Zum Inhalt wechseln


Foto

Aktuallisiert: u/r Riffwürmchen wird zu u/w


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 ChaosSea Geschrieben 30. Juni 2017 - 12:37

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Hoi nochmal!

 

Zur Zeit spiele ich hauptsächlich mein Kontrolldeck rot/ blau, möchte dieses aber weiter perfektionieren.

 

Die Idee dahinter ist, eine billige Karte, in dem Fall den Reef Worm endlos auszunutzen und dem Gegner in der Zwischenzeit mit diversen Countern den "Spaß zu verderben".

 

Bisher ist es wie folgt aufgebaut:

 

 

 

Was habt ihr noch für Ideen dazu?

 

Habe noch nie mit Sideboard gearbeitet/ gespielt, habt ihr da Ideen?

 

Herzlichen Dank schonmal und bis dahin,

 

Sea


Bearbeitet von ChaosSea, 14. März 2019 - 20:23.


#2 merhans Geschrieben 30. Juni 2017 - 14:06

merhans

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.815 Beiträge
Ich finde die Idee Recht interessant, glaube aber dein Riffwürmchen wirst du zu selten Sehen.

Generell Lightning Bolt > Shock
Wahrscheinlich auch Stone Rain > Demolish bzw. Shattering Spree > Demolish, je nachdem wo für die Karte gedacht ist.

Reicht dir Hungry Flames oder hättest du ab und an auch gerne mal ein Roast?

Denke du brauchst karten wie Preordain, Ponder und co um zuverlässiger an deinen Wurm zu kommen.

 


#3 Fleder Maus Geschrieben 30. Juni 2017 - 14:17

Fleder Maus

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 764 Beiträge

Es gibt auch billige UR Decks mit Magnivore als Finisher oder Greater Gargadon (oder beiden) die auf Kontrolle

durch Landzerstörung setzen. Ist nicht grad die feine Art, aber durchaus im Casualbereich spielbar und eben in der Anschaffung nicht teuer.

Gibt sogar hier im Forum solche Listen in alten Threads.

Einfach mal UR Wildfire oder UR Magnivore hier suchen in der Forensuche.

Da gibt's auch reichlich gute Hinweise, warum man was spielt.



#4 Schiggy Geschrieben 30. Juni 2017 - 14:25

Schiggy

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.695 Beiträge

Was mir dazu auffällt,

 

du spielst keinen Carddraw und deine Anworten auf Threats deiner Gegner lösen nur sehr spezielle Probleme, d.h. dir werden idR die passenden Antworten fehlen, bzw dir wird dein Material relativ schnell ausgehen. Um größere Kreaturen zu handeln brauchst du entweder einen Counterspell zur richtigen Zeit oder du musst mit Frosch + Schock 2 Karten ausgeben um was loszuwerden. Legt dein Gegner sehr viel Kleinzeug auf den Tisch z.B. weil er Token generiert oder einfach generell eine niedrige Kurve hat, wirst du mit dem Deck schlicht nicht alles beantworten können. 

Kontrollhaufen sollten vor allem immer eine Möglichkeit haben Kartenvorteil zu erwirtschaften. Sei es ganz profan durch Karten wie z.B. Think Twice oder Take Inventory um sprichwörtlich immer eine Antwort mehr zu haben als der Gegner Fragen stellen kann. Und/oder du spielst Mass Removal um mehrere Kreaturen auf einmal zu entsorgen. Wenn du 1 Karte ausgibst um mehrere deines Gegners loszuwerden kannst du ebenfalls den Zustand du (hast mehr Zeug als dein Gegner) erreichen.

Deinen Finisher finde ich okay, zumindest ist das Ding schwer zu entsorgen, kann Zeug zerblocken und wird dabei immer größer. Ein paar andere Karten sind bestenfalls grenzwertig aus verschiedenen Gründen:

 

Shock, Hungrige Flammen und Demolish sind zu limitiert in dem was sie entsorgen können, keine von denen macht Kreaturen mit mehr als taffness 4 weg. Verfroschen führt zwangsläufig zu Kartennachteil weil du eine weitere Karte ausgeben musst um 1 Vieh deines Gegners dann tatsächlich auch loszuwerden. Die Rampartefakte sind bei den relativ niedrigen Kosten deiner Karten bestenfalls mittelmäßig.

Viehtrieb hat zwar Potenzial 2 zu 1 zu tauschen, bringt aber nur dann wirklich was, wenn dein Gegner zwei passende Viecher hat. Wieder zu limitiert mMn. Das Tokending finde ich unnötig, du hast ein 4-off deiner Finisher das sollte reichen, anstelle Slots mit Karten zu besetzen die deine starken Tiere noch besser machen, würde ich da lieber etwas von dem o.g. spielen, also Cardraw, Cardselektion oder bessere Antworten auf Threats wie z.B. Roast, oder auch Flame Slash, Lightning Bolt bzw. Sachen wie Anger of the Gods

 

 

 

 



#5 Fallen Azrael Geschrieben 30. Juni 2017 - 14:34

Fallen Azrael

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.298 Beiträge
Siehe den Kommentar über mir. Aber statt Anger of the Gods solltest du Sweltering Suns spielen. Anger of the Gods schickt deinen Wurm ins Exil, weshalb du den größeren Nachfolger nicht bekommen würdest. Außerdem kannst du das Sweltering Suns ggf. für eine andere Karte Cyclen, falls dein Gegner keine oder zu große Kreaturen spielt.

Mit freundlichen Grüßen,
Fallen Azrael

____________________________________________________
"Über 'besorgte Bürger' wusste er Bescheid. Wo auch immer sie sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache, in der 'traditionelle Werte' und ähnliche Ausdrücke auf 'jemanden lynchen' hinausliefen."
- Terry Pratchett (*1948 †2015) , Die volle Wahrheit, 2000                                     

Blockierte Benutzer: Enes-rof


#6 ChaosSea Geschrieben 30. Juni 2017 - 15:28

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Okay, habe mir die Karten jetzt durchgeschaut. Eure Argumente finde ich verständlich - herzlichen Dank dafür!

 

Flammenstreich, Blitzschlag und gleißende Sonne werden eventuell Ihren Weg ins Deck finden. Wäre Chandras Revolution eine Alternative? Die habe ich vorrätig, leider etwas teurer mit gesamt 4 Mana. Ebenso hätte ich die Schweißfunken und die Hungrige Flammen da.

 

Würdet ihr da niedriges Mana lieber vorziehen oder mit den Artefakten auf die Kosten sch... ähäm, pfeifen natürlich?

 

Carddraw hätte ich das Gefäß der Vergesslichkeit im Angebot, sowie Bücher wälzen und Tezzerets Ambitionen. Brainstorm habe ich leider nur einmal, aber ich hätte noch Taigam´s Scheming. Was haltet ihr von diesen? Gerade Tezzerets Ambitionen kostet ja doch auch etwas...

 

Die spontane Mutation lasse ich drinnen, hätte ich noch ein zweites Mal. Wäre Stürmischer Äther noch sinnvoll?

 

Dann kommen wir mit den Kosten hoch, dann sind die Artefakte sicher sinnig, oder? Trotzdem wenn, bei je zwei belassen? Mehr? Weniger?

 

Eventuell noch Fetchländer? Oder ist das Überflüssig? Falls ja, welche würden gut passen?

 

 

Hey, vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit nehmt zu antworten!

 

 

Herzliche Grüße,

 

Sea

 

 

 

 

 

P.S.: Irgendwie Mist gebaut beim Senden, daher so eine hin und her Editetiererei (/.°)


Bearbeitet von ChaosSea, 30. Juni 2017 - 15:30.


#7 ChaosSea Geschrieben 01. Juli 2017 - 14:35

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Hallo ihr,

 

habe mal gebastelt:

 

 

Was meint ihr? Weitere Verbesserungsvorschläge? Medallions doch lieber raus? Ergibt das Sideboard Sinn? Was ist hier enventuell hilfreicher?

Wie findet ihr die Manakurve? Mache mir etwas Sorgen ums Mana...

 

Herzlichen Dank schonmal an euch,

 

Sea

 

 

 



#8 Kalli Geschrieben 01. Juli 2017 - 15:37

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.300 Beiträge

Was machst denn wenn dir der Wurm exilt oder der Token gebounct wird? Mit nur 4 Countern kannst du den Gegner auch nicht wirklich gut behindern. Vllt solltest mehr in die Prowess Schiene (Monastery Swiftspear und Co) oder mit Thing in the Ice noch noch einen zusätzlichen Thread haben. Thermo-Alchemist wär hier vllt auch gut.



#9 ChaosSea Geschrieben 02. Juli 2017 - 10:48

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Hey Kalli,

 

danke für den Hinweis.

 

In der Tat habe ich mir das auch schon überlegt... Zum einen hatte ich deswegen auch den Kichernden Gegenpart mit im Deck. Ich dachte, damit kann ich genügend Kopien anfertigen. Der Gegner wird sicher nicht alle exiln oder bouncen können. Aber klar, ich brauche auch genug Mana und Zeit dafür... Der Plan ist sicher nicht der Beste und in der Praxis wahrscheinlich schwierig umsetzbar.

 

Ansonsten habe ich noch einige Nicht-Kreatur-Counter. Damit dürfe ich auch einiges Beantworten können. Eventuell mit ins Sideboard, falls jemand auf Exil spielt? Meine Vorhandenen sind alle recht teuer zu spielen, kennst du Günstige? Hilft dann aber auch nicht, sollte es ein Effekt sein...

 

Bei der Formulierung "zerstöre eine Kreatur deiner Wahl". Könnte ich auch meine eigene zerstören, um das Würmchen, bzw. die Token zu pushen? Sicher nur in einzelnen Situationen sinnvoll, aber möglich wäre es, oder?

 

So wie oben aufgeführt habe ich das Deck nun erstmal sicher, fehlende Karten sind bestellt. Werde es wohl erstmal spielen und dann versuchen entsprechend zu verbessern. Noch ist es ja sehr theoretisch.

 

Dennoch bin ich für eine Beantwortung obiger Fragen und weitere Tipps dankbar.

 

Liebe Grüße,

 

Sea



#10 Musicmatics Geschrieben 02. Juli 2017 - 11:11

Musicmatics

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 240 Beiträge
Ja, du kannst auch eigene Sachen anzielen und zerstören, so lange nicht explizit etwas anderes auf der Karte steht.

Bearbeitet von Musicmatics, 02. Juli 2017 - 11:11.

"Unbesiegbar ist auch nur ein Wort." - Gideon Jura


#11 Kalli Geschrieben 02. Juli 2017 - 11:17

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.300 Beiträge

Also ich seh 4 Counterspells, sonst sind da keine Counter, auch nicht im SB. Du kannst deine Decks übrigens auch gratis online spielen, damit du mal siehst ob die so performen wie gedacht oder wo du noch schrauben musst.

Xmage und Cockatrice sind da die beliebtesten. Für Neulinge empfehle ich Xmage, weil das die Regeln implementiert hat, bei Cockatrice musst du alles selbst machen



#12 ChaosSea Geschrieben 02. Juli 2017 - 13:28

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Sorry, war sicher missverständlich formuliert. Ich habe die Counter nicht im Deck, sondern in meiner Sammlung. War gemeint, dass ich die eventuell ins Sideboard nehmen könnte. Allerdings sind die alle mit mindestens 4 Mana. Daher habe ich sie als zu teuer bewertet und ursprünglich gar nicht beachtet.

 

Vielen Dank,

 

Sea


Bearbeitet von ChaosSea, 02. Juli 2017 - 13:28.


#13 Kalli Geschrieben 02. Juli 2017 - 13:38

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.300 Beiträge

Ja, 4 Mana Counter sind in der Tat bissl klobig. Gute Counter sind aber auch eher selten, wirklich Hart Control spielt daher auch keiner. Das beste sind da noch Mana Leak und Cryptic Command. Cancel ist schon wieder schlecht (und Counterspell in Modern eigentlich auch verboten, aber wenn ihr nicht nach Modern Regeln spielt eh egal)



#14 Gast_TIMDOTCOM_* Geschrieben 02. Juli 2017 - 14:07

Gast_TIMDOTCOM_*
  • Gast
Ich sehe überhaupt nicht den Sinn hinter dem Wurm.

Der stirbt doch nie.

Warum kein pyroclasm?

Irgendeine Karte zum opfern wäre gut z.b. High Market.

#15 Kalli Geschrieben 02. Juli 2017 - 14:29

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.300 Beiträge

Wieso stirbt der nie? Einmal blocken und gut. Oder zur Not halt das eigene Removal drauf spielen. Aber ja, Mass Removal wär ne Idee. Im neuen Set gibts jetzt Hour of Devastation, das würd in das Deck ganz gut passen denk ich. Auch wenn 19 Länder bissl wenig sind. Bei der Kurve würd ich wohl 21-22 spielen. Und nehm die Medaillons raus, deine Sprüche sind eh so billig und viele haben kein bzw kaum generisches Mana (die Zahl im grauen Kreis) was man verbilligen könnte



#16 ChaosSea Geschrieben 04. Juli 2017 - 23:33

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Hallo.

 

Also, dass Deck habe ich inzwischen getestet und es läuft im großen und ganzen rund. Die Medallions und die Hungrige Flammen habe ich raus, dafür Negieren und nochmal Länder rein. Habe jetzt nur rote und blaue Länder, sowie Mirrodins Kern drin. Den Kichernden Gegenpart habe ich zweimal rein.

War ganz gut. Am Anfang ging immer bissl Schaden durch, dann ist es jedoch gelaufen und ich hatte immer recht zeitig mindestens 3 mal den Wurm draußen und dank dem Massremoval sofort alle transformiert. Danach war das Spiel für meinen Gegner gelaufen.

 

Gerne hätte ich noch was, was meine Strategie vor fliegenden Kreaturen schützt und vor dem Exil. Habt ihr da noch Ideen? Mit dem Exil hilft aktuell sicher die Masse am Besten. Aktuell kann ich den Wurm bis zu 8 mal ins Spiel bringen.

Auch wäre ein Schutz gut, falls der Gegner mich Karten abwerfen lässt. Damit liese sich mir sicher auch ein Strich durch die Rechnung machen...

 

Freue mich über weitere Anregungen und bedanke mich nochmals! Ohne eure Tipps wäre das Deck sicher nicht so gut gelaufen.

 

Liebe Grüße,

 

Sea



#17 Kalli Geschrieben 05. Juli 2017 - 05:40

Kalli

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.300 Beiträge

Das Playset Negate und vllt Dispel, wenn das meiste Removal Instants sind oder Invasive Surgery gegen Sorcery Discard. Discard bekämpft man am besten mit Carddraw. Fevered Visions fällt mir da spontan noch ein, ist auch ne gute Tech gegen andere Control Decks. Leyline of Sanctity und Witchbane Orb würden dich zwar auch vor Discard schützen, aber der Orb kommt viel zu spät und die Leyline kannst mit der Manabase nicht hartcasten (was dann eh auch zu spät wäre)



#18 Schlaubi Geschrieben 05. Juli 2017 - 07:57

Schlaubi

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.753 Beiträge
Da gibts noch ein Land, dass dir gegen Discard hilft:

Nephalia Academy

#19 ChaosSea Geschrieben 07. September 2017 - 13:02

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Hey Leute,

 

ich möchte heute die Gelegenheit nutzen und mich für eure Tipps bedanken.

 

Inzwischen habe ich das Deck ein paar Mal, und auch gegen verschiedene Leute gespielt. Was soll ich sagen - es ist wirklich gut.

 

Es ist sicher nicht perfekt, aber alles in allem konnte ich durchaus einige Runden gewinnen, unter anderem auch gegen ein wirklich starkes Deck von einem versierten Spieler.

 

Fazit: Für mich als Einsteiger und Wohnzimmerspieler in Runden mit den verschiedensten Decks, durchaus zu gebrauchen!

 

Ich werde es sicher behalten und wohl nur weiter versuchen es zu verbessern. Mir wurde auch der Tipp gegeben den Wurm mit schwarz zu kombinieren, damit ich ihn durch Opfern und dergleichen schneller pushen kann. Mal sehen, vielleicht wenn es mir in blau-rot mal langweilig wird.

 

In diesem Sinne viele Grüsse,

 

Sea

 

 



#20 ChaosSea Geschrieben 14. März 2019 - 20:22

ChaosSea

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 37 Beiträge

Hallo,

 

habe mal mein Deck rund ums Riffwürmchen über den Haufen geworfen und neu aufgebaut. Vorher hat das Deck dank eurer Hilfe recht gut funktioniert, war gegen die Gegner die wir hatten unterm Strich trotzdem einfach zu schwach auf der Brust. Habe es nun von r/u control auf w/u contol geändert. Ich finde es so viel stärker und es verschafft gute, für den Gegner teils etwas nervige Partien.

 

Hier erstmal die Deckliste:

 

Deck

 

Durch das Tron bin ich in der Regel sicher, dass ich die Würmchen schnell spielen und durch den Cackling Counterpart auch vervielfältigen kann. In manchen Runden hatte ich ihn so recht schnell 6 mal liegen. Mit dem Divining Top und der Inventur sorge ich dafür die Karten, welche ich brauche zuverlässig zu erhalten. Mit Sheltering Light schütze ich das Würmchen, falls es schon zur Krake wurde. Der Rest erklärt sich wahrscheinlich ziemlich von selbst. Da meine Gegner meist recht kreaturenlastige Decks spielen hat sich das Kopieren bewährt, ebenso wie die Schadensverhinderung. Zudem hilft es mir hier ihn kopieren zu können, für den Fall, das ich es durch auf die Hand zurück schicken schon ein oder zwei mal, nach dem Stärker werden, verloren habe.

Im Sideboard habe ich den Reliquary Tower, da ein Deck oft Karten auf die Hand zurück bringt. Dann wird es mit der Inventur schon wieder schwierig, da ich sonst häufig abwerfen muss. Ein recht gutes mono w Lifegain Deck ist auch dabei, daher Reverse the Sands.

 

Oft spielen wir auch im Doppel gegeneinander, wobei ich mit meinem Schatz zusammen spiele. Er nutzt dann sein Hydra-Deck. Um die Hydras nicht zu schrotten, kann ich dann Sheltering Light auch dort anlegen. Ich überlege hierfür eventuell Shielded by Faith mit ins Deck (Sideboard?) zu nehmen.

 

Obwohl das Deck bisher gut läuft, freue ich mich wie immer über weitere Verbesserungsvorschläge und den Hinweis auf eventuelle Strategie- und sonstige Fehler.

 

Alles in allem mag ich das Würmchen einfach und es macht Spass die Karte zu spielen. Daher bin ich froh, es so weit wie möglich zu pimpen. Allerdings möchte ich das Budget dabei so gering wie möglich halten und nicht mehr so viel rein investieren. Also bitte in erster Linie low budget Vorschläge.

 

 

Schonmal herzlichen Dank,

 

Sea 


Bearbeitet von ChaosSea, 14. März 2019 - 20:26.





© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.