämlich viele Karten. 

 

Ich will mit den vier Karten vom ersten Giftspile auskommen.

Bisher habe ich folgendes halbfertiges Deck:

 

 

Die Strategie ist, fleissig zu countern, und dann mit einem dicken Voracious Reader zu gewinnen, der dank vielen Countern unbesiegbar werden soll. Das Deck geht dabei auf midrange - anstatt einfach nur zu countern und dann einen Finisher zu legen, will ich alle Länder zerstören und dann schnell mit einem Homunkulus/Voracious Reader gewinnen bevor der Gegner sich erholen kann.

 

Der Reader enablet dabei auch die Kombo - ohne Reader muss man das Deck etwas umbauen und es klappt immernoch erst T6 dann. Mit liegendem Reader geht es hingegen schon T4. Nehmen wir an der Gegner gibt uns mit dem Gifts-Pile das Volcanic Awakening und PiF auf die Hand, da das am schlechtesten für uns ist.

 

Vier Länder mit -1 Manacost:

Caste PiF (ein Land ungetappt)

Flashback Rite of Flame (alle Länder getappt, drei rotes Mana)

Flashback Seething Song (sechs rotes Mana)

Volcanic Awakening!

 

Jedes zusätzliche Land heißt dank Flashback-Cantrips noch +1 Stormcount und +1 Karte.

Mana leak statt counterspell, weil das Taxing egal sein dürfte häufig, mana leak aber nur noch 1 mana kostet mit einem -1mana Effekt im Gegensatz zum Counterspell.

 

 

Budget egal, Deck ist bisher theoretisch und ich spiele online da sind viele alte Karten viel günstiger.

 

Ich bin auch sehr froh wenn ihr völlig andere Ansätze vorstellt diese Engine zu nutzen. Ich will unbedingt mit genau dieser Engine spielen, komme aber nicht so ganz auf einen grünen Zweig.

 

Was meint ihr?



#2 avedon Geschrieben 20. April 2017 - 11:35

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.181 Beiträge

Dein "Finisher" ist leider ziemlich schwach.

Prowess bleibt nur until end of turn drauf, der wächst also nicht "immer weiter" und da er weder fliegen noch trample oder unblockbar ist kann er von jeder 0/1er Wurst aufgehalten werden.

 

Ich würde an den Cantrips schrauben und da weniger spielen um mehr Mana Ramp zu spielen.



#3 lune Geschrieben 20. April 2017 - 11:39

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Super-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.697 Beiträge
Mir fehlt vor allem eine Möglichkdit, wie du mit dem u gehen willst, was dein Gegner in den Zügen 1-4/6 ausgespielt hat. Wo sind die Lightning Bolts, um gegnerische Treter abzurüsten, wo die [card Snapcaster Mage[/card] als alternative Win Con und um positiv mit Wheenies zu tauschen?

Wenn in deiner Spielrunde nichtgerade Belcher & Co gespielt wird, sehe ich keinen Grund, Forces zu spielen, da ist Snappi einfach besser. Genauso Bolts >>>> 16 Cantrips. Realistisch betrachtet gräbst du do nu rundenlang nych Antworten, ohne was sinnvolles zu tun. Wenn du schon so viele Cantrips spielen willst, dann nimm Gitaxian Probe mit auf; 2 Leben für zusätzlichen Storm im Combozug sowie viel wichtiger: Information darüber, was dein Gegner eigentlich spielt.
Wenn dein Ziel ist, eh nicht sofort mit der LD zu beginnen, kannst du das Rite of Flame auch gegen einen der 2Mana Beschleuniger austauschen, die dann die Option bieten, ein rotes Dark Ritual zu werden und den Restzug vereinfacht.
Andere Frage: bei solchem non-Budget kannst dugenauso in gegnerische Flusterstorm laufen - was ist dein Plan B?
Bolt, Chain Lightning, Incinerate und ein weiterer Burn Spruch für den nächsten Gifts Pile sowie Rest über Snappi-Beatdown + Flashback? Wäre zumindest mein Gedanke.

market_banner_1.png || Humility, everybody's favorite für Regelfragen ~phyrexianblackmetal || Tauschpartner ohne Profilbild identifizieren ist wie Blinde Kuh spielen... du erwischt garantiert den Falschen!

Unser Forenteam    Allgemeine Forenregeln        Regeln des Verkaufsbereiches    Unser Wiki und Casual-Primer-Verzeichnis    Feedback bei Problemen


#4 LordSulfur Geschrieben 20. April 2017 - 15:51

LordSulfur

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 79 Beiträge

Hi,

 

danke euch für die Hilfe. 

Den Homunculus will ich so oder so streichen, da er vom GY abhängt. 

 

Erstmal kurz nochmal allgemein - man kann ja prinzipiell mit acht Singletons im Deck auch einfach direkt ein letales Tendrils casten über die PiF+GIfts Engine. Dafür ist man GY-abhängig. Daher will ich auch am liebsten nicht mehr Beschleunigung spielen, weil ich dann auch gleich mit Tendrils finishen kann. Einfach um zu schauen ob man irgendwie Volcanic Awakening ausnutzen kann, will ich es also mit nur vier Singletons für die Kombo ausprobieren - das absolute Minimum, denn das fast vernachlässigbare benötigte Minimum an Stormkarten von Awakening ist der einzige Effizienz-Vorteil den ich über Tendrils sehe.

 

Wenn ich bei der Argumentation irgendwas verpasse wäre es nett wenn ihr es sagt.

Es muss ja irgendwie möglich sein in einem Deck, bei dem man nur vier Karten verschwendet an Kombo, einen völlig validen Hauptplan zu verfolgen, sodass man bei Aether vial / GY-Hate einfach Gifts in einen Drawspell verwandelt. Irgendwie hakt es aber total bei mir.

 

Baral, chief of compliance kann man auch halb als wall und halb as Cantrip zählen, und Gifts als Drawspell. Also sind es echt nur vier Karten für die Kombo. Und trotzdem scheint der Platz im Deck kaum zu reichen.

 

Kann man vielleicht statt Snappy+Burn auch einfach thing in the ice spielen? Oder besser beides? Eisding kann am Anfang wall sein, am Ende das Board freiräumen ohne dass der Gegner Karten neu ausspielen kann + finishen. 

 

Ich stelle mir das so vor:

 

Oder ist der Burnplan+Snappy Pflicht? Ich denke auch nochmal darüber nach ob ich eine Möglichkeit finde, mehr Beschleunigung zu spielen ohne dass Volcanic Awakening gegenüber Tendrils of Agony sein Existenzrecht im Deck verliert.


Bearbeitet von LordSulfur, 20. April 2017 - 16:14.


#5 lune Geschrieben 20. April 2017 - 20:13

lune

    Erfahrenes Mitglied

  • Super-Moderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.697 Beiträge
Der Punkt am Burn-Plan ist halt, dass du mit dem Brutzeln auch die Kreaturen erwischt, die dir am Anfang durchrutschen und dich derweil gemütlich verknuspern. Die Alternative zu Snappy und Point Removal ist Massenzerstörung wie Pyroclasm oder Anger of the Gods, dazu Einzelkarten, die als Finisher dienen ( oder so viel Kartenvorteil erwirtschaften, dass sie dich von einem ins nächste ziehen ). Consecrated Sphinx, Wurmcoil Engine oder rekursive Bedrohungen wie Palinchron. TitI ist eigentlich v.a. in Decks mit hoher Spruchdichte stark - klassisch also kostenlose Zauber sowie 1Mana burn und Cantrips. Der andere Kompromiss wäre einlangsamer Grind-Plan. Punishing Fire + Grove of the Burnwillows ( wenn du wenige Slots investieren willst + Life from the Loam + x + weitere G produzierende Länder in der Manabasis; 1x Taiga und 1x Tropical Island geben dir hier ja maximale Flexibilität).
Aber irgendwas brauchst du, um weiter zu machen, wenn sich dein Gegner von deinem initialen Plan erholt oder diesen verhindert. Außerdem ist es für zusätzliche Exemplare von Gifts besser, sinnvolle Ziele zu haben, als effektiv nur dein Deck auszudünnen und immer die falschen 2 Karten zu bekommen. Selbst ein 'fail to find' und dann (ebenfalls Farbsplash) 1 Reanimationsziel sowie Unburial Rites zu finden, wäre ja ein valider Plan B ( wenn auch ebenfalls vom Friedhof abhängig).
Der Punkt am Burn-Plan ist halt, dass du mit dem Brutzeln auch die Kreaturen erwischt, die dir am Anfang durchrutschen und dich derweil gemütlich verknuspern. Die Alternative zu Snappy und Point Removal ist Massenzerstörung wie Pyroclasm oder Anger of the Gods, dazu Einzelkarten, die als Finisher dienen ( oder so viel Kartenvorteil erwirtschaften, dass sie dich von einem ins nächste ziehen ). Consecrated Sphinx, Wurmcoil Engine oder rekursive Bedrohungen wie Palinchron. TitI ist eigentlich v.a. in Decks mit hoher Spruchdichte stark - klassisch also kostenlose Zauber sowie 1Mana burn und Cantrips. Der andere Kompromiss wäre einlangsamer Grind-Plan. Punishing Fire + Grove of the Burnwillows ( wenn du wenige Slots investieren willst + Life from the Loam + x + weitere G produzierende Länder in der Manabasis; 1x Taiga und 1x Tropical Island geben dir hier ja maximale Flexibilität).
Aber irgendwas brauchst du, um weiter zu machen, wenn sich dein Gegner von deinem initialen Plan erholt oder diesen verhindert. Außerdem ist es für zusätzliche Exemplare von Gifts besser, sinnvolle Ziele zu haben, als effektiv nur dein Deck auszudünnen und immer die falschen 2 Karten zu bekommen. Selbst ein 'fail to find' und dann (ebenfalls Farbsplash) 1 Reanimationsziel sowie Unburial Rites zu finden, wäre ja ein valider Plan B ( wenn auch ebenfalls vom Friedhof abhängig).

market_banner_1.png || Humility, everybody's favorite für Regelfragen ~phyrexianblackmetal || Tauschpartner ohne Profilbild identifizieren ist wie Blinde Kuh spielen... du erwischt garantiert den Falschen!

Unser Forenteam    Allgemeine Forenregeln        Regeln des Verkaufsbereiches    Unser Wiki und Casual-Primer-Verzeichnis    Feedback bei Problemen


#6 LordSulfur Geschrieben 21. April 2017 - 12:33

LordSulfur

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 79 Beiträge

Hi,

danke dir.

 

OK - ich habe das Deck und diesen Post immer weiter editiert und umgeändert, sorry dafür.

 

Ich wollte Massremoval und finisher hinzufügen, habe dann gemerkt dass meine Liste zu Miracles mit Giftskombo statt Jace wird. Nun ist es so, dass ich online viele Karten habe, in Pappform hingegen nur ein Deck - ein casual Miracles mit Terramorphic Expanse.

Da dachte mir - dann spiele ich meine Liste doch in Pappform, wenn es sowieso langsam zu Miracles wird und ich nur die Gifts-Engine mit 50€ hinzukaufen muss. Das heißt ab jetzt ist Budget doch wichtig!

Dann dachte ich - eigentlich ist Sensei's divining top ohne teure Fetchländer doch nicht das wahre. Zug1 top legen, Tug2 toppen und nix machen, weil man ein tapland legt... die Verbindung mit Counterbalance ist auch nicht das wahre, wenn der Gegner Zug4 anfängt zu spielen.

Ich bin nun zu folgender Liste gekommen.

 

Deck

 

 

Man braucht fünf Länder in play und castet:

PiF für drei Mana (2 Länder ungetappt) --> high tide (1 Land ungetappt) --> Land tappen (zwei Mana im Pool) --> snap (1 Mana übrig, da snap nur 1 mana kostet) --> die frischen beiden ungetappten Länder tappen (fünf Mana im Pool) --> cantrip flashbacken --> Temporal fissure! (für vier mana)

 

Das ist ein Bounce5 + Bounce Creature + flashback Cantrip.

Alles was wir dafür machen müssen, ist Gifts Ungiven zu spielen und zu enttappen. 

Die ganze Chain sieht kompliziert aus, wird aber letztendlich herbeigetutort sodass es wirklich darauf hinausläuft --> Gifts spielen, enttappen.

 

Was meint ihr zur neuen Liste?


Bearbeitet von LordSulfur, 22. April 2017 - 04:35.


#7 avedon Geschrieben 27. April 2017 - 10:17

avedon

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.181 Beiträge

Ich verstehe nicht ganz was du dir von dem Deck erhoffst?

Geht es dir rein um den Spielspaß und den Flavor?

 

Ich persönlich finde es viel zu schwach. Wenn man üblicherweise einen Gifts Pile macht sollte man damit auch gewinnen, wie zB in Modern mit Unburial Rites und nem Fattie a la Elesh Norn oder Ionas. Klar ist das vllt etwas eintönig und langweilig, aber so einen Aufwand zu betreiben um 4 oder 5 Permanents zu bouncen kommt mir nicht richtig vor. Wenn man großen Aufwand betreibt und Solitär spielt sollte der Pay-Out auch entsprechend groß sein. Meine Meinung.






© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.