Zum Inhalt wechseln


Foto

[EDH, Multi] Merieke Ri Berit

Control Planeswalker

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1 Colophonius Geschrieben 10. Juli 2017 - 18:01

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Grüße liebe EDH-Community,

 

ich möchte euch hier mein liebstes und am längsten bestehendes Deck vorstellen - Merieke Ri Berit. Das Deck besteht seit ca. 2009/ 2010 und hat viele Änderungen durchlaufen. Von tap and steal über Combo bis zur jetzigen Variante, bestehend aus Controlelementen und Planeswalkern. Ich spiele das Deck recht selten (damit ich mich immer drauf freuen kann), bastle jedoch immer weiter dran.

Auch wenn das Deck nur eine Combo spielt, würde ich das Powerlevel doch als ziemlich stark einschätzten.

 

 

Warum Esper?

Weil Esper einfach toll ist! Die besten Removal, die besten Tutoren, der beste Draw, Counter - sprich Goodstuff.

Für mich war es halt logisch ein Deck in den Esper-Farben zu bauen wenn ich Control spielen möchte. Dazu dann auch noch eine meiner Lieblingskarten.

 

 

Warum der Commander?

Zum einen, weil Merieke Ri Berit wie gesagt eine meiner Lieblingskarten ist, zum anderen ist die Karte einfach gut - auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussehen mag.

Merieke ist günstig, macht Aggrodecks das Leben zur Hölle und dient gleichzeitig als Removal. Gegen Voltrondecks ist Merieke häufig ein Autowin und den Controlwar kann ich auch sehr gut bestehen.

 

Stand: 01.08.2019

Die Liste:

Deck

 

 

Synergien:

 

Gilded Drake und Bounce: Kontrolle über eine Kreatur

 

Sun Titan und alles unter 3 Mana: Profit

 

Merieke Ri Berit und Minamo, School at Water's Edge: 2 Kreaturen übernehmen oder entfernen von selbigen.

 

Scroll Rack / Jace, the Mind Sculptor + God-Eternal Kefnet + Time Warp = inf. Turns = Win.

 

 

 

Choices:

 

Die Karten könnt ihr selbst lesen, daher muss ich hier nichts besonderes schreiben. Wenn man es mal hart runterbricht, so besteht das Deck so ziemlich nur aus Goodstuff, d.h. potentiell kann jede Karte etwas und ist nicht nur im Verbund mit anderen Karten zu gebrauchen.

Falls Fragen zu bestimmten Karten gestellt werden, so gehe ich mit Freuden darauf ein.

 

 

Sonstiges:

Das Deck ist nicht fertig, das wird es auch wohl nie werden. Allerdings befindet es sich momentan in einem Zustand, den ich als sehr ausgereift beurteilen würde

 

Ein weiterer Punkt den ich kurz erwähnen möchte, wäre die Austauschbarkeit von Merieke im 2 vs. 2 gegen Oloro, Ageless Ascetic. Da sich das Deck im Kern - genauer gesagt gar nicht - um Merieke kümmert, kann ich den Commander auch bedenkenlos gegen einen anderen generischen Commander austauschen.

 

 

Alles in allem wäre für Kritik dankbar und würde mich über Meinungen freuen. Wenn Ihr Karten vorschlagt, dann nennt bitte auch Karten die aus dem Deck entfernt werden können!

 

Grüße,

Colo


Bearbeitet von Colophonius, 01. August 2019 - 18:07.


#2 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 12. Juli 2017 - 09:37

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.665 Beiträge

Das Deck benötigt dringend parallax wave, die Karte ist einfach ein Witz.

 


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#3 Colophonius Geschrieben 12. Juli 2017 - 14:15

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Hallo,

 

erstmal danke für den Vorschlag -  auch wenn du nur eine Karte nennst ohne einen Vorschlag zu machen, welche Karte entfernt werden könnte.

 

Generell kann ich Parallax Wave nur mit Venser, the Sojourner als Combo spielen. Alleine ist die Karte zwar nicht schlecht, aber ich frage mich dennoch ob Sie sich lohnt? Opalescence spiele ich ja auch nicht...

 

 

Colo


Bearbeitet von Colophonius, 12. Juli 2017 - 14:16.


#4 OleK Geschrieben 13. Juli 2017 - 08:43

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 360 Beiträge

Wie willst du gewinnen? Ich sehe viele Kontroll-Elemente und etwas Blink, aber keine offensichtlichen Win-Conditions. Du kannst zwar gegnerische Kreaturen (u. a. Commander) übernehmen und kopieren, aber sonst sind da nur Gideon Jura und Entreat the Angels, die das Spiel halbwegs schnell abschließen können.

 

Ich würde Trophy Mage nicht spielen (sucht nur Thousand-Year Elixir und Chromatic Lantern) und stattdessen Elspeth, Sun's Champion als weiteren Control-Planeswalker mit eingebauter Win-Condition vorschlagen.

 

Momentary Blink ist im Multiplayer-Commander nicht so cool, weil es nur zwei Mal ausgelöst werden kann. Stattdessen würde ich etwas Dauerhaftes spielen - etwa Conjurer's Closet oder Mistmeadow Witch oder den neuen Angel of Condemnation (der gut ins Control passt)


Bearbeitet von OleK, 13. Juli 2017 - 11:15.


#5 NenntEuchNichtDauerndUum Geschrieben 13. Juli 2017 - 13:55

NenntEuchNichtDauerndUum

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.665 Beiträge

Wenn du wissen willst, was du cutten sollst dann sage ich einfach mal spontan momentary blink.
Selbst ohne Combo ist parallax wave eine krasse value maschine.

Jede Kreatur von dir synergiert damit, die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfach.


ehemals ein schwarzes Kaltgetränk aus Kolanuss


#6 Colophonius Geschrieben 13. Juli 2017 - 14:01

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Hallo OleK,

 

warum genau sind zu wenig Wincons im Deck enthalten?

 

1. Merieke Ri Berit ist offensichtlich. Kann 1-3 Kreaturen auf einmal übernehmen, je nach dem was liegt. Eine gute Kreatur reicht in der Regel ja schon solange ich diese dann protecten kann,

2. Gideon Jura ist mit den Boardwipes usw. auch klar.

3. Entreat the Angels ist tutorbar und gewinnt dann idR auch direkt.

4. Venser, the Sojourner kommt erstaunlich oft bis zu Ultimate.

5. Sun Titan und Clone sind mögliche Beater.

6. Elspeth, Knight-Errant gewinnt früh gelegt eigentlich das Spiel.

7. Attrition-Beatdown. Immerhin ist das hier ein hartes Controldeck.

(8). Im Eingangspost schrieb ich, dass ich gerne Meinungen zu Ugin, the Spirit Dragon hätte. Dieser wäre evtl .auch eine Wincon.

 

 

Trophy Mage sucht (ich habe grade mal geguckt) folgende Karten: Crystal Shard, Crucible of Worlds, Chromatic Lantern, Commander's Sphere und Thousand-Year Elixir!!! D.h. Ramp, Draw, Recursion, Combo und Removal/ Bounce.

 

 

Beim Momentary Blink hast du eigentlich Recht, immerhin sind 2x besser als 1x. Conjurer's Closet und Mistmeadow Witch waren mal im Deck enthalten. Problem war nur, dass das Closet trotz toller Synergie zu klobig war und die Witch zu langsam und zu manaintensiv. Konnte mir selten genug Mana offen halten, welches ich nicht lieber für was anderes ausgegeben hätte.

 

Aus dem selben Grund kommt auch Angel of Condemnation nicht in's Deck. Zu langsam und zu manaintensiv.

 

 

Colo



#7 OleK Geschrieben 13. Juli 2017 - 15:07

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 360 Beiträge

Zum 1. Punkt:

Im 1v1 ist es so wie du sagst. Im Multiplayer aber kannst du als Hardcontrol-Deck nicht alle Moves deiner Mitspieler beantworten. Daher gewinnt etwa Elspeth, Knight-Errant nicht, wenn sie früh liegt, sondern malt dir eine Zielscheibe auf die Stirn und wird direkt von einem deiner ca. 2-4 Mitspieler abgeräumt. Venser, the Sojourner erreicht nie sein Ultimate, Sun Titan liegt meistens auch nicht lange, aber immerhin lässt sich der ETB-Effekt ausnutzen. Attrition-Beatdown funktioniert nicht. Die Kunst ist, nicht zu früh als Bedrohung dazustehen und später den Augenblick zu nutzen. Daher wären vielleicht Kombos legitim. Muss auch nichts zu Einfaches sein - so was wie Marionette Master + Nim Deathmantle + Ashnod's Altar braucht einen langen Setup und wenn es funktioniert, gibt es nicht das Gefühl, unfair gewonnen zu haben.

Ugin und Karn sind beide sehr gut in Control, entscheiden aber alleine keine Multiplayer-Partien.

 

Trophy Mage: Hast recht.



#8 Colophonius Geschrieben 13. Juli 2017 - 15:26

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Hm, du hast wohl Recht. Das mit Else habe ich so nicht bedacht. Ich werde Sie als WIncon wohl nicht führen können, dennoch ist sie im 2HG gut und hilft meinem Mitspieler - daher wird sie sicher im Deck bleiben. Venser bekam ich tatsächlich schon zwei Mal bis zur Ultimate, das mag allerdings auch an dem Drawluck meiner Gegner gelegen haben. Da ich mit dem Deck aber auch öfters mal 1 vs 1 spiele, passt das schon.^^

Combo generell ist nicht verkehrt, ich habe nichts dagegen wenn jemand Combo gegen mich spielt, aber ich selbst möchte Die nicht spielen - ist einfach nicht mein Ding. Wäre dem so, so wären I-win Combos im Deck enthalten.

Da aber sowohl du als auch Cola Momentary Blink als "schwache Karte" bezeichnet habt, werde ich dafür dann mal Ugin, the Spirit Dragon eintüten.

 

Dann bräuchte ich auch noch einen Platz für Parallax Wave und evtl. noch mehr Ideen, was an Goodstuff in's Deck könnte, damit ich auch problemlos zu Oloro, Ageless Ascetic switchen könnte, ohne großartig das Deck zu zerpflücken. Am besten also auch Karten nennen die aus dem Deck gecuttet werden können.

 

Was mit im Kopf schwebt sind z.B. Wurmcoil Engine und die Swords/ Umezawa's Jitte etc.

 

 

Colo



#9 Kratos Aurion Geschrieben 14. Juli 2017 - 08:25

Kratos Aurion

    Erfahrenes Mitglied

  • Forenhelfer
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.626 Beiträge

Im Verlauf des Verfassens des Beitrags fiel mir auf, dass ich mich viel auf Multiplayer beziehe - dies bitte beim Lesen im Hinterkopf behalten. :)

 

Wenn ich das richtig sehe, hat Thousand-Year Elixir keinerlei Interaktion mit deinem Deck, außer mit deinem Commander - beim Switch zu Oloro ist es sogar nutzlos. Ok, du kannst eine Kreatur zum Blocken enttappen.

 

Generell sehe ich den Goodstuffcharakter deines Decks, aber vieles ist so manaeffizient gehalten, dass die Karten für sich betrachtet zwar gut sind, aber ich im Großen und Ganzen fehlt mir ebenfalls die Wincondition - grinden ist im MP so schwer, vor allem dann, wenn du dein Deck auch noch für 1vs1 bzw. 2vs2 auslegen möchtest, denn im MP verlieren Targetremoval an Wert (auch wenn sie nicht nutzlos sind - Vorinclex entsorge ich lieber mit PtE statt WoG, vor allem wenn bei mir bspw. Avenger of Zendikar liegt).

 

Dein Recursionpart scheint auch etwas gering gehalten zu sein (für MP!). Emeria Shepherd, Emeria, the Sky Ruin (Achtung! Du hast nur exakt sieben Plains im Deck!), Volrath's Stronghold, Ever After wären hier ganz gut.

 

Chromatic Lantern finde ich etwas grenzwertig im 3c-Deck. Man sollte es eigentlich nicht brauchen, da du kein Grün spielst, empfinde ich es meist noch vertretbar, wobei du ja wiederum alle Fetchies außer Wooded Foothills (weil es nichts finden kann) und Verdant Catacombs (warum dies nicht?) spielst, was sie eigentlich wieder überflüssig machen sollte. Es sei denn, du willst wirklich deine Fetchies für Mana tappen, dann verzichtest du aber auf deren Ausdünnungseffekt (der ja im Control besonders gewünscht sein sollte).

Falls du dir übrigens Sorgen um deine LP machen solltest - dafür bietet sich Resolute Archangel an.

 

Talisman of Dominance empfinde ich im MP auch als zu "mickrig". Was willst du T3 für 4 Mana spielen?

Solemn Simulacrum? Ok.

Clever Impersonator? Situationsbedingt ok.

Glen Elendra Archmage? Ohne offenem Countermana?

Supreme Verdict, Utter End, Venser, Cryptic Command, Crystal Shard (plus Benutzung), Return to Dust? Wenn du deine Removal so dringend bereits T3 brauchst, will ich nicht das Powerlevel deiner Gruppe kennen.  :(  (es kann mal vorkommen, dass man es T3, bei bspw. Animar oder Omnath, braucht, aber es sollte nicht der Standard sein)

CMC3 Drop plus Mana für PtE / StoP? Würde sich vermutlich auch nur für Karten wie Phyrexian Arena und Rhystic Study lohnen, dann fragt sich natürlich noch, warum du so früh dein StoP parat haben willst und zuguterletzt würde sich hier dann auch eher Talisman of Progress anbieten.

JtMS und Elspeth sind T3 ungeschützt meist auch zu fragil - Elspeth kann sich wenigstens noch mit einem Token als Blocker schützen, aber bei drei Gegnern ist es auch fragwürdig, ob sie das überlebt, immerhin könnten bereits die ganzen Rampkreaturen liegen, wie bspw. Farhaven Elf. Schließen sich deine Gegner zusammen, leben die beiden PWs nicht lange.

 

Dass du Momentary Blink ersetzt, erscheint mir als gut. Die einzigen wirklich lohnenswerten Ziele sind vermutlich Consecrated Sphinx (um Removal zu dodgen) und Venser, Shaper Savant (der das Problem aber leider auch nur verzögert, nicht entsorgt). Eventuell noch Sun Titan, bei ihm kommt es aber auch wieder auf den Inhalt deines Friedhofs an.

Deine anderen Kreaturen sind zwar auch ganz gute Ziele, aber eigentlich sollten sie nicht so lohnenswert sein, dass du einen Kartenslot in deinem Deck für eine situationsabhängige, zweifach nutzbare Karte besetzt (und mit Gilded Drake funktioniert sie leider nicht).

 

Schwerter sind eigentlich immer ganz gut, vor allem mit Stoneforge Mystic - in deinem Deck könnte der Kreaturencount und deren Wahrscheinlichkeit durchzukommen etwas zu niedrig sein, du hast nur fünf mit Evasion (plus Elspeth und Venser), dabei würde ich aber mal darauf achten, welche Karten du mit Merieke Ri Berit dir stehlen kannst, ob deren Value das aufwiegt.


Bearbeitet von Kratos Aurion, 14. Juli 2017 - 08:27.


#10 Colophonius Geschrieben 14. Juli 2017 - 19:44

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Hallo Kratos,

 

erstmal vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Beitrag - das habe ich mir gewünscht!

Ich arbeite die von Dir genannten Punkte einfach mal der Reihe nach ab :)

 

1. Thousand-Year Elixir ist in der Tat alleine mit Merieke gut - dann gewinnt man dadurch aber auch das Spiel. Bei Oloro wäre die Karte natürlich absolut sinnfrei und müsste ausgetauscht werden - da führt kein Weg dran vorbei. Im Merieke Deck kann ich aber beim besten Willen nicht drauf verzichten. Im Prinzip dennoch: -1

 

2. Im Multiplayer habe ich ehrlich gesagt noch nie sehr viel Recursion gebraucht, sodass ich behaupten möchte, dass mir die im Deck enthaltenen Karten reichen. So viel muss ich ja auch nicht rekursieren, immerhin gehen mir dank Merieke nie die Kreaturen aus. Bisher war war ich selten das alleinige Ziel am Tisch, sondern nahm eher die Rolle des Typen ein, der den schlimmen Spell vom Gegner schon countern wird. Dennoch finde ich die Karte Emeria Shepheard ganz stylish. Frage mich nur ob die Karte was taugt, immerhin kommt sie erst T8 und ist selbst nur 4/4. Volrath's Stronhold hingegen, hatte ich komplett vergessen. Kommt mit Sicherheit ins Deck: +1

 

3. Chromatic Lantern empfand ich bisher als recht gut. Das Fixing half mir immer meine doch recht dünn gesäten schwarzen Lands zu kompensieren. Verdant Catacombs sollen über kurz oder lang ins Deck, jedoch habe ich die Karte noch nicht. Ist aber gesetzt: +1

 

4. Resolute Archangel ist ganz nett, aber er kommt halt spät ins Spiel und hat 'nen madigen Body. Klar, wird er für den Effekt gespielt, aber einen ganzen Zug zu "verschwenden", nur um dann einen Zug später umgehauen zu werden - ich weiß ja nicht.

 

5. Talisman of Dominance fixt zum einen meine Manabase zum anderen ist der Ramp in Solemn SImulacrum, Jace, the Mind Sculptor und Elspeth, Knight-Errant nicht schlecht. Eine Runde früher ist häufig gleichbedeutend mit 1x mehr Token oder Fateseal/ Brainstorm. Ursprünglich war in der Liste auch noch Talisman of Progress enthalten. Ramp möchte ich nur sehr ungerne cutten, eher würde ich gerne noch mehr spielen. Trotzdem werde ich diesen Vorschlag morgen mal testen.

 

6. Momentary Blink wurde gegen Ugin, the Spirit Dragon getauscht, wmot auch eine potenzielle Wincon/ Removal ins Deck genommen wurde.

 

7. Schwerter und Stoneforge Mystic würde ich gerne spielen, d.h. Sword of Feast and Famine, Sword of Light and Shadow und Sword of Fire and Ice. Die Schwerter gebe theoretisch ja Evasion und Merieke sorgt eh für ein schwaches Feld beim Gegner. Würde Oloro gespielt werden, könnte halt mir den ganzen Spotremoval gearbeitet werden, bzw. 2-3 andere Gegner als Zeil des Angriffs auserkoren werden. +4

 

Conclusio: Länder kann ich austauschen, okay. Schwertpaket sind halt 4 Karten die Platz bräuchten.

 

Karten die mich sonst noch interessieren würden, für die ich aber gerne Eure Meinung hören würde:

- Authority of the Consuls - hilft am Anfang den Druck zu minimieren.

- Aven Mindcensor - tutorbar mit Recruiter of the Guard.

- Restoration Angel - Blink und potentieller Beater mit Schwertern.

 

Grüße,

Colo



#11 OleK Geschrieben 15. Juli 2017 - 09:29

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 360 Beiträge

Authority of the Consuls würde ich eher in einer Oloro-Liste mit Lifegain-Synergien spielen. Andererseits hast du viele Fetchlands und Shock-Duals, da könnte der Lifegain auch nützlich sein. Der Karteneffekt ist gut vs alles mit Haste (schaltet im Alleingang z. B. Feldon of the Third Path aus; rot hat wenig Enchantment-Removal) und sorgt dafür, dass deine Mitspieler sich eher gegenseitig angreifen. Je mehr ich darüber nachdenke, desto besser finde ich die Karte.

Aven Mindcensor ist eine Antwort auf Tutoren und Fetchlands, v. a. mit Blink. Wenn Beides in eurer Runde oft vorkommt, würde ich den spielen.

Resto ist in EDH schwächer als in Modern. Eldrazi Displacer ist auch eine Überlegung wert, braucht aber farbloses Mana (du hast 9 Quellen, mit Talisman of Progress statt Gilded Lotus (teuer, wird abgeräumt) wären es 10, ein Paar Basics könnte man mit Painlands ersetzen). 


Bearbeitet von OleK, 15. Juli 2017 - 09:36.


#12 Smash295 Geschrieben 15. Juli 2017 - 18:05

Smash295

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 80 Beiträge
Obwohl du oben genau schreibst, dass du Merieke spielen magst, erscheint das Deck eher auf Esper Control Goodstuff mit Fokus auf ETB Blinkspielereien ausgelegt zu sein. Es gibt sicherlich bessere Commander in deinen Farben für die EtB Strategie.

Ich gebe dir Recht, Merieke ist sehr stark. Vielleicht kannst du mit einem Tap/Untap Thema mehr herausholen. Ich gebe dir einige Ratschläge, die das Deck in diese Richtung verschieben.
{T}:
Azami, Herrin der Spruchrollen und Arcanis the Omnipotent lassen dich ordentlich Karten ziehen, die du mit deinen Enttappern mehrfach nutzen und deinem Riptide Laboratory beschützen kannst. Sie sind schwächer als eine Consecrated Sphinx, ziehen aber auch weniger Hass auf sich.
Mother of Runes liefert weiterhin Schutz. Insbesondere Merieke wird von Gegnern gerne entsorgt, bevor sie irgend eine Kreatur auszocken.
König Macar der Goldverfluchte ist Merieke 2. Wenn die Commandersteuer zu teuer wird, kann er ihren Job übernehmen. Ansonsten fallen mir noch Empress Galina und Ertai der Zauberlehrling ein. Ob sie bei ihren Manakosten so nützlich sind ist fraglich. Ich spiele beide nicht.

un{T}:
Du spielst bereits die beiden besten Enttapper. Es sind aber bei weitem zu wenig. Fatesticher und Unbender Tine sehe ich immer gerne, da sie auch Länder enttappen und somit als Ramp kategorisiert werden können. Venser the Sojourner und Conjurer's Closet haben bei Blink Spielerereien ihre Daseinsberechtigung, bei Merieke nicht. Das Closet lässt dich die geliehenen Kreaturen behalten und im Anschluss Merieke enttappt das Spielfeld betreten. Das dauert in der Summe aber 2 Züge.
Ich zocke noch Aphettonischer Alchimist und Tideforce Elemental, sie machen aber ohne Tap Effekte wenig bis nichts.
Ob Pemmins Aura auf Merieke oder Macar in deinem Meta resolvt weiß ich nicht. Aber dieser einseitige Boardwipe ist schon sehr geil.

Merieke Control Value:
Schädelstrammer zieht dir ordentlich Karten wenn du die geliehenen Kreaturen "zurückgibst".
Häufig spielen meine Gegner keine Kreaturen wenn Merieke online ist. Dann warten sie auf Removal oder Protection in Form von zB Beinschienen. Sydri, Galvanic Genius lässt dich gegnerische Artefakte mit Merieke übernehmen. Das ist doch viel besser als sie zu countern oder zu zerstören.

Cuts:

Wie bereits gesagt gibt es keine Synergie zwischen deinem Commander und den Blink Spielereien. Daher würde ich da beischneiden. Planeswalker werden zu leicht im Multiplayer entsorgt. Auch da würde ich beischneiden, alledings ist bei Merieke das Spielfeld in der Tat relativ Kreaturenarm. Vielleicht kannst du sie auch als Wincon behalten. Dein Removal, das nur Kreaturen oder Artefakte trifft und immer 1 zu 1 tauscht und im Multiplayer bei dir und dem Opfer Kartennachteil verursacht kannst du reduzieren. Gilded Drake ist bei meinen Vorschlägen obsolet.

#13 Colophonius Geschrieben 16. Juli 2017 - 08:55

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

@OleK,

 

Authority of the Consuls ist in der Tat gut. Allerdings habe ich mir überlegt, dass dich die Karte gegen Thousand-Year Elixir austauschen werde sobald ich zu Oloro wechseln werde. Dort kommt die Karte dann auch noch besser zu Geltung.

 

Talisman of Progress wird Gilded Lotus ablösen. Der Lotus ist mir ein zu großes Commitment. Wird er gecountert oder removed (was sehr schnell passiert), fühlt sich das für mich an, als ob mein Gegner einen Timewalk bekommen hätte.

 

Die Basiclands würde ich so wie sie sind behalten wollen. Grund dafür ist Land Tax. Auch möchte ich gegen Blood Moon usw. noch eine Schnitte haben.

 

--> Talisman of Progress > Gilded Lotus

 

 

@Smash295,

 

wie ich in meinem ersten Post bereits schrieb, soll es sich bei Merieke auch um ein Goodstuff Deck handeln. Merieke funktioniert mit Ausnahme von Thousand-Year Elixir als eigene WIncon. Sie hat nicht mit Blink und Goodstuff zu tun - muss sie aber auch nicht. Blink ist nach dem Cut von Momentary Blink nur noch in Form von Venser, the Sojourner enthalten. Wie du also sehen kannst, habe ich mich von dieser Strategie weiter entfernt. Trotzdem ist und bleibt Venser eine krasse Karte - immerhin interagiert er mit jeder Kreatur im Deck (abseits Consecrated Sphinx) und stellt eine eigene Wincon dar.

 

Das Tap/ Untap Thema macht das Deck in meinen Augen nur schwächer. Man ist mehr auf Merieke Ri Berit oder auf die jeweiligen Tap/ Untap Karten angewiesen, d.h. man schwächt die Konsistenz des Decks und macht es langsamer. Außerdem ist das Thema des Deck ja Goodstuff und nicht Tap/ Untap.

 

Zu den Cuts:

Crystal Shard werde ich probehalber aus dem Deck entfernen. Irgendwie nutze ich dir Karte viel zu selten wie ich gestern wieder bemerkt habe. -1

 

Planeswalker bleiben im Deck enthalten. Habe es gestern in einer starken Multiplayer-Runde geschaft Ugin und Elspeth zu ultimaten. Ich kann die Walker ganz gut beschützen,

Habe sogar noch einen zusätzlichen Walker ala Liliana of the Veil in's Deck gepackt damit ich Zugriff auf ein Edikt habe, welches in einigen Fällen nötig gewesen wäre. Dafür wurde dann Spell Crumple entfernt da es zu wenig machte.

 

--> Liliana of the Veil > Spell Cumple

 

Gilded Drake ist nie obsolet - einfach nein. Das Vieh ist zu gut um es nicht zu spielen, auch ohne Synergie.

 

Welches Removal würdest du denn cutten?

 

 

Grüße,

Colo

 


Bearbeitet von Colophonius, 16. Juli 2017 - 08:58.


#14 Colophonius Geschrieben 19. Juli 2017 - 14:10

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Mal ein kleines Update zum Deck.

 

Raus:

- Lightning Greaves --> zu selten genutzt und nur in Verbindung mit Merieke gut. Zu selten genutzt.

- Crystal Shard --> Auf dem Papier toll, in der Praxis eher meh. Wird nicht per Tutor gesucht und selfbounce mache ich zu selten.

- Reflector Mage --> zu langsam und zu wenig Impact.

- Utter End --> Vier Mana waren mir immer zu teuer. Außerdem ist genug Removal im Deck. Hab ja neulich erst eine Liliana of the Veil eingetütet.

- Mulldrifter --> Zu langsam.

 

Rein:

- Stoneforge Mystic --> dünnt das Deck aus (Pseudodraw).

- Sword of Feast and Famine --> das hier ist ein Control Deck...

- Sword of Light and Shadow --> Recursion kann nie schaden. Schutz gegen die häufigsten Removalfarben. Kartenvorteil.

- Sword of Fire and Ice --> Muss man nichts zu sagen. Kompensiert außerdem den Verlust von Utter End und Mulldrifter.

- Umezawa's Jitte --> Jitte halt. Mehr Removal und potentieller Finisher.

 

 

Was haltet ihr von diesen Änderungen. Damit kann ich die wenigen Kreaturen im Deck halt alle recht gefährlich machen und den Druck ein bisschen erhöhen.

 

 

Grüße,

Colo

 

 


Bearbeitet von Colophonius, 19. Juli 2017 - 14:11.


#15 OleK Geschrieben 19. Juli 2017 - 16:40

OleK

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 360 Beiträge

Mit Equipment und Stoneforge Mystic sieht das Deck mMn schon ordentlich aus.

Fact or Fiction wirkt etwas deplaziert - die Karte bedeutet zwar Kartenvorteil und/oder Qualität, aber das Deck hat keine großartigen Synergien damit. Ich würde stattdessen Treachery spielen - lässt Counter-Mana offen und klaut auch dann Kreaturen, wenn Merieke nicht liegt.


Bearbeitet von OleK, 19. Juli 2017 - 16:45.


#16 Colophonius Geschrieben 22. Juli 2017 - 17:25

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Hey,

 

ich habe Treachery jetzt über mehrere Spiele hinweg testen können. Klar die Karte ist gut und wenn der Gegner was tolles liegen hat, dann ist sie manchmal sogar game. Aber wenn sie gecountert wird, dann ist das nicht so gut, das sie doch recht teuer ist. Der Sorcery Speed nervt ehrlich gesagt ein wenig. Ich konnte ferner beobachten, dass Fact mir doch recht häufig die Hand violl macht, was tatsächlich sehr nützlich ist, da meine Hand selten sehr voll ist.

Erstmal bleibt Treachery im Sideboard.

 

 

Colo



#17 Colophonius Geschrieben 02. August 2017 - 17:14

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Hallo,

 

ich würde gerne ein paar Meinungen zu Wurmcoil Engine und Batterskull in diesem Deck hören.

Ich musste feststellen, dass bei mir viel über Walker läuft - das auch recht gut, abseits dessen aber nur mittelmäßig starker Druck aufgebaut wird. Zwar haben die neulich geaddeten Swords das ganze etwas besser gemacht, allerdings fehlt halt immer noch etwas Wumms.

Beide Karten wurden ausgewählt, da sie ohne Setup recht gut sind, Kartenvorteil erwirtschaften und im Falle eines Switches zu Oloro mit selbigem synergieren.

Fragt sich nur, was könnte aus dem Deck entfernt werden?

Gedanken habe ich mir zu Solemn Simulacrum (zu langsam, zu wenig abuse), Baleful Strix (gut, aber irgendwie zu wenig impact) und Toxic Deluge (selten benutzt) gemacht. Was meint ihr dazu, bzw. was wären eure Meinungen zu diesen Änderungen?

 

Btw. im Falle eines Commanderwechsels, wird Thousand-Year Elixir gegen Blind Obedience ausgetauscht.

 

 

Colo



#18 Colophonius Geschrieben 01. August 2019 - 18:07

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Da sich das Deck im Laufe der Zeit sehr verändert hat, habe ich den Eingangspost mal überarbeitet und die aktuelle Liste gepostet. Das Deck befindet sich momentan in einem "finalen" Zustand, weshalb ich es nochmal zur Diskussion freigeben möchte.



#19 cheff Geschrieben 02. August 2019 - 14:42

cheff

    Erfahrenes Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.431 Beiträge

Warum nimmst du eigentlich Merieke als Commander? Das ist zwar ohne Frage eine sehr coole Karte, da der Rest des Decks aber auf übertrieben Power getrimmt ist, würde ich in dem Slot doch wesentlich eher Animatou sehen. Hilft extrem bei Miracle, außerdem könntest du dann wieder ein paar zusätzliche Kreaturen-Tricks (wie Gilded Drake) reinpacken.

 

Die Consecrated Sphinx gefällt mir ehrlich gesagt nur sehr mäßig. Du bietest für gegnerisches Removal extrem wenig targets; da find ich den einzigen würdigen Removalfresser für cmc6 doch happig.

 

Was tust du eigentlich, wenn der Gegner einen Commander mit Shroud/Hexproof spielt, um Voltron zu gewinnen?



#20 Colophonius Geschrieben 02. August 2019 - 16:32

Colophonius

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIP
  • 273 Beiträge

Betrachten wir Merieke Ri Berit/ das Deck mal in den verschiedenen Szenarien:

 

Aggro: es sind einige Boardwipes (sechs) enthalten und Merieke kann hier gerne mal eine Kreatur stehlen und damit blocken. Das reicht mir.

Voltron: hat der gegnerische General kein Shroud etc. ist es meistens von vorneherein game. Sollte dies nicht der Fall sein, so spiele ich genügend Removal um Shroud zu umgehen, bzw. stehle eine andere Kreatur und schmeiße diese dazwischen.

Control: Planeswalker sind im Mirror hart Value, daher hier eigentlich keine Probleme. Sollte der Gegner heftige Bomben spielen, kommt Merieke auch hier zum Einsatz.

Combo: hier ist Merieke egal, das wären aber auch die meisten anderen Generäle.

 

Aminatou, the Fateshifter ist in den 99 enthalten. Als Commander gefällt sie mir nicht so gut (im Kontext des Decks). Miracle lohnt sich nicht (nur Terminus) und Blink ist okay, aber mit dem niedrigen Creaturecount nicht immer brauchbar (besonders am Anfang).

 

Auch wenn das in die Wertung nicht mit einfließt - Merieke ist von einem damaligen Freund gealtered und ich hänge extrem daran^^


Bearbeitet von Colophonius, 02. August 2019 - 16:33.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Control, Planeswalker

© 2003 - 2016 | @MTG_Forum auf Twitter | MTG-Forum.de auf Facebook | Impressum | Disclaimer/Datenschutz | Magic-Markt | DeckStats
Diese Webseite steht in keiner Verbindung zu Wizards of the Coast, Inc. oder Hasbro, Inc. Magic: The Gathering ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wizards of the Coast, Inc, einem Tochterunternehmen von Hasbro, Inc. Alle Rechte an den Kartennamen, dem Tap-Symbol, den Mana-Symbolen und den Editions-Symbolen liegen bei Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte an Bildern liegen bei dem jeweiligen Künstler oder Wizards of the Coast, Inc. Alle Rechte vorbehalten.