Zum Inhalt wechseln


Foto

UBx Death's Shadow

Deaths Shadow Midrange Tempo Aggro-Control Grixis

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
289 Antworten in diesem Thema

#21 Alsvatr Geschrieben 08. Mai 2017 - 20:15

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 703 Beiträge

Also ich habe heute das ein oder andere Testspiel auf xMage mit Deprive gespielt und muss sagen, dass es als 1-of quasi gar nicht ins Gewicht fällt.
Aber wenn ich es hatte war es immer eher semi gut.
Es ist doch ein recht klobiger Counter, der uns wenn es ganz schlecht läuft Time Walked.

Ich denke nicht, dass ich ihn großartig spielen werde in Zukunft, stattdessen kann man evtl eher die 3te Inquisition of Kozilek zocken oder noch nen Removel mehr.
Das {U} {U} war nie wirklich ein Problem, der große Mist war immer der an sich gedachte Vorteil mit dem Landbounce.
Meistens grinste mich dann aber ein K-Command in meiner Hand an, den ich dann erst Turn 4 spielen konnte obwohl er Turn 3 wesentlich geiler gewesen wäre.

Folgende List habe ich getestet:


Modern:
{U}  {B}  {R}  Grixis Death's Shadow

{W}  {G}  {B}  Company

Legacy:
{U}  {B}  Death's Shadow

{U}  {B}  {G}  Death's Shadow
 


#22 Optimus Geschrieben 08. Mai 2017 - 20:44

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.826 Beiträge
Na dann - Bolt no. 4 :D

Schade eigentlich dass Deprive so kontraproduktiv ist. Immerhin ist es einer der wenigen Hardcounter im Format.

Ist es eigentlich denkbar, statt IoK Spell Snare in den entsprechenden Slots zu zocken? Ich hab das Deck selbst noch kaum gespielt und weiß nicht genau ob Discard oder Counter stärker sind. Snare ist halt ne top Karte besonders gegen Burn. Auch Tarmogoyf aus DSJ freut sich gar nicht über die Karte. Zuviel Discard ist halt erfahrungsgemäß nicht gut, außer man zockt 8Rack.

#23 Riotary Geschrieben 08. Mai 2017 - 22:17

Riotary

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 128 Beiträge

So, jetzt meld ich mich auch mal wieder zu Wort :)

 

@Optimus: Ist wirklich komisch ein rotes Deck ohne vier Bolts bzw. mit nur einem Bolt zu spielen. Ein zweiter wär definitiv der nächste Removalspell, den ich adden würde, wenn ich Platz in meiner Liste hätte. Allerdings hat er bei der MKM Series wirklich underperformed. Ich habe mindestens 2 Games verloren weil ich einen Bolt, statt einem Push auf der Hand hatte.

Letztendlich ist der eine Bolt in den aktuellen Listen, der vierte Push. Man möchte nicht das Playset Push spielen, weil er zu oft tot ist. Deswegen spielt man einen schlechteren Removalspell in Form von Bolt, der aber wesentlich flexibler ist.

 

@merhans: Bei der MKM Series habe ich eben mit den Flooded Strand gespielt. Ich habe extra im Startpost die aktuellste, erfolgreiche Non-Budget Liste als Diskussionsgrundlage verlinkt. Jeder der hier mitliest weiß glaube ich, dass Scalding Tarn besser im Deck ist.

 

@Rauptro: Boom / Bust muss ich noch weiter testen, aber bisher find ich die Karte sehr gut. 3 Mana für Landhate ist meiner Meinung nach zu viel für das Deck. Außerdem kann man Boom auch angenehm mit Snappy flashbacken und sein 4. Land removen. Das Deck funktioniert auch mit nur 3 Ländern im Spiel wunderbar. Bei der MKM Series bspw. hatte ich drei Shockländer und kein Fetch draußen und Boom/Bust getopdecked. Ich hab mir einfach n getapptes Land zerstört, konnte dann noch n Death's Shadow legen und hab so verhindert, dass der Eldrazi Tron Gegner je seine zwei Endbringer auf der Hand casten konnte. Als er dann spielbare Kreaturen getopdecked hat, mussten seine 4/4er meinen 9/9er chumpblocken :)

 

@Alsvatr: Cool, dass du Deprive getestet hast. Fand deine Argumente dafür echt gut. Das Ding ist halt, dass das Deck auf der einen Seite sehr manaeffizient sein kann und sein will und auf der anderen Seite richtig abgehen kann, wenn es genügend Mana zur Verfügung hat. Deprive geht irgendwie gegen beides. Stubborn Denial hätte ich auch nicht dafür gecuttet. Ist doch einer der Hauptgründe für Grixis, oder nicht?

 

@Genu: Irgendwie traue ich mich nicht an 4-Color ran. Das klappt wahrscheinlich 80-90% der Zeit, aber wenn du colorscrewed bist oder nicht optimal spielen kannst, ist es echt nervig. Man will den Landcount schließlich auch möglichst niedrig halten. Aber das muss ich selbst testen, bei dir funktionierts ja anscheinend.

 

Ich persönlich denke, dass Sultai Death's Shadow sehr stark sein könnte. Evtl. mit einem kleinen Whitesplash für Path und Ranger of Eos. Aber die vierte Farbe würde ich am liebsten vermeiden, wie eben schon erwähnt.

Man gewinnt Traverse, Decay, Maelstrom Pulse und kann Thought Scour, Snappy und Stubborn Denial behalten. Würde vielleicht sogar 3 Delvekreaturen, statt 4 Goyfs spielen, weil man sowieso kein TBR hat und mit Blau kontrolliger spielt, das heißt, das man schwerer zu händelnde Threats braucht. Außerdem gibt das Grund, mehr Thought Scour zu spielen, was Traverse verbessert. Das Wegdelven und Delirium könnte sich deshalb trotzdem gut vertragen. Man kann schließlich auch zuerst tutoren und dann delven. Der größte Verlust gegenüber Grixis wäre halt Kolaghan's Command, das man durch zwei Liliana, the Last Hope ersetzen kann. Das Deck aktiv testen werde ich erstmal nicht, weil ich nicht investieren will und denke, dass Karten wie Bauble oder Traverse Potential für n Ban haben. Mich würde aber trotzdem eure Meinung zu Sultai interessieren.


Bearbeitet von Riotary, 08. Mai 2017 - 22:28.

  • Genu hat sich bedankt

#24 Genu Geschrieben 09. Mai 2017 - 13:35

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 896 Beiträge

Zum Thema 4c:

 

Leider habe ich noch nicht genug Spiele um wirklich herauszuarbeiten wie gravierend der Unterschied in der Konstanz der Manabase ist - bisher lief es gut, aber auf ~60 Games hat das leider nicht sehr viel zu sagen, ich kann auch einfach auf der guten Seite der Varianz stehen.

 

Ich kann aber mal kurz schildern, wie ich beim Fetchen vorgehe:

Meine Priorität ist meist Steam Vents + Godless Shrine - da Schwarz und Blau die meisten Karten ausmachen trenne ich diese Farbigen Quellen zu beginn meist, das erlaubt oft ein gutes Ausspielen der Hand.

Wenn das Verhältnis der Starthand drastisch zu schwarz gekippt ist, beginne ich auch mal mit Watery Grave und suche als zweite Quelle Blood Crypt / Godless Shrine je nachdem ob ich einen Spell der entsprechenden Farbe auf der Hand habe - Wenn nicht, entscheidet das Matchup - gegen Aggro hole ich Rot, da Orzhov Charm oft ein toter Draw ist und man sich den Lifeloss beim Removal Modus nicht leisten kann und Bolt meist ebenso viel killt wie Path, aber flexibler ist. Gegen Midrange wird immer Weiß Priorisiert. Die 2te Blaue Quelle hole ich immer erst als 3tes Land, da Sie meist erst mit Snapcaster und Denial relevant wird und diese muss man erstmal beide finden.

 

Das lässt dann noch die Hände übrig, bei denen man mit den Suboptimalen Shockduals für die Spells auf der Hand startet. Wenn das entsprechende Dual wirklich nur eine Farbe liefert die die Hand gebruachen kann, nehme ich meist einen Mulligan wenn keine Fetchies zugänglich sind um das Problem zu beheben, immer mit Blick auf die oben erklärte Prio. Aber ein Godless Shrine auch mit Bolt auf der Hand ist gegen Midrange z.B. dennoch haltbar, einfach weil das Spiel erwartet lang geht. Gegen Aggro ist ein Off-Color Shockdual definitiv zu riskant. (Anmerkung: Off-Color meint in diesem Fall, wenn es nur Karten einer einzelnen Farbe auf der Hand ausspielt).

 

Zum Start mit Delver + Inquisition / Thoughtseize: Ich beginne immer mit Delver: Die Extra-Flip Chance und die Chance über Steam Vents ein anderes Deck zu telegrafieren haben sich als Wertvoller erwiesen als der Discard, wenn er T1 einen Bolt frisst ist es immernoch ein 1v1 Trade, aber oft zieht er auch direkt den ersten Push vom Shadow weg und wenn nicht, gewinnt er auch schonmal alleine das Spiel. Man kann sich den Gameverlauf mit Discard auch einfach besser zurechtlegen, wenn man weiß, dass er Überlebt oder eben nicht.

 

Zum Thema Sultai

 

Sultai halte ich nicht für eine sehr gute Farbkombination für Death Shadow - Jund ist bereits Anfällig gegen Graveyard Hate mit Traverse und Goyf, Snapcaster oder Delve-Fatties in den Mix hereinzuschmeißen wird das auch nicht verbessern. Man rudert damit wieder Richtung Grixis Control, einem Deck, dass von Grave-Hate unheimlich schwer getroffen wird und vergrößert eine Schwäche, die Bereits von vielen im SB, wenn auch wegen anderer Decks, angezielt wird. Blau verbessert in erster Linie die Combo Matchups durch Stubborn Denial - Snapcaster ist zwar sehr gut im Grind, aber er wiegt Lingering Souls und Ranger of Eos alleine nicht auf. Death Shadow ist aber mitunter so erfolgreich, weil es eben gegen Random Decks und auch Combo bereits recht gut steht durch den vielen Discard. Ein anderer Vorteil von Blau sind die Cantrips - die gleich Schwierigkeiten mit Traverse haben - gemeinsam mit den Karten für Delirium eine kritische Schwelle an "Do-Nothing" Karten überschritten. Deswegen sieht man z.B. Serum Visions und Thought Scour beide nicht in den Sultai Delirium Midrange Listen (Obwohl diese gerade mit dem erhöhten Landcount gut helfen würden diese zu finden oder später zu umgehen!). Auch verliert GBU spells wie Path to Exile oder Lightning Bolt / Tarfire, die um längen besser mit Snapcaster sind als Abrupt Decay.

 

Der Lohnende Teil des Splashes begrenzt sich also nur auf Snapcaster und Stubborn Denial plus möglicherweise 1-2 Sideboard Karten - wäre für mich nicht Grund genug Sultai zu versuchen.

*4c hingegen würde das ganze Thema wieder interessanter machen, vor allem weil Snapcaster mit Path oder Bolt wesentlich besser ist als mit Thoughtseize und Abrupt Decay. Aber hier würde ich eher von Abzan+U oder Jund+U reden als von Sultai+x, um die Farbverteilung zu verdeutlichen.


Bearbeitet von Genu, 09. Mai 2017 - 13:41.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#25 timeless Geschrieben 09. Mai 2017 - 13:46

timeless

    Best GFX Artist

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.520 Beiträge

Mal eine andere Frage aus Neugier.

Warum UBx zocken wenn man die im Vergleich konstante bessere Variante DS(Jund) zocken kann?

Weil man die Farben lieber mag oder unbedingt Snapcaster Mage spielen möchte ?

Greets 

 


Jeden Montag: EDH/Commander in Essen. Bei Interesse schreibt mir einfach eine PN oder schaut ins Forum -->

http://www.mtg-forum...71#entry1319869

 

*Cantrips vs Spheres and randomly Dredge? We vintage now boys*


#26 Alsvatr Geschrieben 09. Mai 2017 - 14:58

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 703 Beiträge

Mal eine andere Frage aus Neugier.

Warum UBx zocken wenn man die im Vergleich konstante bessere Variante DS(Jund) zocken kann?

Weil man die Farben lieber mag oder unbedingt Snapcaster Mage spielen möchte ?

Greets 

 

Aus meiner Sicht ist das ganz leicht zu beantworten und die folgt auch nur zwei Argumenten.

Der Preis vom Grixis Shadow ist bei weitem nicht so hoch wie beim DSJ und mir gefällt der Zugriff auf Snapcaster Mage wesentlich besser als der Tarmogoyf.
Klar, der Snapi ist kein 2 Mana 5/6, aber lässt Value Trains laufen ohne Ende mit dem es sich wahrscheinlich auch etwas besser grinden lässt.
Generell tauschen wir an sich ja nur G durch U, Kolaghan's Command und der Disruption Plan bleibt ja an sich der gleiche.
Den Verlust von Traverse the Ulvenwald und die Power des Goyfs kompensiert das Deck in erster Linie mit Control Zaubern, neben der Disruption (Terminate und Stubborn Denial).
Der Verlust an Durchschlagspower (Tarmogoyf) wird meines erachtens ganz solide durch Tasigur, the Golden Fang und Gurmag Angler kompensiert. Nur der Fisch ist hier ein Vanilla, Tasigur gibt uns eventuelles Removel aus dem Grave wieder, wenn entsprechen gut gedelvt werden kann.

Also:
Preis und Vorliebe zu den Mechaniken die Grixis mit sich bringt, also die Farbe.
Ich sehe es im Moment einfach nicht ein für nen "Vanilla" 300€+ zu investieren, wenn ich ein ähnlich gutes Deck spielen kann.
Das gilt aber nicht nur für die Jund Variante, ebenso natürlich auch für die Sultai Variante.
Die Gofys sind mir einfach noch zu teuer.
 


Modern:
{U}  {B}  {R}  Grixis Death's Shadow

{W}  {G}  {B}  Company

Legacy:
{U}  {B}  Death's Shadow

{U}  {B}  {G}  Death's Shadow
 


#27 Genu Geschrieben 09. Mai 2017 - 15:14

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 896 Beiträge

So wie Abzan das bessere Jund im Mirror ist, ist Grixis DS das bessere DSJ im Mirror, die Auswahl gute Spells mehrfach zu casten und diese auch über Serum Visions zu finden ist ein wesentlicher Bestandteil davon. Im Gegensatz zu Abzan DSJ ( Das noch besser im Mirror ist als Grixis), hat Grixis aber Karten zur Verfügung um Combo und Topdecks zu unterbinden und kann wegen höherer Redundanz im Removal-Slot besser gegen Aggressive Decks vorgehen. 

 

Man tauscht also das bessere Matchup gegen Random.Dec (Traverse als Silver-Bullet Tutor trägt hier viel bei), Eldrazi und Tron (Hier ist die Goyf Größe mehr als Relevant) für ein besseres Matchup gegen DSJ, Affinity, Revolt Zoo, Burn (die Counterspells machen es wirklich besser als für DSJ!), Storm und ähnliche Decks. 

 

Allerdings ist meine persönliche Entscheidung für das Deck mehr von der Liebe zu Blau (und den wenigen spielbaren Counterspells) als von der Meta-Position geprägt.


Bearbeitet von Genu, 09. Mai 2017 - 15:17.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#28 Genu Geschrieben 10. Mai 2017 - 13:55

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 896 Beiträge

Nochmal zum Thema 4c:

 

Gestern hatte ich noch eine größere Testsession und von ~30 Games habe ich an diesem Tag ganze 6 an die Manabase verloren, in erster Linie weil ich direkt diverse Shocklands anstelle von Fetchlands gefunden habe - ich war also zuvor auf definitiv der gnädigen Seite der Varianz und damit muss ich wohl meine Aussage zu den Opportunitätkosten der 4ten Farbe revidieren:

 

In Matchups, in denen das Tempo relevant ist, hat die 4te Farbe definitiv merkliche Kosten die sich darin manifestieren, dass man eben nicht immer 2 Spells pro Turn spielen kann, auch wenn jeder einzelne Spell für sich spielbar war.

 

Danach habe ich noch einmal meine Historie durchgesehen gegen was ich so bisher gepsielt habe und neben einem kleinen Anteil von Affinity (Hier hatte ich auch mind. ein Spiel immer Stony Silence) und Revolt Zoo habe ich keine wirklich aggressiven Decks getroffen, in denen eine Runde einen Spell weniger spielen das Game merklich verändert hätte, bei denen es zuvor hätte auffallen können. Tron setzt einen zwar ebenfalls unter Zugzwang, aber da Tron meist nur 1 Relevanten Spell pro Turn spielt, ist es dort wenig aufgefallen.

 

D.h. die 4te Farbe ist in einem langsameren Meta, bei viel Midrange durchaus ohne merkliche Kosten zu spielen, aber sobald man wirklich unter Zugzwang steht verändert sich die Dynamik.

 

Mit der Erkenntnis werde ich noch einmal genau beobachten, wieviel besser die Weißen Optionen gegenüber den in Grixis verfügbaren Optionen wirklich sind und ob diese wirklich die Manabase aufwiegen können. Momentan sieht 4c nach einem Meta-Tuning aus, in einem unbekannten Meta ist man mit normalen Grixis wohl besser aufgestellt.


"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#29 Schlaubi Geschrieben 10. Mai 2017 - 14:18

Schlaubi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.481 Beiträge
Ist es nicht möglich, die 4. Farbe, ähnlich wie es Jund macht, in langsameren MU's aus dem SB zu holen?

#30 Alsvatr Geschrieben 10. Mai 2017 - 14:25

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 703 Beiträge

Genau das wollte ich auch gerade schreiben @Schlaubi.

Aber ich halt den Orzhov Charm für eine nette 1-of Möglichkeit.
Dann sind die Anforderungen nicht all zu hoch im Mainboard.
Aber auf was groß zugreifen im Sideboard?
Lingering Souls und Ranger of Eos?


Modern:
{U}  {B}  {R}  Grixis Death's Shadow

{W}  {G}  {B}  Company

Legacy:
{U}  {B}  Death's Shadow

{U}  {B}  {G}  Death's Shadow
 


#31 Optimus Geschrieben 10. Mai 2017 - 19:22

Optimus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.826 Beiträge
Da Bolts momentan sowieso debattierungswürdig sind und man Kolaghan's Command mit dem ebenso flexiblen - und offenbar auch echt starken - Orzhov Charm ersetzen kann:
Wieso nicht einfach gleich Esper spielen? So spielt man die Karten die die meisten sowieso für stärker halten und löst gleichzeitig das Problem mit der Vierfarbigkeit.


@Sideboard:

Souls und Ranger sind eine Sache, dazu gibt es zB noch Stony Silence, Kataki, War's Wage, Zealous Persecution und Blessed Alliance.

Bearbeitet von Optimus, 10. Mai 2017 - 19:24.


#32 Anonymus Geschrieben 10. Mai 2017 - 21:31

Anonymus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 705 Beiträge
Ich bin schon 2011 mit ner Esper Deaths Shadow Liste 13er in einem modern PTQ geworden. ;)
Faiths Shield war damals gut, heutzutage ist Stubborn Denial wahrscheinlich besser. Ist aber eine Option.

Bearbeitet von Anonymus, 10. Mai 2017 - 21:31.


#33 Alsvatr Geschrieben 10. Mai 2017 - 21:31

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 703 Beiträge

Also bei uns im Meta muss ich wirklich sagen, dass mir die Grixis Variante am besten gefällt.
Viele Dorks, viele Sachen die Kolaghan's Command klären kann, Anger of the Gods regelt einiges.

Wobei mir der Spalsh zu weiß auch ganz gut gefällt, gerade Orzhov Charm scheint on Paper heftig gut zu sein.
Auch sachen wie Blessed Alliance scheinen gesamt ganz gut zu sein, sonst stehen wir ja recht schlecht gegen Decks wie Bogles.


Modern:
{U}  {B}  {R}  Grixis Death's Shadow

{W}  {G}  {B}  Company

Legacy:
{U}  {B}  Death's Shadow

{U}  {B}  {G}  Death's Shadow
 


#34 Riotary Geschrieben 11. Mai 2017 - 17:36

Riotary

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 128 Beiträge

@timeless: Zu deiner Frage warum lieber Grixis als Jund zitier ich mich einfach mal aus dem Grxis Delver Thread:

"Inzwischen kann ich auch die Stärken gegenüber der Jund Version besser definieren.

- Wir sind manaeffizienter. Unsere Beater kosten im Idealfall alle nur 1 Mana. Der Unterschied zum 2 Mana Goyf ist oft sehr relevant; so kann man sich Mana für S-Denial oder Bolt offen halten. Zwar kann Jund seine Beater tutoren, dafür wird aus einer 1 Mana eine 2 Mana Kreatur und aus einer 2 Mana eine 3 Mana Kreatur. Klar kostet Thought Scour zum vorbereiten für Delve auch 1 Mana, allerdings ist das ein guter Instant Speed Manasink, der noch andere Synergien hat (Snappy, K Command)

- Wir müssen nicht zu sehr auf Delirium Synergien achten, können also theoretisch stärkere Karten spielen: Lightning Bolt statt Tar Fire und Serum Visions statt Mishra's Bauble.

- Wir sind besser im Grinden. Mit Snapcaster Mage haben wir den optimalen Manasink. Wenn man wenig Zeit hat wird der Bolt oder S-Denial geflashbacked, im Grind K-Command oder Rise/Fall. Zusätzlich haben wir einen Beater mit Flash, der hilft, Spiele aus dem Nichts zu gewinnen ("Bolt-Snap-Bolt").

- Wir spielen keine 8 Discardspells, sondern einige Counter. Stubborn Denial ist saustark in dem Deck. Dispel und Countersquall aus dem Sideboard sowieso. Weniger Discard heißt, seltener tot durch gegnerische Topdecks und seltener eigene tote Topdecks.

- Unsere Delve Kreaturen sind aufgrund ihrer hohen CMC um einiges schwerer zu beseitigen. Fatal Push und Inquisition können nichts machen. Außerdem sind sie unabhäniger vom Friedhof als Tarmogoyf. Sobald sie einmal liegen, kann der Friedhof ins Exil geschickt werden, ohne dass unsere Kreaturen schwächer werden."

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Grixis Variante weniger fragil ist. Resilient Threats, weniger auf den Firedhof angewiesen und weniger auf Discard angewiesen (Leyline of Sanctity). Deshalb würde ich auch behaupten, dass nicht nur Budget und die Liebe zu Blau der Grund für Grixis' Popularität ist.

 

@Genu: So viel mehr ist man mit Sultai auch nicht auf den Friedhof angewiesen als mit Jund. Delve Threats sind bspw. besser gegen Gravehate, weil sie T2 runterkommen können und ihre Power behalten. Thought Scour hilft außerdem, sich nach ner Nihil Spellbomb Aktivierung, schnell wieder aufzubauen. Der stärkste Gravehate ist wohl RiP, allerdings haben wir dagegen über 10 Spells, die die Karte händeln (Discard, Denial, Decay).

Jetzt wo du nochmal von der 4 color Version und den Schattenseiten der Manabase berichtet hast, hab ich aber keine Lust Sultai White auszuprobieren  :D Denke immernoch, dass die größte Schwäche des Decks der Mangel an effizientem Hardremoval wäre.Maelstrom Pulse ist ziemlich clunky. Über einen Sideboardsplash für Ranger und Path könnte man aber schon nachdenken. Sultai Charm könnte man auch mal testen :)



#35 thiefAaron Geschrieben 12. Mai 2017 - 12:43

thiefAaron

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.054 Beiträge

Da Bolts momentan sowieso debattierungswürdig sind und man Kolaghan's Command mit dem ebenso flexiblen - und offenbar auch echt starken - Orzhov Charm ersetzen kann:
Wieso nicht einfach gleich Esper spielen? So spielt man die Karten die die meisten sowieso für stärker halten und löst gleichzeitig das Problem mit der Vierfarbigkeit.


@Sideboard:

Souls und Ranger sind eine Sache, dazu gibt es zB noch Stony Silence, Kataki, War's Wage, Zealous Persecution und Blessed Alliance.

 

Da habe ich mir tatsächlich auch schonmal Gedanken drüber gemacht und bin bei einer Delver-Shadow Liste gelandert, etwa so:

Aufgrund anderer Projekte aber bis jetzt keine Zeit zum Testen/spielen gehabt.

 

 

 

Idee ist, dass man mit Delver und Shadow immer einen thread aufs Feld bringt, Ranger of Eos kann beide finden und mit Nachschub versorgen. Millt man Lingering Souls ist das keine tote Karte. Die Token stallen bis die eigenen Kreaturen groß genug sind. Und mit Angler/Tasigur und Shadow sollte Stubborn Denial auch sehr häufig online sein. 26 Spells wiederum sorgen dafür dass Delver oft genug flippt. Deshalb auch weniger Snapcaster als in der Grixis-Variante.


Bearbeitet von thiefAaron, 12. Mai 2017 - 12:51.

  • Genu hat sich bedankt

{W} {G} {B}  Company             {R} {R} {R}  Moon Stompy              {G}  {G}  {G} Stompy      {G} {B}  Glissa

{B} {U} {W}  Vengeance           {U}  {B}  {G} Shadow                                                        {U} {W}   Ojutai

{R}  {B}  {U}  Shadow                {W}  {R}  {G}  Maverick                                                      {R} {G}  Omnath

{W}  {U}  {G}  Spirits                                                                                                        {R}  {U}  {B} Kess                                        


#36 Genu Geschrieben 12. Mai 2017 - 15:21

Genu

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 896 Beiträge

@thiefAron:

 

Ranger of Eos und 4 Lingering Souls Main sieht mir etwas klobig aus. Ich mag die Idee, das Deck im Mainboard auf den Grind zu vorkonfigurieren und im Sideboard das effizientere Removal zu haben, allerdings hast du es glaube ich übertrieben. Ich nehme einfahc mal an, dass die Bloodstained Mire Marsh Flats sein sollten.

 

Im Mainboard sollten 2 Lingering Souls reichen um die schnellen Matchups nicht zu viel zu verschlechtern und Ranger + 1 Land ins Sideboard. Mit den 4 Slots kann dann der 3te Snapcaster,  1 weiteres Orzhov Charm, 1 Liliana, the Last Hope und 1 Collective Brutality ins Mainboard. Die Liliana sollte den Ranger etwas ausgleichen und den KCommand aus den anderen listen,

 

Das Sideboard würde ich anders stricken:

 

 

2x Stony Silence gegen Affinity und Tron sowie 1x Disenchant gegen Chalice of the Void würde ich schon als Pflicht ansehen. Mit den Mainboard Souls sind keine weiteren notwendig, evtl sind Ranger + Land auch bereits Overkill. Blessed Alliance gibt ein Out für Boggles, ist gut gegen gegenerisches DS und ist immernoch okay-ish gegen Burn. Surgical ist gegen Dredge und das übliche, Hallowed Fountain + Ranger of Eos könnten auch 2 andere Karten gegen Midrange sein .

 

Damit sind noch die Flexslots offen - meine Wahl würde hier nicht auf Land destruction fallen, sondern eher auf etwas in Richtung Ceremonious Rejection (Eldrazi, Tron) oder Disdainful Stroke (Eldrazi, Tron, Scapeshift / Titanshift / Breach), Zealous Persecution (Revolt Zoo, Abzan, DSJ, Bant Eldrazi, Affinity) und testweise Geist of Saint Traft um noch einmal Tempo drauflegen zu können oder Gideon of the Trials um andere Decks zu trollen (Shadow auf -5 Life anyone?).

(1 Disdainful Stroke, 1 Zealous Persecution, 2 Geist of Saint Traft, 1 Gideon of the Trials).

Eine andere, selten gesehene Option in Modern ist Meddling Mage, vor allem weil keine Shell existierte, die seinen Body auch aggressiv nutzen kann. Vielleicht ist die Karte in DS gut aufgehoben.

 

Aber auch hier könnte man ebensogut einen weiteren Path to Exile (Eldrazi,DS) und einen weiteren Fatal Push (gegen Mana-Dork.Dec) unterbringen.

 

Mit Blessed Alliance im SB und Collective Brutality MB bin ich wenig überzeugt eine zweite im SB zu spielen. 

 

Aber um noch einmal darauf zurückzukommen, warum nicht direkt Esper spielen wenn Bolt weniger gut positioniert ist?

 

Bolt ist immernoch sehr flexibel und weniger gut bei Bolt ist immernoch fernab von schlecht. Esper fehlt vor allem eine Möglichkeit Planeswalker zu handhaben (das kann Bolt!) und lässt einige Combat tricks vermissen (+3/+3/ für alle Death Shadows, das kann Bolt!). Und auch wenn das Board sich festfährt und man mit seinen wenigen Kreaturen nicht weiter reindrehen kann weil man den Swingback befürchtet - Ausbrennen kann Bolt auch! (Besonders gut mit Snapcaster Mage).


Bearbeitet von Genu, 12. Mai 2017 - 15:30.

"The printing of Fatal Push changed Magic forever. It's been said for years that Lightning Bolt was the best card in Modern — Fatal Push is much better than Lightning Bolt. In many cases, it's better than Swords to Plowshares, which is a card that ought to be well beyond the power level of Modern."
 - Reid Duke


#37 thiefAaron Geschrieben 15. Mai 2017 - 13:34

thiefAaron

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.054 Beiträge

Danke für das weiterdenken, Genu. :-) Kann gut sein, dass 4 MB Lingering Souls zu klobo sind. Das war ja auch erstmal nur ne idee am drawingboard (deshalb sind mir auch die Bloodstained Mire durch die Lappen gegangen.)

 

Gerade deine SB Gedanken gefallen mir aber sehr gut. Death's Shadow raus, Geist of Saint Traft rein finde ich auch ne mega-trollige Idee, mal ganz abgesehen davon, wie gut das nun ist.^^

 

@bolt: ich denke, dass man mit nem frühen Delver + Lingering Souls + der Möglichkeit über disdainful stroke auch gute Antworten gegen Planeswalker hat. Orzhov Charm kann auch als Combat-Trick auftreten. Eventuell ist die shell aber eh greedy genug um noch zwei Rote quellen reinzusplashen.


{W} {G} {B}  Company             {R} {R} {R}  Moon Stompy              {G}  {G}  {G} Stompy      {G} {B}  Glissa

{B} {U} {W}  Vengeance           {U}  {B}  {G} Shadow                                                        {U} {W}   Ojutai

{R}  {B}  {U}  Shadow                {W}  {R}  {G}  Maverick                                                      {R} {G}  Omnath

{W}  {U}  {G}  Spirits                                                                                                        {R}  {U}  {B} Kess                                        


#38 Schlaubi Geschrieben 31. Mai 2017 - 10:53

Schlaubi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.481 Beiträge
Würde mal gerne das Thema Temur Battle Rage in der reinen Grixis Liste ansprechen. Also ich teste gerade 1-2 Kopien und finde sie schon vertretbar. Wir bekommen nicht immer den Weg frei geräumt und es beschleunigt uns ungemein. Gegenüber stehen natürlich "nur" 8 Schaden die wir dann mit Tasigur haben. Wie steht ihr dazu?

#39 Alsvatr Geschrieben 31. Mai 2017 - 11:25

Alsvatr

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 703 Beiträge
Was nimmst du für die TBR raus?
An sich finde die ich die Ideen gut, man hat mal die Chance sich ein grindiges Spiel stehlen mit den Dingen.
Ansonsten sehe ich viele gute Karten in Gefahr.

Modern:
{U}  {B}  {R}  Grixis Death's Shadow

{W}  {G}  {B}  Company

Legacy:
{U}  {B}  Death's Shadow

{U}  {B}  {G}  Death's Shadow
 


#40 Schlaubi Geschrieben 31. Mai 2017 - 11:39

Schlaubi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.481 Beiträge
Habe einen der beiden Bolts gecuttet und ein K-Command, wobei hier das 2. ins SB gewandert ist.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Deaths Shadow, Midrange, Tempo, Aggro-Control, Grixis

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.